Pomelo während der Schwangerschaft

Behandlung

Pomelo ist eine süß-saure exotische Frucht aus der Zitrusgewächse, eine wertvolle Quelle für Ascorbinsäure, Kalzium und Eisen. Ist es möglich, Pomelo während der Schwangerschaft zu essen? Was nützt Zitrusfrucht für werdende Mütter?

Zusammensetzung

Pomelo ist ein immergrüner Baum, der ursprünglich aus Südostasien stammt. Zitrusfrüchte wurden zuerst auf den Inseln Fidschi und Tonga gefunden. In China, Thailand und anderen asiatischen Ländern gilt Pomelo als Symbol des Wohlbefindens. Die Frucht wird den Geistern an Silvester als Geschenk für verschiedene religiöse Feiertage geschenkt. Derzeit wird Pomelo in warmen asiatischen Ländern, Israel und den südlichen Vereinigten Staaten angebaut.

Die Pampelmuse enthält die folgenden nützlichen Zutaten:

  • Vitamine A, B1, B2, B5, C;
  • Mineralelemente: Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Natrium;
  • Ethacrinsäure und andere organische Säuren;
  • Pektine;
  • ätherische Öle.

Der Kaloriengehalt der Fruchtpulpe beträgt nur 25-40 kcal. Pomelo gilt als diätetisches Produkt und wird für die Verwendung in der späten Schwangerschaft empfohlen.

Nützliche Eigenschaften

Pomelo ist ein anerkannter Rekordhalter unter den Zitrusfrüchten für den Gehalt an Vitamin C. Eine große Menge an Ascorbinsäure macht diese Frucht ein hervorragendes natürliches Heilmittel zur Verhütung von ARVI. Bei regelmäßiger Anwendung stimuliert Pomelo das Immunsystem und hilft dem Körper, gefährliche Infektionen zu bekämpfen. Die Verwendung von Pomelo bei Erkältungen beschleunigt die Genesung und hilft, sich schneller von einer Krankheit zu erholen.

Wie alle Zitrusfrüchte löscht Pomelo perfekt Durst und lindert die Symptome der Toxikose in der frühen Schwangerschaft. Süß-saure Früchte reduzieren Übelkeit und Speichelfluss, geben Kraft und steigern den Appetit. Es wird empfohlen, am Morgen vor dem Frühstück 1-2 Scheiben Pomelo zu essen, um das Risiko einer Toxikose während des Tages zu reduzieren.

Pomelo hat eine ausgeprägte harntreibende Wirkung. Süße Früchte fördern die Ausscheidung von Flüssigkeiten, reinigen den Körper von Giftstoffen und lindern Schwellungen. Frisch gepresster Pomelo-Saft wird in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft und kurz vor der Geburt profitieren. Pomelo-Fruchtfleisch hat auch eine antiseptische Wirkung und hilft bei Harnwegsinfektionen während der Schwangerschaft.

Weitere nützliche Eigenschaften von Pomelo:

  • stimuliert die Aktivität der Verdauungsdrüsen;
  • aktiviert die Produktion von Enzymen;
  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • reduziert Cholesterin und Blutzuckerspiegel;
  • reduziert den Blutdruck;
  • beseitigt Sodbrennen und Aufstoßen;
  • stimuliert Darmperistaltik;
  • reduziert die Blutgerinnung und reduziert das Thromboserisiko;
  • verbessert Haut- und Haarzustand;
  • verbessert die Stimmung;
  • verleiht Lebendigkeit und Stärke;
  • stimuliert die geistige Aktivität;
  • reduziert das Risiko, an Krebs zu erkranken.

Pomelo ist reich an Kalzium und Phosphor - die Elemente, die für die normale Entwicklung des Knochen- und Muskelgewebes des Fötus notwendig sind. Ein Mangel an Kalzium verletzt die Verlegung dieser Gewebe, verhindert die Entwicklung von Zähnen und kann verschiedene Anomalien des Skeletts verursachen. Der Mangel an Kalzium im Körper einer Frau führt auch zur Entwicklung von Anfällen und Osteoporose. Um den Mangel an Spurenelementen auszugleichen, kann Pomelo verwendet werden. Kalzium und Phosphor werden am besten von frischen Früchten aufgenommen.

Pomelo stillt perfekt das Hungergefühl, ohne den Magen zu überlaufen und den Verdauungstrakt nicht zu überlasten. Kalorienarme Zitrusfrüchte sind ideal für leichte Snacks während der Schwangerschaft. Diätetische Früchte werden für die Ernährung von Frauen empfohlen, die an Fettleibigkeit und metabolischer Pathologie leiden. Pomelo kann mit Diabetes (in Maßen und nach Rücksprache mit einem Arzt) gegessen werden.

Sicherheitsvorkehrungen

Pomelo gilt wie alle Zitrusfrüchte als allergenes Produkt. Eine negative Reaktion in Form von Hautausschlag und Juckreiz kann zum ersten Mal während der Schwangerschaft auftreten. Mit der Entwicklung von Allergien aus der Verwendung von Pampelmuse sollte zugunsten der lokalen Obst und Gemüse aufgegeben werden.

Reife Früchte werden nicht für Erkrankungen des Magens und des Darms empfohlen. Saurer Zitronensaft kann eine Verschlimmerung von Gastritis oder Geschwüren hervorrufen, was dazu führt, dass sich die zukünftige Mutter unwohl fühlt. Sie sollten keine Zitrusfrüchte mit einer ausgeprägten Verletzung der Leber und der Gallenblase essen. In der späten Schwangerschaft verursacht Pomelo Blähungen und Blähungen. In dieser Situation sollten Sie Obst von Ihrer Ernährung ausschließen.

Pomelo wird nicht für schwere Nierenerkrankungen empfohlen. Die Fähigkeit der Frucht, die Urinausscheidung zu stimulieren, kann gegen eine schwangere Frau spielen und zur Entwicklung von Komplikationen führen. Vorsicht sollte in Ihrer Diät Pomelo mit Urolithiasis und Verschlimmerung der Pyelonephritis enthalten sein.

Weise zu verwenden

Pomelo - ein Vorrat an Vitaminen und Spurenelementen, die für den normalen Verlauf der Schwangerschaft notwendig sind. Das Produkt behält alle nützlichen Eigenschaften frisch. Werdenden Müttern wird empfohlen, 2-3 Scheiben Pomelo pro Tag zu essen. Bei heißem Wetter und starkem Durst können Sie das Volumen des Produkts auf die Hälfte der reifen Früchte erhöhen.

Frisch gepresster Pomelo-Saft wird morgens vor dem Frühstück oder eine halbe Stunde nach dem Essen empfohlen. Sie sollten Zitrussäfte nach dem Abendessen nicht trinken. Drunk Saft in der Nacht aktiviert die Nieren, erhöht das Wasserlassen und kann zu Schlaflosigkeit führen.

Bei richtiger Verarbeitung behält Pomelo seine nützlichen Eigenschaften und in getrockneter Form. Kandierte Früchte können als Snack, Milchdesserts und Gebäck verwendet werden. Kandierte Früchte gemischt mit Nüssen, Rosinen oder getrockneten Beeren werden gut sein.

Pomelo ist ein Teil vieler asiatischer Gerichte. Reife Früchte sind traditionell zubereitete Marmeladen, die zur Herstellung von Salaten und als Füllung für Pasteten verwendet werden. Pomelo-Scheiben sind eine pikante Ergänzung zu Fleisch- und Fischgerichten. Sie können frische oder getrocknete Früchte als aromatischen Zusatz zu Tee verwenden.

Vor dem Gebrauch sollte Pomelo gereinigt werden, indem eine dicke Kruste entfernt wird. Es ist besser, dünne Filme zwischen den Fruchtscheiben nicht zu berühren. Partitionen von Pomelo enthalten spezielle Substanzen, die die Darmmotilität stimulieren und die Verdauung der Früchte erleichtern. Dünne Scheiben schützen den Magen der zukünftigen Mutter vor aggressivem saurem Saft und ermöglichen es Ihnen, die negativen Auswirkungen von Zitrusfrüchten auf den Körper zu vermeiden.

Pomelo während der Schwangerschaft: eine Quelle der Energie und gute Laune

Die größte Frucht der ganzen Zitrusfamilie ist Pomelo. Im Durchmesser kann es 30 cm erreichen und alle 10 kg wiegen.

