Pflege von Frühgeborenen im Krankenhaus: Reanimation, Pflege für ein Kind

Schmerzen

Frühgeburt ist ein Risiko für Mutter und Kind. Es ist egal, wie sie passiert sind - natürlich oder künstlich.

Im Moment hat die Medizin solche Höhen erreicht, die das Leben eines geborenen Kindes mit einem Gewicht von 500 g retten können. Jetzt haben auch diese Babys alle Überlebenschancen. Wir erfahren die Details und Merkmale der Pflege von Neugeborenen im Voraus in unserem Artikel.

Aufenthalt des Neugeborenen auf der Intensivstation

Wenn solch ein kleines Baby geboren wird, haben einige Funktionen keine Zeit sich zu bilden. Solche Babys brauchen besondere Pflege. Die erste Phase der Pflege beginnt im Kreißsaal:

  • Nachdem das Baby geboren ist, werden sie in warme, sterile Windeln gewickelt und getrocknet.
  • Nach dem Abschneiden der Nabelschnur werden Manipulationen sowie Revitalisierungen durchgeführt. All dies geschieht auf einem beheizten Tisch.

Mechanische Lüftung

Angesichts des Grads der Frühgeburtlichkeit und des Wohlbefindens des Kindes können Ärzte dieser Taktik folgen:

  1. Ein moderater Grad an Früh- und Spontanatmung (manchmal mit Sauerstoffmaske oder Nasenbrille) erfordert keine künstliche Beatmung der Lunge.
  2. Ein tiefer Grad erfordert fast immer eine Einführung in die Trachea der Röhre zur Intubation. Durch sie ist mit dem Gerät verbunden.

Das Wesen der mechanischen Beatmung ist, dass die Atmung für ein Kind stattfindet: Die Frequenz der Atembewegungen pro Minute, der Druck in den Atemwegen und die Inspirationstiefe werden eingestellt.

Moderne Beatmungsgeräte haben eine Ventilationsventilation, die das Kind zum Atmen bringt. Mit Hilfe eines speziellen eingebauten Sensors wird versucht zu atmen, die Hardware-Atmung wird mit dem Atem des Kindes synchronisiert.

Bei einem Beatmungsgerät ohne Abzug erfolgt die Beatmung entsprechend dem Druck: Wenn die Lungen des Kindes versiegelt sind, wird weniger Volumen zugeführt. Es ist möglich, einen konstanten positiven Druck einzustellen.

Es gibt eine andere Art der mechanischen Beatmung - nicht-invasiv. Es wird verwendet, wenn das Kind alleine atmen kann, aber es ist schwierig für ihn. Das Sauerstoff-Luft-Gemisch wird durch die Maske zugeführt, und der positive Druck lässt die Lungen nicht schrumpfen.

Wie viel kann ein Baby auf einem Ventilator sein?

Nachdem das Kind alleine atmen kann, ist es vom Apparat getrennt. In Bezug auf die Länge des Aufenthalts auf dem Ventilator - alle einzeln. Einige Babys verbringen 2 Wochen mit dem Beatmungsgerät und 3 Tage reichen für jemanden. Alles hängt von der Bereitschaft der Lunge, dem Grad der Frühgeburtlichkeit und vielen anderen Faktoren ab. Hinweise für die maschinelle Beatmung sind:

  • Krämpfe;
  • Schwellung des Gehirns;
  • Atemstillstand, Schock nach der Geburt;
  • Atemversagen (Distress-Syndrom).

Außerdem wird einem solchen medizinischen Ereignis ein reduzierter Sauerstoffgehalt im Blut oder dessen Überschuß zugeordnet.

Der Zweck dieses Verfahrens kann sein:

  • die Belastung der Atemwege reduzieren;
  • Atemtrauma minimieren;
  • Halten Sie die Lungenfüllung auf einem ausreichenden Niveau.

Andere Wiederbelebungsmaßnahmen

Im ersten Stadium der Reanimation eines Neugeborenen wird das Prinzip "Schritt für Schritt" angewendet. Zunächst stellt der Arzt die freien Atemwege wieder her und regt die Atmung an. Die Dauer dieser Aktionen beträgt 20-25 Sekunden.

Die Taktik des Arztes im zweiten Stadium der Reanimation hängt vom Zustand des Kindes nach der primären Reanimation ab. Hat er keine Atmung, gute Herzfrequenz, dann folgt das oben beschriebene Beatmungsgerät.

In der dritten Phase werden Herzaktivität und Hämodynamik wiederhergestellt und aufrechterhalten. Das Beatmungsgerät wird fortgesetzt und eine externe Herzmassage durchgeführt.

Die Reanimation wird beendet, wenn alle Parameter wiederhergestellt sind. Wenn das Kind 20 Minuten nach der Geburt auf dem Hintergrund der beschriebenen Therapie keine Wiederherstellung der Herztätigkeit beobachtet, wird keine Reanimation durchgeführt.

Optimale Lufttemperatur in der Station

Die Lufttemperatur in der Station sollte nicht unter 25 ° liegen, da sich das Baby noch nicht an die normalen Bedingungen angepasst hat. Die optimale Temperatur für das Kind wird im Brutschrank gehalten - es ist dort viel höher.

Stages im Inkubator

Das Hauptproblem von Frühgeborenen ist die Thermoregulation. Ein Kind kann leicht überhitzen sowie überkühlen. Aus diesem Grund wird es in einem Kessel platziert, der die gewünschte Temperatur hält.

Mit einem tiefen Grad an Frühgeburtlichkeit und geringem Gewicht wird das Baby in einen geschlossenen Inkubator gebracht, und nach der Verbesserung in einem offenen Zustand. In den ersten Tagen nach der Geburt des Kindes nicht aus dem Gerät, Pflege erfolgt im Inneren durchgeführt. Um eine Stagnation zu vermeiden, sollten alle zwei bis drei Stunden Verformungen des Kopfes des Babys vorgenommen werden. Puls, Atmung und Temperatur des Neugeborenen werden durch spezielle Sensoren fixiert.

Manche Kinder verbinden den Tropfer mit dem Kopf, da die Venen am Arm nicht sichtbar sind.

In einem Inkubator ist die Temperatur ähnlich wie im Magen - 31-37 °. Hohe Luftfeuchtigkeit ist besonders wichtig.

Krankenpflege umfasst zwei Phasen:

  1. im Krankenhaus;
  2. in der Fachabteilung von preterm.

Mit einem geringen Körpergewicht (bis zu anderthalb Kilogramm) und Komplikationen wird das Kind in 10-11 Tagen in ein Kinderkrankenhaus verlegt. Mit einem höheren Gewicht - 7-8 Tage.

Wenn ein Transport notwendig ist, wird das Kind mit einem Krankenwagen mit Ärzten transportiert, um dem Kind Hilfe zu leisten.

Die erste Stufe wird eine intensive Therapie sein, Prüfung. Bei Bedarf, Reanimation. Als nächstes wird dem Kind eine angemessene Behandlung verordnet und es werden Bedingungen für die Gewichtszunahme geschaffen.

Mütter, die die Erlaubnis erhalten, Kinder zu besuchen und zu füttern, sollten folgende Regeln beachten:

  • trage eine Haarkappe und eine Maske;
  • in einem sauberen Bademantel auf der Station sein;
  • Waschen Sie die Brüste vor dem Füttern und Dekantieren mit Wasser und Seife.
  • Halte deine Hände sauber.

Ein frühgeborenes Baby, das keinen Saugreflex hat, isst durch eine Sonde. Ein flexibler Schlauch wird durch den Mund in den Magen eingeführt, der kleine Portionen Milch-, Glukose- und Nährlösungen einführt.

Wenn es keine Beschränkungen gibt, wird das Baby Muttermilch ausgedrückt haben, da es für nichts unentbehrlich ist. Nach Stabilisierung des kindlichen Zustandes erlauben Ärzte die Anwendung der "Känguru" -Methode, die auf dem Kontakt des Körpers der Mutter mit dem Baby beruht.

Zum ersten Mal wurde diese Methode in Kolumbien in den 80er Jahren angewendet. Es gab sehr wenige Brutkästen, und die Ärzte beschlossen, die Babys zu ihrer Mutter zu bringen.

Die "Känguru" -Methode ist wie folgt: Das Kind wird zwischen die Brüste der Mutter gelegt und auf diese Weise mit Kleidung oder etwas anderem gesichert. Studien haben gezeigt, dass Frühgeborene, die auf diese Weise rehabilitiert wurden, sich schneller entwickelten und an Gewicht zunehmen als diejenigen, die sich in einem Inkubator befanden.

