Lohnt es sich, Hering beim Stillen zu essen?

Schmerzen

Jede stillende Frau überwacht die Ernährung in den ersten Monaten nach der Geburt genau. Die täglichen Stillmenüs sollten abwechslungsreich und nahrhaft sein. Aber es gibt Kategorien von Produkten, die von der Verwendung ausgeschlossen sind.

Hering - nahrhafter und schmackhafter Fisch, erschwinglich. Kann Heringsmutter pflegen? Natürlich ist es notwendig, es zu essen, wie andere Arten von Fisch.

Wie nützlich Hering für stillende Mütter

  • Eichhörnchen;
  • Fette;
  • gesättigte Omega-3-Fettsäuren;
  • Mineralien (Magnesium, Selen, Eisen, Natrium, Phosphor, Kupfer, Jod, Kalium, Kobalt, Calcium, Mangan);
  • Lecithin;
  • Vitamine (PP, E, D, Gruppen B, A).

Das Essen von Fisch wird einer stillenden Frau helfen, die Reserven von essentiellen Mineralien für den Körper aufzufüllen, den Fettgehalt und die Sättigung der Muttermilch zu erhöhen und eine Fütterung ohne gesundheitliche Schäden zu ermöglichen.

Hering ist eine Quelle von Vitamin D, 100 g enthält eine Dosis, die die Tagesrate überlagert. Dieses Vitamin ist notwendig für das Baby für die richtige Entwicklung des Skelettsystems, deshalb sollte Muttermilch genug davon enthalten.

Der Gehalt an essentiellen Fettsäuren sorgt für eine optimale Funktion des Herzens und der Blutgefäße, beugt der Bildung von atherosklerotischen Plaques vor (entfernt "schlechtes" Cholesterin, erhöht den Gehalt an Lipoproteinen mit hoher Dichte), normalisiert den Kohlenhydratstoffwechsel im Körper, verbessert den Hautzustand und verlängert die Jugend.

Hering ist ein fetter Fisch, aber sein Kaloriengehalt ist nicht hoch. Durch den Gehalt an Vitaminen der Gruppe B wird die Arbeit des Nervensystems stabilisiert, die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhöht sich. Der Gehalt an Vitamin A verbessert die Funktion der Sehorgane, verhindert das Auftreten von Katarakten.

Selen ist das stärkste Antioxidans, das Zellen vor vorzeitigem Abbau und Mutation schützt, was das Risiko der Bildung von Tumorprozessen reduziert. Der Jodgehalt im Hering hilft, den täglichen Bedarf dieses Spurenelements zu decken und die normale Funktion der Schilddrüse sicherzustellen.

Trinken 200-250 g Hering pro Tag wird den täglichen Bedarf einer stillenden Mutter für Protein decken, und niedrige Kaloriengehalt ermöglicht es Ihnen, Ihre Figur zu halten.

Wie man hering stillen Mutter isst

Hering wird nach und nach, im zweiten Monat nach der Geburt, in die Nahrung eingeführt. Beginnen Sie mit einem Stück und beobachten Sie das Wohlergehen des Babys. Wenn eine negative Reaktion auftritt (Darmerkrankungen, Hautausschlag), ist es besser, den Fisch vorübergehend abzulehnen und es in 2-3 Monaten erneut zu versuchen, wenn der Darm und das Immunsystem des Kindes reifer werden.

Wenn sich das Baby gut fühlt, erhöht sich die Portion, aber es wird nicht empfohlen, es zu missbrauchen. Hering, wie alle Fische, ist ein Produkt mit erhöhter Allergenität, die in einigen Fällen das Auftreten einer negativen Reaktion im Baby verursacht. Die Größe der pro Tag gegessenen Portion, 200-250 Jahre.

Stillende Mutter kann gesalzenen, gekochten, gedämpften oder gebackenen Hering essen. Es ist besser, den eingelegten Hering mit dem Inhalt von Gewürzen und Essig während des Stillens zu verweigern.

Die ideale Option ist, frischen oder frisch gefrorenen Hering zu kaufen und sich selbst zu pürieren, nur mit Salz.

Wie wählt man den Hering?

Um sich und das Kind nicht zu verletzen, müssen Sie nur qualitativ hochwertigen Fisch essen. Hering Frische Kriterien:

  • elastisch zu berühren;
  • es gibt keine "rostige" Plaque, Risse, Knicke;
  • Kiemen sind dicht, dunkelrote Farbe, ohne unangenehmen Geruch;
  • die Waage glitzert;
  • Es gibt keinen fauligen Geruch.

Transparente Augen mit einem rötlichen Farbton weisen auf einen hohen Gehalt an gesunden Fetten im Hering hin.

Wenn Hering vom Essen ausgeschlossen wird

Hering wird von der Speisekarte einer stillenden Frau ausgeschlossen, wenn:

  • das Baby hat negative Reaktionen (erhöhte Gasbildung und Kolik, das Auftreten von allergischen Ausschlägen auf der Haut);
  • eine Frau hat eine erhöhte Säure des Magensaftes, es gibt Erkrankungen der Blase und Nieren, Colitis Läsionen des Magen-Darm-Traktes, Ödeme und erhöhter Blutdruck (in diesen Fällen werden gesalzener und eingelegter Hering durch gekocht oder gedämpft ersetzt).

Ist es möglich, Mutter gesalzen Hering zu stillen

"Ist es der stillenden Mutter möglich, Hering salzig zu machen" - denken Sie, wenn die Hand schon nach einem Stück Fisch greift. Auf dem Tisch, Salzkartoffeln, Grüns, und so salzig. Nachdem ich ein Stück in meinen Mund geschickt habe, verstehe ich, dass der Fisch im Mund schmilzt, aber angesichts der Tatsache, dass ich noch nicht herausgefunden habe, ob Heringe gestillt werden können, halte ich mich zurück, um nicht alles zu verschlingen.

In den letzten Schwangerschaftsmonaten musste Salz aufgrund von Ödemen und einer großen Gewichtszunahme bewusst aufgegeben werden. Mit dem Aufkommen von Karapuza sollten alle diese Einschränkungen theoretisch abgeschlossen sein, aber nicht alles ist so einfach. Eine Besuchskrankenschwester beantwortete meine Frage ausweichend. Hering während des Stillens führt natürlich nicht die Liste der verbotenen und allergenen Produkte mit HB, aber in den ersten drei Monaten wird es nicht empfohlen. Lassen Sie uns herausfinden, warum.

Hering während des Stillens

Alles, was eine Mutter in 4-5 Stunden isst, kann teilweise in ihrer Milch gefunden werden, die ihr Neugeborenes füttert. Die ersten Monate nach der Geburt haben Mutter und Baby eine gemeinsame Mikroflora, da das Baby dasselbe wie seine Mutter isst, aber er bekommt es durch die Muttermilch. Es ist notwendig zu verstehen, dass einige Produkte, die von der Mutter verwendet werden, die Krümel schädigen können, was zu Koliken, Schwellungen des Magens aus dem Gas und sogar zu einem Darmzusammenbruch oder einer Diathese führt.

