Die optimale Wassertemperatur für das Baden eines neugeborenen Babys

Konzeption

Ein Baby zu baden ist nicht nur und nicht nur ein hygienischer Vorgang. Es gibt dem Kind Freude und psychologischen Komfort, eine kleine, aber nützliche Übung, hilft den Kontakt mit der Mutter und der Außenwelt herzustellen und stärkt auch die Gesundheit und die Stimmung. Aber das ist der Fall, wenn die Wassertemperatur perfekt zum Baby passt. Was sollte die optimale Temperatur von Wasser zum Baden eines neugeborenen Babys sein, lassen Sie uns verstehen.

Heiß oder kalt?

Die Haut eines neugeborenen Babys ist immer noch sehr dünn und zart, und es wird nur eine Thermoregulation gebildet, weshalb Kinder so leicht einfrieren und überhitzen. Selbst ein Erwachsener kann nach Überhitzung in einem zu heißen Bad und ein Kind sogar noch mehr krank werden. Aber wenn wir aus dem Bad kommen oder die Temperatur des Wassers einstellen können, kann das Kind weder darüber sprechen noch die Situation selbst korrigieren. Heißes Wasser trägt darüber hinaus zur Öffnung der Hautporen auf der Haut des Kindes und zum Eindringen von Infektionen bei: Kinderhaut ist das ideale "Tor" für den Eintritt von Krankheiten in den Körper, da die Immunität des Kindes, wie die Thermoregulation, noch nicht ausgebildet ist. (Lies zum Thema: Die Haut eines Neugeborenen und die richtige Pflege für sie)

Zu kaltes Wasser ist nicht viel besser. Wenn das Kind kalt ist, wird es kein Badevergnügen geben. Es ist auch ein Risiko für die Harnröhre: Wenn es aushärtet, wird das Wasserlassen schmerzhaft sein.

Ideale Wassertemperatur

Was sollte die optimale Temperatur zum Baden der Kleinsten sein? Beide Kinderärzte und Mütter stimmen in einer Meinung überein: nicht höher als 37 Grad, aber nicht weniger als 34. Für Erwachsene scheint solches Wasser kalt, aber Tatsache ist, dass das Kind sich an solches Wasser vor der Geburt gewöhnt hat: das Fruchtwasser hat eine Temperatur von 37 Grad, und Unter diesen Bedingungen entwickelte sich das Kind vor seiner Geburt. Wassertemperaturen über 38 können zu Herzrasen und Überhitzung des Kindes führen. Zu kaltes Wasser mit ungewohnten Gefühlen kann das Baby erschrecken und ihn lange Zeit davon abhalten, sich zu baden, und das Kind könnte beginnen, das Badezimmer zu fürchten. Wichtig: Was tun, wenn das Kind Angst hat, im Badezimmer zu baden?

Wasser von dieser Temperatur verhindert das Eindringen von Infektionen und ist nützlich für Kinderhaut. Darüber hinaus heilt die Nabelwunde bei einem Kind schneller mit Wasser bei 37 Grad.

Es ist wichtig zu wissen. Während die Nabelwunde nicht verheilt ist, sollte das Kind in abgekochtes Wasser getaucht werden. Sie können in der Strömung von 10-14 Tagen des Lebens schwimmen. Zu dieser Zeit kommt die Nabelwunde herunter.

Haben Sie keine Angst, dass das Wasser schnell abkühlt und das Baby gefriert, weil die ersten Schwimmbäder nicht länger als 10-15 Minuten dauern. Selbst wenn das Wasser während dieser Zeit ein oder zwei Grad abkühlt, ist es nicht kritisch.

Es ist auch wichtig, die Temperatur der Luft während des Schwimmens zu überwachen. Das Kind wird den großen Unterschied zwischen der Temperatur des Wassers und der Luft nicht genau finden, deshalb sollte der Baderaum nicht übermäßig erhitzt werden, und es ist besser, die Tür nicht zu schließen.

Also fangen wir an, bei einer Temperatur von 34-37 zu baden und alle 3-4 Tage reduzieren wir die Wassertemperatur um 1-2 Grad. Im Allgemeinen gilt, je niedriger die Wassertemperatur, desto besser. Aber, keine Kindesmisshandlung, Sie müssen die Maßnahme sehen.

Einige Kinder bevorzugen warmes Wasser, andere - kälter. Wie kann man verstehen, ob das Baby in der Badewanne kalt oder heiß ist? - Wenn das Baby kalt ist, komprimiert er sich zu einem Knoten, sein Nasolabial-Dreieck wird blau, nach einer Weile beginnt das Kind zu zittern. Wenn es heiß ist, wird die Haut rot und das Kind wird träge. In beiden Fällen wird das Kind Sie mit Weinen benachrichtigen.

Interessantes Thema:

  • In welches Wasser, um ein neugeborenes Baby zu baden, um Wasser zu kochen, um Kaliumpermanganat hinzuzufügen?
  • Wie man Neugeborene badet lesen Sie in diesem Artikel;
  • Optimale Indikatoren der Lufttemperatur im Raum für ein neugeborenes Baby: Wie man das Temperaturregime hält.

Wie überprüft man die Temperatur? Thermometer oder "Ellbogen"

Der einfachste Weg ist, ein spezielles Bad mit einem eingebauten Thermometer zu kaufen (siehe die Arten von Babybädern). Wenn nicht, können Sie ein spezielles Wasserthermometer verwenden, das in Apotheken verkauft wird. Und schließlich können Sie die "Methode der Großmutter" verwenden - um die Temperatur mit Ihrem eigenen Ellbogen zu messen. Die Haut in diesem Bereich der Hand ist besonders zart und empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Also, wenn Sie Ihre Hand in das Wasser der Temperatur senken, bei der wir normalerweise schwimmen, wird es normal erscheinen. Wenn du einen Ellenbogen hineinlegst, wird das Wasser sehr heiß erscheinen. So wird es dem Kind erscheinen. Wenn das Wasser beim Absenken des Ellenbogens normal erscheint, ist diese Temperatur ideal für einen Säugling.

Organisiere die optimale Temperatur

Das Badewasser zu perfektionieren ist eine einfache Sache. Genug, um mit einem Wasserthermometer auszustatten, und dann ist alles einfach.

  1. In die Wanne kaltes Wasser gießen. Wenn das Kind nicht zwei Wochen alt ist, wird es vorgekocht und mehrere Stunden gekühlt.
  2. Wir legen darin ein Thermometer.
  3. Nach und nach heißes Wasser hinzufügen, bis das Thermometer 36-37 anzeigt. Es ist notwendig, die Kälte in der Kälte nachzufüllen!
  4. Damit das Thermometer die Wahrheit sagt, muss Wasser ständig gerührt werden.

Harden oder nicht?

Niemand zweifelt an den Vorteilen der Verhärtung und ihrer positiven Wirkung auf das Immunsystem des Babys. Einige raten sogar den Kleinsten, bei 25-26 Grad zu baden. In der Tat ist das Neugeborene nicht nur unnötig, sondern manchmal auch gesundheitsschädlich: zu kaltes Wasser kann dem Kind schaden und jedes Interesse an Wasserbehandlungen abhalten. Es ist besser, ein paar Monate mit dem Quenchen zu warten, bis sich die Mechanismen der Thermoregulation gebildet haben. Wenn Sie jetzt beginnen möchten, müssen Sie von 36-37 Grad beginnen und das Wasser in 3-4 Tagen auf 1-2 Grad abkühlen. Aber auf jeden Fall sollte die Temperatur der Luft in dem Raum, in dem das Baby gebadet wird, nicht niedriger als 27 Grad sein, damit das Baby nicht einfriert.

Aber das Wichtigste beim Baden ist, auf das Baby selbst zu hören, denn seine Bedürfnisse und Meinungen stimmen möglicherweise nicht mit den Theorien von Kinderärzten überein!

Das erste Schwimmen ist nicht gruselig!

Schwimmpolster

Ältere Kinder lieben es zu schwimmen, aber Kinder protestieren oft, wenn sie ins Bad getragen und ins Wasser gelassen werden. Um das Baby mit sanfter sanfter Stimme zu beruhigen, summ es ihm beim Baden.

Downloade und drucke alle Torten - https://yadi.sk/i/GrLzCqoQgKEFg

Wer wird da sein kup-kup,
Nach etwas Wasser, eine Aufschlämmung?
Im Bad schnell springen, springen, springen
in der Badewanne mit einem Bein dryg-dryg, Ruck!
Seife schäumt auf
Und der Dreck wird irgendwo hingehen.

Wir schwimmen, wir spritzen,
Und im Wasser mit dir viel Spaß!
Leg hoch, Bein runter!

