Phytolysin während des Stillens

Schmerzen

Viele neu geborene Mütter erleben Blasenentzündung: Zystitis nach der Geburt ist sehr häufig. Aber wenn eine Frau es sich in der üblichen Zeit leisten kann, selbst starke Antibiotika einzunehmen, sollte jede Droge während der Stillzeit rigoros evaluiert werden. "Got" und Fitolizinu. Dieses Mittel wird normalerweise für Blasenentzündung verschrieben, aber können sie während der Stillzeit behandelt werden?

Was ist Phytolysin?

Phytolysin ist eine pflanzliche Kombinationsdroge. Es sieht aus wie grün-braune Pasta. Eine Besonderheit des Medikaments - ein sehr spezifischer Geruch, den viele als scharf und minzig bezeichnen.

Unter den Wirkstoffen des Arzneimittels - eine Mischung aus folgenden Extrakten:

Viele dieser pflanzlichen Inhaltsstoffe sind in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Insbesondere sind Abkochungen und Aufgüsse auf Liebstöckel, Schachtelhalm, Birkenblätter sehr beliebt - solche Getränke gelten als hilfreich bei Zystitis.

Zusätzlich enthält das Phytolysin Öle: Orange, Minze, Kiefer, Salbei.

Das Medikament spielt die Rolle eines Diuretikums und wirkt harntreibend. Phytolysin lindert auch Entzündungen und Krämpfe, hilft kleine Partikel aus dem Harntrakt zu entfernen und reduziert den Kristallisationsgrad der mineralischen Bestandteile des Urins.

Ist Fitolysin beim Stillen kontraindiziert?

Wie jede andere Droge hat Fitolysin eine Reihe von Kontraindikationen. Aber unter den Hauptpunkten in den Anweisungen fehlt die Erwähnung der Schwangerschaft oder Laktationsperiode. Der Hersteller warnt vor dem Einsatz von Menschen:

  • mit individueller Unverträglichkeit einzelner Komponenten;
  • an Herz- oder Nierenversagen leiden, sowie Nephritis, Glomerulonephritis und Nephrose;
  • mit diagnostizierter Gastritis, Gallensteinleiden, Pankreatitis.

Phytolysin hat keine direkte Kontraindikation für die Verwendung während des Stillens. Der Hersteller empfiehlt jedoch nicht, das Medikament aufgrund der fehlenden Kenntnis des Einflusses der Komponenten des Arzneimittels auf die fetale Entwicklung bei schwangeren und stillenden Frauen zu nehmen.
Eine solche Einschränkung kann einfach als Vorsichtsmaßnahme angesehen werden. Wenn eine Frau keine allergischen Reaktionen auf pflanzliche Substanzen hat, die Teil des Medikaments sind, ist es für sie völlig akzeptabel, Fitolysin zu verwenden. Die Erfahrung vieler stillender Mütter bestätigt dies: Sie berichten in den Foren aktiv über ihre sichere Entsorgung von Blasenentzündungen.

Natürlich ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, um Ihren speziellen Fall zu beurteilen. Aber mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Arzt grünes Licht für die Therapie mit Fitolysin geben.

Wie nehme ich Phytolysin während der Stillzeit?

Verwenden Sie die Droge, geführt von den Anweisungen. Die Standarddosis für eine erwachsene Frau beträgt 1 Teelöffel. Paste 100 ml warmes, gesüßtes Wasser. Manche Patienten verwenden sehr wenig Paste und fügen sie dem Auge hinzu. Wenn die Mindestmenge der Mittel ausreicht, um die Symptome zu lindern, ist eine solche Verringerung der Dosierung akzeptabel. Sie können auch einen Esslöffel Pasta essen, ohne ihn mit Wasser zu verdünnen.

Trinken Sie die Droge unbedingt nach den Mahlzeiten, zumindest - nach den drei Hauptmahlzeiten. Wenn möglich, sollte die Anzahl der Sitzungen bis zu vier Mal pro Tag erhöht werden.

