Melone während der späten Schwangerschaft

Behandlung

Wenn die Zeit des Gebärens zu Ende geht, kann der Körper, der in den langen Monaten müde ist, mit ziemlich schweren Produkten nicht immer angemessen fertig werden. Dies gilt besonders für die Geschenke des Sommers, die für die Verdauungsorgane ziemlich schwierig sein können. Viel Kontroverse verursacht Melone während der Schwangerschaft im dritten Trimester. Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile seiner Verwendung durch die zukünftige Mutter abwägen.

Kann man während der Schwangerschaft melonen?

Der Nutzen von Melone für den Körper ist offensichtlich, denn in seiner Zusammensetzung enthält es solche nützliche Substanzen wie Kalzium, Eisen, Silizium, Phosphor, Natrium und die Vitamine A, B, C, PP, E. Eine kleine Menge Melone gut entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und hilft loswerden von Ödemen, und stimuliert auch den Verdauungstrakt, Linderung von Verstopfung.

Aber Sie sollten wissen, dass Melone in der 38. Schwangerschaftswoche und später, oder besser gesagt, ihr Übermaß, im Gegenteil übermäßigen Blähungen und Durchfall verursachen kann, und dementsprechend einen Ton, der für ein Baby unerwünscht ist.

Einige schwangere Frauen umgehen in der Regel die Theke mit dieser duftenden Frucht. Der Hauptgrund für diese Angst ist die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung. Diese Theorie macht Sinn, wenn Sie eine Melone in der Nebensaison oder im Winter kaufen, weil in diesem Fall es aus der Ferne transportiert wird, und es enthält viele Chemikalien, die für die schwangere Frau schädlich sind.

Aber wenn die Melone im August-September verkauft wird, dann wird das Risiko zurückgewonnen, weil es minimal ist, da es natürlich in der heißen Sonne reift. Es ist jedoch wünschenswert, ein solches Produkt nicht auf nüchternen Magen zu essen und es auch nicht mit Mittag- oder Abendessen zu kombinieren. Nach der letzten Mahlzeit sollten mindestens zwei Stunden vergehen, damit sich der Magen etwas entleeren kann.

Wenn eine Melone in der späten Schwangerschaft (nach der 26. Woche) verzehrt wird, sollte sie so mßig wie möglich durchgeführt werden, und nicht mehr als 300 Gramm können pro Tag gegessen werden, da sie für Magen und Leber sehr schwer ist. Nach 37-38 Wochen ist es nicht ratsam, eine Melone der Ernährung einer schwangeren Frau hinzuzufügen.

Diese süße Frucht in vernünftigen Grenzen zu essen, wird zu jeder Zeit nur das Vergnügen einer schwangeren Frau bringen, aber nicht in den letzten Wochen, wenn der Körper sich auf die Geburt vorbereitet, und das Essen sollte so leicht wie möglich sein.

Melone während der Schwangerschaft

Es wird Obst und Gemüse genannt, obwohl es tatsächlich eine Beere ist. Es ist nicht genau bekannt, wo die Melone angebaut wurde, aber sie hat in vielen Ländern der Welt Wurzeln geschlagen. Kleine und alte Menschen essen gern Melone, aber schwangere Frauen sind besonders gleichgültig. Aber während der Schwangerschaft will etwas einfach nicht. Melone - eine ziemlich gute Wahl. Außerdem sollte eine Melone während der Schwangerschaft auf Ihrem Tisch erscheinen, aber mit einigen Vorsichtsmaßnahmen.

Melonenliebe ist nicht umsonst

Nicht jeder liebt Melone, aber nur wenige von ihnen wissen, wie nützlich diese süße Frucht ist! Sie können wirklich viel über seine heilenden Eigenschaften sprechen. Aber heute werden wir Ihnen erzählen, wie eine Melone während der Schwangerschaft nützlich sein kann.

Wie üblich, beginnen wir mit der Tatsache, dass die Zusammensetzung der Melone für eine schwangere Frau und ihr ungeborenes Kind fast perfekt passt. Es gibt so viele Vitamine und Mineralsalze, die für sie notwendig sind! Folsäure und Ascorbinsäure, Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen, Phosphor... Wenn Sie an ähnlichen Themen interessiert sind, wissen Sie, wie wichtig diese Substanzen für den normalen Verlauf der Schwangerschaft und fetale Entwicklung sind. Darüber hinaus enthält Melone Vitamine A, B, E, P, PP, Natrium, Silizium, Pektine, Ballaststoffe.

Wenn wir speziell über die Vorteile von Melone während der Schwangerschaft sprechen, können wir definitiv die folgenden Eigenschaften identifizieren:

  • fördert die Entwicklung des "Glückshormons" - verbessert die Stimmung und glättet stressige Situationen, verbessert die Funktion des Nervensystems;
  • hilft, den Hämoglobinspiegel im Blut zu erhöhen;
  • stimuliert die Peristaltik und verbessert die Darmreinigung, unterstützt die Mikroflora, verhindert und beseitigt Verstopfung und Hämorrhoiden während der Schwangerschaft;
  • in moderaten Mengen, entfernt sehr sanft überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, verhindert das Auftreten von Ödemen bei schwangeren Frauen;
  • liefert die Produktion von Blutzellen;

In welchen Fällen während der Schwangerschaft können Sie Melone

Angst vor schwangeren Frauen kann andere zum Lachen bringen, aber die werdenden Mütter selbst sind nicht so glücklich. Sie tragen eine große Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Entwicklung im Baby. Aus diesem Grund werden Arbeitsplan und Tagesablauf sowie die Ernährung überarbeitet. Und die Frage, ob schwangere Frauen melonen können, ist nicht der letzte Platz in der Liste der Informationen, die Sie herausfinden müssen.

Die Vorteile der Bernstein-Delikatesse

Wenn vor Melone eine Frucht oder ein Gemüse betrachtet wurde, sagen Wissenschaftler jetzt zweideutig, dass es eine Beere ist. Überraschenderweise kann man absolut alles essen:

Es ist jedoch wünschenswert, dass sich schwangere Frauen auf den genießbarsten Teil beschränken - Zucker und aromatische Pulpe, der enthält:

  • Folsäure, jederzeit nützlich;
  • Beta-Carotin, das sich um die natürliche Schönheit der zukünftigen Mutter kümmern wird;
  • Vitamin B, das Hautgesundheit und Jugend unterstützt;
  • Vitamin C, das das Immunsystem verbessert;
  • Magnesium, das das Nervensystem reguliert;
  • Eisen, das eine wichtige Rolle bei der Abgabe von Sauerstoff an den Fötus spielt;
  • Kalium, ohne das die normale Funktion der Körperzellen unmöglich ist;
  • Cellulose verbessert die Darmmotilität.

Es ist sicher zu sagen, dass Melone ein natürliches Heilmittel gegen Stress ist, die fast alle schwangeren Frauen betrifft. In den späteren Stadien hilft die gelbe Beere, loszuwerden:

  • Übermäßige Reizbarkeit;
  • Erhöhte Müdigkeit;
  • Müdigkeit und Schlafprobleme.

Es enthält auch ein einzigartiges Enzym Superoxid-Dismutase, die eine Barriere für freie Radikale, die Krebs auslösen, schafft. Und Endorphine, genannt "Glückshormone", die die Stimmung steigern. Melone ist ein diätetisches Produkt, da 100 g Zellstoff nur 36 kcal enthält.