Stift hoch, Stift runter!
Beine verdrehen,
Und schwimmen wie uti!
Splash Splash! Boo-boo!
Raus!

Waschen Sie Ihr Baby sanft und sanft mit einem weichen Badehandschuh oder Schwamm, singen Sie ein Lied oder sagen Sie ein wenig:
Wir werden schwimmen gehen
Und planschen im Wasser,
Plantschen, herumtollen,
Es wird Krume waschen.
Wir waschen die Füße
Unser süßer kleiner
Lass uns die kleinen Hände waschen
Süßer kleiner Junge,
Rücken und Bauch
Gesicht und Mund -
Sauber, das ist was
Mein lieber Sohn!

Ai, Bünde, Bünde,
Wir haben keine Angst vor Wasser
Saubere Wäsche
Mom Lächeln.
Wasser fließt
Kind ist mild
Mit Gänsewasser -
Mit einem Kind der Dünne.
Wasser runter
Und das Kind ist wach.

Vodicka, Woditschka,
Wow mein Gesicht
Zu den Augen schaute
Zu Wangen erröten
Um zu lachen,
Das biss in einen Zahn.

Der Fisch im See lebte,
Mit dir segelt zu uns. (Gleichzeitig, fahren Sie Ihre Hand unter Wasser, als ob die Fische schwimmen).
Baby, wir werden uns waschen,
Fische werden wir fangen.
Wir sind kein kaltes Wasser.
Wo ist der Fisch? Da ist sie! (sprinkle etwas Wasser auf das Baby)

Dr. Komarovsky über das Baden eines Neugeborenen

Baden für ein neugeborenes Kind und seine Eltern ist eine ganze Veranstaltung (besonders wenn es die erste nach einer Entbindungsklinik ist). Wie bei jedem verantwortungsvollen Geschäft wirft dieser Prozess viele Fragen auf: Wie und wann man badet, Wasser kocht oder nicht, ob es möglich ist, Abkochungen von Kräutern hinzuzufügen und wie oft es gemacht wird, ist es gefährlich, Wasser in die Ohren zu bekommen, und so weiter. Der berühmte Kinderarzt Evgeny Komarovsky hat in seinen Büchern und Artikeln wiederholt über die Grundregeln und Prinzipien der Organisation von Wasserprozeduren für einen Säugling gesprochen.

Es ist notwendig, die wichtigsten Punkte zu berücksichtigen, die Sie wissen sollten, damit das Baden Freude und Nutzen für das Kind und seine Eltern bringt.

Besonderheiten

Wasserbehandlungen sind für alle Babys von den ersten Tagen des Lebens an absolut nützlich. In der Gebärmutter sind die Krümel in der aquatischen Umgebung, und deshalb ist es vertraut und lieb zu ihnen. Im Wasser fühlt sich das Kleinkind zu Hause. Baden ist nicht nur ein hygienisches Verfahren, das darauf abzielt, dass die Haut und die Haare eines Kindes sauber sind. Baden fördert die körperliche Entwicklung, trägt ein Element des Spiels und wirkt sich daher positiv auf die geistige und emotionale Entwicklung des Babys aus.

Vor ein paar Jahrzehnten verbot Kinderärzte kategorisch das Baden eines Kindes mit einer ungeheilten Nabelwunde, entgegengesetztem rohem ungekochten Wasser und legte viele strengere Anforderungen und Einschränkungen für Eltern fest.

Moderne Ärzte betrachten das Baden demokratischer.

Eltern mit Erfahrung haben in der Regel viel weniger Schwierigkeiten, wenn sie zum ersten Mal ein Neugeborenes zu Hause baden als neue Mütter und Väter, die erst vor ein paar Stunden ihr erstes Kind in die Hände bekommen haben. Komarowski rät, die spartanische Ruhe zu bewahren. Das ist eine Garantie für den Erfolg bei der schwierigen Aufgabe, die Krümel zu baden.

Vorbereitung

Das Baby sollte alles haben, was Sie für ein angenehmes Schwimmen brauchen. Mama und Papa müssen sich darum im Voraus kümmern. Auch während der Schwangerschaft erwerben Eltern in der Regel die notwendige Ausrüstung. Werfen Sie kein Geld weg und kaufen Sie viel Exzess - zum Beispiel mehrere Gummispielzeuge zum Spielen im Wasser. Nach Komarowski ist das Notwendigste:

  1. Bad. Auch wenn Sie wirklich sofort mit dem Baden in einem großen Bad oder gemeinsamen Wasseranwendungen beginnen möchten, empfiehlt Evgeny Olegovich, das übliche kleine Baby-Plastikbad und die ersten 2-3 Monate eines Kindes zu benutzen, um es zu benutzen. Dafür gibt es mehrere Gründe: In einem kleinen Raum ist das Kind bequemer, es ist einfacher, ein kleines Bad mit warmem Wasser zu füllen, auch wenn es kein warmes Wasser gibt, und es ist leichter zu reinigen und sauber als ein großes Bad, das nicht nur vom Baby, sondern von der ganzen Familie benutzt wird.
  2. Wasserthermometer. Zuerst werden die Eltern es brauchen, um nicht mit der Temperatur des Wassers verwechselt zu werden, die für die Wasserprozeduren des Neugeborenen optimal ist. Ein wenig später werden Mama und Papa verstehen, welche Art von Wasser das Kind mehr mag und in der Lage sein wird, ohne dieses Gerät auszukommen. Das Thermometer kann jedoch später nützlich sein, wenn Eltern sich entschließen, das Kind zu verhärten, und Komarovsky empfiehlt dringend, dies allen ohne Ausnahme zu tun. Jetzt gibt es Spielzeugthermometer (Plastikgiraffen, Schlangen und andere Charaktere) im Angebot. Sie können für ein Kind sehr viel Spaß machen, wenn er beim abendlichen Baden bewusst zu spielen beginnt.
  3. Seife. Buy sollte eine spezielle Babyseife sein. Komarovsky empfiehlt jedoch nicht, es oft zu benutzen. Der Arzt glaubt, dass es ausreichend ist, das Kind 1-2 Mal pro Woche mit Seife zu baden. Es ist nicht notwendig, Schwämme und Scheuermittel zu kaufen, da die Haut des Babys sehr zart und verletzlich ist. Jewgenij Olegowitsch hält es für die beste Möglichkeit, seine eigene Hand einzuschäumen und die Haut des Kindes leicht abzuwischen. Wenn Sie es wirklich mit etwas einseifen wollen, dann ist es besser, spezielle Handschuhe für das Baden von Babys zu bevorzugen. Modern und beworben bedeutet "ohne Tränen" wird etwas später auf dem Regal des Badezimmers erscheinen. In den ersten paar Lebensmonaten werden solche Gele und Shampoos für ein Kind nicht benötigt.
  4. Handtuch. Das Kind sollte sein eigenes Handtuch haben. Ein Babyhandtuch oder ein Frotteetuch ist nicht geeignet. Sie müssen ein sehr weiches, großformatiges Produkt wählen, damit die Krümel von Kopf bis Fuß umwickelt werden können. Komarovsky macht auf Textilfarben aufmerksam, die für die empfindliche Haut des Babys sehr allergen sein können. Es ist besser, weiße oder leichte Handtücher aus natürlichen Stoffen (überhaupt keine Farbstoffe) zu bevorzugen.
  5. Rutsche oder Hängematte. Dies ist ein bequemes Gerät zum Schwimmen in Abwesenheit eines zusätzlichen Paares von Händen. Wenn es keine Hilfe gibt und es nicht vorgesehen ist, wird es nicht schwierig sein, das Baby mit Hilfe einer Plastikrutsche oder einer Hängematte zu kaufen, die an den Rändern der Babywanne angebracht ist.

Ritty.ru

Frauen-Online-Magazin für schöne Damen

In welches Wasser solltest du ein neugeborenes Baby baden?

  • Kinder
- 01/17/2018 01/17/2018 7 2353


Schließlich erschien das lang ersehnte Baby in der Wohnung. Und mit ihm tauchten alltägliche Sorgen auf, die auf den ersten Blick unlösbar scheinen. Tausende Fragen werden von jungen Eltern aus irgendeinem Grund gestellt. Besonders oft sind sie besorgt über die Frage, in welchem ​​Wasser ein neugeborenes Kind gebadet werden soll.

Welches Bad ist besser, um das Baby zu baden?

Zunächst müssen Eltern entscheiden, in welchem ​​Bad (spezielles Kind oder Erwachsener) es für sie bequemer ist, das Baby zu baden.

Baby-Bad ist sehr praktisch. Zunächst ist es zweckmäßig, das Babybad mit etwas Wasser der gewünschten Temperatur zu füllen. Zweitens, das Bad auf den Schemel stellen, das Neugeborene hineinlegen, es ist sehr bequem, es zu waschen, damit zu spielen, und es hat immer die Kontrolle im Babybad.