Ein Kind wird natürlich unruhig und weinerlich. Diese "gefährlichen Produkte" Kinderärzte umfassen:

  • Kakao und Schokolade
  • Zitrusfrucht
  • Erdbeere, Himbeere
  • Pilze in Dosen, Mais usw.
  • Kuhmilch
  • Hülsenfrüchte
  • Fisch
  • Pilze
  • Honig
  • Kaffee

Aber vergiss nicht, dass alles individuell ist. Wenn Sie ausbrennen, selbst aus einer Orangenscheibe, dann ist es wahrscheinlich, dass Ihr Kind eine ähnliche Reaktion hat. Aber in einer Situation mit einem Kaffee bei GW kann alles andersherum sein. Kehren wir zu unserer Frage zurück, ob gesalzener Hering einer stillenden Mutter gefüttert werden kann.

Ist es für eine stillende Mutter Hering salzig möglich, verstehen wir das. Fische sind in der Regel ein häufiges Allergen bei modernen Kindern. Ein wenig gesalzener Hering aus hausgemachtem Salz ist nicht so gefährlich, denn Sie haben den Fisch sorgfältig ausgewählt, er hat sich gut gewaschen und wird höchstwahrscheinlich unter "hygienisch korrekten" Bedingungen gesalzen. Es ist besser, sich und den Kleinen nicht zu riskieren und in den ersten Monaten den Hering nicht zu kaufen. Wenn einer der Verwandten es völlig unerträglich versucht, und wenn sie keine Frustration haben, dann können Sie es sich leisten, Kaviar auf Brot von diesem Fisch zu verteilen. Dies bringt Ihnen die Jagd und sogar genug für ein paar Sandwiches.

Warum sollten Sie beim Stillen auf Hering verzichten?

  • Wenn Hering in industriellen Mengen gesalzen wird, zeigt die Analyse das Vorhandensein von Natriumbenzoat und anderen Konservierungsstoffen darin, so dass er länger in einem Plastikbehälter gelagert wird.
  • Gesalzener Hering enthält bis zu 14 g Salz und ein Gramm Salz bindet 100 ml. Wasser.
  • Bei Fischen, die unsachgemäß gelagert sind, werden oft alle Arten von Lebewesen in Gang gesetzt.
  • Zusätzlich zu den oben genannten, alle hypertensiven Patienten, sowie Menschen mit erkrankten Nieren und alle, die an Ödemen unterschiedlicher Natur leiden, sollte jeder gesalzene Fisch sehr, sehr mäßig gegessen werden.

Sie haben noch eine Frage, ob eine stillende Mutter Hering besonders in den ersten Tagen nach der Geburt salzen kann? Das Risiko nicht wert.

Ich möchte nicht mit so einer traurigen Note enden, also ein paar Worte zur Verteidigung. Unglaublich nützlich ist der Fisch selbst, und Kaviar ist im Allgemeinen ein Lagerhaus von notwendigen und nützlichen Omega-Säuren, aber.... nicht in Salzform. Das bringt uns zu einer negativen Antwort auf die Frage, ob ein gesalzener Hering eine stillende Mutter sein kann. Im ersten Monat gibt es kein und nein und nein!

Wann ist es möglich, Hering mit HB in die Ernährung einzuführen?

Nach dem dritten Monat HB, fügen Sie leicht gesalzenen Hering zu Ihrer Diät hinzu und natürlich ist es besser als selbstgemachtes Salzen. Wenn es keinen Wunsch gibt, herumzualbern, kaufen Sie Fisch nicht nach Gewicht, sondern eine kleine Portion in einem Plastikbehälter. So werden Sie auf jeden Fall die köstliche Versuchung vermeiden und nur ein paar Stücke essen, nicht die Hälfte des Fisches.

Ein paar Zeilen darüber, wie man einen Hering auswählt

Achten Sie auf 3 Hauptindikatoren: Kiemen, Augen, Elastizität.

  1. Kiemen. Sie sollen elastisch, dunkelrot und nicht verdächtig riechen.
  2. Augen Fett gesalzener Hering muss einfach saubere rote Augen haben, aber wenn Sie Hering mit Kaviar wählen möchten, dann müssen Sie nach Fischen mit stumpfen Augen suchen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass der Fisch mit Kaviar nicht ölig sein wird, weil er all seine Kraft und sein Fett für die Fortführung der Art verwendet hat.
  3. 3. Hochwertige Hering hat einen elastischen Körper ohne Schleim und Plaque, Schnitte und Risse. Überprüfen Sie den Fisch für die Elastizität kann wie Fleisch mit einem Stock oder sogar einem Finger sein. Schauen Sie sich genauer an, dass auf dem Hering kein Braunrost ist, da dies auf unsachgemäße Lagerbedingungen hindeutet.

Ich hoffe, dass dieser Artikel zum Thema Heringsnahrung gestillt werden kann oder nicht, beantwortet alle Ihre Fragen. Vergessen Sie nicht, es in sozialen Netzwerken mit anderen Müttern zu teilen.

Kann Heringsmutter pflegen? Welcher Fisch kann gestillt werden

Kann Heringsmutter pflegen? Jetzt werden wir es verstehen. Wenn Sie die zukünftige Mama nach Hering fragen, wird sie die Frage ganz richtig und klar beantworten. Alle Frauen, die ein Kind unter ihrem Herzen tragen, sind sich der Vorteile und Schäden von gesalzenem Fisch bewusst, darüber, wie viel und wann es verwendet werden kann, wer besser ist, sich zu enthalten. Es ist kein Geheimnis, dass je näher der Moment der Geburt ist, desto weniger es wert ist, Ihren Lieblingshering zu essen. Ob gesalzener Fisch und Hering der stillenden Mutter gefüttert werden können, wollen wir weiter beschreiben.

Die Vorteile des Stillens. Warum sollten Sie das nicht aufgeben, um alle möglichen Produkte ohne Einschränkungen zu essen?

Viele moderne Frauen kümmern sich nicht mehr um das Stillen und ziehen es vor, das Kind ab den ersten Lebenstagen mit Babynahrung und Säuglingsnahrung zu füttern. Sie haben nur keine Einschränkungen in Essen. Iss was du willst. Die Mütter, die sich entscheiden, ihre Babys zu stillen, bringen dem Baby viel mehr Nutzen. Was ist der Nutzen?

Muttermilch ist ein exklusives Produkt. Selbst im Zeitalter der modernen Technologie konnten Wissenschaftler nichts Vergleichbares herstellen. Nur dieses Produkt erfüllt die Bedürfnisse von Kleinkindern zu hundert Prozent. Mehr als 500 Vitalstoffe für das Kind sind in der Zusammensetzung der natürlichen Milch enthalten, und viele von ihnen künstlich reproduzieren sind einfach unrealistisch.

Seine Eigenschaften sind ebenfalls einzigartig. Für einen Säugling ist eine solche Ernährung eine ausgezeichnete Entwicklung der Gehirnaktivität, eine gute Verdauung, ein starkes Immunsystem, Prävention von verschiedenen Krankheiten: Fettleibigkeit, Diabetes, Lungenentzündung, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien und viele andere. Aber Muttermilch ist nur dann nützlich, wenn bestimmte Regeln in Lebensmitteln eingehalten werden.

Schließlich können Sie einem kleinen Kind Schaden zufügen. Der Körper der Mutter und ihr Baby zum Zeitpunkt der Fütterung sind durch eine gemeinsame Mikroflora verbunden. Durch ihre Milch vermittelt eine junge Mutter alles, was sie mit Essen zu sich nimmt. Wenn diese nützlich und "richtige" Produkte waren, dann wird das Baby glücklich sein. Wenn es sich um Lebensmittel aus der Liste der Verbote handelt, können Probleme nicht vermieden werden.

