Sichere Fitness während der Schwangerschaft

Behandlung

Wenn eine Frau von ihrer Schwangerschaft erfährt, geht sie sofort in eine Schwangerschaftsklinik, wo sie am häufigsten empfohlen wird, körperliche Aktivität einzuschränken und, noch besser, das Training auf ein Minimum zu reduzieren. Dies ist jedoch nur dann gerechtfertigt, wenn eine Abtreibung droht. In anderen Fällen, Fitness während der Schwangerschaft in den frühen Stadien und nicht nur profitieren. Natürlich sprechen wir nicht vom Profisport: ernsthaftes Training sollte sofort gestoppt werden. Aber leichte Fitness-Kurse während der Schwangerschaft werden Ihnen helfen und Ihren Körper in dieser schwierigen Zeit in Form halten, und sogar auf die Geburt vorbereiten!

Fitness im ersten Trimester der Schwangerschaft

Der Beginn der Schwangerschaft ist der gefährlichste Moment, wenn der Fötus nicht ausreichend in den Körper der Mutter "eingepflanzt" wird. Deshalb sollten Fitnesskurse nicht zu intensiv sein. Wenn Sie jedoch darüber nachdenken, ob es möglich ist, Fitness während der Schwangerschaft zu tun, ist die Antwort definitiv ja. Aber Sie müssen sehr vorsichtig sein, während Sie die Übungen machen, und einige sind besser, überhaupt nicht zu tun. Vermeiden Sie Springen, Biegen, Verdrehen, Kraftbelastung des Bauches, Gewichtheben und alle schwächenden Lasten; Es ist am besten, leichte Aerobic-Übungen zu begrenzen. Noch besser ist es, während dieser Zeit Yoga-Kurse zu besuchen: Es wird Ihnen helfen, sich in ausgezeichneter körperlicher Verfassung zu halten, und Sie können auch einen Zustand des inneren Gleichgewichts finden, den schwangere Frauen so oft verlieren.

Schwangerschaft und Fitness im ersten Trimester: Beeinflusst der Beruf die Nachlieferung?

Viele Menschen bezweifeln, dass es für schwangere Frauen möglich ist, in Fitness zu gehen, da sie gehört haben, dass Sport sowohl das ungeborene Kind als auch den eigentlichen Schwangerschaftsverlauf und sogar die zukünftige Geburt negativ beeinflusst! Diese "Mythen" sind so häufig, dass manche Frauen sich nicht einmal sicher sind, ob sie Fitness bei der Planung einer Schwangerschaft machen können, und sie hören schon vor dem Einsetzen der Schwangerschaft auf. Und natürlich verlieren sie ihre physische Form: Die Konturen des Körpers "schwimmen" und die Ausdauer verschwindet. Dies trägt zur Entstehung einer weiteren Welle von "Mythen" bei - dass alle schwangeren Frauen faul sind, fett werden und nur zu Hause sitzen und Kuchen essen.

Für diejenigen, die gerade eine Schwangerschaft planen, ist körperliche Anstrengung einfach notwendig: Sie erhöhen den Muskeltonus und verbessern die Stimmung, und all dies ist sehr wichtig für Frauen, die eine Schwangerschaft planen. Und wenn sogar Fitness im ersten Trimester der Schwangerschaft erlaubt ist, warum sollten Sie sich dann das Vergnügen versagen, wenn Sie nicht einmal schwanger sind? Außerdem können Ihre Trainingseinheiten sehr intensiv sein.

Auch in der Frage "Ist es möglich, in der Schwangerschaft fit zu werden?" Spielt die spätere Angst vor den Auswirkungen des Sporttreibens eine große Rolle, als könnte Training sowohl den Verlauf der Schwangerschaft als auch die Geburt selbst negativ beeinflussen. In der Tat, wenn eine schwangere Frau während einer Schwangerschaft (und vorzugsweise vor ihr) in Sport (einschließlich Fitness) beteiligt war, dann wird sie eine gute Ausdauer und trainierte Muskeln haben. Dies wird bei der Geburt sehr helfen. Beim Training im Körper sammelt sich zusätzlich Endorphin an, das auf den Körper als echtes natürliches Schmerzmittel wirkt. Das heißt, während der Geburt werden Sie nicht nur körperlich einfacher, sondern auch weniger schmerzhaft.

Mit anderen Worten, wenn Sie daran interessiert sind, ob es für schwangere Frauen möglich ist, Fitness zu machen, und ist es möglich, dass dies die Geburt irgendwie beeinflusst, dann ist die Antwort ja. Sie können sich in der Geburt engagieren wird eine Auswirkung haben, aber nur positiv. Vergessen Sie vor Beginn des Unterrichts nicht, sich vom Arzt beraten zu lassen: Manchmal haben die Klassen noch Kontraindikationen, zum Beispiel mit der Gefahr einer Abtreibung. Finden Sie einen guten Coach oder besuchen Sie spezielle Kurse speziell für Schwangere und arbeiten Sie unter der Aufsicht eines Spezialisten.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft fit zu bleiben?

In der Sowjetzeit wurde Schwangeren in den späten Stadien der Schwangerschaft Ruhe verschrieben, es wurde angenommen, dass körperliche Aktivität eine Verschlechterung ihres Zustands hervorrufen könnte. Heute hat sich die Position der Ärzte in dieser Frage geändert. Studien haben gezeigt, dass moderate Bewegung während der Geburt hilfreich ist. Aber nicht alle und nicht immer. Also, lernen Sie die Nuancen der Fitness während der Schwangerschaft kennen.

Was ist der Gebrauch von Übung?

Fitness-Trainer in Zusammenarbeit mit Gynäkologen haben spezielle Übungen für werdende Mütter entwickelt. Ihr Zweck ist es, das allgemeine Wohlbefinden von Schwangeren, die Entwicklung einzelner Muskeln und die Vorbereitung des Körpers auf die Geburt zu verbessern.

Fitness hilft Frauen, ihre Brüste, Beine, Arme in guter Form zu halten und das Auftreten von Dehnungsstreifen zu verhindern. Die Hauptsache im Klassenzimmer - übertreiben Sie es nicht, um dem Kind nicht zu schaden. Übungen sollten nur eine Möglichkeit sein, den Körper fit zu halten und sich auf die Geburt vorzubereiten.

Eine mäßige Belastung während der Schwangerschaft verringert das Risiko einer Gewichtszunahme. Und für Frauen ist es wichtig.

Im Bereich der Aufmerksamkeit sollte während des Unterrichts der Bauch sein. Das Herunterladen der Presse an zukünftige Mütter ist in jedem Stadium der Schwangerschaft strengstens untersagt. Es ist notwendig, die Lasten, die für die Bauchmuskeln (gerade und schräg) bestimmt sind, aufzugeben.

Wenn die Übungen richtig gewählt sind, entspannen sie die Wirbelsäule der Frau, verbessern die Durchblutung der inneren Organe. Dies ist wichtig für eine gesunde Sauerstoffversorgung des zukünftigen Babys.

Die Vorteile der Fitness auch in der Tatsache, dass sie Rückenschmerzen lindern, die oft durch Einklemmen der Nerven auftritt.

Übung wird für die Zukunft nützlich sein. Immerhin leiden viele Frauen nach der Geburt an Inkontinenz aufgrund des Verlustes des Muskeltonus. Aber Klassen, die auf die Stärkung der Beckenmuskulatur abzielen, werden als eine gute Vorbeugung dieses Problems dienen. Gynäkologen empfehlen zukünftigen Müttern, Atemübungen und Yoga zu machen, weil sie sich auf die richtige Atmung in der Clan-Periode vorbereiten, das Gewebe dehnen und lernen, sich selbst zu kontrollieren.

Fitness und Schwangerschaft

Fitness während der Schwangerschaft

Zukünftige Mütter, die sehr besorgt über ihre Situation sind - viel Zeit im Bett verbringen, lange Spaziergänge vermeiden, nicht im Pool schwimmen, Infektionen befürchten, nicht ins Fitnessstudio gehen, Muskeln vor Dehnung schützen, normalerweise gegen Ende der Schwangerschaft fühlen sich schlechter an als körperlich aktive Frauen. Der Mangel an Bewegung ist schlecht für das Wohlbefinden.

Während der Bewegung werden Sie Ihren Körper besser kennen lernen, sich vor Krampfadern und Rückenschmerzen schützen, richtiges Atmen lernen, was während der Geburt sehr wichtig ist, und sich nicht mehr erholen, als Sie brauchen. Zum Nutzen der Tätigkeit meiner Mutter und des Babys: Er bekommt genug Sauerstoff, den er für die Entwicklung braucht, und bewegt sich mehr.