"Erwachsenen" Badezimmer ist gut, weil es viel Platz für ein Kind gibt. Es kann als ein Pool verwendet werden. Hier kann das Kind leicht schwimmen lernen, Aqua-Aerobic machen, hier kann man auch auf aufblasbaren Kreisen oder Matratzen schwimmen. Kinder lieben diesen kleinen See.

Meiner Meinung nach ist es zweckmäßiger, ein kleines Bad zu benutzen, bis das Kind noch nicht gelernt hat zu sitzen, und später wird das große Badezimmer für das Baby interessanter sein.

Muss ich Wasser zum Baden eines Neugeborenen kochen?


Kinderärzte raten zum Baden, normales Wasser aus den Rohrleitungen zu verwenden, das durch den Filter geleitet wurde. Wenn es keinen Filter gibt, verwenden Sie den ungefilterten, weichen Sie ihn nur auf, indem Sie in einer kleinen Menge Meersalz hinzufügen und gut auflösen. Es ist nutzlos, ein Neugeborenes in kochendem Wasser zu baden, nur wenn das Leitungswasser zu schlecht ist.

In welchem ​​Wasser soll ein Neugeborenes gebadet werden?

Badewassertemperatur


Die Temperatur des Wassers, das Sie zum Baden eines Neugeborenen verwenden, sollte idealerweise 37 Grad betragen. Allmählich kann diese Temperatur auf fünfundzwanzig Grad reduziert werden. Dieser Brunnen verhärtet das Baby, er wird sich nicht erkälten, und er wird keine Angst vor einer Infektion haben.

Zusatzstoffe zum Badewasser neugeboren

- Baden in Kaliumpermanganat

Kaliumpermanganat zum Baden von Neugeborenen wird seit langem verwendet. Unsere Großmütter und Mütter waren davon überzeugt, dass das Baden in Mangan eine Notwendigkeit ist. Kaliumpermanganat ist ein gutes Oxidationsmittel und desinfiziert Wasser. Dies ist die positive Seite von Kaliumpermanganat. Aber die Tatsache, dass Kaliumpermanganat die empfindliche Haut von Säuglingen trocknet, vermuten viele nicht einmal. Ärzte sind davon überzeugt, dass das Baden mit Kaliumpermanganat bei Säuglingen mehr schadet als nützt.

- Baden mit der Zugabe von Abkochungen von Kräutern

Wenn Sie Abkochungen von Kräutern ins Wasser geben, um das Baby zu baden, versuchen Sie, es nicht zu übertreiben - zu viel Konzentration der Abkochung kann dem Neugeborenen schaden. Verwenden Sie Abkochungen der Serie, Kamille, Brennnessel, Baldrian, Wacholder, Lavendel, Ringelblume, Zitronenmelisse, Lorbeerblatt. Normalerweise schläft das Baby nach solchen Bädern besser, er hat schlüpfrige Kopfschmerzen, Windelausschlag, Diathese.

- Baden mit besonderen Einrichtungen

In jedem Kindergeschäft verkauft Schaumbad, Gele. Sie können einheimische oder importierte Produkte wählen.

Wie oft bade ich ein Neugeborenes


Ärzte empfehlen Babybadezeit für ein Neugeborenes mindestens einmal am Tag oder besser zwei. Eltern sollten die Zeit des Badens in Übereinstimmung mit dem Charakter, Verhalten und der Art des Kindes bestimmen. Manche Kinder schlafen gut nach dem Baden, andere hingegen werden aktiver und beginnen zu spielen. Sie können nach dem Bad nicht schlafen gelegt werden. Im Sommer schwitzt das Baby mehr, deshalb sollte das Bad öfter genommen werden. Wenn ein Kind an einer Infektionskrankheit oder Erkältung leidet, ist es besser, das Bad abzusagen. Wischen Sie es stattdessen mit einem feuchten Tuch ab.

Wie man das Baby badet

Füllen Sie zuerst das Bad (Babywanne) mit Wasser bei der gewünschten Temperatur. Wenn Sie möchten, verwenden Sie Badezusätze (Abkochen von Kräutern, spezielle Badeprodukte). Es ist notwendig, das Neugeborene in gekochtem Wasser zu baden, jeder Elternteil entscheidet für sich selbst, aber Kinderärzte bestehen darauf nicht.

Zweitens, tauchen Sie das Baby ins Wasser. Manche Eltern lassen ein in Windeln gewickeltes Baby weg. Aber ich denke, dass es nur verhindern wird, dass sich das Baby schneller an die aquatische Umwelt anpasst. Lassen Sie das Baby an seiner linken Hand liegen und legen Sie seinen Nacken an seinen Arm. Sehr bequeme spezielle Kinderhängematte zum Schwimmen oder anatomischen Babybad. Hier werden beide Hände der Mutter frei sein.

Drittens, schäume das ganze Baby (vom Hals bis zu den Beinen) ein und spüle es dann aus.

Viertens wasche seinen Kopf. Um dies zu tun, tränken Sie es zuerst mit klarem Wasser und dann massieren Sie es mit "No Tränen" Baby-Shampoo auf Ihrem Kopf. Spülen Sie Ihren Kopf vorsichtig mit Wasser ab. Um zu verhindern, dass Seifenwasser in Ihre Augen gelangt, verwenden Sie für Neugeborene ein spezielles Visier.

Fünftens spülen Sie das Baby noch einmal mit klarem Wasser aus (die Temperatur sollte um ein Grad niedriger sein als im Badezimmer).

Sechstens, wickle das Baby mit einem weichen Handtuch ein, tränkte den ganzen Körper, rieb ihn aber nicht.

Legen Sie nach dem Baden nicht sofort eine Windel auf das Neugeborene, lassen Sie das Baby gut zum Trocknen falten. Wenn das Zimmer warm genug ist, kann das Baby nach einem normalen Badezimmer mehr Luft aufnehmen.

Wie lange kannst du ein Neugeborenes baden?

Die Badezeit hängt von der Laune des Neugeborenen ab. Meistens beruhigt das Bad das launischste Baby. Die Mindestzeit für ein Bad beträgt fünf Minuten, das Maximum - jede Mutter bestimmt sich selbst. Im Durchschnitt sind es 30-40 Minuten.

Badebabys - Doktor Komarovsky Schule:

Wie man das Baby im Badezimmer verhärtet

Härten ist sehr nützlich für das Neugeborene, weil es viel weniger anfällig für verschiedene Infektionen ist. Starten Sie Bäder mit einer Wassertemperatur von 37 Grad. Jedes Mal reduzieren Sie die Temperatur um ein bis zwei Grad. Stoppen Sie bei einer Wassertemperatur von etwa 25-26 Grad. Aber lass das Kind nicht einfach in einem kühlen Badezimmer liegen, gib ihm die Möglichkeit sich zu bewegen. Um dies zu tun, kaufen Sie einen speziellen Gummiring, der auf den Hals des Babys gelegt wird. Und das Kind wird nicht nur nicht in einem großen Badezimmer ertrinken, sondern auch schwimmen lernen.

Teilen Sie den Beitrag "Welche Art von Wasser sollte ein neugeborenes Baby gebadet werden"

Die Hauptgründe, warum Neugeborene gebadet werden müssen: Wie lange braucht ein Baby solche Bäder?

Die Geburt eines Babys ist eine große Freude und Glück für die Familie, aber auch viele Fragen im Zusammenhang mit der Pflege und Erziehung des lang ersehnten Babys. Die Eltern in den ersten Monaten des Lebens eines Kindes umgeben ihn mit erhöhter Aufmerksamkeit, mehr Sorge, besonders wenn es ihr erstes Kind ist. Eine solche Aufmerksamkeit für das Baby ist notwendig und angenehm, er muss von den ersten Tagen seines Lebens fühlen, dass er geliebt wird.

Eines der ersten und aufregendsten Verfahren für Eltern - Badekrümel. Es gibt viele Fragen: Was ist das Bad? Wie halten? Welche Art von Wasser zu bekommen? Was bedeutet waschen? usw. Heute werden wir die Frage untersuchen, welches Wasser zu baden und ob es gekocht werden soll.

Ist es notwendig und notwendig?

Die Immunität des Kindes ist sicherlich schwächer als die eines Erwachsenen, aber ausreichend, um mit den natürlichen Bakterien der Umwelt fertig zu werden. Mit einem zentralisierten Strom von gereinigtem und gefiltertem Wasser, bzw. entsprechend GOST sollte nicht nur für Badekinder geeignet sein, sondern auch als Trinkwasser verwendet werden.

