Norm-Mix für den Neugeborenentisch

Macht

Das beste Essen für ein Neugeborenes ist Muttermilch. Die Wissenschaftler werden nicht müde, sie zu erforschen und jedes Mal neue nützliche Eigenschaften zu entdecken. Aber es gibt Fälle, in denen es keine Milch gibt oder zu wenig für eine gute Ernährung. Es gibt auch eine Liste von medizinischen Kontraindikationen für das Stillen. Es ist möglich, noch nicht verbreitete Variante mit Spendermilch zu betrachten, aber es ist weit nicht für alle verfügbar. Dann kommt künstliche Ernährung zur Rettung.

Wie wähle ich eine Mischung?

Füttern eines Babys ist ein sehr wichtiger Prozess. Und alles beginnt mit der Wahl einer Mischung. Wie füttere ich ein Neugeborenes oder ein altes Baby? Für Babys der ersten Lebenshälfte sollte es sehr gut angepasst sein, also so nah wie möglich an der Muttermilch.

Diese Mischung heißt "initial" und auf dem Paket wird eins angezeigt. Für Kinder, die älter als sechs Monate sind, ist die "nachfolgende" Mischung, deren Zusammensetzung die Bedürfnisse des gewachsenen Körpers erfüllt.

Sie enthalten mehr Protein, Fett und Spurenelemente. Pakete sind mit der Nummer "2" gekennzeichnet.

Wenn das Kind oft und mehr vom richtigen ausspuckt, hilft die Anti-Reflux-Mischung. Bei Verstößen gegen die Verdauung von Lebensmitteln kommen Sauermilchmischungen zu Hilfe, die den Gehalt an nützlichen Bakterien enthalten.

Bei der Auswahl einer Mischung ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Beim Kauf einer Mischung sollte auf die Haltbarkeit und Unversehrtheit der Verpackung geachtet werden.

Wichtige Fütterungsregeln

Speziell zubereitete Gerichte

Flaschen, die zum Füttern verwendet werden, sollten mit einer Bürste gereinigt und sterilisiert werden. Dies kann durch Kochen für 5 - 10 Minuten oder mit einem speziellen Sterilisator erfolgen. Die Flasche, in der die Mischung verdünnt wird, sollte trocken sein.

Der Schnuller sollte so gewählt werden, dass die Mischung aus ihm nicht tropfenweise, sondern Tropfen für Tropfen austritt. Dies gewährleistet ein aktives Saugen und nicht nur das Schlucken der Gießmischung. Was ist wichtig für die Entwicklung von maxillofazialen Apparaten.

Diät und Routine

Dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Das Baby bekommt sein Essen auf Anfrage. Wie oft müssen Sie ein Kind im IV essen? Zeitplan hängt vom Alter ab. So isst ein Neugeborenes 7 bis 9 Mal am Tag, ein Kind von 2 bis 5 Monaten 6 bis 7 Mal, ein 6 Monate altes Kind muss 5 bis 6 Mal am Tag essen.

Wie viel Futter in einem Futter geben?

Um dies zu tun, müssen Sie zuerst das tägliche Volumen des Essens bestimmen. Wie viel ein Baby essen sollte, hängt von seinem Gewicht und Alter ab. Zum Beispiel benötigt ein Kind bis zu zwei Monate eine Nahrungsmenge in Höhe von 1 ̸ 5 seines Gewichts, in 2 - 4 Monaten - 1 ̸ 6, in 4 - 6 Monaten 1 ̸ 7 des Körpergewichts älter als sechs Monate - 1 ̸ 8.

Zum Beispiel wiegt ein Kind 4,5 Kilogramm pro Monat, dann benötigt er 900 Milliliter Mischung pro Tag. Es ist zu beachten, dass dieses Volumen 1 Liter nicht überschreiten sollte.

Um das Volumen des Gemisches zu bestimmen, das für ein Futter benötigt wird, teilen Sie das tägliche durch die erforderliche Anzahl von Fütterungen ein. Es wird 100 - 130 Milliliter der Mischung sein.

Es kommt vor, dass ein Kind etwas weniger oder mehr isst. Ein kleiner Lauf ist möglich. Keine systematische Über- oder Unterfütterung zulassen. Für ein Kind ist dies mit Übergewicht oder Hypotrophie behaftet.

Die oben beschriebene Massenmethode ist die einfachste und bequemste zu verwenden. Bei Bedarf oder bei Gewichtsproblemen kann der Arzt anhand der Kalligrafie und unter Berücksichtigung des Altersbedarfs an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten für ein bestimmtes Kind das Volumen einer bestimmten Mischung berechnen.

Wie man eine Mischung macht?

Es ist notwendig, nur abgekochtes Wasser zu verwenden. Die Wassermenge, die für eine Einspeisung bei einer Temperatur von 50 ° C notwendig ist, wird in die Flasche gegossen und die vorgeschriebene Menge der Mischung wird gegossen (im Detail auf der Verpackung gezeigt). Alles ist gründlich geschüttelt und gemischt.

Wie füttere ich die Mischung?

Wie füttere ich ein Kind? Vor dem Füttern ist es notwendig, die optimale Temperatur der hergestellten Mischung sicherzustellen. Um dies zu tun, legen Sie es auf ihr Handgelenk (auf der palmaren Oberfläche). Ihre Temperatur sollte nicht von der Haut gefühlt werden.

Waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser. Nehmen Sie eine bequeme Position ein. Dies wird helfen, die speziellen Kissen, mit denen Sie bequem und sich selbst, und das Kind arrangieren können. In diesem Fall wird die Fütterung eine angenehme Ruhe für die Pflege und eine Quelle des notwendigen taktilen Kontakts für das Baby sein.