Sicherheit zuerst

Natürlich sollte der Unterricht in erster Linie für Sie und Ihr Baby sicher sein.

Schwangere Frauen sind strengstens verboten:

  • Kampfsportarten;
  • Mannschaftssportarten;
  • Bergskifahren;
  • Rollschuhe;
  • Reiten;
  • Tauchen;
  • Step-Aerobic, sowie alle Sprungaktivitäten.

Der Arzt wird Sie warnen, dass das Tempo Ihrer Arbeit regelmäßig und nicht zu intensiv sein sollte - sonst nehmen das Herz und das Gehirn Sauerstoff auf Kosten des Babys auf, was seine Entwicklung schädigen kann. Die Formel hilft Ihnen, ein sicheres Tempo zu wählen: Während der Sitzung sollte Ihre Herzfrequenz 70% der maximalen Herzfrequenz betragen. Die Berechnungen sind wie folgt. Nehmen Sie Ihr Alter von 220 weg. Zum Beispiel 220-30 = 190. 70% von 190 = 130. Dies bedeutet, dass Ihr Puls zum Zeitpunkt des Ladens 130 Schläge pro Minute nicht überschreiten sollte.

In vielen Fitness-Clubs bieten Ausbilder zukünftigen Müttern an, spezielle Armbänder mit einem Sensor zu tragen, der die Herzfrequenz während des Unterrichts misst. Aber Abweichungen von diesen Standards sind nicht das einzige Signal, dass es besser ist, das Tempo der Klassen zu reduzieren. Die Liste der Alarme umfasst Kurzatmigkeit, Schmerzen im Unterbauch und Blutungen aus dem Genitaltrakt. In diesem Fall müssen Sie den Unterricht abbrechen und Ihren Arzt darüber informieren.

Kontraindikationen für Klassen:

  • akute Stadien von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Infektionskrankheiten und akutes Fieber;
  • entzündliche Erkrankungen der inneren Organe (Gastritis, Pneumonie);
  • Tuberkulose;
  • Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane;
  • schwere Formen der frühen Toxikose und Präeklampsie;
  • Plazenta previa;
  • die drohende Beendigung der Schwangerschaft;
  • das Vorhandensein von Fehlgeburten in der Vergangenheit;
  • Uterusblutungen;
  • hoher Blutdruck;
  • hoher Wasserfluss;
  • verzögerte fetale Entwicklung.

Was bevorzugst du?

Ideal - fangen Sie an, in der Schwangerschaft zu engagieren. In diesem Fall wird die Fortsetzung des Trainings mit Beginn der Schwangerschaft natürlicher und sicherer. Schwimmen führt die Liste der schönsten, sichersten und nützlichsten Sportarten für Schwangere. Trotzdem gibt es hier einige Vorbehalte: Man sollte nicht scharf tauchen, schwimmen und "doggy" schwimmen.

Heben Sie den Kopf nicht hoch über das Wasser, da dies dazu führt, dass sich der untere Rückenbereich beugt und die Muskeln in Ihrem Nacken sich straffen (die Blutgefäße, die Ihr Gehirn mit Blut versorgen, können eingeklemmt werden). Werdende Mütter können mit einem Brustschwimmen oder besser noch auf dem Rücken schwimmen, den Kopf an ein Schwimmbrett lehnen und die Beine trainieren. Wasser massiert die Waden und erleichtert den venösen Abfluss. Wasserwiderstand überwinden, Muskeln arbeiten ohne Spannung, aber mit maximaler Wirkung.

Aqua-Aerobic eignet sich gut für diejenigen, die schlecht schwimmen, da spezielle Gurte Sie auf dem Wasser halten. Schwangere tun es lieber im Wasser als in der Halle. Bleiben Sie jedoch voneinander fern, um jemanden beim Training nicht zu verletzen.

Yoga ist ein echter Fund für die zukünftige Mutter. Es kombiniert Gymnastik, Atemübungen, die Fähigkeit sich effektiv zu konzentrieren und zu entspannen. Alle Bewegungen im Yoga sind weich und glatt, was sie für Mütter sicher macht. Denken Sie daran, dass Analphabeten sogar völlig gesunde Menschen schädigen können, also trainieren Sie nur unter der Anleitung eines Trainers.

Wir trainieren ohne Folgen

Es gibt allgemeine Regeln, mit denen Sie die unangenehmen Auswirkungen übermäßiger Belastungen vermeiden können.

  • In den ersten 3-4 Monaten der Schwangerschaft, besonders an den Tagen der erwarteten Menstruation, beseitigen Sie schwierige Übungen und übermäßige Belastungen.
  • Sie sollten nicht versuchen, den gesamten Komplex von Übungen auf einmal durchzuführen.
  • Während der Schwangerschaft müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie während des Trainings vom Boden aufstehen und sich hinlegen.
  • Vermeiden Sie nach dem 4. Monat längeres Liegen auf dem Rücken während des Trainings (dadurch wird der Blutfluss in die Gebärmutter reduziert).
  • Wenn Sie sich in der Herzgegend unwohl fühlen, ist Ihr Blutdruck hochgeschnellt, Krankheiten wie Diabetes, Anämie, Schilddrüsenerkrankungen wurden diagnostiziert, Sport kann nur unter ärztlicher Aufsicht ausgeübt werden!
  • Sportbekleidung aus synthetischen High-Tech-Materialien bevorzugen - im Gegensatz zu Baumwolle, Schweiß von der Körperoberfläche abziehen und Wärme speichern.
  • Passen Sie auch auf den Sport-BH auf, um Ihre Brust in ausgezeichneter Form zu halten.

Spezielles Training

Muskeln, die direkt für die Geburt verantwortlich sind, brauchen ein spezielles Training. Sie brauchen die Übung von Arnold Kegel.

  • Setzen Sie sich gerade auf einen Stuhl oder einen großen aufblasbaren Ball. Stellen Sie sicher, dass die Hauptlast auf die Sitzbeinknochen und nicht auf das Kreuzbein fällt.
  • Drücken Sie die Muskeln des Perineums zusammen und ziehen Sie sie nach oben und innen.
  • Halten Sie die Muskeln in dieser Position für zehn Sekunden, ohne den Atem anzuhalten, dann entspannen Sie sich langsam. Fangt fünfmal an, bringt die Anzahl der Wiederholungen allmählich auf zehn. Mache die Übung zwei- oder dreimal am Tag. Kegelgymnastik kann auch liegend oder stehend durchgeführt werden. Kontraktion und Relaxation der Beckenbodenmuskulatur und des Geburtskanals (sie sind an der Übung beteiligt) stärken die Bauchhöhle, tragen zu effektiveren Versuchen bei, beugen Harninkontinenz nach der Geburt vor.
Übung "Schmetterling"

Diese Übung zum Dehnen von Muskeln und Geweben ist so konzipiert, dass die Frau bei der Arbeit gegen Reißen versichert ist.

  • Setz dich auf den Boden, strecke deinen Rücken und ziehe deine Beine zu dir hin, so dass deine Knie in verschiedene Richtungen auseinander gehen und deine Fersen so nah wie möglich am Gesäß sind.
  • Schüttel deine Knie leicht und versuche sie auf den Boden zu legen. Die Bewegung sollte leicht und unscharf sein und das Schlagen der Schmetterlingsflügel imitieren.

Fitness und Schwangerschaft sind kompatibel?

In jüngerer Zeit wurde jeder zukünftigen Mutter bis zur Geburt fast vollständige Ruhe verschrieben. Heute, nur willkommene Fitnesskurse während der Schwangerschaft. Dank der Forschung hat sich der enorme Nutzen einer moderaten, richtig entwickelten körperlichen Aktivität beim Tragen eines Babys erwiesen.

Was ist der Vorteil des Trainings während der Schwangerschaft?

Fitness-Trainer zusammen mit Gynäkologen entwickelt ganze Kurse von Übungen. Alle während dieser Zeit durchgeführten Übungen können sowohl das allgemeine Wohlbefinden der werdenden Mutter verbessern als auch individuelle Muskeln entwickeln, um den Körper auf die Geburt vorzubereiten.

Wenn Sie auf Fitness - Übungen für schwangere Frauen zurückgreifen, werden Sie in der Lage sein, Ihre Brust, Arme, Beine in guter Form zu halten. Die wichtigste Sache zu erinnern ist, dass innerhalb von 9 Monaten nach dem Warten, Fitness ist kein Mittel, um Ihren Körper perfekt zu machen, müssen Sie dies nach der Geburt tun. Übungen jetzt - das ist ein Weg, um Ihren Körper in Form zu halten und ihn für die Geburt vorzubereiten. Eine moderate Bewegung verringert jedoch die Wahrscheinlichkeit eines Übergewichts.

