Menü Mama und Baby: Ist es möglich, mit Stillen zu bohnen?

Macht

Damit sich ein Kind richtig entwickeln kann, muss ihm garantiert sein, alle für sein Wachstum und seine Entwicklung notwendigen Substanzen zu erhalten. In der Kindheit, alles was er braucht, kommt er mit der Milch seiner Mutter aus, daher sollte das Menü einer stillenden Frau ausgewogen und abwechslungsreich sein. Und dafür muss die Ernährung aus Produkten bestehen, die eine große Menge an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen enthalten.

Können stillende Mütter mit HB?

In der Regel empfehlen Ärzte nicht, Hülsenfrüchte in die Ernährung einer stillenden Mutter zu integrieren, da sie bei einem Baby Blähungen und Koliken verursachen können. Aber Bohnen gelten als ein sehr nahrhaftes Produkt, das die Qualität der Muttermilch verbessern kann. Daher, wenn dieses Produkt in die Diät einer stillenden Mutter richtig eingeführt wird, fügt es seiner Milch wertvolle Vitamine und andere nützliche Substanzen hinzu, sowie diversifiziert sein tägliches Menü.

Wenn man die Zusammensetzung der Bohnen im Detail betrachtet, kann man sehen, wie viele Nährstoffe sie enthält. Diese Faser und Spurenelemente und Vitamine der Gruppe "B" und nützliche Säuren.

Grüne Bohnen sind reich an:

  • Carotin;
  • Faser;
  • enthält Ascorbinsäure;
  • Vitamine "K" und "B";
  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Natrium;
  • Zink.

Grüne Bohnen enthalten auch Säuren wie Histidin, Lysin, Arginin und andere. Weiße, rote, schwarze, purpurne Bohnen, zusätzlich zu den oben genannten Substanzen, enthalten viel leicht verdauliches Protein.

Aber die nützlichsten für stillende Mütter sind grüne Bohnen. Es wird von Ärzten empfohlen, Frauen während der Laktation in das Menü einzuführen. Fadenbohnen sättigt schnell den Körper und provoziert nicht das Wachstum von Fettzellen. Es enthält etwas weniger Protein als in farbigen Sorten, aber ansonsten enthalten die Bohnen in den Schoten die gleichen Vitamine und Nährstoffe.

Ab welchem ​​Monat kann in die Diät aufgenommen werden?

Wenn die stillende Mutter nicht allergisch gegen die Bohnen ist und das Verdauungssystem richtig funktioniert, können Sie versuchen, grüne Bohnen zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, da es als am leichtesten verdaulich gilt.

Wenn eine Frau während der Schwangerschaft keine Bohnen zu sich genommen hat, ist es besser, dieses Produkt in die Ernährung einzuführen, wenn das Baby 3-4 Monate alt ist. In diesem Alter ist das Verdauungssystem des Kindes fast vollständig ausgebildet, so dass Sie etwas Neues für ihn ausprobieren können.

In welcher Form?

Es ist besser, Hülsenfrüchte nicht in roher Form zu verwenden, da sie ohne zusätzliche Verarbeitung eine Vergiftung hervorrufen können. Die nützlichsten für stillende Mütter sind Bohnen in gekochter oder gedünsteter Form. Grüne Bohnen gekocht für etwa fünf Minuten, und es kann Gemüseeintopf diversifizieren. Dies macht das Gericht nahrhafter, schmackhafter und nützlicher, da die Bohnen in jeder Form ihre vorteilhaften Eigenschaften behalten.

Produktvorteile

Bohnen sind reich an leicht verdaulichem Eiweiß, daher wird sie aufgrund dieser Eigenschaften als pflanzlicher Ersatz für Fisch und Fleisch angesehen. Die Zusammensetzung der Bohnen enthält auch Substanzen:

  • Faser;
  • Ascorbinsäure;
  • Carotin;
  • eine große Menge an Vitaminen der Gruppe "B";
  • Mikro- und Makronährstoffe;
  • verschiedene Säuren (Lysin, Tryptophan, Arginin, Histidin, Tyrosin).

Kann es ein Kind in der Diät geben?

Eine kleine Menge von jungen grünen Bohnen in gekochter Form kann Gemüsepüree von anderem Gemüse hinzugefügt werden. Sie können Bohnenpüreesuppe kochen. Experten raten davon ab, Dosenbohnen bei Kindern unter drei Jahren zu geben.

Normale Bohnen können Babys erst nach zwei Jahren, aber in kleinen Mengen und nicht öfter als einmal pro Woche gegeben werden, da sie schwer verdaulich sind. Dies sollte auch sorgfältig getan werden, sorgfältig beobachten, wie der Darm des Babys auf das neue Produkt reagiert.

Wie oben erwähnt, enthalten die Bohnen viele Nährstoffe und verlieren sie während der Wärmebehandlung nicht. Dieses Produkt gilt als hypoallergen und enthält viele Aminosäuren, jedoch sollte es Kindern mit Vorsicht gegeben werden, besonders denjenigen, die unter erhöhter Gasbildung leiden.

Trotz der vielen vorteilhaften Eigenschaften können Bohnen in solchen Fällen nicht verwendet werden:

  1. wenn der Körper der Frau schlecht verdaute Polysaccharide ist, die in Bohnen enthalten sind, die zu erhöhter Gasbildung und Blähungen führen können;
  2. an Nephritis oder Gicht leiden;
  3. Frauen mit Gastritis, Colitis, Cholezystitis, Pankreatitis;
  4. mit Magengeschwüren.

Für Babys sind Bohnen auch gefährlich, weil sie zu Magenkrämpfen im Magen führen können.

Wie wählen und worauf achten?

Beim Kauf von grünen Bohnen in Schoten sollten Sie auf das Aussehen des Produkts achten. Frische Bohnen von guter Qualität müssen notwendigerweise elastisch sein, und wenn sie in zwei Teile zerbrechen, muss Saft daraus gewonnen werden. Die Hülsen sollten grün sein, nicht verdorrt und nass sein - so schnell verschlechtern sie sich und werden mit dunklen Flecken bedeckt.

Empfehlungen für den Einsatz während der Stillzeit

Grundregeln

Grundregeln für die Verwendung von Bohnen während der Laktation:

  1. Die erste Verkostung sollte aus nur fünf Körnern gekochter Bohnen bestehen.
  2. Das Baby muss mindestens drei Monate alt sein.
  3. Bohnen sollten nur gekocht werden.
  4. Essen Sie Bohnen am Morgen, aber nicht auf nüchternen Magen.
  5. Nach der ersten Aufnahme und Fütterung des Kindes sollte für seinen Zustand und Stuhlgang gefolgt werden.

Tages- und Wochenpreis

Wenn, nachdem eine stillende Mutter zuerst die Bohnen in ihr Menü eingeführt hat, keine negativen Reaktionen in ihrem Körper oder im Körper des Babys folgten, dann können Sie allmählich die Menge an verzehrtem Essen auf 20 Bohnen gleichzeitig erhöhen, aber nicht mehr als einmal pro Woche.

Vergessen Sie nicht, dass die Bohnen als schwer verdaulich gelten. Die richtige Einführung dieses Gemüses in das Menü der Frau während der Laktation verbessert sowohl die Qualität der Ernährung als auch die Qualität der Milch.

Fazit

Bohnen sind eine sehr nützliche und erstaunliche Pflanze, die während der Stillzeit nicht vernachlässigt werden sollte. Regelmäßiger Gebrauch dieses Produkts wird den Körper mit Nährstoffen sättigen, die Immunität stärken, das bescheidene Menü einer jungen Mutter diversifizieren und ihr auch beim natürlichen Stillen helfen - eine der glücklichsten Perioden ihres Lebens.

Schnur und gekochte Bohnen während des Stillens

In der schwierigen Zeit des Stillens sollte die Ernährung einer jungen Frau abwechslungsreich und ausgewogen sein. Um eine gute Entwicklung zu erreichen, muss das Kind Nährstoffe aus der Muttermilch erhalten. Daher sollte die Ernährung Vitamine und Spurenelemente enthalten.

Sehr oft werden Hülsenfrüchte beim Stillen aus der Liste der erlaubten Gemüsearten ausgeschlossen, da sie bei einem Kind Koliken und Blähungen verursachen können. Bohnen sind jedoch ein nahrhaftes Produkt mit der Fähigkeit, die Menge an Muttermilch zu erhöhen. Durch die korrekte Einführung dieses Gemüses in die Ernährung ist es möglich, die Ernährung einer stillenden Frau signifikant zu diversifizieren und die Muttermilch mit wertvollen Vitaminen anzureichern.

Natürliches kalorienreiches Produkt

Das Vorhandensein von Salzen und wertvollen Spurenelementen in diesem Produkt trägt zur Normalisierung des Fortpflanzungssystems einer stillenden Mutter und zur allgemeinen Stärkung ihres Körpers bei. Die hohe Konzentration an Vitaminen und der hohe Proteingehalt in den Bohnen erlauben es, als das beste pflanzliche Analogon von Fleisch angesehen zu werden.