Drehen Sie die Flasche um, so dass die Mischung die Brustwarze und den Hals vollständig ausfüllt und die Luft nach unten strömt. Dies verhindert, dass das Baby Luft schluckt und Koliken entwickelt.

Es sollte darauf geachtet werden, dass die Mischung der Brustwarzen tropfte, nicht floss. Mit der Zeit verschleißen die Nippel und müssen ersetzt werden.

Wenn es eine fertige Mischung gibt

Nach den Regeln sollte die Mischung nach der Fütterung gegossen werden. Aber es kann immer noch ein bisschen gehalten werden. Bei Raumtemperatur ein bis zwei Stunden und nicht mehr als einen halben Tag im Kühlschrank. Bevor Sie diese Mischung zuführen, muss sie auf eine akzeptable Temperatur erhitzt werden.

Doping

Künstliche Ernährung des Kindes muss mit Flüssigkeit ergänzt werden - Wasser, schwache Brühe der Hüften und Tee (nicht die üblichen, die wir täglich trinken, aber das Baby, Kräuter).

In der Hitze und in einem Raum mit trockener Luft muss die Menge betrunken um 50 - 100 ml erhöht werden. Auch ist es notwendig, die Gesundheit des Kindes zu überwachen.

Einführung von ergänzenden Lebensmitteln

Babys, die eine Mischung bekommen, fangen an, den Köder vor Babys zu betreten. Von 4 - 4,5 Monaten beginnen sie schon Gemüsepüree zu geben, mit 5 - Porridge.

Wie kann man wissen, dass die Mischung nicht zum Kind passt?

Oft heben die Mischungen vom ersten Mal nicht auf. Was wird das bezeugen?

  • Verdauungsstörungen;

Wenn das Kind nach dem Essen viel spuckt und diarrhea oder Durchfall oder Verstopfung einsetzt, ist die Mischung unangemessen. Wenn es Verstöße gibt, die jedoch geringfügig sind, können Sie diese für eine Woche belassen. Ändert sich während dieser Zeit nichts, muss die Kraft geändert werden;

  • allergische Manifestationen.

Das erste Anzeichen einer Allergie ist ein Hautausschlag (Dermatitis). Es kann wie seine einzelnen Elemente sein und Punkte im ganzen Körper verschmelzen.

  • Mangelzustände.

Die Entwicklung eines Kindes mit Eisenmangelanämie, Hypotrophie oder einer anderen Krankheit, die mit einem Mangel an bestimmten Substanzen einhergeht, erfordert die Auswahl einer speziellen Mischung mit heilender Wirkung.

Vollwertige Ernährung ist der Schlüssel für das harmonische Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys!

Wie viel Muttermilch oder Formel sollte ein Baby essen?

Zusammenfassung des Artikels

Die Menge an Milch, die von einem Kind gegessen wird, hängt von den Eigenschaften der Entwicklung, dem Alter und dem Gesundheitszustand ab. Meistens erleben Mütter von Babys, die mit der Flasche gefüttert werden. Schließlich können sie beim Füttern die Menge der Mischung, die das Baby ansaugt, klar steuern, und in diesem Fall können sie Alarm schlagen. Bei richtig organisiertem Stillen sind die Dinge komplizierter - das Kind selbst reguliert die Menge an Milch, die er braucht, und es ist nicht so einfach, die Menge an Muttermilch zu bestimmen. In beiden Fällen muss das Kind jedoch eine Lebensmittelmenge zu sich nehmen, die den aus jahrelanger Beobachtung gewonnenen Erkenntnissen und der Erfahrung von Kinderärzten entspricht, die Bedürfnisse seines Körpers zu befriedigen.

Durchschnittsalter der Milch oder Mischung

Während des ersten Stillens isst das Kind sehr wenig. Fakt ist, dass eine Frau nach der Geburt keine Milch produziert, sondern Kolostrum, das einen hohen Kaloriengehalt hat. Sogar ein paar Tropfen davon genug für das Baby zu essen. Es dauert mehrere Tage und das Kolostrum wird zu Milch. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, keine Zeit zu verlieren und das Stillen richtig einzustellen, damit das Baby für lange Zeit mit Muttermilch versorgt wird. Aber nicht immer und nicht jeder kann es ohne Probleme tun, und aus irgendeinem Grund kann Milch nicht genug sein. Ursachen von Mangel an Muttermilch und wie man die Menge erhöht, lesen Sie in diesem Artikel. Unter dem Mangel an Muttermilch wird die Menge verstanden, die unter der Norm liegt, die unter Berücksichtigung der allgemeinen und individuellen Merkmale des Kindes festgelegt wird.

Preise pro Fütterung für Kinder bis 10 Tage

Am ersten Tag isst ein Neugeborenes 7-9 ml Nahrung pro Fütterung. Um die Menge an Nahrung zu berechnen, die ein Kind bis zu 10 Tagen essen sollte, müssen Sie das Alter des Kindes in Tagen multiplizieren und es mit 10 multiplizieren. Das heißt, in 3 Tagen für eine Fütterung soll das Kind 30 ml Milch oder eine Mischung saugen.

Tagegeld für Kinder unter 1 Jahr

Diese auf der Grundlage der volumetrischen Berechnungsmethode entwickelten Normen berücksichtigen nicht die individuellen Merkmale des Kindes, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen. Für Babys, die bei der Geburt mehr als 4 kg wiegen, ist diese Rate möglicherweise nicht ausreichend und für kleine Babys zu groß.