Die Frucht kann einer großen Grapefruit- oder Birnenform ähneln. Und nach dem Gehalt an Ascorbinsäure ist Pomelo einer der führenden, und die Haut der Frucht ist reich an Bioflavonoiden. Es kann getrocknet und zu Tee hinzugefügt werden, es stellt sich heraus, extrem wohlriechendes Getränk.

Allgemeine Informationen über Pomelo

Große grün-gelbe Grapefruit - so können Sie die Pampelmuse kurz beschreiben. Süß-saures Fleisch, ein wenig bitter unterstreicht dieses Produkt, für viele deshalb war Pomelo so gern. Das Fleisch ist in große Läppchen unterteilt.

Dieses diätetische und kalorienarme Produkt. Ernährungswissenschaftler empfehlen 3 Scheiben Pomelo vor dem Essen zu essen, und die gleiche Menge während des Tages Snack.

Die Leute fragen oft: Ist es für schwangere Frauen möglich, ein Bad zu nehmen? Du hast gefragt - wir antworten!

Wie erkennt man Zeichen beginnender Arbeit? Dies wird unseren Artikel erzählen.

Pomelo während der Schwangerschaft

Der Obst- und Gemüsekorb der zukünftigen Mutter sollte wirklich bunt sein. Die Nützlichkeit jedes Fötus im Allgemeinen fügt das gleiche Gleichgewicht hinzu, das Ihnen erlaubt, einen optimalen Zustand des Körpers einer schwangeren Frau beizubehalten.

Eine Vielzahl von Menüs sind willkommen. Erzählen Sie von den Vorteilen von Pomelo.

Die Vorteile

Die Liste der Vorteile dieser Frucht ist wirklich beeindruckend, hier sind nur die wichtigsten positiven Eigenschaften der Frucht:

  • erhöht den Widerstand des Körpers bei Erkältungen, was sehr wichtig für werdende Mütter ist, die sich keine Puder und Pillen leisten können;

  • senkt den Blutdruck, weshalb es bei Hypertonikern und allen Schwangeren, deren Druck über der Norm liegt, nützlich ist;

  • ist eine ausgezeichnete Energiequelle - es gibt Stärke, erhöht die Effizienz;

  • lindert perfekt Durst, besser als zum Beispiel die gleiche Orange;

  • stärkt Knochen und Zähne aufgrund des hohen Calciumgehalts;

  • aktiviert metabolische Prozesse;

  • verbessert die Funktion des Magen-Darm-Traktes, wird als Prävention von Verstopfung angesehen;

  • "Fähig" mit depressiven Zuständen umzugehen;

  • erhöht die Elastizität der Blutgefäße.
  • Pomelo bezieht sich auf Zitrusfrüchte und daher ist das Risiko einer allergischen Reaktion groß. Die Hauptregel - nicht zu viel essen. 5 Scheiben pro Tag sind ausreichend, und wenn Sie nicht wissen, können Juckreiz und Hautausschlag nicht vermieden werden.

    Hinweise

    Wenn mindestens eine der folgenden fünf Erkrankungen der Körpergeschichte in der Geschichte der zukünftigen Mutter steht, wird die Pampelmuse ein heilendes Produkt Ihres Menüs sein:

  • Verstöße gegen das Verdauungssystem. Schwere im Magen, häufige Verstopfung, Verdauungsstörungen.

  • Langsamer Stoffwechsel. Pomelo hilft den Stoffwechsel zu verbessern.

  • Zerbrechlichkeit von Zähnen und Knochen. Nach der Geburt verbessert sich die Situation an sich nicht, also kümmern Sie sich im Voraus um die Gesundheit des Skelettsystems.

  • Häufige Reizbarkeit, Apathie, Neigung zur Depression, Stressunfähigkeit.

    Kontraindikationen

    Die Antwort auf die Frage: Ist es möglich, während der Schwangerschaft zu rauchen, schauen Sie sich diesen Artikel an.

    Yodomarin während der Schwangerschaft: Anweisungen, Bewertungen, Preis - in diesem Artikel.

    Möglichkeiten zu verwenden

    Wir sind nicht so in Versuchung, denn die Pampelmuse in unseren Regalen wurde vor nicht allzu langer Zeit zum Stammtisch. Wir bieten drei köstliche und sehr nützliche Rezepte mit der Teilnahme dieser Frucht an.

    Salat mit Pampelmusen und Pinienkernen
    Wir brauchen: halbe Pomelo, 40 g Pinienkerne, 2 kleine grüne Gurken, Salatblätter, 1 süße Salatzwiebel, leicht weißer Pfeffer. Der Verband kann Öl sein, in seltenen Fällen leichte Mayonnaise (es ist besser für schwangere Frauen, nicht davongetragen zu werden).

    Salatblätter auf einen Teller legen, Pomeloscheiben aus den Folien schälen, zu Flocken zerkleinern und auf Salatblättern verteilen. Teller Gurke legte auch dort.

    Dünne halbe Ringe von süßen Zwiebeln sind darauf gelegt, Sie können sie mit Zitronensaft bestreuen. Bestreuen Sie den Salat oben mit gerösteten Pinienkernen. Mit Dressing füllen, weißen Pfeffer hinzufügen. Lecker!

    Festlicher Salat mit Pomelo und Tiger Prawns
    Die geschnittenen Scheiben Pomelo mit gerösteten Pinienkernen mischen. Die Riesengarnelen 5 Minuten braten, schneiden und zum Salat geben. Das werden die grünen Zwiebeln, Minze und Grapefruitsaft gehen.

    Von den Gewürzen werden schwarzer Pfeffer und Muskatnuss nützlich sein, aber wir verwenden nur eine kleine Menge, da würzige und gepfefferte zukünftige Mutter schädlich ist. Alles mischen, servieren Sie das fertige Gericht auf den Tisch.

    Pomelo - nützliche Eigenschaften - das Programm "Live is great!"

    Sicherheitsvorkehrungen

    Nicht zu viel essen! 2-3 Scheiben - und es gibt das einmalige Maximum, das nicht überschritten werden sollte. Reißen Sie keine Filme aus der Pulpa, sie eignen sich hervorragend für die Darmperistaltik.

    Übermäßiges Essen von Pomelo wird auch zu einer Erhöhung der Säure von Magensaft führen, und nicht (wie viele glauben) eine schlimmere Bedingung während der Schwangerschaft, wie häufiges Sodbrennen.

    Besen - noch jung in Bezug auf unsere Liebe zu ihm Frucht. Es ist zweifellos nützlich, und jeder wird seinen Geschmack schätzen.

    Fügen Sie in Ihrer Diät dieses exotische hinzu, das für werdende Mütter empfohlen wird, die sich für die richtige Ernährung, richtige Aufnahme von Vitaminen und Mineralien im Körper interessieren.

    Über die dritte Phase der Arbeit lesen Sie diesen Artikel.

    Die Tatsache, dass so ein falsches oder Training kämpft, können Sie aus diesem Artikel lernen.

    Kann Pomelo schwanger sein?

    Der Organismus der zukünftigen Mütter braucht eine konstante Aufnahme von Vitaminen, deren beste Quelle verschiedene Früchte sind. Zum Beispiel ist ein sehr wichtiges Vitamin C reichlich in der exotischen Frucht Pomelo, die größte der Zitrusfrüchte Familie gefunden. Aber während der Schwangerschaft ist es wichtig zu wissen, wie man eine Pomelo isst, so dass es nur gesundheitliche Vorteile für Mutter und Kind bringt.

    Die Vorteile von Pomelo für schwangere Frauen

    Kann schwangere Pampelmuse? Natürlich kannst du das, aber du musst gewisse Proportionen respektieren. Wenn Sie 300 Gramm Pomelo essen, verursacht die Frucht keinen Schaden. Das wird ausreichen, um von der Frucht zu profitieren und keine negativen Folgen zu haben.

    Schwangere Frauen werden nicht empfohlen, diese Frucht in die tägliche Ernährung aufzunehmen. Es sollte nicht mehr als 1 Mal pro Monat gegessen werden.

    Pomelo für Schwangere hat folgende Vorteile:

    • Erhöht die Schutzfunktion der Immunität, die eine ausgezeichnete Alternative zu Medikamenten während einer Erkältung wird.
    • Es hilft, den Druck zu reduzieren, der während der Schwangerschaft in der Regel die Eigenschaften des Springens hat.
    • Fördert erhöhte Effizienz, gibt mehr Stärke.
    • Ausgezeichneter Durstlöscher.
    • Normalisiert das Magen-Darm-System.
    • Hilft bei Depressionen und Stress.
    • Macht Blutgefäße elastischer.