Die Presse erfordert besondere Aufmerksamkeit. Sein Schwingen ist in jedem Stadium der Schwangerschaft strengstens verboten. Es ist notwendig, alle Übungen im Zusammenhang mit der Belastung im Unterbauch aufzugeben. Leichte Übung auf einem Stuhl mit Bücken kann akzeptabel sein. Dies wird dazu beitragen, die Presse mit solch enormen Belastungen zu unterstützen.

Richtig ausgewählte Übungen verbessern den Blutfluss in den inneren Organen, entspannen die Wirbelsäule. Die Verbesserung des Blutaustausches im Körper der Mutter ist wichtig für eine gute Sauerstoffversorgung des Fötus. Fitness-Kurse werden Schmerzen im Rücken durch Quetschen erleichtern.

Große Fitness-Vorteile, die Sie während der Schwangerschaft gemacht haben, und bringen Sie nach der Geburt des Babys. Zum Beispiel sind Übungen zur Stärkung der Beckenmuskulatur eine gute Vorbeugung gegen Harninkontinenz nach der Geburt. Mehr zur Inkontinenzprävention →

Gynäkologen sagen nicht nur, dass Fitness während der Schwangerschaft praktiziert werden kann, sie sollten auch Yoga und Atemübungen machen. Diese zwei Arten von Fitness bereiten eine Frau für die richtige Atmung während der Geburt, strecken die Gewebe, die in diesem Prozess beteiligt sein werden.

Yoga lehrt Sie zusätzlich zur körperlichen Aktivität, sich selbst zu kontrollieren und auf Ihren Körper zu hören. Es wird bei der Geburt von Nutzen sein, wenn Sie zusammenkommen müssen, Ihre Angst auszahlen und mutig den Schmerz aushalten müssen.

Sport zu treiben bereitet sich nicht nur auf dich vor, sondern trainiert auch den Fötus. Das Kind, das im Mutterleib ist, fühlt alles. Und wenn eine Frau gerne Sport treibt, ist es für sie keine Belastung, wenn sie verhärtet ist, dann wird das Kind nach der Geburt viel leichter die Anpassung an die Außenwelt ertragen und Sport treiben können.

Auch unter den Vorteilen der Fitness während der Schwangerschaft:

  • die Verdauung verbessern;
  • Verringerung des Verstopfungsrisikos;
  • Reduzierung der Dehnungsstreifen am Bauch nach der Geburt;
  • Energiesprung.

Kontraindikationen für die Fitness

Der Ausdruck "Schwangerschaft ist keine Krankheit" wird heute zunehmend von Ärzten und Schwangeren selbst gehört. Jedem werden Spaziergänge an der frischen Luft und positive Emotionen vorgeschrieben. Auch bricht niemand den Sport ab. Aber wenn ein neues Leben in deinem Herzen wächst, für das du verantwortlich bist, solltest du extrem auf die Lasten achten. Sie sollten auch Kontraindikationen beachten, die nicht ignoriert werden können.

Es gibt absolute und relative Kontraindikationen für das Training während der Schwangerschaft.

Absolute Kontraindikationen schließen jegliche Belastung aus. In einigen Fällen ist eine vollständige Bettruhe vorgeschrieben. Diese Indikationen umfassen:

  • Brüche der fetalen Membranen;
  • die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt;
  • Mehrlingsschwangerschaft;
  • Plazenta previa;
  • Brüche der fetalen Membran;
  • zuvor mehr als 3 Abtreibungen gemacht;
  • Geschichte von Fehlgeburten.

Relative Kontraindikationen schließen Sport nicht aus. Allerdings sollte man in diesem Fall sehr aufmerksam sein und alle Übungen vorläufig mit dem Arzt koordinieren.

Relative Indikationen umfassen:

  • hoher Blutdruck;
  • Anämie;
  • endokrine Erkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Arrhythmie;
  • Gewichtsschwankungen;
  • fötales Verblassen während früherer Schwangerschaften;
  • zuvor übertragene vorzeitige Wehen;
  • bluten.

Daher sind Schwangerschaft und Fitness in Abwesenheit der oben genannten Kontraindikationen durchaus kompatible Dinge. Die Entwicklung der Klassen sollte jedoch nach den individuellen Eigenschaften Ihres Körpers und der Art des Schwangerschaftsverlaufs erfolgen.

Wie sind Fitnesskurse während der Schwangerschaft?

Wenn Sie sich entschieden haben, sich zu engagieren, sollten Sie sich an die Regeln erinnern, die die Lektionen nützlich machen. Beachten Sie vor allem die Intensität des Trainings. Jedes Training sollte nicht mit Dyspnoe enden, alles sollte mäßig gemacht werden.

Es lohnt sich, an die verbotenen Bewegungen zu denken: plötzliche Bewegungen, starke Rückenbeugen, Schwungbeine, Sprünge und Dehnungen.

Sport ist ein Beruf, der lange Pausen nicht verzeiht. Dies gilt insbesondere für Sport während der Schwangerschaft. Unregelmäßige Trainingseinheiten können im besten Fall einfach nutzlos sein oder den Verlauf der Schwangerschaft beeinträchtigen.

Die Klassen müssen verantwortungsvoll angegangen werden. Folgen Sie zunächst Ihrem eigenen Wohlbefinden während und nach dem Training. Jedes Unbehagen ist ein Grund, mit dem Training aufzuhören. Sie sollten auch genug Flüssigkeit trinken, um Austrocknung zu vermeiden.

Eine Überhitzung während des Trainings kann sich negativ auf den Fötus auswirken und sollte daher vermieden werden. Im Sommer zum Beispiel nicht in der Hitze, aber früh morgens oder abends. Und im Winter, um coole Räume für die Beschäftigung zu wählen. Da der Blutfluss während der Schwangerschaft viel stärker ist und der Körper intensiver erwärmt wird.

Wenn Sie ein Trainingsprogramm wählen, vergessen Sie nicht, dem Trainer mitzuteilen, ob Sie schon einmal Sport getrieben haben oder ob Sie Anfänger sind. Diese Tatsache erfordert unterschiedliche Lösungen bei der Entwicklung eines individuellen Programms.

Alle Ihre Aktivitäten sollten mit dem Aufwärmen und Aufwärmen der Muskeln beginnen. Bevor Sie beginnen, sollten Sie auf den Puls achten. Normalerweise sollte es in 10 Sekunden nach der Übung 12-16 Schläge betragen, diese Marke steigt auf 18 Schläge.

Erste Trimester Fitness

Das erste Trimester ist die Zeit der Verlegung aller lebenswichtigen Organe des Kindes. Der Sport sollte in diesem Stadium auf ein Minimum reduziert werden. Glaube nicht, dass der Magen noch nicht gewachsen ist, solange du dich mit voller Kraft aufladen kannst. Übermäßige Belastungen können zu Fehlgeburten führen, da sie verhindern, dass sich der Embryo an den Uteruswänden festsetzt.

Fitness in den frühen Stadien kann auf die Stärkung der Hüften ausgerichtet sein. Auch Atemübungen und Kräftigung der Brustmuskeln sind nicht kontraindiziert.

Experten beschreiben die ersten Trimester-Übungen auf diese Weise - einfach, aber effektiv.

Zweites Trimester Fitness

Die Schwangerschaft verläuft normal, die Größe des Fötus beeinträchtigt nicht das Training. Nach 12 Schwangerschaftswochen kann die Belastung leicht erhöht werden. Jetzt können Sie auf den Beckenbereich und die Presse achten.

Alle Klassen in diesem Stadium, ist es wünschenswert, in einer Bandage durchzuführen, um die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren. Außerdem werden alle Übungen, die zuvor auf dem Rücken durchgeführt wurden, durch Übungen an der Seite ersetzt. Die Position auf der Rückseite verhindert den Sauerstofffluss zum Fötus.

Fitness in den späten Phasen

Viele Leute denken, dass der Magen groß ist und Sport im letzten Trimester bis später verschoben werden sollte. Aber das ist nicht so. Zu dieser Zeit kann besondere Aufmerksamkeit den Armen, Brüsten und Oberschenkeln geschenkt werden. Sie sollten über Übungen nachdenken, die den Rücken entspannen und die Wirbelsäule entlasten sollen.

In diesem Fall sind Übungen auf einem Fitball nützlich. Im letzten Trimester besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, den Uterustonus zu erhöhen. Daher sollte es bei geringstem Unwohlsein oder erhöhter Herzfrequenz während des Trainings gestoppt werden und einen Arzt aufsuchen.