Worauf achten?

Eine häufig gestellte Frage ist, ob eine stillende Mutter Hering essen kann. Die Antwort ist positiv und negativ wird gleichermaßen wahr sein. Erstens ist der Körper jeder Frau und ihres Babys individuell, und was die Reaktion sein wird, ist nicht immer bekannt. Zweitens hängt es vom Alter des Babys ab, je älter, desto mehr Möglichkeiten ohne das Risiko, mit Fisch verwöhnt zu werden. Drittens sollten Sie immer einen Arzt konsultieren, er weiß besser, wie man das Richtige tut.

Allergene

Ärzte zwingen aus offensichtlichen Gründen nicht zu einer harten Diät, bei der fast nichts gegessen werden kann. Aber Sie sollten immer an Produkte denken, die in den ersten 3-4 Monaten beim Stillen auf keinen Fall gegessen werden sollten. Sie können Probleme beim Baby verursachen.

Die stärksten Allergene sind Pilze, Honig, Zitrusfrüchte, Hülsenfrüchte, Kuhmilch, Himbeeren, Erdbeeren und... Fisch.

Ja, Fisch ist ein häufiges und ziemlich starkes Allergen. Daher kann es in den ersten drei Monaten nicht konsumiert werden. Dies gilt insbesondere für Hering. Es verursacht einen Hautausschlag, Juckreiz, Magenprobleme bei einem Säugling, die sehr schwierig sein können, loszuwerden.

Wann gibt es einen Hering? Warum solltest du nicht essen?

Nachdem das Stillen die Sechs-Monats-Marke überschritten hat, können Sie versuchen, gesalzenen Fisch in Ihre Ernährung einzubringen. Aber nur ein Stück! Danach ist es notwendig, der Reaktion des Kindes auf den Hering zu folgen. Wenn alles gut ist, folgen keine negativen Reaktionen, dann können Sie nach ein paar Tagen sicher noch ein paar Stücke essen. Aber nicht alles ist so einfach. Es gibt ein anderes Problem hier, weil Salz das Hauptprodukt ist, das Wasser im Körper behält. Überschüssige Flüssigkeit führt zu Schwellungen der Gliedmaßen und oft zu hormonellen Störungen. Und das ist während der Fütterungsperiode nicht akzeptabel. Es ist wichtig, den Wasser-Salz-Haushalt zu überwachen.

Die Vorteile von Hering

Kann Heringsmutter pflegen? Dies ist eine zweideutige Frage. Da die Medaille zwei Seiten hat und wenn es da unten ist, muss es Pluspunkte geben.

Die positive Wirkung von Hering:

  1. Eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin D, die ein Baby für die Knochenentwicklung braucht.
  2. Einige Kalorien. Dank der Vitamine der B-Gruppe normalisiert sich die Funktion der NS, die Leistungsfähigkeit des Gehirns wird verbessert und die Anwesenheit von Vitamin A wirkt sich positiv auf die Sehorgane aus.
  3. Enthält essentielle Fettsäuren, die eine zuverlässige Funktion der Gefäße und des Herzens gewährleisten.
  4. Eliminiert vom "schlechten" Cholesterin, normalisiert den Austausch von Kohlenhydraten im menschlichen Körper.
  5. Der Jodgehalt des Herings hilft, den täglichen Bedarf eines solchen Spurenelements wie Selen (Antioxidans, schützt die Zellen vor Mutationen) aufzufüllen und die normale Funktion der Schilddrüse sicherzustellen.

Nach allen Empfehlungen und Regeln kann sich eine junge Mutter nur zweimal in der Woche in zwei kleinen Stücken mit einer salzigen Delikatesse verwöhnen. Schließlich sollte die Gesundheit Ihres Babys wichtiger sein als flüchtige Wünsche.

Alternativen

Ist es möglich, gesalzene Heringe zu stillen? Viele Experten sagen, dass es am besten ist, sich für gebackenen, gekochten oder gedünsteten Fisch zu entscheiden.

Aber wenn der Wunsch, gesalzenen Hering zu essen, groß ist, dann sollten Sie frische oder frisch gefrorene Produkte bevorzugen und sich zu Hause selbst salzen. Warum so? Niemand wird genau wissen, wie hochwertig das Produkt gekauft wurde, oft gibt es im bereits salzigen Fisch pathogene Bakterien und Eier von für den Menschen gefährlichen Parasitenwürmern. Dies ist auf die mangelhafte Produktion des Produkts und dessen unsachgemäße Lagerung zurückzuführen. Auch ungeregelt eine große Menge Salz in einem solchen Fisch Mutter zu nichts. Viele Gewürze, Konservierungsstoffe und Essig werden zweifellos genug unangenehme Folgen haben, wenn nicht die Frau selbst, dann zu ihrem Vater.

Frisch

Gefrorener Fisch ist immer besser als gesalzen, unverständlich gekocht wo und wie. Für frischen Fisch ist es einfacher, seine Qualität zu beurteilen (Fleisch ist elastisch, transparente Augen mit einem leicht rötlichen Tönung, dunkle Kiemen, glänzende Schuppen, kein Überfall auf den Kadaver) und Sie können die Menge an Salz in der Schüssel überprüfen. Ist es möglich, für die Pflege Mutter Hering gesalzen? Natürlich Schließlich weniger Salz, weniger Probleme mit Ödemen. Aber unter einer Bedingung, dass es zu Hause gesalzen wird.

Hering "unter dem Pelzmantel." Ist es möglich?

Es gibt viele Möglichkeiten, die gewünschte Delikatesse zu Hause zu salzen. Diese Rezepte sind unzählig. Sie enthalten ungefähr das gleiche Rezept: eine weiche Marinade mit Pflanzenöl, eine kleine Menge Salz und Gewürze (und es ist besser, würzige Gewürze ganz aufzugeben), gießen Sie den Fisch und warten Sie ein paar Tage. Das einzige Erwähnenswerte ist, dass die Heringsarten sehr groß sind, aber für Mütter während der Laktation am besten geeignet ist, gilt als Aas. Aber was, wenn Sie plötzlich einen Salat mit diesem wunderbaren Fisch wollten, ist es für eine stillende Mutter möglich, Hering "unter einem Pelzmantel" zu machen? Ziemlich kontroverses Thema. Schließlich gibt es andere Zutaten, die bei einem Kind Diathese verursachen können. Wenn Mutter ist völlig zuversichtlich, ohne unangenehme Folgen, dann verwöhnen Sie sich mit einer köstlichen Delikatesse frech.

Wie soll ich Salat essen?

Es lohnt sich, Mayonnaise durch Pflanzenöl oder fettarme Sauerrahm zu ersetzen (hausgemacht wird nicht funktionieren, da es sehr kalorienreich ist).

Vergessen Sie natürlich nicht die Portionen. Ein Eimer Salat, selbst mit Sauerrahm gewürzt, wird so schädlich sein wie ein Hering. Drei oder vier Löffel reichen aus, um das Bedürfnis zu stillen und Ihrem Baby nicht zu schaden.

Abschließend

Ist es also möglich, dass eine stillende Mutter Hering isst? Die Frage ist sehr persönlich. Jede Frau trifft die Entscheidung und übernimmt Verantwortung, aber ist es ein kleiner Leckerbissen der Gesundheit des kleinen Mannes wert? Es sollte richtig priorisiert werden.