In der Zusammensetzung der Bohnen werden Bohnen von solchen Substanzen dominiert:

  • Vitamin E;
  • Eisen;
  • Protein;
  • Vitamin B1, C;
  • Mineralsalze;
  • Zucker;
  • Magnesium;
  • Fette;
  • Carotin;
  • Aminosäuren.

Die Verwendung dieses Ernährungsprodukts beugt Anämie vor, stärkt das Verdauungssystem und reduziert die Magensäure. Eine Portion Bohnenfutter kann den täglichen Eisenverlust im Körper ausgleichen. Der hohe Gehalt an Magnesium in seiner Zusammensetzung hilft, Muskelmasse zu stärken und Anfälle zu beseitigen.

Bean-Wert in Pods

Das ideale Produkt zum Stillen sind grüne Bohnen. Sein Proteingehalt ist weniger als normal, aber es ist weit voraus in der Zusammensetzung von Vitaminen, Mineralien und Folsäure.

Bohnen sind ein ausgezeichnetes Mittel, um Anämie vorzubeugen, die sehr oft in der postpartalen Phase auftritt. Zu den erstaunlichen Fähigkeiten dieses Gemüses gehören auch die Entfernung von schädlichen Giftstoffen aus dem Körper und die Verhinderung von Hormonstörungen bei einer Frau.

Aufgrund des hohen Fasergehalts können und sollen die grünen Bohnen während der Laktation konsumiert werden. Es sättigt schnell den Körper, führt aber nicht zu Gewichtszunahme, da es einen niedrigen Kaloriengehalt hat.

Die Bohnen werden 1-2 Mal pro Woche von einer stillenden Mutter empfohlen. Diese Menge ist ausreichend für die vollständige Bereicherung ihres Körpers mit Substanzen, die für die vollständige Laktation notwendig sind.

Wie gebe ich Bohnen in die Ernährung ein?

Eine stillende Mutter kann dieses Gemüse nach und nach in das Menü aufnehmen, wenn sie nach dem Verzehr keine allergischen Reaktionen oder negative Veränderungen in der Funktion des Verdauungstraktes bemerkt.

  • die erste Einnahme sollte ca. 5 Stück betragen;
  • Für die erste Verkostung sind grüne Bohnen besser geeignet, und dann können Sie andere Sorten probieren;
  • für die Einführung neuer Produkte ist es besser zu warten, bis das Baby 4-5 Monate alt ist - in diesem Alter ist sein Verdauungssystem bereits gebildet;
  • gekochte Bohnen werden am Morgen empfohlen, aber nicht auf nüchternen Magen;
  • Mama sollte den Stuhl und die Reaktion des Kindes genau überwachen;
  • Wenn es keine unerwünschten Blähungen gibt, können Sie die Anzahl der gekochten Bohnen auf 20 Stück pro Tag erhöhen;
  • Wenn ein Kind regelmäßig Koliken hat, ist es besser, dieses Produkt für eine Weile nicht mehr zu verwenden.

Bohnen sind eine erstaunliche und nützliche Pflanze, die während der Stillzeit nicht vernachlässigt werden sollte. Der regelmäßige Verzehr dieses schmackhaften Produkts wird den Körper mit wertvollen Substanzen anreichern, die Milchqualität verbessern und die geschwächte Immunität der Frau stärken.

Die richtige Einführung dieses Gemüses in die Ernährung erlaubt der stillenden Mutter, sich frei von Einschränkungen zu fühlen und die beste Zeit in ihrem Leben zu genießen - natürliches Stillen!

Kann meine Mutter beim Stillen grüne Bohnen essen?

Während der Stillzeit bezieht sich jede junge Mutter verantwortlich auf die Planung ihrer eigenen Ernährung. Es besteht aus hypoallergenen, natürlichen Produkten, reich an Nährstoffen, ziemlich kalorienreich. Bohnen beim Stillen beziehen sich auf die zulässigen Produkte.

Überlegen Sie, wie viel Sie dieses Produkt verwenden können, wie Sie sich auf die Ernährung und die wichtigsten Kontraindikationen einstellen.

Die Vorteile von grünen Bohnen während der Stillzeit

Haricot - eine bekannte Quelle für leicht verdauliches pflanzliches Protein. Es ist ein ausgezeichnetes Analogon von Fisch und Fleisch. Daher tritt sie notwendigerweise in die Ernährung von stillenden Müttern ein, insbesondere derjenigen, die keine Protein-Nahrung zu sich nehmen oder nicht genug davon essen.

Die Zusammensetzung umfasst solche nützlichen Komponenten:

  • Vitamin A, B und C;
  • Faser;
  • Aminosäuren;
  • Kalzium, Natrium, Zink, Phosphor, Magnesium und andere Spurenelemente.

Regelmäßige Verwendung von grünen Bohnen stärkt Knochen und Zähne. Die Zusammensetzung des Gemüses ist eine Menge Eisen, so dass seine Verwendung den Hämoglobinspiegel erhöht und das Immunsystem stärkt.

Gemüse wird auch empfohlen, Mutter zu stillen, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Harnwege und der Leber leidet.

Kontraindikationen

Bohnen - ein nützliches und kalorienreiches Produkt. Bevor Sie es jedoch verwenden, sollten Sie herausfinden, ob die Bohnen mit bestimmten Kontraindikationen möglich sind. Dazu gehören Colitis, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gastritis, Nephritis und Gicht. Wenn es keine Kontraindikationen gibt, ist die Verwendung von Bohnen erlaubt und sogar von den meisten Kinderärzten empfohlen.

Diätvorschriften

Die Einführung in die Ernährung von grünen Bohnen unterscheidet sich nicht von den Regeln für die Einführung anderer Produkte. Gemüse schließt nach und nach ein. Wenn das Kind nach dem ersten Mal keine allergische Reaktion hatte, erhöhen Sie die Portion. Wenn Ihr Baby jedoch Koliken, Durchfall oder eine Allergie hat, sollte der Verzehr von Bohnen vorübergehend gestoppt werden.

Regeln der Einführung in die Diät mit HB:

  • Die erste Aufnahme sollte fünf Stück nicht überschreiten.
  • Probieren Sie zuerst die grünen Bohnen. Wenn es keine Reaktion gab, schließen Sie in die Diät und andere Sorten ein.
  • Bohnen werden am Morgen besser aufgenommen, aber es wird nicht empfohlen, sie auf nüchternen Magen zu essen.
  • Eine Einführung in die Ernährung des Mamas mit diesem Produkt wird empfohlen, wenn das Baby mindestens 10-12 Wochen alt ist.
  • Nach dem Gebrauch sollten Sie den Zustand des Babys sorgfältig überwachen.
  • Wenn es keine negative Reaktion gibt, wird der Anteil auf 20 Stück erhöht.
  • Wenn das Baby negative Reaktionen auf das Produkt hat, sollte seine Verwendung vorübergehend gestoppt und nach einiger Zeit wiederholt werden.

Die besten Gerichte mit grünen Bohnen in der Zeit GW

Bohnen mit HB ist ein optimales Produkt für die Aufrechterhaltung der Immunität und die Verbesserung der Milchqualität. Auf dieser Basis bereiten Sie eine Vielzahl von warmen Gerichten, Suppen und Salaten zu.

Als Kochoption ist dies die Verwendung für einen gesunden Salat. Um dies zu tun, kochen Sie ein wenig Bohnen und Karotten, vor-in Scheiben geschnitten, fügen Sie Petersilie, Dill, Apfelessig und Olivenöl hinzu. Dann salzen und etwas schwarzen Pfeffer hinzufügen. Mischen und servieren. Dieser Salat enthält alle notwendigen Zutaten für die Gesundheit von Mutter und Kind.

Schmackhafte Eintöpfe werden auch aus grünen Bohnen hergestellt. Fügen Sie dazu ein wenig Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Zucchini hinzu. Diese Komponente verleiht dem Gericht ein unglaubliches Aroma und einen angenehmen Geschmack. Eine Mutter während der Laktation muss nicht nur richtig, sondern auch vollständig essen. Und dieses Gericht enthält alle Nährstoffe und gleichzeitig ziemlich kalorienreich.

Eine ausgezeichnete Option wird auch duftende Cremesuppe sein. Für die Zubereitung werden ein paar grüne Bohnen, mageres Fleisch, Kartoffeln, Karotten und Gewürze benötigt. Brühe auf der Basis von Huhn oder Rindfleisch zubereiten, Kartoffeln, Karotten und grüne Bohnen hinzufügen. Mit einem Mixer mahlen. Fügen Sie schwarzen Pfeffer und Salz hinzu.

Während des Stillens versuchen Frauen, zu ihrer früheren physischen Form zurückzukehren, also wählen sie fettarme Gerichte. Gemüse gedämpft und diente als Beilage für gekochtes Huhn oder Rindfleisch.