Mit dem nahenden Datum der Geburt denken Frauen oft über Übungen nach, um die Arbeit anzuregen. Ja, solche Übungen gibt es. Sie müssen jedoch vorsichtig und nur nach Rücksprache mit einem Arzt behandelt werden.

Fitness während der Schwangerschaft sollte dein Vergnügen sein. Schwimmen, das in jedem Trimester erlaubt ist, kann ein nützlicher und angenehmer Zeitvertreib sein. Eine Reihe von Übungen wurde für Schwangere und auf dem Wasser entwickelt, unter denen es sicherlich für Sie geeignet sein wird.

Nachdem Sie erfahren haben, dass Sie schwanger sind, sollten Sie sich nicht für 9 Monate im Bett verurteilen. Umhergehen, sich mit nahen Leuten und angenehmen Gefühlen umgeben, einen guten Trainer finden und Sport treiben. Tun Sie alles in Maßen, und das Baby wird es Ihnen danken, indem Sie den Griff oder die Ferse von innen schlagen.

Fitness während der Schwangerschaft

Hallo! Die Mädchen, die vor der Schwangerschaft regelmäßig Sport getrieben haben, gingen ins Fitnessstudio, zum Pool, im Allgemeinen, die sich ein Leben ohne Fitnessclub und Outdoor-Aktivitäten nicht vorstellen können. Was machen Sie während der Schwangerschaft? Wie korrigierst du Übungen in der Halle, in Gruppenunterricht? Oder besuchen Sie nur spezielle Klassen? Heute sah ich eine schwangere Frau im Fitnessstudio, nicht weniger, sie übte auf einem Ellipsentrainer. Sofort gab es eine Frage über die Nützlichkeit des Cardio-Trainings während der Bermnheit. Ich fühle mich gut, nach einer Pause fing ich wieder an, im Pool zu schwimmen, aber das ist eindeutig nicht genug für mich. Ich möchte in der "trockenen" Zone machen. Die Ärzte im LCD können wirklich nichts sagen, und das ist verständlich, sie sind sich meiner Lebensweise nicht bewusst, im Allgemeinen, Gesundheitszustand, so etwas, ich fühle mich wie du fühlst, übertreibe es nicht, etc. Wer weiß, wer was macht, was sollte vermieden werden? )))

Wir hatten Yoga für schwangere Frauen auf dem LCD, und eine Gruppe wurde organisiert, um im Pool zu üben.

Für mich ist es besser, mit Spezialisten zu arbeiten, aber bei Amateurauftritten scheint das keinen Schaden zu verursachen.

Ich war fit für schwangere Frauen, aber im Allgemeinen fühle ich mich gut, ich hatte eine Gefahr bis zu 15 Wochen, ich fing an zu üben, seit ich 20 war, mein Rücken und Rücken begannen zu schmerzen, es half! Aber seit 30 Wochen habe ich damit aufgehört, weil ich fühle, dass es schon schwer ist, und der Ton ist manchmal vorhanden! Natürlich sollte der Unterricht anders sein als sonst, es gibt spezielle Komplexe!

Ich fahre Fahrrad, fahre regelmäßig Rollschuhe, seit September denke ich in den Pool.

Im Allgemeinen, meiner Meinung nach, ist die Hauptsache, sich wohl zu fühlen, nicht zu fahren, Gewichte nicht zu heben, die Presse nicht zu sehr zu belasten, und warum nicht den Rest)

Ich habe Sex-Tanz geübt, G sagte, denke vergiss es

Ich habe gerade ein Fitnessabo fast vor der Geburt funktioniert)) Es gibt Klassen im Pool für schwangere Frauen, aber zweimal pro Woche habe ich nicht genug... Ich lese hier, dass Pilates während der Schwangerschaft nützlich ist. Niemand hat es versucht?

Ich arbeite in einem Fitnessclub. alles ist sehr individuell. Ich trainierte auch im ersten Trimester für die erste Schwangerschaft (die gefährlichste Zeit), fast bis zum letzten, aber früher (36 Wochen). Letztes Jahr gab es eine Fehlgeburt kurz nach dem Training (frühe Bedingungen). Jetzt denke ich sogar über Training nach. Ehemann Athlet mit 25 Jahren Erfahrung hat keine Klassen verboten. Ich habe eine Pause, möchte wirklich ins Fitnessstudio gehen. und ich erkenne das Training für schwangere Frauen nicht - ich denke, es geht nur um Verwöhnung. der Pool hat Angst vor einer Infektion... letztes Jahr ging eine Dame in unserem Club vom ersten Tag der Schwangerschaft an und hörte auf zu üben 10 Tage vor der Geburt und alles ist in Ordnung. Sie kam nach 2 Wochen, als sie zur Welt kam, ins Fitnessstudio. Jetzt ist auch ihr Freund Ber verlobt. aber diese Mädchen sind Sportler mit Erfahrung. Sie sind mehr als 10 Jahre intensiv beschäftigt. alles ist sehr individuell. In der Anfangsphase, ich denke, du solltest besser widerstehen. nach 12 Wochen können Sie es tun, aber natürlich sollte die Belastung minimal sein und Ihren Puls beobachten. Sie können das Abonnement wahrscheinlich einfrieren. Fragen Sie den Administrator. Pilates kann aber die Belastung des unteren Rückens und Bauches beseitigen und natürlich dem Instruktor Ihre Position mitteilen

Also mein 12. wäre fast gestartet, ich war in den frühen Stadien und habe die Karte eingefroren, obwohl ich den Strom mit Stromschnellen auf dem Floß raste und 20 km über die Berge wanderte, bis ich es wusste. Alles ist in Ordnung, ich fühlte mich dort besser als in Moskau, wo ich 9 Stunden am Computer saß. Eigentlich habe ich angefangen zu schwimmen, zu schwimmen, ich fühle mich viel besser... Ich laufe seit 4 Jahren regelmäßig, jetzt war es die längste Pause in dieser Zeit - ein Monat! Schon gibt es keine Kraft mehr zu ertragen))))) Ich denke, während ich mich auf den Pool und Pilates beschränke, lass uns sehen, wie es geht.

Ich arbeite zu Hause, ich konzentriere mich auf die Hüften, Gesäß, Stretching. Nur ein bisschen die obere Presse schütteln. Ich werde in den Fitnessclub gehen, genauso auf dem Laufband und Ellipse mit Fahrradtrainer. Ich lese viele Artikel, es ist ganz im Gegenteil nützlich (beim Laufen natürlich Laufen, auf keinen Fall solltest du laufen)

Ja, in diesem Sinne mag ich den Ellipsentrainer sehr, es ist möglich, effektiv damit umzugehen und sich nicht dorthin zu begeben. Und beim Schwimmen hat der Arzt mir schon grünes Licht gegeben, er sagt, dass man auch laufen muss. Also der Pool Ich werde in Bezug auf Schulungen in den Vordergrund kommen))))

Ich bin durch den Pool verwirrt, wer weiß, wer dort schwimmt... während der Sommer zu Hause schwimmt, aber mit einem kalten Moment, gibt es genug Fitness.

Fitness für schwangere Frauen in Trimestern. Ist es möglich, Sport für Schwangere und Gymnastik zu Hause zu treiben?

Ist Sport und Kindererziehung kompatibel? Diese Frage stellt sich sicherlich bei den zukünftigen Müttern, die es gewohnt sind, ihren Körper durch Training in Form zu halten. Finden Sie heraus, welche Merkmale Fitness während des Wartens auf ein Baby hat, welche Arten von Training in den frühen Stadien verwendet werden können und welche kurz vor der Geburt nützlich sein werden.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft Sport zu treiben?

Wenn eine Frau herausfindet, dass sie in ein paar Monaten eine Mutter werden wird, führt diese Tatsache zu vielen Veränderungen in ihrer üblichen Routine. Eine der ersten Fragen stellt sich über die Korrektur der Art der körperlichen Aktivität, um die bestmöglichen Bedingungen für die Bildung des Babys im Mutterleib zu gewährleisten. Ist es sicher, während der Schwangerschaft intensiv Sport zu treiben? Wie kann man sich in Form halten, damit die Geburt gut verläuft, und danach schnell die optimale Form finden?