Die richtige Verwendung von Nachtisch

Da keine Kontraindikationen für die gelbe Beere gefunden wurden, ist es sinnvoll, sich an die Hauptpunkte der Mahlzeit zu erinnern:

  1. Melone - die Königin, so vertragen das Tandem mit anderen Produkten nicht. Mit anderen Worten, es muss separat gegessen werden, für diese Zeit Snack-Zeit zugeordnet.
  2. Allerdings empfehlen Ärzte nicht, damit zu fasten wegen des Risikos der Zellstoffreife. Sie müssen etwas essen, ungefähr eine Stunde warten und den zarten Geschmack der Melone ohne gesundheitliche Risiken genießen.
  3. Es ist nicht ratsam, Nachtisch mit kaltem Wasser zu trinken.

Vergessen Sie nicht die diuretischen Eigenschaften von Melonen während der Schwangerschaft und essen Sie viel davon. Nur ein moderater Verzehr von Delikatesse trägt dazu bei, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Die optimale Menge für werdende Mütter beträgt 200 g Fleisch. Sie können keine Beeren mit Milchprodukten essen, da das Risiko von Störungen der Funktion des Magen-Darm-Traktes besteht. Ärzte warnen davor, Melone mit Alkohol zu trinken, aber schwanger und ohne Alkohol ist kontraindiziert.

Striktes Tabu

Es ist strengstens verboten, Melone zu essen, wenn:

  • Diabetes aufgrund von übermäßigem Zuckergehalt in der Pulpa;
  • Magengeschwür und Gastritis (bedeutet sowohl akute als auch chronische Form der Krankheit);
  • Vermutete gastrointestinale Infektion;
  • Akute Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Gestose.

Wenn im dritten Trimester eine schwangere Frau an Verstopfung oder Durchfall, vermehrter Gasbildung oder Sodbrennen leidet, ist es besser, die Delikatesse abzulehnen, um den ohnehin schon unangenehmen Zustand nicht zu verschlimmern. Vorsicht sollte Melone mit Fettleibigkeit nach Rücksprache mit einem Arzt essen.

Alternative Ansichten

Nützliche Eigenschaften sind vollständig in getrockneter Melone konserviert, so dass es für die zukünftige Verwendung vorbereitet werden kann. Es ist auch zum Einfrieren geeignet, aber Sie sollten nur reife Beeren auswählen und nicht länger als 3 Monate im Gefrierschrank lagern. Gefrorene Melonen werden normalerweise gekocht:

  • Vitamingetränke;
  • Frucht-Smoothies.

Marmelade oder Marmelade wird auch daraus gemacht, um sich im Winter einen Leckerbissen zu gönnen. Und der gebackene Melonenkuchen wird von der anspruchsvollsten schwangeren Frau genossen.

Möglicher Schaden

Besprechen, als die nützliche Melone, ist es notwendig, Riffe beim Kauf zu erwähnen:

  1. Es ist notwendig, ein reifes Produkt zu wählen, da sowohl unreif als auch überreif für die Gesundheit der zukünftigen Mutter und des Babys gefährlich sind.
  2. Skrupellose Hersteller fügen den Melonen oft Chemikalien hinzu und wachsen schneller.

Melon Nitrate absorbiert wie ein Schwamm, so dass es am besten ist, es in der Saison zu essen, wählen späten Sorten nicht früher als Ende August

Bei der Auswahl einer Melone sollte auf ihr Aussehen achten:

  1. Ein Klopfen auf die Schale sollte von einem Schlag begleitet werden.
  2. Aus einer reifen Melone kommt ein süßes Aroma. Wenn der Geruch nicht vorhanden oder schwach ausgeprägt ist, ist es besser, den Kauf abzulehnen.
  3. Farbuniform ohne grüne und dunkle Flecken. Es sollte keine Beulen auf der Oberfläche und Risse geben.
  4. Der Schwanz ist trocken und der Befestigungspunkt an der Schale ist glatt und gleichmäßig.
  5. Sie sollten das Schicksal nicht in Versuchung führen und eine geschnittene Melone kaufen. Es verdirbt sehr schnell

Soll ich Melone während der Schwangerschaft aufgeben? Was ist nützliche Melone?

Im Leben einer Frau gibt es einmal eine ziemlich komplizierte und sehr wichtige Periode, die bis zu 9 Monaten dauert - Schwangerschaft.

In dem Moment, in dem sie herausfindet, dass sie ein Baby bekommen wird, verändert sich die Frau komplett. Es wird wie eine "Hühnerhenne", die über ihre Hühner rüttelt und sich nicht einmal schließen lässt.

Jede Entscheidung wird abgewogen, jeder Arzttermin wird mit Vorsicht getroffen, auch das Essen sieht ganz anders aus.

Einstellung zum Essen bei schwangeren Frauen ist immer etwas Besonderes. Den Geschmack einer Frau während der Schwangerschaft vorherzusagen, ist einfach unmöglich, und es ist nicht wert, in der nächsten Minute zu versuchen, vorherzusagen, was sie will.

Aber immer, wenn der Wunsch besteht, etwas Exotisches und Neues auszuprobieren, stellt sich die Frage, was möglich ist und was nicht. Dies gilt insbesondere für Melonen und Wassermelonen.

Lasst uns zuerst verstehen, was eine Melone ist.

Melone und ihre Eigenschaften

Die Pulpa enthält viele Vitamine (C, B9, Beta-Carotin, Folsäure) und Spurenelemente (Silizium, Eisen, Kalium und Magnesium). All das ist sehr wichtig für die zukünftige Mutter.

Wie bekannt ist, wird Folsäure häufig schwangeren Frauen verschrieben, und in Melone ist es in seiner natürlichsten Form voll.

Vitamin C im Allgemeinen wird niemanden besonders in der Herbst-Winter-Periode verletzen, und Beta-Carotin stärkt das Haar und macht die Haut schön, denn schwangere Frauen sind nicht nur verboten, sondern auch attraktiv.

Spurenelemente sind einfach notwendig: Silizium - für hartes Gewebe, Haut, Haare und vor allem - Nerven, ein hoher Eisengehalt hilft, Anämie zu bekämpfen, und Kalium und Magnesium helfen, das Herz-Kreislauf-System zu unterstützen.

Aufgrund seiner Eigenschaften ist Melone eine Medizin für Stress. Und auch - von Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Reizbarkeit. Melone hat all diese Eigenschaften aufgrund des Enzyms Superoxid Dismutase, die den Prozess der Schädigung von Körpergewebe beeinträchtigt.

Jetzt ist es möglich, Schlussfolgerungen zu ziehen: Weder die Zusammensetzung noch die Eigenschaften der Melone deuten darauf hin, dass diese Beere während der Schwangerschaft nicht gegessen werden kann. Im Gegenteil, es muss konsumiert werden.

Und im Allgemeinen - in allem müssen Sie wissen, wann man aufhört.