Allerdings funktionieren Kläranlagen nicht immer gut und sicherlich ist nicht jede Mutter bereit, die Gesundheit ihres Babys zu gefährden. Daher ist es besser, die Qualität des Wassers visuell zu bewerten, es sollte ohne Verunreinigungen und neutralen Geruch transparent sein.

Wenn es einen Schatten oder Geruch gibt, dann müssen Sie kochen, um eine Infektion zu vermeiden. Kochendes desinfiziert am besten. Es ist nicht notwendig, Wasser zum Baden eines Neugeborenen zu kochen, wenn es sauber und geruchlos ist.

Viele Mütter empfehlen kochendes Wasser zum Baden während der Heilung der Nabelschnur, so dass das Risiko einer Infektion der Wunde geringer ist, selbst wenn es dazu kommt.

Vorbereitung und Temperatur

Für das erste Baden eines Neugeborenen wird Wasser gekocht, um allergische Reaktionen oder Infektionen in der Nabelwunde zu vermeiden. Es besteht keine Notwendigkeit, es für eine lange Zeit zu kochen, weil die Mikroben sofort sterben, und Hitze über 100 Grad (Siedepunkt) ist nicht möglich, dann verdampft es. Daher reicht es, zum Kochen zu bringen und auszuschalten.

Wasser nach dem Kochen zum Baden Babys müssen abkühlen. Eine angenehme Temperatur für ein Kind wird 36-37 ºС sein. Grad, wie die Körpertemperatur, erlaubt keine Überhitzung oder Unterkühlung, die Haut des Babys hat keine unabhängige Thermoregulation, so dass die Eltern dies für einige Zeit beobachten müssen.

Wie lang?

Es gibt keine definitive Antwort auf diese Frage, es hängt alles davon ab, warum ein Kind in gekochtem Wasser gebadet wird. Wenn Sie Angst vor einer Infektion in der Nabelwunde haben, reicht es, bis zur Heilung der Wunde zu baden. Es wird empfohlen, in abgekochtes Wasser für Hautentzündungen und Allergien mit einem Ausschlag auf der Haut bis zur Rötung zu baden.

Desinfektion durch das Kochen mit der niedrigen Qualität des zugeführten Wassers ist auch einer der Gründe, das Kind in solches Wasser zu baden, und hört auf zu kochen, wenn es normalisiert ist und Geruch und Farbe beseitigt werden.

Vorteile und Nachteile

Beim Baden von Neugeborenen in gekochtem Wasser gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile. Es liegt an den Müttern, zu entscheiden, welcher Faktor wichtiger ist.

Vorteile:

  • Bösartige Mikroben sterben.
  • Weicher für die Haut des Babys.

Nachteile:

  • Ein längerer Prozess der Vorbereitung (kochen, auf die gewünschte Temperatur abkühlen).
  • Es ist schwer, ein großes Bad zu bekommen.

Die Vor- und Nachteile sind in etwa gleich.

Wann kann ich mein Baby im fließenden Wasser waschen?

Vom ersten Lebenstag an raten Kinderärzte den Müttern, Kinder in abgekochtem Wasser zu baden, damit sich das Baby schneller an die Umwelt anpasst. Dieser Ratschlag ist natürlich für absolut gesunde Babys und mit fließendem Wasser guter Qualität geeignet.

Neugeborene Krümel sind so klein und empfindlich, dass ich alles tun möchte, um sie bequem zu machen, auch wenn es arbeitsintensiv ist. Junge Mütter haben bereits wenig Zeit, also einige Probleme, die viel Zeit erfordern, um zu implementieren, ist es besser, gut zu studieren. Zum Beispiel, eine Frage wie Schwimmen in gekochtem Wasser. Es gibt keine Notwendigkeit, alle Neugeborenen in abgekochtem Wasser zu baden, was bedeutet, dass Sie die gesparte Zeit mit Ihrem Baby verbringen können.

Nützliches Video

Als nächstes ein nützliches Video darüber, ob Wasser zum Baden von Babys gekocht werden soll:

In welches Wasser ein neugeborenes Baby baden?

Der Storch, der durch das Fenster einer jungen Familie flog, hinterließ zusammen mit einem schreienden Bündel auf den ersten Blick viele unlösbare Fragen. Also, 9 Monate des Wartens wurden zurückgelassen, ein Test, der Geburt genannt wird, ein üppiger Entlassungs aus dem Entbindungsheim, und jetzt wird das neugeborene Baby feierlich in die Wohnung gebracht. Von diesem Moment an beginnt die wichtigste Periode im Leben eines jeden Menschen - sein erstes Lebensjahr, von dem jeder Tag auf die eine oder andere Weise für immer in der Erinnerung der Eltern bleiben wird.

Der allererste Test, noch vor der bevorstehenden schlaflosen Nacht, ist das erste Baden des Babys. Dieser Prozess ist auf seine Art aufregend und freudig, aber es ist unmöglich, bestimmte Nuancen nicht zu berücksichtigen, die ihn verdunkeln und sich nachteilig auf die zukünftige Gesundheit des Kindes auswirken können.

Was müssen Sie vorbereiten, um Ihr Baby zu baden?

Vor dem Entkleiden eines Neugeborenen sollte alles Notwendige vorbereitet werden, damit das Kind in das Wasser eintauchen kann:

Ein Raum oder Badezimmer sollte gut aufgewärmt sein, da diese Kategorie von Babys am empfindlichsten auf Temperaturänderungen reagiert. Die Lufttemperatur in diesem Raum sollte über 24 ° C liegen.

Also, für den vollen Prozess des Badens muss man folgendes vorbereiten:

  1. Die Wanne muss dekontaminiert werden. Dies kann mit Hilfe von einfacher Seife geschehen, und dann, gründlich waschen, übergießen Sie das kochende Wasser.
  2. Wenn es einen Einsatz gibt, um das Baby zu stützen - es wird auch mit dem Bad desinfiziert.
  3. Bereiten Sie ein paar kleine weiche Handtücher oder einen Waschlappen aus dem gleichen Tuch vor. Die Haut von Neugeborenen unterliegt leicht Verletzungen und Infektionen - es ist besser, keine traditionellen Baby-Waschlappen zu verwenden.
  4. Babyhandtuch, um das Baby aus dem Bad zu nehmen.
  5. Baby Seife mit einem neutralen pH-Medium.
  6. Kleidungssatz: Westen - 1 Stück, in der kalten Zeit - 1 einfache und 1 Flanellstoff.

Was sollte das Wasser zum Schwimmen sein?

Das Wasser für das erste Schwimmen spielt vielleicht die wichtigste Rolle. Das ist der Hauptfaktor für den Erfolg des gesamten Prozesses. Lassen Sie uns also überlegen, welche Anforderungen die Wasserqualität an die moderne Pädiatrie stellt:

  1. Wassertemperatur: sollte nicht niedriger als 37 ° C und höher als 37,5 ° C sein. Für genaue Messungen bietet die moderne Kinderartikelindustrie eine große Auswahl an Wasserthermometern.
  2. Das Wasser muss vorher aufgefüllt werden - um alle schädlichen Verunreinigungen zu beseitigen, muss es gefiltert und gekocht werden. Als nächstes muss es auf die gewünschte Temperatur abgekühlt werden.
  3. Zur zusätzlichen Desinfektion wird dem Wasser eine vorbereitete Lösung von Kaliumpermanganat zugesetzt: 400 ml Wasser (2 normale Becher) werden gesammelt und das Manganpulver wird nach und nach dem Wasser in hellrosa Farbe hinzugefügt. Gesättigte Farben sind schon gefährlich für Babys Haut.
  4. Oft werden im Wasser verschiedene Pflanzenextrakte hinzugefügt. Es lohnt sich jedoch nicht, dies während des ersten Bades zu tun, wenn es keine notwendigen Empfehlungen von einem Neonatologen einer Entbindungsklinik oder einem persönlichen Kinderarzt gibt. Es sollte daran erinnert werden, dass die weitere häufige Anwendung dieser Komponenten, wie Kaliumpermanganat, zu allergischen Reaktionen führen und das natürliche Gleichgewicht der Haut des Babys stören kann.

Was kann zu Wasser hinzugefügt werden?

Von den pflanzlichen Bestandteilen, die dem Wasser hinzugefügt werden, ist es möglich, anzuwenden:

  1. Brühe dreht - hilft, Windelausschlag und potnichek loszuwerden.
  2. Bouquet Conifer - empfohlen für unruhige Kinder, aber seine Verwendung bis zu 1 Monat ist nur auf Rezept möglich.
  3. Kamillen-Abkochung ist auch ein ausgezeichnetes Beruhigungsmittel und zusätzlich stabilisiert es die Verdauung.
  4. Valerianas Absud ist ein Beruhigungsmittel und Schmerzmittel, aber es ist erwähnenswert, dass nicht alle Kinder es gut vertragen.
  5. Celandine-Abkochung - wirkt generierend, strafft Wunden, heilt Mikrorisse in der Haut.