Richtig beantworten Sie die Frage, ob es für schwangere Frauen möglich ist, Fitness zu machen, nur nach Rücksprache mit der werdenden Mutter mit ihrem Arzt. Es sollte berücksichtigt werden, dass der Körper jeder Frau individuell ist. Ein Teil des schönen Geschlechts im Vorgriff auf das ungeborene Kind kann bis zu den letzten Schwangerschaftswochen ins Fitnessstudio gehen, während andere Bettruhe nutzen können, um die Gefahr einer Fehlgeburt zu vermeiden. In der Regel werden Frauen in der Position mäßige körperliche Anstrengung gezeigt, aber es ist notwendig, ihr Aussehen und ihre Intensität zu bestimmen, nach Rücksprache mit einem Spezialisten.

Welche Art von Sport kannst du schwanger machen?

Obwohl zukünftige Mütter Müdigkeit ausgesetzt sind, sollten sie versuchen, ein Gleichgewicht zwischen aktiven Sportbelastungen und sitzender Ruhe zu halten. Wenn die Bestellung der Frau Gymnastik für schwangere Frauen und regelmäßige Spaziergänge beinhaltet, dann wird es nur dem Baby nützen. Solch moderate Belastungen verbessern effektiv die Durchblutung des Körpers der Mutter, wodurch der Fötus die Menge an Sauerstoff und Nährstoffen erhält, die für eine normale Entwicklung notwendig sind. Einen guten Effekt auf den Schwangerschaftsverlauf haben auch die Übungskomplexe Fitnessyoga, Pilates und Wassergymnastik.

Damit Sportaktivitäten für schwangere Frauen nur den Nutzen für die Frau und das Baby in ihrer Gebärmutter bringen, ist es notwendig, sich einige Kontraindikationen zu merken. Die zukünftige Mutter sollte keine auf die Bauchmuskulatur gerichteten Übungen machen - zum Beispiel beim Drehen oder Pumpen einer Presse. Solche Fitnesselemente wie Sprünge, Rückenbeugen, scharfe Flatter und jegliche Bewegungen, die sich durch eine hohe Intensität auszeichnen, wirken sich negativ auf den Zustand der Schwangeren aus. Auch während der Tragzeit ist es aufgrund des sehr hohen Komplikationsrisikos unmöglich, Kraftübungen durchzuführen.

Hocke während der Schwangerschaft

Diese Art von Übung mit richtiger Leistung bringt der Frau viele Vorteile. Das Hocken während der Schwangerschaft stärkt nicht nur die Muskeln der Hüfte und des Rückens, sondern hilft auch, die Beckengürtelgelenke flexibler zu machen, was bei der Geburt sehr nützlich ist. Um solche Übungen auszuführen, wird die Last gleichmäßig verteilt, Sie müssen sie gleichmäßig und noch besser mit einer Stütze hocken. Zu Hause können Sie den Stuhl benutzen. Es ist noch bequemer und effektiver, Kniebeugen in speziell ausgestatteten Hallen unter der Aufsicht eines Trainers zu machen.

Aqua-Gymnastik für Schwangere

Diese Art von Fitness-Aktivität ist nicht nur sicher, sondern auch sehr nützlich für zukünftige Mütter. Übungen in der aquatischen Umwelt sind einfacher, mit dem Ergebnis, dass nicht nur die körperliche Verfassung, sondern auch die Stimmung der Frau verbessert wird. Die Aqua-Gymnastik für Schwangere wird in den meisten Fällen unter Anleitung erfahrener Instruktoren durchgeführt, was eine korrekte Verteilung der Belastungen während des Trainings gewährleistet. Auch das freiwillige Schwimmen ohne plötzliche, intensive Fliegen ist eine ausgezeichnete Sportart für Schwangere, von den frühen Wochen bis zu den letzten Wochen vor der Geburt.

Fitness für Schwangere - 1 Trimester

Eine wichtige Voraussetzung für eine Frau, die in den ersten Monaten des Wartens auf ein Kind einen aktiven Lebensstil führen möchte, sind detaillierte Empfehlungen von ihrem Arzt. Um Schwangerschaft und Sport im ersten Trimester erfolgreich zu kombinieren, muss der Spezialist das Fehlen jeglicher Kontraindikationen bestätigen. Sie müssen auch die Art der Übungen berücksichtigen, die durchgeführt werden. Damit die Fitness während der Schwangerschaft in den frühen Stadien sicher war und keinen Hypertonus der Gebärmutter verursachte, sollte eine Frau ihren Magen nicht belasten, scharfe Drehungen machen, sich beugen, ihre Beine schwingen.

Fitness für schwangere Frauen - 2 Trimester

Während dieser Zeit werden viele physiologische Risiken, die mit dem Tragen verbunden sind, reduziert, das Wohlbefinden der Frau verbessert sich und die Toxikose verschwindet. Dieser Zeitraum ist sehr günstig, um die Fitness für Schwangere zu verbessern und den Körper gut auf die Geburt vorzubereiten. Sport im zweiten Trimester sollte das Ziel verfolgen, die Muskeln des Rückens, der Taille, des Bauches und der Oberschenkel zu stärken. Sie müssen wissen, dass, um fetale Sauerstoffinsuffizienz und Schwindel bei der schwangeren Frau selbst zu vermeiden, sie nicht trainieren sollte, während sie auf dem Rücken liegt - Sie müssen Körperpositionen mit einer Betonung auf Ihren Knien und Händen wählen.

Fitness für schwangere Frauen - 3 Trimester

So spät sind die Gedanken der Frau von der bevorstehenden Arbeit besetzt. Sport im dritten Trimester soll helfen, ihren Körper auf diesen wichtigen, verantwortungsvollen Prozess vorzubereiten. Werdende Mütter müssen in den letzten Schwangerschaftswochen mit körperlicher Anstrengung vorsichtig sein, um den Beginn der Wehen nicht vor der festgesetzten Zeit zu provozieren. Aus diesem Grund wird es nicht empfohlen, alleine zu trainieren, es ist besser, Übungen unter der Aufsicht eines erfahrenen Instruktors zu machen.

Sie müssen wissen, dass im dritten Trimester im Körper einer schwangeren Frau das Hormon Relaxin aktiv produziert wird, das die Gelenke beeinflusst und sie plastischer macht. Wenn sich die zukünftige Mutter intensiv dehnt, kann sie sogar eine Luxation provozieren. Aus diesem Grund sollten Fitnesskurse in den letzten Schwangerschaftswochen ohne plötzliche Bewegungen stattfinden. Eine Frau muss sich daran erinnern, dass sie einen solchen Komplex nicht zum Zweck der Gewichtsabnahme oder anderer Sportergebnisse macht - sie entspannt nur die Muskeln, die am meisten belastet sind und bereitet sich auf die Geburt vor.

Merkmale eines Besuchs im Fitnessstudio schwanger

Die Schwangerschaft ist eine besondere Bedingung für den Körper einer Frau, wenn sie sich einerseits anstrebt, in Form zu bleiben, andererseits befürchtet, dass körperlicher Stress dem Fötus nichts anhaben kann. Wissenschaftlich bewiesene Tatsache, dass Schwangerschaft und Fitnessstudio - das Konzept durchaus miteinander vereinbar ist. Sport in einer interessanten Position ist notwendig, aber in einer bestimmten Menge und Qualität. Schwangere können die Reserven des Körpers viel schneller wiederherstellen.

Die Vorteile der Beschäftigung vor der Geburt

  • Den physischen, psychischen Zustand einer Frau in einer "interessanten" Position verbessern.
  • Gewichtskontrolle ist wichtig für diejenigen, die begannen, schnell Pfund zu gewinnen.
  • Verbesserter Muskeltonus.
  • Berufe während der Schwangerschaft helfen, korrekte Haltung beizubehalten.
  • Entwicklung der Angewohnheit, einen gesunden Lebensstil zu führen.
  • Verbesserung der Verdauungsprozesse.

Verglichen mit denen, die sich während der gesamten Tragzeit ein wenig bewegt haben, erreichen aktive Frauen schneller die gewünschte Gewichtsabnahme, ihr Körper erhält die notwendige Flexibilität und die mit der Kinderbetreuung verbundenen körperlichen und emotionalen Belastungen werden leichter toleriert.

Was sind die Risiken während des Trainings?

Eine Reihe von Veränderungen treten im Körper einer schwangeren Frau auf, die in jedem Trimester unterschiedlich sind.

  1. In den unteren Extremitäten steigt der venöse Druck gegenüber den oberen Extremitäten um etwa das 1,5-fache an. Dies geschieht durch 5-6 Monate fötale Entwicklung im Mutterleib.
  2. Im dritten Monat wird die Sauerstoffzirkulation intensiver, in der Woche 36 wird der Höhepunkt dieses Indikators beobachtet (um 25-48%).
  3. Es gibt einen Anstieg der renalen Durchblutung um 25-30%, das Gehirn bleibt auf dem gleichen Niveau.
  4. Nach 27-30 Wochen fehlt die Anpassung des kardiovaskulären Systems, diese Erkrankung wird als inferiores Vena-Cava-Syndrom bezeichnet.