Hier sind ein paar Vorbehalte:

  • Melone kann zu einem Zusammenbruch des Verdauungssystems führen, wenn es zusammen mit Alkohol und Milchprodukten konsumiert wird;
  • Es wird nicht empfohlen, für Patienten mit Diabetes zu verwenden, weil Melone eine große Menge Zucker enthält;
  • Sie sollten nicht diejenigen riskieren, die Gastritis oder Magengeschwür haben;
  • Es ist verboten, bei Magen-Darm-Infektionen zu verwenden.

Wann und wie man eine Melone isst, um nicht zu schaden?

Melone wird nicht empfohlen, um mit anderen Produkten gegessen zu werden. Es ist besser, es getrennt zu machen, das heißt, in den Intervallen zwischen den Mahlzeiten, zum Beispiel für den Nachmittagstee.

Schwangere sollten auf nüchternen Magen keine Melone essen, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht reif geworden ist, niemals ausgeschlossen wird.

Wie sonst kannst du Melone essen?

Alle nützlichen Eigenschaften und Substanzen sind in getrockneter Melone perfekt erhalten.

Die Beere kann eingefroren werden, aber sie muss reif sein und nicht länger als 3 Monate aufbewahrt werden. Gefrorene Melone kann auch verwendet werden, um eine Vielzahl von Cocktails und Vitamingetränken zuzubereiten.

Worauf achten?

Wenn Sie eine Melone kaufen, wählen Sie eine reife, aber nicht überreife, und unreife sind auch nicht für schwangere Frauen zu empfehlen.

Der große Nachteil ist, dass Melonen für das schnelle Wachstum und den steigenden Umsatz manchmal mit Chemikalien gepumpt werden, was natürlich der werdenden Mutter oder dem ungeborenen Baby nicht zugute kommt.

Wenn Sie jedoch in einem Gebiet leben, wo Melonen wachsen, ist es leicht, organische Beeren zu kaufen. Diejenigen, die keine solche Gelegenheit haben, sollten sich hüten und sie nicht in großen Mengen essen.

Abschließend möchte ich sagen, dass schwangere Frauen immer noch nicht nur können, sondern sogar Melone essen müssen, wenn es keine Kontraindikationen gibt und alle oben genannten Tipps erfüllt sind. Erhöhen Sie die Stimmung, lindern Sie Stress, bekommen Sie einen Anteil von Vitaminen, um eine schwangere Frau nie zu verletzen.

Melone: ​​gut oder schade? Das Programm "Stimmung"

Ist es möglich, während der Schwangerschaft eine Melone zu essen?

Melone - eine Frucht mit einem angenehmen Geschmack und Aroma, beliebt bei Menschen jeden Alters. Frauen während der Schwangerschaft essen es gerne. In welchem ​​Vorteil und Schaden dieses Produkt für schwangere Frauen, werden wir in Artikel sortieren.

Nützliche Eigenschaften von Melone, Zusammensetzung und Nährwert

Über die wohltuenden Eigenschaften der Melonen sprechen lange. Das Essen wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus. Als Teil eines ganzen Komplexes von Vitaminen und Mineralien: A, C, PP, Vitamine der Gruppe B, Kalzium, Kalium, etc. Das Produkt wird in Lebensmitteln zur Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten verwendet:

  1. In der kalten und nassen Jahreszeit ist es empfehlenswert, Melone zu essen, um die Immunität zu erhalten.
  2. Melone für hypertensive Patienten dient als Diuretikum und stabilisiert dadurch den Blutdruck.
  3. Menschen mit einem wackeligen Psyche-Produkt wird als Antidepressivum verschrieben, ein Heilmittel gegen Schlaflosigkeit und Irritationen.
  4. Melone wird als Stabilisator des Verdauungssystems dienen, da es Ballaststoffe und natürliche Präbiotika enthält - Inulin.
  5. Bei asthmatischen und bronchialen Erkrankungen wird die Pulpa des Produkts als Kompresse auf der Brust verwendet.
  6. Wunden und Prellungen heilen schneller, wenn Sie Melonenschalen darauf legen.
  7. Der Fötus wirkt auch gegen Allergien. Um einen Anfall zu lindern, wird Allergien empfohlen, ein warmes Bad mit Melonensaft zu nehmen.

Es stellt sich heraus, dass die Verwendung des Produkts in Lebensmitteln hilft, den Alterungsprozess zu verlangsamen, die Haut zu glätten und den Körper als Ganzes zu verjüngen. Das Vorhandensein von Beta-Carotin hilft, das Haar zu stärken und es geschmeidig zu machen. Auch Vitamin A ist für die Bildung des Sehapparates bei einem Kind notwendig.

Kalorie Melone kann je nach Sorte variieren. Der Durchschnitt beträgt 30 kcal pro 100 Gramm Produkt.

Ist es für schwangere Frauen möglich, während der Schwangerschaft eine Melone als eine nützliche Melone zu haben?

Damen in einer interessanten Position, Melone zu essen, ist nicht nur möglich, aber notwendig. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass in allem eine Maßnahme sein sollte. Für eine schwangere Frau ist es nützlich für die folgenden Indikatoren:

  1. Der Stoffwechsel wird durch den reichhaltigen Gehalt an Vitaminen verbessert.
  2. Es wird angenommen, dass das Produkt zur Entwicklung des "Glückshormons" beiträgt. Gute Laune einer schwangeren Frau ist eine Garantie für Gesundheit und Ruhe der Zukunft Baby.
  3. Stressresistenz erscheint, die Arbeit des Nervensystems verbessert sich.
  4. Das Risiko von Verstopfung und Hämorrhoiden während der Schwangerschaft ist reduziert.
  5. Die Belastung der Nieren wird reduziert, indem überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt wird. Ödeme sind reduziert.

Das zukünftige Baby nimmt viele Nährstoffe von der Mutter. Aufgrund des Vorhandenseins von Silikon in der Zusammensetzung der Melonen gelingt es Frauen, Haut, Nägel und Haare in einem guten Zustand zu halten.

Die Verwendung des Produkts während der Schwangerschaft trägt zur Verringerung des Übergewichts bei, so dass die Schwangerschaftsdauer des Kindes in den letzten Perioden wesentlich erleichtert wird.

Frauen in einer interessanten Position wissen nicht immer, wie sie dieses oder jenes Produkt essen. Vergessen Sie nicht, während dieser Zeit mit Ihrem Arzt über Ernährung und Ernährung zu sprechen.

Mögliche Schäden, Kontraindikationen, Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Verwendung eines Produkts in Lebensmitteln gibt es Kontraindikationen. Und Melone ist keine Ausnahme. Vor allem müssen Sie nicht zu viel essen, um den Magen nicht zu überlasten.

Sie sollten keine Melone essen, wenn eine schwangere Frau folgende Krankheiten hat:

  • Schwangerschaftsdiabetes, der spontan während der Schwangerschaft auftritt.
  • Diabetes mellitus, vor der Schwangerschaft diagnostiziert.

In diesen Fällen kann das Essen von Melonen eine Erhöhung des Glukosespiegels im Körper auslösen.

  • Darmstörungen und Erkrankungen des Magens, Zwölffingerdarms, Gastritis oder Geschwürs.
  • Übergewicht. Melone erhöht den Appetit und enthält viele Zucker (Kohlenhydrate).

Es ist klar, dass es manchmal für eine schwangere Frau schwierig ist, sich selbst etwas zu versagen. In diesem Fall ist es erlaubt, Melone selten und in kleinen Mengen zu essen.