Kann Hering gestillt werden?

Nach der Geburt des Babys, viele Veränderungen im Leben der Familie. Die Eltern müssen eine Reihe von Problemen verstehen, von denen eine ein Menü für eine stillende Mutter aufstellt. Denn was eine Frau während der Laktation isst, beeinflusst das Wohlbefinden und die Gesundheit eines Kleinkindes. Einige Nahrungsmittel müssen vollständig aus der Nahrung entfernt werden, während andere begrenzt werden müssen. Aber zur gleichen Zeit sollte die Mutter nicht essen, weil dann die Krume nicht alle notwendigen Nährstoffe erhält. Es ist notwendig herauszufinden, ob es möglich ist, Hering während des Stillens zu essen. Viele Menschen lieben diesen Fisch, aber Mamas kümmern sich zu Recht um die Möglichkeit, dass er in Ihre Ernährung aufgenommen wird.

Der Nutzen und Schaden von Hering für die Pflege

Experten untersagen Frauen nicht, gesalzenen Hering während der Laktation zu verwenden. Es ist jedoch notwendig, einige Nuancen zu berücksichtigen. Zunächst sollten wir darauf hinweisen, dass dieser Fisch reich an Vitamin A, D sowie Phosphor, Kalzium und Jod ist. Es enthält die wohltuende Säure Omega-3, die zur Normalisierung des Gehirns, des Herz-Kreislauf-Systems und zur Verbesserung der Sehkraft beiträgt.

Wer jedoch darüber nachdenkt, ob stillende Heringe gesalzenen oder leicht gesalzenen Hering haben können, sollte sich daran erinnern, dass ein schmackhafter Fisch negative Folgen haben kann:

  • Hering kann Allergien auslösen;
  • Der Magen-Darm-Trakt des Neugeborenen ist noch nicht vollständig entwickelt, weil dieses Produkt Probleme mit der Verdauung des Babys verursachen kann;
  • die Verwendung von Hering durch Mama kann dazu führen, dass die Milch ihren Geschmack ändert und das Baby mag es nicht.

Aber auch mit all diesen Nuancen verbieten die Ärzte Mamas mit diesem Produkt nicht, und die Frage: Kann gesalzener Hering beim Stillen, ja antworten, aber empfehlen, es noch die ersten 1-3 Monate nach der Geburt zu verwenden.

Um die Wahrscheinlichkeit negativer Reaktionen vom Körper des Babys zu reduzieren, sollte Mama auf einen Ratschlag hören.

Es ist wichtig, den richtigen Fisch zu wählen. Optimal, wenn Mama Hering selbst einlegt. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie den Fisch auswählen, der elastisches Fleisch und glänzende Schuppen hat. Wenn die Wahl auf das Filet fällt, dann sollte es sich um ein Produkt von bewährten Herstellern handeln, bei dessen Herstellung nur Salz und das notwendige Minimum an Zusatzstoffen verwendet werden sollte. Überprüfen Sie das Ablaufdatum.

Sie sollten nicht jeden Tag viel Hering essen, es ist besser, auf kleine Portionen zu beschränken. Dies wird helfen, das Risiko negativer Reaktionen zu vermeiden. Es lohnt sich auch, den Zustand der Krümel zu beobachten, und wenn Anzeichen von Allergien oder Störungen des Magen-Darm-Trakts bemerkt werden, müssen Sie für eine Weile gesalzenen Fisch fallen lassen.

Welche Fische können beim Stillen gegessen werden: gesalzener Hering, Makrele und roter Fisch für stillende Mütter

Essen Fisch ist sehr nützlich, und sowohl Meer als auch Fluss. Es ist reich an Protein, das sich von Fleisch und Milchprodukten unterscheidet. Es wird vom Körper leichter und schneller aufgenommen, so dass Fischgerichte trotz ihres Kaloriengehalts als leicht und für den Verzehr 2 mal pro Woche empfohlen werden. Das einzige, was Sie brauchen, ist die Vielfalt der Fische zu studieren und zu kochen.

Welche Art von Fischen dürfen stillende Mütter und wie kann man sie am besten kochen? Finden Sie Antworten in diesem Artikel.

Die Vorteile von Fisch und Meeresfrüchten

Brauche ich einen Fisch beim Stillen? Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Thema viele werdende Mütter beunruhigt, da es Milch und Fleisch als Quelle tierischen Proteins gibt und einige Fischarten Allergien auslösen können. Um sicherzustellen, dass dieses Produkt benötigt wird, sehen wir, wofür es berühmt ist:

  1. Omega-3 und Omega-6 mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese wertvollen Substanzen werden nur in einigen Arten von fettem Meeresfisch gefunden - Lachs, Lachs, Hering. Sie behalten einen normalen Stoffwechsel bei und sind an der Synthese von Hormonen beteiligt. Darüber hinaus wirken sie sich sehr positiv auf das Erscheinungsbild aus, da sie für den Prozess der Hautregeneration notwendig sind.
  2. Mineralien Calcium, Selen und Phosphor sind für die Bildung des Skelettsystems, der Haut und der Wände der Blutgefäße des Babys notwendig, und der Zustand der Schilddrüse hängt direkt vom Jod ab, das in Meeresfischen enthalten ist.
  3. Vitamine. Pantothensäure, Riboflavin, Pyridoxin (Vitamine B1, B2, B6, B12) sind notwendig für das normale Funktionieren des Nervensystems und der Blutbildung und die Vitamine A, C und E für Immunität, Knochen, Gelenke und Haut.

Besteht ein Risiko für Allergien?

Damit das Kind während der Stillzeit keine Probleme mit der Wahrnehmung bestimmter Meeresfrüchte hat, ist es notwendig, schrittweise neue Komponenten in die Nahrung einzuführen. Achten Sie auf nützliche Empfehlungen:

  1. Nach der Geburt ist es besser, den Fisch zu essen, den Sie während der Schwangerschaft verwendet haben. Dann ist der Körper des Babys gut Essen wahrnehmen, das aus dem Mutterleib bekannt ist, und Allergien nicht. Sie sollten im ersten Monat nichts Neues ausprobieren. Wenn Sie noch ein ungewöhnliches Fischprodukt hinzufügen und das Baby es nicht mochte, warten Sie ein wenig mit ihm und versuchen Sie es in 1-2 Monaten erneut.
  2. Neue Meeresfrüchte sollten schrittweise in die Ernährung eingeführt werden. Eine allergische Reaktion kann nicht sofort, aber nach einer Weile auftreten. Wenn es nach dem ersten Gebrauch eines Produktes nicht erscheint, kann ein Hautausschlag oder andere Anzeichen für das zweite oder dritte Mal beobachtet werden.
  3. Wenn sich die unzureichende Reaktion des Körpers nicht zeigt, muss sich die Mutter nicht weiter einschränken. Sie können Ihre Ernährung nicht nur mit neuen Fischsorten, sondern auch mit anderen Meeresfrüchten diversifizieren.

Gleichzeitig ist es notwendig, die Reaktion des Körpers des Kindes genau zu überwachen und bei Bedarf schnell Änderungen an der Ernährung vorzunehmen. Die Antwort auf die Frage, ob die stillende Mutter Hering und andere Fische essen kann, ist jetzt offensichtlich.