Der Unterricht im Fitnessstudio für Schwangere sollte von erfahrenen Lehrern gemeinsam mit einem Arzt geplant werden, der den Verlauf der Schwangerschaft überwacht. Experten werden die charakteristischen Veränderungen in der Position einer Frau in ihrem Körper berücksichtigen.

Das Programm wurde entwickelt, um die folgenden Risiken für das ungeborene Kind zu reduzieren:

  • fetale Hypoxie: aufgrund einer starken Zunahme der Belastungsintensität erhöht sich der Blutfluss zu den aktiven Muskeln;
  • Hypoglykämie: entwickelt sich aufgrund von Glukosemangel;
  • Hyperthermie: Die innere Temperatur der Mutter wird höher als die des Fötus.

Der Stundenplan kann prompt an das Wohlbefinden der zukünftigen Mutter angepasst werden, das Belastungsniveau wird in einem privaten Gespräch mit dem Coach bestimmt, der die Fragen stellt, die zur Bestimmung der körperlichen Verfassung notwendig sind. Es ist notwendig, ein Zertifikat anzugeben, das das Fehlen von Kontraindikationen für Klassen angibt. Lasten mit hoher Intensität müssen vollständig beseitigt werden, für eine gute Gesundheit müssen Sie mindestens 3 Liter kohlensäurehaltiges Wasser pro Tag trinken.

Absolute Kontraindikationen für Klassen sind:

  • die Drohung der spontanen Abtreibung (auch mehr als 2 Fehlgeburten in der Vergangenheit);
  • pathologische Veränderungen in den Venen der unteren Extremitäten (ausgeprägte Krampfadern);
  • das Auftreten von Schmerzen im Unterbauch, ähnlich wie bei Kontraktionen, fortlaufend;
  • Plazenta previa;
  • schwangerschaftsinduzierte Hypertonie;
  • die Position der Zervix, die nicht als medizinische Norm (Anomalie) betrachtet wird;
  • Fieberzustand;
  • Gystose;
  • bluten.

In allen oben genannten Fällen können Sie nicht im Fitnessstudio trainieren, unabhängig von der Höhe der erwarteten Belastung. Es gibt eine Reihe von relativen Kontraindikationen, die eine Untersuchung und Überwachung durch einen Gynäkologen erfordern. Dazu gehören die folgenden Krankheiten und Zustände: Diabetes, Anämie, Störungen der Schilddrüse und Herz-Kreislauf-Systeme (Arrhythmie, Tachykardie, anhaltender niedriger Blutdruck), jedes Stadium der Fettleibigkeit, Toxikose, begleitet von Schwindel und Erbrechen.

Lastdifferenzierung

Die Planung einer Schwangerschaft ist ein verantwortungsvoller Prozess, die werdende Mutter ist verantwortlich für das Leben und die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes. Sie müssen das Fitness-Studio regelmäßig besuchen, mindestens 3 mal pro Woche. Die Intensität des Trainings sollte moderat sein, man braucht 15 Minuten zum Aufwärmen und zum Ausdehnen, die Hauptstunde sollte nicht länger als 40 Minuten dauern. Leistungsbelastungen sind gering, aerobe Belastungen geringer Intensität.

Die folgenden Übungen sollten verworfen werden: Radfahren, Springen, scharfe Kurven, Rumpf, vertikaler Schub, Beugung / Streckung der Beine am Simulator (liegend oder sitzend), Heben von geraden Beinen, schwere Lasten.

Bei der Planung eines Unterrichtsplans müssen Sie den Zustand der Frau, die Art des Schwangerschaftsverlaufs berücksichtigen. Es gibt Unterschiede in der Trainingsintensität für Frauen, die das Fitnessstudio vor der Schwangerschaft besucht haben und für diejenigen, die zum ersten Mal eine interessante Position erreicht haben.

Ungefährer Plan der Klassen in jedem Trimester

Frauen, die sich während der Geburt körperlich betätigen, feiern ihre positive Wirkung auf das allgemeine Wohlbefinden und die Stimmung. Ihr Feedback ist eine direkte Bestätigung dafür.

Für jedes Trimester ist eine 10-15-minütige Aufwärmphase erforderlich (Sie können auf einem Laufband trainieren, eine Ellipse verwenden, ein Heimtrainer, der für den Rest einen Rücken hat). Achten Sie darauf, den Puls zu überwachen - seine Frequenz sollte 140 Schläge pro Minute nicht überschreiten.

Erstes Trimester Klassen

Bevor Sie Simulatoren in der Frühschwangerschaft einsetzen, müssen Sie Übungen für die Brustatmung durchführen, die Muskeln der oberen / unteren Extremitäten langsam dehnen.

  1. Kegel-Übungen zum Training der Vaginalmuskulatur.
  2. Die Arme in einer sitzenden Position mit Hanteln beugen / ausstrecken.
  3. Hantel Bankdrücken.
  4. Nach links / rechts neigen.
  5. Traktion in der Steigung (abwechselnd mit jeder Hand).
  6. Stehen im Stehen (um einem geraden Rücken zu folgen).
  7. Die Bank hochklettern.
  8. Entspannungsübungen.

Zweites Trimester Klassen

  1. Muscle Stretching-Übungen.
  2. Training des Beckenbodens und der langen Rückenmuskulatur.
  3. Biegen die Arme mit Hanteln sitzen.
  4. Die Entführung der Hüfte im Stehen und die Rückkehr in die ursprüngliche Position.
  5. Knien auf den Knien mit Übergängen in Kurven.
  6. Zurück Verlängerung.
  7. Hantel-Neigung.

Drittes Trimester Klassen

Da die körperliche Aktivität einer Frau nach 29-40 Wochen durch die Größe des wachsenden Fötus deutlich eingeschränkt ist, sollten schwangere Frauen folgende Übungen absolvieren:

  1. Biegen Sie die Arme mit kleinen Hanteln (10-12 Wiederholungen).
  2. Dreht sich in verschiedene Richtungen (6-8 mal).
  3. Lehnende Hände mit Hanteln (10-12 mal).
  4. Pisten in verschiedenen Richtungen (6-8 Wiederholungen).
  5. Brusttyp der Brust.
  6. Entspannende Übungen (das Foto unten zeigt die Elemente von Yoga, um die Sitzung zu beenden).

Während dieser Zeit ist das Vorbeugen des Falles aufgrund des Risikos einer Schädigung des Kindes ausgeschlossen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, sollten Sie sofort aufhören zu trainieren und qualifizierte medizinische Hilfe suchen.

Fitness und Schwangerschaft

Hallo alle zusammen Die heutige Ausgabe: "FITNESS AND PREGNANCY", wo es darum ging, wie man trainiert und ist es überhaupt möglich während der Schwangerschaft? Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch mit Ernährung (während der Schwangerschaft) und vielem mehr. Ie es ist verständlich)) dass die Veröffentlichung in erster Linie für Mädchen / Frauen und vielleicht auch für Männer nützlich sein wird, um ihren Begleiter auf den richtigen Weg zu bringen.

Die Veröffentlichung, wie alle anderen und früheren, erfolgt persönlich durch den Autor dieses Blogs, keine Lügen und Unwahrheiten, nur wahre Wahrheit. Es war interessant für mich, dieses Thema zu studieren (zu wissen, was ich wusste und neue Dinge zu lernen, du wirst von diesem Thema lernen).

Fitness und Schwangerschaft

Viele Mädchen / Frauen (zukünftige Mütter) wissen wenig über die ganze Sache und beziehen sich oft kategorisch auf körperliche Belastungen, ohne selbst etwas über diese Frage zu wissen. Im Allgemeinen führen die meisten eine solche inaktive Art zu leben (versuchen, nichts zu tun, im Gegenteil, verbringen viel Zeit im Bett, etc., sozusagen, folgen dem Konzept "nicht das Baby zu schütteln").