Bohnen sind ein nützliches Gemüse, so dass Sie sich während der Laktation nicht selbst verleugnen müssen. Mit der regelmäßigen Aufnahme dieses Produkts in das Geschirr einer stillenden Mutter verbessert sich die Milchqualität, und die Immunität von Mutter und Kind wird gestärkt. Aber nur die richtige Einführung in das Gemüse-Menü erlaubt es einer Frau, sich frei von Einschränkungen im Essen zu fühlen und die wundervolle Zeit des Lebens zu genießen.

Wie man postpartale Hämorrhoiden loswerden?

  1. Laut Statistik erhöht jede "Birke" aus dem zweiten Trimester das Risiko, eine unangenehme Krankheit zu entwickeln.
  2. Hämorrhoiden leiden an der Hälfte der Schwangeren, die Erkrankung entwickelt sich schnell und meistens behandeln Frauen bereits die Folgen, machen aber keine Prophylaxe.
  3. Laut Statistik ist die Hälfte der Patienten im Alter von 21 bis 30 Jahren. Ein weiteres Drittel (26-30%) - im Alter von 31-40 Jahren.
  4. Ärzte empfehlen, Hämorrhoiden rechtzeitig zu behandeln, sowie seine Vorbeugung durchzuführen, nicht die Krankheit zu beginnen und auf Ihre Gesundheit zu achten.

Aber ein wirksames Mittel gegen Hämorrhoiden ist! Folge dem Link und finde heraus, wie Anna die Krankheit losgeworden ist...

Kann eine stillende Mutter Bohnen essen? Empfehlungen und Rezepte für das Stillen

Bohnen, Hülsenfrüchte, sind in der Regel von der Ernährung von stillenden Müttern ausgeschlossen, da das Produkt in der Lage ist, eine erhöhte Gasbildung und schmerzhafte Koliken bei einem Baby zu verursachen. Wenn Sie die Bohnen jedoch in kleinen Portionen richtig und sorgfältig in die Nahrung geben, empfiehlt es sich, sie beim Stillen zu essen, insbesondere wenn man den gesamten Komplex von nützlichen Substanzen und Spurenelementen in seiner Zusammensetzung berücksichtigt.

Die richtige Verwendung von Bohnen bringt der stillenden Mutter große Vorteile.

Nützliche Eigenschaften von Bohnen

Bohnen aufgrund des hohen Proteingehaltes gilt als das nützlichste Analogon von Fleisch. Dieser Vertreter der Hülsenfrüchte hilft, den allgemeinen Zustand der Mutter zu stärken, Immunität und Resistenz gegen Viren während der Laktation zu erhöhen, verbessert den Zustand der Zähne und Knochen Skelett, nährt die Zellen mit Sauerstoff, hat eine leichte harntreibende Wirkung, normalisiert die Arbeit des Magen-Darm-Traktes, der Ausscheidungswege, des Herzens. Das Produkt wird aktiv bei Erkrankungen mit Eisenmangel im Körper, Krämpfen und Verdauungsproblemen empfohlen. Grüne Bohnen enthalten eine große Menge:

  • Faser;
  • Carotin;
  • Vitamin C und Ascorbinsäure;
  • Vitamine der Gruppe K und B;
  • Spurenelemente: Calcium, Magnesium, Natrium, Zink;
  • Säuren: Lysin, Tyrosin, Arginin. Tyrosin, Histidin, Arginin, Lysin.

Empfehlungen von Kinderärzten und Ernährungswissenschaftlern

Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen, sich an Tipps zu halten:

  1. Beginnen Sie, Bohnen zu essen, ist besser mit grünen Bohnen. Dies ist das am wenigsten kalorienreiche und leicht verdauliche Essen.
  2. Iss keine Bohnen, bis das Baby 4 Monate alt ist. In diesem Alter sind die Därme des Babys bereits mit "nützlichen" Bakterien gefüllt, und das Kind toleriert leicht die Einführung neuer Produkte in die Ernährung der Mutter.
  3. Wenn Sie stillen, sollten Sie Bohnen nicht das einzige Gericht, besonders am Nachmittag machen. Die beste Option - einen Salat aus Hühnchen, Bohnen und Sauerrahm zum Frühstück zuzubereiten.
  4. Nach der ersten Verwendung eines neuen Gerichts müssen Sie eine Pause machen und prüfen, wie das Kind darauf reagiert hat. Angstsymptom - Ausschlag im Gesicht, Verdauungsstörungen, Stimmungen. Wenn Sie diese Anzeichen finden, ist es besser, Bohnen für ein paar Monate aufzuschieben.
  5. Die Rate der Verwendung von Bohnen - nicht mehr als 20 Erbsen einmal täglich. Nachdem das Kind das Alter von sechs Monaten erreicht hat, kann die Norm schrittweise erhöht werden.
Huhn mit Bohnen - ein leckeres und gesundes Mittagessen für eine stillende Mama

Bohnen Rezepte

Rezept 1. Gemüseeintopf

  1. Gemüse vorbereiten: 1 mittelgroße Karotte, 1 mittelgroße Rübe, Blumenkohl - die Hälfte des Kopfes, 3 mittelgroße Tomaten, 1 Aubergine, 1 Zwiebel, grüne Bohnen - 200 Gramm (siehe auch: Können Auberginen von stillenden Müttern verwendet werden?). Waschen, trocknen und reinigen Sie das Gemüse.
  2. Das Gemüse außer der Tomate in mittelgroße Scheiben schneiden (1 * 1 cm), mischen und in eine feuerfeste Form geben, mit Pflanzenöl beträufeln. In den Ofen stellen und 20 Minuten bei 130 Grad backen.
  3. Das halbfertige Gemüse in einen Topf geben und die in kleine Stücke geschnittenen Tomaten hinzufügen. Bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  4. Salz das fertige Gericht nach Geschmack, fügen Sie gehackte Greens hinzu. Stillende Mütter sollten dem Eintopf keine Gewürze hinzufügen - sie können den Geschmack der Muttermilch verändern.

Sie können Eintopf als separates Gericht oder als Beilage zu gekochtem oder gebackenem Fleisch essen. Besonders leckerer Gemüseeintopf wird nach vollständiger Abkühlung sein. Um den Geschmack des Gerichts zu verbessern, können Sie Zitronensaft oder saure Sahne verwenden (fügen Sie saure Sahne hinzu, wenn das Kind nicht gegen Milchprotein allergisch ist).

Gemüseeintopf mit Bohnen kann mit Fleisch oder einfach als separates Gericht serviert werden

Rezept 2 - Cremesuppe

Das Gericht, das sich durch Einfachheit und leichte Zubereitung auszeichnet, ist sehr lecker und nützlich. Es ist notwendig, es aus weißen Bohnen zu kochen, stillende Mütter sollten kleine Portionen essen und im Urlaub. Garprozess:

  1. 1 Tasse weiße Bohnen waschen und 1 Nacht im Wasser quellen lassen.
  2. Machen Sie Fleischbrühe aus Huhn, Truthahn oder Rindfleisch.
  3. Gemüse in Brühe kochen: 2 mittelgroße Kartoffeln, Zwiebeln, 1 Karotte und Bohnen.
  4. Die Zwiebeln aus der Pfanne ziehen und den Rest des Gemüses in die Schüssel geben.
  5. Warmes Gemüse mit einem Mixer, Beat bis homogen (mehr Details im Artikel: Welche Art von Gemüse kann eine Mutter beim Stillen essen?).
  6. Das resultierende Püree in kochende Brühe geben und 12-15 Minuten kochen lassen.
  7. Schalte die Suppe aus, lass sie stehen.
  8. Servieren Sie die Suppe mit Crackern und garniert mit grünen.

Rezept 3. Topfgemüse

Topfpflanzen sind das nützlichste Gericht. Sie verlieren ihre gesunden Eigenschaften nicht, haben einen ungewöhnlichen Geschmack und eine wohltuende Wirkung auf den Körper als Ganzes. Das Rezept ist sowohl für grüne Bohnen als auch für Bohnen geeignet:

  1. Spülen Sie die Bohnen, gießen Sie in kaltes Wasser, einweichen für mehrere Stunden. Bei Beans in den Pods können Sie diesen Schritt überspringen.
  2. Kochen Sie die Bohnen, bis sie weich sind. Es dauert zwischen 40 Minuten und einer Stunde.
  3. Zwiebeln putzen, in halbe Ringe schneiden, in Pflanzenöl halbgar kochen. Um den Geschmack anstelle von Pflanzenöl zu verbessern, können Sie Butter verwenden.
  4. In Töpfen Schichten verschieben: Bohnen und Zwiebeln. Für Fleischliebhaber können Sie gekochtes Rindfleisch oder Geflügelfleisch dem Teller hinzufügen.
  5. Bedecke die Töpfe mit einem Deckel oder einer Folie. In einen kalten Ofen stellen und 30 Minuten bei einer Temperatur von 15-160 Grad backen.