Mama kann nicht nur verschiedene Fischsorten, sondern auch Meeresfrüchte essen. Für die Sicherheit des Babys ist das Prinzip des Gradualismus verbunden: neue Gerichte werden schrittweise eingeführt und beobachten die Reaktion

Beim Kauf ist es wichtig, auf den Zustand des Produkts zu achten. Es ist ratsam, es nur in frischer Form zu erwerben, da beim Einfrieren nützliche Substanzen verloren gehen und der Geschmack beeinträchtigt wird. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt (zum Beispiel bei Seefisch), müssen Sie genauer hinsehen - normalerweise unterscheidet sich der frisch gefrorene Fisch in seinem Aussehen (und oft im Geruch) von dem, der erst nach einiger Zeit eingefroren wurde.

Einen Fisch wählen

Welcher Fisch ist besser, eine stillende Mutter zu essen? Nach Meinung von Ernährungswissenschaftlern sollten dies die folgenden Sorten sein:

  • Fisch mit weißem Fleisch und mäßig Fett (Kabeljau, Seelachs, Seehecht, Zander, Ostseehering, Karpfen, Wolfsbarsch);
  • Flussfisch mit einem geringen Gehalt an Allergenen (Barsch, Brasse, Bachforelle, Quappe, Hecht).

Kann eine Heringsmutter stillen oder nicht? Hering, Makrele, Flunder können Allergien auslösen, so dass ihre Mutter beim Stillen nicht mehr als 1 Mal pro Woche essen darf. Wenn das Kind solche Nahrung gut wahrnimmt, ist häufigerer Konsum erlaubt.

Was die geliebten roten Fische angeht (Lachs, rosa Lachs, Lachs, Forelle), dann müssen Sie vorsichtig mit solchen Lebensmitteln sein - es ist wahrscheinlicher, Allergien zu verursachen. Der bestimmende Faktor ist hier der Zustand und die Empfindlichkeit des Babys.

Es gibt keinen Grund, an den Vorteilen von rotem Fisch zu zweifeln, aber Stillspezialisten warnen Mütter vor häufiger Verwendung während der Stillzeit wegen der hohen Allergenität des Produkts.

Es ist kategorisch unmöglich für eine Frau, einen großen Meeresfisch während der Laktation zu verwenden. Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass alle Arten von Haien, Königsmakrelen und einige andere Sorten große Mengen an Quecksilber enthalten, was acht Mal höher ist als die erlaubte Rate. Es sollte beachtet werden, dass solche Indikatoren die Verwendung dieses Fisches einschränken, nicht nur für Frauen während der Laktation, sondern auch für jede Person, die sich um ihre Gesundheit sorgt. Eine Ausnahme kann nur goldener Thunfisch sein, in dessen Fleisch der Gehalt an krebserzeugendem Quecksilber nach Meinung von Experten in akzeptablen Grenzen liegt.

Wie koche ich Fisch für eine stillende Mutter?

Jetzt stellt sich eine andere Frage: Wie kann eine stillende Mutter Hering und andere Fische vorbereiten? Hier ist das Sicherheitsproblem in erster Linie - das Gericht sollte nicht nur nützlich und sanfte Verdauung sein, aber sollte nicht eine Quelle von Parasiten sein. Die Weisen der Vorbereitung, zulässig während der Fütterung von der Brust:

  • Kochen (in den ersten 4 Wochen - nur gekochter Fisch und Fischsuppe);
  • Dampfgaren;
  • Löschen;
  • Rösten in Folie.

Fisch, der auf andere Weise für die Ernährung einer stillenden Mutter zubereitet wird, ist absolut nicht gut. Kontraindiziert:

  1. Roh mit Gewürzen. Großes Risiko für Parasitose. Solche Fische können ein Bestandteil von Land sein, und obwohl japanische Wissenschaftler behaupten, dass Parasiten der Gattung Listeria nicht in der Lage sind, in die Muttermilch einzudringen, ist die Behandlung im Falle einer Infektion mit der Laktation nicht vereinbar.
  2. Geräuchert, getrocknet, getrocknet, gebeizt. Alle diese Verarbeitungsmethoden werden unter Verwendung von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln und anderen Zusätzen chemischen Ursprungs durchgeführt. Unnötig zu sagen, welchen Schaden das Kind mit der Milch, die mit solchen Substanzen "angereichert" ist, erhält.
  3. Fischkonserven. Sie fügen auch schädliche Konservierungsmittel hinzu. Hinzu kommt, dass nach einer solchen Verarbeitung im Produkt fast keine Nährstoffe mehr vorhanden sind.

Nach Fertigstellung der Liste sollte der gebratene Fisch erwähnt werden. Mit diesem Gericht ist die Mutter auch das Warten wert. Während des Frittierens sammeln sich Karzinogene im Öl an, und frittiertes Essen ist sehr schwer für die Verdauung. Erst nach 4-5 Monaten können Sie dieses Gericht probieren, nachdem Sie die fette gebratene Kruste entfernt haben.

Gesalzener Fisch kann erst nach 3 Monaten in die Nahrung eingeführt werden, und leicht gesalzener Fisch ist im Allgemeinen unerwünscht. Um nicht an der Qualität zu zweifeln, ist es besser, mit eigenen Händen zu salzen und nicht fertig zu kaufen.

Fisch Rezepte

Steam Hering

Einfaches Dämpfen erlaubt Ihnen, das zarteste saftige Gericht nicht nur von Heringen, sondern auch von anderen Fischen zu kochen. Dies erfordert:

  • 1 Kadaver Hering oder anderer Fisch;
  • 1 Zwiebel;
  • Salz;
  • Petersilie

Der Fisch passt in den Topf und gesalzen. Gießen Sie etwas Wasser. Eine fein gehackte Zwiebel wird von oben hineingegossen und ebenfalls leicht gesalzen. Wenn Wasser kocht, wird Petersilie hinzugefügt. Nach dem Kochen ist es notwendig, das Gericht unter einem Deckel bei niedriger Hitze für 20 Minuten zu kochen.

Kabeljau gebacken mit Äpfeln

Backen ist eine der gesündesten und schmackhaftesten Kochmethoden. Wir brauchen:

  • 400 gr. Dorschfilet;
  • 1 großer Apfel;
  • 1 Zwiebel;
  • 1 kleine Selleriewurzel;
  • 2 Teelöffel hausgemachte Tomatenpaste;
  • 1 Teelöffel Paniermehl;
  • 2 EL. geriebener Hartkäse;
  • 100 gr. saure Sahne;
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer.

Apfel und Zwiebel werden gereinigt, auf einer groben Reibe mit Sellerie gerieben, die Masse wird gemischt und in Form gebracht. Oben legen wir das Fischfilet, Salz, Pfeffer, gießen Tomatenpaste, mit saurer Sahne gemischt. Mit Semmelbröseln und Käse bestreuen. Das Gericht wird 30 Minuten im Ofen gebacken.