Künstliche Ernährung + Formelberechnung

Künstliche Fütterung ist ein vollständiger Ersatz (oder 2/3 der Ration des Kindes) von Muttermilch mit künstlichen Milchmischungen. Von den ersten Tagen des Lebens des Babys "künstlicher Künstler" müssen Sie 6-7 Mal am Tag nach 3 oder 3,5 Stunden füttern.

Mischungen für Babynahrung

Für die Ernährung von Kindern im ersten Lebensjahr werden trockene und flüssige (essfertige), frische und fermentierte Milchmischungen verwendet. Die meisten Mischungen werden auf Basis von Kuhmilch hergestellt, die einer speziellen Verarbeitung unterzogen wurde. Um die Wahrscheinlichkeit von Allergien zu verringern, wird die Mischung durch chemische Zusammensetzung an die Muttermilch angenähert. Je nachdem, wie sich die Mischung an die Muttermilch anpasst, werden sie in verschiedene Arten unterteilt.

Angepasste Mischungen sind für alle Komponenten näher an der Zusammensetzung der Muttermilch. Proteine ​​werden hauptsächlich durch Molkenproteine ​​vertreten: Sie werden leichter vom Körper eines kleinen Kindes absorbiert. Calcium und Phosphor - Substanzen, die für die Mineralisierung von Knochengewebe notwendig sind - sind im optimalen Verhältnis enthalten.

Die meisten Mischungen enthalten Taurin. Diese Aminosäure ist essentiell für die Entwicklung der Netzhaut und des Gehirns. Die Zusammensetzung einiger Mischungen umfasst Nukleotide - Substanzen, die zur Reifung der Gewebe des Säuglings und zur Bildung seines Immunsystems beitragen.

Weniger angepasste Mischungen ("Kaseinformeln") werden auf der Basis von Kuhmilch hergestellt, deren Hauptprotein Casein ist. Sie können Kindern gegeben werden, die zur Regurgitation neigen. Diese Mischungen sind befriedigender, so dass sie für Babys nützlich sind, die keine Pause zwischen den Fütterungen einhalten.

Teilweise angepasste Mischung ist besser aus dem 2-3 Lebensmonat zu verwenden. Ihre Zusammensetzung entspricht nur teilweise der von Muttermilch.

Für die Ernährung von Kindern, die älter als 5-6 Monate sind, sind die sogenannten "Folgeformeln". Ihr Energiewert ist höher, was den Bedürfnissen von Kindern in diesem Alter entspricht.

Wie man eine Mischung wählt

Bevor Sie eine Mischung kaufen, sollten Sie sich unbedingt an einen Kinderarzt wenden, der Ihr Baby beobachtet. Von der richtigen Wahl der Mischung hängt die Gesundheit des Kindes ab. In den ersten 2-3 Monaten ist es besser, frische Mischungen zu verwenden, fermentierte Milch kann Aufstoßen fördern. In Zukunft kann die Mischung kombiniert werden: 50% fermentierte Milch und 50% frisch.

Wenn das Baby gut wahrgenommen wird, muss es nicht gewechselt werden. Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine neue Mischung einführen müssen, tun Sie es nach und nach.

Mischfütterung

Wenn der Anteil der Mischung in der Ernährung eines Kindes etwa die Hälfte der täglichen Futtermenge beträgt, dann ist das Baby Mischfutter. Bei einer solchen Fütterung ist Diät kostenlos. Ergänzung wird das Baby nach dem Auftragen auf beide Brüste gegeben und Kontrollwiegen. Wenn das Volumen der Ergänzung klein ist, füttern Sie das Baby mit einem Löffel, mit einem großen Volumen ist es besser, eine Flasche mit einem Nippel zu verwenden.

Fütterungsmodus

Die Fütterung auf Verlangen oder auf Wunsch des Säuglings (relevant für das Stillen) ist in der Regel nicht geeignet für künstliche: Muttermilch ist einzigartig, sie "weiß" sich an die Bedürfnisse des Babys anzupassen, und die Zusammensetzung der Milchmischung ist immer gleich. Daher ist es notwendig, eine bestimmte Diät einzuhalten, um den Magen-Darm-Trakt und die Nieren des Kindes nicht mit überschüssigen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten zu überlasten.

Individuelle Empfehlungen des Arztes, die die Besonderheiten des Kindes berücksichtigen, werden Ihnen helfen, auch künstliche Ernährung zu korrigieren: wenn das Baby das vorgeschlagene Volumen der Mischung während einer Fütterung nicht isst, kann es eine häufigere Fütterung erfordern, aber in kleineren Portionen. In diesem Sinne (maximale Berücksichtigung der individuellen Merkmale und Bedürfnisse des Kindes, mit Hilfe eines Spezialisten bestimmt) kann man von einer partiellen "freien Fütterung" sprechen.

Wie berechnet man die benötigte Menge der Mischung?

Für Kinder der ersten 7-10 Tage kann die erforderliche Menge des Gemisches mit der Zaitseva Formel berechnet werden: das Volumen der Mischung pro Tag = 2% des Körpergewichts bei der Geburt (g) x n, wobei n die Anzahl der Tage ist, an denen das Kind lebt. Um das erforderliche Volumen der Mischung für eine Fütterung zu bestimmen, teilen Sie das tägliche Volumen durch die Anzahl der Fütterungen.

Auch bis zum zehnten Lebenstag kann die Menge der vom Baby benötigten Mischung mit der Finkelstein-Formel bestimmt werden.