Also sind diese zukünftigen Mütter, die einen solchen Lebensstil führen (sesshaft), nicht richtig, erstens, diejenigen Mütter, die sozusagen eine Schwangerschaft auf der Couch hatten, sind häufiger mit der Notwendigkeit eines Kaiserschnitts konfrontiert als jene Mädchen, die einen aktiven Lebensstil führten) und zweitens fühlen sie sich am Ende der Schwangerschaft viel schlechter als jene Frauen, die körperlich aktiv waren. Dies wurde durch die Medizin bewiesen (es gab Studien, in denen ein großer Nutzen mit richtig entwickelten körperlichen Übungen während des Tragens eines Kindes bewiesen wurde). Deshalb sind körperliche Belastungen nur förderlich, wer würde das nicht sagen. Regelmäßige, gezielte Fitnesstrainings fördern einen harmonischen Verlauf der Schwangerschaft, verbessern die Aktivität des Atmungs- und Nervensystems, verbessern die Herz-Kreislauf-Aktivität, steigern die körperlichen Fähigkeiten des weiblichen Körpers und wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus.

Ich schwieg bereits darüber, obwohl nein, ich bin nicht still)) körperlichen Stress hat auch eine positive Wirkung während der Schwangerschaft in Form von Prävention: Ödeme, Rückenschmerzen, Schwindel, Blähungen, Krampfadern, Müdigkeit, Schläfrigkeit, übermäßige Gewichtszunahme und im Gegenteil, sie erhöhen aerobe Fähigkeiten, verbessern die Koordination, stärken die Muskeln.

KURZER VORTEIL VON FIZ. LASTEN - UNERWARTET. Es ist NICHT MÖGLICH, UND AUCH BENÖTIGT ZU TRAINIEREN (zumindest in den ersten 6-7 Monaten, Ärzte empfehlen in der Regel den Unterricht im achten Monat der Schwangerschaft zu stoppen), daher die Frage ist nicht, ob Sie können oder nicht, die Frage ist: WIE ZU TRAINIEREN, so von diesen Workouts maximal profitieren und keinen Schaden anrichten?

Nun, wie trainiert man?

Zuerst müssen Sie zunächst zwei Grundregeln kennen:

1. Bevor Sie mit dem Training beginnen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Sie können Kontraindikationen haben (zB wenn Sie eine Fehlgeburt hatten, Bluthochdruck haben oder Präeklampsie oder Asthma haben oder Ihre vorherige Geburt verfrüht war oder Anämie, Mehrlingsschwangerschaft, drohende Abtreibung, Blutung oder Schmerzen. im Unterbauch ist jede Belastung während der Schwangerschaft kontraindiziert.) Im Allgemeinen sind dies Kontraindikationen, die unbedingt mit Ihrem behandelnden Arzt geklärt werden müssen. Übrigens, über den behandelnden Arzt (wenn es eine Möglichkeit gibt), einen Arzt zu wählen, dann wählen Sie einen, dem Sie bedingungslos vertrauen, und beraten Sie mit ihm über alles (einschließlich jede physische Übung). Glauben Sie mir, ein guter Spezialist wird nicht da sein, um zu murmeln, rückzuversichern und Ihnen nachdenklich zu erklären, was und wie.

2. Ihr Training sollte für Sie und Ihr Baby SICHER sein. Genau darüber werden wir uns jetzt im Detail freuen.

Okay, lass uns nicht lange schwingen, speziell und in diesem Fall!

Oh ja, im Idealfall natürlich, dass du Fitness schon vor der Schwangerschaft machen würdest (das heißt, du bist bereits trainiert, das heißt, dein Körper wird keine Neuheit sein, es wird keinen starken Stress geben, du hast die festgelegte Technik für Übungen, Im Allgemeinen gibt es viele Vorteile vor der Schwangerschaft). Aber in jedem Fall, wenn nicht sogar vor der Schwangerschaft verlobt, dann müssen Sie beginnen, aber es sollte Schritt für Schritt getan werden (warum Sie bereits wissen, an der Spitze habe ich eine große Anzahl von Vorteilen aufgeführt).

Ernährung während der Schwangerschaft

Noch eine Sache bevor ich anfange, möchte ich etwas über Ernährung sprechen. Denken Sie daran, dass Sie während körperlicher Belastung (während der Schwangerschaft) keine hungrigen Zustände in Ihrem Körper zulassen sollten. Niemals, d.h. keine Diäten zum Abnehmen usw. In keinem Fall, aber es gibt eine Nuance, die im Anfangsstadium der Schwangerschaft möglich ist: im ersten Trimester (3 Monate) (viele haben eine Toxikose), also besonders wenn Sie eine Toxikose haben, dann wird die Ernährung sehr schwierig, weil sehr oft Mädchen können überhaupt nichts essen.

Und so, im Prinzip, Ernährung wie vorher (wenn du dich mit meinen Ausgaben beschäftigt hast, dann ist das nächste, was ich dir sagen werde, du weißt es bereits), und für diejenigen, die es nicht wissen, werde ich ungefähr 4-5 Mahlzeiten pro Tag lernen (in Teilportionen) wird gesunder Nahrung der Vorzug gegeben: komplexe Kohlenhydrate (das ist Energie in Form von GRIECHISCH, REIS, OATMAN, Brunnen, usw.)

Komplexe Kohlenhydrate (Reis, Buchweizen, Haferflocken, etc.)

Proteine ​​(Fleisch, Fisch, Huhn, Eier, Geflügel, etc.)

Protein (Fleisch, Fisch, Huhn, Eier, Geflügel, etc.)

Vitamine und Mineralstoffe notwendigerweise, Äpfel, Birnen, Orangen, kurz gesagt, jedes Obst und Gemüse (Gurken, Tomaten, Kohl, usw.),

Milch kann auch sein (Kefir, Quark, Milch).

Milchprodukte (Kefir, Joghurt, Quark usw.)

Und umgekehrt, wir schließen gebratene, geräucherte, marinierte, all diese Mayonnaisen, saure Sahne, Würste, Pepsi, Cola, Salz, Zucker, Alkohol, fettige, frittierte, würzige, saure Nahrungsmittel und andere schädliche Produkte von der EUTH Diät aus.

Beseitige schädliche Nahrungsmittel

Nun, und natürlich kann kein Alkohol, Zigaretten und andere Drogen und Sprache nicht sein.

Keine Zigaretten, Alkohol oder andere Drogen.

Sehr oft beschweren sich Mädchen, dass manche Produkte überhaupt nicht gehen (das heißt, sie benutzen sie nicht gerne). Das ist normal, es bedeutet, dass dieses Produkt (im Moment) von Ihrem Körper einfach nicht benötigt wird und es (der Körper) es ablehnt. Wenn Sie also etwas nicht mögen, ersetzen Sie es durch etwas anderes.

Die gleichen sehr oft Mädchen in der Phase der Schwangerschaft sagen, dass sie sagen, da ich nicht mehr alleine bin, werde ich essen (essen) für zwei. ))) In der Tat ist dies nicht der Fall, Sie müssen nicht hungrig sein (für zwei, so zu sprechen), nur normal essen, d. gesunde, ausgewogene Nahrungsmittel, hehe - die, die im Allgemeinen gesund sind.

Daher, im Wesentlichen, die Hauptdiät während der Schwangerschaft, nicht Gewicht zu verlieren (Entlastung, Erhalt der Form, etc.), nicht Muskelmasse zu gewinnen, aber einfach nicht jede Gemeinheit zu essen und umgekehrt bieten maximal unseren Körper und unsere Früchte mit den notwendigen Nährstoffen. Substanzen. Ach ja, nebenbei, dafür müssen Sie vielleicht auch von Zeit zu Zeit Tests durchführen, um herauszufinden, was fehlt, im Gegenteil, im Überfluss usw.

Nun, jetzt können Sie über Training sprechen.

In der Schwangerschaft gibt es solche Definitionen wie: ERSTE TRIMESTER, SECOND, ETC. BESONDERE AUFMERKSAMKEIT ICH MÖCHTE FÜR DEN ERSTEN TRIMESTER ZAHLEN.

Spaziergänge während der Schwangerschaft

Schwimmen (Pool) während der Schwangerschaft

Schwimmen und Schwangerschaft

Übrigens, bis ich vergessen habe (ein paar Worte über Schwimmen) Schwimmen ist meiner Meinung nach eine gute Sache für schwangere Frauen (während der Schwangerschaft), gut, zum Beispiel, im zweiten Trimester Schwimmen kann Ihrem Rücken sehr helfen, weil Sie wahrscheinlich während der Schwangerschaft wissen, Der Rücken wird schwächer und schmerzt oft, Schwimmen entlang des Rückens wird Ihrem allgemeinen Zustand helfen, wird es in guter Form halten. Es gibt viele Vorteile, denn für mich ist es eine sehr nützliche Sache. Ich empfehle es sozusagen.

Nach dem ersten Trimester können Sie langsam (allmählich) mit dem Fitnesstraining beginnen. Was sollten sie sein?