Der Behandlungsverlauf für alle dauert zu unterschiedlichen Zeiten. Aber normalerweise geschieht es nicht weniger als vierzehn Tage und überschreitet nicht anderthalb Monate. Manchmal empfiehlt der Arzt, die Droge ein wenig länger zu nehmen, wenn der Fall es erfordert. Überdosiertes Phytolysin ist nicht fixiert.

Möglicher Schaden für Phytolysin beim Stillen

Trotz der Nützlichkeit des Arzneimittels und der Annehmbarkeit seiner Aufnahme während der Laktation gibt es immer noch eine Reihe von Faktoren, die es stillen Müttern manchmal nicht erlauben, mit Fitolysin behandelt zu werden.

Vor allem sprechen wir über solche Momente:

  1. Ändern Sie den Geruch von Milch. Einige Frauen bemerken, dass die Milch einen leichten Phytolysin-Geschmack hat. Mütter sind besorgt: Was ist, wenn ein Kind aus diesem Grund nicht isst? Aber in der Regel achten die Babys nicht auf ähnliche Eigenschaften ihrer Nahrung und genießen gerne das "Essen".
  2. Das Verschwinden von Milch. Ein seltener Fall. Aufgrund der Inhaltsstoffe in Pfefferminz- und Salbeiölen kann das Arzneimittel Störungen im Aussehen der Milch verursachen.
  3. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Geruch und Geschmack. Hier geht es nicht um Allergien: Viele Menschen nehmen Fitolysin aufgrund seiner ausgeprägten Merkmale einfach nicht wahr. Insbesondere der Geschmack und das Aroma dieses Medikaments können Erbrechen auslösen.

Der Schaden von Fitolysin während des Stillens ist sehr bedingt. Die meisten Frauen sind den oben genannten Situationen wahrscheinlich nicht ausgesetzt. Aber wenn das Medikament aus irgendeinem Grund nicht geeignet ist, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über die Ernennung eines anderen Medikaments für Zystitis beraten.

Phytolysin: Drogenbeschreibung, Merkmale der Verwendung während der Stillzeit

Oft entstehen nach der Geburt verschiedene Infektionskrankheiten, die die glücklichsten Tage einer jungen Mutter und ihres Babys verdunkeln. Die häufigsten Komplikationen sind Blasenentzündungen (Zystitis). Diese Krankheit wird verursacht durch übermäßiges Zusammendrücken der Blase, Virusangriff auf den geschwächten Körper nach der Geburt, Unterkühlung und Nichteinhaltung der Hygiene durch die Frau.

Wie behandelt man eine Krankheit, um das Neugeborene nicht zu schädigen? Oft verschreiben Ärzte Phytolysin - es ist eine Kombinationsdroge, die auf Kräuterbestandteilen basiert, die den Entzündungsprozess beseitigt und Mikroben zerstört. Was ist ein Medikament und kann es während der Stillzeit verwendet werden? Darüber weiter.

Zusammensetzung und Darreichungsform

Phytolysin ist ein homöopathisches Arzneimittel auf der Basis von Kräutern und Pflanzen.

Wirkstoffe der Droge:

  • Liebstöckel (Wurzeln);
  • Peraea (Rhizom);
  • Knöterich;
  • Schachtelhalm;
  • goldener Stab;
  • Gryzhnik;
  • Abkochung von Birkenblättern;
  • Petersilie (Samen);
  • Shambala;
  • Salvia ätherisches Öl;
  • Orangenöl;
  • Minze-Konzentrat;
  • ätherisches Öl der Kiefer.

Zusätzliche Substanzen: E406, Konservierungsmittel E218, Stärke aus Weizen, Vanilal, Glycerin.

Das Medikament ist in Form einer weichen Paste mit einem grün-braunen Farbton und einem charakteristischen Aroma erhältlich. Gehört zu Pflanzen Diuretika. Die Paste befindet sich in einem Aluminiumrohr, das in einen Karton gelegt wird.