In der ersten Phase wird eine genaue Beobachtung, Registrierung und Überwachung der Leistung des Kindes durchgeführt:

  • Blutdruck;
  • Herzkontraktionen;
  • Blutsauerstoffsättigung.

Auch, falls erforderlich, führen Sie die Behandlung des Kindes mit Drogen, abhängig von den Krankheiten:

  • Verbesserung der Gehirnaktivität;
  • Gelbsucht;
  • Krämpfe;
  • Dilatation von Blutgefäßen usw.

Die zweite Stufe konzentriert sich mehr auf die Genesung des Kindes und die Anwendung verschiedener Techniken.

Funktionen Pflege

Die Pflege beginnt mit den ersten Sekunden des Lebens des Babys. Es beginnt mit dem Einwickeln in eine warme Windel. Nach dem Platzieren des Babys in der Toilette wickeln die Krankenschwestern, überwachen den allgemeinen Zustand, füttern (wenn die Mutter nicht erlaubt ist). Mütter nehmen ausgedrückte Milch, sättigen sie mit Vitaminen, Mineralien, Proteinen.

Wenn Milch nicht verfügbar ist, ist Säuglingsnahrung für Babys mit geringem Gewicht vorbereitet. Bei Kindern mit mildem Saugreflex wird mit einer Spritze gefüttert.

Arzt Beratung für Eltern

Ärzte sind immer bereit, die Eltern von Frühgeborenen zu kontaktieren, da die Unterstützung der Mutter und des Vaters für die Krümel sehr wichtig ist.

Wenn der Zustand des Kindes stabil ist, wird es den Ärzten erlaubt, aktiv an der Fütterung teilzunehmen, über die Art der Fütterung zu sprechen, welcher Typ geeignet ist, abhängig vom Zustand des Babys und den Fähigkeiten der Mutter. Alle Gegenstände, die in den Inkubator fallen (Flaschen, Nippel usw.), müssen steril sein. Dies wird den Arzt noch einmal daran erinnern.

Die Station mit Frühchen hat einen eigenen Zeitplan, mit dem der Arzt die Eltern informieren wird. Wenn der Besuch erlaubt ist, versuchen Sie so lange wie möglich in der Nähe des Babys zu bleiben. Genauso wichtig ist die Art und Weise, in der die Mutter Zeit mit dem Kind verbringt. Studien zeigen, dass, wenn eine Mutter mit einem Baby spricht, Lieder zu ihm singt, Bücher liest, sich der Allgemeinzustand verbessert und das Kind sich schnell erholt.

Die oben beschriebene "Känguru" -Methode ist auch in den Empfehlungen der Ärzte enthalten, da der physische Kontakt mit der Mutter ein natürliches Bedürfnis ist. Wenn der Arzt Ihnen erlaubt, das Kind zu streicheln, tun Sie es auf jeden Fall, berühren Sie es - das Baby fühlt alles.

Alle Ärzte verstehen den Wunsch der Mutter, so schnell wie möglich entlassen zu werden, aber das Neugeborene sollte dafür bereit sein. Sobald das Kind die Körpertemperatur aufrecht erhalten kann, um stetig an Gewicht zuzunehmen, wird es entlassen. Während der Zeit, in der er im Krankenhaus in der Krankenpflege ist, sollten Sie Ihr Zuhause und Ihre Familie auf die Ankunft des Babys vorbereiten, um sich mit Informationen über die Pflege vertraut zu machen.

Fazit

Also, Mütter, deren Kind vor der Geburt geboren wurde, müssen nach der Entlassung immer engen Kontakt mit dem örtlichen Arzt und der Krankenschwester haben. Zuerst wird es viele Fragen geben und qualifizierte Antworten helfen der Mutter, sich um das Baby zu kümmern.

Artikel. Frühgeburt: Entbindungsheim und Kinderkrankenhaus

Es gibt Situationen, in denen eine Frau sich nicht um die erwartete Schwangerschaft kümmert und ein Frühchen geboren wird, das besondere Pflege benötigt. Was sind die Merkmale von Gesundheit und Ernährung bei Frühchen? Welche Geburtshäuser und Kinderkrankenhäuser in Moskau und St. Petersburg sind auf Frühgeburten spezialisiert? Sie werden von der Professorin Galina Yatsyk und der Neonatologin Antonina Volzhina beraten.

Ein Frühgeborenes gilt als verfrüht, wenn die Mutter es geboren hat und nicht die 36. Schwangerschaftswoche erreicht hat. Vor einigen Jahren wurden Ärzte für die Pflege eines Kindes aufgenommen, wenn er mit einem Körpergewicht von mindestens 1000 geboren wurde
Jetzt gibt es neue Technologien, die es ermöglichen, das Leben von Kindern zu retten und mit weniger Gewicht. Daher schlug die Weltgesundheitsorganisation neue Beurteilungskriterien vor: mindestens 22 Wochen intrauterine Entwicklung und mindestens 500 g Gewicht.

Die Frage der Änderung der Kriterien wird in unserem Land diskutiert. Galina Yatsyk, Ärztin für Medizin, Professorin, Leiterin der Abteilung für Frühgeborene am Wissenschaftszentrum für Kindergesundheit der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, sagt: "Wir haben einen stufenweisen Übergang zu neuen Kriterien von 2008 bis 2012. Meine Meinung und einige andere Geburtshelfer-Gynäkologen und Neonatologen ist, dass es besser wäre, das Gestationsalter von 25-26 Wochen und ein Körpergewicht von 750 g oder mehr als ein Kriterium der Lebensfähigkeit zu betrachten. Nun sind in verschiedenen Medien sensationelle Nachrichten über die Geburt eines Mikroschlägers mit einem Gewicht von bis zu 300 g zu hören.Meine neonatologischen Erfahrungen deuten darauf hin, dass bis zu 70% der Kinder mit extrem niedrigem Geburtsgewicht später behindert werden. Die Pflege solcher Kinder muss sehr sorgfältig behandelt werden. "

Zu Ihrer Information
Abhängig vom Anfangsgewicht der Frühgeborenen werden sie in drei Gruppen eingeteilt:
ab 1500 g - Frühchen,
von 1000 bis 1500 g - ein Frühchen mit niedrigem Geburtsgewicht,
bis zu 1000 g - Frühgeborenes mit extrem niedrigem Körpergewicht.

Schwierigkeiten bei der Geburt

Wenn ein Kind vorzeitig geboren wird, sind seine Organe und Systeme noch nicht in dem Maße entwickelt wie in einem Vollzeit-Kind. Daher wird er von der ersten Minute an medizinisch versorgt werden müssen, und sein Umfang und seine Dauer hängen von der Zeit ab, in der das Baby geboren wurde.

  • Eines der Hauptprobleme bei Frühgeborenen ist die Bildung von Atemfunktion. In den Lungen jedes Menschen wird eine spezielle Substanz produziert - ein Tensid, das verhindert, dass die Alveolen herunterfallen und somit zur normalen Atmung beitragen. Ein Frühgeborenes hat nicht genug Tensid, so dass das Lungengewebe nicht vollständig ausgebreitet werden kann und manchmal Atmungsstörungen auftreten, sogar um es zu stoppen. Es ist wichtig für Ärzte, die Atemfunktion bei einem Kind anzupassen. Zu diesem Zweck werden künstliche Beatmungsgeräte verwendet. Die Ärzte haben ein weiteres Medikament in Betrieb - ein Analogon des beim Menschen produzierten Tensids, das frühzeitig beim Aufbau des Atmungssystems hilft.
  • Das Frühchen ist physiologisch nicht bereit für die Bedingungen, die ihn in unserer Welt erwarten. Die Umgebungstemperatur ist hier niedriger als im Mutterleib, und das Thermoregulationssystem des Babys ist immer noch unvollkommen - es wird schnell überkühlt und überhitzt. Früher, wenn ein Baby vorzeitig geboren wurde, wurde es in Watte gewickelt oder auf einen Ofen gelegt, um ein Klima zu schaffen, das dem intrauterinen am nächsten kommt. "Jetzt wird das Kind in einen Inkubator (Inkubator) gesetzt", sagt Galina Yatsyk. - Es ist isoliert von Lärm und übermäßigem Licht, Sauerstoff wird hier zugeführt, Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind geregelt. Manchmal werden so genannte "Nester" verwendet, um die pränatale Position eines Babys nachzuahmen.
  • Es ist möglich, nicht nur die intrauterine Position, sondern auch den Zustand der Schwerelosigkeit zu reproduzieren. Dies geschieht dank einer Methode, die als Trockenimmersion bezeichnet wird. Das Bad ist mit warmem Wasser gefüllt, dessen Temperatur bei 36,6 Grad gehalten wird. Die Wasseroberfläche ist mit einem medizinischen Film bedeckt, auf den das Baby gelegt wird. Er ist eingehüllt in diesen Film, er ist warm, er ist in Schwerelosigkeit und er fühlt sich großartig. "
  • Frühgeborene haben oft ernährungsphysiologische Probleme. Sie sind auf verschiedene Arten gelöst. Wenn das Kind etwa 1700 g wiegt und einen Saugreflex hat, wird es unter Berücksichtigung der Geschwindigkeit der Milchzufuhr durch eine spezielle Spritze dosiert. Wenn das Baby sich schon selbst saugt, werden gewöhnliche Nippel und Flaschen benutzt. Natürlich wird in diesem Fall die Milch nach und nach nur noch geringfügig nachgegeben. Wenn der Saugreflex fehlt, wird das Baby durch eine Nasensonde gefüttert und die Nahrung gelangt allmählich in den Magen des Babys.