  • Wenn Ihr Baby weniger als 3,2 kg wiegt, multiplizieren Sie sein Alter (in Tagen) mit 70.
  • Wenn die Masse größer als 3,2 kg ist, multiplizieren Sie das Alter des Kindes mit 80.

Tägliche Essensmenge (ohne zusätzliches Trinken) für ein Kind im Alter von:

  • von 10 Tagen bis 2 Monaten ist 1/5 des Körpergewichts (zum Beispiel 3500: 5 = 700 ml für ein Kind mit einem Körpergewicht von 3500 g);
  • von 2 bis 4 Monaten - 1/6;
  • von 4 bis 6 Monaten - 1/7;
  • von 6 bis 8 Monaten - 1/8;
  • von 8 bis 12 Monate - 1/9 Körpergewicht.

Die benötigte Futtermenge sollte durch die Anzahl der Fütterungen geteilt werden.

Die Futtermenge pro Tag sollte 1 Liter nicht überschreiten.

In jüngster Zeit wird diese Methode nach Geybener und Cherni - Berechnung der täglichen Ernährung nach Gewicht eines Kindes - wegen der Zunahme von Kindern mit großem Körpergewicht selten verwendet.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, die tägliche Futtermenge zu bestimmen.

1. Volumetrisch. Bietet eine tägliche Menge an Essen. Es berücksichtigt Alter und Körpergewicht des Kindes. Wenn die Masse des Babys die Durchschnittsaltersnorm erfüllt, beträgt die ungefähre tägliche Futtermenge:

Die Rate der Mischung für ein Neugeborenes von Monaten

Wie viel Muttermilch oder Formel sollte ein Neugeborenes an einem Tag in den ersten Lebenstagen essen?

Gestillt

Erste Fütterung

Die Milch nach der Geburt beginnt in der Regel bis zum vierten Tag. Das Baby wird zur ersten Fütterung gebracht, meistens am zweiten Tag. Und jetzt fängt die junge Mama an, sich Sorgen zu machen, dass ihre Krume hungrig bleiben wird, dass es sehr wenig Milch gibt. Dies ist aus mehreren Gründen nicht sinnvoll:

  • Das Neugeborene saugt immer noch schwach die Brust der Mutter (der Saugreflex ist schwach entwickelt), er muss das lernen, also isst er sehr wenig.
  • Kolostrum, das jetzt vom Körper der Mutter produziert wird, ist fetthaltig und nährend. Es enthält alles, was notwendig ist, um das volle Leben des Neugeborenen zu gewährleisten.
  • Das Volumen der Ventrikel bei Kleinkindern ist immer noch sehr klein (am ersten Tag nur etwa 10 ml), daher ist die Menge an Kolostrum, die pro Fütterung gegessen wird, ebenfalls klein, etwa 7 bis 9 ml.
  • Um ein Kind zu füttern wird 10 bis 12 pro Tag, das heißt, für den ersten Tag ist die Rate eines Babys etwa 100 ml Milch.
  • Denke nicht, dass das Baby hungrig bleiben wird, weil es wenig Milch gibt. Es wird bald ankommen. Aber zusätzliche Sorgen können den Anstieg der Laktation verzögern.

Milchpreise in den ersten zehn Tagen

Wie viel Milch ein Baby isst, hängt jetzt nur von seinem Gewicht und Alter ab. Jeden Tag nimmt das Volumen des Ventrikels bei einem Neugeborenen zu und die Menge der konsumierten Milch nimmt entsprechend zu.

  • Am zweiten Tag trinkt das Baby etwa 20 Gramm in einer Fütterung, die Tagesdosis beträgt 200-240 ml.
  • Auf der dritten - 30 ml (300-340 ml, bzw.) und so weiter.
  • Für ein Kind der ersten 10 Lebenstage können Sie die erforderliche Milchmenge für 1 Fütterung berechnen, indem Sie einfach die Anzahl der Tage mit der Zahl 10 multiplizieren.

Die Formel für die Ernährungsrate der ersten 10 Tage: N (Anzahl der Tage) * 10 = einmalige Versorgung mit Lebensmitteln in ml.

Präzise Waagen zur Messung des Gewichts eines neugeborenen Babys

Genauer gesagt kann das Volumen einer einzelnen konsumierten Milchmenge durch Wiegen des Säuglings in einem medizinischen Maßstab vor und unmittelbar nach dem Füttern bestimmt werden. Der Unterschied zwischen den Ergebnissen des Wiegens - das ist die Menge an Milch, die getrunken wurde. Es empfiehlt sich, mehrere Fütterungen in einer Reihe zu wiegen. Wenn Sie die ungefähre Dosis kennen (siehe obige Normen), werden Sie verstehen, ob das Baby seinen Anteil saugt oder nicht.

Wann und wie am besten ein Baby füttern?

Zehn Tage später wird Mom's Milch nicht mehr kommen. Jetzt ist die ungefähre Menge, die pro Tag gegessen wird, gleich einem Fünftel des Gewichts des Babys.

Kinderärzte sind zu dem Schluss gekommen, dass es nicht notwendig ist, ein Kind in streng zugewiesenen Stunden zwangszuernähren. Es ist besser zu warten, bis das Baby ihn füttern muss. Dies geschieht in der Regel 10-12 mal pro Tag mit einem Intervall von 1,5 - 2 Stunden.

In der Regel saugt das Baby aktiv die Brust für 15-30 Minuten, manchmal alle 40. Es passiert, dass das Baby die ganze Milch saugt, aber weiterhin die Brust für eine Weile saugen, entweder durch das Saugen der letzten Tropfen Milch, oder einfach mag er den Prozess des Saugens. Lassen Sie ihn nicht länger als eine Stunde lang lutschen.