Schaden durch das Essen einer süßen Frucht kann von einer völlig gesunden zukünftigen Mutter erhalten werden. Heutzutage pumpen viele Hersteller, um das Wachstum und die Erhaltung von Früchten zu beschleunigen, die Pflanzen mit Chemikalien - Nitrate. Solche Verbindungen werden den Körper der Mutter und des Babys nachteilig beeinflussen. Daher ist es am sichersten, eine Melone in Ihrer Region zu kaufen, wenn sie in Ihrer wächst.

Andernfalls müssen Sie den Kern von der Melone weg von der Schale schneiden, da alle schädlichen Substanzen in und um die Schale herum konzentriert sind. Verzehren Sie die geschnittene Pulpe in kleinen Mengen.

Regeln für die Verwendung von Melone während der Schwangerschaft

Werdende Mütter müssen ein paar Regeln zum Melonenessen lernen, um Nutzen und Genuss zu erhalten, ohne sich selbst und ihrem ungeborenen Kind zu schaden.

Vor allem, essen Sie das Produkt nicht am Morgen, auf nüchternen Magen. Dies kann zu Verdauungsstörungen führen. Es ist besser, ein paar Scheiben als Nachtisch eineinhalb bis zwei Stunden nach dem Essen zu essen.

Die Frucht muss reif sein. Grüne Melone für Schwangere ist kontraindiziert.

Melone ist nicht kompatibel mit Milchprodukten und Rohwasser. Im Allgemeinen sollte das Produkt getrennt von anderen Lebensmitteln gegessen werden.

Es ist notwendig, das Maß zu kennen. Experten empfehlen der werdenden Mutter, Melone nicht mehr als 200-300 Gramm pro Tag zu essen.

Für Frauen mit hohem Blutzuckerspiegel ist die Rate unterschiedlich - 50-60 g pro Tag.

Marmelade oder Melonen Marmelade enthält keine Vitamine, es gibt nur Zucker, so dass schwangere Frauen nicht empfohlen werden, eine solche Konservierung zu essen.

Allergische Reaktionen sind extrem selten. In diesem Fall wird das Produkt vollständig von der Diät ausgeschlossen.

Wie wählt man eine Melone?

Sie können eine reife Melone nach mehreren Parametern auswählen. Die gereifte Frucht verbreitet von weitem ein angenehmes Aroma, ein unreifes - fast geruchloses. Wenn Sie an die Frucht klopfen, wird ein taubes Geräusch im reifen Produkt erzeugt. Achten Sie auf die Farbe. Die Farbe sollte gleichmäßig gelb ohne Risse oder Beschädigungen sein, und der Melonenschwanz sollte trocken sein.

Der Kauf einer Melone ist Ende August. In dieser Zeit ist die Pflanze vollreif und es besteht keine Notwendigkeit für die Hersteller, sie stark mit Chemikalien zu pumpen. Schneiden Sie die Frucht in zwei Hälften ist nicht den Kauf wert, wie es schnell verschlechtern, und wie viel so eine Hälfte blieb auf der Theke ist nicht klar.

Wie wähle ich eine Melone (Video)

In einem kurzen Video erfahren Sie, wie Sie die richtige Melone auswählen und auf Reife prüfen.

So ist eine Melone für eine schwangere Frau ein ganzes Lager nützlicher Substanzen für sie und ihr zukünftiges Baby. Die Anwesenheit dieses Produkts in der Nahrung wird es der werdenden Mutter während der Schwangerschaft ermöglichen, gut gelaunt zu bleiben und die Schönheit und Jugend zu bewahren. Die Hauptsache - essen in Maßen. Gesundheit!

Kann eine Melone schwanger sein?

Der Sommer ist die Zeit für die Reifung verschiedener Früchte und Beeren. Eine der beliebtesten Sommerfrüchte ist die Melone: ​​Sie ist eine große, duftende Frucht, die wegen ihres Honiggeschmacks und ihrer Fähigkeit zum Aufmuntern geschätzt wird.

In diesem Artikel werden die nützlichen und schädlichen Eigenschaften der Melone, Kontraindikationen für ihre Verwendung während der Schwangerschaft, die Regeln für ihre Lagerung und ihre Wahl beim Kauf besprochen.

Kann schwanger eine Melone essen

Die Früchte, die auf Melonensamen und nicht im Gewächshaus angebaut wurden und nicht mit stickstoffhaltigen Düngemitteln behandelt wurden, können dem Körper einer schwangeren Frau nützen.

In den frühen Phasen

Melone ist in dieser Zeit besonders nützlich, da sie viele nützliche Substanzen enthält, die für die richtige Bildung von fetalen Organsystemen notwendig sind.

  1. Diese Frucht wirkt wohltuend auf das Nervensystem - stärkt es, lindert Schlaflosigkeit, Panikattacken, depressive Zustände.
  2. Es fördert die Entfernung von Schwermetallen und Giftstoffen aus dem Körper, spült das Harnsystem, hilft bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren.
  3. Unersetzbare Folsäure-Aminosäure trägt zur Bildung des Neuralrohrs im Fötus bei, verhindert das Auftreten von angeborenen Fehlbildungen.
  4. Vitamin PP reduziert den Gehalt an schädlichem Cholesterin im Blut, schützt die zukünftige Mutter vor Atherosklerose.

Zweites Trimester

Da in dieser Zeit bereits alle Organe des Fötus gebildet werden, muss die Frau das Gleichgewicht der Mineralstoffe und Vitamine wiederherstellen:

  1. Phosphor erhöht die Kalziumaufnahme - es stärkt das Skelett der zukünftigen Mutter und des Babys.
  2. B-Vitamine und Silizium stimulieren den Stoffwechsel, verbessern das Erscheinungsbild der Haut, Nägel, Haare, normalisieren den Zustand der Schleimhäute.
  3. Melone mit niedrigem Kaloriengehalt verhindert eine übermäßige Gewichtszunahme und erleichtert so den Verlauf der Schwangerschaft.
  4. Vitamin C stärkt das Immunsystem, erhöht die Schutzfunktionen des Fötus.

Zu späten Zeiten

Während dieser Zeit wächst das Baby am intensivsten, so dass der Körper der Mutter besonders Unterstützung braucht:

  1. Kalium und Eisen, die Teil dieses Produkts sind, stärken das Herz-Kreislauf-System der zukünftigen Mutter und helfen ihr, mit der erhöhten Belastung fertig zu werden. Sie beteiligen sich auch an dem Prozess der Blutbildung, verhindern die Entwicklung von Anämie und erhalten Gefäßtonus.
  2. Die Fülle an Ballaststoffen in dieser Frucht hilft, die Verdauung zu normalisieren. Regelmäßiger Gebrauch der Melone stimuliert Darmperistaltik, lindert Verstopfung und andere Störungen. Es erhält auch die körpereigene Mikroflora und schützt vor Dysbiose.
  3. Serotonin, das nach der Anwendung dieses Produkts freigesetzt wird, erhöht die Stimmung der schwangeren Frau und beseitigt ihre Tropfen.
  4. Mit einer ausgeprägten harntreibenden Wirkung entlastet diese Frucht die Schwangere von Ödemen und Stagnation im Darm.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

Meistens ist der Schaden für den Körper in der Lage, Früchte, die mit Nitraten und anderen Zusätzen, die für den menschlichen Körper schädlich sind, gewachsen sind, zuzufügen.