Lösungen sollten nicht stark brauen, sonst können schwerwiegende Folgen für die empfindliche Haut des Babys entstehen.

Baby baden: Tipps

Idealerweise sollten beide Eltern das Neugeborene baden - eines, um ihn im Wasser zu halten, besonders den Kopf, und das zweite, um die Haut mehrmals mit sanften Bewegungen mit einem Handtuch oder einem speziellen Waschlappen zu waschen. In den ersten Tagen ist es besser, keine Seife zu verwenden, die Haut des Babys sollte sich vollständig an die neuen Lebensbedingungen anpassen.

Wenn ein Kind nur von einem der Erwachsenen gebadet wird, ist es wichtig, einen speziellen Einsatz zu verwenden, der zusammen mit modernen Bädern verkauft wird, oder das Kind so zu halten, dass sein Kopf in der Ellenbogenbeuge liegt.

Nach dem Baden

Die Nabelschnurwunde wird zuerst mit Wasserstoffperoxid behandelt, dann mit einer Lösung von brillantem Grün (punktiert um die Wunde herum) und mit Chlorophylllösung (man kann die Wunde leicht verletzen).

Als nächstes wird eine Windel getragen, und alle vorbereiteten Kleidungsstücke, nach denen das Kind sanft wickelt und passt.

Die Badewanne wird sowohl vor dem Baden als auch danach desinfiziert, da bei der Verarbeitung in Kunststoff Oberflächenrisse entstehen können, in denen sich während des Trocknungsprozesses Reste kosmetischen Schmutzes ansammeln können, die später eine gesundheitsschädliche Rolle für das Kind spielen können.

In welchem ​​Wasser solltest du dein neugeborenes Baby baden?

Wenn ein Kind in einer Familie geboren wird, können junge Eltern auf viele Schwierigkeiten stoßen, unter denen die Frage nicht die letzte ist, in der Wasser ein neugeborenes Kind baden kann.

Bevor Sie mit dem Baden beginnen, müssen Sie sich für die Kapazität entscheiden, in der Sie das Neugeborene waschen werden. Das Bad kann groß, geräumig oder ein spezielles Kinderzimmer sein, das nicht viel Wasser benötigt.

Fast alle Eltern fragen sich, ob sie Wasser zum Baden eines Neugeborenen kochen sollen? Meiner Meinung nach ist Badewasser normal. Wenn in der Wohnung ein Wasserfilter vorhanden ist, können Sie sich um ein Neugeborenes überhaupt keine Sorgen machen. Kochen wird das Wasser nicht erweichen, wie manche Mütter und Väter denken.

Wasser wird bereits in gereinigter und gefilterter Form in die Wasserhähne der Wohnungen gepumpt, so dass man nicht befürchten muss, dass sich das Neugeborene mit einer Hautinfektion infiziert.

Es gibt jedoch eine andere Seite dieses Problems, wenn kochendes Wasser zum Baden eines neugeborenen Babys notwendig ist. Wenn das Wasser aus Ihrer Pipeline einen unangenehmen Geruch oder eine verdächtige Farbe hat, muss es gekocht werden.

In diesem Fall ist das Kochen das einzig richtige Desinfektionsmittel.

Sollte Mangan zum Baden von Neugeborenen verwendet werden?

Dieses Instrument wird häufig zur Desinfektion von Badegewässern und zur Vorbeugung von Hautkrankheiten bei Neugeborenen eingesetzt. Aber die Tatsache, dass mit der Verwendung von Vorteilen von Erwachsenen verwendet werden kann, ist nicht immer sicher für Babys, weil ihre Haut immer noch sehr zart und empfindlich ist.

Wenn Wasser nicht gekocht werden kann, aber Desinfektion erforderlich ist, hier ist, wie Kaliumpermanganat zum Baden eines Neugeborenen aufzulösen ist:

  • Nehmen Sie eine kleine Schüssel (vorzugsweise weiß oder neutral) und gießen Sie ein paar Tassen Wasser hinein (zwei sind genug);
  • Manganpulver nach und nach mit Wasser in die Schüssel geben;
  • Tauchen Sie Ihre Handfläche in die Schüssel und beobachten Sie die Farbe des Wassers. Ihre Hand sollte durch das mit Kaliumpermanganat gefärbte Wasser sichtbar sein. Die Mischung sollte einen hellrosa Farbton haben.

Es ist wichtig! Wenn das Wasser sehr dunkel ist, helle, gesättigte Farbe, kann es die Haut der neugeborenen Krümel beschädigen.

Keine Notwendigkeit, Kaliumpermanganat mit jedem badenden Neugeborenen in das Wasser zu geben. Es übertrocknet die Haut und kann Schäden oder Infektionen verursachen. Es ist besser, nützliche Ersatzstoffe für diese Substanz zu finden, die Wasser zum Baden eines Neugeborenen desinfizieren kann.

Um die Immunität und Gesundheit der Kinder zu verbessern und zu stärken, können Sie Abkochungen verschiedener Kräuter zum Baden hinzufügen:

Aber mit diesen Werkzeugen müssen Sie sehr vorsichtig sein, um es nicht zu übertreiben und keine allergischen Reaktionen zu verursachen.

Welche Pflanzen eignen sich am besten zum Baden eines Neugeborenen und wofür sind sie nützlich?

  • Die Abkochung des Zuges entfernt Reizungen von der Haut des Neugeborenen, hilft Pricklings und Pickel loszuwerden:
  • Die Kamille, die dem Wasser hinzugefügt wird, beruhigt und wirkt sich positiv auf die Verdauung der Krümel aus; Lesen Sie den Artikel, um herauszufinden, wie oft ein Baby einen Stuhl haben sollte? >>>
  • Beim Baden in Brühe Eichenrinde, verbessert die Durchblutung;
  • Wasser mit Baldrian wirkt hypnotisch und beruhigend, lindert Kopfschmerzen bei Kindern;
  • Celandine, hinzugefügt zu Badewasser, heilt mikroskopische Wunden, entlastet ein Neugeborenes von Juckreiz und allergischen Reaktionen.

Stellen Sie sicher, dass die Brühen nicht stark sind. Ansonsten wird der Effekt des Badens genau das Gegenteil sein.

Wir schaffen günstige Bedingungen für das Baby

Eine wichtige Frage ist, was sollte das Wasser zum Baden eines Neugeborenen sein? Vor allem betrifft es seine Temperatur. Um es deutlich zu messen, benötigen Sie ein spezielles Thermometer, gut, jetzt gibt es keinen Mangel an ihnen. Verschiedene Kinderthermometer zur Wassertemperaturmessung werden verkauft:

  1. in Form von Tieren;
  2. Früchte;
  3. geometrische Formen und andere.

Erhitze nicht den Raum, in dem du das Neugeborene waschen willst. Es ist schädlich für ein Kind, in einem Raum zu sein, wo es eine Hitze gibt, es kann die Arbeit der Lungen und des Herzens nachteilig beeinflussen. Lesen Sie mehr über Empfehlungen für die Raumtemperatur für ein Neugeborenes >>>

Die Wassertemperatur sollte immer nicht höher als 37 Grad sein. Wenn Sie das Wasser überhitzen, können Sie das Baby verbrennen. Dies wird dazu führen, dass er in Zukunft Angst vor Wasser in Panik hat und nicht mehr baden will.

In den ersten Tagen des Lebens eines Neugeborenen ist es besser, es mit sauberem Wasser zu spülen, oder fügen Sie ein wenig Kräuter-Abkochung zum Baden hinzu.
Wie man ein Baby badet, seht ihr im Video:

Sie werden sich natürlich für die Frage interessieren, ob es möglich ist, ein Neugeborenes mit Seife zu waschen. Es hängt alles davon ab, welche Art von Kosmetik Sie für diesen Zweck verwenden werden.

Heute bieten Kindergeschäfte eine große Auswahl an Seifen aus natürlichen Zutaten und ohne chemische Zusätze. Sie enthalten fast keine Chemie, nur natürliche Substanzen, die die Haut eines Neugeborenen beruhigen können, lindern Reizungen und allergische Reaktionen.

Baby Seife kann innerhalb weniger Tage nach dem Babybadetraining zum Baden verwendet werden. Wählen Sie ein Produkt, das nicht riecht, denn Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Haut des Neugeborenen sauber zu halten und die Entwicklung von dermatologischen Infektionen zu verhindern.

Waschen Sie das Kind mit Seife sollte nicht mehr als 1 Mal pro Woche sein. In allen anderen Bädern genügt es, das Baby einfach mit warmem Wasser zu waschen.