Das beste Essen für ein Frühchen ist Muttermilch. Um es zu retten, während das Baby immer noch nicht ihre Brust nimmt, muss eine Frau regelmäßig dekantiert werden. Das medizinische Personal wird das Baby mit Muttermilch füttern und zusätzliche Zusatzstoffe hineinbringen, da der Bedarf an Frühgeborenen an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen sehr hoch ist. Reicht die weibliche Milch nicht aus, werden künstliche Milchformulierungen für Frühgeborene zur Fütterung verwendet.

Nimm dir Zeit nach Hause!

Die erste Phase der Stillzeit eines Frühchens wird im Entbindungsheim durchgeführt. Das Beste ist, wenn die Frühgeburt im Krankenhaus stattfindet, wo sich eine Kinder-Intensivstation befindet - dann kommt das Baby sofort nach der Geburt dorthin. Aber die Reanimation von Kindern findet nicht in allen Krankenhäusern statt.

Im Krankenhaus müssen Ärzte das Kind untersuchen: ein Neuropathologe, ein Augenarzt, ein Orthopäde, ein Kardiologe, er bekommt eine Neurosonographie - bei Bedarf eine Ultraschalluntersuchung des Gehirns - eine Ultraschalluntersuchung der inneren Organe, Urin- und Bluttests werden durchgeführt.

Was passiert mit dem Baby, wenn er in einem Krankenhaus geboren wurde, in dem es keine Reanimation gibt? Kann es nicht gespeichert werden?
Nichts dergleichen. In Entbindungskliniken gibt es immer Inkubatoren, Beatmungsgeräte und Präparate, die notwendig sind, um das Leben von Frühgeborenen zu unterstützen, und Neonatologen, die solche Kinder "rausziehen" können. Eine andere Sache ist, dass neonatologists neben der Beobachtung von komplexen Frühgeborenen bei den folgenden Geburten anwesend sein und neue Babys empfangen sollten. Dies bedeutet, dass Frühgeborene von Neonatologen weniger Aufmerksamkeit erhalten und dass sie wichtige Momente verpassen, in denen das Kind gerettet werden muss. In der Reanimation arbeiten Neonatologen und Krankenschwestern direkt in den Kindern, die dort sind - das ist ihre direkte Verantwortung, was bedeutet, dass das Kind ständig unter ärztlicher Aufsicht steht.

Wenn das Frühchen auf der Intensivstation liegt, kann die Mutter ihn zu bestimmten Zeiten besuchen und durch das Glas des Inkubators "kommunizieren" (in einigen Entbindungskliniken und -zentren ist ein Rund-um-die-Uhr-Besuch erlaubt).

  • Wenn es in der Entbindungsklinik keine Reanimation gibt und es vom Kind benötigt wird, kann es nach der Stabilisierung in ein Krankenhaus gebracht werden, wo es ist. Das Baby wird mit dem Auto transportiert, das speziell für den Transport von Frühgeborenen ausgerüstet ist (es hat Inkubatoren, medizinische Beatmungsgeräte usw.).
  • Wird ein Kind vorzeitig geboren, aber mit einem guten Gewicht (2400-2500 g), ist er gesund und normalgewichtig, dann kann er zusammen mit seiner Mutter zur gewohnten Zeit aus der Entbindungsklinik entlassen werden. Wenn das Baby ein geringes Gewicht hat oder gesundheitliche Probleme hat, wird es in die zweite Phase der Stillzeit, 5-10 Tage nach der Geburt, in die Abteilung für Frühgeborene in einem Kinderkrankenhaus oder Kinderkrankenhaus verlegt. Hier, im Krankenhaus, muss das Baby noch etwas mehr Zeit aufwenden, abhängig von der Verfassung und dem Gewicht des Kindes.

Was die zweite Stufe betrifft, so ist hier in einigen medizinischen Einrichtungen der Aufenthalt des Babys bei der Mutter erlaubt, in anderen kann die Mutter tagsüber in das Kinderkrankenhaus kommen, um das Baby zu füttern und sich um ihn zu kümmern. Die Ärzte begrüßen gewöhnlich den Wunsch der Mutter, ihr Baby mit Milch zu füttern. Wenn die Mutter nicht ständig mit dem Baby zusammen ist, bitten die Ärzte sie umzukippen und jeden Tag Milch in das Kinderkrankenhaus zu bringen, damit das Baby sie bekommen kann.

In der Regel wird das Kind nach Hause entlassen, wenn er einen positiven Trend hat, sein Gewicht 2400-2500 g erreicht, er kann die Brust oder Flasche saugen.

Zu Ihrer Information

Die Hauptursachen für Frühgeburtlichkeit:

  • zervikale Insuffizienz (vorzeitige zervikale Dilatation),
  • Gestose,
  • vorzeitige Ablösung der Plazenta,
  • Genitalinfektionen,
  • Hormonstörungen,
  • Mehrlingsschwangerschaft,
  • schwere Erkrankungen der Mutter (Erkrankungen der Nieren, Herz-Kreislauf-System, etc.).

Frühgeburt: in der Wiederbelebung und danach. Was kann Mama

Was ist ein Ableiter? Erzählt Krankenschwester bei Frühchen

Die Kunst, Frühgeborene zu pflegen, wächst und Frühgeborene werden nicht kleiner. Aber es gibt immer noch nicht genug Informationen für Eltern über Frühchen. Das Magazin "Early Birdies", das im Rahmen der gleichnamigen Informationskampagne erscheint, beantwortet die häufigsten Fragen von Eltern, die mit Frühgeburten konfrontiert sind. Eines seiner Materialien ist den Stadien der Krankenpflege in russischen Entbindungskliniken und perinatalen Zentren gewidmet. Tatyana Michailowna Datsko, Oberschwester der Abteilung für Pathologie der Neugeborenen und Frühgeborenen Nr. 4 der "BCPE" der Stadt Omsk, berichtet.

Wie viele Babys kümmern Sie sich täglich? Was ist deine Verantwortung?

In der Reanimation gibt es 2-3 Kinder pro Krankenschwester. Wenn die Babys aufwachsen und keine Wiederbelebungskontrolle mehr benötigen, werden sie in die Abteilung für neonatale und frühkindliche Pathologie (ARF) verlegt, und hier kümmert sich eine Schwester um 6-7 Kinder.

Zu den Aufgaben der Krankenschwester gehört zunächst die Betreuung des Neugeborenen, wir versuchen, eine für die Genesung sehr wichtige Entwicklungshilfe zu leisten. In der ersten Phase schaffen wir solche Bedingungen, als ob das Kind noch im Mutterleib wäre.

In den Stationen sind die Lichter gedämpft, die Kabinen sind mit speziellen Decken bedeckt, die Licht und Geräusche nicht hereinlassen. Wir reduzieren den Klang auf dem Gerät, verwenden die Leuchtanzeigen zur Kommunikation und gehen in weichen Hausschuhen. In unserer Reanimation gibt es so etwas wie "eine Stunde Stille", wenn Kinder sich ausruhen und niemand gestört werden kann, auch nicht vom behandelnden Arzt. Da Neugeborene sehr geruchsanfällig sind, ist es in der Reanimation verboten, Parfüm oder Deodorant zu verwenden.

Es ist auch sehr wichtig, das Baby in die richtige Richtung zu bringen, damit er sich sicher fühlt. Wir benutzen spezielle Nester, die es dem Baby erlauben, in der fötalen Position zu liegen und sein Gesicht mit seinen Händen zu berühren.

Wie geht ein Tag normalerweise in einem ARF für ein Baby?