    Wenn schwangere Frauen an den folgenden vier Fehlern des Körpers leiden, wird die Pampelmuschel ein wahres Allheilmittel für sie sein:

    • Magenverstimmung, häufige Verstopfung, Verdauungsstörungen;
    • langsamer Stoffwechsel;
    • Hoher Drück;
    • Stress, Apathie, Panikattacken, Depressionen.

    Trotz aller Vorteile bezieht sich Pampelmuse auf Zitrusfrüchte, was bedeutet, dass es Allergien auslösen kann. Daher ist es nicht empfehlenswert, die Tagesdosis zu verletzen, die speziell für schwangere Frauen vorgeschrieben ist.

    Leckere Rezepte mit Pomelo für Schwangere

    Wir bieten zwei nützliche Rezepte, wie Pomelo während der Schwangerschaft zu essen, die die Ernährung werdender Mütter bereichern und diversifizieren.

    Salat aus Erdnüssen und Pomelo

    Bereiten Sie das Gericht wie folgt zu:

    1. Salat sollte auf einem Teller ausgelegt werden, und Würfelwürfel mit Würfelwürfeln sollten darauf gelegt werden, nachdem der Film aus dem Fruchtfleisch entfernt wurde.
    2. Zu der Frucht fügen Sie zwei grüne Gurken, in dünne Scheiben geschnitten, und eine süße Zwiebel, in halbe Ringe geschnitten.
    3. 40 Gramm Pinienkerne ohne Pflanzenöl braten und das Gericht bestreuen.

    Salat kann mit Zitronensaft bestreut werden und mit einem Löffel Pflanzenöl würzen.

    Salat "Sea Exotic"

    Geschnittene Pomeloscheiben sollten mit gerösteten Pinienkernen und gerösteten Krabbenscheiben gemischt werden. Zum Salat gehackte grüne Zwiebel, Minze hinzufügen. Alle Zutaten werden mit Grapefruitsaft gefüllt. Sie können dem Salat Geschmack und Geschmack hinzufügen, wenn Sie eine Prise Muskatnuss hinzufügen. Es wird nicht empfohlen, mehr Gewürze hinzuzufügen, da schwangere Frauen nicht viel scharf und scharf essen können.

    Im nächsten Video werden Sie ein neues Rezept für Salat mit Pomelo zum Frühstück entdecken, während Sie klar sehen, wie Sie die Früchte reinigen:

    Kontraindikationen für die Verwendung von Pomelo während der Schwangerschaft

    Die wichtigste Kontraindikation während der Schwangerschaft auf die Verwendung dieser Frucht ist die Verdickung des Blutes, die zu Thrombose, gestörter Durchblutung in der Nabelschnur, intrauterine Wachstumsretardierung führt. Tatsache ist, dass Pomelo in der Lage ist, den Östrogenspiegel im Körper zu erhöhen und dadurch das Blut zu verdicken.

    Bei unkomplizierter Schwangerschaft, unter Berücksichtigung der Verwendung von Pomelo in kleinen Mengen, trägt diese Frucht keine Gefahr für die schwangere Frau und den Fötus.

    Auch Pomelo kann wie jeder andere Zitrus eine allergische Reaktion auslösen. Es ist am besten, einen Arzt um Rat zu fragen und sicherzustellen, dass die Verwendung von Pomelo keine negativen Folgen hat.

    Andere Kontraindikationen für die Verwendung von Pomelo während der Schwangerschaft sind:

    • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
    • Colitis;
    • akute Hepatitis;
    • individuelle Unverträglichkeit des Produktes.

    Wenn die Pomelo missbraucht wird, kann dies zu einer Erhöhung der Magenazidität führen (was besonders gefährlich ist bei Geschwüren und Gastritis). Dies kann wiederum zu einem Sodbrennen führen, das bereits schwangere Frauen schmerzt. Selbst wenn vorher keine Zitrus-Allergie beobachtet wurde, kann zu viel Frucht Körperjucken und Hautausschläge verursachen.

    Alle Mütter, die sich um ihre Ernährung und Gesundheit kümmern, sollten in ihre Diätpomelo aufgenommen werden, wenn keine Kontraindikationen bestehen. Diese exotische Frucht ist eine unschätzbare Quelle von Nährstoffen, und wenn Sie es richtig essen, wird es nur profitieren!

    Was kann nicht schwanger essen

    Menü schwanger: wie es sein sollte

    Was nicht zu essen und zu trinken für schwangere Frauen - welche Lebensmittel und Getränke sind für zukünftige Mütter besser zu essen? In der Tat existieren strenge Beschränkungen für schwangere Frauen praktisch nicht. Sie können alles essen, aber in moderaten oder minimalen Mengen, einige Lebensmittel. Beginnen wir mit der Tatsache, dass Sie nicht schwanger essen können, oder zumindest sollten Sie es nicht missbrauchen und aus bestimmten Gründen. Wir werden auch nicht über die möglichen Folgen der Nichteinhaltung der Beschränkungen berichten.

    Eine Liste dessen, was Sie nicht essen und schwanger trinken können

    1. Leber. Die Nebenprodukte sind nicht nur sehr fett, das heißt, die zukünftige Mutter kann durch diese Delikatesse einfach krank werden, da sie auch eine hohe Konzentration an Vitamin A enthält, die den Fötus teratogen beeinflussen kann. Daher ist es unmöglich, eine Leber für schwangere Frauen zu essen, besonders im ersten Trimester der Schwangerschaft, wenn nur die Organe des Babys gebildet werden, und die werdende Mutter selbst hat irgendeine Manifestation einer Toxikose, die durch die Verwendung der Leber verschlimmert werden kann.
    Dies ist jedoch nicht das Produkt, das schwangere Frauen absolut nicht essen können. Später, im zweiten und dritten Trimester, kann die Leber gelegentlich eingenommen werden, wenn der Körper sie gut verträgt.

    2. Würstchen. Es gibt zwei Gründe, warum schwangere Frauen keine Würste, Würste und Würste essen sollten. Um ihre Meinung zu ändern, um sie zu essen, haben viele genug, um das Kleingedruckte auf der Produktverpackung sorgfältig zu lesen, um seine Zusammensetzung herauszufinden. Das ist weit entfernt von reinem Qualitätsfleisch. Und im besten Fall Schweinefett mit Rindfleisch, großzügig mit Salz, Farbstoffen und Aromen gewürzt, um es appetitlicher zu machen. Von solch einem "Fleisch" profitiert der Körper nicht. Ja, und Salz, das gefüllte Wurst ist, ist schädlich für die werdende Mutter. Wegen des überschüssigen Salzes bei einer Frau wird Flüssigkeit im Körper zurückgehalten. Äußerlich äußert sich dies durch Ödeme. Und der Blutdruck steigt, und das ist schon gefährlich. Lassen wir die Wurst für die Ferien, für Salate.

    3. Süßigkeiten. Sie können keine Schwangere essen, weil Schokolade, Marmelade, Kekse und ähnliche Delikatessen schnell verdauliche Kohlenhydrate sind. Alle diese Produkte haben einen sehr hohen Kaloriengehalt, aber sättigen den Körper, lindern Hunger für eine sehr kurze Zeit. Es macht eine Frau immer wieder Süßigkeiten essen. Das gilt übrigens auch für den superkalorischen Honig. Natürlich ist es nützlich, aber in Höhe von buchstäblich einem halben Teelöffel. Unsere Frauen lieben Honig in Süßigkeiten, zum Beispiel in Baklava. Und sehr schnell an Gewicht zunehmen während der Schwangerschaft wegen Hobbys Bonbons. Inzwischen sind all diese Kalorien auf dem Körper der Mutter deponiert und haben nicht den geringsten Nutzen für das ungeborene Kind. Aber die schwangere Frau wird schwerer zu laufen, es gibt Tachykardie, Kurzatmigkeit, Schmerzen im Rücken und im unteren Rückenbereich. Und nach der Geburt mit zusätzlichen Pfunden ist sehr schwierig zu trennen.

    4. Leicht gesalzene Tomaten, Gurken usw. All dies ist eine Salzquelle, über die Gefahren der Verwendung in großen Mengen, von denen wir bereits geschrieben haben.