Pharmakologische Wirkung

Phytolysin ist ein pflanzliches Präparat, das eine harntreibende, entzündungshemmende, krampflösende Wirkung hat. Die Droge wäscht Sand und kleine Steine ​​aus den Harnwegen. Das Medikament wird oft für die Stillzeit vorgeschrieben.

Therapeutische Wirkung von Phytolysin:

  • Entspannt Muskelgewebe, entfernt Steine ​​und Sand aus Blase und Nieren. Erweicht, zerstört Steine, beschleunigt ihre Passage durch die Harnwege.
  • Es entfernt überschüssige Flüssigkeit, reduziert die Schwellung des Gewebes.
  • Die Komponenten des Medikaments sind wirksam gegen eine große Anzahl von Krankheitserregern, beseitigt entzündliche Prozesse, lindert Schmerzen.
  • Es schützt die Nieren und die Blase vor der Bildung von Sand und Steinen.

Hinweise

Phytolysin wird allein oder mit antibakteriellen Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankungen der Harnwege eingesetzt:

  • Entzündung der Harnröhre (Urethra);
  • Entzündung der Blase;
  • infektiöse und entzündliche Erkrankung, bei der hauptsächlich das Röhrensystem der Nieren betroffen ist;
  • Entzündung der Prostata;
  • Urolithiasis ist eine Krankheit, bei der sich Steine ​​in den Nieren, der Blase oder den Harnwegen bilden.

Das Medikament wird verwendet, um die Wiederaufnahme von Urolithiasis zu verhindern. Außerdem wird das Medikament zur Behandlung von Haarausfall eingesetzt.

Anwendung von Phytolysin

Phytolysin wird zur Herstellung einer Suspension zur oralen Verabreichung verwendet. Die Mischung wird jedes Mal vor dem Gebrauch zubereitet. Die Paste mit warmem kochendem Wasser auflösen, mit Honig oder Zucker süßen.

Um eine medizinische Mischung vorzubereiten, lösen Sie 1 Teelöffel der Paste in 100 ml warmem gesüßtem Wasser auf. Nehmen Sie dreimal täglich nach den Mahlzeiten. Die Dauer des Therapieverlaufs wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 14 Tage bis 6 Wochen.

Nimm die Suspension nach dem Essen. Achten Sie während der Behandlung mit Fitolysin auf Ihre Ernährung. Beseitigen Sie von der Diät geräucherte Produkte, eingemachte, eingelegte, alkoholische und stärkende Getränke. Trinken Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit für 24 Stunden, es ist besser, gereinigtes Wasser ohne Gas zu trinken.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Trotz der Tatsache, dass Fitolysin ein pflanzliches Präparat ist, ist es für einige Beschwerden streng verboten, es zu nehmen. Zum Beispiel, wenn ein Patient Überempfindlichkeit gegenüber den Komponenten eines Medikaments hat.

  • funktionelles Nierenversagen;
  • Glomerulonephritis - Infektion der Nierenglomeruli;
  • akute Nierenentzündung;
  • Phosphatsteine ​​in den Nieren;
  • Funktionsstörungen der Nieren durch entzündliche, dystrophische oder toxische Schädigung der Nierentubuli.

Auch ist das Medikament nicht für funktionelle Myokardinsuffizienz empfohlen.

  • dystrophisch-entzündliche Veränderungen im Magen;
  • Ulcus pepticum und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gallensteinkrankheit;
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Die Droge darf nicht mit Hepatitis und Zirrhose eingenommen werden.

In Ermangelung akuter oder chronischer Erkrankungen gab es keine Nebenwirkungen. In einigen Fällen jedoch eine allergische Reaktion in Form von Hautausschlag und Juckreiz. Die Arbeit der Verdauungsorgane kann gestört werden, wodurch der Patient krank wird, Erbrechen auftritt, der Patient Geschmack verliert, Durchfall auftritt. Manchmal nimmt die Empfindlichkeit gegenüber Ultraviolett zu.