Ein Babytag beginnt mit der Blutentnahme, dann beginnt die Fütterung und nach der Fütterung beginnen verschiedene Prozeduren und Massagen. In der Regel muss das Frühchen 20 Stunden am Tag schlafen, es dauert 2 Stunden zu essen, und zwei weitere wach. In der Regel werden alle wichtigen Eingriffe wie EKG und Ultraschall morgens durchgeführt, damit das Baby ausruhen kann.

Seit wann dürfen Kinder zu Eltern? Ist es möglich, dass Mama während der Behandlung in der Nähe des Babys ist?

Eine Mutter kann zu bestimmten Zeiten, die von der Krankenhausverwaltung festgelegt werden, in die Notaufnahme des Babys kommen, wenn das Kind sich dem Verfahren nicht unterzieht und dies die Arbeit des Personals nicht beeinträchtigt.

In der zweiten Phase, wenn das Baby von der Reanimation überstellt wird, sind die Mütter bereits in einem gemeinsamen Wohnort mit den Kindern, und das ist für uns eine sehr große Hilfe. Mama ist erlaubt, auf das Kind aufzupassen und einige Verfahren durchzuführen. Das ist ein Plus nicht nur für uns, sondern auch für die Mutter - sie erwirbt die notwendigen Fähigkeiten und ist bereit, sich vor der Entlassung selbst um das Kind zu kümmern.

Natürlich sind Eltern sehr besorgt über alles, was passiert, daher sind sie unter Stress. Wir versuchen ihnen psychologisch zu helfen, vom Negativen abzulenken, alle notwendigen Informationen zu geben und zu beobachten, wie sie alles neu wahrnehmen. Ärzte unserer Kliniken merken an, dass Mütter, die mit ihren Babys in der Abteilung waren, dann selbstbewusster und vorbereiteter zum Empfang kamen.

Wie wichtig ist Ihrer Meinung nach der Kontakt der Eltern mit dem Kind in den frühen Entwicklungsphasen?

Der Kontakt mit den Eltern ist sehr wichtig: Selbst wenn die Mutter das Baby einfach an der Hand oder am Fuß hält, wird sie ihren Geruch und ihre Wärme fühlen, und dies wird ihm helfen, schneller zu wachsen. Wenn die Mutter nicht anwesend sein kann, benutzen wir Dinge, die das Kind an sie erinnern, zum Beispiel ihr Taschentuch.

Wir laden andere nahe Verwandte - Väter, Großmütter ein. Es ist sehr wichtig, ältere Kinder anzulocken, weil sie sehen, dass die ganze Aufmerksamkeit auf jemand anderen gerichtet ist und sie sich verlassen fühlen. Wenn ein Kind zu uns kommt, wird ihm ein Bruder oder eine Schwester gezeigt und ihm gesagt, dass er oder sie Hilfe in allem braucht. Normalerweise reagieren Kinder sehr gut, jemand zeichnet, jemand hilft im Haus und die ganze Familie wird zusammenhaltender.

Wie helfen Sie Eltern, mit Schwierigkeiten umzugehen, während Kinder in ARF sind?

Es gibt verschiedene Situationen, zum Beispiel, eine Mutter kann nicht akzeptieren, was passiert und sich weigern, sich um das Baby zu kümmern. Dann verbinden wir den Psychologen und sprechen mit ihr. Aus diesem Grund ändern die meisten Mütter ihren Standpunkt, sie hören auf, nur das Negative zu sehen. Das Wichtigste ist, dass wir Eltern beibringen, mit den aufgetretenen Problemen fertig zu werden. Wir zeigen, dass alle Probleme überwunden werden können.

Wir vergessen Dad nicht, denn Männer sind oft viel schlechter vertragen Stress. Es ist sehr wichtig, dass er selbst das Baby gesehen hat, dass seine Bemühungen nicht weniger nötig sind, dass der Zustand des Kindes von seiner Liebe abhängt. Viele Mütter sagen: Wenn Vater half, sich um das Baby zu kümmern, verschwinden psychische Probleme in der Familie schneller.

Natürlich sind alle sehr unterschiedlich: Es gibt Väter, die sich komplett um sich selbst kümmern, es gibt solche, die darum bitten, nicht berührt zu werden. Wir nähern uns alle individuell. Jemand wird nach und nach in den Prozess der Pflege einbezogen: Zum Beispiel geben wir zuerst nur einen Finger zur Berührung, manchmal sagen wir, dass das Baby wie Papa aussieht, es inspiriert normalerweise sehr viel.

Mit welchen Fragen können Eltern von Frühchen Sie kontaktieren?

Krankenschwestern beraten nur bei der Pflege - der Arzt erzählt von der Gesundheit des Babys. Im Krankenhaus führen wir Mutterschaftsschulen, wo wir die Fragen der Mütter beantworten und nicht nur die Zeit, in der die Kinder in unserer Abteilung sind. Wir sprechen über Impfungen, über welche Art von Kleidung in einer bestimmten Saison benötigt wird.

Sehr oft rufen Eltern uns nach Entlassung oder schreiben in sozialen Netzwerken. Wir geben immer Kontakte und sagen, dass Mütter und Väter jederzeit Kontakt aufnehmen können.

Erzählen Sie einige interessante, positive Geschichten aus Ihrer Praxis.

Ich liebe wirklich meinen Job, all die Kinder und Mütter, und wenn ich nach dem Wochenende komme, höre ich mit Freude, was die diensthabenden Ärzte sagen. Zum Beispiel begann Peter sich selbst zu saugen - für uns ist es so ein heller Moment, dass wir den ganzen Tag diskutieren.

Es ist sehr angenehm, unsere "Absolventen" in der Klinik zu treffen. Das Baby ist bereits erwachsen, also erkennen wir ehemalige Patienten von Mama. Manchmal rufen Eltern an und sprechen über den Erfolg der Kinder, und wir sind sehr zufrieden. Während wir uns um ein Kind kümmern, geben wir ihm ein Stück Liebe und freuen uns über jeden Fortschritt. Solche Nachrichten werden von der ganzen Abteilung besprochen, und wenn wir gesunde Kinder sehen - das ist für uns am fröhlichsten in der Arbeit.

Der Artikel wird von einer gemeinnützigen Stiftung zur Verfügung gestellt.
"Right to Miracle" von AbbVie

Phasen der Pflege von Frühgeborenen

Wenn ein Frühchen mit einem hohen Grad an Unreife geboren wird, dauert der Prozess des Stillens viele Wochen und manchmal Monate. Dazu müssen Sie mental vorbereitet sein. Schließlich ist es ein Wunder: Eine solche Krume wurde lebendig geboren und kämpft für ihr Recht, in dieser Welt zu sein. Es bleibt nur zu warten, wenn er neben dir sein wird. Jeder hat seinen eigenen Weg, aber es gibt drei verschiedene Schritte darin.

1. Stufe: Pflege im Entbindungsheim (Perinatalzentrum)

  • Unmittelbar nach der Geburt interagieren sie mit Baby nur mit warmen Händen, auf einem beheizten Wickeltisch und in sterile geheizte Windeln gewickelt. Es ist sehr wichtig in diesem Stadium Hypothermie zu eliminieren.
  • Sie baden nur die Babys, die mehr als zwei Kilogramm wiegen. Das ursprüngliche Gleitmittel wird fast nicht entfernt, um die Haut nicht zu beschädigen.
  • Alle Krümel, die das Gewicht von zwei Kilogramm nicht erreicht haben, werden in geschlossene Brutkästen gelegt, wo für sie optimale Bedingungen geschaffen werden, die denen ähneln, in denen sie sich befanden.
  • Die Taktik der Referenz hängt vom Grad der Reife und der Frühgeblichkeit der Krümel ab.

Wo und wann entladen?

  1. Gesunde Kinder, die zwei Kilogramm zugenommen haben, werden nach Hause entlassen.
  2. Am 7.-8. Tag wurden diejenigen, die die begehrten "dvushki" nicht erhalten hatten, in die Abteilung für neonatale Pathologie zur zweiten Stufe der Krankenpflege gebracht.
  3. Kranke Frühchen werden in die zweite Phase der Pflege übernommen, sobald die Diagnose gestellt und die Voraussetzungen für einen sicheren Transport gegeben sind.

2. Stufe: Pflege in der Abteilung für Kinder- / Neugeborenenpathologie des Kinderkrankenhauses

Moderne Abteilungen der zweiten Phase der vorzeitigen Pflege sind ausgestattet, um Kinder mit ihren Müttern zu bleiben. In diesem Fall werden in der Regel zwei bis vier Kinder in der gleichen Station untergebracht. An jede Station ist eine spezielle Krankenschwester angeschlossen (seltener an zwei), die die Betreuung von Müttern von Kindern überwacht und medizinische Verfahren und Manipulationen durchführt.