Mutters Nachrichten

Die Welt von Mutter und Kind: Gesundheit, Ernährung und Entwicklung. Informationen und Dienstleistungen für Eltern

Kokos-Kekse zum Stillen

Kokosnuss ist die Frucht der Palme eines eigenartigen Geschmacks, ihr Fruchtfleisch und ihre Milch werden in ihrer natürlichen Form verwendet, und die Zubereitungen werden häufig zum Kochen verwendet. Süßwaren, Desserts und Süßigkeiten mit dem Zusatz von Kokosnuss-Chips oder Mehl verehren alles, aber ist es möglich, leckere Kokosnuss-Kekse während des Stillens zu verwenden?

Sesamgebäck beim Stillen

Während der Stillzeit ist es wichtig, dass die Mutter nur gesunde Nahrungsmittel auswählt, die beim Neugeborenen keine Allergien auslösen und den wachsenden Körper nicht schädigen. Wenn eine stillende Mutter Süßigkeiten essen möchte, empfiehlt es sich, möglichst natürliche Produkte wie Sesamkekse beim Stillen zu bevorzugen.

Ist es möglich, Tee mit HB zu früchten?

Für stillende Mütter ist die Einhaltung des Trinkregimes notwendig und wichtig: Die Aktivierung der Stillzeit hängt von der Menge der Flüssigkeit ab, die in den Körper gelangt. Was ist in der empfohlenen Getränkekarte enthalten, welche wichtigen Eigenschaften müssen berücksichtigt werden und ist es möglich, Früchtetee während des Stillens zu trinken?

Kürbisse für Kinder in einem langsamen Kocher

Ernährungsberater empfehlen, nach einem halben Jahr Gemüse in die Kinderkarte einzuführen, und das, was keine Allergien verursacht, ist als erste Fütterung am besten geeignet. Der hohe Gehalt an Nährstoffen stärkt, regt den Magen-Darm-Trakt und alle Körpersysteme an, beschleunigt das Wachstum und die Entwicklung, besonders wenn das Kind Zucchini für Kinder in einem langsamen Kocher kocht.

Zucchini und Truthahn Eintopf für Kinder

Die perfekte Kombination Ihres Lieblingsgemüses mit anderen Produkten gibt Ihnen eine gute Möglichkeit, Abwechslung in die Ernährung des jüngeren Babys zu bringen. Ragout von Zucchini und Truthahn für Kinder ist ein geeignetes Gericht für die Übertragung auf einen "Erwachsenen" -Tisch, wo nicht nur Püreemischungen vorhanden sind, sondern auch Lebensmittel in kleinen Stücken, die gekaut werden müssen.

Hähnchenschnitzel für Kinder, Rezept aus der Brust

Die diätetischen Eigenschaften des Hühnerfleisches, seine Vorteile und sein Geschmack, erlauben uns, es in die Kinderkarte einzuführen und dem Kind ab dem Alter von sechs Monaten natürliche Nahrung beizubringen. Um ein kleines Kind mit einer "erwachsenen" Nahrung vertraut zu machen, wird eine bekannte Methode verwendet: die Einführung von komplementären Nahrungsmitteln wie Hühnerschnitzel (das Rezept aus der Brust für Kinder ist unten dargestellt).

Hühnersouffle, Rezept in einem Multikocher für Kinder

Kinderärzte empfehlen die Einführung von Geflügelfleisch in die Ernährung, nachdem sich der Verdauungstrakt des Kindes an Getreide und Gemüseprodukte angepasst hat. Eine der interessanten köstlichen gesunden diätetischen Teller ist ein gekochtes Hühnersouffle in einem langsamen Kocher für Kinder, der schnell und mit Vergnügen von den Kindern aufgesogen wird.

Zucchini-Krapfen, Rezept für Kinder

Laut Ernährungswissenschaftlern können Zucchini-Pfannkuchen auch für Kinder gemacht werden (das Rezept ist praktisch das gleiche wie ein ähnliches Gericht aus der Erwachsenen-Menü).

Hühnerbrühe für ein Kind 2 y

Die Vielfalt der Babynahrung und die Verteilung der täglichen Ernährung hängt vom Alter der Babies, der Perfektion ihres Verdauungsprozesses, der Anwesenheit von Zähnen ab. Zum Beispiel, wie man zu dienen, wie viel und wie man Lieblingshuhnsuppe für ein Kind mit 2 Jahren alt kocht, ist von der Fütterung der einjährigen Kinder bedeutend unterschiedlich.

Hühnerbrühe für ein Kind 1 Jahr

Moderne Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler glauben, dass Fleischbrühen schrittweise und mit großer Sorgfalt in die Ernährung von Babys eingebracht werden sollten. Zuerst gibt es eine Sucht nach Gemüsebrühen und -geschirr, dann werden ihnen nach und nach Kartoffelpüree hinzugefügt, aber ist es möglich, Hühnerbrühe für ein Kind im Alter von 1 Jahr zu fahren...

Bohnen während der Stillzeit: Ist es möglich, ihre stillende Frau zu benutzen?

In der für jede Frau schwierigen Stillzeit sollte sie eine abwechslungsreiche und nährstoffreiche Ernährung erhalten. Die Ernährung einer stillenden Frau sollte Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen enthalten, da das Baby aus der Muttermilch alle Spurenelemente erhält, die für seine normale Entwicklung notwendig sind.

Oft in der Liste der Gemüse, die während der Laktation essen dürfen, gibt es keine Hülsenfrüchte. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Verwendung von Hülsenfrüchten Koliken und Blähungen bei Neugeborenen auslösen kann. Aber Bohnen sind ein sehr nahrhaftes Produkt, das sich positiv auf die Laktation auswirkt und die Produktion von Muttermilch erhöht. Mit der richtigen Einführung von Bohnen im Menü einer stillenden Frau können Sie ihre Ernährung erheblich diversifizieren und sicherstellen, dass genügend Mikronährstoffe und Vitamine in die Muttermilch gelangen.

Wirkung auf die Laktation

Ein kompetenter Ansatz für die Verwendung von Bohnen durch eine Frau mit HB versorgt den Körper mit den notwendigen Nährstoffen für sie und ihr Baby. Die darin enthaltenen Salze und nützlichen Spurenelemente wirken sich positiv auf den Zustand des gesamten Organismus aus. Haricot ist das beste Analog zu Fleisch, pflanzlichen Ursprungs.

Bohnen trinken hilft, das Verdauungssystem zu stärken, den Säuregehalt des Magens zu reduzieren und Anämie vorzubeugen. Eine Portion eines Gerichts mit Bohnen enthält die Menge an Eisen, die dem täglichen Bedarf im menschlichen Körper entspricht. Es versorgt die Zellen mit Sauerstoff und stärkt das Immunsystem. Eine hohe Magnesiumkonzentration beugt Krämpfen vor und stärkt die Muskelmasse.

Und Bohnen enthalten auch Folsäure, die für jede Frau sehr wichtig ist, besonders während des Stillens. Darüber hinaus wirken sich grüne Bohnen in der Ernährung einer stillenden Mutter positiv auf die Laktation aus und tragen so zu einer besseren Produktion von Muttermilch bei.

Grüne Bohnen

Bohnen ist ein ideales Produkt für eine Frau während der Stillzeit. Trotz der Tatsache, dass das Protein darin in kleineren Mengen als in normalen vorhanden ist, sind Folsäure, Mineralien und Vitamine darin in viel größerer Konzentration enthalten.

Bohnen verhindert Anämie, die oft eine Frau in der postpartalen Periode begleitet. Darüber hinaus scheiden diese Bohnen Giftstoffe aus dem Körper aus und verhindern Hormonstörungen bei Frauen.

In den grünen Bohnen in einer großen Menge an Ballaststoffen enthalten, so wird empfohlen, während des Stillens zu verwenden. Es trägt zur schnellen Sättigung des Körpers bei, verunstaltet aber die Figur nicht, weil es ein kalorienarmes Produkt ist.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Einführung von grünen Bohnen in der Diät

Um das Risiko einer negativen Reaktion auf eine Fadenbohne bei einem Neugeborenen zu minimieren, sollte es unter Berücksichtigung bestimmter Regeln eingeführt werden.

Da die Bildung des Verdauungssystems des Babys bis zum 4. Lebensmonat erfolgt, ist es ab diesem Zeitpunkt empfehlenswert, neue Nahrung in die Ernährung der stillenden Mutter einzubringen.

Zuerst müssen Sie die grünen Bohnen probieren, und dann können Sie mit seinen anderen Sorten experimentieren.

Anfangs sollte die Portion nicht mehr als 5 Kapseln enthalten. Wenn die Reaktion des Babys normal ist, kann allmählich der Anteil erhöht werden.