Und so darf das Medikament während des Stillens erst nach der Ernennung eines Arztes eingenommen werden. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte eine stillende Frau die Dosierung und den Zeitplan der Medikamente genau befolgen.

Phytolysin während der Stillzeit

Ein Arzt, der eine Frau während des Stillens mit Zystitis behandelt, hat 3 Hauptaufgaben:

  • Heilung der Blasenentzündung;
  • schütze das Neugeborene;
  • Stillzeit beibehalten.

Aber bevor man mit der Behandlung beginnt, muss man sich in der Klinik untersuchen lassen, um sicherzustellen, dass die unangenehmen Symptome durch Blasenentzündung entstehen. Während der Stillzeit können Sie das pflanzliche Präparat Fitolysin einnehmen, jedoch mit Vorsicht.

Das Medikament beseitigt Entzündungen, zerstört Krankheitserreger. Lindert Spasmen, verbessert die Nierenfunktion, entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, schützt die Nieren, Blase und Harnwege vor Steinbildung.

Dieses Medikament ist jedoch nicht genug, um die Krankheit vollständig zu heilen. Vor der Behandlung ist es notwendig, den Urin zu untersuchen, um Viren zu identifizieren, die eine entzündliche Wirkung verursacht haben und antibakterielle Medikamente aufzunehmen.

Wenn Sie Pasta mit Antibiotika einnehmen, stillen Sie das Stillen für die Dauer der Behandlung. Das Medikament gilt als wirksam und sicher für das Stillen, aber wenn es eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Medikaments gibt, müssen Sie ein sicheres Medikament wählen.

Irgendwelche Entscheidungen über die Ernennung, den Ersatz des Rauschgifts entscheiden ausschließlich den behandelnden Arzt. Eine stillende Frau sollte sich streng an die Dosierung und den Zeitplan der Einnahme des Medikaments halten. Denken Sie daran, Selbstbehandlung hat gefährliche Folgen!

Wie Zystitis während des Stillens zu behandeln: Sind Monural, Fitolysin und Cystone für eine stillende Mutter erlaubt?

Oft entwickeln Frauen nach der Geburt eine Blasenentzündung. Dies ist eine Infektionskrankheit des Harnsystems. Krankheitserreger - Bakterien und Pilze. Die Behandlung ist komplex und umfasst eine Antibiotikatherapie. Gut helfen Sie Drogen auf einer Pflanzenbasis. Während des Stillens (HB) muss eine Frau sorgfältig Medikamente auswählen, um das Baby nicht zu verletzen.

Nach der Geburt kann eine Frau Zystitis zeigen: über Prävention und Behandlung in unserem Artikel

Ursachen von Zystitis

Bei Zystitis an der Blasenschleimhaut unter Einwirkung von pathogenen Mikroorganismen entwickelt sich ein entzündlicher Prozess. Im Falle einer unkomplizierten Erkrankung treten Entzündungen nur in der Schleimhaut auf, und im Falle einer komplizierten Erkrankung betrifft sie andere Organe des Ausscheidungssystems, in der Regel die Niere.

Während der Geburt wird die Infektion oft mit einem Blasenkatheter durchgeführt, und Verletzungen des Geburtskanals tragen ebenfalls zur Erkrankung bei. Manchmal entwickelt sich die Krankheit in Kombination mit Endometritis (Entzündung der Gebärmutterschleimhaut). Die Neigung zur Zystitis wird bei Patienten mit Urolithiasis beobachtet.