Kinder mit einem Gewicht von bis zu 1700 g befinden sich in den Brutkästen, von wo aus sie (wenn es die Erlaubnis des Neonatologen gibt) zum Füttern, Wiegen und Wechseln der Kleidung herausgenommen werden. In einer Entfernung von 60-70 cm von der Brust hängen Babys ein Spielzeug, auch wenn das Baby noch sehr schwach ist.

Baden Kinder:

  • nach dem Alter von zwei Wochen, wenn ihr Gewicht mehr als 1700 Gramm beträgt;
  • nach dem Alter von zwei Monaten, wenn ihr Gewicht ein Kilogramm erreichte.

Das Wiegen erfolgt nach Bedarf, mindestens jedoch einmal täglich.

Wachstum und Kopfumfang werden wöchentlich gemessen.

Sobald es möglich wird, verbreitet sich die Frühgeburt häufiger auf dem Bauch. Und wenn das Körpergewicht 1800 Gramm erreicht, beginnen sie, den Bauch zu massieren (gemäß früheren Indikationen sogar bis zu 1000 Gramm).

Selbst im Krankenhaus mit Frühgeborenen mit einem Gewicht von 1700 Gramm im Alter von zwei Wochen beginnen sie zu gehen.

Dritte Stufe: Beobachtung zu Hause durch die Pädiatrische Poliklinik

Am ersten Tag nach der Ankunft sollten die Krankenschwester und der Arzt das Kind untersuchen. Als nächstes kommt die Krankenschwester zweimal die Woche für einen Monat und der Kinderarzt - zwei weitere Male. Bis zu sechs Monaten wird die Krankenschwester wöchentlich, und von sechs Monaten bis zu einem Jahr zweimal im Monat ankommen.

Die Ärzte überwachen die Gesundheit und die Entwicklung des Frühgeborenen, und die Eltern müssen alles tun, um geeignete Lebensbedingungen für das Baby zu organisieren, seinen Zustand, seine Ernährung, sein Temperieren und seine Entwicklung anzupassen.

Frühgeborene benötigen mildere klimatische Bedingungen. Empfohlen:

  • Raumtemperatur 20-22 Grad Celsius;
  • Luftfeuchtigkeit 60-70%.

Der Raum sollte Frischluft sein, Belüftung - sind erforderlich.

Baden Sie das Baby jeden Tag in einem Raum, in dem die Temperatur der Luft nicht unter 22 Grad liegt, optimal - 26. Verwenden Sie sauberes Wasser zum Baden auf 38-39 Grad. Das Baden wird hygienisch und stärkend durchgeführt. Fragen, die in den ersten Monaten voreilig werden, sind nicht relevant.

Gehen erlaubt:

  • mit einem Gewicht von 2500 Gramm bei jedem Wetter (Kleidung ist um eine Schicht wärmer als bei normalen Neugeborenen);
  • mit einem Gewicht von bis zu 2500 Gramm - nur bei warmem Wetter.

Essen ist vorzugsweise Brust, wenn es nicht möglich ist - verwenden Sie angepasste Mischungen für Frühgeborene. Sie sind konzentrierter und tragen zur frühesten Gewichtszunahme und zum Wachstum der Krümel bei.

Temperierungsmaßnahmen sollten ab der zweiten Lebenshälfte begonnen werden, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Für Mütter von Babys, die vorzeitig geboren werden, ist es besonders wichtig, eine vertrauensvolle Beziehung mit dem örtlichen Kinderarzt und der Krankenschwester aufzubauen. Es gibt viele Fragen, die mit Hilfe von Spezialisten, mit Argumenten und entsprechend den modernen Positionen der offiziellen Medizin gelöst werden müssen.

Wenn alles richtig gemacht ist, wird sich nach ein oder zwei Jahren niemand mehr erinnern, dass sich die Krume etwas von ihren Kollegen unterscheidet.

Und wann hat Ihr Baby in Größe, Gewicht und Entwicklung mit Gleichaltrigen Schritt gehalten?

Download Übungen pestovalnaya Gymnastik für das Baby ab 6 Wochen und älter

Möchten Sie, dass Ihr Baby gesund, aktiv und kräftig ist? Haben Sie vor, die direkteste Rolle in der Krümelgymnastik zu übernehmen? Laden Sie praktische Übungen aus Pestovalnoy Gymnastik für Babys von 6 Wochen bis 3 Monaten und geben Sie dem Baby Gesundheit von Geburt an!

Um zu kommentieren müssen Sie

Download Übungen pestovalnaya Gymnastik für das Baby ab 6 Wochen und älter

Möchten Sie, dass Ihr Baby gesund, aktiv und kräftig ist? Haben Sie vor, die direkteste Rolle in der Krümelgymnastik zu übernehmen? Laden Sie praktische Übungen aus Pestovalnoy Gymnastik für Babys von 6 Wochen bis 3 Monaten und geben Sie dem Baby Gesundheit von Geburt an!

Datenschutzrichtlinie

Verwaltung der Website viline.tv (VilainTv LLC OGRN 1155476136804 INN / KPP 5406597997/540601001) respektiert und befolgt die Gesetze der Russischen Föderation. Wir respektieren auch Ihre Rechte und respektieren die Vertraulichkeit der Abfüllung, Übertragung und Speicherung Ihrer vertraulichen Informationen.

Wir fordern Ihre persönlichen Daten dazu auf, Ihnen Feedback zu geben, um Informationen oder Dienstleistungen bereitzustellen, auf Ihre Anfragen an den Support-Service der Website zu reagieren, Wettbewerbe und andere Aktionen durchzuführen, Umfragen durchzuführen, um die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf den Gegenstand personenbezogener Daten beziehen, also auf einen potenziellen Käufer. Insbesondere sind dies der Vor- und Vorname, das Geburtsdatum, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail) und andere Daten, die dem Bundesgesetz vom 27. Juli 2006 Nr. 152-ЗЗ "Über personenbezogene Daten" (im Folgenden "das Gesetz") zur Kategorie zugeordnet sind persönliche Daten.

Wenn Sie Ihre Kontaktinformationen auf der Website platziert haben, dann haben Sie automatisch folgenden Aktionen (Operationen) mit persönlichen Daten zugestimmt: Sammlung und Akkumulation, Speicherung, Verfeinerung (Aktualisierung, Änderung), Nutzung, Zerstörung, Depersonalisierung, Übertragung auf Anfrage des Gerichts, in t. h. an Dritte, unter Beachtung der Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vor unbefugtem Zugriff.

Die besagte Einwilligung gilt unbegrenzt ab dem Moment, in dem die Daten zur Verfügung gestellt werden, und kann von Ihnen widerrufen werden, indem Sie eine Website-Verwaltungsanwendung einreichen, die die in Art. 14 des Gesetzes über personenbezogene Daten.

Der Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann durch Absendung der entsprechenden Bestellung in einfacher Form an die E-Mail-Adresse ([email protected]) erfolgen.

Im Falle des Widerrufs der Zustimmung zur Verarbeitung unserer persönlichen Daten verpflichten wir uns, Ihre persönlichen Daten innerhalb von 3 Werktagen zu löschen.

Klein, ja udalenkie! Alles über Frühchen

In der Sowjetzeit war es eine Strafe, ein Kilogramm Baby zur Welt zu bringen, Neugeborene wurden nicht gestillt, es gab keine elementare Ausrüstung und Medikamente. Jetzt ist die Situation anders, wenn das Baby in 22 Wochen mit einem Gewicht von nur 500 Gramm geboren wurde, hat er eine Chance zu überleben - im Jahr 2008 wurde ein Gesetz verabschiedet, dank dem wir verpflichtet sind, für Kinder mit extrem niedrigem Körpergewicht weniger als 1000 Gramm zu sorgen. Zu diesem Zweck gibt es spezialisierte medizinische Einrichtungen in allen Regionen Kasachstans, geeignete Geräte, die neuesten Medikamente und Neonatologen. Nach offiziellen Angaben sank die Kindersterblichkeit in Kasachstan im Jahr 2014 um 24%. Und es ist sehr gut, denn viele werdende Mütter haben das Risiko, vorzeitig zu gebären. Ein Baby mit einer Tragezeit von weniger als 37 Wochen und einem Gewicht von bis zu 2500 Gramm wird als verfrüht angesehen, aber Babys werden häufiger und mit geringerem Gewicht geboren. Wenn das Baby geboren wurde und 2000 Gramm oder mehr wiegt, wird er in sechs Monaten mit seinen Altersgenossen aufholen, wenn das Gewicht weniger als 1500 Gramm beträgt, dann wird es mindestens ein Jahr dauern. Aber auf jeden Fall wirken medizinische Versorgung und mütterliche Fürsorge Wunder!