Tabelle Nährwerte bis zu einem Jahr

Die Menge der pro Fütterung gegessenen Milch, ml

Auf künstliche Ernährung

Alles, was oben bereits erwähnt wurde, bezieht sich auf das Stillen. Und wenn Ihr Kind künstliche Nahrung bekommt? Wie berechnet man die erforderliche Milch- oder Mischrate?

  1. Hier ist die Ernährung wichtig. Es ist notwendig, das Baby mindestens 8 Mal am Tag zu füttern.
  2. Standards werden wie für das Stillen berechnet, aber wenn das Baby weniger häufig isst, kann die Rate leicht erhöht werden.
  3. Die Hauptsache - überfüttern Sie das Kind nicht. Schließlich ist es einfacher, Milch aus einer Brustwarze zu saugen, und der Saugreflex eines Babys innerhalb weniger Tage nach der Geburt ist hoch entwickelt.
  4. Wenn Sie Ihr Kind nicht mit Milch, sondern mit Milchlösung füttern, ist es noch einfacher - die Packung enthält die für jedes Alter erforderliche Dosis (siehe einen Artikel über Mischungen und wie man eine Mischung für ein Neugeborenes wählt).

Wie berechnet man den Tagespreis für künstliche Ernährung?

Mal sehen, wie man für ein künstliches Kind die benötigte Futtermenge pro Tag bis zu einem Jahr berechnen kann? Diese Tabelle wird dabei helfen.

Von 10 Tagen bis zu 1,5 Monaten

1/5 des Gewichts des Babys

Ab 1,5 Monaten bis zu 4 Monaten

1/6 des Gewichts des Babys

Von 4 bis 6 Monaten

1/7 des Gewichts des Babys

Von sechs Monaten bis zu acht Monaten

1/8 des Gewichts des Babys

Von 8 Monaten bis zu einem Jahr

1/9 des Gewichts des Babys

Zum Beispiel: Benutze die Tabelle. Ein Kind ist 2 Monate alt, Gewicht - 4800 gr. Die tägliche Menge Milch: 4800/6 = 800 ml. Unterteilen wir die Anzahl der Fütterungen pro Tag, erhalten wir eine Einzeldosis: 800/6 = 130 ml. Also, in einer Fütterung sollte das Baby 130 Gramm Milch / Mischung essen.

Ernährungsmerkmale mit künstlicher Fütterung

  • Mach dir keine Sorgen, wenn das Baby weniger gegessen hat, als es sein sollte - in der nächsten Fütterung kann er etwas mehr essen und die richtige Menge bekommen.
  • Sie sollten wissen, dass die Ventrikel des künstlich gefütterten Babys Nahrung langsamer verdaut, sei es Milch oder eine Mischung. Daher sollte der Tag nach 2,5 - 3 Stunden gefüttert werden, die Nachtunterbrechung bei der Fütterung kann 5 - 6 Stunden betragen.
  • Wenn das Baby einige Zeit nach dem Füttern aufwacht und weint, füttern Sie ihn noch nicht. Höchstwahrscheinlich erbrach er nicht die Luft und sein Magen schmerzte. Halte es aufrecht. Sobald er die Luft ausstößt, lass ihn wieder einschlafen.
  • Wenn er nicht die ganze Regel trank, ist es besser, sie ein wenig später trinken zu lassen, wenn du sicher weißt, dass er hungrig ist.

Wie kann festgestellt werden, dass ein Kind voll ist?

Eine aufmerksame Mutter wird auf vielerlei Weise feststellen, dass das Baby voll ist:

Wenn ein Baby oft weint, ist das kein Hinweis auf Unterernährung. Höchstwahrscheinlich wird es einfach durch Gase und Koliken gequält.

Wenn Ihr Kind unruhig ist, nicht gut schläft, oft aufwacht, die Gewichtszunahme im Vergleich zur Norm gering ist, stolpert sie gierig auf die Brust (oder eine Flasche der Mischung), dann hat das Baby offenbar ernährungsphysiologische Probleme und es ist ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Video: Wie kann man feststellen, ob das Baby genug Milch hat?

Es gibt viele Tipps zum Stillen, aber folgen Sie ihnen nicht blind. Denken Sie daran, dass alles sehr individuell ist. Seien Sie aufmerksam und geduldig, und bald wird Ihr Baby seine eigene bequeme Diät haben.

Es sollte daran erinnert werden, dass bei jedem, sei es Brust- oder künstliche Fütterung, Sie Ihrem Baby definitiv warmes, abgekochtes Wasser geben sollten (siehe den Artikel darüber, ob ein Neugeborenes mit Wasser zu trinken ist).

Sobald das Fütterungsregime wieder normal ist, können Sie sich nicht mehr darum sorgen, wie viel Ihr Baby gegessen hat. Er wird so viel essen wie er braucht.

Ich habe auf Bitte von beiden Kindern gefüttert. Ich hatte nach jeder Fütterung keine Gelegenheit mehr zu wiegen, und ich hatte diesen Tisch nicht. Ich schaute mir an, wie Kinder wachsen und sich entwickeln und machte Angaben über das Volumen und die Häufigkeit der Fütterung. Es fehlte ihnen definitiv, sogar mehr als.) Natürlich war es oft nicht leicht zu verstehen, ob das Kind Bauchschmerzen hat oder essen möchte. Bietete eine Truhe. Er aß mit Vergnügen - es bedeutet, dass er essen wollte, verweigerte und weinte - es bedeutet, dass sein Magen schmerzte... So etwas Ähnliches)

Absolut völlig einverstanden mit diesem Artikel, die Mutter selbst, und konfrontiert mit Fragen über das Stillen, das Gute ist, dass in der Entbindungsklinik ein Spezialist in GW eine gute bekam, erklärte sie alles absolut richtig. Meine Tochter wurde 3,2 kg geboren, für den ersten Monat hat sie 2 kg hinzugefügt, obwohl sie meistens nach 2-3 Stunden gegessen hat. Ich bin froh, dass dieses Wissen mit diesem Artikel übereinstimmt.