Wenn Babys nach dem Verzehr eines neuen Produkts Koliken, Blähungen und andere negative Folgen entwickeln, müssen die Bohnen für 2-3 Wochen aus der Nahrung einer stillenden Mutter entfernt werden. Erst nach diesem Zeitraum können Sie erneut versuchen, die Beans im Menü einzugeben.

Wie wähle ich im Laden?

Beim Kauf von grünen Bohnen müssen Sie auf sein Aussehen achten. Es sollte eine einheitliche hellgrüne Farbe haben und sich bei Berührung elastisch anfühlen. Am Schnitt muss unbedingt Saft hervorstehen.

Verwelkte oder feuchte Hülsen vermeiden, da dies auf eine unsachgemäße Lagerung hinweist. Und unter Verletzung der Lagerbedingungen verschlechtern sich die Bohnen schnell und werden mit braunen Flecken bedeckt. Gleichzeitig gehen seine nützlichen Eigenschaften natürlich verloren.

Bohnen in Dosen

Sehr oft werden beim Bohnenkochen frische Bohnen durch Dosen ersetzt, denn das spart viel Zeit. Dies ist jedoch nicht in allen Fällen die richtige Lösung. Beachten Sie, dass Dosen Bohnen Kontraindikationen haben:

  1. seine Verwendung sollte aufgegeben werden, wenn es Magengeschwür, Entzündung des Verdauungssystems, Gicht, Probleme mit der Gallenblase und der Leber gibt;
  2. Dosenbohnen werden nach und nach in Babynahrung eingearbeitet, um den Darm nicht zu überlasten.

Ärzte empfehlen nicht, Bohnen in Dosen während des Stillens zu essen. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Bedingungen, unter denen die Bohnen angebaut und konserviert wurden, nicht in allen Fällen den bestehenden Standards entsprechen. Daher ist die Verwendung dieses Produkts mit einem gewissen Risiko für die Gesundheit einer stillenden Mutter und ihres Babys verbunden.

Eine Frau während der Laktation sollte Dosenbohnen allmählich in ihre Diät einführen, beginnend mit kleinen Portionen. Dann solltest du die Reaktion des Säuglings auf das neue Essen beobachten. Wenn es keine negative Reaktion gibt, kann die Verwendung dieses Produkts ohne Angst fortgesetzt werden.

Wählen Sie richtig Dosenbohnen

Bei der Auswahl von Dosenbohnen im Geschäft wird empfohlen, die folgenden Regeln einzuhalten:

  1. es ist besser, Bohnen in Gläsern zu wählen. Obwohl ihre Kosten höher sind, ist es jedoch möglich, ihr Aussehen zu bewerten;
  2. Achten Sie darauf, wann das Produkt hergestellt wurde und wie lange es haltbar ist. Tomatenpaste in der Zusammensetzung von Bohnen in Dosen reduziert den Zeitraum, in dem sie konsumiert werden sollte;
  3. auf dem Boden des Gefäßes sollte sich kein Bodensatz befinden, da dies auf eine schlechte Qualität des Produkts hinweist;
  4. Sie können Dosenbohnen nicht in einem Metallbehälter kaufen, wenn der Boden oder der Deckel geschwollen ist. Dies deutet darauf hin, dass der Inhalt des Glases bereits verdorben ist;
  5. Nach dem Öffnen können die Dosenbohnen nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Bohnen kochen

Gerichte mit Bohnen sind für Frauen während der Stillzeit ein paar Mal pro Woche empfohlen. Sie können die ersten und zweiten Gänge und Salate kochen. Hier sind ein paar einfache Rezepte für Gerichte mit Bohnen, die für stillende Mütter und ihre Babys nützlich sein werden.

Gemüseeintopf

Für die Zubereitung von Gemüseeintopf für eine stillende Mutter benötigen Sie:

  1. Karotten - 1 Stück,
  2. Rüben - 1 Stück,
  3. Blumenkohl - ½ Kopf,
  4. Tomaten - 2 oder 3 Stück,
  5. Zwiebeln - 1 oder 2 Köpfe,
  6. grüne Bohnen - 200 - 250 Gramm.

Gemüse sollte gründlich gewaschen und Karotten und Rüben gereinigt werden. Alle Zutaten, außer Tomaten, müssen in Würfel von etwa 2 cm geschnitten werden, mischen, auf ein Backblech legen und Pflanzenöl hinzufügen. Stellen Sie die Pfanne in den Ofen und backen Sie bei einer Temperatur von 130 - 135 С 135 für 20 - 25 Minuten. Nach dieser Zeit sollte die fast fertige Gemüsemischung in einen tiefen Behälter umgefüllt werden, frische Tomaten zugeben, in Würfel schneiden und bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis sie fertig sind.

Das fertige Gericht kann nach Belieben gesalzen werden und ein wenig gehackte Grüns hinzufügen. Würzige Gewürze sollten nicht verwendet werden, da sie den Geschmack der Muttermilch beeinträchtigen können.

Gemüseeintopf kann sowohl als separates Gericht als auch als Beilage zu Fleisch serviert werden.

Eingetopftes Gemüse

Um dieses gesunde und köstliche Gericht für Frauen während des Stillens vorzubereiten, können Sie keine Bohnen nehmen.

  1. Wenn Bohnen verwendet werden, werden sie mehrere Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht.
  2. Bohnen müssen eine Stunde kochen.
  3. Ein Zwiebelkopf wird in große Halbringe geschnitten und mit Gemüse oder Butter gebraten.
  4. Setzen Sie gekochte Bohnen in einen Topf und eine Schicht von gebratenen Zwiebeln an der Spitze. Wenn Sie möchten, können Sie ein Gericht mit gekochtem magerem Fleisch oder Geflügel hinzufügen.
  5. Die Töpfe werden mit einem Deckel abgedeckt und in einen ungeheizten Ofen gestellt. Als nächstes wird das Gemüse für 35 Minuten bei einer Temperatur von 150 bis 165 ° C gebacken.

Bohnensuppe - Kartoffelbrei

Für das Mittagessen kann die stillende Mutter eine sehr schmackhafte Bohnensuppe - Kartoffelpüree machen. Zu seiner Herstellung ist es besser, weiße Bohnen zu verwenden, um keine Unannehmlichkeit im Baby zu verursachen.

  1. Ein Glas Bohnen mit kaltem Wasser gegossen und über Nacht verlassen.
  2. In der vorgekochten Brühe (aus Fleisch oder Geflügel) müssen Sie ein paar Kartoffeln, eine Zwiebel, Bohnen und Karotten hinzufügen. All dies muss gekocht werden, bis es vollständig gekocht ist.
  3. Dann müssen Sie alle Zutaten und mahlen sie mit einem Mixer zu einer cremigen Konsistenz. Die resultierende Mischung wird erneut zu der Brühe gegeben und etwa 15 weitere Minuten bei geringer Hitze gekocht.
  4. Sie können die Suppe mit Greens bestreuen und es Cracker servieren.

Bohnen sind ein erstaunliches und sehr nützliches Produkt, das beim Stillen nicht vermieden werden sollte. Wenn es regelmäßig konsumiert wird, wird es die Versorgung des Körpers mit Nährstoffen sichern, das Immunsystem der Frau nach der Geburt geschwächt und die Qualität der Muttermilch verbessern.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Ist es möglich, Mutter grüne Bohnen zu pflegen?

Bei der Auswahl von Gemüse für Ihre Ernährung versucht eine stillende Frau, nur das nützlichste auszuwählen, was dem Baby nichts anhaben kann. Wenn viele Mütter das Wort "Bohnen" hören, assoziieren sie es sofort mit schweren Proteinnahrungsmitteln, die für lange Zeit verdaut werden und Koliken bei Säuglingen verursachen. Aber die grünen Bohnen beim Stillen sind sehr nützlich und ohne die Nachteile, die für ihre "Schwester" der Familie der Hülsenfrüchte charakteristisch sind.

Die Vorteile von grünen Bohnen für das Stillen

Die wohltuenden Eigenschaften der grünen (Spargel) Bohnen sind auf die ausgezeichnete Vitamin-Mineral-Zusammensetzung zurückzuführen: Vitamine E, B1, C, A, Eisen, Magnesium, Carotin, Aminosäuren, Carotin und mehr. Wenn wir dieses grüne Gemüse und seinen "Verwandten" aus der Familie der Hülsenfrüchte vergleichen, verliert es viel an Proteingehalt, aber in Bezug auf den Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen ist es seinem Konkurrenten weit voraus. Darüber hinaus, obwohl das Protein in dem Produkt nicht so viel ist, aber sie sind viel leichter vom Körper absorbiert.

Vitamine unterstützen das Immunsystem, tragen zur Wiederherstellung von Haut, Nägeln und Haaren bei. Magnesium sorgt für eine gute Funktion des Herzmuskels, und Eisen wird ein ausgezeichneter Helfer bei der Vorbeugung von Anämie sein. Grüne Bohnenproteine ​​werden gut absorbiert und werden zu einem Baumaterial für alle Organe und Systeme. Eine kleine Menge Fett schädigt die Figur nicht und verursacht bei einem Säugling keine Verstopfung.