17. November - Internationaler Tag für Frühgeborene! Heute steht das Stillen von Frühgeborenen unter besonderer Kontrolle und ist sehr wichtig. Um genau herauszufinden, wie es weitergeht, fragte ich den Arzt, die Neonatologin des Kinderkrankenhauses Almaty, Anastasia V. Dyachkova, nach. Die Wahl des Regionalkrankenhauses ist natürlich nicht zufällig, dass in großen Städten, besonders in Astana und Almaty, alle fortschrittlichen Technologien und die am besten ausgestatteten pädiatrischen Zentren, so dass ich mehr daran interessiert war, wie die Dinge in den Regionen sind. Kann das regionale Krankenhaus ein Neugeborenes mit extrem niedrigem Körpergewicht verlassen?

Warum werden Babys am häufigsten früh geboren? Gibt es viele Babys in deiner Einheit?

Ich kann sagen, dass die Situation mit Frühgeborenen heute sehr ernst ist. Es gibt viele Frühchen. Die Gründe sind Pathologien der Mutter und des Fötus, ein Erbfaktor, chronische Krankheiten, Infektionen, Stress, usw., diese Liste kann für eine lange Zeit fortgesetzt werden, aber ich möchte zunächst die Verantwortung der Mütter selbst, ihre Nachlässigkeit mit ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit des Fötus zur Kenntnis nehmen. Sie würden wissen, welche verschiedenen Situationen es gibt, wie viele schockierende und beunruhigende Dinge in unserer Arbeit mit Müttern offenbart werden, wir haben ein sehr geringes Bewusstsein für werdende Mütter aus ländlichen Gebieten und junge Mütter, viele von ihnen verstehen nicht, wie wichtig die Schwangerschaft ist, wie man ein Kind richtig auszieht und verlässt. Eine schwangere Frau meldet sich nicht rechtzeitig an, sie besteht keine Tests für intrauterine Infektionen, es gibt solche, die sofort zur Welt kommen, sie haben nicht einmal Austauschkarten! Dies ist das Hauptproblem der Regionen, ländliche Gebiete. Eine Frau geht bis zum letzten, wird von den Ärzten nicht beobachtet, besteht nicht alle erforderlichen Untersuchungen und Tests, versteht nicht, was möglich ist, was unmöglich ist, und als Folge werden schwere Frühchen geboren.

Welche Art von Babys werden in Ihrem Krankenhaus gepflegt?

Sowohl Früh- als auch Frühgeborene mit einem Gewicht von weniger als 1000 Gramm werden von Entbindungskliniken auf die Intensivstation gebracht. Damit das Kind in der Nähe der intrauterinen Bedingungen ist, wird es in einem speziell ausgestatteten Inkubator platziert. Der Kühler ist mit allem Notwendigen ausgestattet, hält die optimale Temperatur, Feuchtigkeit und Sauerstoffgehalt aufrecht und bietet auch eine künstliche Lungenventilation. Rund um die Uhr kontinuierliche elektronische Überwachung der wichtigsten Vitalwerte: Blutdruck, Sauerstoffgehalt im Blut, Lufttemperatur und andere Indikatoren. Frühgeborene können nicht alleine essen (sie haben keine Schluck- und Saugreflexe entwickelt), sie werden durch eine spezielle Sonde oder durch intravenöse Tropfinfusion gefüttert.

Wo werden Kinder nach der Reanimation überwiesen?

Nach der Intensivstation werden Kinder in die Pathologieabteilung von Neugeborenen und Frühchen verlegt. Dort sowie auf der Intensivstation werden das Kind rund um die Uhr beobachtet, behandelt und betreut. Neugeborene sind sehr schwach und jeder Faktor ist sehr wichtig. Sie werden schnell unterkühlt, weil sie ihre eigene Körpertemperatur immer noch nicht regulieren können, sie vergessen wegen der Unreife des Gehirns zu atmen. Daher ist in diesem Stadium die Kontrolle von Neonatologen, Krankenschwestern und natürlich Müttern wichtig!

Für das Leben jedes einzelnen Kindes kämpfen alle unsere Spezialisten nicht nur, sondern kämpfen praktisch, es ist wichtig, nicht einen einzigen Moment zu verpassen, ständige Überwachung, jede Kleinigkeit ist wichtig. Wir jubeln jedem Kind zu, dass auch wenn wir nach Hause kommen, wir immer wieder denken, dass dort alles normal ist, wir uns gegenseitig anrufen, wir bleiben in Kontakt mit Kollegen und Eltern der Kinder. In einer solchen Situation geschieht Gleichgültigkeit nicht.

Sind die Mütter die ganze Zeit in der Nähe?

Ja, wenn die Gesundheit der Mutter es zulässt, ist sie immer neben ihrem Baby. Körperliche (Haut zu Haut) und emotionaler Kontakt mit dem Baby ist sehr wichtig. Mama sollte das Baby in ihre Arme nehmen, mit ihm reden, ihm Lieder singen. Oft der emotionale Zustand der Mutter, sehr schwer - postpartale Depression, Frühgeburt. Dennoch sollte die Mutter verstehen, dass viel von ihr abhängt, dass ihre Milch dem Kind hilft, an Gewicht zuzunehmen, und der Allgemeinzustand des Babys oft von ihrer Einstellung abhängt. Das Baby fühlt alles. Die Hauptsache, dass die Mutter keine Angst hatte, weil es keine Kristallvase ist, sondern ihr Kind, das eine gesunde und starke Mutter und Liebe braucht. Man muss auf ihn aufpassen, ihn in die Arme nehmen, die Kleidung wechseln, die Nase putzen, eine Massage machen. In meiner Praxis gab es einen Fall, ein Kind wurde vorzeitig mit schwerer Asphyxie geboren, laut APGAR - 0, einem sehr schweren Kind. Er bewegte sich nicht, saugte nicht, und es gab praktisch keine Chance, dass er überhaupt leben würde. Aber die Eltern waren sehr aktiv, positiv gestimmt, sprachen mit ihm, sangen Lieder, meine Mutter überlagerte Ikonen mit dem ganzen Inkubator. Und ein Wunder geschah, er begann seine Arme und Beine zu bewegen und begann zu saugen. Deshalb raten wir den Müttern immer, sich mit dem Kind in Verbindung zu setzen, er sollte die Fürsorge und Liebe der Mutter spüren und wissen, dass er willkommen ist.

Wenn die Mutter keine Milch hat, was ist die Nahrung für das Baby?

Es gibt spezielle Mischungen für Frühgeborene und Babys mit niedrigem Geburtsgewicht. Aber ich möchte sagen, dass Sie in jedem Fall versuchen müssen, das Stillen zu etablieren. Auch wenn zu Beginn keine Milch vorhanden ist, kann die Laktation mit dem richtigen Ausdruck und einer guten emotionalen Stimmung wiederhergestellt werden. Muttermilch ist besonders wichtig für Frühgeborene, da sie alle notwendigen und notwendigen Babys enthält. Darüber hinaus sind die wundersamen Qualitäten des Stillens seit langem bekannt, insbesondere die besondere emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind.

Wann werden Mama und Baby nach Hause entlassen?

Natürlich erfordert dies vor allem eine gute Leistung des Babys, er muss selbst saugen, an Gewicht zunehmen, aktiv sein. Es ist wichtig, dass das Baby mindestens 2500 Gramm wiegt und sein Allgemeinzustand stabil sein muss. Nach der Entlassung benötigt das Frühgeborene besondere Pflege und erhöhte Aufmerksamkeit sowohl von der Mutter als auch von der Kinderärztin, einem Neuropathologen. Mütter sollten sich daran erinnern, dass das Kind noch schwach ist und so weit wie möglich weniger äußeren Einflüssen ausgesetzt sein sollte. Mit ihm den Zugang zu öffentlichen Plätzen einschränken und auch keine Gäste zu Hause empfangen. Sehr oft verschreiben wir eine Mutter mit einem Baby, die eine Woche später mit einer Infektion ins Krankenhaus kommt. Demnach ist es nach der Entlassung notwendig, das Baby so weit wie möglich von allen möglichen negativen Faktoren abzugrenzen.

Aus dem Gespräch von Anastasia Valeryevna wurde klar, dass die Situation mit Frühgeborenen in unserem Land, besonders in seinen abgelegenen Regionen, extrem schwierig ist, trotz aller Bemühungen der Ärzte und der verfügbaren Ausrüstung in speziellen Einrichtungen haben Eltern nicht immer die Möglichkeit, Babys lange angemessen zu versorgen. und schließlich verlangen solche Kinder täglich erhöhte Pflege, eine ständige Kontrolle und Aufsicht.