In welchem ​​Wasser sollten Sie ein neugeborenes Baby baden: die optimale Temperatur, Kochen und die Zugabe von Kaliumpermanganat

Das Baden eines Neugeborenen ist eines der Verfahren, vor dem junge Mütter Angst haben, weil sie sich große Sorgen machen, dass sie die Krümel beschädigen. Viele Fragen betreffen die Temperatur beim Baden eines neugeborenen Babys. Wie viel Grad sollten Wasser und Luft haben, damit sich ein Kind wohl fühlt? Muss ich Wasser zum Baden kochen? Alle diese Bedenken werden durch Angst für das Kind verursacht, um die Angst zu beseitigen, beziehen Sie sich auf die Empfehlungen von Kinderärzten auf die Temperatur von Badewasser und Luft im Badezimmer.

Um das Baden für Mutter Stress zu stoppen, ist es sehr wichtig, im Voraus für das erste Verfahren vorzubereiten, lesen Sie die Empfehlungen von Kinderärzten.

Wie wählt man die optimale Wassertemperatur?

Offensichtlich ist die optimale Temperatur des Wassers eine, die das Neugeborene nicht schädigt. Der allgemein akzeptierte Wert liegt zwischen 26 und 37 Grad. In diesem Temperaturbereich fühlt sich das Baby wohl. Baden Sie das Baby nicht in Wasser mit höherer Temperatur. Während des Badens werden zwei wichtige Verfahren für den Körper des Kindes durchgeführt: Das Wasser hält das Neugeborene sauber und wirkt sich wohltuend auf die Blutzirkulation aus. Kinderärzte sind der Ansicht, dass eine Kälteeinwirkung während des Badens für das Kind viel vorteilhafter ist als eine Überhitzung.

Bei 26-37 ° C wird das Herz des Babys aktiviert, das Blut des Babys ist aktiv mit nützlichen Spurenelementen gesättigt. Verbesserte Stoffwechselprozesse, die zu einer erhöhten Immunität führen und als Konsequenz die Resistenz gegen verschiedene Infektionen erhöhen. Einfach gesagt, wenn Sie beim Baden die richtige Temperatur einhalten, ist Ihr Baby weniger krank und genießt die Prozedur selbst.

Wo soll ich anfangen?

Das erste Bad ist ein spannender Moment für Mutter und Kind. Unwillkürlich stellt sich die Frage nach der Temperatur, bei der es durchgeführt werden soll. Es ist nicht notwendig, zu Beginn des Weges zu experimentieren und das Baby sofort zu betäuben. Beginn von 33-34 ° C Wenn das Neugeborene etwas verbraucht ist, können Sie den Kinderärzten zuhören und die Temperatur allmählich um 1-2 Grad senken. Sie können das Wasser in der Mitte des Verfahrens verdünnen und es ein wenig abkühlen.

Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, wird sich das Baby selbst mit 28 Jahren gut fühlen. Es ist unerwünscht und in gewissem Maße gefährlich für das Baby, sich zu überhitzen, also stellen Sie sicher, dass die Wassertemperatur 38 ° oder mehr nicht erreicht.

Für das Verfahren, stellen Sie sicher, dass Sie sich mit einem Alkoholthermometer eindecken. Es ist ideal für die Messung der Wassertemperatur und ist sicher für das Kind. Das Gerät kann bis zum Ende des Bades im Badezimmer gelassen werden, so dass Sie die Temperatur überwachen und in den erforderlichen Werten halten können. Stellen Sie es am äußersten Rand des Bades auf, damit Sie beim Spielen mit dem Baby nicht versehentlich auf den Boden drücken. Wählen Sie ein Modell in einem sicheren Fall.

Badezimmer Temperatur

Wenn Sie ein Bad zum Schwimmen vorbereiten, ist es notwendig, die Lufttemperatur im Raum zu berücksichtigen. Bei richtiger Organisation des Verfahrens sollte es im Bereich von 24-26 Grad liegen. Im Alter von 2-3 Monaten, wenn Eltern beginnen, Babys zu härten, kann diese Zahl auf 21-23 ° reduziert werden. Unter 21 sollte nicht abgesenkt werden, weil die kalte Atmosphäre dem Kind Unbehagen bereitet. Ein kleiner Körper ist nicht bereit für starke Tropfen, eine Krume kann sich schnell erkälten.

Die falschen Entscheidungen beinhalten den Wunsch, die Luft im Badezimmer höher zu erhitzen als in anderen Bereichen Ihres Zuhauses. Wenn Sie sich während des Badens entspannt haben, kann das Kind einfrieren, wenn Sie es aus dem "heißen" Badezimmer nehmen. Beachten Sie besonders die Unterschiede in den ersten ein bis zwei Monaten des Lebens des Babys: Ihr Schatz gewöhnt sich nur an die Umgebung, also lassen Sie die Gewöhnung warm und fröhlich sein. Versuchen Sie, dem empfohlenen Modus zu folgen und wickeln Sie das Baby nach dem Bad mit einem warmen Handtuch ein.

Sie sollten das Bad nicht besonders heizen: Nach dem Baden wird das Baby in anderen Räumen einem starken Temperaturabfall ausgesetzt und kann krank werden

Welches Wasser wird zum Schwimmen benötigt?

Wir sind lange bei dir, um Wasser zu tanken, aber wenn ein kleines Wunder auf die Welt kommt, beginnen Mütter sich Sorgen zu machen. Ist es möglich, ein Neugeborenes in Leitungswasser zu baden? Regelmäßiges Leitungswasser ist für das Baden eines Neugeborenen durchaus akzeptabel. Experten empfehlen jedoch, ihre Härte zu überprüfen: Je weicher das Wasser, desto angenehmer fühlt sich das Kind. Es ist großartig, wenn die Sanitäranlagen im Badezimmer bereits mit Reinigungsfiltern gereinigt sind: Sie helfen, das Wasser weicher zu machen und die schädlichen Verunreinigungen zu entfernen. Wenn du dich noch nicht um deine Gesundheit gekümmert hast, dann handle jetzt, wenn ein kleiner Schatz in deinem Haus wächst.

Es wird jedoch angenommen, dass Leitungswasser dem Neugeborenen hilft, sich ab dem ersten Lebensmonat an die Umwelt anzupassen. Die Bakterien, die darin leben, begleiten uns das ganze Leben lang, was bedeutet, dass sich das Baby an sie gewöhnen muss. Es gibt nur ein "aber" - Leitungswasser kann nur verwendet werden, nachdem das Kind die Nabelwunde vollständig festgezogen hat.

Muss ich Wasser kochen?

Die Tatsache, dass das Wasser, in dem sie einen Säugling im Alter von mehreren Tagen und bis zu einem Monat baden sollen, sollte gekocht werden, sagen viele. Wie wichtig ist das und sollte es unbedingt gemacht werden? In der Tat, in den ersten Wochen des Badens können Sie auf dieses Verfahren zurückgreifen, aber dann Leitungswasser ist auch sehr geeignet. Das Kochen ist nur notwendig, wenn der Nabel noch nicht geheilt ist: im normalen Zustand und Entwicklung des Kindes ist es für 18-22 Tage verzögert. Beobachten Sie die Nabelwunde und Sie werden verstehen, wann es Zeit ist, mit dem Kochen von Wasser aufzuhören.

Wie man Wasser kocht? Es gibt nichts Schwieriges im kochenden Wasser für Kinder. Warten Sie, bis das Wasser schnell kocht und schalten Sie das Gas aus. Gieße es in das Badezimmer und warte, bis es auf die Temperatur abgekühlt ist, die du brauchst. Um die Wartezeit zu verkürzen, nehmen Sie abgekühltes abgekochtes Wasser und verdünnen Sie das Bad. Ein solcher Badevorgang ist zeitaufwendig, daher raten viele Kinderärzte zum Kochen und empfehlen die Verwendung von heißem Wasser aus einem Wasserversorgungssystem. Es ist auch nützlich für die Immunität des Babys, und die Mutter entlastet unnötige Manipulationen.

Was kann dem Badewasser hinzugefügt werden?

Wenn Sie von der Reinheit des Leitungswassers überzeugt sind, können Sie nichts hinzufügen. Sie haben jedoch die Wahl:

  • Abkochung von Kräutern (nur nach Rücksprache mit einem Arzt);
  • Kaliumpermanganat;
  • beruhigende Gebühren.

Wenn Sie nicht genau wissen, welche Art von Wasser aus dem Wasserhahn fließt - verwenden Sie Abkochungen von Kräutern, eine Serie ist perfekt für solche Zwecke. Es wird seit dem Altertum zum Baden von Neugeborenen verwendet. Das Kraut hat antibakterielle Eigenschaften, heilt Wunden gut, desinfiziert perfekt und ist absolut sicher für die Gesundheit des Babys.