Symptome und Diagnose der Krankheit

  • häufiges Wasserlassen;
  • Urin geht in kleinen Portionen aus, schmerzhafter Prozess;
  • Schmerzen, Schmerzen im Unterbauch, insbesondere beim Füllen der Blase;
  • Temperatur kann steigen;
  • Gefühl der Schwäche, Lethargie.
Schwäche, Lethargie und häufiges Drängen deuten auf eine Blasenentzündung hin

Bei unangenehmen Symptomen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Der Arzt wird eine Untersuchung planen:

  1. Klinische Analyse von Blut. Wenn Zystitis erhöhte Leukozytenzahl, erhöhte ESR (Blutsenkungsgeschwindigkeit).
  2. Urinanalyse. Leukozyten aus 10 Einheiten sind charakteristisch für Entzündungen, Erythrozyten, Protein erscheint im Urin und Bakterien können nachgewiesen werden.
  3. Urinkultur wird durchgeführt, um den Erreger zu identifizieren. Als Ergebnis der Studie wird neben dem pathogenen Mikroorganismus seine Empfindlichkeit gegenüber Drogen bestimmt.
  4. Ultraschalluntersuchung Wenn sich die Entzündung der Blasenwand verdickt.

Zystitis muss behandelt werden, sonst steigt die Infektion höher. Der Entzündungsprozess kann chronisch werden und zu Nierenversagen führen. Bei adäquater Therapie verschwindet die Krankheit in 3-5 Tagen.

Merkmale der Behandlung von Zystitis in der Stillzeit

Oft eilen stillende Mütter nicht zur Behandlung von Zystitis, um die Laktation nicht zu stoppen, aber die meisten Antibiotika sind mit HB kompatibel. In jedem Fall sind die Behandlungskurse kurz, so dass Milch gespart werden kann. Um dies zu tun, pumpt eine Frau so oft am Tag aus, wie ein Kind normalerweise isst, und eine Krume wird für diesen Tag auf diese Babys übertragen.

Der Urologe beschäftigt sich mit den Problemen des Ausscheidungssystems. Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren, warnen Sie vor der Laktation. Es ist wichtig, den Empfehlungen des Arztes zu folgen. Dr. Komarovsky empfiehlt, sicher zu sein, eine Untersuchung durchzuführen, um die spezifischen Bakterien zu identifizieren, die die Krankheit verursacht haben. In diesem Fall können Sie sofort das richtige Medikament wählen und die Entzündung wird schnell und ohne Spuren passieren.

Muttermilch kann auch bei der Behandlung von Blasenentzündungen erhalten bleiben, wenn Sie es bis zur Genesung ausdrücken

Nach dem Behandlungsverlauf werden Blut- und Urintests wiederholt. Wenn die Indikatoren normal sind, ist die Krankheit geheilt.

Bei den ersten Erscheinungen der Blasenentzündung muss man die Salzaufnahme beschränken - es vergrössert die Geschwulst der Schleimhaut und erschwert die Entzündung. Es ist nützlich, die Infusionen und die Dekokte der wilden Rose und der Preiselbeerblätter zu trinken. Diese Naturprodukte wirken sparsam harntreibend und wirken antibakteriell. Es wird auch die Verwendung von nicht-kohlensäurehaltigem Mineralwasser gezeigt, um den Körper mit Eisen, Magnesium und Kalium zu sättigen.

Drogen zum Stillen

Die ersten Helfer für Zystitis bei einer stillenden Mutter sind Kräuterpräparate wie:

  • Canephron (wir empfehlen zu lesen: wie man "Canephron" beim Stillen anwendet?). In der Zusammensetzung - Tausendgüldenkraut, Liebstöckel, Rosmarin. Trotz der ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffe wirkt das Medikament ausgesprochen antiseptisch, krampflösend, entzündungshemmend, wirkt wohltuend auf die Nierenfunktion, beugt Urolithiasis vor. Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel etwa einen Monat. Weisen Sie 2 Tabletten dreimal täglich zu.
  • Cyston. Umfassendes Tool basierend auf einer Vielzahl von pflanzlichen Inhaltsstoffen. Es wird für Erkrankungen des Ausscheidungssystems verwendet, besonders wirksam zur Vorbeugung von Urolithiasis. Es wirkt entzündungshemmend, beseitigt unangenehme Symptome (Brennen, Reißen).
  • Fitolysin. Es ist ein Pflanzenharnstoff, lindert Spasmen. Nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel ein. Das Medikament kommt in Form einer Paste, die vor Gebrauch in Wasser aufgelöst werden muss.