Jetzt ist die Situation ein wenig anders als das, was in dem Artikel geschrieben wird. Wenn die Geburt natürlich ist, sollte das Neugeborene bereits im Kreißsaal auf die Brust aufgebracht werden. Danach ist das Baby während des gesamten Aufenthalts im Entbindungsheim im selben Raum wie die Mutter und kann problemlos bei Bedarf gefüttert werden. Kinderärzte in der Entbindungsklinik bestehen stark auf einer Nahrungsergänzung, weil das Kind in den ersten Tagen an Gewicht verliert. Das ist normal, gehen Sie nicht in ihre Provokationen ein, zur Entlastung des Kindes für 5-6 Tage wird sich das Gewicht wieder normalisieren!

Von Geburt an stille ich auf Wunsch ein Baby. In den ersten Monaten konnte er eineinhalb bis zwei Stunden essen, aber dann wurde das Regime weniger stabil und dauert jetzt maximal 30 Minuten. Wahres Wasser lötet nicht. Der Kinderarzt sagte, dass bis zu sechs Monaten nur Muttermilch gegeben werden sollte. Offenbar, wie viele Experten so viele Meinungen.

Sehr nützlicher Artikel.

Etwas, mit dem ich nicht einverstanden bin.
Das Kind wurde launisch anspruchsvoll essen ohne Ende, er öffnete die Artikel - nicht essen (wir aßen 110 ml jedes Mal) Die Ergebnisse der Berechnungen sind 2,5 Monate. Gewicht 6400 (4250 wurden geboren) 1/6 = 1066 Gramm pro Tag für 7 mal = 152 ml.
Der erste Gedanke - das ist, warum wir Nahrung brauchen, begannen wir allmählich zuzunehmen. Fazit: Die Hysteriker waren zeitweise verstümmelt, sie begannen 20 Mal am Tag zu erbrechen, Probleme mit dem Bauch. Wir haben unseren Kinderarzt angerufen - sie haben uns ausgeschimpft, gesagt und uns aussortiert. Wir haben die Norm für uns berechnet, die Norm für uns ist -100 ml auf einmal -7 einmalige Mahlzeiten und Ergänzung mit etwas Wasser vor dem Füttern und zwischen den Fütterungen.
Der Bauch hat sich angepasst - 100 ml sind genug (wir sortieren sogar ein bisschen Gewicht aus) und blasen 250 ml Wasser pro Tag aus.
Artikel Artikel, und der Kinderarzt weiß am besten, was das Beste für Ihr Baby ist!

Katjuschka, ja, du hast Recht, "Artikel sind Artikel, und der Kinderarzt weiß am besten, was das Beste für dein Baby ist!" Weiß das Kind überhaupt besser, wie viel Milch er braucht?

Danke für den Artikel. Ihre Website hilft sehr! Natürlich ist jedes Kind ein Individuum, aber wenn es überhaupt kein Wissen gibt und es nichts gibt, an dem Sie sich orientieren können, hilft Ihnen Ihr Rat, Wissen und Ihre Erfahrung. Danke noch einmal.

Mein Mädchen ist ab der dritten Woche nach der Geburt auf IV. Und wem, wenn nicht mir, wieviel Zeit hat sie frei, ohne zu füttern? 4 Stunden zwischen den Fütterungen widerstehen frei, während genug 5 mal am Tag zu essen - 200g. Mischung, in seinen 6 Monaten, Höhe - 72cm, Gewicht - 8300g - naja, gar nicht klein! In der Nacht schläft es auch 7-8 Stunden in Frieden, und es gibt nichts Überraschendes darin, da die Mischung wirklich nahrhafter als Muttermilch ist. Ich gebe Müttern das beste Essen, das sie probiert haben. Und ihre Kolik machte mir fast nichts aus.

24. März 20:04, 2014

Künstliche Ernährung ist eine genaue Berechnung der Menge der Mischung, die das Kind benötigt. Bei künstlicher Fütterung sollte das Kind stundenweise ernährt werden, wobei die notwendigen Abstände zwischen den Mahlzeiten einzuhalten sind. Und für eine Fütterung ist es notwendig, dem Baby eine bestimmte Menge der Mischung zu geben.

Die Häufigkeit der Fütterung wird durch das Alter des Kindes bestimmt:

  • Das Kind der ersten 10 Lebenstage - füttere 7 bis 10 mal am Tag;
  • Baby 10 Tage - 2 Monate - füttern 7-8 mal am Tag mit einer 6-stündigen Pause für die Nacht;
  • Kind 2 - 4 Monate - füttern Sie 6 - 7 Mal pro Tag mit einer 6,5 Stunden Pause für die Nacht;
  • Kind 4 - 6 Monate - füttern Sie 5 - 6 Mal pro Tag mit einer 8,5 Stunden Pause für die Nacht;
  • Kind 6 - 12 Monate - füttern Sie 4 - 5 mal am Tag mit 8,5 Stunden Pause für die Nacht.