Es können jedoch andere Schwierigkeiten auftreten:

  1. Der hohe glykämische Index und eine große Menge an leicht verdaulichen Kohlenhydraten machen dieses Produkt für schwangere Frauen mit Diabetes verboten.
  2. Die harntreibende Wirkung von Melonen kann Frauen, die an Urolithiasis leiden, schaden.
  3. Dieses Produkt ist im Falle seiner individuellen Intoleranz kontraindiziert. Es sollte auch nicht von Frauen verwendet werden, die anfällig für Nahrungsmittelallergien sind.
  4. Melone ist auch für schwangere Frauen mit chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes nicht von Nutzen. In den ersten drei Monaten des Stillens lohnt es sich, davon Abstand zu nehmen, da es bei einem Säugling Verdauungsstörungen und Diathesen hervorrufen kann.
  5. In der Phase der Exazerbation entzündlicher Erkrankungen des Urogenitalsystems sollte diese Frucht nicht verzehrt werden, da sie den Krankheitsverlauf verschlimmern wird.

Wie man beim Kauf wählt

Wenn die Reife der Wassermelone durch leichtes Klopfen bestimmt werden kann, sollte die Melone näher untersucht werden:

  1. Vor allem, achten Sie auf die Haut des Fötus. Es sollte sauber sein, frei von Flecken, Dellen, Rissen. Besonders duftende Melonen haben ein goldenes Netz.
  2. Riechen Sie die Frucht - die reife Frucht wird süß wie Birne, Honig oder Ananas riechen. In überreifen Früchten im Geruch fühlte sich Fäulnisnoten an.
  3. Der Arsch einer hochwertigen Frucht sollte mäßig fest sein. Ein weicher Esel mit einem breiten Bett, das mit einem Finger gequetscht werden kann, ist ein Zeichen einer reifen Frucht, hart mit einem grünen Farbton - ein unterreifes Gewächshaus.
  4. Der Schwanz einer hochwertigen Melone wird von unten bis oben trocken sein. Wenn der Schwanz am Ende trocken ist und an der Basis grün ist, dann wird die Frucht unreif geerntet und hat einen schlechten Geschmack.
  5. Schlag auf die Seite des Fötus. Wenn der Ton taub ist, bedeutet das, dass es wenige Samen in der Frucht und viel Fruchtfleisch gibt.
  6. Kaufen Sie niemals geschnittene Früchte, da die Nitratmenge während der Lagerung zunimmt und sich die pathogene Mikroflora auf der Schnittfläche vermehrt.

Wie man zu Hause speichert

Die ganze Frucht sollte nicht länger als fünf Tage an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahrt, in Papier eingewickelt oder in einem Netz aufgehängt werden. Nach dem Schneiden die Melone nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Wenn möglich, in einen Keramikbehälter schneiden.

Wenn Sie planen, diese Frucht für einen längeren Zeitraum zu ernten:

  1. Schäle es.
  2. In kleine Würfel schneiden und auf ein Backblech legen.
  3. Backblech im Gefrierfach für einen Tag.
  4. Gießen Sie die erhaltenen Würfel in einen versiegelten Beutel und lagern Sie sie nicht länger als sechs Monate im Gefrierschrank.

Melone ist ein erstaunlich schmackhaftes und gesundes saisonales Produkt. Regelmäßiger Gebrauch davon normalisiert die Arbeit des Darms und des Harnsystems, reinigt den Körper von Toxinen und Schlacken, hebt Ihre Stimmung. Bei der Auswahl einer Qualitätsmelone müssen Sie sich auf ihr Aussehen konzentrieren und es in der richtigen Jahreszeit erwerben. Nur qualitativ hochwertige Früchte bringen dem Körper die erwarteten Vorteile.

Kann schwanger Melone trinken?

Nach der Geburt eines Kindes beginnt jede werdende Mutter über ihre Ernährung nachzudenken, gefährliche Nahrungsmittel zu eliminieren und gesunde hinzuzufügen.

Oft stellt sich die Frage, ob es möglich ist, ein bestimmtes Obst oder Gemüse zu essen.

Heute werden wir Ihnen von der Melone erzählen, darüber sprechen, wie es für zukünftige Mütter nützlich ist, wie man einen Kürbis wählt und ob das Produkt gefährlich sein kann.

Vorteile für Frauen in Position

Beginnen wir mit der Tatsache, dass die Melone für schwangere Frauen nützlich ist, und auch über die allgemeinen Vorteile für den Körper sprechen. Bevor wir über den Vitaminkomplex sprechen, der Teil der Melone ist, lassen Sie uns darüber sprechen, was genau Kürbis (Melonenfrucht) für Frauen in der Position so nützlich ist.

Tatsache ist, dass die werdende Mutter in einem guten emotionalen Zustand sein sollte, da negative Emotionen auch das Kind betreffen. Und da die Melone Serotonin enthält (ein Hormon, das eine Steigerung der Stimmung und ein Glücksgefühl bewirkt), verbessert die Verwendung von Melonen den emotionalen Zustand und beruhigt das Nervensystem.

Auch hilft Melone während der frühen Schwangerschaft, den Hämoglobinspiegel zu erhöhen. Hämoglobin transportiert Sauerstoff in Gewebe im ganzen Körper, daher ist es ein sehr wichtiges eisenhaltiges Protein, das während der Schwangerschaft dazu beiträgt, den Sauerstofffluss nicht nur zum Muttergewebe, sondern auch zum Babygewebe zu normalisieren. Dieses Gemüse ist eine Art Reiniger unseres Verdauungssystems, da nach dem Verzehr des Fruchtfleisches die Peristaltik (Zusammenziehen der Wände) des Darms verbessert wird. Infolgedessen gibt es keine Probleme mit der Stagnation von Lebensmitteln.

Oben haben wir gesagt, dass nach der Verwendung des Produkts die Produktion von Hämoglobin zunimmt. So steigert Kürbis auch die Produktion von Blutzellen (rote Blutkörperchen), die vom Knochenmark produziert werden und ohne die die normale Ernährung und Entwicklung des Körpers in Frage steht.

Melone hilft, Ödeme während der Schwangerschaft loszuwerden. Durch den Verzehr einer geringen Menge an Zellstoff wirkt das Produkt als mildes Diuretikum, wodurch die Menge an überschüssiger Flüssigkeit reduziert wird und dementsprechend die Schwellung verschwindet. Während der Schwangerschaft leidet nicht nur die Figur, sondern auch jene Körperteile, die Carotin enthalten, nämlich die Nägel und Haare. Aufgrund der Anwesenheit von Silizium in der Melone hilft das Produkt, ihren Zustand zu verbessern und eine Zerstörung zu verhindern.

Jetzt wenden wir uns dem Komplex der Vitamine und nützlichen Elemente zu, die wir erhalten, indem wir Kürbis verbrauchen.

  1. Folsäure und Ascorbinsäure.
  2. Vitamin A
  3. Vitamine der Gruppe B.
  4. Mineralien, die Calcium, Natrium, Kalium, Eisen und Phosphor sind.
  5. Vitamine E und PP.

Im Produkt enthalten sind auch Pektin und Ballaststoffe.