Die Vorteile grüner Bohnen:

  • Enthält nützliche "langsame" Kohlenhydrate, die Energie liefern und sich nicht in Form von Pfunden ablagern.
  • Es hat einen geringen Kaloriengehalt (ca. 30 Kcal pro 100 g).
  • Eine große Menge an Ballaststoffen trägt zum einwandfreien Funktionieren des Darms bei und befreit den Körper von Giftstoffen.
  • Gemüse wird leicht vom Körper einer stillenden Mutter aufgenommen und verursacht keine Allergien oder Beschwerden bei Säuglingen.
  • Angemessener Preis erlaubt Ihnen, dieses Produkt zu einer Familie mit jedem Niveau des Reichtums zu kaufen.
  • Das Finden von frischen oder gefrorenen Bohnen im Laden ist zu jeder Jahreszeit einfach.
  • Es braucht nicht viel Zeit und besondere Kochkünste für das Kochen mit dem Zusatz dieses nützlichen Gemüses.
  • Bohnen haben einen angenehmen unaufdringlichen Geschmack und passen perfekt zu jedem Produkt, so dass Sie es zu einem Bestandteil vieler Gerichte machen können.

Ein weiterer Vorteil der Spargelbohnen ist, dass sie keine Giftstoffe aus der Umwelt ansammeln. Aufgrund dieser Eigenschaft ist das Gemüse nicht nur für stillende Mütter und schwangere Frauen nützlich, sondern es wird auch eine ausgezeichnete ergänzende Ernährung für Babys im ersten Lebensjahr sein.

Wie man grüne Bohnen in die Diät einer stillenden Frau einträgt

Einführung in die Ernährung dieses grünen Gemüse ist nicht schwierig, da es völlig hypoallergen ist und keine Gefahr für Krümel darstellt. Eine stillende Mama kann dieses Produkt von der ersten Woche des Lebens eines Kindes sicher essen.

In den ersten Monaten von GW muss streng überwacht werden, dass alle Lebensmittel einer Hitzebehandlung unterzogen werden, einschließlich Bohnen. Es ist nicht notwendig, es für eine lange Zeit zu kochen, 6-8 Minuten nach dem Kochen sind genug.

Vielleicht ist eine individuelle Reaktion eine Veränderung der Stühle oder Gase, dann muss die Portion reduziert werden oder das Produkt vorübergehend aus der Nahrung entfernt werden.

Das erste Mal ist es besser, am Morgen ein Gericht mit einer kleinen Menge grüner Bohnen zu essen, so dass das Kind bei einer negativen Reaktion Zeit hat, die Symptome zu beseitigen, bevor die Nacht hereinbricht. Wenn das Baby dieses Produkt gut verträgt, können Sie die Portion auf die übliche Menge erhöhen und die Bohnen so oft essen, wie Sie möchten.

Um den Körper der Mutter mit essentiellen Vitaminen und Substanzen anzureichern, müssen Sie mindestens 2 Mal pro Woche mit Spargelbohnen essen.

Wie man grüne Bohnen mit HB kocht

Die richtige Zubereitung von Produkten während des Stillens ist sehr wichtig. Spargelbohnen können gedünstet, gekocht, gebacken, roh gegessen, zu Salaten und Suppen hinzugefügt werden, als einfache oder als Teil einer komplexen Beilage verwendet werden.

Tipp: Wenn Mami sich entscheidet, grüne Bohnen in roher Form zu probieren, sollte dies nicht früher als 4-5 Monate nach dem Geburtsdatum des Kindes geschehen. Rohes Gemüse enthält mehr Ballaststoffe als gekochte, so dass das Kolikrisiko beim Baby viel höher ist. Ungefähr ein halbes Jahr lang wird das Verdauungssystem des Kindes stark genug sein, um komplexere Nahrungsmittel ohne negative Folgen zu verdauen.

Ist es möglich, muttergebeizte grüne Bohnen zu stillen? Nein, in dieser Form wird das Produkt für Mutter und Kind nicht erfolgreich sein. Trotz der Tatsache, dass das Produkt in dieser Form sehr schmackhaft ist, sollte Mama aufgrund des hohen Gehalts an Essig, Gewürzen und Salz in der Zusammensetzung von dieser Delikatesse absehen. Es ist darauf zu achten, dass jegliche Gurken und Marinaden mit HB während der gesamten Stillzeit verboten sind.

Bei der Planung Ihrer Ernährung sollte eine stillende Mutter die grünen Bohnen in keiner Weise umgehen. Für das Kind ist dieses Produkt sicher, und es wird der Frau erlauben, das Menü mit schmackhaften und gesunden Gerichten zu diversifizieren.

Ist es einer stillenden Mutter möglich, grüne Bohnen zu essen?

Geschrieben von: admin in Stillende Mutter 07.06.2018 Kommentare deaktiviert für Kann eine stillende Mutter grüne Bohnen essen? 74 Ansichten deaktiviert

Frauen mit Babys sind oft an einem Produkt wie Bohnen interessiert, und ob es für eine stillende Mutter möglich ist, es zu benutzen.

Die Diät einer jungen Mama, die stillt, sollte natürlich variiert werden und alle notwendigen Vitamine enthalten. Aber was ist mit Hülsenfrüchten?

Leicht assimilierbares Protein # 8212; Dies ist der Hauptwert von Leguminosen. Sie können zu Recht als Analogon von Fleisch bezeichnet werden. Bohnen bestehen aus solchen nützlichen Substanzen wie Vitamin B, Faser, Zink, Karotin, Ascorbinsäure. Dieses Produkt hilft, Knochen, Zähne und Immunität zu stärken. Es ist sehr nützlich für diejenigen, die wegen Problemen mit dem Diuretikum besorgt sind. Beim Stillen werden Leguminosen benötigt, da sie eine große Menge an Ballaststoffen enthalten, die den Laktationsprozess unterstützen. Mit ihrem geringen Kaloriengehalt können die Bohnen den Körper sättigen, ohne das Körpergewicht zu erhöhen.

Mama wird empfohlen, die grüne Kapsel 1-3 Mal pro Woche zu verwenden. Grüne Bohnen sind nicht weniger nützlich für stillende Mütter als normale. Es ist ideal zum Stillen. Dieses Produkt enthält weniger Protein, es ist leichter zu verdauen, ohne zu Magenbeschwerden zu führen. Grüne Bohnen enthalten Mineralien, die in der Lage sind, die postpartale Anämie zu überwinden, schädliche Schlacken zu entfernen, den Hormonhaushalt zu regulieren und den Körper mit Substanzen anzureichern, die die Laktation fördern.

Wie jedes spezifische Produkt sollten Hülsenfrüchte allmählich in das Menü aufgenommen werden, beginnend mit ein paar Stücken, während beobachtet wird, ob eine allergische Reaktion bei dem Neugeborenen aufgetreten ist.

Für den Anfang können Sie 5-6 Stücke essen. Es ist besser, mit grünen Bohnen zu beginnen, dann können Sie versuchen, weiß und rot. Es wird empfohlen zu warten, bis das Baby 4 wird: # 8212; 5 Monate und sein Verdauungstrakt wird stärker und geformt.

Ernährungswissenschaftler empfehlen das gekochte Produkt morgens, aber nicht auf nüchternen Magen. Vorher musst du etwas Licht essen. Um die Farbe und Textur des Hocker Babys zu überwachen. Wenn es keine Schwellung und Verstopfung gibt, können Sie die Portionen allmählich erhöhen, aber wenn das Baby an Koliken leidet, sollte dieses Produkt weggeworfen werden.

Bohnen # 8212; Dies ist ein sehr nützliches Produkt, besonders beim Stillen, also schließen Sie es nicht vollständig von der Diät ab. Es ist genug, um eine kleine Portion von 2 # 8212 zu essen; 3 mal pro Woche, und die Milch der stillenden Mutter wird reich an allem sein, was für die normale Entwicklung des Neugeborenen notwendig ist.

Damit die Bohnen der Mutter und dem Baby alle nützlichen Eigenschaften geben können, müssen Sie wissen, wie Sie sie richtig vorbereiten.

Die Zubereitung des Gerichts ist ganz einfach:

  1. Zuerst müssen Sie die Rüben, Karotten, Kohl, grüne Bohnen, Tomaten kochen.
  2. Dann in Scheiben schneiden, ein wenig salzen, Pfeffer hinzufügen.
  3. Stellen Sie den Topf auf das Feuer, geben Sie 1 EL hinzu. l Sonnenblumen oder Olivenöl, Gemüse gießen.
  4. Nach 5 Minuten rühren.
  5. Bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  6. Cool, mit Zitronensaft bestreuen.

Das Gericht ist fertig! In moderaten Mengen können Sie auch Rosinen, getrocknete Aprikosen oder Pflaumen nach Geschmack hinzufügen.