Hering "unter einem Pelzmantel"

Ist es möglich, Mama Hering unter einem Pelzmantel zu essen? Ja, aber in einer etwas anderen Form als wir es gewohnt sind. Sowohl der Hering selbst als auch alle Bestandteile des "Pelzes" bleiben unverändert, aber Mayonnaise sollte ausgeschlossen werden. Diese Sauce ist schwer für die Verdauung und enthält fast keine natürlichen Zutaten. Salat mit fettarmer Sauerrahm. Der Geschmack wird ungewöhnlich sein, aber der Salat wird einfacher sein. Eine weitere Option ist Pflanzenöl, das perfekt mit gekochtem Gemüse kombiniert wird und den Geschmack von gesalzenem Hering erweicht (obwohl die Schichten nicht zusammenkleben). Solche Änderungen werden nicht nur nützlich sein, sondern auch den vertrauten Heimtisch diversifizieren. Wenn Mama bereit ist zu basteln, kannst du selbstgemachte Mayonnaise machen, mach es einfach nicht zu fett.

Ist es möglich gesalzenen Hering zu stillen?

Kann Heringsmutter pflegen?

Produkte, die Mutter während der Stillzeit in der Nahrung verwendet, können sich direkt auf ihr Baby auswirken. Daher gibt es oft Fragen über die Möglichkeit, dieses oder jenes Gericht während des Stillens zu konsumieren. Insbesondere beschäftigen sich viele mit der Frage, ob es für eine stillende Mutter möglich ist, Hering zu machen, denn schließlich ist der Fisch ein Allergenprodukt.

Hering stillen

Jeder Fisch, einschließlich Hering, ist ein nützliches Produkt und enthält eine ganze Reihe von nützlichen Substanzen. Besonders hervorzuheben sind die für die normale Funktion der Schilddrüse notwendigen gesättigten Fette und Jod. Fisch essen reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es gibt jedoch eine andere Seite der Münze. Hering sowie Honig, Zitrusfrüchte, Erdbeeren und Kuhmilch ist ein ziemlich starkes Allergen. Es gibt Fälle, in denen das Baby, wenn es von einer stillenden Mutter für die Nahrung verzehrt wird, später allergisch auf die Muttermilch reagiert. Dies kann in der Erscheinung eines Ausschlags über den Körper eines Kindes, Diathese, kleine rote Pickel usw. ausgedrückt werden. Es kommt auch vor, dass ein Kind eine Darmverstimmung hat, Blähungen auftreten. In der Regel, nachdem das Produkt, das die Allergie verursacht hat, von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen ist, normalisiert sich alles allmählich und die Symptome der Allergien des Babys verschwinden vollständig.

Besonders vorsichtig sollte während der ersten drei Monate des Stillens das Baby mit Hering in der Nahrung behandelt werden. Während dieser Zeit sind Magen und Darm des Kindes immer noch sehr schwach und sie können bei der Ernährung meiner Mutter ziemlich scharf auf ein unbekanntes und allergisches Produkt reagieren. Dies gilt insbesondere für Salzheringe. Es kommt vor, dass, nachdem die Mutter gesalzenen Fisch in großen Mengen gegessen hat, das Baby sich geweigert hat zu brust. Als Ergebnis musste diese Muttermilch einfach dekantiert werden, und das Baby stimmte zu, die Brust nur am nächsten Tag zu nehmen. Solche Fälle sind natürlich selten, aber sie existieren immer noch.

In welchen Mengen können Heringsmütter gefüttert werden?

Trotz der Tatsache, dass Hering beim Baby Allergien auslösen kann, verbieten die Ärzte in den meisten Fällen ein kategorisches Verbot der Verwendung während des Stillens. Schließlich ist Schwangerschaft und Stillen keine Krankheit, daher sind strenge Einschränkungen hier nicht angebracht. Eine stillende Mutter kann Hering essen, nachdem das Baby 3 Monate alt ist. In diesem Fall müssen einige Einschränkungen hinsichtlich der Menge des verwendeten Produkts eingehalten werden.

Fang mit einem Stück Fisch an. Wenn Sie nach dem Verzehr eines Stücks Hering normal auf die Muttermilch reagiert haben (es gab keine Allergien, Probleme mit dem Darm und Stuhl), dann bedeutet das, dass Sie Fisch essen können und das Kind dieses Produkt verträgt. Aber fegen Sie nicht sofort alle übrigen Stücke vom Teller und essen Sie fast jeden Tag Hering. Verwenden Sie es ungefähr 1-2 Mal pro Woche, während Sie nicht vergessen, die Reaktion des Babys auf die Muttermilch zu beobachten. In diesem Fall müssen Sie sich auf die Qualität des Fisches verlassen können. Natürlich ist es besser, gebackenen oder gekochten Hering zu verwenden. Wenn der Hering jedoch gesalzen wird, muss sichergestellt werden, dass bei der Zubereitung kein Essig, verschiedene Konservierungsstoffe und schädliche Zusatzstoffe verwendet wurden.

Wenn Sie Zweifel haben, ob eine stillende Mutter Hering machen kann, oder Ihr Kind irgendwelche Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt hat, reagiert ziemlich scharf auf viele der Lebensmittel, die Sie verwenden, dann sollten Sie einen Kinderarzt konsultieren bevor Sie Hering in Ihre Ernährung aufnehmen. Vielleicht sollten Sie diese Delikatesse aufschieben, bis das Baby etwas älter und stärker ist.

Kann eine stillende Mutter Hering essen?

Alles über gesunde Ernährung> Ernährungstipps für Mütter>

Während des Stillens werden einige Nahrungsmittel auf den Krümeln reflektiert. Viele Mütter fürchten eine unerwartete Reaktion von der Nahrung, die sie essen. Nach der Geburt wird der Körper für eine lange Zeit wiederhergestellt, oft möchten Sie etwas Leckeres essen. Aber wie werden gastronomische Genüsse das Baby beeinflussen? Was, wenn es einen Wunsch gibt, Fisch zum Beispiel Hering zu versuchen. Kann Heringsmutter pflegen?

Nützliche Eigenschaften

Fisch ist reich an Spurenelementen und Nährstoffen. Die Zusammensetzung enthält Jod, Phosphor, Calcium, Kalium, Kupfer, Protein. Gegenwart und essentielle Säuren. Jeder weiß, dass Omega-3 essentiell für die Entwicklung des Gehirns, der Sehkraft und des Herzmuskels ist. Der Fisch enthält die Vitamine A, D und die Gruppen B.

Die Anwesenheit von Jod ermöglicht es Ihnen, Erkrankungen der Schilddrüse zu bekämpfen. Darüber hinaus ist es ein preisgünstiges Produkt, das oft auf den Tischen von Landsleuten zu finden ist.

Mütter sind oft besorgt über Allergien beim Baby, aber die Reaktion auf Fisch bei Kindern ist sehr selten. Wenn die Mutter keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt hat, sollte sie in Krümeln keine Hautallergien auslösen.

Gesalzener Hering während der Stillzeit

Ist es möglich, gesalzene Heringe zu stillen? Trotz strenger Diät beim Stillen gibt es keine strengen Einschränkungen für die Verwendung von gesalzenem Fisch. Aber iss diesen Fisch nicht im ersten Lebensmonat Krümel.

Eine andere Meinung: Einige Experten empfehlen Fisch erst nach drei Monaten einzuführen, wenn das Kind einen stärkeren Magentrakt hat.

Es ist ratsam, Fisch ohne Senf, Soßen, Essig und Mayonnaise zu wählen. Wenn möglich, ist es ratsam, natürliche Hering hausgemachte Salzen zu verwenden.