Nachdem wir uns mit der Tatsache befasst haben, dass eine Melone während der Schwangerschaft nützlich ist, sprechen wir über den möglichen Schaden und darüber, wann es sich nicht lohnt, das Produkt zu verwenden.

Kontraindikationen und Schaden

Wenn Sie darüber sprechen, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft eine Melone zu essen, sollten Sie einige Nuancen in Betracht ziehen, die Ihren Körper und den Körper des Kindes vor den negativen Auswirkungen des Produkts schützen.

Erstens, wenn Sie überempfindlich auf dieses Produkt reagieren oder allergisch auf Melone reagieren, können Sie es niemals essen, auch wenn es sehr nützlich ist. Außerdem sollten Sie keine Produkte essen, die mehr als 1% Melone enthalten, sonst werden Sie und Ihr Kind nicht gesund.

Seien Sie auch vorsichtig mit der Verwendung von Kürbis für den Fall, dass Sie Diabetes haben. Melone enthält viel Zucker, der den Zuckergehalt in Ihrem Körper deutlich erhöhen kann. Um dies zu vermeiden, sollte es in kleinen Mengen konsumiert werden oder die Dosis von Insulin erhöhen. Während der Fütterung ist das Produkt nur in kleinen Mengen erlaubt, da das Kind durch die Verdauung gestört sein kann, daher muss die Verwendung von großen Mengen an Melone während der Schwangerschaft in den späteren Perioden begrenzt werden, allmählich ganz aufhörend oder auf ein Minimum reduzierend.

Sie sollten keinen Kürbis in großen Mengen essen, wenn Sie Harnwegserkrankungen haben, da das Produkt als harntreibend angesehen wird und eine Verschlimmerung von Krankheiten infolge einer erhöhten Belastung dieser Organe verursachen kann.

Auf die Frage, ob es möglich ist, eine Melone für die Nacht zu essen, lohnt es sich zu erinnern, was nach dem Trinken der Wassermelone passiert. Wenn Sie nachts eine Melone essen, ist der Effekt natürlich identisch, vorausgesetzt, Sie essen genug von diesem Gemüse.

Jetzt für den möglichen Schaden. Es ist unmöglich, das Präparat beim Magengeschwür oder dem Darm, besonders auf dem leeren Magen zu verwenden. Es kann auch nicht mit fermentierten Milchprodukten gegessen werden, da die Wirkung die gleiche wie bei Milch mit Gurke ist. Das gleiche gilt für Alkohol. Defekter Kürbis kann ernsthafte Schäden verursachen. Wenn Sie feststellen, dass das Produkt Risse oder braune Flecken aufweist, sollte der Kauf abgebrochen werden, da es Sie mit einer Infektion "belohnen" kann.

Auswahl- und Kaufregeln

Sofort sollte daran erinnert werden, dass die ersten Melonen immer auf einer großen Menge von Nitraten gewachsen sind, um sie als nützlich zu bezeichnen, nur die Sprache dreht sich nicht. Aus diesem Grund lohnt es sich zu kaufen, wenn der Preis für einen Kürbis minimal ist. Normalerweise können "saubere" Melonen im August gekauft werden. Bis zu diesem Punkt lohnt es sich nicht, einen Leckerbissen zu bekommen.

Bei der Auswahl von Melonen werden sie immer angeklopft. Dies geschieht nicht, weil "es notwendig ist", sondern um einen tauben Ton zu hören. Ist dies nicht der Fall, dann ist der Kürbis nicht reif und es wird nicht möglich sein, alle nützlichen Elemente und Vitamine daraus zu gewinnen. Achten Sie auf den Geruch. Sobald gelbe Kürbisse im Laden erscheinen, kann man den Geruch hören, wenn man in den Raum geht. So muss reife hochwertige Melone gut riechen, ansonsten ist sie entweder grün oder mit "Chemie" gezüchtet.

Jeglicher Schaden an der Rinde oder grünen Flecken deutet darauf hin, dass es besser ist, ein solches Produkt nicht zu nehmen.

Achten Sie beim Kauf auf den Schwanz. Es sollte vollständig trocken sein, und der Ort seiner Befestigung - glatt und hell. Wenn es keinen Schwanz gibt und ein dunkler Fleck an seiner Stelle "glänzt", bedeutet das, dass man keinen Kürbis kaufen kann.

Wenn es viel Produktion gibt und es beeindruckende Dimensionen hat, beginnen dumme Verkäufer, die Waren in Teilen zu verkaufen, sie zu halbieren und in Frischhaltefolie zu verpacken. Es ist strengstens verboten, einen geschnittenen Kürbis zu kaufen, da der Schalenschaden die Prozesse der Vergärung und Verrottung auslöst, weshalb sich gefährliche Mikroorganismen im Produkt absetzen.

Wie und wo zu Hause zu lagern

Wenn Sie eine Melone nicht direkt nach dem Kauf schneiden, sollten Sie sie an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank) aufbewahren, bis sie verbraucht ist. Geeigneter Keller oder Keller (trocken), oder ein verdunkelter Platz im Haus. Unter solchen Bedingungen dauert das Produkt etwa eine Woche.

Nach dem Schalenschaden können Sie nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank lagern. Wenn Sie eine große Menge von geschnittenem Kürbis irgendwie speichern müssen, sollten sie eingefroren werden. Im Gefrierschrank liegen die Produkte bis zu sechs Monate.

Sicherheitsvorkehrungen

Lassen Sie uns die Vorsichtsmaßnahmen genauer betrachten, die helfen werden, Vergiftungen zu vermeiden.

Erstens ist es unmöglich, die ganze Frucht in Zellophan zu behalten, da sie atmen muss. Auch im Cellophan erhöht sich die Luftfeuchtigkeit, aufgrund dessen welche Prozesse des Zerfalls ausgelöst werden.

Zweitens sollten Sie vermeiden, die Melone zu überessen, da dies nicht nur häufige Besuche auf der Toilette, sondern auch Hypervitaminose (eine Krankheit, die durch einen Überschuss an Vitaminen verursacht wird) zur Folge haben kann.

Denken Sie daran, dass dieses Produkt nicht mit Stärke kombiniert wird. Daher ist es nicht empfehlenswert, Kürbis zusammen mit einer großen Anzahl von Kartoffeln zu verwenden, da sonst der Effekt derselbe ist wie im Fall von Überernährung.

Verwenden Sie unsere Anweisungen, um eine wirklich nützliche Melone auszuwählen, die Sie nicht nur mit seiner Vitaminkomposition, sondern auch mit seinem ausgezeichneten Geschmack begeistern wird. Vernachlässige nicht die Verbote und beachte die Norm, besonders in einer so wichtigen Zeit deines Lebens wie der Schwangerschaft.

Melone in der Schwangerschaft

Jede schwangere Frau passt ihr Menü an und versucht es mit nicht nur leckeren, sondern auch gesunden Produkten zu sättigen. Mal sehen, ob Melone in der Schwangerschaft so gut schmeckt.

Kann ich eine Melone schwanger essen?

