Ist es für schwangere Frauen möglich, Feijoa zu haben, als eine exotische Frucht ist nützlich?

Konzeption

Eine ausgezeichnete Ergänzung der Speisekarte einer Frau in einem Zustand der Schwangerschaft wird eine solche Frucht wie Feijoa sein. Es hat einen ausgeprägten Geschmack und ist eine echte Quelle von nützlichen Vitaminen und Spurenelementen, so notwendig für die schwangere Frau und ihr Baby.

Feijoa - was ist das für eine Frucht?

In der Regel empfehlen Ärzte Frauen in der Lage, lokale Früchte zu verwenden, die unter klimatischen Bedingungen wachsen, in denen die schwangere Frau lebt. Exotic sollte mit Vorsicht behandelt werden. Aber nicht, wenn es um Feijoa geht. Die Feijoa-Frucht selbst ist wie ein Ei geformt, das eine hellgrüne Farbe hat. Was den Geschmack betrifft, wird die Frucht in den meisten Fällen mit Ananas, Persimmon und, seltsamerweise, Erdbeeren verglichen.

Wir bieten an, ein kurzes Video anzuschauen, das die Frucht und ihren Geschmack beschreibt:

Feijoa während der Schwangerschaft

Feijoa sollte von allen schwangeren Frauen verwendet werden, und alle, weil es Jod enthält. Dieses Spurenelement ist sehr wichtig für die geistige Entwicklung des Fötus.

Die Schilddrüse des Kindes beginnt sich nach 4-5 Schwangerschaftswochen zu bilden. Und nach 12 Wochen ist die einzige Quelle von Jod für das Baby der Körper der Mutter. Daher erhöht während der Schwangerschaft der Bedarf an Jod. Daher ist es sinnvoll, Feijoa aus dem zweiten Trimester der Schwangerschaft zu verwenden, wenn eine Frau keine Hyperthyreose hat.

Frucht ist extrem reich an Pflanzenfasern. Sie haben eine günstige Wirkung auf die Darmperistaltik und entlasten eine Frau während der Schwangerschaft von einer so unangenehmen Erscheinung wie Verstopfung.

Feijoa enthält Vitamin C, das die Immunität stärkt und dem schwangeren Körper hilft, Viren in solch einer entscheidenden Phase des Lebens zu widerstehen.

Außerdem enthält die Frucht die B-Vitamine, die für das Nervensystem der schwangeren Frau und für die volle Entwicklung des Fötus notwendig sind.

Feijoa ist auch reich an lebenswichtigen Elementen wie Zink, Eisen, Magnesium, Phosphor, Mangan, die sich positiv auf die Gesundheit der Schwangeren und die Entwicklung eines neuen Organismus auswirken.

In welchen Fällen zeigt sich die Verwendung von Feijoa während der Schwangerschaft?

  • Wenn es Probleme in der Schilddrüse gibt. Ein Mangel an Jod wird schnell und effektiv helfen, eine leckere grüne Frucht namens Feijoa aufzufüllen.
  • Im Falle einer Fehlfunktion des Magen-Darm-Traktes. Die tägliche Anwendung von Feijoa hilft, die Leistung des Magen-Darm-Trakts zu verbessern und Verstopfung zu bewältigen.
  • Zur Stärkung des Immunsystems. Während der Schwangerschaft ist die Immunität reduziert. Dies ist von Natur aus gelegt und notwendig, damit der Körper den Embryo nicht abstößt. Wegen ihrer reduzierten Immunität erfahren schwangere Frauen oft eine Erkältung. Feijoa wird das Immunsystem im Kampf gegen Viren unterstützen.

Möglichkeiten zu verwenden

Frisch. Die ideale Option ist frisches Obst zu essen. Sie haben in ihrer Zusammensetzung die größte Menge an Nährstoffen und Vitaminen.

Schälen. Haben Sie keine Angst vor der Verwendung von Feijoa Peel. Sie können es zum Tee hinzufügen oder es direkt roh essen.

In Form von Kartoffelpüree und Marmelade. Viele Hausfrauen kochen hausgemachte Marmelade aus einer exotischen Frucht oder machen Kartoffelbrei.

In Kombination mit anderem Obst und Gemüse. Feijoa ergänzt Karottengerichte perfekt und passt auch gut zu vielen Zitrusfrüchten. Wenn wir über Obstsalat mit Feijoa sprechen, dann sollten Sie fettarmen Joghurt oder saure Sahne als Dressing wählen.

Feijoa mit Honig. Viele Ärzte empfehlen, eine Mischung aus Obst und Honig während aller drei Trimester der Schwangerschaft zu verwenden. In dieser Kombination ergänzen die Produkte die wohltuenden Eigenschaften der anderen perfekt. Insbesondere die wundersame Mischung verbessert die Aufnahme von Jod und ermöglicht es Ihnen, die Versorgung mit Vitaminen und Mineralien im Körper einer Frau zu ergänzen.

Wie man eine Mischung macht? Ein halbes Kilogramm Feijoa in kleine Stücke schneiden und mit einem Mixer mahlen. Fügen Sie 150 Gramm Honig hinzu und mischen Sie bis glatt. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel täglich. Im Idealfall zum Tee hinzufügen.

Honig kann allergisch sein, auch wenn es vorher nicht war! Deshalb, wenn Juckreiz, Rötung und Reizung der Haut, sollten Sie diese Mischung nicht einnehmen.

Wie viel kannst du essen?

Trotz der Tatsache, dass viele Frauen gerne exotische Früchte essen, mögen einige schwangere Frauen es nicht nach Geschmack oder Geruch. Allerdings glauben Ärzte, dass Sie Feijoa nicht vollständig aufgeben sollten. Es wird empfohlen, 1-2 reife Früchte täglich zu essen. Dies wird für das Kind ausreichend sein, um sich normal zu entwickeln, während die schwangere Frau selbst gesund, energisch und voller Stärke ist.

Frauen, die eine Schwangerschaft planen, sollten sich auch regelmäßig mit einer leckeren Frucht verwöhnen lassen, um den Körper mit Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen.

Kontraindikationen für das Essen Feijoa

Übersee Früchte sind so nützlich und vielseitig, dass fast alle schwangeren Frauen es essen können. Kontraindikationen sind extrem klein. Sie sind jedoch immer noch da. Daher wird Feijoa empfohlen, in folgenden Fällen von der Diät ausgeschlossen zu werden:

  • Individuelle Intoleranz. Es ist extrem selten. Aber vergiss das nicht für die Bewohner der nördlichen Regionen von Feijoa - ein großes Exotisches. Daher lohnt es sich, einen Empfang einer neuen Frucht mit kleinen Portionen zu beginnen.
  • Diabetes mellitus. Reife feijoa Früchte enthalten Zucker.

Bei Schwangerschaftsdiabetes sollten Sie diese Frucht auch nicht essen.

  • Hyperthyreose. Bei dieser Krankheit gibt es einen Überschuss an Jod, der zusätzliche Fluss dieses Elements ist sehr schädlich für die Schilddrüse.

In anderen Fällen gibt es keine Kontraindikationen. Wenn ein schwangerer Feijoa zum Probieren kommt, kann er mehrmals pro Woche 1-2 Artikel verzehren.

Wie wähle ich die Feijoa?

Das Essen sollte ausschließlich reife und gut gereifte Früchte, die eine dunkelgrüne Farbe und einen zarten Geruch von Ananas oder Erdbeere haben, konsumiert werden. Die Frucht sollte sich weich anfühlen.

Reifes feijoa ist sehr sanft und verschlechtert sich schnell. Daher verkaufen in den Läden oft ein wenig grünliche Früchte. Um den maximalen Nutzen aus der Einnahme einer solchen Frucht zu ziehen, müssen ihr einige Tage Zeit gegeben werden, um sie "auszuruhen" und zu reifen. Feijoa essfertig ist sehr weich und sein Fleisch ähnelt Gelee.

Video: Welche Feijoa zu wählen?