Es ist notwendig, an der oben genannten Häufigkeit der Fütterung des Babys in verschiedenen Phasen seines Lebens zu halten. Die Häufigkeit der Fütterung wird durch das Alter bestimmt, und die erforderliche Menge der Mischung wird individuell in Abhängigkeit vom Körpergewicht des Kindes berechnet.

Derzeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Menge der Mischung zu berechnen, die für ein künstlich gefüttertes Baby benötigt wird. Am gebräuchlichsten und bequemsten ist die volumetrische Formel. Die tägliche Menge der Mischung, die das Kind nach der Volumenformel benötigt, ist in der Tabelle angegeben.

Die tägliche Menge der Mischung im Verhältnis zum Körpergewicht

Die Menge der Mischung in ml

Um das erforderliche Volumen der Mischung zu berechnen, multiplizieren Sie die Anzahl der Lebenstage eines Kindes mit 70 (oder 80). Der Koeffizient 70 wird für Kinder verwendet, die mit einem Gewicht von weniger als 3200 g geboren wurden, und 80 - für Babys, deren Körpergewicht nach der Geburt mehr als 3200 g betrug

10 Tage - 2 Monate

1/8 - 1/9 des Körpergewichts

Die Tabelle zeigt die tägliche Menge der Mischung, die für das Kind für den ganzen Tag notwendig ist. Um die Menge der Mischung zu berechnen, die ein Baby pro Fütterung benötigt, sollte das tägliche Volumen durch die Anzahl der Fütterungen geteilt werden.

Zusätzlich kann die erforderliche Menge der Mischung für ein Kind während der ersten 10 Lebenstage unter Verwendung der Zaitseva-Formel berechnet werden. Das tägliche Volumen der Mischung = 2 Gew.-% des Kindes bei der Geburt in Gramm * die Anzahl der Lebenstage. Zum Beispiel, das tägliche Volumen der Mischung für ein Kind 5 Tage alt, geboren mit einer Masse von 2950 g = 2950 * 0,02 * 5 = 295 ml. Dieses Volumen der Mischung wird in 7 Zuführungen = 295/7 = 42 ml aufgeteilt. Das heißt, ein Kind benötigt 42 ml der Mischung pro Fütterung.

Nach 10 Tagen des Lebens wird die Formel Shkarin oder kalorische Methode verwendet, um die Menge der Formel zu berechnen, die das Kind benötigt.

Shkarins Formel basiert auf der Prämisse, dass ein Kind nach 8 Wochen (2 Monaten) 800 ml der Mischung pro Tag erhalten sollte. Wenn das Kind jünger als 8 Wochen ist, wird die Berechnung der Mischungsmenge wie folgt durchgeführt: 800 - 50 * (8 - H), wobei H die Anzahl der Wochen ist, in denen das Kind lebt. Zum Beispiel benötigt ein Kind von 5 Wochen des Lebens die folgende Menge der Mischung pro Tag: 800 - 50 (8 - 5) = 650 ml.

Wenn ein Kind älter als 2 Monate ist, dann wird die Berechnung der Menge des Gemisches nach folgender Formel durchgeführt: 800 ml + 50 * (M - 2), wobei M die Anzahl der vollen Lebensmonate eines Kindes ist, zum Beispiel benötigt ein Kind von 5 Monaten die folgende Menge einer Mischung pro Tag: 800 + 50 (5 - 2) = 950 ml.

Die kalorische Methode basiert auf dem Energiebedarf von Kindern, die bis zu 6 Monaten 115 kcal pro 1 kg Gewicht und nach 6 Monaten 110 kcal pro 1 kg Körpergewicht des Kindes machen. Dann wird auf der Grundlage des Körpergewichts des Kindes und des Kalorienwerts der Säuglingsnahrung (680 kcal in 1 Liter) das für das Kind notwendige Volumen während des Tages berechnet.

Zum Beispiel hat ein Kind von 2 Monaten eine Masse von 4,6 kg. Also, er wird kcal pro Tag brauchen 4,6 kg * 115 kcal = 529 kcal. Dann berechnen wir das Volumen der Mischung, die eine solche Menge an Kalorien enthält, wie folgt: 520 * 1000/680 = 780 ml.

Denken Sie daran, dass die tägliche Menge der Ernährung bei Kindern unter 6 Monaten nicht mehr als 1000 ml und bei Säuglingen älter als sechs Monate sein sollte - nicht mehr als 1100 ml.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema:

Beende deine Frage!

Suchen Sie nach Fragen und Antworten

Finden Sie die Antwort nach Frage Keywords

Formular zum Hinzufügen einer Frage oder eines Widerrufs:

Unser Service ist während der Tageszeit während der Geschäftszeiten geöffnet. Mit unseren Fähigkeiten können wir jedoch nur eine begrenzte Anzahl Ihrer Anwendungen verarbeiten.
Bitte benutzen Sie die Suche nach Antworten (Basis enthält mehr als 60.000 Antworten). Viele Fragen wurden bereits beantwortet.

Verwandte Probleme

Wie viel Mischung sollte dem Baby gegeben werden?

Wenn Eltern besorgt sind, ob die Ernährung richtig ist und ob das Baby normal an Gewicht zunimmt, kann dies anhand einer speziellen Formel herausgefunden werden: Erhöhen Sie das Alter des Kindes in Tagen um 10. Die resultierende Markierung gibt an, wie viel Nahrung das Baby während einer Fütterung verbraucht.

Sobald das Baby das Alter von 10 Tagen erreicht, ändert sich das Schema zur Berechnung der Nahrungsnorm etwas: Die Menge an verwendeter Säuglingsnahrung oder Muttermilch sollte 20% des gesamten Körpergewichts des Kindes betragen.