Melone enthält, wie alle Sommerspezialitäten, viele nützliche Elemente. Hot August füllte die Melonenkultur mit den wichtigsten Körpervitaminen und Mikroelementen:

  • Vitamin C. Askorbinka schützt das Immunsystem der zukünftigen Mutter und des Kindes vor schädlichen Viren und Bakterien. Vitamin C während der Schwangerschaft ist auf der Hut der Gesundheit und wird täglich benötigt. Trinkmelone während der Schwangerschaft ist ein guter Weg, um Ihre Ascorbinsäure-Versorgung aufzufüllen;
  • Beta-Carotin. Unentbehrlich für Haut und Augen. Schützt auch das Herz-Kreislauf-System und den Verdauungstrakt. Vitamin ist nicht weniger nützlich für ein Baby - es hilft, Knochen und Gelenke zu bilden;
  • Folsäure. Sie ist B9. Das Element ist sehr wichtig für die Verdauung. Folsäure sichert die Bildung des Kreislaufsystems und die Produktion von DNA;
  • Silizium. Auf der Hut vor dem Nervensystem und während der Schwangerschaft hilft die Haut gut auszusehen (wir alle wissen, dass eine Frau während der Schwangerschaft oft von Dehnungsstreifen gestört wird, lesen Sie, wie Sie damit umgehen können und was zu tun ist, siehe Stretching während der Schwangerschaft) >>);
  • Eisen Es wird Anämie wegtreiben, den Körper mit Sauerstoff füllen und Wachstum und Entwicklung für das Kind bereitstellen;
  • Kalzium. Baumaterial für den Körper des Babys. Eine ausreichende Menge davon wird es dem Baby ermöglichen, stark und gesund geboren zu werden.

Die Vorteile von Melone für Mama und Baby

Jeder weiß, dass Melone gut ist. Aber welche Rolle spielt das für eine schwangere Frau? Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob Sie Sommerdelikatessen essen sollen, schneiden Sie kühn ein Stück reife Schönheit ab und lesen Sie die folgende Liste:

  1. Melone ist eine Art Beruhigungsmittel natürlichen Ursprungs. Neben dem "Glückshormon" verbessert die Sommernüsse das Funktionieren des Nervensystems und normalisiert den Schlaf;
  2. Erhöht Hämoglobin im Blut. Dies ermöglicht einer schwangeren Frau, sich viel besser zu fühlen, es gibt eine Welle von Kraft und Energie;
  3. Für die Verdauung sind die Vorteile von Beeren unbeschreiblich. Eine Behandlung verbessert nicht nur die intestinale Peristaltik, sondern hilft auch, Probleme wie Verstopfung während der Schwangerschaft zu beseitigen;
  4. Dient als sanftes Mittel zur Entfernung von Flüssigkeiten - verhindert Ödeme (Lesen Sie mehr über Ödeme in der Schwangerschaft >>>);
  5. Eine positive Wirkung auf die Verwendung von Beeren und den Zustand der Haut und Nägel. Haare finden sich auch in den Sommerfrüchten viele Pluspunkte - geschwächtes Haar wird stärker und glänzt;
  6. Kürbisse - "nasse" Frucht. Nach einer solchen Behandlung in der Hitze kann man den Durst, der oft während der Schwangerschaft auftritt, leicht und angenehm stillen;
  7. Zucker in Früchten ist leicht verdaulich. Kürbis-Kultur gilt als ein kalorienarmes Produkt: 100 Gramm Delikatesse enthält nur 36 kcal.

Was zu befürchten

Die Vorteile der Sommerfrüchte sind unbestreitbar. Aber wie jede Sommerdelikatesse birgt Melone einige "Geheimnisse". Dass es notwendig ist, Angst zu haben, eine Melone bei der Schwangerschaft verwendend, wird den folgenden Abschnitt erzählen:

In welchen Fällen während der Schwangerschaft können Sie Melone

Angst vor schwangeren Frauen kann andere zum Lachen bringen, aber die werdenden Mütter selbst sind nicht so glücklich. Sie tragen eine große Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Entwicklung im Baby. Aus diesem Grund werden Arbeitsplan und Tagesablauf sowie die Ernährung überarbeitet. Und die Frage, ob schwangere Frauen melonen können, ist nicht der letzte Platz in der Liste der Informationen, die Sie herausfinden müssen.

Die Vorteile der Bernstein-Delikatesse

Wenn vor Melone eine Frucht oder ein Gemüse betrachtet wurde, sagen Wissenschaftler jetzt zweideutig, dass es eine Beere ist. Überraschenderweise kann man absolut alles essen:

Es ist jedoch wünschenswert, dass sich schwangere Frauen auf den genießbarsten Teil beschränken - Zucker und aromatische Pulpe, der enthält:

  • Folsäure, jederzeit nützlich;
  • Beta-Carotin, das sich um die natürliche Schönheit der zukünftigen Mutter kümmern wird;
  • Vitamin B, das Hautgesundheit und Jugend unterstützt;
  • Vitamin C, das das Immunsystem verbessert;
  • Magnesium, das das Nervensystem reguliert;
  • Eisen, das eine wichtige Rolle bei der Abgabe von Sauerstoff an den Fötus spielt;
  • Kalium, ohne das die normale Funktion der Körperzellen unmöglich ist;
  • Cellulose verbessert die Darmmotilität.

Es ist sicher zu sagen, dass Melone ein natürliches Heilmittel gegen Stress ist, die fast alle schwangeren Frauen betrifft. In den späteren Stadien hilft die gelbe Beere, loszuwerden:

  • Übermäßige Reizbarkeit;
  • Erhöhte Müdigkeit;
  • Müdigkeit und Schlafprobleme.

Es enthält auch ein einzigartiges Enzym Superoxid-Dismutase, die eine Barriere für freie Radikale, die Krebs auslösen, schafft. Und Endorphine, genannt "Glückshormone", die die Stimmung steigern. Melone ist ein diätetisches Produkt, da 100 g Zellstoff nur 36 kcal enthält.

Die richtige Verwendung von Nachtisch

Da keine Kontraindikationen für die gelbe Beere gefunden wurden, ist es sinnvoll, sich an die Hauptpunkte der Mahlzeit zu erinnern:

  1. Melone - die Königin, so vertragen das Tandem mit anderen Produkten nicht. Mit anderen Worten, es muss separat gegessen werden, für diese Zeit Snack-Zeit zugeordnet.
  2. Allerdings empfehlen Ärzte nicht, damit zu fasten wegen des Risikos der Zellstoffreife. Sie müssen etwas essen, ungefähr eine Stunde warten und den zarten Geschmack der Melone ohne gesundheitliche Risiken genießen.
  3. Es ist nicht ratsam, Nachtisch mit kaltem Wasser zu trinken.

Vergessen Sie nicht die diuretischen Eigenschaften von Melonen während der Schwangerschaft und essen Sie viel davon. Nur ein moderater Verzehr von Delikatesse trägt dazu bei, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Die optimale Menge für werdende Mütter beträgt 200 g Fleisch. Sie können keine Beeren mit Milchprodukten essen, da das Risiko von Störungen der Funktion des Magen-Darm-Traktes besteht. Ärzte warnen davor, Melone mit Alkohol zu trinken, aber schwanger und ohne Alkohol ist kontraindiziert.