Rezept 2. Cremesuppe.

Sie können leichte Cremesuppe aus weißen Bohnen machen, aber vergessen Sie nicht, dass die Portion klein sein sollte. Darüber hinaus ist oft ein solches Gericht nicht zu empfehlen. Der Kochvorgang ist wie folgt:

  1. Die Bohnen waschen und einweichen (vorzugsweise nachts).
  2. Mache eine Gemüse- oder Fleischbrühe.
  3. Kochen Sie die Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Bohnen, bringen Sie den Mixer in Kartoffelbrei.
  4. Masse zu kochendem Brühe, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  5. 10 bis 15 Minuten kochen lassen. Vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen.

Rezept 3. Topf.

Ein im Ofen gebackenes Gericht verliert praktisch seine nützlichen Eigenschaften nicht. Um es zu kochen, brauchst du:

  1. Spülen Sie die Bohnen, über Nacht einweichen.
  2. Am Morgen neues kaltes Wasser einfüllen, das alte abgießen und kochen bis es fertig ist.
  3. Zwiebeln halbieren, in Pflanzenöl anbraten bis sie goldbraun sind.
  4. Zwiebeln und Bohnen schichtweise in Töpfe geben, mit kochendem Wasser übergießen und 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen köcheln lassen.

Nützliche Tipps zum Kochen:

  1. Nachdem das Produkt gegart ist, muss das heiße Wasser abgelassen und sofort mit kalt gefüllt werden. So verlieren die Bohnen keine Vitamine.
  2. Es wird nicht empfohlen, das Geschirr während des Kochens häufig umzurühren.
  3. Das perfekte Dressing # 8212; Pflanzenöl, hochwertiges Olivenöl oder Zitronensaft.

Heute gibt es viele Arten von Hülsenfrüchten. Aber welches wählen, damit es für eine stillende Mutter, sowie für ein Baby nützlich ist?

Aussehen. Glatte, glänzende, glatte Oberfläche # 8212; ein Versprechen der Qualität.

Bohnen müssen frei von Flecken, gelb und beim Bruch sein # 8212; knistern. Beim Kauf eines gefrorenen Produkts sollte die Mutter auf das Herstellungsdatum achten.

Dosenbohnen, obwohl nützlich, werden für das Stillen nicht empfohlen.

Store grüne Bohnen können etwa eine Woche im Kühlschrank sein, und die üblichen 2 # 8212; 3 Jahre in einem fest verschlossenen Behälter.

Frauen mit hohem Säuregehalt, Geschwüren, Cholezystitis oder Kolitis haben ein solches Produkt nicht empfohlen.

Iss keine Hülsenfrüchte roh # 8212; es ist voller Vergiftung.

Blähungen # 8212; sehr unangenehme Wirkung von Bohnen, in der Ernährung enthalten, aber wenn Sie dieses Produkt für eine längere Zeit kochen oder backen, kann die Manifestation von Blähungen reduziert werden. Außerdem können Sie beim Kochen Produkte verwenden, die die Gasbildung reduzieren, wie Dill oder Petersilie.

Eine stillende Mutter sollte verantwortlich für die Erstellung ihrer Diät sein, von denen Proteine ​​ein integraler Bestandteil sind. Bohnen enthalten diese Stoffe und zusätzlich eine Vielzahl anderer nützlicher Spurenelemente, so dass junge Mütter sie nur mäßig verwenden müssen.

Bohnen in der Diät einer stillenden Mutter

Jede Mutter weiß, dass das Baby beim Stillen alle notwendigen Substanzen für sein Wachstum und seine Entwicklung bekommt. Die Qualität und Zusammensetzung der Muttermilch hängt direkt von der Ernährung der Mutter ab. Es gibt widersprüchliche Meinungen über die Gefahren und Vorteile bestimmter Produkte, und manchmal sind Frauen in bestimmten Gerichten völlig vergeblich. Betrachten Sie ein so vertrautes Produkt wie Bohnen - können wir es beim Stillen essen?

Stillen Bohnen

Bohnen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte, und jetzt gibt es viele Sorten dieser Pflanze. In den Geschäften und auf dem Markt in einer Vielzahl von Bohnen werden eine Vielzahl von Arten präsentiert: Spargel, weiß, rot, schwarz, grün. Sie alle teilen eine gemeinsame Eigenschaft - einen hohen Proteingehalt. Darüber hinaus sind alle Bohnenarten sehr reich an Vitaminen und Spurenelementen.

Weiße, rote Bohnen: Zusammensetzung und Verwendung

Die häufigsten in Russland sind weiße und rote Bohnen. Sie sind Vertreter einer Spezies und ihre Eigenschaften sind identisch. Sie unterscheiden sich hauptsächlich im Geschmack, der Größe der Bohnen.

Bohnen enthalten:

  • 25% Protein.
  • 50% Kohlenhydrate.
  • 2% Fett.
  • Cellulose.
  • Vitamin C
  • Vitamine der Gruppe B.
  • Mineralien Kalium, Phosphor, Kupfer, Zink, Kalzium.
  • Aminosäuren.
Rote Bohnen

Aufgrund des hohen Gehalts an pflanzlichem Eiweiß und einer geringen Fettmenge werden die Bohnen leicht verdaut, ohne dass sich im Magen ein Gefühl von Schwere entwickelt. Die Bohnen der Bohnen enthalten viele Ballaststoffe, die den Verdauungsprozess normalisieren, den Stoffwechsel beschleunigen und den Darm reinigen. Vitamine der Gruppe B, Kalium, Magnesium unterstützen die Arbeit des Herzens, der Blutgefäße und des Nervensystems. Weiße Bohnen sind weniger Kalorien als Rot, und es enthält mehr Kalzium und Vitamin C. Rote Bohnen sind nahrhafter, es gibt Ihnen eine Menge Stärke, außerdem enthalten rote Bohnen viel mehr B-Vitamine, Antioxidantien und Spurenelemente. Im Allgemeinen wird das Essen dieser schmackhaften Bohnen Ihre Figur nicht beeinträchtigen, wenn auch nur zum Besseren.

Grüne Bohnen: Zusammensetzung, vorteilhafte Eigenschaften

Die Zusammensetzung und Eigenschaften der grünen Bohnen unterscheiden sich nicht besonders von ihren Schwestern - weiß und rot. Grüne Bohnen sind nur in der Milchreife, die ihren Geschmack empfindlicher macht. Wenn vypevevanii sie werden schneeweiß. Nach dem Kochen erhalten die Bohnen einen cremigen Geschmack, als ob sie Butter hinzugefügt wurden. In der Tat ist ihr Nährwert sehr niedrig - 115 kcal.

Grüne Bohnen enthalten neben Proteinen viele Vitamine:

Und Mineralstoffe:

Aufgrund ihrer wohltuenden Eigenschaften erhöhen grüne Bohnen die Immunität, tragen zur Normalisierung des Magen-Darm-Traktes bei, eliminieren Toxine und verbessern die Mikroflora. Es hat viele Antioxidantien, die freie Radikale im Körper zerstören. Mehr Bohnen haben die Fähigkeit, Cholesterin zu reduzieren, Blutzirkulation zu normalisieren und die Wände von Blutgefäßen zu stärken.

Trotz aller Vorteile haben die Bohnen einen Nachteil - sie erhöhen die Gasbildung im Darm. Es enthält eine große Menge an Oligosacchariden. Im Prozess der Verdauung emittieren sie Gas, was zu Blähungen führt.

Ich liebe wirklich Bohnen, und in Anbetracht seiner Nützlichkeit, ich liebe sie noch mehr. Aber wenn ich es esse, fängt es im Magen an - es ist unmöglich, mit Worten zu sprechen, direkt "das Schlachtfeld", es quält mich sehr, und das passiert überhaupt nicht von Erbsen. Ich möchte fragen, kann ich das irgendwie verhindern?

nah

http://forum.likar.info/topic/566962-fasol-kak-nedopustit-meteorizm/

Dieser Effekt kann durch mehrstündiges Eintauchen der Bohnen in Wasser erheblich reduziert werden. Ein Teil der Zuckermoleküle darin gelöst. Wasser sollte abgelassen werden, die Bohnen sollten mit frischem Wasser gegossen und bis mindestens eineinhalb Stunden gekocht werden. Bevor Sie Bohnen essen, können Sie ein halbes Glas Wasser trinken, es wird auch Blähungen im Darm reduzieren. Dennoch sollten die Bohnen nicht früher als 3-4 Monate in die Ernährung der stillenden Mutter eingeführt werden. Alle Substanzen aus der Nahrung, die eine Mutter isst, gelangen in die Muttermilch, so dass das Baby auch einen Bauch haben kann, nachdem die Mutter die Bohnen gegessen hat. Es gibt noch einen anderen Weg, die Gasbildung zu bewältigen - das sind die Samen von Dill und Fenchel. Fügen Sie diese Gewürze bei der Zubereitung von Bohnen hinzu, lindern Sie Krämpfe im Darm und reduzieren Sie die Gärungsprozesse, und fügen Sie zusätzlich Schale in die Schüssel.