Leider können nur Kräuter die Blasenentzündung nicht heilen. Antimikrobielle Medikamente sind erforderlich. Es ist ratsam, zuerst den Erreger aufzuspüren und die Droge zielgerichtet aufzunehmen.

Wenn Antibiotika aus der Gruppe der Cephalosporine oder Penicilline ausreichen, um die pathogene Flora zu unterdrücken, muss das Stillen nicht gestoppt werden - die Medikamente sind laktationsfähig. Wenn die Erreger Chlamydien oder Mycoplasmen sind, müssen Sie Nitrofurane oder Makrolide einnehmen, und Sie können das Baby während dieser Zeit nicht mit Muttermilch füttern. Wenn eine Frau nach der Behandlung stillen möchte, sollten Sie sie ausdrücken.

Nach den Tests verschreibt der Arzt die notwendigen Medikamente.

Wenn es nicht möglich ist, die Ernte zu übergeben, nehmen Sie die wahrscheinlichste Ursache der Krankheit an - E. coli. In diesem Fall verschreiben Sie Zinnat (wir empfehlen zu lesen: Anweisungen für die Droge "Zinnat" für Kinder), Augmentin, Amoxiclav und dergleichen. Der Behandlungsverlauf beträgt durchschnittlich fünf Tage, es ist nicht notwendig, HB zu stoppen.

Das stille Stillen in leichten Fällen bewältigt das Problem am Aufnahmetag, obwohl es normalerweise bis zu 3 Tage dauert. Zu diesem Zeitpunkt sollte das Baby in die Mischung überführt werden.

Ergebnisse

Zystitis beim Stillen tritt hauptsächlich als Komplikation nach der Geburt auf. Eine häufige Ursache der Krankheit ist die Einnahme von Escherichia coli. Sie können auch eine Vielzahl von Bakterien und Pilzen verursachen, unter deren Wirkung sich eine Entzündung in der Blase entwickelt.

Die Behandlung der Zystitis während der Laktation umfasst die Einnahme von pflanzlichen Präparaten zur Normalisierung der Arbeit des Ausscheidungssystems (zum Beispiel Cyston, Fitolysin) und Antibiotika zur Unterdrückung der Erreger der Krankheit. Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen (wie zum Beispiel Monural), sollten Sie Ihr Baby für die Dauer der Therapie nicht stillen.

Phytolysin beim Stillen: Wie man es nimmt, Wirksamkeit, Nebenwirkungen

Die Geburt ist ein sehr komplexer und vielschichtiger Prozess, der den gesamten Organismus betrifft. Oft, nach der Geburt des Kindes, hat die Mutter gesundheitliche Probleme, Komplikationen nach der Geburt. Oft gibt es Infektionskrankheiten, aber meistens diagnostizieren Frauen eine Blasenentzündung. Diese Krankheit ist ein entzündlicher Prozess in der Blase und wird durch eine Virusinfektion, Hypothermie, Quetschen der Blase, durch Verletzung von Hygienevorschriften oder geschwächte Immunität verursacht.

Nach einem solchen freudigen Ereignis im Leben krank zu werden, ist an sich eine unangenehme und aufregende Situation. Darüber hinaus haben Frauen oft eine Frage, wie sie Therapie und Stillen kombinieren können. Schließlich weiß jeder, dass es während der Stillzeit unerwünscht ist, irgendwelche Medikamente zu nehmen, da sie die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen können. In solchen Fällen empfehlen Ärzte in der Regel das homöopathische Mittel Fitolysin.