Beim Kauf von Feijoa lohnt es sich auf das Aussehen der Frucht zu achten. Ein schlechtes Zeichen - Dellen und dunkle Flecken auf der Haut, die auf eine Beschädigung des Produkts und dessen Unbrauchbarkeit für den Verzehr in Lebensmitteln hinweisen.

Die Grundregel bei der Verwendung von Übersee-Früchten - kennen Sie das Maß!

Um Ihren Körper und den Körper des zukünftigen Babys nicht zu schädigen, sollten Sie eine kleine Menge Obst in reifer Form essen. In diesem Fall wird es möglich sein, die maximale Dosis an Nährstoffen zu erhalten und die wohltuende Wirkung der Frucht auf den Körper sicherzustellen.

Können schwangere Frauen Feijoa haben

Schwangere Frauen sollten auf ihre Gesundheit achten und sorgfältig ihre Ernährung überprüfen, ob es genug der notwendigen Substanzen darin gibt, um das Kind zu tragen. Während dieser Zeit wird empfohlen, mehr Gemüse und Obst in die Speisekarte aufzunehmen. Es ist wert, Ihre Aufmerksamkeit auf solch eine exotische Frucht wie feijoa zu richten: was ist ihr Nutzen und möglicher Schaden, Kontraindikationen und empfohlene Normen der Aufnahme, Methoden des Konsums.

Können schwangere Frauen Feijoa haben

Wenn die Schwangerschaft den Stoffwechsel und die Hormonproduktion verändert. In diesem Zusammenhang steigt der Bedarf an Mineralstoffen wie Calcium, Eisen, Zink, Jod sowie an Vitaminen der Gruppe B (Folsäure, B6, B12).

Feijoa Früchte für schwangere Frauen sind eine ausgezeichnete Quelle für so wichtige Spurenelemente wie Jod und werden sehr nützlich für die werdende Mutter sein.

Laut WHO-Empfehlungen sollte eine Frau, die ein Kind erwartet, 200-250 mcg Jod pro Tag konsumieren, aber der tatsächliche Konsum liegt oft unter diesen Normen. Das Territorium vieler europäischer Länder, einschließlich der meisten Gebiete in Russland, Weißrussland und der Ukraine, ist Jodmangel, und aufgrund von Umweltproblemen, erhöhter Strahlung, wird der Mangel an Spurenelementen verstärkt.

Jod ist an der Arbeit der Schilddrüse beteiligt, von der die Hormone abhängig sind von der Proteinsynthese und der Bildung des Nervensystems und dem Skelett des Babys im Magen der Mutter. Jodmangel kann zu fetalen Anomalien, Kretinismus und Hypothyreose führen. Feijoa-Konsum schützt den sich bildenden Organismus des Kindes und seiner Mutter vor Kropf.

Die Vorteile

Die Vorteile dieser Frucht sind auf ihre Bestandteile zurückzuführen:

  • 100 g Feijoa enthalten bis zu 8 mg Jod, das sind 53 volle Dosen der Notwendigkeit für dieses Element eines normalen Erwachsenen;
  • es enthält viel Ascorbinsäure, die für das Funktionieren des Immunsystems und die Stärkung der Blutgefäße, die Absorption von Eisen notwendig ist;
  • in kleinen Mengen sind Vitamine der Gruppe B (einschließlich Folsäure, B6, B12), E, ​​PP, Carotine;
  • Unter den Mineralien sind auch Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Zink, Kupfer vorhanden, die auch für den Körper einer schwangeren Frau und des Fötus notwendig sind, aber ihre Menge ist nicht so bedeutend, deshalb sollte feijoa in erster Linie als eine Quelle von Jod und Ascorbinsäure betrachtet werden;
  • Die Verwendung von Feijoa-Frucht verbessert Stoffwechselprozesse und Hormonspiegel, stärkt die Blutgefäße, erhöht die Immunität und wird eine ausgezeichnete Vorbeugung von Schilddrüsenerkrankungen sein. Sie enthalten phenolische Verbindungen, die antioxidative Eigenschaften besitzen und den Körper vor Krebs schützen.

Für prophylaktische Zwecke ist es am besten, ab der 12. Schwangerschaftswoche zu nehmen, da während dieser Periode die Bildung des endokrinen Systems erfolgt.

Kontraindikationen und Schaden

Obwohl Feijoa eine gesunde Beere ist, kann sie in einigen Fällen schädlich sein. Es gibt Kontraindikationen für das Essen dieser Komponente:

  • Allergie. Es äußert sich in der Erscheinung von Durchfall, Hautausschlag, Schnupfen, Ödem usw.;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit müssen Frauen diesen Fötus in begrenzten Mengen konsumieren;
  • Diabetes mellitus;
  • Thyreotoxikose, verursacht durch Überversorgung mit Jod;
  • Vorsicht ist bei bestimmten Stoffwechselstörungen geboten;
  • Verschlimmerung von Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Wie viele Stücke pro Tag

Wenn man ein Kind trägt, wird einer Frau nicht empfohlen, exotische Früchte, die sie vorher nicht gegessen hat, in ihre Ernährung aufzunehmen. Aber für Feijoa kann man wegen des hohen Jodgehaltes, dessen organische Form vom Körper gut aufgenommen wird, eine Ausnahme machen.

Es ist nötig, es von der kleinen Menge zu verwenden, und für den Anfang ist nötig es den Rat des behandelnden Gynäkologen bezüglich der Anwendung und der empfohlenen Normen zu bekommen.

Wenn Sie allergische Reaktionen oder Beschwerden im Bauchnabel, eine Magenverstimmung, finden, sollte diese Frucht von der Diät ausgeschlossen werden und auf andere Lebensmittel mit hohem Jodgehalt achten. Feijoa Beeren sind sehr nützlich, frisch. Sie werden vorzugsweise morgens zum Frühstück oder als kleiner Snack den ganzen Tag über eingenommen. Zwei bis drei Früchte können gleichzeitig gegessen werden, aber das sollte nicht oft gemacht werden. Diese Frucht sollte nicht kontinuierlich konsumiert werden. Es ist am besten, es in der Saison zu essen - im Herbst.

Möglichkeiten zu verwenden

Das Aroma und der Geschmack von Feijoa haben Ähnlichkeiten mit Erdbeeren, Ananas und Kiwi. Wenn Sie eine grünliche Frucht dieser Frucht kaufen, dann sollte sie verschoben werden, bis sie reif ist und sich von ihrer besten Seite zeigt. Wenn sie frisch genommen werden, wird die Frucht in zwei gleiche Teile geschnitten und ein saftiges Fruchtfleisch wird mit einem Löffel ausgewählt. Das Fleisch kann separat als eigenständiges Gericht gegessen werden und kann als solches verwendet werden:

  • zur Herstellung von Eiscreme, Pudding, Obstsalaten und anderen Desserts;
  • Aus diesen Beeren machen sie Kompotte, Fruchtgetränke, Marmelade, Marmelade, bereiten die Füllung für Kuchen vor;
  • Feijoa verleiht Fleisch- und Gemüsegerichten einen ungewöhnlichen Geschmack;
  • Da es viele nützliche Elemente in der schäligen Schale gibt, wird diese Frucht oft als Zusatz zur Herstellung von Salaten oder Cocktails verwendet. Feijoa zur gleichen Zeit sorgfältig gewaschen, in Würfel geschnitten mit der Schale;
  • Es ist nützlich, einen Nachtisch von geriebenem feijoa mit Zucker zu machen. Dieser Nachtisch behält fast alle positiven Eigenschaften von frischen Beeren und wird mehrere Monate im Kühlschrank aufbewahrt.
  • Wenn nach der Verarbeitung dieser Beere eine Schale übrig bleibt, kann sie als Zusatz zum Kochen von Kompott oder Tee verwendet werden.

Mit Vollmilch wird frischer Feijoa schlecht vom Körper aufgenommen und kann Durchfall und Blähungen verursachen. Feijoa ist nützlich für schwangere Frauen, da es viel Jod, Vitamine und Antioxidantien enthält. Es ist am besten, seinen Verbrauch als eine vorbeugende Maßnahme aus dem zweiten Trimester zu beginnen, wenn die Schilddrüse im Fötus gebildet wird.