    5. Alkohol. Ausreichende Ärzte sagen immer, dass man zu keiner Zeit und in jeder Menge Alkohol trinken kann. Nur wenige zukünftige Mütter haben von FAS - fetalem Alkoholsyndrom im Fötus gehört. Es tritt in den meisten Fällen mit der gleichzeitigen Annahme einer großen Menge Alkohol auf. Bei einem Kind können nicht nur infolge solcher mütterlichen Libido Missbildungen, sondern auch geistige Retardierung, sowie typische Manifestationen im Gesicht, je nach Art des genetischen Syndroms, auftreten. Und es ist unmöglich, FAS zu heilen, nur um es zu verhindern, indem man während der Schwangerschaft keinen Alkohol trinkt.

    Unterdessen ist die Verwendung von kleinen Dosen von Alkohol durch die Mutter auch potentiell gefährlich für den Fötus. Kann vorzeitige Wehen, Plazentalösung, geringe Intelligenz beim Kind hervorrufen.

    6. Tee und Kaffee. Viele Frauen halten diese Getränke wegen des enthaltenen Koffeins für inakzeptabel. Aber in Wirklichkeit ist nicht alles so beängstigend. Der Koffeingehalt in zwei Tassen Kaffee ist für die werdende Mutter absolut unbedenklich. Aber in 4 Tassen Kaffee - schon potentiell gefährlich. Schwanger kann nicht so viel Kaffee sein.

    Wenn eine Frau regelmäßig so viel Koffein nimmt, kann das Kind intrauterine Wachstumsverzögerung erleben. Solche Kinder werden schwach und untergewichtig geboren. Aber vorzeitige Wehen und Fehlgeburten provozieren nicht.

    Im Tee ist Koffein auch in großen Mengen enthalten, aber Tee hat fast keine Wirkung auf den Körper, er hat keine belebende Wirkung, da er von diesem Getränk fast nicht absorbiert wird.

    In anderen Produkten wie Schokolade enthält Koffein eine kleine Menge. Aber in einigen Medikamenten viel. Zum Beispiel enthält in der Kopfschmerzmedizin "Citramon" Koffein in hoher Konzentration. Es sollte nicht von werdenden Müttern eingenommen werden.

    7. Süße kohlensäurehaltige Getränke. Sie haben hohe Kalorien und keinen Nutzen. Viele Konservierungsstoffe, Aromen und Farbstoffe in der Zusammensetzung. Wenn Sie wirklich Fruchtaromen wollen, trinken Sie natürlichen Saft.

    8. Narzan mit hoher Mineralisierung. Viele von uns betrachten Mineralwasser als vorteilhaft für den Körper. Das ist richtig, aber nur, wenn Sie es richtig wählen und benutzen. Narzans unterscheiden sich nicht nur in ihrem Geschmack, sondern auch in ihrer Zusammensetzung. Einige von ihnen enthalten viele Mineralien und Salze und sollten daher nur in geringen Mengen und nur aus medizinischen Gründen, meist in Sanatorien, verwendet werden. Die Temperatur von Narzan spielt auch eine Rolle für seine Verdaulichkeit.
    Nur als Getränk ist es besser, Wasser mit geringer Mineralisierung zu verwenden. Nicht mehr als 3 Gramm pro Liter (auf dem Etikett angegeben). Solch ein bisschen Wasser und Sodbrennen werden helfen.
    Aber gesalzene Narzane, zum Beispiel Essentuki 17, können einen Anstieg des Blutdrucks und Ödems auslösen.

    9. Fisch. Das Menü einer schwangeren Frau sollte ein Minimum an Fisch enthalten. Besonders groß, Meer. Tatsache ist, dass Meeresgewässer Quecksilber enthalten. Und je stärker ein Fisch ist, je älter, desto mehr sammelt sich dieses gefährliche Metall an. Deshalb müssen Sie bei Meeresfischen vorsichtig sein für Frauen, die ein Baby planen, das bereits schwanger ist, und auch für das Stillen. Bevorzuge lieber kleiner Fisch. Shrimps, Lachs und leichter Thunfisch werden bevorzugt. Müssen Haifleisch und Fischschwert vermeiden. Eine Woche kann nicht mehr als 170 Gramm Meeresfisch essen. Das Gewicht ist frisch angegeben, ohne Fisch zu kochen.

    10. Vogel, Rinderfleisch und Eier, die nicht ausreichend wärmebehandelt wurden Sie können gefährliche Parasiten und pathogene Bakterien - Salmonellen enthalten. Darminfektionen sind sehr gefährlich für zukünftige Mütter. Sie haben eine toxische Wirkung auf den Fötus, führen zu Dehydration des Körpers der Mutter, Gewichtsverlust, wegen dem, was das ungeborene Kind leidet.
    Eier sollten nicht roh gegessen werden und sollten vor dem Kochen gründlich gewaschen werden, da Salmonellen auf der Schale vorhanden sein können. Sie müssen so viel kochen, dass das Eigelb dicht wird. Das ist hart gekocht. Es ist notwendig, Saucen zu vermeiden, in denen rohe Eigelb oder mit unzureichender Wärmebehandlung, zum Beispiel Niederländisch, hinzugefügt werden.
    Rindfleisch sollte bei einer Temperatur von mindestens 70 Grad, Geflügelfleisch mindestens 80 Grad gekocht werden.

    11. Weichkäse, weißer Käse. Sie sollten vermieden werden, da sie mit einem gefährlichen Mikroorganismus - Listeria - infiziert sein können. Symptome der Listeriose sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Eine Infektion kann zu Fetalschäden und Fehlgeburten führen.

    Dies ist eine indikative Liste, die schwangere Frauen nicht essen oder trinken sollten. Es ist wahrscheinlich unvollständig. Aber die meisten Nahrungsmittel müssen nicht vollständig von der Diät ausgeschlossen werden. Zum Beispiel, Zitrusfrüchte. Sie sollten sich nicht an werdenden Müttern beteiligen, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Aber mäßig erlaubt zu benutzen.

    Empfohlenes Menü für Schwangere und Beratung von Ärzten

    Die Ernährung der zukünftigen Mutter sollte variiert werden - das ist die Hauptanforderung. Schließlich hängt die Gesundheit des Kindes von der Qualität der Ernährung ab, davon, wie voll sie ist, und enthält alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe. Natürlich gibt es komplexe Vitaminergänzungen zu Nahrung, aber es ist besser, Vitamine in seiner natürlichen Form zu bekommen. Und in Form von Tabletten sollte Folsäure, Kaliumjodid genommen werden. Wenn nötig, Eisen und Kalzium. Denken Sie daran, dass ein Mangel an Folsäure Missbildungen im Fötus hervorruft. Calciummangel zur Schädigung der Zähne der Mutter und Beeinträchtigung der Skelettbildung beim Kind. Jodmangel führt zu geistiger Behinderung des Babys. Ein Mangel an Eisen - Anämie bei einem Kind nach der Geburt, die Verzögerung seiner geistigen und körperlichen Entwicklung.

    Veganer, die kein Fleisch oder Milchprodukte konsumieren, benötigen definitiv eine zusätzliche Dosis von 400.400 IE / Tag, Vitamin B-12 in einem Volumen von 2 μg / Tag. Außerdem ist es notwendig, den Kaloriengehalt Ihrer Ernährung zu überwachen. Es sollte nicht kalorienarm sein.

    Übrigens, welche Art von Kalorienzufuhr sollte eine zukünftige Mutter haben? Es gibt verschiedene Meinungen. Die häufigste ist etwa 200 kcal höher als die einer nicht schwangeren Frau. In der Tat hängt alles vom Anfangsgewicht ab, ob es einen Überschuss oder einen Mangel gibt. Darüber hinaus sollte eine Frau mit einer Mehrlingsschwangerschaft ein wenig mehr als die Norm essen. Im Durchschnitt beträgt die Gewichtszunahme bei einer Frau mit einem normalen Body-Mass-Index während der Schwangerschaft 10-12 kg.

    Und das sind Produkte, die in der Diät sein müssen.

    1. Kefir, Ryazhenka, Bifidok, Milch. Gleichzeitig sollte besonderes Augenmerk auf fermentierte Milchprodukte gelegt werden. Milch kann nicht jede erwachsene Person gut beherrschen. Für viele verursacht es erhöhte Gas und Durchfall. Und je häufiger diese Nebenwirkung bei werdenden Müttern beobachtet wird.