Hinweise für die Zulassung

Phytolysin wird üblicherweise Patienten als unabhängiges Arzneimittel oder in Kombination mit antibakteriellen Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems verschrieben. Zu diesen Krankheiten gehören:

  • Entzündung der Blase.
  • Entzündungsprozess in der Harnröhre.
  • Urolithiasis ist eine Krankheit, die durch die Bildung von Steinen im Harntrakt, in der Niere oder in der Blase gekennzeichnet ist.
  • Entzündung der Prostata.
  • Eine Krankheit, bei der eine Infektion das Röhrensystem der Nieren beeinträchtigt.

Phytolysin wird oft als ein wirksames Werkzeug zur Vorbeugung von Urolithiasis verwendet (verhindert die Bildung von Nierensteinen). Darüber hinaus hilft dieses Medikament Haarausfall zu verhindern.

Anwendung

Phytolysin wird als Grundlage für die Suspension verwendet, die oral eingenommen wird. Diese Droge ist eine grün-braune Paste in einer Tube, die unmittelbar vor Gebrauch in kochend heißem Wasser gelöst und getrunken wird. Zucker oder Honig können hinzugefügt werden, um den Geschmack angenehmer zu machen.

Die Wirksamkeit des Medikaments und die möglichen Nebenwirkungen

Auch wenn wir alle positiven Aspekte von Fitolysin und die Natürlichkeit aller seiner Komponenten berücksichtigen, hat dieses Tool immer noch seine eigenen Kontraindikationen. Es gibt Probleme, bei denen es absolut unmöglich ist, sie zu benutzen.

  1. Allergie auf die einzelnen Komponenten des Werkzeugs.
  2. Akute Nierenentzündung oder ihre funktionelle Insuffizienz.
  3. Magen-oder Zwölffingerdarmgeschwür.
  4. Glomerulonephritis ist eine Krankheit, bei der die Glomeruli infiziert sind.
  5. Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  6. Herzversagen.
  7. Entzündungsprozesse im Magen.
  8. Störungen der Nieren, hervorgerufen durch Entzündungen, toxische oder dystrophische Läsionen der Nierentubuli.
  9. Gallenstein-Krankheit.
  10. Zirrhose oder Hepatitis.

In der Regel wird dieses Medikament gut vertragen. Manchmal kann es das Verdauungssystem negativ beeinflussen und Übelkeit, Durchfall, Erbrechen verursachen.

Wenn Phytolysin während der Stillzeit angewendet werden muss, muss zuerst ein Arzt konsultiert werden. In diesem Fall ist es notwendig, die Dosierung strikt einzuhalten und den Zeitpunkt der Einnahme des Medikaments zu kontrollieren.

Wenn bei der Einnahme von Fitolysin Nebenwirkungen auftreten, ist es notwendig, die Behandlung hinzuzufügen und medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Merkmale der Rezeption beim Stillen

Fitolizin mit Stillen kann genommen werden, außerdem ist es eine ziemlich sichere Droge, die auf Kräuterbestandteilen basiert.

Vor allem ist es wichtig, die notwendigen Tests zu bestehen, um Ultraschall durchzuführen, um die wahre Ursache des Unwohlseins festzustellen. Wenn bei einer Frau, die ein Kind stillt, eine Blasenentzündung diagnostiziert wird, ist es wichtig, drei wichtige Punkte in der Behandlung zu beachten. Es ist notwendig, die Krankheit gleichzeitig so schnell wie möglich zu heilen, die Laktation zu erhalten und sicherzustellen, dass das Kind nicht von der Behandlung betroffen ist.

Um die Suspension vorzubereiten, wird empfohlen, 1 Teelöffel Pasta in einem halben Glas Süßwasser aufzulösen. Diese Mischung sollte dreimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Behandlung dauert in der Regel von 2 Wochen bis zu 1,5 Monaten.

Trotz der Tatsache, dass Fitolysin ausschließlich aus natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht, müssen Frauen es während der Stillzeit sehr vorsichtig verwenden.

Die Wirkung des Medikaments auf den Körper

Phytolysin hilft, den Entzündungsprozess zu stoppen und zerstört die Mikroorganismen, die die Krankheit provoziert haben. Darüber hinaus stimuliert es die Nieren, entfernt Spasmen und entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper. Auch Fitolysin verhindert die Bildung von Steinen in der Blase und den Nieren.