Eine wichtige Regel: Gesalzener Fisch sollte keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Gewürze und Gewürze enthalten. Es ist notwendig, die Haltbarkeit des Produkts und die Art und Weise, wie es gesalzen wird, zu verfolgen.

Es lohnt sich, ganze Fische zu kaufen, aber Sie müssen auf die Integrität der Waage achten, auf das Gesamtbild. Fisch mit weichem Fleisch ist nicht geeignet, das Heringsfilet sollte elastisch sein. Es ist besser, von vertrauenswürdigen Herstellern zu kaufen.

Wie viel kann Hering?

Während der Laktation ist es wünschenswert, in Nahrungsmitteln eine Mäßigung zu zeigen. Hering ist während der Laktation erlaubt, aber es muss in angemessenen Mengen gegessen werden. Einige Experten glauben, dass eine große Menge Salz in der Muttermilch seinen Geschmack ändert. Das Baby kann fühlen, dass sich der Geschmack der Milch verändert hat und die Brust aufgeben.

Manchmal kann es bei großen Mengen gefressener gesalzener Fische zu Reaktionen kommen. Wie viel können Sie gesalzene Hering stillende Mütter essen? In kleinen Mengen kann Hering drei vor vier Mal pro Woche gegessen werden. Dieses Volumen ermöglicht es der stillenden Mutter, den Bedarf an Fettsäuren und Jod zu decken.

Es ist wichtig, den Zustand der Krümel nach dem neuen Essen zu überwachen. Nachdem Sie das neue Produkt verwendet haben, müssen Sie auf die Reaktion warten. Manchmal verhält sich das Baby nach einer Mahlzeit unruhig und weint. In diesem Fall ist es wünschenswert, das Produkt für eine Weile aufzugeben und dann zu versuchen, es erneut zu essen. Wenn es keine Reaktion gibt, können Sie essen ohne Angst.

Salat "Hering unter einem Pelzmantel" beim Stillen

Ein weiteres kontroverses Gericht beim Stillen - Salat "Hering unter einem Pelzmantel". Aufgrund des hohen Gehalts an Mayonnaise ist es nicht empfehlenswert, sie in die Ernährung einer stillenden Mutter aufzunehmen. Wenn Fisch, gekochte Karotten und Kartoffeln während der Laktation nicht verboten sind, dann enthält Mayonnaise die Anzahl der verbotenen Lebensmittel. Warum?

  1. Die Zusammensetzung enthält Komponenten, die Allergien auslösen können.
  2. Essig und Senf, die in der Mayonnaise enthalten sind, sind nicht für den Körper des Babys geeignet.
  3. Eine Vielzahl von Additiven, Farbstoffen und Stoßdämpfern wirken sich negativ auf das Baby aus. Der Schaden dieser Substanzen für das Baby ist enorm. Ergänzungen machen es schwer zu verdauen, beeinträchtigen die Nierenarbeit.
  4. Schädliche Zusätze halten Flüssigkeit im Körper der Mutter zurück, was den Produktionsprozess von Muttermilch stört.

Kann ich einen stillenden Mutterhering essen? Es ist am besten, Fisch ohne Zusätze zu kaufen oder ein selbstgemachtes Essiggurkenprodukt zu haben. Der Versuch, den Fisch zu probieren, sollte nach einem Monat des Lebens des Babys und in kleinen Mengen sein. Salat "Hering unter einem Pelzmantel" beim Stillen wird wegen des hohen Gehalts an Mayonnaise nicht empfohlen.

Ist es möglich, Hering stillende Mutter zu essen und wie man es richtig wählt?

Kann Heringsmutter pflegen? Sie wollen also wenigstens ein kleines Stück köstlichen Fisch essen, denn die letzten Monate der Schwangerschaft mussten mir wegen der Gefahr von Ödemen das Vergnügen versagen. Aber wird es dem Baby nicht schaden, da der Hering auch auf der Liste der verbotenen Lebensmittel während der Laktation steht?

Kann ich Hering essen?

Heute sind Kinderärzte nicht mehr so ​​kategorisch und benötigen keine strengen Einschränkungen beim Stillen von Müttern, außer für den Zeitraum unmittelbar nach der Geburt des Kindes. Eine starre Ernährung wirkt sich manchmal negativ auf die Gesundheit der Frau aus, sie muss sich von der Schwangerschaft erholen, um den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen auszugleichen. Und obwohl Hering als allergenes Produkt angesehen wird, werden Reaktionen auf seine Verwendung im Allgemeinen nur selten entwickelt, wenn die nahen Verwandten des Babys keine Allergien haben.

Daher ist Hering während des Stillens in kleinen Mengen erlaubt, aber nur wenn das Kind den dreimonatigen Meilenstein überwindet, während dieser Zeit passen sich die Därme des Babys an, es bildet die notwendige Mikroflora.

Produktvorteile

Wenige Menschen wissen, dass Hering extrem nützlich ist, obwohl der Fisch trotz seiner Erschwinglichkeit nicht schlechter ist als teurer Fisch:

  • Wenn Sie 250 Gramm Hering essen, deckt es den täglichen menschlichen Bedarf an Protein und ist leicht verdaulich.
  • Kohlenhydrate in Fischfilets sind praktisch nicht vorhanden.
  • Aber der Hauptwert - Omega-3-Fettsäuren. Diese Fette sind verantwortlich für die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße, geben Energie und Kraft, schützen vor Depressionen, beeinflussen die Entwicklung der Gehirnaktivität, wirken sich positiv auf den Zustand von Haaren und Haut aus.
  • Ein weiterer wertvoller Bestandteil von Heringsfett ist: Lecithin ist ein Baumaterial für Leberzellen, wichtig für ein Baby im ersten Lebensjahr: es wirkt sich auf das Gedächtnis aus, stimuliert die Gehirnaktivität, lindert nervöse Anspannung.
  • Als Teil des Fisches viele aktive Antioxidantien.
  • Es gibt fast die gesamte Palette an B-Vitaminen.
  • Vitamin D in 100 g ist dreimal mehr als eine Person pro Tag braucht. Und für das Baby und die Mutter, besonders im Winter, wenn es wenig Sonne gibt, ist das sehr wichtig.
  • Fisch enthält viel Kalium, Kalzium, Phosphor und Jod, alle Elemente sind für die normale Entwicklung des Körpers erforderlich.

Daher lautet die Frage "Ist es für stillende Mütter von Hering möglich" so zu klingen: Wann können Sie diesen nützlichen Fisch in die Ernährung Ihrer Mutter geben? Immerhin, für Mama und Baby Produkt hat Nährwert und Nährwert. Aber nicht alles ist so rosig vor Einführung Hering in die Ernährung, sollten Sie die Mängel des Produkts kennen, um das Baby nicht zu schaden.