Fragen zur Verwendung von Kaliumpermanganat und Sedativa werden ebenfalls von den Eltern gestellt. Großmutter wird Ihnen sicherlich Kaliumpermanganat empfehlen, weil sie Ihre Mutter darin badete. Es gibt jedoch viele Widersprüche in der Verwendung dieser starken Chemikalie - ja, es bezieht sich auf Desinfektionsmittel, aber wenn es verdünnt wird und eine leicht rosa Lösung erhalten wird, wird es seine Eigenschaften verlieren. Wenn Sie jedoch nicht stark verdünnen und die Lösung von Kaliumpermanganat gesättigt machen, kann das Kind Augenbrennen bekommen.

Bezüglich der Beruhigungskosten, die Neurologen oft Kindern verschreiben, drückte Dr. Komarovsky treffend aus. Er sagt fachmännisch, dass keine Beruhigungssammlung Probleme mit dem Nervensystem des Kindes löst. Außerdem brauchen Sie sie nicht zu benutzen, wenn Ihr Baby solche Probleme nicht hat. Es gibt keine offiziellen, wissenschaftlich belegten Beweise für die großen Vorteile beruhigender Ladungen. Wenn sie dem Wasser hinzugefügt werden, beruhigt sich die Mutter und das Baby bemerkt sie nicht. Wenn Sie wirklich etwas hinzufügen möchten, ist es besser, die Serie zu wählen, deren Vorteile getestet und bewiesen sind.

Gehe zu den Wasserprozeduren oder der ganzen Weisheit, die ein neugeborenes Kind badet

Ein Baby zu baden ist eine großartige hygienische Prozedur! Und es ist auch eine gute Art zu mildern, Infektionskrankheiten zu verhindern, viele positive Emotionen und ein wenig mehr zu bekommen.

Ein Baby zu baden ist eine großartige hygienische Prozedur! Und es ist auch eine gute Art zu mildern, Infektionskrankheiten zu verhindern, viele positive Emotionen und ein wenig mehr zu bekommen.

Aber manchmal, bei frischgebackenen Eltern, verursacht das erstmalige Baden eines Babys fast heilige Ehrfurcht oder sogar unüberwindbare Angst. Da sie viele Fragen haben: "Ist das Wasser zu heiß oder zu kalt?", "Will das Baby baden?", "Was ist, wenn das Baby zu weinen beginnt?", "Wie oft sollte das Baby gebadet werden?" Und viele andere.

Nun, es ist Zeit, alle Ängste zu zerstreuen und Antworten auf Ihre Fragen zu finden. Und dann ist das Baden für Sie die gleiche leichte Aufgabe wie das Wechseln einer Windel.

Ein Neugeborenes baden

Also hast du deine kostbare Last aus dem Krankenhaus gebracht. Die Gäste waren bereits gegangen, und das festliche Treiben um den pfeifenden Klumpen war zurückgelassen. Jetzt ist die Zeit des aufregenden Ereignisses - das erste Schwimmen. Es ist jedoch besser, wenn Sie sich im Voraus darauf vorbereiten.

  • Krug oder kleiner Eimer
  • ein großes Handtuch (vorzugsweise mit einer Kapuze), in das Sie das Baby nach dem Baden einwickeln können
  • Hygieneprodukte für Neugeborene zum Baden
  • 5% ige Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat)
  • Heilkräuter zum Baden

Nun, jetzt mutig gehen Sie zu den Wasserverfahren!

Es ist wünschenswert, dass jemand dir geholfen hat, aber wenn es keinen Helfer gibt, dann wird dir das Baden des Babys gut gehen.

Zuerst waschen Sie das Bad und schieben Sie es gut zum Baden mit Reinigern, die für Kinder unter einem Jahr sicher sind (zum Beispiel Backpulver), und spülen Sie sie mehrmals mit fließendem Wasser. Dann legen Sie das Tablett auf einem bequemen Sockel, so dass Sie es von allen Seiten nähern können.

Stellen Sie vor dem Baden sicher:

  • ein Krug Wasser, mit dem Sie das Baby spülen werden: seine Temperatur sollte ein Grad niedriger sein als für das Baden bestimmt
  • Handtuch, Windel, saubere Wäsche, Kleidung zum Wechseln der Kleidung

Ordne alles so an, dass es bequem zu nehmen ist.

Bereite jetzt das Wasser zum Schwimmen vor. Legen Sie dazu ein Wasserthermometer auf den Boden des Bades, gießen Sie kaltes Wasser hinein und gießen Sie nach und nach heißes Wasser, bis das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat. Als nächstes fügen Sie eine kleine Lösung von Kaliumpermanganat hinzu, so dass das Wasser blass rosa oder sogar leicht gelb gefärbt wird (Sie werden Abkochungen von Kräutern nach ein paar Tagen verwenden).

Dann nehmen Sie das Baby mit einer Hand und stützen Sie die Schultern und den Kopf und die andere für den Esel. Senken Sie die Beine und den Arsch des Babys zuerst vorsichtig in das Wasser und dann in die Rückenlehne.

Für den Fall, dass es keine Rutschen gibt, stützen Sie das Kind mit einer Hand, so dass Sie seine Schulter mit der Handfläche und den Fingern halten können, und die Krümel des Halses und der Rückseite Ihres Kopfes sind an Ihrem Handgelenk. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte das Wasser die Krümel in der Mitte der Brust erreichen.

Also, das Baby im Badezimmer, er fühlt sich wohl, also gehe zu den Wasserprozeduren. Handfläche glätten alle Falten, bewegt sich von oben nach unten: beginnend mit der Zervikalachse Achsel, Ellenbogen, Handgelenk, Inguinal, Popliteal. Während Sie die Falten glätten, vergessen Sie nicht, das Wasser über die Brust des Babys zu rollen und waschen Sie seine ganze Haut mit Ihrer Hand ohne Verwendung von Schwämmen oder Scheuerschwämmen.

Wenn die Badezeit vorbei ist, nehmen Sie das Baby aus dem Wasser und legen Sie es so auf Ihren Unterarm, dass es sich wieder dreht. Zur gleichen Zeit, unterstützen Sie das Baby mit Ihrem Pinsel im Beckenbereich. In dieser Position spülen Sie die Krümel mit Wasser aus einem Krug, beginnend mit dem Kopf und endet mit den Beinen.

Anschließend das Baby an einen vorher vorbereiteten Platz bringen und mit einem Handtuch abtrocknen (nicht abwischen!). Bei Benetzungsbewegungen, da die Haut des Babys sehr zart ist. Als nächstes legen Sie das Baby in vorgekochte saubere Wäsche und Kleidung.

An diesem Punkt kann der erste Badevorgang als abgeschlossen betrachtet werden. Das ist jedoch nicht alles. Sicher haben Sie viele Fragen. Nun, es ist Zeit, ihnen umfassende Antworten zu geben.

Häufig gestellte Fragen

Wann ist das erste Mal ein Baby zu baden?

Es gibt zwei Regeln zu befolgen:

1. Es ist möglich, das Baby zu baden, nachdem die Nabelschnurreste verschwunden sind (normalerweise passiert es am 5-7 Tag des Lebens).

2. Zum ersten Mal können Sie das Baby am Tag der Entlassung aus der Entbindungsstation (wenn Sie am Tag zuvor gegen Tuberkulose geimpft wurden) oder am nächsten Tag (wenn Sie am Tag der Entlassung geimpft sind) baden.

Wie oft Baby baden?

Es ist notwendig, das Baby der ersten Monate des Lebens täglich zu baden. Gegen dieses wunderbare Verfahren gibt es praktisch keine Kontraindikationen. Mit Ausnahme des schweren Zustands des Kindes oder erhöhter Körpertemperatur.

Wasser kochen?

Viele Kinderärzte streiten sich darüber. Es ist jedoch immer noch notwendig, so zu handeln, dass das Baby nicht verletzt wird: Es ist besser zu überbieten als nicht zu beenden. Deshalb, bis die Nabelwunde heilt, kochen Sie das Wasser. Und wenn das Leitungswasser sauber ist, verschwenden Sie nicht Ihre Zeit oder Energie mit kochendem Wasser, denn das ist nicht nötig.

Wie man eine Lösung von Kaliumpermanganat zum Schwimmen vorbereitet und wie lange es dem Wasser zum Schwimmen hinzugefügt wird?

Kaliumpermanganat ist alles andere als harmlos: Seine Kristalle können Verbrennungen auf der empfindlichen Haut eines Säuglings verursachen. Daher ist es notwendig, es richtig vorzubereiten.