Wir sind froh, dass unsere regionalen Krankenhäuser mit modernen Geräten ausgestattet sind und das gesamte Personal sehr reaktionsfähig ist, und Neonatologen und Krankenschwestern, die Frühchen pflegen und behandeln. Ich war sehr überrascht von der Unverantwortlichkeit der zukünftigen Mütter, die nicht registriert sind, die Tests nicht bestehen, und manchmal hängt das Leben eines Kindes davon ab. Und es gibt auch viele Fälle, in denen Mütter das Krankenhaus freiwillig verlassen mit einem Kind, das noch nicht stark und nicht entlastungsbereit ist, manchmal verstehen sie nicht alle Risiken und den Ernst der Situation.

Es wäre gut, direkt vor Ort, in regionalen Zentren, an der medizinischen Bildung der Bevölkerung zu arbeiten. Starten Sie soziale Projekte mit Distrikt Akimats, schießen Sie soziale Videos und zeigen Sie sie im Fernsehen und verteilen Sie sie über andere Medienkanäle. Nur auf diese Weise, auf der ganzen Welt, können wir mit dem Problem der Frühgeburten umgehen, indem wir werdende Mütter dazu ermutigen, mehr auf ihre Gesundheit und die Gesundheit des ungeborenen Kindes zu achten.

Liebe Leserinnen und Leser und alle, denen das Schicksal der Frühgeborenen nicht gleichgültig ist, sagte Anastasia Valerievna, dass sie in der Gemeinde Babys haben, hauptsächlich aus einkommensschwachen Familien. Eltern haben manchmal nichts, um eine Windel zu kaufen, ganz zu schweigen von Kleidung. Daher, wenn Sie die Möglichkeit und den Wunsch haben, Frühgeborenen zu helfen, können Sie Windeln der kleinsten Größen kaufen oder Booties (4 cm. Auf dem äußeren Teil des Fußes) stricken. Für alle Fragen können Sie die Neonatologin Anastasia Valerevna +7707 823 0550 kontaktieren, sie werden Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und Unterstützung danken.

Frühgeburt: Konsequenzen in der Zukunft

Es gibt viele Faktoren, die vorzeitige Wehen beeinflussen. Bis heute haben sich die Ärzte bei der Bestimmung der Risikofaktoren für Frühgeburten noch nicht auf eine gemeinsame Meinung geeinigt. Offensichtlich stehen daher ziemlich viele schwangere Frauen diesem Phänomen gegenüber. Und natürlich sind sie besorgt über die gleiche Frage: Wie wird die Frühgeburt eines Babys während der pränatalen Entwicklung seine zukünftige Gesundheit und Entwicklung beeinflussen? In diesem werden wir versuchen, zusammen zu verstehen.

Faktoren, die das Risiko einer Frühgeburt erhöhen

Die meisten Experten sind sich einig, dass Hormonmangel und Infektionskrankheiten der inneren Geschlechtsorgane einen großen Einfluss auf die Entwicklung der vorzeitigen Wehen haben. Auch unter diesem Risiko sind Frauen, die eine schlechte Blutgerinnung haben.

Faktoren, die den Risikoanstieg beeinflussen, sind normalerweise mit Schwangerschaftsstörungen verbunden:

  1. Das Auftreten von Problemen während der Schwangerschaft. (Infektionskrankheiten der Gebärmutter und Vagina, der Proteingehalt im Urin, das Vorhandensein von mehreren Früchten, eine große Menge Wasser, abnorme Entwicklung des Fötus.)
  2. Krankheiten im Zusammenhang mit Schwangerschaft. (Darminfektionen, Parodontitis, Operationen, körperliche Ermüdung, schwere Verletzungen, Herz-Kreislauf-Insuffizienz, Diabetes, Nierenprobleme.)
  3. Soziale und biologische Faktoren. (Geburten bis 18 Jahre oder nach 34 Jahren, wirtschaftliche Engpässe in der Familie, Stressübertragung und negative Emotionen, Alkoholmissbrauch, Drogenabhängigkeit oder Nikotinabhängigkeit)

Wenn ein Baby als verfrüht gilt

Wenn der Fötus seit weniger als 37 Wochen in der Gebärmutter ist, kann ein solches Baby vorzeitig genannt werden. Herkömmlicherweise unterscheiden Experten vier Grade:

  • Gewicht = 2-2,5 kg. Frist = 37 Wochen.
  • Gewicht = 1,5-2 kg. Frist = 34 Wochen.
  • Gewicht = 1-1,5 kg. Frist = 31 Wochen.
  • Gewicht = 1 kg. Frist = 29 Wochen.

Diese Einteilung kann nicht als absolut zutreffend bezeichnet werden, da die Schwangerschaftsdauer nicht immer leicht festzustellen ist. Diese Abteilung wurde erfunden, um die richtige Behandlung zu finden. In der Praxis gibt es Ausnahmen, Kinder mit einem Standardgewicht geboren, aber die Zeichen sind verfrüht.

Anzeichen und Grad der Frühgeburtlichkeit

Abhängig vom Grad der Frühgeburt hat das Baby verschiedene Anzeichen.

Wenn das Kind in der Lage ist, die Gliedmaßen zu bewegen, aber die Muskelinsuffizienz sichtbar ist, so kann nach solchen Merkmalen das Baby dem gemäßigten Typ (1-2 Grad) zugeschrieben werden. Auf dem Körper eines solchen Kindes können Sie kleine Haarprozesse sehen. Wenn das Kind dem 2. Grad zugeordnet wird, dann ist das Vorhandensein einer Pistole in Mode, um auf seinem Gesicht zu sehen. Aber nach zwei Wochen verschwinden die Haare. Die Haut selbst ist rosa und die Brustwarzen sind hervorgehoben.

Der Nabel hat eine leicht nach unten verschobene Position, im Gegensatz zu einem Vollzeitbaby. Diese Babys haben kein subkutanes Fett, deshalb sieht das Kind dünn aus. Die Größe des Kopfes ist proportional zu Körper und Beinen. Die Nägel des Babys sind weich im Griff und ihre Größe erreicht die Fingerspitzen.

Die Genitalien von Jungen haben den falschen Ort, normalerweise einen oder beide Hoden, die sich am Eingang zum Hodensack befinden. Große Mädchen Lippen schließen klein.

Wenn der Fötus nicht in der Lage ist, seine Beine und Arme zu bewegen, kann er dem tiefen Typ (3-4 Grad) zugeschrieben werden. Fast seine ganze Zeit verbringt ein solches Baby in einem Zustand des Schlafes. Die Extremitäten eines solchen Kindes sind gestreckt und immobilisiert. Die Frucht hat schlaffe Muskeln. Wie für die Haut, sieht es bordeaux, dünn und faltig, in der Regel mit Haaren. Wenn die Frühgeburtlichkeit tief ist, dann gibt es Schwellungen auf der Haut. Nippel fehlen, die Haut ist fast unsichtbar. Der Nabel ist sogar niedriger als der moderate Typ. Solch ein Baby hat einen großen Schädel, kurze Gliedmaßen im Verhältnis zum Körper. Die Nägel sind kurz und sehr weich. Der Skrotum der Jungen ist in der Bauchhöhle. Es gibt keine klaren Rahmen für die Aufteilung in Typen, so dass das Baby verschiedene Anzeichen haben kann.

Frühgeburt kann die menschliche Gesundheit in der Zukunft beeinflussen: in ein paar Jahren. Im ersten Jahr entwickelt sich das Baby physiologisch mit großer Geschwindigkeit. Nach sechs Monaten ist das Gewicht des Kindes dreimal so groß wie das Gewicht des Babys zum Zeitpunkt der Geburt. Was die geistige Entwicklung betrifft, wird er seine Kollegen um zwei Jahre oder in seltenen Fällen um fünf aufholen. Damit das Kind eine normale Entwicklung bekommt, sind spezielle Verfahren erforderlich, die bei der Wiederherstellung eines Frühgeborenen helfen. Sensible Pflege und Pflege ist ebenfalls erforderlich.

Welche Krankheiten sind in der Zukunft von Frühgeborenen verfrüht?

Frühgeborene sind besonders anfällig für Infektionen, da ihre Organe nicht vollständig entwickelt sind. Außerdem haben diese Kinder ein schwaches Immunsystem. Und mit dem Heranwachsen kommen verschiedene Krankheiten: niedriger Druck, die Bildung einer Inguinalhernie, Asphyxie, Sepsis, Kurzsichtigkeit, Otitis, Anfälligkeit für häufige Erkältungen, Zerebralparese, Krämpfe, niedriger Zuckergehalt. Auch Frauen neigen zu vorzeitigen Wehen und instabilen Menstruationszyklen.