    Kefir beeinflusst auch das Verdauungssystem sanfter. Und achten Sie darauf, in der Ernährung von Frauen auch als Prophylaxe gegen Verstopfung anwesend zu sein. Zu diesem Zweck ist es ratsam, die frischesten Sauermilchgetränke zu trinken, in diesem Fall enthalten sie die maximale Anzahl von Bakterien, um die Darmflora zu normalisieren. Milch und Milchgetränke pro Tag ist wünschenswert, um etwa 500 bis 600 Gramm zu verwenden.

    Auf Milch kannst du selbst Haferbrei, Hirse, Reis usw. kochen.

    2. Hüttenkäse und Käse. Dies sind nicht nur hervorragende Produkte zur Vorbeugung von Calciummangel, vergleichbar mit Milchprodukten, sondern auch Quellen tierischen Proteins. Hüttenkäse wird vorzugsweise mit einem Fettgehalt von 4-9% verzehrt. 400 Gramm pro Woche sind genug. Käse sind unbedingt hart. Bis zu 100 Gramm pro Woche.

    3. Butter. Von ihm sollte nicht ablehnen. Fügen Sie Butter sehr gut in Getreide Cerealien, zum Beispiel Buchweizen. Bis zu 100-150 Gramm Butter sind pro Woche erlaubt.

    4. Fleisch. Es sollte fettarme Sorten sein. Rindfleisch oder Geflügelfleisch. Aber achten Sie darauf, sorgfältig gekocht. Vorzugsweise gekocht oder gebacken. Fleisch ist nicht nur eine unschätzbare Proteinquelle, sondern auch Eisen, das im Körper der meisten werdenden Mütter fehlt. Es ist ratsam, Fleisch in der täglichen Ernährung zu haben. Ungefähr 150 Gramm.

    5. Getreide. Sie können Brei kochen, indem Sie in einem Kochtopf kochen, in der Mikrowelle oder kaufen Flocken, die ausreichend sind, um mit Wasser oder Milch zu füllen. Die Rolle ist nicht groß. Aber es wird greifbare Vorteile bringen. Getreide enthält viele nützliche Substanzen für den Körper. Sie haben einen geringen Kaloriengehalt und führen daher nicht zu einer schnellen Gewichtszunahme. Und dann wird eine große Menge an Ballaststoffen, die Getreide enthalten, vor Verstopfung bewahren.

    6. Gemüse. Es kann roh gegessen werden, in Form von Salaten, gewürzt mit Oliven oder Pflanzenöl. Empfohlen 400 Gramm pro Tag.

    7. Früchte. Ungefähr 300 Gramm pro Tag werden ausreichen. Es ist wünschenswert, sich nicht auf Zitrusfrüchte zu stützen. Fruchtsäfte sind in Maßen trinkbar, da sie viel Zucker enthalten, aber keine Ballaststoffe.

    Hier ist eine beispielhafte Liste, was Sie für schwangere Frauen essen können, und was nicht für eine frühe Schwangerschaft und zu spät ist. Eine zukünftige Mutter sollte fraktioniert essen - oft bis zu 5-6 mal am Tag, aber nach und nach. Dies wird helfen, starke Anfälle von Sodbrennen zu vermeiden. Und für lange Zeit wird es kein Aufstoßen geben, und das allgemeine Wohlbefinden wird besser sein, wenn nicht sofort viel Nahrung im Magen ist.

    Was die Flüssigkeit angeht, muss ihre zukünftige Mutter mindestens 1,5 Liter pro Tag verbrauchen. Und sogar diejenigen, die anschwellen.

    Ist es möglich, Pomelo während der Schwangerschaft zu essen?

    Pomelo ist eine einzigartige Frucht. Die Größe dieses Riesen in der Welt der Zitrusfrüchte kann 30 cm im Durchmesser erreichen und wiegt bis zu 10 kg. Mit ihrer Form ähnelt die Pampelmuse einer großen Birne. Es wird vermutet, dass es sich bei dieser Frucht um eine Grapefruitsorte oder um Kreuzung mehrerer Zitrusfrüchte handelt. Pomelo und Grapefruit sind eigentlich Verwandte, aber ihre Beziehung ist anders: Grapefruit ist eine degenerierte Pomelo.

    Trotz der Popularität von Grapefruit hat Pampelmuse mehrere Vorteile gegenüber seinem Nachkommen. Es ist leicht zu reinigen, hat einen angenehmen Geschmack, schmeckt nicht bitter, aber die Pampelmuse ist nicht so saftig.

    Nützliche Eigenschaften und Saisonalität

    Pomelo enthält viele nützliche Komponenten:

    • Vitamine A, C (Stärkung des Immunsystems, Erhaltung der Elastizität der Gefäßwände);
    • Kalium (reguliert die Aktivität des Herzens);
    • Kalzium (stärkt die Knochen);
    • ätherische Öle (helfen gegen Viren);
    • Limonoidy (stoppen Sie die Teilung von Krebszellen).

    Pomelo enthält Substanzen, die einen Husten lindern können. Die Blätter der Frucht werden bei der Behandlung von Ödemen und Geschwüren verwendet. Pomelo hilft gegen Diabetes, Fieber. Seine Substanzen absorbieren Zucker im Körper, kämpfen mit Übergewicht (bei regelmäßiger Anwendung), helfen bei Depressionen. Erhöht die Stimmung.

    Wenn es reift und speichert

    Pomelo wird in einer Reihe von Ländern angebaut: Japan, Indonesien, USA, Indien, Israel. In den Regalen der Geschäfte erscheint Obst im Dezember - Januar, aber nicht eilig zu kaufen, weil solche Pomelo trocken. Die Reifezeit in der Heimat der Früchte beginnt im Februar. Achten Sie beim Kauf auf die Schale (sie sollte glatt, glänzend, ein wenig weich sein). Ein heller, satter Geruch "weist" auf reife Früchte hin.

    Nach dem Kauf kann die Frucht nicht länger als 1 Monat gelagert werden (im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur). Gereinigte Pomelo muss innerhalb von 2 Tagen gegessen werden.

    Pomelo während der Schwangerschaft

    Pomelo ist eine äußerst nützliche Frucht für zukünftige Mütter, da es Pektin, Beta-Carotin und Folsäure enthält. Andere Pomelo-Eigenschaften sind ebenfalls nützlich.

    1. Der Körper der werdenden Mütter ist geschwächt, es besteht ein hohes Risiko, sich mit Viren anzustecken. Pomelo (aufgrund des Gehalts an Vitamin C) hilft, die Immunität zu erhalten.
    2. Eine große Menge an Kalzium in der Zusammensetzung der Pomelo hilft bei der Bildung des Skelettsystems des ungeborenen Kindes.
    3. Während der Schwangerschaft nehmen die werdenden Mütter oft zu viel zu, was sowohl der Mutter als auch dem Kind schadet. Gewichtszunahme spricht von Problemen mit der Verdauung, die Pomelo helfen wird zu lösen. Die Frucht enthält Enzyme, die für den Abbau von Proteinen und Fetten notwendig sind, aktiviert Stoffwechselprozesse. Übergewicht wird weggehen, es wird keine Probleme mit Magen und Darm geben (wenn Sie 2-3 Scheiben Pomelo pro Tag essen).
    4. Zukünftige Mütter erleben oft eine emotionale Überlastung, und Hormone im Körper verschlimmern die Situation. Pomelo ist ein ausgezeichnetes Antidepressivum. Ein - zwei Scheiben pro Tag und Depression verschwinden.

    Diese Frucht kann nicht missbraucht werden. Die tägliche Rate von Pomelo für schwangere Frauen ist ein paar Gewürznelken. Bei übermäßiger Anwendung kann Pomelo Verstopfung verursachen und das Auftreten von Nierensteinen hervorrufen. Um die Frucht aufzugeben, besteht eine Allergie gegen Zitrusfrüchte.

    Stillen während des Stillens

    Trotz aller Vorteile von Pomelo ist es in den ersten drei Lebensmonaten eines Kindes besser, diese Zitrusfrucht abzulehnen. Es wird sicherer sein, die üblichen saisonalen Früchte (Apfel, Birne) zu essen. Nachdem das Kind das Alter von drei Monaten erreicht hat, kann die Mutter versuchen, in die Diätpomelo einzutreten. Sie müssen mit 0,5-1 Scheiben beginnen. Überwachen Sie den Status des Babys. Wenn keine Allergien auftreten, kann die Frucht (in Maßen) gegessen werden.