Es sollte jedoch mit Vorsicht und nicht jeden Tag konsumiert werden, so dass es keinen Überschuss an Jod gibt und eine allergische Reaktion nicht auftritt.

Feijoa für Schwangere - eine natürliche Jodquelle

Eine gute Ergänzung zur Ernährung einer schwangeren Frau ist Feijoa - eine kleine grüne Frucht, die für uns immer noch exotisch ist. Es hat einen ungewöhnlich hellen Geschmack und ist äußerst nützlich, da es Folsäure enthält, die während der Schwangerschaft notwendig ist. Plus - in Feijoa ist die Menge an Fetten und Proteinen im Inhalt minimal, aber viele Kohlenhydrate. Darüber hinaus sind Feijoa-Früchte reich an Vitamin C.

Allgemeine Informationen über Feijoa

Feijoa gehört zu der Kategorie der tropischen Früchte der Guavenfamilie, hat eine dunkelgrüne Farbe und eiförmige Form. Feijoa wächst auf etwa 3 Meter hohen Bäumen oder Sträuchern.

Der Geschmack der Frucht kombiniert den Geschmack von Erdbeere, Ananas und Persimmon. Die Früchte wachsen auf den Sträuchern und fallen vor der Reifung herunter, so dass sie fast immer grün transportiert werden.

Außerdem haben die Früchte eine weiche Gelatinepulpe und ihr Zentrum ist mit instabilen essbaren Samen gefüllt.

Rohe Früchte können ihre Eigenschaften für nicht mehr als eine Woche behalten. Wenn Sie also versuchen, es zu versuchen und zu verstehen, dass Sie nicht alles in einer Woche bewältigen werden, mahlen Sie es besser mit Zucker, machen Sie Saft usw.

Wie jede andere Frucht wird Feijoa zu einem bestimmten Zeitpunkt verkauft, nämlich von Mitte November bis Anfang Januar. Sein Heimatland ist Südamerika, Feijoa wächst in Brasilien, Uruguay, Kolumbien und auch in Aserbaidschan und Turkmenistan, also in Ländern mit subtropischem Klima.

Diese Frucht ist frostbeständig, da sie bis zu minus 14 Grad ohne Beschädigung und Verlust der Vitamineigenschaften aushalten kann.

Eine Liste von Dingen für ein Neugeborenes zum Krankenhaus kann in diesem Artikel gefunden werden.

Die Vorteile von Feijoa während der Schwangerschaft

Feijoa hat viele Vitamine - PP, B1, B2, B5 und B9, C. Es enthält auch Folsäure, Eisen, Magnesium, Phosphor, Natrium, Zink, Kupfer, Mangan, Kalzium, Jod.

Die Schale dieser Frucht ist insofern nützlich, als sie Catechine und Leukoanthocyanine enthält, die als natürliche Antioxidantien wirken.

Feijoa hilft, den Körper von Toxinen und Abfällen mit Ballaststoffen und Pektin zu reinigen. Diese Frucht enthält zusätzlich zu den oben aufgeführten viele nützliche Substanzen, deren Anzahl etwa 93 Elemente aufweist.

Ein Mangel an Folsäure und Jod bei Schwangeren kann zu Anämie oder verschiedenen Geburtsfehlern führen, da Folate eine fundamentale Rolle bei der Bildung von Blutzellen spielen.

Feijoa Schaden während der Schwangerschaft

Der besondere Schaden feijoa schwanger bringt nicht, wenn Sie es in Maßen verwenden. Negative Auswirkungen dieser Frucht sind als Manifestationen allergischer Reaktionen möglich.

Aber wenn Sie nicht allergisch auf Ananas und Persimmon sind, kann Feijoa frei konsumiert werden.

Wie man einen Einlauf vor der Geburt macht, und auch warum es gemacht wird, werden wir Ihnen in diesem Artikel erzählen.

Hinweise für die Verwendung von Feijoa während der Schwangerschaft

Feijoa kann als Prophylaktikum zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden, da das ätherische Öl dieser Früchte hilft, mit Viruserkrankungen fertig zu werden.

Feijoa Verwendung ist perfekt für die Prävention von Schilddrüsenerkrankungen, Atherosklerose und Beriberi, wird die Arbeit des Magen-Darm-Trakts verbessern und die allgemeine Gesundheit des Körpers einer schwangeren Frau verbessern.

Feijoa verbessert den Zustand der Haut und entfernt ihre Entzündung mit Antioxidantien.

Auch, wenn Sie anfällig für Verstopfung sind und dieser unangenehme Umstand von Zeit zu Zeit stört, dann wird Feijoa die Funktion des Magens verbessern, da er mit Pflanzenfasern gesättigt ist.

Kontraindikationen

Feijoa gehört nicht zu allergenen Produkten, daher gibt es keine spezifischen Kontraindikationen für die Anwendung bei schwangeren Frauen.

Möglichkeiten zu verwenden

Feijoa bringt den größten Nutzen, wenn es roh verwendet wird. Wenn die Beeren innen weich und transparent sind, bedeutet dies, dass sie gereift sind und sicher gegessen werden können.

Es ist auch nützlich, die Schale der Frucht zu verwenden, einige verwenden sie für das zusätzliche Brauen im Tee, und einige essen es einfach in seiner reinen Form.

Feijoa Pulpe kann gestampft werden, gefüllt mit einem Kuchen oder Salat, etc. Feijoa wird auch in Säften, Marmeladen oder Kompotten verwendet.

Sicherheitsvorkehrungen

Stellen Sie bei der Verwendung von Feijoa sicher, dass es frisch und frei von externen Defekten ist. Versuchen Sie, unreife Früchte nicht zu essen, es ist besser, ein wenig zu warten, bis es zu Hause selbst reifen wird.

Was ist der Grund für Rückenschmerzen nach der Geburt? Lesen Sie diesen Artikel.

Gel zur Stimulation der Arbeit: 20 Jahre bewährte Wirksamkeit. Wir lesen hier.

Feijoa während der Schwangerschaft

Ärzte empfehlen, dass Sie während der Schwangerschaft mit voller Verantwortung ernähren. Gerade jetzt kann eine Frau zu allerlei schmackhaften Gemeinheiten hingezogen werden, aber der Schwerpunkt muss immer noch auf gesundes Essen gelegt werden.

Die wichtigste Voraussetzung für die Ernährung der Mutter ist ihre Vielfalt und Ausgewogenheit. Schließlich werden alle Organe des Babys gelegt, dann beginnt es, aktiv zu wachsen und sich zu entwickeln, und es ist wichtig, ihn von außen zu unterstützen, indem man alle möglichen nützlichen Substanzen aufnimmt.

Wenn es um natürliche Vitamine für schwangere Frauen geht, werden Gemüse und Früchte empfohlen, die in der Klimazone wachsen, in der die werdende Mutter lebt. Daher behandeln wir natürlich verschiedene exotische Namen mit Vorsicht. Aber im Falle von Feijoa sollten Sie keine Angst haben. Diese Beere ist uns fast schon heimisch geworden und wird in den südlichen Regionen des Landes erfolgreich angebaut.

Feijoa ist eine grüne Frucht, die wie ein Ei aussieht. Es schmeckt wie eine Mischung aus Ananas, Persimmon und Erdbeere. Es ist interessant, dass die Früchte aus dem noch nicht ausgereiften Strauch fallen, was sehr praktisch ist, um die Feijoa auf verschiedene Entfernungen zu transportieren. Es ist wichtig, dass der Fötus unabhängig voneinander reift, ohne Geschmack und Nutzen zu beeinträchtigen. Also, kaufe ruhig grüne Feijoa, nur sie sollten perfekt schön sein - ohne schwarze Flecken und dunkle Dellen.

Feijoa kann gegessen werden, nachdem es innen weich wird. Jeder hat seine eigene Lieblingsart, dieses wunderbare Fleisch zu essen: direkt mit einem Löffel Rinde, in Form von Kartoffelpüree mit Zucker, als Teil von Salaten oder Pasteten. Die nützlichste, natürlich, feijoa roh. Darüber hinaus ist die reichste an verschiedenen Substanzen (und vor allem Jod) genau die Haut der Beere. Und deshalb ist es empfehlenswert, es für die Herstellung von "roher Marmelade" zu mahlen, ohne es zu reinigen.