Striktes Tabu

Es ist strengstens verboten, Melone zu essen, wenn:

  • Diabetes aufgrund von übermäßigem Zuckergehalt in der Pulpa;
  • Magengeschwür und Gastritis (bedeutet sowohl akute als auch chronische Form der Krankheit);
  • Vermutete gastrointestinale Infektion;
  • Akute Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Gestose.

Wenn im dritten Trimester eine schwangere Frau an Verstopfung oder Durchfall, vermehrter Gasbildung oder Sodbrennen leidet, ist es besser, die Delikatesse abzulehnen, um den ohnehin schon unangenehmen Zustand nicht zu verschlimmern. Vorsicht sollte Melone mit Fettleibigkeit nach Rücksprache mit einem Arzt essen.

Alternative Ansichten

Nützliche Eigenschaften sind vollständig in getrockneter Melone konserviert, so dass es für die zukünftige Verwendung vorbereitet werden kann. Es ist auch zum Einfrieren geeignet, aber Sie sollten nur reife Beeren auswählen und nicht länger als 3 Monate im Gefrierschrank lagern. Gefrorene Melonen werden normalerweise gekocht:

  • Vitamingetränke;
  • Frucht-Smoothies.

Marmelade oder Marmelade wird auch daraus gemacht, um sich im Winter einen Leckerbissen zu gönnen. Und der gebackene Melonenkuchen wird von der anspruchsvollsten schwangeren Frau genossen.

Möglicher Schaden

Besprechen, als die nützliche Melone, ist es notwendig, Riffe beim Kauf zu erwähnen:

  1. Es ist notwendig, ein reifes Produkt zu wählen, da sowohl unreif als auch überreif für die Gesundheit der zukünftigen Mutter und des Babys gefährlich sind.
  2. Skrupellose Hersteller fügen den Melonen oft Chemikalien hinzu und wachsen schneller.

Melon Nitrate absorbiert wie ein Schwamm, so dass es am besten ist, es in der Saison zu essen, wählen späten Sorten nicht früher als Ende August

Bei der Auswahl einer Melone sollte auf ihr Aussehen achten:

  1. Ein Klopfen auf die Schale sollte von einem Schlag begleitet werden.
  2. Aus einer reifen Melone kommt ein süßes Aroma. Wenn der Geruch nicht vorhanden oder schwach ausgeprägt ist, ist es besser, den Kauf abzulehnen.
  3. Farbuniform ohne grüne und dunkle Flecken. Es sollte keine Beulen auf der Oberfläche und Risse geben.
  4. Der Schwanz ist trocken und der Befestigungspunkt an der Schale ist glatt und gleichmäßig.
  5. Sie sollten das Schicksal nicht in Versuchung führen und eine geschnittene Melone kaufen. Es verdirbt sehr schnell

Melone während der Schwangerschaft

Die Vorteile von Melonen für Schwangere

  1. Vitamine A, Gruppe B (einschließlich Folsäure), C, E, PP;
  2. Mineralien: Kalzium, Kalium, Natrium, Silizium, Eisen, Phosphor.
  3. Es entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und hilft so, Ödeme zu reduzieren oder zu verhindern. Dies betrifft jedoch nur einen mäßigen Verzehr des Fötus, wobei eine übermäßige Menge an Melonen genau den gegenteiligen Effekt hat, was das bereits bestehende Ödem verschlimmert;
  4. Es hilft, die Anzahl der roten Blutkörperchen und das Niveau des Hämoglobins im Blut zu erhöhen, wodurch Vorbeugung und Behandlung von Anämie durchgeführt wird;
  5. Es verbessert die gastrointestinale Funktion, indem es die Darmmotilität stimuliert und seine Mikroflora normalisiert. Diese Qualität ist sehr wichtig in der Zeit der Geburt, weil Frauen "in Position" leiden oft an Verstopfung, die zu unerwünschten Folgen führen kann: http://baby-calendar.ru/mama/matka-priberemnostisti/tonus-matki/, Entwicklung Hämorrhoiden und andere;
  6. Beteiligt sich an der Entwicklung des Hormons "Glück", das zur Erhaltung einer stabilen Stimmung führt und die Exposition verringert http://baby-calendar.ru/mama/stress/;
  7. Verbessert den Zustand der Haut, Nägel, Haare aufgrund der großen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Kontraindikationen für die Verwendung von Melonen während der Schwangerschaft

WICHTIG Jedes Produkt, unabhängig von seinen positiven Eigenschaften, hat bestimmte Kontraindikationen für seine Verwendung. In diesem Fall ist auch die Melone keine Ausnahme und kann der werdenden Mutter schaden.

Das Essen dieser Frucht ist streng verboten im Falle einer Überempfindlichkeit oder völliger Intoleranz. Außerdem sollte die Melone unter folgenden Bedingungen mit Vorsicht verwendet werden:

  1. Diabetes mellitus (aufgrund des hohen Gehalts an Zucker kann dieses Produkt zu einem unerwünschten Anstieg des Zuckerspiegels führen);
  2. Stillzeit. Eine stillende Mutter kann es sich leisten, ein kleines Stück Melone zu essen, aber eine größere Menge davon kann Verdauungsstörungen beim Kind verursachen (Darmkolik, Blähungen);
  3. http://baby-calendar.ru/zabolevaniya/gestoz/, Erkrankungen des Harnsystems und andere Bedingungen, die eine übermäßige Ansammlung von Wasser im Körper verursachen. In dieser Situation gilt Vorsicht bei Fällen von übermäßiger Einnahme von Melonen. Eine kleine Menge Schaden bringt es nicht;
  4. Darmstörungen;
  5. Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür.

Schaden oder Nutzen

Damit die Melone nur den Nutzen der werdenden Mutter bringt, sollten Sie bestimmte Regeln für ihre Verwendung befolgen:

  1. Iss die Früchte nicht auf nüchternen Magen;
  2. Sie können Melone nicht mit Milchprodukten kombinieren oder kaltes Wasser trinken;
  3. Es ist nicht notwendig, die Beere zusammen mit anderen Produkten zu essen, nachdem Sie andere Nahrungsmittel gegessen haben, müssen Sie 1-2 Stunden warten;
  4. Keine Notwendigkeit zu viel zu essen: während der Schwangerschaft wird empfohlen, 200 Gramm des Produkts pro Tag zu verwenden.

Wenn alle Empfehlungen befolgt werden, ist eine Melone für eine schwangere Frau ein wertvolles und nahrhaftes Produkt.

Melone kaufen und auswählen

Empfehlungen für die Auswahl einer Qualitätsfrucht:

  1. Um die Früchte zu kaufen, sollte frühestens Ende August der darin enthaltene Nitratgehalt ausgeschlossen werden;
  2. Beim Klopfen auf den Peel-Sound muss taub sein;
  3. Reife Beeren verströmen ein angenehm süßes Aroma. Wenn es keinen Geruch gibt, dann solltest du keine solche Frucht kaufen;
  4. Die Farbe der Schale sollte einheitlich sein ohne dunkle oder grüne Flecken. Außerdem sollte die Haut glatt ohne Risse und Dellen sein;
  5. Der Schwanz der Beere sollte trocken sein, der Ort seiner Befestigung an der Beere sollte glatt und gleichmäßig sein;
  6. Streng untersagt den Kauf von Beeren in der bereits geschnittenen Form. Melone zerfällt schnell und ihre Verwendung kann zu schweren Vergiftungen führen.