    NÜTZLICHE UND SCHÄDLICHE FRÜCHTE IN DER SCHWANGERSCHAFT

    Äpfel

    Was sind nützliche Äpfel für Schwangere?

    • Hoher Gehalt an Eisen, Vitamin C und sogar Jod (wenn Sie es zusammen mit den Knochen essen).
    • Normalisierung von Cholesterin in der Leber (wenn verwendet, 2-3 Äpfel der Antonovka-Sorte pro Tag).
    • Ausgezeichnetes Abführmittel (bei Verwendung von leicht gekochten Äpfeln mit Milch oder Kompott).
    • Einfachere Verdauung von Proteinen und Fetten (bei regelmäßigem Verzehr von Äpfeln).
    • Verwenden Sie im Falle der Fragilität von Blutgefäßen, Urolithiasis, Gastritis.
    • Verbesserung der Immunität
    • Birne

    Wie sind Birnen während der Schwangerschaft nützlich?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty1.jpg Ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Vorbeugung von Verstopfung und Erkrankungen des Urogenitalsystems.
    • Entzündungshemmende Eigenschaften.
    • Verbessere die Immunität.
    • Ausgezeichnetes Antidepressivum.
    • Hoher Gehalt an Kaliumionen, nützlich für die normale Herzfunktion und Zellregeneration.
    • Angesichts der großen Menge an Eisen wird Birne für die zukünftige Mutter mit schneller Müdigkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit und Herzklopfen nützlich sein.

    Natürlich können nur reife, saftige Früchte diese Eigenschaften besitzen. Stein, es ist nicht bekannt, woher die Birnen kommen können eine Lotterie werden.

    Was sollte man beim Birnen essen beachten?

    • Reine Birne hat einen hohen Fasergehalt. Es erhöht die Darmmotilität und kann eine erhöhte Gasbildung verursachen. Das heißt, sie sollten nicht missbraucht werden.
    • Bei der Verarbeitung von Birnen zu Kompotten, Marmeladen und anderen Gerichten kann diese Frucht der werdenden Mutter nicht mehr "schaden".

    Pflaume

    Sind Pflaumen während der Schwangerschaft nützlich?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty2.jpg Erhöhter Appetit.
    • Prävention von Verstopfung (6-7 in der Nacht, und die Eingeweide arbeiten wie eine Uhr).
    • Hilfe bei Erkrankungen der Nieren und Bluthochdruck.
    • Entfernung von überschüssigem Salz und Wasser ihres Körpers aufgrund des hohen Kaliumgehalts.
    • Choleretische Wirkung.
    • Entfernung von radioaktiven Elementen aus dem Körper dank Pektinsubstanzen in der Zusammensetzung.

    Die nützlichsten Pflaumen in roher Form und wenn sie auf nüchternen Magen konsumiert werden. Beim Kochen kommt es zur Zerstörung aller Nährstoffe. Zur Zubereitung von Kompott ist es daher vorzuziehen, Pflaumen mit kochendem Wasser zu gießen, nicht zu kochen.

    Was sollte man bei der Verwendung von Pflaumen beachten?

    • Die Anzahl der verwendeten Pflaumen während der Schwangerschaft sollte begrenzt sein. Ansonsten, außer für Schaden, wie sie sagen, bringen sie keinen Nutzen.
    • Pflaumen sind bei Fettleibigkeit und Diabetes kontraindiziert.
    • Angesichts der harntreibenden Wirkung ist es nicht empfehlenswert, Rheuma und Drainagen.

    Bananen für Schwangere - gibt es einen Vorteil?

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty3.jpg Bekämpfung von frühen Falten.
    • Heilung für Stress (das perfekte Antidepressivum) und Schlaflosigkeit.
    • Wartung des Herzens und der Blutgefäße.
    • Erhalt der Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut.
    • Wirkung auf die Produktion von Serotonin (das Hormon der Freude).
    • Normalisierung des Drucks.
    • Hilfe im Kampf gegen Akne.

    Die Verwendung von zwei Bananen pro Tag hilft, den nervösen Zustand zu lindern, Kaliummangel auszugleichen, den Appetit zu normalisieren, den Herzmuskel zu stärken und Schwellungen zu beseitigen. Auch, wenn Sie diese Früchte täglich essen, müssen Sie den Druck mit Medikamenten nicht verringern.

    Was sollte man bei der Verwendung von Bananen beachten?

    • Bananen helfen, das Blut zu verdicken. Dementsprechend sollten sie bei Krampfadern, Thrombophlebitis oder einem Herzinfarkt nicht missbraucht werden.
    • Bananen sind sehr kalorienreiche Früchte. Wenn Sie übergewichtig sind, ist es besser, Bananen zugunsten anderer Früchte aufzugeben.
    • Unreife Bananen sollten nicht verzehrt werden.

    Pomelo während der Schwangerschaft - gut

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty4.jpg Hervorragende Kälteprävention, aufgrund des Gehalts an Kalium / Kalzium.
    • Helfen Sie dabei, das fetale Knochensystem und die Entwicklung seines Gehirns zu stärken.
    • Der Abbau von Proteinen / Fetten und die Aktivierung des Stoffwechselprozesses, der der werdenden Mutter hilft, Probleme mit Übergewicht und mit dem Verdauungstrakt zu beseitigen.
    • Ein unentbehrliches Werkzeug im Kampf gegen Depression - drei Scheiben sind in der Lage, die Stimmung und Vitalität zurückzubringen.

    Woran musst du dich erinnern?

    • Da diese Frucht nicht von der Liste der heimischen Früchte stammt, sollten Sie vor der Anwendung einen Arzt aufsuchen.
    • Pomelo - Zitrusfrüchte. Mögliches Risiko einer allergischen Reaktion.

    Persimmon während der Schwangerschaft

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty5.jpg Das Vorhandensein einer großen Menge an Vitaminen in der Zusammensetzung, von denen jede für die Entwicklung des Fötus wichtig ist.
    • Erhöhte Resistenz gegen Erkältungen und Viruserkrankungen.
    • Stärkung des Nervensystems und des Herzmuskels.
    • Ödeme bekämpfen, überschüssige Flüssigkeit entfernen.
    • Prävention von Jodmangel.
    • Der Nährwert von Persimmon ist höher als der von Äpfeln und Feigen.

    Woran musst du dich erinnern?

    • Während der Schwangerschaft können Sie nur die Persimmonpulpe verwenden.
    • Orange Persimmon ist bekannt für seine hohe Allergie. Taschen, um es zu essen sollte nicht sein.
    • Persimmon enthält viel Glukose und Kalorien. Bei Übergewicht sollte die Verwendung begrenzt sein.
    • Es ist auch nicht für Diabetes empfohlen.
    • Und das für die zukünftige Mutter ist besonders wichtig - Persimone trägt zur Verstopfung bei.

    Die Vorteile von Granatapfel während der Schwangerschaft

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty6.jpg Stimulation des Gastrointestinaltraktes.
    • Neutralisation von pathogenen Mikroorganismen.
    • Die positive Wirkung auf das Kreislaufsystem.
    • Stärkung der Fortpflanzungsorgane.
    • Abnahme der Schmerzen bei der Geburt.

    Bezüglich der Nebenwirkungen von Granatäpfeln, hier ist ein Ratschlag - verwenden Sie sie in der Mäßigung, und dann werden sie keinen Schaden bringen.

    Himbeere während der Schwangerschaft: gut oder schlecht?

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty7.jpg Wegen der positiven Eigenschaften von Himbeeren wird seine Verwendung eine ausgezeichnete Vorbeugung für die meisten Krankheiten, einschließlich entzündlicher Prozesse, Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Magen-Darm-Erkrankungen.
    • Himbeere lindert Übelkeit und Krämpfe.
    • Es hilft, die Stillzeit nach der Geburt und die Etablierung des Menstruationszyklus zu erhöhen.
    • Lindert postpartale Schmerzen.
    • Verhindert Verstopfung während der Schwangerschaft.
    • Enthält die für eine Frucht sehr notwendige Folsäure.
    • Fördert die Entwicklung von fetalen Zellen, die natürlich in der Zeit der Organverlegung sehr wichtig ist.
    • Ausgezeichnetes Werkzeug für späte Toxikose und Erkältungen in der Zukunft Mutter.