Wenn Sie Erfolg haben - können Sie ein Stück Haut kauen. Außerdem wird die Feijoa-Schale getrocknet und dem Tee beim Brühen hinzugefügt.

Und jetzt das Wichtigste: Was ist Feijoa für schwangere Frauen nützlich? Die Frucht ist an sich sehr reich an vielen Stoffen (mehr als 90!), Wohltuende Wirkung auf den Körper. Aber die Eigenschaft von Feijoa ist sein hoher Gehalt an Vitamin C, Eisen und Jod. Es ist wichtig, dass Vitamin Fe ist auch ein Teil von Feijoa, in der Firma, mit der Ascorbinsäure viel besser absorbiert wird.

100 g Beeren enthalten 8 bis 35 mg Jod! Zur gleichen Zeit, "feykhoevy" Jod ist in einer leicht assimilable Form, die beschleunigt und erleichtert den Fluss dieses wichtige Element für den Fötus während der Schwangerschaft.

Besonders nützlich, um Feijoa-Woche am 12. zu essen, wenn sich die Schilddrüse des Babys entwickelt. Aber auf jeden Fall dürfen wir die Vorsicht nicht vergessen: Der Überschuß an Jod ist nicht besser als sein Mangel. Obwohl Feijoa nicht als sehr allergenes Produkt gilt, kann ein schwangerer Organismus unvorhersehbar darauf reagieren, besonders wenn Sie diese Beere zum ersten Mal probieren.

Daher vorsichtig, ein bisschen und Spaß! Und im Falle von Verletzungen der Schilddrüse, auch einen Arzt aufsuchen - es wird nicht weh tun.

Feijoa während der Schwangerschaft: Kontraindikationen

Jeder weiß, dass eine Frau, die sich in einer interessanten Position befindet, verpflichtet ist, richtig zu essen. Das Wachstum und die Entwicklung des kleinen Mannes im Mutterleib hängt davon ab, wie ausgewogen ihre Ernährung sein wird. Da der weibliche Körper während der Schwangerschaft den Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen verspürt, ist es notwendig, so viel Obst und Gemüse wie möglich zu essen. Feijoa wird eine ausgezeichnete Ergänzung für die Ernährung einer schwangeren Frau sein. Während der Schwangerschaft hilft diese Überseefrucht, den Mangel an essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen des Körpers zu füllen. Sie sind extrem wichtig, sowohl für die Schwangeren als auch für ihr Baby. In diesem Artikel werden wir zeigen, was Feijoa positive Eigenschaften und Kontraindikationen während der Schwangerschaft hat, und in welchen Mengen eine Frucht konsumiert werden kann, um den Körper nicht zu schädigen.

Allgemeine Informationen über Feijoa

Feijoa ist eine tropische Frucht der Guavenfamilie, die eine längliche Form und eine dunkelgrüne Farbe hat. Es wächst auf Sträuchern oder verbreitet Bäume bis zu 4 Meter hoch. Es schmeckt wie eine Kombination aus Persimmon, Erdbeere und Ananas mit einem feinen Hauch von Jod. Früchte fallen von Bäumen, die noch nicht reif sind, so dass sie fast immer grün transportiert werden. Feijoa hat ein weiches gallertartiges Fruchtfleisch und in der Mitte der Frucht sind essbare Samen.

Sie können eine exotische Frucht in einer bestimmten Zeit kaufen - vom Ende des Herbstes bis zur Mitte des Winters. Die Heimat von Feijoa ist Südamerika, aber auch in Ländern wie Aserbaidschan, Turkmenistan, also in Regionen, in denen das subtropische Klima vorherrscht. Trotz der Wärme liebend, ist diese Frucht in der Lage, sehr niedrigen Temperaturen (bis zu 14 Grad Frost) zu widerstehen, ohne ihre Präsentation und Nützlichkeit zu verlieren.

Feijoa: nützliche Eigenschaften während der Schwangerschaft

Was ist so nützlich Feijoa für den Körper einer schwangeren Frau?

Erstens enthält diese Frucht eine große Menge Folsäure, was sehr wichtig ist während der Schwangerschaft, besonders im ersten Trimester, wenn alle Organe und Systeme des Babys gelegt werden. Der Mangel an Folsäure kann die Pathologie des fetalen Neuralrohrs verursachen. Darüber hinaus spielt Folat eine wichtige Rolle bei der Bildung von Blutzellen. Ihr Mangel kann ein Auslöser für die Entwicklung einer Anämie sein.

Zweitens ist Feijoa ein Lagerhaus für solche notwendigen Substanzen während der Schwangerschaft wie Jod und Eisen. Auf den Jodgehalt kann es sogar mit Meeresfrüchten konkurrieren.

Drittens, Ballaststoffe, die eine Menge in Feijoa ist, verhindert so ein unangenehmes und häufiges Phänomen für schwangere Frauen wie Verstopfung.

Dies ist der Hauptwert von Feijoa während der Schwangerschaft.

Nutzen für alle

Der Wert der Frucht liegt auch darin, dass sie neben der Folsäure eine Reihe weiterer Vitamine enthält, nämlich die Vitamine B1, B2, B5, PP, C.

Darüber hinaus ist Feijoa eine Quelle für essentielle Spurenelemente. Unter ihnen sind Kalzium, Magnesium, Zink, Phosphor, Natrium, Mangan und Kupfer. Ballaststoffe und Pektin, die reiche Früchte aus Übersee sind, tragen dazu bei, schädliche Toxine und Toxine aus dem Körper zu entfernen.

Die Feijoa-Schale enthält Catechine und Leukoanthocyanine, die für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt sind. Das in der Frucht enthaltene ätherische Öl hilft bei der Vorbeugung und Behandlung von Viruserkrankungen.

Und das ist nicht die ganze Liste von nützlichen Substanzen, die in Feijoa sind. Insgesamt gibt es etwa hundert solcher Elemente.

Feijoa ist nützlich, da es hilft, das Immunsystem zu stärken und die Entwicklung vieler Krankheiten zu verhindern. Seine Verwendung reduziert das Niveau von schlechtem Cholesterin, stimuliert den Verdauungstrakt und verhindert die Entwicklung von Beriberi, Schilddrüsenerkrankungen und Depressionen. Der Saft und das Fruchtfleisch dieser tropischen Frucht wirken wohltuend auf die Haut und wirken entzündungshemmend.

Feijoa Schaden

Viele Frauen fragen sich, ob es möglich ist, Feijoa während der Schwangerschaft ohne Angst zu essen. Kontraindikationen, wie Ernährungswissenschaftler bemerken, sind in diesem Produkt praktisch nicht vorhanden. Aus diesem Grund bringt das exotische Essen in vernünftigen Mengen keinen großen Schaden. In seltenen Fällen kann Feijoa während der Schwangerschaft individuelle Intoleranz in Form von allergischen Reaktionen verursachen.

Auf die eine oder andere Weise sollten Sie nicht vergessen, dass diese Frucht nicht in den nördlichen Regionen beheimatet ist, daher sollte ihre Verwendung mit kleinen Portionen erfolgen.

Da reife Früchte Zucker enthalten, ist es nicht empfehlenswert, diesen Indikator im Blut einer schwangeren Frau auf einem erhöhten Niveau zu essen.

Feijoa ist auch wünschenswert, um von der Diät mit Hyperteriose auszuschließen, das heißt, mit einem Überschuss von Jod im Körper. Da diese Frucht in großen Mengen Jod enthält, kann eine zusätzliche Dosis dieses Elements die Schilddrüse schädigen.

In anderen Fällen wurden Kontraindikationen für das Essen von Feijoa während der Schwangerschaft nicht identifiziert.