Neben der Behandlung mit Fitolysin sind auch Medikamente mit antibakterieller Wirkung erforderlich. Um die richtigen Mittel zu verschreiben, müssen Sie einen Urintest durchführen und die Erreger der Krankheit identifizieren.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Phytolysin hat eine starke diuretische Wirkung und verlängert auch die Wirkung von Paracetamol und Pentabarbital. Darüber hinaus kann dieses Medikament die Wirkung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden sowie hypoglykämischen Mitteln, Monoaminoxidase-Hemmern, verstärken.

Phytolysin-Analoga

Dieses Werkzeug hat keine genauen Analoga in Struktur und Zusammensetzung. Einzelne Komponenten dieses Medikaments können bei Bedarf in der Apotheke separat erworben werden. Auch Canephron, Fitolit, Urolesan, Rovatinex, Cistenal haben eine ähnliche Wirkung auf den Körper bei Zystitis. Und doch ist es wichtig zu wissen, dass all diese Medikamente ihre eigene spezielle Zusammensetzung haben, die sich von Fitolysin unterscheidet.

Verbraucher Bewertungen

Angelina, 23 Jahre alt

Vor einem Monat brachte ich eine Tochter zur Welt, nach der Geburt entdeckte ich Blasenentzündung. Ich hatte große Angst, weil der Arzt eine Behandlung verschrieb, aber ich wollte dem Kind nichts tun, weil wir jetzt in HB sind. Ich dachte, dass ich das Baby nicht stillen und Medizin ohne Schaden nehmen könnte. Phytolysin war sehr effektiv. Innerhalb einer Woche ging alles weg. Ich renne nicht mehr ständig zur Toilette, meine Nieren tun nicht weh. Ich muss nur das Medikament nach Plan trinken.

Gute Droge. Sie nahm es während der Schwangerschaft und nach der Geburt, weil Zystitis zweimal war. Es ist nicht sehr angenehm im Geschmack, es riecht stark nach Minze und anderen Kräutern, aber Sie können leiden. Die gute Nachricht ist, dass Fitolysin eine Kräutermedizin ist und daher nicht schädigt. Ich habe keine Nebenwirkungen bemerkt. Hilft schnell und musste die Laktation nicht einmal unterbrechen.

Ich nahm Phytolysin nicht lange, da ich auf einige Komponenten allergisch reagierte. Ich bin in der Regel allergisch, daher hat mir das Mittel nicht gefallen. Ich habe mich nicht mit dem Arzt beraten, ich habe gerade die Paste in der Apotheke gekauft, obwohl ich wahrscheinlich zum Arzt gegangen wäre. Ich musste andere Drogen aufheben, aber ich hörte gute Kritiken über Fitolysin.

Fazit

Jede Behandlung während der Stillzeit ist ein Risiko, das Baby zu schädigen. Aber ein noch größeres Risiko besteht darin, nach Volksmethoden zu suchen, Medikamente selbst zu verschreiben oder überhaupt nicht behandelt zu werden. Ein erfahrener Arzt wird aus der ganzen Vielfalt moderner Medikamente leicht den auswählen, den Sie brauchen.

Ein vernünftiger Ansatz wird helfen, die Krankheit ohne Konsequenzen schnell zu überwinden. Fitolysin ist ein sicheres und sehr wirksames Mittel, das Sie schnell vor Zystitis und damit verbundenen Problemen bewahrt.

Expertenmeinung

Ich empfehle Fitolysin bei vielen Patienten, besonders bei Schwangeren und Stillenden. Das Werkzeug ist sehr gut - in der Zusammensetzung von nur Kräutern, ist preiswert, und die Wirkung ist in nur ein paar Tagen bemerkbar. Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach der eigenartige Geruch. Er mag nicht alle, aber was können Sie tun - Gesundheit ist wichtiger.