    Woran musst du dich erinnern?

    • Himbeeren - sehr allergene Beeren. Das Warten darauf, dass das Baby es mit ganzen Tellern, die mit Zucker bedeckt und mit Sahne bestreut sind, platzen lässt, ist es nicht wert.
    • Himbeere (wie Viburnum), die über die Norm hinaus verwendet wird, kann zu Kontraktionen der Gebärmutter führen. Dies gilt besonders für karmesinrote Blätter, mit denen viele Menschen gerne Tee brauen - sie tragen zum Auftreten von Uteruskontraktionen bei.
    • Außerdem verringert diese Beere die Blutgerinnung, was natürlich beim Bluten unerwünscht ist. Das heißt, sich vor der Geburt in Himbeeren einzumischen ist es nicht wert.

    Melone während der Schwangerschaft - was ist nützlich?

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty8.jpg Eine komplette Reihe von Vitaminen für den Fötus und die Mutter, einschließlich Folsäure, Mineralsalze, Phosphor mit Eisen, Ballaststoffen usw.
    • Beruhigende Eigenschaften (Förderung der Produktion des Glückshormons).
    • Hämoglobin-Anstieg.
    • Beseitigung von Verstopfung und Stimulation der Peristaltik.
    • Prävention von Hämorrhoiden.
    • Verminderte Schwellung.
    • Kalorienarm.

    Woran musst du dich erinnern?

    • Melone enthält viel Zucker.
    • Melone - Fruchtallergie.
    • Melone (besonders aus der Ferne) ist wegen ihres hohen Nitratgehaltes gefährlich.
    • Um Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte die Melone in kleinen Mengen, nur während der Saison, nur zwei Stunden nach einer herzhaften Mahlzeit und getrennt von anderen Produkten gegessen werden.
    • Melone kann nicht mit kaltem Wasser und Milchprodukten kombiniert werden.
    • Während der Schwangerschaft ist Melone in einer Menge von nicht mehr als zwei Läppchen pro Tag erlaubt.

    Pfirsiche für Schwangere

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty9.jpg Pfirsich lindert Attacken von Toxikose.
    • Die Zusammensetzung des Pfirsiches - ein Vorrat an Vitaminen während der Schwangerschaft.
    • Diese Frucht hilft, die Leberfunktion zu verbessern und wird schnell verdaut.
    • Reduziert und verhindert Schwellungen.
    • Stärkt Knochen und Haare.
    • Enthält Folsäure, notwendig für das zukünftige Baby.
    • Hilft gegen Verstopfung, beseitigt Sodbrennen und entgiftet.

    Woran musst du dich erinnern?

    • Pfirsich hat eine hohe Allergenität (2-3 Stück pro Tag ist genug).
    • Pfirsiche werden nicht für Pollenallergien, Diabetes, endokrinologische Erkrankungen und Leberprobleme empfohlen.

    Wassermelone während der Schwangerschaft: gut oder schlecht?

    Was ist der Nutzen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty10.jpg Entfernung von Ödemen (harntreibende Wirkung, Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit).
    • Entgiftung und Toxine.
    • Verbesserter Stoffwechsel und Vorbeugung von Verstopfung.
    • Hilfe bei Eisenmangel.
    • Der maximale Gehalt der notwendigen Nährstoffe Baby.

    Woran musst du dich erinnern?
    Von dieser Beere für jede Person große Vorteile. Und so während der Schwangerschaft - noch mehr. Aber für die Wirkung von Wassermelonen, um wirklich positiv zu sein, denken Sie daran:

    • Wassermelone ist gefährlich für Colitis, Unregelmäßigkeiten im Abfluss von Urin, Nierensteinen und Magenverstimmung.
    • Wassermelonen, die mit Nitraten gesättigt sind, sind während der Schwangerschaft doppelt gefährlich und sogar kategorisch verboten.
    • Vor Ende August kann diese Beere nicht gekauft werden.
    • Sie können die Nitrat-Wassermelone durch folgende Merkmale bestimmen: ein gedämpftes (wie ein gesenkter Ball) Ton beim Klopfen, ein weiches (und nicht knistern) beim Zusammendrücken, Farbungleichförmigkeit beim Schneiden, perfekte Glätte des Schnitts, gelbe und harte Adern.
    • Eine andere Testmethode: Werfen Sie die Wassermelonenpulpe in ein mit Wasser gefülltes Glas. Wenn Sie Wasser mindestens in rosa Farbe färben, werfen Sie die Wassermelone sicher in einen Eimer.
    • Mehr als zwei Stücke dieser Beere (pro Tag) während der Schwangerschaft sind verboten.
    • In Kombination mit Schwarzbrot kann Wassermelone eine Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen verursachen.

    Trockenfrüchte während der Schwangerschaft - was ist nützlich?

    Gekocht in Kompott, nur eingeweicht, mit Nüssen gemischt - getrocknete Früchte werden in jeder Form nützlich sein. Sie werden helfen...

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty11.jpg Im Magen-Darm-Trakt.
    • Mit Verstopfung.
    • Mit Neigung zu Thrombosen und Arrhythmien.
    • Bei Erkältungen und als Diuretikum.
    • Datteln und Feigen sind während der Schwangerschaft am nützlichsten.

    Grapefruit für Schwangere - was nützt es?

    http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty12.jpg Fast perfekt während der Schwangerschaft Obst. Warnungen beziehen sich nur auf individuelle Intoleranz und Gebrauch in Maßen. Im übrigen - ein solider Nutzen für die Mutter und die zukünftigen Krümel. Genug, um die Hälfte der Früchte am Morgen und am Abend zu essen (vorzugsweise auf nüchternen Magen).
    Was ist der Nutzen?

    • Nervosität / Depressionen lindern (große Mengen Magnesium).
    • Reduziertes Risiko von Fehlgeburten.
    • Prävention von Verstopfung.
    • Milderung von toxischen Symptomen.

    Schädliche Früchte für Schwangere: Welche Früchte werden während der Schwangerschaft nicht empfohlen

    Trauben - ist es möglich, Trauben während der Schwangerschaft zu essen?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty13.jpg Fördert Gewichtszunahme. Und meistens das Baby.
    • In den späteren Perioden ist es wegen der Eigenschaft verboten - das Wachstum des Fötus zu stimulieren.
    • Es verursacht Fermentation im Darm und erhöhte Gasbildung.
    • Erhöht die Körpertemperatur.
    • Erhöht das Risiko von vorzeitigen Wehen aufgrund von Darmdruck in der Gebärmutter.

    Exotische Früchte

    http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty14.jpg Jede "exotische" während der Schwangerschaft sollte ausgeschlossen werden. Sie können nicht erraten, wie der Körper auf bestimmte Eigenschaften des Fötus reagiert. Ganz zu schweigen von ihrer Allergenität und der Komplexität ihrer Verdauung. Helle ausländische Mandarinen sind besonders gefährlich.

    Erdbeeren während der Schwangerschaft sind schädlich?

    • http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty15.jpg Sehr hohe Allergenität.
    • Das Risiko der Diathese in der Zukunft Baby.
    • Berry während der Schwangerschaft ist streng verboten mit einer erblichen Neigung zu Allergien in der Familie.
    • Erdbeeren erhöhen auch den Tonus der Gebärmutter und können Fehlgeburten verursachen.
    • Erdbeeroxalsäure kann Kalzium aus dem Körper austreiben.

    Nun, wenn Sie wirklich die Erdbeeren so sehr wollen, dass Sie nicht die Stärke haben, dann denken Sie daran, dass die Beere nur in der Saison seiner Reifung in sehr begrenzten Mengen und nur von einem geprüften Bett (das heißt, ohne Chemie) verbraucht werden sollte. Es sollte nur nach einer herzhaften Mahlzeit (5-6 Beeren) und in Kombination mit Milchprodukten gegessen werden.

    Ananas - warum nicht Ananas während der Schwangerschaft essen?

    Extrem gefährliche Frucht beim Tragen eines Kindes. Stark kontraindiziert im Falle einer Fehlgeburt, Uterustonus, auf den Begriff - weniger als 13 Wochen.

    Ist Papaya schädlich für schwangere Frauen?

    http://www.colady.ru/wp-content/uploads/2013/07/frukty17.jpg Diese Frucht provoziert auch eine Kontraktion des Uterus. Es ist besser, es aufzugeben, auch wenn Sie völlig gesund sind.