Wie man Früchte wählt und isst

Beim Kauf sollte Feijoa auf sein Aussehen achten - es sollten keine schwarzen Flecken und Dellen sein. Mach dir keine Sorgen darüber, dass die Frucht fest und grün sein wird. Mit der Zeit wird es reifen, und sein Fleisch wird weich und transparent werden, und die Frucht selbst wird bereit sein zu essen. Frische Feijoa wird nicht länger als eine Woche gelagert. Und wenn eine schwangere Frau den Geschmack einer exotischen Frucht mag, ist es optimal, 1-2 Artikel pro Tag zu essen.

Es wird empfohlen, Früchte zusammen mit der Schale zu essen, da sie verschiedene phenolische Verbindungen und andere nützliche Substanzen enthält. Manchmal wird die Schale getrocknet und als Zusatz zum Teebrauen verwendet, da sie nicht für jeden Geschmack geeignet ist.

Feijoa beim Kochen

Jeder weiß, dass Gemüse und Früchte am nützlichsten sind, wenn sie keiner Wärmebehandlung unterzogen werden. Feijoa ist keine Ausnahme. Um alle vorteilhaften Eigenschaften zu erhalten, wird der Fötus während der Schwangerschaft am besten frisch gegessen.

Um zu verhindern, dass die Früchte verderben, können Sie sie mit Zucker mahlen oder Saft daraus machen. Viele Hausfrauen bevorzugen es, aus den Früchten eine Vielzahl von Desserts, Aufläufen, Fruchtgetränken und als Füllung für Pasteten zuzubereiten.

Sicherheitsvorkehrungen

Trotz des hohen Wertes von Feijoa sollte es während der Schwangerschaft innerhalb vernünftiger Grenzen konsumiert werden. Die Verwendung von Früchten in großen Mengen kann die Entstehung verschiedener unangenehmer Reaktionen auslösen. Vor allem nicht wert, eifrig mit dieser Frucht, wenn Sie es noch nie zuvor versucht haben. Es ist besser, klein anzufangen. Und nachdem man beobachtet hat, wie sich der Körper verhält und sicherstellt, dass das Produkt keine Allergien verursacht, kann seine Menge leicht erhöht werden. Vergessen Sie nicht, die Frische der Frucht und das Fehlen äußerer Mängel zu gewährleisten. Hetze nicht und iss unreife Früchte. Es ist besser, ein paar Tage zu warten, bis feijoa voll reif und bereit zu essen ist.

Können schwangere Frauen Feijoa haben

Es ist bekannt, dass Frauen in der Lage sind, ihren Geschmack zu ändern: Sie brauchen dann mitten im Winter Erdbeeren, sie selbst können nicht verstehen, was sie wirklich wollen.

Feijoa - eine exotische Frucht, die gleichzeitig den Geschmack von Ananas, Banane, Erdbeere und Kiwi kombiniert, wird helfen, das Bedürfnis der zukünftigen Mutter nach leckeren Vitaminen zu erfüllen.

Was ist nützlich für schwangere Frauen

Feijoa enthält in seiner Zusammensetzung alle Vitamine und Elemente, die für die Entwicklung des Fötus und die Gesundheit der Mutter notwendig sind, die oft von Gynäkologen verschrieben werden, wenn sie im Körper nicht ausreichen. Zum Beispiel ist eine Gruppe von Vitaminen B bei der Bildung von Zellen, Gewebe (Muskel-, Knochen-, Binde-, etc.), Nerven-, Kreislauf-, Verdauungs-, Atmungssystem beteiligt, ist verantwortlich für den Transfer von genetischem Material, verhindert die Entwicklung von Pathologien im Fötus. Ebenso wichtig sind Ascorbinsäure und Folsäure. Ein Mangel im Körper führt zuerst zu Anämie, Schwächung des Immunsystems; Folsäure spielt eine wichtige Rolle bei der Blutbildung.

Die Zusammensetzung der Frucht - eine große Anzahl von Mineralien:

  • Magnesium,
  • Natrium,
  • Phosphor,
  • Kalium,
  • Kalzium,
  • Zink,
  • Kupfer
  • Mangan.
Darüber hinaus nur eine Rekordmenge an Jod (bis zu 35 mg) und vor allem in einer leicht verdaulichen Form.

Ärzte empfehlen, Feijoa während der Schwangerschaft zu verwenden, so dass die Frage, ob es möglich ist, diese Früchte zu essen, in der Position zu sein, irrelevant wird. In der 12. Entwicklungswoche wird die Schilddrüse im Fötus gebildet, daher ist in dieser Zeit eine so starke Jodquelle einfach lebensnotwendig.

Zellulose und pektische Substanzen regulieren die Arbeit des Verdauungsapparates und ersparen einer Frau so häufige Probleme wie Verstopfung und Blähungen. Sie reinigen den Körper der Zerfallsprodukte von Drogen und anderen Giftstoffen. Aufgrund des geringen Kaloriengehaltes (49 kcal), mit solch einer Fülle von nützlichen Elementen, trägt die Frucht nicht zur Gewichtszunahme bei. Neben der Umstrukturierung der inneren Systeme des Körpers haben Frauen Probleme mit der Haut: Es kann sich entzünden oder austrocknen und abblättern. Feijoa wird helfen, dieses Problem auszugleichen, da die Frucht entzündungshemmend und antioxidativ wirkt.

Sicherheitsvorkehrungen

Die nützlichste rohe Frucht, aber essen Sie sie nicht unreife, verlassen Sie für ein paar Tage, sie reifen perfekt im Haus. Weich anfühlt und transparent im Inneren der Frucht ist bereit zu essen. Was Sie sonst noch über Feijoa während der Schwangerschaft wissen müssen - ist die Menge der Nutzung. Wie viele Stücke pro Tag schaden dem Fötus oder der Mutter nicht? Die Empfehlung der Ärzte - um den Körper mit Vitaminen zu sättigen, genügt es, einmal pro Woche nicht mehr als 2 Beeren zu essen.

Möglicher Schaden

Schädliche Frucht kann im Falle von Allergien oder übermäßigem Verbrauch sein. Im Allgemeinen hat Feijoa während der Schwangerschaft keine große Liste von Kontraindikationen, mit Ausnahme einiger Krankheiten - es ist Diabetes und Hyperthyreose (Hyperthyreose).

Wie man beim Kauf wählt

Normalerweise können Sie Früchte aus Georgien und Aserbaidschan kaufen. Die Saison der exotischen Früchte ist Oktober-November.

Wenn wir bedenken, dass die Früchte unreif sind, sind sie gut verträglich Transport über lange Strecken und reifen gut zu Hause.

Grundlegende Kaufregeln:

  • dunkelgrüne Frucht, glatt über die gesamte Oberfläche;
  • schälen in Rillen, matt, ohne Flecken und Kratzer;
  • die Frucht hat keinen Stiel.

Weshalb ist eine einheitliche Färbung und das Fehlen eines Blattstiels wichtig - hellgrüne Flecken und ein hervorstehender Stiel zeigen an, dass die Frucht abgerissen wurde. Das ist falsch, so eine Frucht ist immer noch zu grün. Die halbreifen Früchte, die nach einigen Tagen der Reifung konsumiert werden können, fallen aus dem Busch selbst.

Home-Speicher

Nach der Sammlung hat die Feijoa eine Haltbarkeit von etwa 10 Tagen. Wir nehmen die Zeit für die Lieferung weg - es wird sich eine Woche möglicher Lagerung im Kühlschrank erweisen. Daher ist es besser, die Menge zu kaufen, die Sie während dieser Zeit essen können. Wenn Sie den Geschmack für eine längere Nutzung als ein paar Monate der Saison des Verkaufs behalten möchten, können Sie die Methode der natürlichen Konserven anwenden - reiben Sie die Feijoa mit Zucker.

Das Rezept ist das gleiche wie für andere Beeren. Früchte sollten sorgfältig gewaschen werden, entfernen Sie die Stiele und drehen Sie in einem Fleischwolf. Zucker geht in der Regel eins zu eins mit der Menge an Früchten. Leider wird Feijoa, wenn er konserviert wird, seine charakteristische Säure verlieren, aber im Allgemeinen wird sich der Geschmack nicht ändern.