Erinnern Sie sich zuerst an Ihre Trainingseinheiten (während der gesamten Schwangerschaft) - dies ist eine Möglichkeit, Ihren Körper in Form zu halten und ihn für die Geburt vorzubereiten, nicht mehr. Verstehst du? NICHT MEHR. Fanatic (heh) ist sicherlich gut, dass es solche gibt, aber ich versichere dir, es hat keinen Sinn (außerdem ist es GEFÄHRLICH), während der Schwangerschaft Gewicht zu verlieren oder an Gewicht zuzunehmen, Muskelentspannung oder etwas anderes zu machen.


Das kann nicht gemacht werden, verdammt !! Weil das keinen Sinn hat (du kannst nicht vollständig trainieren, aus offensichtlichen Gründen schadest du nur dir selbst und deinem Fötus), also ist es absolut unmöglich, dies zu tun. Sie werden mit einer Figur beschäftigt sein, nachdem Sie Ihren Helden geboren haben. Also, wofür mache ich das alles? Darüber hinaus sollte die Belastung moderat sein (d. H. Leicht, keine schweren Lasten bis zum Versagen usw.), d.h. Die Belastung sollte tonisch sein und sich nicht entwickeln, Sie sollten auf keinen Fall hart sein.

Es sollte keine Kurzatmigkeit, Schwäche, Schwindel, Atmungsstörungen, Unterleibsschmerzen und keine anderen Symptome während des Trainings geben, wenn sich so etwas anfühlt - es ist besser, mit dem Training aufzuhören. Im Allgemeinen ist das Training leicht (wir belasten nicht, wir trainieren zum Spaß).

Zweitens ist es sehr wichtig zu wissen, welche Übungen durchgeführt werden können und welche nicht. Die wichtigsten (sehr wichtig), egal welche Art von Missbildungen im Bauchbereich (d. H. Irgendwelche, achten Sie auf das Wort "JEDE", Bauchmuskelübungen), fallen auf den Bauch (auch unmöglich), sollte es keine Rückenbeugen geben... Nun, im Allgemeinen sollte jede Bewegung, die zu einer Verformung des Bauches führt, ausgeschlossen werden. Es ist sehr wichtig. Es ist auch notwendig, traumatische Übungen auszuschließen, zum Beispiel: Kniebeugen (mit oder ohne Langhantel, es spielt keine Rolle - keine Kniebeugen), toter Schub und seine Variationen (auch werfen), jegliche Arten von FALLEN sind ebenfalls ausgeschlossen, Hyperextension (aus offensichtlichen Gründen), Beugen der Beine (Es ist unmöglich, sich auf den Bauch zu legen) ist auch unmöglich, die vertikale Blockade des Blockes hinter dem Rücken oder gegen die Brust ist ebenfalls unmöglich... naja, im Allgemeinen solche ähnlichen Bewegungen, sowie andere Bewegungen, die nicht bequem (nicht komfortabel) sind.

Drittens spielt die Regelmäßigkeit deines Trainings eine sehr wichtige Rolle. Sie sollten mindestens 3 Mal pro Woche und strikt gleichzeitig (naja, strikt, ungefähr zur gleichen Zeit) im Allgemeinen sein, es ist unmöglich, dass es von Zeit zu Zeit (wie viele) ein Training geben sollte, weil Von Fall zu Fall - das ist Stress für Ihren Körper, der nicht gut ist. Verstehst du? Wenn Sie abends (z. B. um 17.00 Uhr) trainieren, ist es daher wünschenswert, jedes weitere Training zu dieser Zeit durchzuführen.

Viertens müssen Sie vor dem Training (wie immer und grundsätzlich) ARBEITEN. Zum Beispiel können Sie 5-10 Minuten auf einem Laufband oder einer Ellipse gehen (ich empfehle).

Laufband (Warm-up) für schwangere Frauen

Danach können Sie Licht (Licht) Gelenkgymnastik (der einzige Moment, ohne plötzliche Bewegungen, wenn früher es zulässig war - jetzt ist es nicht).

Fünftens, während des Trainings selbst müssen Sie Ihren Puls überwachen. Tatsache ist, dass sich PULSE bei schwangeren Frauen von gewöhnlichen Mädchen darin unterscheidet, dass es immer schneller sein wird. Daher ist es sehr wichtig, die Zone Ihres Pulses zu berechnen und sie auf keinen Fall zu überschreiten (normalerweise "120-130 Schläge pro Minute nicht überschreiten"), warum nicht erhöhen? Weil es zu einer schlechten Gesundheit und Sauerstoffmangel Ihres Fötus führen kann. Das, wie Sie wahrscheinlich verstehen, ist nicht gut...

Sechstens, während des Trainings, vergiss nicht, etwas Wasser zu trinken, denn es ist sehr wichtig, den Wasserhaushalt während des Trainings aufrechtzuerhalten. Schließlich atmest du aktiv, schwitzt, etc. Daher müssen die während des Trainings gebildeten Zerfallsprodukte entfernt werden.

Schwangerschaft und Wasser

Siebtens, während des Trainings schwitzen die Leute oft (im Allgemeinen steigt die Körpertemperatur), und das ist nicht gut für den Fötus (hohe Temperatur bedroht die Gesundheit des Kindes). Daher sollte Ihre Temperatur 38 Grad nicht überschreiten. Du musst dich nicht zu warm anziehen oder wenn du in zu warmen, feuchten Räumen trainierst - dann ist es am besten, das Fitnessstudio zu wechseln.

Achtens, du kannst dich nicht stark dehnen (dehnende Bewegungen nicht missbrauchen oder gar eliminieren). Tatsache ist, dass die Bänder in der gleichen Weise wie die Gelenke, während der Entwicklung der Schwangerschaft und der Annäherung der Arbeit auch ändern. Ie Bänder werden elastischer, weshalb es in dieser Zeit unmöglich ist, sich stark zu dehnen, weil es leicht ist, die Verletzung zu fangen. Keine Schmerzen (wie bereits erwähnt).

Stretching während der Schwangerschaft

Neuntens sollte die Dauer des Trainings für schwangere Frauen grundsätzlich gut sein (30-45 Minuten). Für diejenigen, die es nicht wissen, ist 45 Minuten ein Standard-Training für Naturmenschen (diejenigen, die keine anabolen Steroide verwenden) im Bodybuilding. Also auch für schwangere Frauen (ca. 35-45-50 Minuten), aber nicht mehr, weil zu langes Training = das ist zum einen starke Belastung für Ihren Körper, und das ist nicht gut (vor allem während der Schwangerschaft), aber Zweitens kann Übertraining auftreten (von zu langen Trainingseinheiten), und das ist sehr, sehr schlecht (selbst für einen gesunden Menschen, stell dir vor, was mit einem schwangeren Mädchen passieren wird).

Zehntens ist die Anzahl der Wiederholungen in der Übung (Multi) 15-20 Wiederholungen im Ansatz. Vergiss nicht, dass wir die Masse oder Stärke nicht erhöhen, unser Ziel ist ganz anders. Deshalb (eher so, Training ist für Ausdauer / Ton deines Körpers).

Elfte, für jede Gruppe von Muskeln machen wir die erste Übung, die Anzahl der Ansätze in jeder Übung ist 3. Glauben Sie mir, dies ist das goldene Mittel und das wird völlig ausreichen.

Zwölfte, Ruhe zwischen den Sätzen sollte optimal für Sie sein. Es sollte berücksichtigt werden, dass während des Tragens des Kindes das Atmen schwierig wird und körperliche Belastung wiederum das Atmen erschwert und Kurzatmigkeit, Atemaussetzer usw. auftreten können. und wie ich bereits sagte, sollte es keine Dyspnoe und Störungen geben. Das gleiche Lied und während der Übung, sollten Sie auf keinen Fall den Atem anhalten, weil es die Bewegung auf dem Becken erhöht und Schwindel verursachen kann, und wie gesagt (wieder), sollte es keinen Schwindel geben. Übrigens, Atem anhalten wird dich und dein Kind betreffen. Seit Sie sind bereits nicht eins (und mit einem kleinen im Magen, der auch Sauerstoff benötigt), deshalb spielt die Atmung eine große und sehr wichtige Rolle (in keinem Fall verzögere sie nicht). Wer weiß nicht, wie man richtig atmet, denken Sie daran: INSPIRIERT - beim Absenken, ABSCHALTEN - bei Anstrengung.

Nun, Reisen, ich hoffe, dass dir das Material nützlich sein wird, und du wirst etwas für dich selbst betonen. An dieser Stelle beende ich dieses Thema, bis wir uns wiedersehen.

Grüße, Administrator.