    Bedenken Sie bei der Auswahl der Früchte für die Ernährung der zukünftigen Mutter die Hauptsache: Früchte (98%), die aus dem Ausland in unser Land importiert werden, sind mit Pestiziden übersättigt. Pestizide provozieren viele Krankheiten, Hormonstörungen, sogar Onkologie. Riskieren Sie nicht Ihr Baby - wählen Sie nur bewährte, sichere Früchte. Es ist wünschenswert, ihr eigenes, ländliches und Wald.

    Fruchtparadies für Schwangere

    Große Bedeutung für zukünftige Mütter spielt richtige Ernährung. Daher ist es wichtig, auf die Qualität und Quantität der Nahrungsaufnahme zu achten. Und während der Neujahrsferien ist es schwierig, Ihre Ernährung zu verfolgen, denn es gibt so viel Süßes, Fettes und Scharfes auf dem Tisch. Darüber hinaus beschränkt uns die Winterzeit bei der Verwendung von Obst. Und sie spielen eine wichtige Rolle in der Ernährung von Schwangeren. Erstens ist es eine Quelle von Vitaminen und Nährstoffen. Zweitens stärken sie das Immunsystem und helfen dem Körper, mit Viruserkrankungen fertig zu werden.

    Daher ist es sehr wichtig, Äpfel, Aprikosen, Pflaumen, Trauben zu essen - diese Früchte, die in unserer Gegend angebaut werden. Und was für exotische Früchte? Welche dieser Früchte kann getrunken werden? Und was ist es nicht wert? Lass es uns jetzt herausfinden!


    Avocado


    Avocados sind reich an einfach ungesättigten Fetten, die zur Entwicklung des Gehirns im Fötus beitragen, sowie dem Wachstum der Plazenta und einiger anderer Gewebe des entstehenden Organismus (Sehorgane, Nervensystem und Fettgewebe). Diese wunderbare grüne Frucht enthält auch sehr wichtige Folsäure, die für die zukünftige Mutter so wichtig ist. Während der Schwangerschaft sollte jede Frau versuchen, die Folataufnahme auf 400-800 mg pro Tag zu erhöhen. Dies ist eine ausgezeichnete Vorbeugung von Gewichtszunahme und Störungen des Nervensystems bei Neugeborenen. Avocados sind reich an Kalium, Antioxidantien und Ballaststoffen. Potentiell gefährliche Substanzen, die Komplikationen während der Schwangerschaft verursachen, wurden in Avocados nicht gefunden. Fühlen Sie sich frei, dieses Produkt zu essen, wenn Sie es wollen.


    Diese Frucht wird nicht für Frauen empfohlen, deren Tragzeit 13 Wochen nicht überschreitet. Frauen, die von drohender Abtreibung bedroht sind, sollten auch Ananas von ihrer Ernährung bis zur Geburt eliminieren. Alle anderen können sich mit Ananassaft verwöhnen.


    Bananen sind ein ausgezeichnetes Mittel gegen Übelkeit. Schließlich haben sie einen sehr schwachen Geruch und der Geschmack ist frisch und angenehm. Darüber hinaus ist fast immer eine Banane zu essen, wenn Sie Ihren Hunger stillen müssen. Bananen unterstützen die inneren Organe der schwangeren Frau in guter Form, helfen, die Frucht zu tragen. Es ist auch wichtig, dass sie reich an Ballaststoffen und Kalium sind, also helfen, mit Verstopfung fertig zu werden. Wenn du eine Banane auf nüchternen Magen isst, wirst du dieses Problem los.


    Granatapfel und sein Saft sättigen den Körper mit nützlichen Vitaminen, verbessern die Herzfunktion, erhöhen den Eisengehalt im Blut und somit die Produktion von Hämoglobin und stellen so die normale Funktion des hämatopoetischen Systems wieder her. Der Kampf gegen die Toxikose ist eine weitere nützliche Eigenschaft des Granatapfels. Es entfernt überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper und lindert Übelkeit. Da Granatapfel viel Vitamin C enthält, sollte es in kalten Perioden gegessen werden. Vor der Geburt werden die Eigenschaften des Granatapfels besonders wichtig sein, um die Blutgerinnung zu verstärken, die Geburtsmuskulatur zu stärken und die Produktion von Oxytocin zu steigern.


    Feigen während der Schwangerschaft ist einfach ein unverzichtbares Produkt. Es kann eines der Hauptprobleme einer schwangeren Frau lösen - Störungen des Verdauungssystems und Schmerzen während der Geburt. All dies ist aufgrund der Tatsache, dass Feigen Ballaststoffe enthalten, positive Auswirkungen auf den Verdauungstrakt. Haben Sie keine Angst, das Produkt sowohl roh als auch getrocknet zu verwenden. Denken Sie jedoch daran, dass getrocknete Feigen viel Zucker enthalten, wenn Sie also sehr schnell an Gewicht zunehmen, essen Sie Früchte ungekocht.


    Carambola


    Senkt Blutcholesterin. Die Frucht ist reich an Vitamin C, schützt gut vor Infektionen. Es kann nicht mit Medikamenten kombiniert werden - Carambola blockiert deren Zerstörung und Überdosierung kann auftreten. Carambola ist bei Nierenerkrankungen und Magenproblemen kontraindiziert, da es viel Oxalsäure enthält.


    Aufgrund der Tatsache, dass die Früchte dieser Pflanze Folsäure enthalten, wird Mango für schwangere Frauen nützlich sein. Da diese Substanz das Risiko von angeborenen Fehlbildungen bei einem Kind signifikant reduziert. Darüber hinaus haben Kalium und Selen, die auch in der Mangofrucht vorhanden sind, eine positive Wirkung auf das menschliche Herz-Kreislauf-System und unterstützen auch das reibungslose Funktionieren der Nieren. Darüber hinaus enthält Mango eine große Menge verschiedener Mineralien, wie Jod, Zink, Eisen, Magnesium und Kalzium.


    Seine Pulpa enthält sowohl wertvolle pflanzliche Eiweiße als auch Kohlenhydrate, die Energie und Ballaststoffe liefern, die dabei helfen, Abfall und schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen. Aufgrund des hohen Gehalts an Kalzium in diesen Früchten, Eisen und Passionsfrucht empfohlen, in die Ernährung der zukünftigen Mütter eingeführt werden. Darüber hinaus sind diese Früchte nützlich für niedrigen Blutdruck, was während der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich ist.


    Pomelo für schwangere Frauen ist auch nützlich, weil es eines der wichtigsten Probleme für eine Frau in dieser Zeit des Lebens kämpft - schnelle Gewichtszunahme, die die Gesundheit der Mutter und des Fötus schädigt. Übergewicht signalisiert ein Problem mit dem Stoffwechsel. Dank spezieller Enzyme baut Pomelo Proteine ​​und Fette ab und aktiviert den Stoffwechsel. Somit wird es keine Probleme mit dem Darm und dem Magen geben, und es wird keine Probleme mit Übergewicht geben.


    Pomelo eines der besten Antidepressiva! Er bewältigt Depressionen. Es ist oft möglich zu beobachten, wie eine schwangere Densch eines Tages traurig wird, das Leben nicht mehr genießt. Ein Besenstiel kann auch damit umgehen. Zwei oder drei Scheiben pro Tag werden Freude, Kraft und Lust zurückgeben, sich aktiv zu bewegen.


    Diese Frucht der Guavenfamilie schmeckt wie Ananas, ist aber im Gegensatz zu den angebundenen Früchten für alle schwangeren Frauen zu empfehlen. Feijoa Früchte sind länglich, innen mit einer weichen Gallertmasse mit essbaren Samen gefüllt. Früchte enthalten eine kleine Menge Fett und Protein und eine große Menge an Kohlenhydraten. Feijoa ist reich an Vitamin C und enthält auch kleine Mengen anderer Vitamine und Mineralien. Auch wenn Sie Feijoa nicht besonders mögen, ist es während der Schwangerschaft sinnvoll, einen oder zwei Föten zu Ihrer wöchentlichen Diät hinzuzufügen. Zweifellos wird dies nicht nur Ihrem ungeborenen Kind, sondern auch Ihnen zugute kommen. Frauen, die nur eine Schwangerschaft planen oder versuchen schwanger zu werden, werden ebenfalls sehr hilfreich sein.