Früchte aus Früchten zapfen, Zucker hinzufügen, ca. 1 Tag ruhen lassen, gelegentlich umrühren. Wenn der Zucker vollständig im Saft der Frucht gelöst ist, werden seine Kristalle nicht gefühlt, - die Marmelade kann in sterile saubere Gläser verpackt und mit Deckeln verschlossen werden. Die Haltbarkeit der Konservierung in der Kälte - 3 Monate. Für Frauen, die Zucker vermeiden, können Sie es durch Honig ersetzen, die Proportionen sind die gleichen - eins zu eins.

In welcher Form zu verwenden

Es gibt Feijoa am besten roh, direkt aus der Schale eines Teelöffels.

Aber das ist nicht die einzige Methode der Verwendung. Früchte machen leckere Füllungen zum Backen - Brötchen, Pasteten, Muffins usw. Feijoa-Stücke werden zu pikanten Salaten, Kartoffelpüree, Souffles und Mousses, Gelee und Marmelade, Marmeladen und Marmeladen, Pastila hinzugefügt. Es werden daraus Kompotte hergestellt, Saft gepresst, Smoothies zubereitet. Nützlich in seiner Zusammensetzung, die Rinde der Frucht. Es wird getrocknet und zum Teekochen hinzugefügt. Angesichts dieser Tatsache wird die Haut beim Kochen von Marmeladen oder anderen Rohlingen nicht abgelöst.

Feijoa für schwangere Frauen - eine Quelle von natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen, deren Vorteile nicht mit Vitaminkomplexen in Tabletten verglichen werden können. Der Schaden ist, wie wir aus der kurzen Liste der Verbote sehen, nicht mit dem positiven Einfluss dieser Früchte vergleichbar.

Der Nutzen und Schaden von Feijoa während der Schwangerschaft

In diesem Artikel werden wir über alle schädlichen und wohltuenden Eigenschaften von Feijoa-Früchten sprechen, nach denen Sie entscheiden werden, ob Sie Feijoa während der Schwangerschaft essen können oder nicht.

Feijoa und Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft werden viele Frauen aufgrund erhöhter Empfindlichkeit anspruchsvoller und anspruchsvoller. Daher nicht alle Lebensmittel, die sie mögen und passen. Und auch nicht alle Obstsorten werden gleich gut wahrgenommen.

Es gibt jedoch verschiedene Kategorien, die dazu verwendet werden können, den Körper zu stärken, seine Entwicklung zu fördern, verschiedene entzündliche Prozesse zu verhindern und den Körper während der Schwangerschaft mit essentiellen Vitaminen und Mineralien zu versorgen. Und Feijoa ist eine dieser Früchte.

Was ist Feijoa und wie wächst es?

Es ist notwendig zu verstehen, dass diese erstaunliche Frucht in den tropischen Breiten wächst. Es hat einen angenehmen, sogar etwas hellen Geschmack. Es hat eine ovale Form und eine dunkelgrüne Farbe. Es schmeckt wie eine einzigartige Kombination aus Persimmon, Erdbeere und ein wenig Ananas. Fällt normalerweise von den Bäumen und erreicht nicht seine volle Reife. So bringen sie Feijoa fast immer in einen grünen Zustand.

Die positiven Eigenschaften des Fötus

Sie können viel und die Nützlichkeit der Frucht sagen. Aber es ist am besten, einige lebhafte und wirklich unterstreichende Eigenschaften dieser Frucht Beispiele zu geben, so dass Sie Schlussfolgerungen ziehen können und ihre Vorteile für Menschen und speziell für schwangere Frauen.

Zu den nützlichsten und attraktivsten Eigenschaften von Feijoa während der Schwangerschaft gehören:

• Diese Frucht hat Folsäure in ihrer Zusammensetzung, weshalb sie von den Ärzten oft auch Schwangeren empfohlen wird;

• enthält eine geringe Menge an Protein und Fett, während der Kohlenstoffgehalt sehr hoch ist, enthalten die Früchte eine große Menge an Vitamin C;

• Sie enthalten unter anderem eine sehr große Menge anderer Vitamine wie PP, B1 sowie B2, B5, B9, daneben Eisen, Magnesium, Kupfer, Phosphor, Natrium, Zink, Calcium, Mangan, Jod;

• Feijoa Peel hat eine große Menge von Leucoathocyan und Kotechin, bekannt als wirksame natürliche Antioxidantien;

• hilft dem menschlichen Körper, verschiedene Schlacken und Toxine aufgrund des Inhalts von Pektin und einer großen Menge an Fasern in seiner Struktur schnell loszuwerden.

Wenn wir alle nützlichen Substanzen, die in dieser Frucht enthalten sind, zusammenfassen, können wir über 93 verschiedene Arten zählen, die die Entwicklung des Organismus positiv beeinflussen, sowie die Vorbeugung verschiedener Krankheiten und möglicher Pathologien, auch während der Schwangerschaft.

Übrigens hilft die Frucht Frauen, die während der Schwangerschaft an Jodmangel leiden, weil 100 Gramm dieser Frucht bis zu 35 mg enthalten können. Jod, das sehr leicht und relativ schnell vom Körper auf natürliche Weise aufgenommen wird.

Feijoa während der Schwangerschaft wird empfohlen, das Immunsystem zu stärken, als ein Mittel zur Bekämpfung verschiedener Virusinfektionen, hilft Schilddrüsenerkrankungen, Vitaminmangel, Arteriosklerose zu bekämpfen, normalisiert den Magen und den gesamten Trakt, hilft die normale Gesundheit wiederherzustellen und die Stärke einer schwangeren Frau.

So sind die Vorteile von Feijoa während der gesamten Schwangerschaft sowie von Nektarinen zweifellos!

Speicherfunktionen

Da diese Frucht in einem grünen Zustand geerntet wird, reift sie später während des Transports oder direkt in den Regalen. Aber es ist wichtig, hier zu bemerken, dass, wenn eine reife Frucht in der Lage ist, den Körper mit verschiedenen nützlichen Substanzen anzureichern, um als ein Werkzeug zu wirken, das verschiedene Krankheiten bekämpft, dann eine verdorbene Version davon eine etwas andere Wirkung auf den Körper hat.

Es ist zu beachten, dass die Lagerung von Feijoa roh für mehr als eine Woche nicht empfohlen wird. Daher lohnt es sich nicht, mit einem solchen Produkt für die Zukunft aufzustocken - es sei denn, man plant es zunächst zu verarbeiten oder mit Zucker zu mahlen und einzufrieren. Es wird zum Zeitpunkt der Definition zum Verkauf angeboten - die erste Novemberhälfte - Anfang Januar.

In Ländern mit einem subtropischen Klima angebaut. Südamerika gilt als sein Geburtsort, heute aber auch in Turkmenistan und Aserbaidschan. Es ist frostbeständig - es toleriert Frost minus 14 Grad ohne Verlust von Eigenschaften.

Ein wenig über die Kontraindikationen von Feijoa für schwangere Frauen

Angesichts der Anzahl der nützlichen Spurenelemente, die im Fötus enthalten sind, gibt es normalerweise keine Kontraindikationen für das Essen. Gleichzeitig sollten Menschen, die bestimmte allergische Reaktionen auf bestimmte Gruppen von Spurenelementen haben, immer noch vorsichtig sein, diese exotische Frucht zu essen. Also, für schwangere Frauen ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie feijoa verwenden.

Ein sehr guter Testindikator für allergische Reaktionen ist eine Allergie gegen Persimmon und Ananas. Wenn man nicht beobachtet wird, ist es möglich, Früchte ohne Angst zu essen.

Gesondert gesagt, sollte über die Einnahme von außergewöhnlich frischen Früchten gesprochen werden. Wenn das Aussehen der Frucht den geringsten Zweifel verursacht (es gibt keine charakteristischen Flecken darauf, es gibt einen eigenartigen Geruch von Kaliumpermanganat oder Sauerkraut), ist es besser, solche Früchte beiseite zu legen, um keine unangenehmen Folgen hervorzurufen.

Schließlich sollte man eine Nuance nicht vergessen, dass eine schwangere Frau empfindlicher auf verschiedene Arten von Lebensmitteln reagiert. Und wenn es irgendwelche "Missverständnisse" gibt, wird es sich sofort informieren.