Wie viel Gewicht haben Frühchen?

Vergessen Sie nicht, dass die Frühgeburt ein großes Risiko nicht nur für die Gesundheit des Babys, sondern auch für die Gesundheit der Mutter ist. In den letzten Jahren hat sich die Medizin rasant entwickelt. Bis heute können Experten Baby mit einem Gewicht von 0,5 kg gehen. Ein solcher Fall beinhaltet die Anwesenheit des Kindes im Krankenhaus, in welchem ​​Fall eine solche Maßnahme notwendig ist. Das Kind muss von verschiedenen Ärzten überwacht werden, und bestimmte Verfahren müssen auch durchgeführt werden. Dieser Fall sieht die Verfügbarkeit von Spezialgeräten vor.

Nach einer spezialisierten Beobachtung des Neugeborenen im Krankenhaus und das Vorhandensein von stabilen Indikatoren (Körpertemperatur, Blutdruck), die Entstehung der Fähigkeit zur Selbsternährung und Verdauung von Lebensmitteln, Heilung der Wunde am Bauchnabel und Gewichtszunahme mehr als zwei Kilogramm; Ärzte beginnen, die Möglichkeit der Entlassung aus der Entbindungsstation in Betracht zu ziehen. Wenn das Baby nicht in der Lage war, das richtige Gewicht zu erreichen, wird es an eine spezialisierte Kinderabteilung geschickt, wo die Pflege von Frühgeborenen stattfindet.

Extrem Frühchen stillen

Zum Zeitpunkt der Geburt befindet sich das Kind in der Entbindungsklinik, in der es sich befindet. Einige Krankenhäuser haben Intensivstationen für Kinder, was ein guter Zufall ist, wenn die Geburt eines Kindes vorzeitig stattfindet. In diesem Fall wird das Kind unmittelbar nach der Geburt dorthin gehen. Aber nicht alle Krankenhäuser sind mit solchen Technologien ausgestattet. Im Krankenhaus wird das Neugeborene einer Reihe von Verfahren unterzogen: Ultraschall des Gehirns, innere Organe, verschiedene Tests (Blut, Urin).

Verschiedene Ärzte werden das Baby untersuchen:

Wenn es im Krankenhaus keine solche Reanimation gibt, sollten solche Kliniken Beatmungsgeräte haben. In solchen Fällen müssen Sie spezielle Medikamente einnehmen, die notwendig sind, um das Leben von Neugeborenen zu erhalten. Es erfordert auch Spezialisten, die ein solches Kind aus dem Mutterleib ziehen können. In der Regel gibt es nur sehr wenige solche Spezialisten, und sie sind sehr beschäftigt.

Neonatologen sind nicht nur während der Geburt notwendig, sondern auch in Zeiten, in denen das Kind gerettet werden muss. Wenn ein Neugeborenes die Wiederbelebung von Kindern benötigt, wird es in einem speziell ausgestatteten Auto transportiert, in dem sich Inkubatoren, medizinische Beatmungsgeräte und dergleichen befinden.

Wie viele Frühchen sind im Krankenhaus?

Die minimale Zeit, die ein Baby im Krankenhaus ist, beträgt zehn Tage. Dann wird er in die Kinderabteilung verlegt, die dort verbrachte Zeit hängt vom Gesundheitszustand und dem Gewicht des Kindes ab. In diesen Stadien findet die Mutter neben dem notwendigen Bedürfnis, in dem sie sich um ihn kümmert und seine Fütterung produziert. Ärzte empfehlen, das Baby mit eigener Milch zu füttern. Es ist aber auch möglich, dass die Mutter nicht ständig mit dem Kind zusammen ist. In solchen Fällen ist Milchausdruck erforderlich. Es ist unmöglich, die genaue Zeit zu bestimmen, die vorzeitig im Krankenhaus verbracht wird.

Am schwierigsten ist es, ein Kind zu verlassen, als er nach 28 Wochen im Mutterleib geboren wurde. Diese Art der Schwangerschaft wird als extrem bezeichnet. Solche Babys haben ein sehr niedriges Körpergewicht, und ihr Kopf muss vor der Wärmeisolierung geschützt werden, indem Hüte auf den Kopf geworfen oder in ein Tuch gewickelt werden. In der Regel haben Neugeborene eine Nabelwunde, und medizinische Fachkräfte müssen sie sensibel überwachen. Auch daran geklemmt. In dem Raum, in dem sich das Kind befindet, sind Thermostate installiert, die die Temperatur regulieren. Die optimale Temperatur in solchen Stationen übersteigt fünfundzwanzig Grad.

Unmittelbar nach der Geburt wird das Baby in einen speziellen, hermetischen Film mit einem Ausschnitt für den Kopf eingewickelt. Ärzte überwachen die Vitalzeichen des Neugeborenen und benötigen daher verschiedene Geräte, die Puls, Blutdruck und Temperatur anzeigen. Bei der Durchführung verschiedener Verfahren versuchen die Ärzte, die Verpackung nicht zu beschädigen. Jede Bewegung des Neugeborenen tritt in der Verpackung auf. Danach tun die Ärzte alles, um normale Atmung und Herzschlag wiederherzustellen.

Frühgeborene zu Hause pflegen

Wenn ein Neugeborenes nicht unter die Kategorie "Extrem" fällt, kann es zu Hause getragen werden. Es erfordert eine Konsultation mit Ärzten. In solchen Fällen besucht der Kinderarzt zweimal pro Woche das Kind, oder die Mutter geht zweimal im Monat mit dem Baby in die Poliklinik.

Der Arzt gibt strenge Vorschriften für die Eltern zu folgen. Der Gesundheitszustand und die Entwicklung des Babys hängt davon ab. Sie umfassen:

  • Sie können keine anderen Gäste als Mediziner bewirten.
  • Die Temperatur im Raum sollte über 25 Grad liegen.
  • Die Luftfeuchtigkeit sollte etwa 50% betragen.
  • Der Raum, in dem das Kind mehr Zeit verbringt, sollte regelmäßig belüftet werden.
  • Die Zimmerreinigung sollte mindestens zweimal täglich erfolgen.
  • Wenn einer der Eltern eine Infektionskrankheit erhalten hat, muss er vorübergehend an einem anderen Ort leben.
  • Mahlzeiten sollten streng nach dem Zeitplan zubereitet werden.
  • Schaffung einer guten Schalldämmung im Haus.
  • Gebrauch von Handhygiene.

Versuchen Sie, alle Empfehlungen der Ärzte zu befolgen und das Kind wird schnell mit seinen Kollegen in der physischen und psycho-emotionalen Entwicklung aufholen.

Frühgeburt von 7 Monaten - Konsequenzen

Gegenwärtig ist es nicht schwer, ein siebenmonatiges Baby zu tragen. Aber ohne die Aufsicht qualifizierter Ärzte ist dies fast unmöglich. Das Kind hat nicht nur Probleme mit Gewichtsabnahme, sondern auch eine Reihe anderer Probleme, die moderne Ärzte lösen können. Aber ein sieben Monate altes Baby wird in Zukunft mehr Probleme haben als ein Baby - ein Neunmonatiger.

Die Geburt eines Kindes sieben Monate nach der Empfängnis kann zu folgenden Konsequenzen führen:

  • Probleme mit dem Atmungssystem.
  • Herzkrankheit.
  • Niedriges Hämoglobin und schlechter Stoffwechsel.
  • Geschwächtes Immunsystem

Aber wenn Sie alle Regeln beim Tragen befolgen, können diese Probleme vermieden werden. Die moderne Medizin und Ihre Bemühungen können ein Kind vor schrecklichen Konsequenzen bewahren.

Statt der Schlussfolgerung

Zusammenfassend muss gesagt werden, dass ein vorzeitiges Baby kein Satz ist. Verzweifeln Sie nicht, wenn Ihr Krümel vor dem Abgabetermin zufällig geboren wurde. Die Medizin steht nicht still, sondern entwickelt sich im Gegenteil aktiv. Erfahrene und qualifizierte Ärzte werden Ihr Neugeborenes auf die Beine stellen und Ihnen sagen, wie Sie sich um ihn kümmern müssen, um negative Auswirkungen auf seine Gesundheit und seine weitere Entwicklung zu vermeiden. Das Wichtigste ist die positive Einstellung der Eltern und ihre Überzeugung, dass alles gut ausgehen wird.