Künstliche Ernährungsgewohnheiten

Welche Mischung sollte ein neugeborenes Baby wählen, wie viel und oft sollte er die Mischung essen, um sich vollständig zu entwickeln, um Kraft und Energie für das weitere Studium der Welt zu gewinnen. Künstliche Fütterung vorausgesetzt, eine richtig ausgewählte Mischung ist nicht viel weniger als Stillen. Wie bei einer natürlichen Fütterung kann das Kind 7-8 mal täglich mit Nahrung versorgt werden.

Aber oft gibt es eine Situation, in der das Baby sich komplett weigert, mehrere Fütterungen zu nehmen, oder eine unvollständige Dosis isst. In diesem Fall kann eine einzelne Portion der Mischung erhöht werden. Dieses Problem wird individuell gelöst, da es sehr unerwünscht ist, Baby zu unterfüttern und zu überfüttern. Dies kann sich nachteilig auf seine Entwicklung und Gesundheit auswirken.

Jetzt erfahren wir, wie sehr das Baby die Mischung isst und wie hoch die individuelle Rate ist. Ganz einfach: An jeder Flasche zur künstlichen Fütterung gibt es spezielle Markierungen, die zeigen, wie viele Milliliter die Mischung vom Kind gegessen hat.

Aber wenn mit einer Flasche spezielle Probleme nicht auftauchen, dann wie man versteht, ob das Baby genug Muttermilch saugt. Um dies zu tun, können Sie das Kind auf elektronischen Waagen wiegen. Sie müssen es zweimal wiegen: vor der Fütterung und unmittelbar danach. Der resultierende Unterschied in Gewicht und wird eine Dosis von Muttermilch durch das Baby gesaugt werden. Es genügt, die erhaltene Zahl mit den in der Tabelle angegebenen Indikatoren zu vergleichen, um zu verstehen, ob das Baby genug Muttermilch hat.

Regeln für künstliche und stillende

Jede junge Mutter, die stillen oder Milchfütterung betreibt, muss die wichtigen Fütterungsregeln kennen:

  • Auf keinen Fall darf das Neugeborene ausschließlich "by the clock" gefüttert werden, sondern nur auf Anfrage. Das Baby wird mit Hilfe des Weinens wissen, wann er essen will. In den meisten Fällen muss das Kind alle 1,5-2 Stunden gefüttert werden.
  • Etwa 9-10 Tage nach der Geburt hört die Milch der stillenden Mutter allmählich auf zu kommen. Aber seien Sie nicht nervös, in der Regel reicht die Milchmenge, die dem Kind zur Verfügung steht, und er wird nicht hungrig sein.
  • Wenn das Neugeborene gestillt wird, reduziert sich die Anzahl der Mahlzeiten auf 8-9 mal täglich.
  • Auf der Packung mit Lebensmitteln muss eine Anleitung für die Erstellung von Standards für die Verwendung von Trockenmischung vorhanden sein. Aber wenn das Baby selten isst, kann die vom Hersteller empfohlene Rate leicht erhöht werden.
  • Künstliche Ernährung wird viel länger verdaut als Muttermilch, und daher bleibt die Krume länger voll. Mach dir keine Sorgen, wenn das Baby alle 5-6 Stunden isst.
  • Wenn ein Baby weint, bedeutet das nicht, dass er hungrig ist. Koliken im Bauch, die durch das Verschlucken von Luft mit Nahrung verursacht werden, sind eine häufige Ursache von Angstzuständen. Es ist notwendig, das Kind in einer aufrechten Position zu halten.

Also, wie können Sie feststellen, dass das Baby vollständig isst. Die wichtigsten Indikatoren für Sättigung - ein guter, gesunder Schlaf, gute Laune, Angstlosigkeit und natürlich regelmäßige Stühle. Außerdem sollte ein gut genährtes Baby regelmäßig zunehmen.

Wie man postpartale Hämorrhoiden loswerden?

  1. Laut Statistik erhöht jede "Birke" aus dem zweiten Trimester das Risiko, eine unangenehme Krankheit zu entwickeln.
  2. Hämorrhoiden leiden an der Hälfte der Schwangeren, die Erkrankung entwickelt sich schnell und meistens behandeln Frauen bereits die Folgen, machen aber keine Prophylaxe.
  3. Laut Statistik ist die Hälfte der Patienten im Alter von 21 bis 30 Jahren. Ein weiteres Drittel (26-30%) - im Alter von 31-40 Jahren.
  4. Ärzte empfehlen, Hämorrhoiden rechtzeitig zu behandeln, sowie seine Vorbeugung durchzuführen, nicht die Krankheit zu beginnen und auf Ihre Gesundheit zu achten.

Aber ein wirksames Mittel gegen Hämorrhoiden ist! Folge dem Link und finde heraus, wie Anna die Krankheit losgeworden ist...

© 2015-2017 RazvitieMalysha.Ru - Tipps und Ratschläge für Eltern über die Entwicklung des Kindes. Kopieren von Materialien von der Website ohne Verweis auf die Quelle ist verboten!

Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Selbstmedikation kann zu unerwünschten Folgen führen! Bei den ersten Anzeichen der Krankheit einen Arzt aufsuchen.

Informationen für die Website stammen aus offenen Quellen. Wenn die Veröffentlichung / das Bild auf der Website Ihr Urheberrecht verletzt, melden Sie dies bitte über das Kontaktformular. Wenn Sie Ihre Urheberschaft nachweisen, wird das Material sofort gelöscht, oder der Autor / Quelle / Rückwärts-Link wird angezeigt (nach Vereinbarung).