Kann Feijoa schwanger sein? Meinung des Arztes

Während der Schwangerschaft im Leben jeder Frau gibt es viele Veränderungen und Einschränkungen. Während dieser Zeit sollte den Produkten, die in die Ernährung fallen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Ernährung der zukünftigen Mutter sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein, damit sich der Fetus richtig entwickeln kann. Daher sollte die Ernährung so durchdacht sein, dass möglichst viele Nährstoffe vorhanden sind.

Die Feijoa - eine grüne, eiförmige Frucht von kleiner Größe wird eine ausgezeichnete Ergänzung für die Ernährung einer Frau während der Schwangerschaft sein. Es zeichnet sich durch einen ungewöhnlichen Geschmack aus, der an eine Mischung aus Persimmon, Erdbeere und Ananas erinnert. Lassen Sie uns näher betrachten, ob Feijoa schwanger gegessen werden kann.

Die Vorteile von Feijoa während der Schwangerschaft, Indikationen für den Einsatz

Diese Frucht ist sehr nützlich, da sie eine große Auswahl an Vitaminen und Mikro- und Makronährstoffen enthält. Besonders bemerkenswert ist die Nützlichkeit von Feijoa aufgrund des hohen Gehalts an Ascorbinsäure. Es enthält auch viel Vitamin PP, das die Aufnahme von Vitamin C im Körper fördert, die Frucht enthält auch Vitamine der Gruppe B. Die darin enthaltene Folsäure wirkt sich positiv auf das Tragen eines Kindes aus.

In Feijoa gibt es viel Eisen, und während der Schwangerschaft leiden etwa 80% der Frauen an Eisenmangel. Zusammen mit Feijoa kann Granat zu Recht als eine zuverlässige Quelle für dieses Spurenelement während der Schwangerschaft angesehen werden. Reich an Früchten und Jod, und in einer Form, die leicht verdaulich ist, beschleunigt dies den Prozess der Aufnahme dieses Spurenelements an den Fötus. Feijoa während der Schwangerschaft ist ab etwa der 12. Schwangerschaftswoche besser zu verwenden, da sich in dieser Zeit die Schilddrüse in der Zukunft als Baby entwickelt. Es muss daran erinnert werden, dass der Überschuss an Jod ist schlimmer als der Mangel, daher wird die Konsultation des Arztes in dieser Zeit nicht überflüssig sein. Die Frucht enthält auch Zink, Phosphor, Natrium, Calcium, Magnesium, Mangan, Kupfer.

Feijoa hilft gleichzeitig mehrere Probleme zu lösen, die im Körper der zukünftigen Mutter entstehen. Es hilft, Immunität zu verbessern, schützt gegen saisonale Allergien und Erkältungen, hat antioxidative Eigenschaften, hilft Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Es hilft, die Funktionen der Verdauungsorgane zu stabilisieren, verhindert das Auftreten von Verstopfung aufgrund des hohen Gehalts an Pflanzenfasern.

Feycho-Kalium, das in der Zusammensetzung vorhanden ist, hat eine positive Wirkung auf die Herzaktivität, beeinflusst wirksam den Blutdruck und ermöglicht eine Normalisierung sowohl von erhöhtem als auch von erhöhtem Zustand. Bei Frauen, die Feijoa regelmäßig beim Tragen eines Kindes verwenden, gibt es kein hormonelles Ungleichgewicht. Aufgrund des optimalen Verhältnisses von Mineralien und Vitaminen während dieser Zeit wird die Hormonproduktion gestrafft.

Feijoa - ein echtes Produkt der Schönheit, weil es hilft, die Elastizität der Haut zu verbessern, beseitigt alle Arten von entzündlichen Prozessen. Verwendet in Masken für Haare, Stärkung und Heilung von ihnen.

Verwenden und Rezepte

Wie benutzt man Feijoa? Wie jede andere Frucht auf verschiedene Arten. Aber die Hauptbedingung dafür ist die Weichheit seines Kerns.

Die Früchte des Feijoa-Strauchs beginnen, nicht vollständig reif zu werden, was es bequem macht, sie über eine lange Distanz zu transportieren. Die Reifung des Fötus erfolgt danach ohne Geschmacks- oder Geschmacksschäden. Daher können Sie sicher solide grüne Früchte kaufen, aber schauen Sie sorgfältig, so dass keine dunklen Flecken und Dellen auf ihrer Oberfläche sind.

Jede Frau kann die Früchte in irgendeiner Weise essen. Sie können die Früchte schneiden und mit einem Löffel aus der Schale essen, Kartoffelpüree machen, zu Salaten, Gebäck oder Kompott geben. Feijoa Samen sind auch essbar. Manchmal wird die Frucht getrocknet, zerkleinert und zu Tee hinzugefügt - es stellt sich heraus, ein angenehmes Getränk. Aber der größte Vorteil von Feijoa in der Schwangerschaft ist seine Verwendung in roher Form. So haben zukünftige Mütter die Möglichkeit, die maximale Menge an Vitaminen zu erhalten, die in dieser Frucht enthalten sind.

Vergessen Sie nicht, dass nicht nur das Fleisch sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist, sondern auch die Haut der "grünen Beere". Daher empfiehlt es sich, die sogenannte "rohe Marmelade" zuzubereiten. Für diese Feijoa ist zerkleinert, nicht schälen. Um Nährstoffe aus der Haut zu bekommen, kannst du sie auch einfach kauen.

Auswahl und Lagerung von Früchten

Worauf sollte man bei der Auswahl von Feijoa Obst achten?

  • Größere Früchte gelten als nützlicher.
  • Achten Sie darauf, reife Feijoa zu wählen. Sie werden vom Grünzeug abgerissen und der Reifeprozess findet während des Transports statt. Wenn die Frucht unreif ist, hat sie ein eher grobes und nicht sehr schmackhaftes Fleisch. Aber wenn du so gefangen wurdest, leg sie für ein paar Tage zur Seite und sie werden allmählich überleben.
  • Achten Sie bei der Auswahl unbedingt auf das Aussehen der Frucht. Ihre Haut sollte dunkelgrün sein. Sorgfältig sicherstellen, dass sie keine Schäden haben, dunkle Flecken. Kaufen Sie keine Früchte, deren Aussehen Sie zweifeln lässt.
  • Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, bitten Sie den Verkäufer, die Feijoa in zwei Hälften zu schneiden. Wenn das Fleisch braun ist, ist die Frucht verdorben.

Nach dem Kauf ist es wichtig, Feijoa richtig zu lagern. Für einige Tage können sie Raumtemperatur haben. Bei Bedarf kann eine längerfristige Lagerung der Früchte in den Kühlschrank gegeben werden. Legen Sie sie dazu in einen Plastikbehälter oder Zellophanbeutel. Sie können also etwa 1 Woche dauern. Oder legen Sie die Feijoa in den Gefrierschrank - dort können sie ca. 3 Monate bleiben.

Schaden und Kontraindikationen

Trotz der reichhaltigen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung hat Feijoa nicht nur Vorteile, sondern auch Schäden während der Schwangerschaft. Wenn die werdende Mutter allergisch ist, sollten Sie diese Frucht nicht riskieren und essen, besonders wenn Sie es zum ersten Mal tun. Es gibt auch eine Reihe von pathologischen Bedingungen, in denen Sie Feijoa nicht verwenden sollten.

Es ist unmöglich, diese Früchte in die Hyperthyreose und andere Krankheiten aufzunehmen, wenn Jod kontraindiziert ist.

Manchmal kann Feijoa vom Verdauungssystem schlecht vertragen werden. Seine Verwendung ist nicht für Exazerbationen von Magen-Darm-Erkrankungen gezeigt. Es ist nicht ratsam, diese Frucht mit Milchprodukten zu essen.

Mit Vorsicht ist es notwendig, die Frucht bei Schwangerschaftsdiabetes zu verwenden. In diesem Fall ist es sogar nach der Einnahme einer kleinen Menge von Früchten unumgänglich, den Blutzuckerspiegel im Blut zu kontrollieren.