Nehmen Sie dazu ein transparentes Glas und gießen Sie 5 Gramm. (2/3 Teel.) Von trockenem Kaliumpermanganat, kochendes Wasser (100 ml) gießen und Wasser gründlich mischen, bis alle Kristalle vollständig gelöst sind. Dann durchziehen Sie drei Lagen Gaze.

Besser noch, erhalten Sie eine 5% ige Lösung von Kaliumpermanganat in einer Apotheke.

Wenige Tropfen einer solchen konzentrierten Lösung reichen aus, um das Wasser im Bad blassrosa zu färben.

Geben Sie Kaliumpermanganat für mehrere Tage in das Badewasser: bis die Nabelwunde heilt. Dies tritt normalerweise an 10-15 Lebenstagen auf.

Welche Zeit zum Schwimmen?

Traditionell wird geglaubt, dass die beste Zeit zum Schwimmen der Abend ist. Dieser Ansatz ist jedoch nicht ganz korrekt. Da jedes Kind individuell ist: Jemand nach dem Baden neigt zum Schlafen, jemand im Gegenteil wird überlastet und verhält sich dann mehrere Stunden hintereinander aktiv. Passen Sie sich besser Ihrem Baby an. Und wenn er morgens gerne badet, warum sollte man dann morgens keine Wasserbehandlung machen?

Viele Mütter sind besorgt über die Frage, wann man ein Baby baden muss: vor dem Essen oder danach? In der Tat gibt es auch hier keine Regel. Es geht um die Physiologie: Manche Kinder lieben es, auf "vollem Bauch" zu schwimmen, andere auf "hungrig". Aber es wäre besser, wenn Sie zuerst die optimale Zeit zum Schwimmen wählen: zwischen den Fütterungen. Nach ein paar Tagen wissen Sie selbst, wann Ihr Baby gerne mehr schwimmt.

Denken Sie jedoch daran, dass Sie den Kleinen unmittelbar nach der Fütterung nicht baden sollten: Es ist besser, 30 Minuten zu warten.

Es ist wichtig! Wählen Sie eine Zeit zum Schwimmen, versuchen Sie dabei zu bleiben. Da das Baby eine bestimmte Art produziert, verletzt, die Sie Zwietracht in der Arbeit seines Nervensystems bringen werden.

Wie hoch sollte die Temperatur des Badewassers sein und wie ist es zu bestimmen?

Für das erste Bad sollte die Wassertemperatur mindestens + 37 ° C betragen. Dann wird Ihnen das Kind anhand seines Verhaltens sagen, wie angenehm diese oder jene Wassertemperatur für ihn ist. Schließlich bevorzugen einige Kinder etwas heißeres Wasser, während andere kühler sind.

Wenn das Kind älter wird, reduzieren Sie die Wassertemperatur: im Monat auf +30 +32 o C und um zwei Monate auf +28 + 30 o C.

Es ist vorzuziehen, die Temperatur des Wassers zum Baden mit einem Wasserthermometer zu bestimmen. Aber wenn es nicht da ist, dann benutze deinen eigenen Ellbogen dafür: tauche es in Wasser. Wenn das Wasser für die Ellenbogenhaut nicht heiß oder kalt ist, dann ist die Temperatur richtig gewählt.

In welchem ​​Raum badet das Kind und wie hoch sollte es sein?

Sie können Ihr Kind im Badezimmer oder Wohnzimmer, in der Küche baden. Die Hauptsache ist, dass die Temperatur im Raum innerhalb von +26 + 28 ° C liegt und es keine Zugluft gibt.

Wie viel Wasser gibt es in der Wanne?

Das Bad sollte zu zwei Dritteln mit Wasser gefüllt sein.

Wie wählt man Hygieneartikel zum Baden eines Kindes und wie oft benutzt man diese?

Die Haut des Babys ist sehr zart. Wählen Sie deshalb spezielle Kinderhygieneprodukte zum Baden, deren pH-Wert nahe am pH-Wert der Babyhaut liegt. Denken Sie auch daran, dass sie keine synthetischen Öle, Farbstoffe und Konservierungsstoffe enthalten dürfen.

Ansonsten kann es zu unangenehmen Folgen kommen: Hautirritationen und Minderung der Schutzeigenschaften, allergische Reaktionen und vieles mehr.

Bei der Auswahl von Hygieneprodukten zum Baden Ihres Babys bevorzugen Sie Badeschaum, Gel oder Flüssigseife. Wie die meisten Dermatologen glauben, trocknet traditionelle feste Seife die empfindliche Haut eines neugeborenen Babys.

Baden Baby mit Hygiene nicht mehr als einmal pro Woche.

Es ist wichtig! Niemals zum Baden Babys Mittel mit antibakteriellen Eigenschaften verwenden. Weil sie die natürliche Mikroflora der Haut der Krümel stören und zur Entwicklung verschiedener Krankheiten führen können.

Welche Kräuter sind am besten zu verwenden und wie oft?

Bäder sind Kräuter verwendet, die hauptsächlich entzündungshemmende Eigenschaften haben und das Wasser weich machen: Kamille, Schöllkraut, eine Reihe von Calendula und andere. Es ist möglich, das Baby in ihnen zu baden, nachdem die Nabelwunde heilt.

Baden Sie im Gras nicht mehr als zwei oder drei Mal pro Woche. Übertreiben Sie es nicht, denn sie können die Haut des Babys austrocknen.

In allen Arten von Kräutersammlungen (Beruhigung oder Beseitigung von Hautproblemen usw.) kann Baby nur nach Rücksprache mit einem Kinderarzt gebadet werden.

Wie braue ich Kräuter?

Nehmen Sie 150 Gramm Gras und füllen Sie mit einem Liter kochendem Wasser, lassen Sie es für 10 Minuten brühen. Dann belasten Sie es und gießen Sie es in die Babywanne für ein Schwimmen.

Wie lange baden?

Zum ersten Mal nicht mehr als 5-10 Minuten. Wenn das Baby reift, erhöhen Sie die Badezeit von 10 auf 40 Minuten. Weniger ist nicht gut und mehr ist nicht sinnvoll. Denken Sie jedoch daran, dass das beste Wahrzeichen das Kind selbst ist. Wenn Sie es übertreiben mit Zeit zum Schwimmen oder zu wenig Aufmerksamkeit auf Wasser Verfahren, wird er Sie darüber mit seinem Verhalten informieren.

Ein Baby in einer Windel oder ohne es zu baden?

In der Tat, wie viele Leute - so viele Meinungen. Lassen Sie uns vernünftig argumentieren: Warum wird eine Windel benötigt?

Sicher von Mama oder Oma hast du gehört, dass das Baby ohne Windel im Wasser frieren wird. Aber wenn das Wasser warm und in ausreichendem Volumen ist, wird die Krume einfrieren? Natürlich nicht.

Nun schauen wir uns die Situation von der anderen Seite an: Ohne Windel im Wasser bekommt das Baby viele positive Emotionen und bewegt sich aktiv. Diese Momente verbessern die Verdauung, den Muskeltonus, die Arbeit aller inneren Organe und das Nervensystem.

Jetzt entscheiden Sie selbst: Brauchen Sie eine Windel?

Was ist, wenn das Baby beim Baden zu weinen anfing?

Weinen - ein Signal, dass die Krume sich unangenehm anfühlt. Daher ist es notwendig, mit dem Baden aufzuhören, die Ursachen zu verstehen und sie zu beseitigen.

Die häufigsten Ursachen des Weinens:

  • Badezeit wurde erfolglos gewählt
  • Wasser ist zu heiß oder zu kalt
  • Baby mag kein Bad: zu groß oder klein
  • gruselig etwas erschreckt: Licht, Stimmen, eine Gruppe von mehreren Leuten

Um die Ursache zu identifizieren, müssen Sie mit dem Baden aufhören und "Experimente" durchführen. Zum Beispiel tägliche Änderung auf 1-2 ° C Wassertemperatur, Zeit oder Dauer des Schwimmens und andere Faktoren. Achte bei diesen "Experimenten" immer auf die "goldene Regel": Ändere nur einen Faktor. Andernfalls können Sie die Ursache des Weinens nicht identifizieren.

Vielleicht ist das alles, was man über das Baden eines neugeborenen Babys erzählen könnte. In Wirklichkeit gibt es jedoch mehr Fragen und Umstände, die in dem Artikel nicht behandelt werden. Und wenn Sie keine Antworten auf alle Fragen gefunden haben, die Sie interessieren oder nicht in einer bestimmten Situation handeln können, dann machen Sie es zur Regel: Respektieren Sie immer die Interessen des Kindes. Dann kannst du nichts falsch machen, und du wirst Erfolg haben!

Autor: Koretskaya Valentina Petrowna, Kinderärztin,