Bohnen: Zusammensetzung, nützliche Eigenschaften

Spargelbohnen (Leguminosenbohnen) unterscheiden sich von Leguminosen dadurch, dass sie mit der Schale gegessen werden können, sie haben keine inneren Folien. Es schmeckt zarter und saftiger. Junge Hülsen der grünen oder gelben Farbe essen. Der Hauptvorteil dieser Pflanze ist ihre Umweltfreundlichkeit: Spargelbohnen absorbieren keine schädlichen Stoffe aus der Umwelt. Dieses Produkt ist das ganze Jahr über frisch oder gefroren erhältlich und hat seine Vorteile gegenüber Hülsenfrüchten.

Asparag Bohne ist weniger Kalorien, pro 100 Gramm Produkt nur 20 Kcal. Und in Bezug auf den Proteingehalt ist es den Bohnen nur wenig unterlegen: je nach Sorte kann es zwischen 10 und 20% Protein enthalten. Eine wichtige Eigenschaft von Spargelbohnen ist außerdem die Normalisierung des Hormonspiegels aufgrund der in den Schoten enthaltenen Folsäure. Es ist notwendig für Mutter und Kind. Als Teil der Bohne viele Mikroelemente und Vitamine für den Körper notwendig:

  • Zellulose: verbessert Stoffwechselprozesse, reinigt den Darm von Giftstoffen.
  • Schwefel: hilft, entzündliche Prozesse zu bewältigen.
  • Eisen: für das Kreislaufsystem.
  • Kupfer, Kalzium: tragen zur Stärkung des Bewegungsapparates bei.
  • Zink: ist am Stoffwechsel beteiligt.
  • Kalium: normalisiert das Herz-Kreislauf-System.
  • Magnesium: mit nervöser Erschöpfung, Müdigkeit.
  • Vitamine C, A, Gruppe B: regulieren die Prozesse der Regeneration, verlangsamen den Alterungsprozess, erhöhen die Widerstandskraft des Körpers.

Warum grüne Bohnen dem gewöhnlichen vorzuziehen sind

Jede Art von Bohnen ist auf ihre Art nützlich. Aber Spargelbohnen haben für stillende Mütter mehr Vorteile gegenüber dem Üblichen. Das wichtigste ist die leichte Verdaubarkeit des Produkts. Es enthält mehr Ballaststoffe und weniger komplexe Zucker, die beim Aufblähen Blähungen verursachen. Nach dem Verzehr von grünen Bohnen haben Sie kein Gefühl von Schweregefühl im Magen, aber gleichzeitig erhalten Sie die notwendige Energie und Vitamine. Es ist wichtig, dass diese Bohnensorte viel weniger Kalorien enthält, es ist ein ideales Diätprodukt. Mama nach der Geburt will nicht nur gutes und nahrhaftes Essen, sondern auch der Figur folgen!

Ein ausgewogener Gehalt an Spurenelementen, insbesondere Folsäure, hilft zudem, den Körper nach der Schwangerschaft und der Geburt wiederherzustellen, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen.

Mögliche Konsequenzen für das Kind

Alle Konsequenzen des Essens von Mutter mit Milch werden auf das Baby übertragen. Wenn Sie die wohltuenden und schädlichen Eigenschaften der grünen Bohnen abwägen, wird sich die Skala definitiv in Richtung gut neigen. Das Kind erhält Vitamine, Mineralien und die notwendigen organischen Verbindungen mit Muttermilch. Absolut alle Stoffe aus der Zusammensetzung der Bohnen werden vom Körper des Kindes gut aufgenommen. Bohnen verursachen bei Babys keine Allergien und Diathesen. Eine mögliche negative Manifestation eines Babys kann ein aufgeblähtes Abdomen sein. Aber dieses Unbehagen entsteht in der Regel mit einer erheblichen Menge an Nahrung, die von der Mutter konsumiert wird.

Ist es möglich, beim Stillen grüne Bohnen zu essen?

Ein solches nützliches Produkt sollte nicht vernachlässigt werden. Alle Mütter sorgen sich um die Gesundheit des Babys. Aber wenn Sie sorgfältig jedes Gericht, das wir essen, betrachten, wird es definitiv eine Art von Minus geben. So nicht lange zu erreichen, dass Mama nur Wasser trinken kann. Die beste Regel für die Ernährung während des Stillens ist die Mäßigung. Und auch Aufmerksamkeit auf die Reaktion des Kindes auf Nahrung. So erhalten Sie alle Substanzen, die Sie und Ihr Baby brauchen.

Wenn Sie grüne Bohnen in die Ernährung einer stillenden Mutter eingeben können

Es gibt ein bestimmtes Ernährungsprogramm für stillende Mütter. Und die Leguminosen in ihm besetzen weit weg von der ersten Stelle aufgrund der möglichen negativen Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt des Babys. Die Empfehlungen der Ärzte sind eindeutig: nicht früher als drei bis vier Monate. Nach drei Monaten hat das Kind schließlich das Verdauungssystem gebildet, und bis zu diesem Zeitpunkt kann es einige Produkte nicht bewältigen, und Koliken können auftreten.

alles ist nur durch Versuch und Irrtum... jemand ist in Ordnung, aber jemand ist nicht sehr... im Allgemeinen gibt es kein spezielles Verbot für grüne Bohnen, aber trotzdem ist es nicht wert, besonders in den ersten paar Monaten zu riskieren. Persönlich hat der Arzt mir gesagt, dass, wenn das Kind 2-3 Monate alt ist, Sie bereits versuchen können, verschiedene Nahrungsmittel in Ihre Diät einzuführen, und bis dahin ist es besser, es nicht zu riskieren. Am Ende wird es nicht nur für deinen Sohn, sondern auch für dich schlecht sein.

Maria

https://www.babyblog.ru/community/post/breastfeed/1697617

Ist es möglich, grüne Bohnen im ersten Monat zu essen?

Aber wenn wir diese Frage von der anderen Seite betrachten, dann ist es eine Überlegung wert, ob solche strengen Beschränkungen gerechtfertigt sind. Spargelbohnen, besonders junge Schoten, verursachen keine starke Gasbildung, es gibt sehr wenige Bohnen. Der Großteil der Form der Schärpe Bohnen. Daher kann eine stillende Mutter versuchen, dieses Produkt in kleinen Mengen in ihre Ernährung einzubringen und dabei die Reaktion des Kindes genau zu beobachten. Von mir selbst kann ich hinzufügen, dass ich nach der Geburt während der Stillzeit grüne Bohnen aß, und das Baby hatte keine negativen Symptome.

Wie man grüne Bohnen isst

Das Kochen von Spargelbohnen dauert nicht lange. Dieses Gemüse erfordert keine längere Wärmebehandlung. Frische Schoten sind ausreichend, um 10-15 Minuten zu kochen, gefroren - 10-15 nach kochendem Wasser. Es kann geschmort werden, zu Suppen und Eintöpfen hinzugefügt werden.

Die Hauptsache - essen Sie keine grünen Bohnen in ihrer rohen Form. Es enthält den Giftstoff Phasin, der den Magen-Darm-Trakt schädigt. Während der Wärmebehandlung wird Phasin vollständig zerstört.
Der Beginn des Verzehrs von grünen Bohnen ist nach und nach besser - je 4-5 Stück, mit Dill oder Fenchelgewürzen. Wenn ein Baby irgendwelche Manifestationen von solch einer Portion hat, wird es sehr schwach ausgedrückt, und sein Verdauungssystem wird sich allmählich diesem Gemüse anpassen.

Es ist besser, auf Dosenbohnen zu verzichten, es kann Konservierungsstoffe oder andere unbekannte Zusatzstoffe enthalten.

Kontraindikationen verwenden Bohnen

Sie sind sehr wenige und sie sind mit schweren Verdauungsstörungen verbunden. Sie können keine Bohnen essen, wenn Sie:

  • Gastritis.
  • Ein Magengeschwür.
  • Kolitis, Cholezystitis im akuten Stadium.
  • Erhöhte Säure des Magens.
  • Gicht

Diese Einschränkungen sind nicht absolut, man kann Bohnen nach und nach essen, sogar mit diesen Krankheiten.

Bohnen und grüne Bohnen haben viele Vorteile. Darüber hinaus ist dieses Produkt das ganze Jahr über zur Verfügung. Sie können es selbst wachsen oder ein Lebensmittelgeschäft kaufen in. Die geschmacklichen Qualitäten vieler Bohnenarten werden Sie mit Vielfalt erfreuen, und der Wert der Bohnen als Proteinquelle und ihre mineralische Zusammensetzung erlauben uns, diese Pflanze als die nützlichsten Produkte für stillende Mütter zu klassifizieren.