Feijoa muss sorgfältig in Gegenwart einer solchen Pathologie verwendet werden:

  • verschiedene nervöse Störungen;
  • erhöhter intrakranieller Druck;
  • Nierenversagen;
  • chronische Lebererkrankung;
  • wenig Cholesterin;
  • erhöhte Blutgerinnung.

Stillen und Feijoa

Jede Frau achtet besonders auf ihre Ernährung, wenn sie ihr Baby stillt. Schließlich kommt alles, was Mutter von Essen erhält, zu ihren Krümeln. Kann ich Feijoa während des Stillens verwenden? Natürlich, wenn Sie sich entscheiden, diese exotische Frucht zu versuchen, trotz seiner Nützlichkeit, achten Sie darauf, Mäßigung zu beobachten. In der Tat kann jedes neue Produkt in der Diät einer stillenden Mutter Diathese in einem Baby verursachen.

Also, trotz der Vorteile von Feijoa während der Schwangerschaft, fügen Sie es sehr vorsichtig zu Ihrer Diät, sorgfältig überwachen die Reaktion Ihres Körpers. Mäßigung beobachtend, können Sie weder Ihrem Körper noch dem Fötus Schaden zufügen, sondern können im Gegenteil den größten Nutzen aus dieser Frucht ziehen.

Dieser Artikel lautet auch:

Kann feijoa von schwangeren Frauen verwendet werden - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Feijoa-Frucht ist eine delikate und sehr gesunde exotische Frucht, die in Geschmack und Aroma an Erdbeere und Ananas erinnert. Es ist berühmt für seinen hohen Gehalt an Jod, Vitaminen und anderen Elementen in seiner Zusammensetzung. Es ist möglich, eine Frucht sowohl roh, als auch thermisch verarbeitet zu essen. Wie jedes Produkt wird empfohlen, die Früchte in bestimmten Mengen zu verwenden. Es gibt auch Einschränkungen für schwangere Frauen - eine allergische Reaktion ist möglich.

Während der Schwangerschaft beginnt eine Frau darüber nachzudenken, welche Produkte sie essen kann. Feijoa ist eine gesunde Frucht, die empfohlen wird, in die Diät aufgenommen zu werden.

Grüne Früchte sind berühmt für ihre wohltuenden Eigenschaften. Die Struktur des Fötus umfasst die folgenden Elemente:

  1. 1. Folsäure. Der Mangel an Vitamin B9 kann Fehlbildungen in der Entwicklung des Neuralrohrs und des zentralen Nervensystems des Fötus verursachen. Feijoa kompensiert den Mangel an diesem Vitamin im Körper einer Frau. Folsäure Derivate sind sehr wichtig für eine schwangere Frau. Sie sind eng mit Eisen verbunden. Bei einem Mangel an diesen Elementen kann sich eine Anämie entwickeln.
  2. 2. Jod. Bei 100 g Obst liegt die Menge an Jod zwischen 8 und 35 mg. Jod, das in der Zusammensetzung von Feijoa vorliegt, hat eine leicht verdauliche Form angenommen. Dies ermöglicht es Ihnen, den Artikel schnell und einfach an den Fötus zu liefern. Bei einem Mangel an Jod im Körper einer Frau sind Pathologien in der Entwicklung des Babys möglich.
  3. 3. Vitamin C. Dieses Vitamin ist ein natürliches Antioxidans. Es stärkt das Immunsystem, bekämpft Viren und Bakterien. Feijoa während der Schwangerschaft hilft Immunität zu unterstützen und Erkältungen zu bekämpfen.
  4. 4. Eisen. Das Element wird zur Vorbeugung von Anämie bei Schwangeren benötigt. Die Krankheit kann eine Frau jederzeit überholen. Gefährliche Verletzung der uteroplazentaren Zirkulation, die zu Hypoxie, Asphyxie und Fehlbildungen in der Entwicklung des Fötus führt. Feijoa während der Schwangerschaft wirkt als Prophylaxe gegen Eisenmangel.
  5. 5. Vitamin PP. Dieses Vitamin oder Nikotinsäure hilft Vitamin C zu absorbieren.
  6. 6. Cellulose. Ein anderes, ebenso wichtiges Element während der Schwangerschaft. Viele Frauen können Probleme mit Verstopfung haben, wenn sie ein Kind tragen. Feijoa hilft dabei, schwierige Darmentleerung loszuwerden.

Feijoa während der Schwangerschaft kann keinen besonderen Schaden verursachen, wenn es in Maßen verwendet wird. Negative Auswirkungen umfassen nur eine allergische Reaktion. Aber wenn eine schwangere Frau keine Allergie gegen exotische Früchte (Ananas, Persimmon) hat, kann Feijoa ohne Angst konsumiert werden.

Trotz der Vorteile von Feijoa gibt es immer noch Kontraindikationen für die Verwendung dieses Fötus während der Schwangerschaft. Essen Sie kein Obst mit den folgenden Krankheiten:

  • Diabetes mellitus.
  • Hyperthyreose.
  • Individuelle Intoleranz.

Intoleranzkomponenten bei Frauen sind selten. Wenn die schwangere Frau mit dem Produkt nicht vertraut ist, dann ist es notwendig, zuerst eine kleine Menge des Fötus auszuprobieren und die Reaktion des Körpers zu beobachten.

Im Falle von Hyperthyreose und Diabetes mellitus ist Feijoa aufgrund seines hohen Gehalts an Saccharose, der Anfälle verursachen kann, verboten.

Es gibt keine Kontraindikationen für andere Zustände des Körpers. Schwangere dürfen Früchte essen, aber das Maß sollte beachtet werden.

Wenn eine schwangere Frau nicht allergisch auf den Fötus reagiert, können Sie sie während der gesamten Schwangerschaft anwenden. Experten empfehlen nicht mehr als 4-8 Stücke pro Monat (viertel pro Tag) zu essen.

Vor allem der Fötus wird nützlich sein, wenn Sie ihn ab der 12. Schwangerschaftswoche essen. Es ist zu dieser Zeit ist die Entwicklung der Schilddrüse in einem Kind. Wenn Sie Feijoa wählen, müssen Sie auf sein Aussehen achten: die Frucht sollte keine Beulen und dunkle Flecken haben. Solide grüne Früchte sind perfekt.

Feijoa wird am besten roh ohne Wärmebehandlung gegessen. Wenn es erhitzt wird, verflüchtigt sich Vitamin C. Normalerweise wird die Frucht halbiert und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernt. Obst wird verwendet, um Salate, Desserts, Pasteten, Beerenmischungen, frische Säfte, Säfte und Smoothies herzustellen.

Eine ausgezeichnete Delikatesse für eine schwangere Frau wird rohe Feijoa Marmelade sein. Für seine Vorbereitung werden Früchte und Zucker benötigt. Ungeschälte Früchte werden mit einem Mixer gemahlen und mit etwas Zucker gewürzt. Alles wird gemischt und im Kühlschrank gelagert.

Für die Herstellung von Marmelade werden Feijoa-Früchte nicht geschält, da sie eine riesige Menge an Vitaminen und Elementen enthalten, die für eine schwangere Frau und ihr Baby notwendig sind. Und um diese Substanzen zu erhalten, wird die Delikatesse ohne Wärmebehandlung zubereitet.

Zur Vorbeugung von Anämie und Jodmangel bereiten Sie eine vitaminhaltige Mischung vor, die während der Schwangerschaft immun bleibt. Für die Zubereitung werden getrocknete Aprikosen, Datteln, Rosinen, Feigen, Feijoa-Fruchtfleisch und Zitrone sowie Honig benötigt. Alle Zutaten werden durch einen Fleischwolf gegeben. Die resultierende Mischung wird von 3 TL verbraucht. einmal täglich zur Teezeit.

Feijoa ist eine exotische Frucht, die für ihre wohltuenden Eigenschaften bekannt ist. Der Fötus ist nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch bei der Planung einer Schwangerschaft nützlich. Mit Feijoa können Sie Jodmangel und Anämie vergessen. Aber wie jedes andere Produkt hat auch grüne Frucht Einschränkungen, also sollten Sie es in kleinen Mengen essen.