Was zu befürchten

Es ist schwierig, mit der Nützlichkeit von Hering zu argumentieren, aber es ist ein mehrdeutiges Produkt, es wird hauptsächlich in einer salzigen Form verwendet, und dies ist ein negativer Moment. Warum sollte beim Stillen seine Verwendung eingeschränkt werden:

  • Hering hat wie andere Arten von Meeresfischen sensibilisierende Eigenschaften und bezieht sich auf Produkte, die beim Baby Allergien auslösen können. Am Körper des Kindes kann Ausschlag erscheinen, entwickeln Diathese.
  • Oft reagiert der Darm bei Säuglingen, nachdem die Mutter Hering gegessen hat, mit Koliken und Blähungen.
  • Salz verändert die Qualität der Milch, verdirbt den Geschmack, wenn die Mutter gesalzenen Fisch isst, kann das Baby sich weigern zu essen.
  • In Salzheringen erreicht der Salzgehalt manchmal 14 g, was eine große Zahl ist. Salzglutonie verursacht Flüssigkeitsretention, und dies belastet das Herz, weil es im Doppelmodus arbeiten muss.
  • Wenn der Fisch gesalzen wird, um die Haltbarkeit zu verlängern, verwendet der Hersteller manchmal Natriumbenzoat und andere Konservierungsstoffe, alle Stoffe gelangen mit Muttermilch sicher in den Körper des Babys. Sie können neben Allergien zu unvorhersehbaren Reaktionen bis hin zur Vergiftung führen.
  • Wenn während des Transports die Lagerregeln verletzt wurden, wird der Fisch eine Quelle von Darmerkrankungen.
  • Mütter, die Nierenerkrankung, Probleme mit Bluthochdruck, Schwellungen aus verschiedenen Gründen haben, gibt es einen gesalzenen Hering, wird nicht empfohlen.

Daher geben Sie den Fisch in der Diät sollte vorsichtig sein, und wählen Sie das Produkt muss sorgfältig sein.

Wie zu verwenden

Obwohl Hering immer noch Allergien auslösen kann, sollte das Stillen nicht vollständig aufgegeben werden, vorausgesetzt, das Kind neigt nicht zu allergischen Reaktionen auf Produkte. Zum ersten Mal versuchen Sie, in die Ernährung von Fisch sollte, nachdem das Baby drei Monate alt wird, aber Vorsicht nicht vergessen. Regeln für die Verwendung neuer Produkte sind verteilt und Hering:

  1. Beginnen Sie besser mit einem kleinen Stück Fisch. Wenn nach ein paar Stunden das Baby die Brust mit Vergnügen nimmt, gibt es keine Rötung auf der Haut, der Kinderstuhl hat sich nicht verändert, in 3 Tagen können Sie es erneut versuchen.
  2. Wenn ein Kind angemessen auf Hering reagiert, bedeutet dies nicht, dass es erlaubt ist, jeden Tag zu essen. Eine Woche ist genug, als letzte Möglichkeit, zweimal, in kleinen Mengen, weiterhin das Verhalten des Kindes zu beobachten.
  3. Beim Verzehr von gesalzenem Hering muss man sicher sein, dass der Fisch frisch ist, mit Beizen, ohne Konservierungsstoffe, verschiedene Soßen, Senf, Mayonnaise oder Farbstoffe verwendet wurden. Der Kochvorgang wurde unter geeigneten hygienischen Bedingungen durchgeführt.
  4. Wenn Sie Hering beim Stillen konsumieren, ist es besser, auf gekochter oder gebackener Version zu bleiben, als letzten Ausweg gibt es ein leicht gesalzenes Produkt.

Wie man wählt

Mama Stillen ist wichtig, um qualitativ hochwertige Produkte zu verwenden, ist es besser, frischen Fisch und Gurke selbst zu kaufen. Es ist so einfach, die Reinheit zu kontrollieren und sicherzustellen, dass es keine zusätzlichen Komponenten darin gibt. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie bei der Auswahl eines Fertigherings folgendes beachten:

  • Frische Fischkiemen haben keinen fremden Geruch, dunkelrote Farbe, sauber. Wenn beim Drücken Blut freigesetzt wird, ist es besser, einen solchen Fisch nicht zu nehmen.
  • Bei leicht gesalzenem Hering sind die Augen rötlich, trübe, meist in hochgesalzenen Fischen.
  • Der Körper aus frischem Hering ist glatt perlförmig, elastisch und glänzend, ohne Schäden und Flecken.
  • Das Auftreten von Rost zeigt die Oxidation von Fetten an, dieses Produkt funktioniert nicht.
  • Während des Schneidens sollten Knochen nicht leicht vom Fleisch getrennt werden. Die Speichertechnologie wurde möglicherweise beschädigt.
  • Beim Kauf eines fertigen Filets sollte auf das Herstellungsdatum und die Zusammensetzung geachtet werden.
  • Konserven sind am besten nicht zu kaufen, sie sind für eine lange Haltbarkeit konzipiert, sie enthalten in der Regel Konservierungsstoffe. Manchmal maskiert ein skrupelloser Produzent verwöhnten Fisch unter Saucen und Gewürzen.

Wenn Sie sich verantwortungsbewusst dem Kaufprozess nähern, können Sie ein sicheres und frisches Produkt wählen.

Ist es möglich für eine Heringsmutter, wenn das Kind ständig Probleme mit dem Bauch hat und sich Sorgen wegen Koliken macht? Es ist besser, einen Arzt über die Zweckmäßigkeit der Verwendung des Produkts zu konsultieren. Am wahrscheinlichsten wird der Spezialist empfehlen zu warten, bis der Darmzustand des Babys normal wird, und die Mutter kann Fisch ohne Angst essen, weil die Hauptsache die gute Gesundheit des Babys ist.

Kann Hering gestillt werden?

Während der Stillzeit müssen Mütter ihre Ernährung sorgfältig überwachen. Junge Mütter stellen viele Fragen, zum Beispiel, ist es möglich, Schokolade, Fisch und andere Produkte während der Stillzeit zu verwenden? Betrachten Sie nun die dringendste Frage junger Eltern und finden Sie heraus, ob es möglich ist, Hering während dieser Zeit zu verwenden.

Ist es möglich, Hering Mutter zu essen

Viele wissen wahrscheinlich bereits, dass der Fisch reich an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen ist. In diesem schönen Produkt ist viel gesättigtes Fett und Jod, das für den Organismus jeder Person so nützlich ist.

Es ist erwähnenswert, dass, wenn Fisch in der menschlichen Ernährung ist, viele Krankheiten, die mit dem Herz-Kreislauf-System verbunden sind, verhindert werden können.

Jetzt stellt sich die Frage: Wenn der Fisch so nützlich ist, ist es dann möglich, ihn während des Stillens zu essen?

Sofort sollte darauf hingewiesen werden, dass eine allergische Reaktion auf Fisch bei einem Kind äußerst selten ist. Um festzustellen, ob es eine Allergie gibt oder nicht, können Sie von Mama. Wenn die Mutter von diesem Produkt gut vertragen wird, wird das Kind höchstwahrscheinlich keine allergische Reaktion zeigen.

In der Regel hat eine Frau eine andere Frage: Wie oft kann man dieses Produkt essen? Natürlich ist es nicht notwendig, Fisch in der täglichen Ernährung zu verwenden. Es ist notwendig, etwas Vorsicht walten zu lassen, denn mit dem häufigen Gebrauch von gesalzenem Fisch wird sich der Milchgeschmack verändern. Und das Baby wird einfach die Brust aufgeben.

Ärzte empfehlen Fisch in kleinen Mengen zu essen, es wird einmal in der Woche reichen. In diesem Moment, wenn Sie den Fisch genießen, müssen Sie ständig auf den Zustand des Kindes hören. Wenn Sie das Baby nach Ihrem schmackhaften Gericht gefüttert haben und nach einer Weile Bauchschmerzen und Angstgefühle haben, ist es besser, die Anzahl der Fische zu reduzieren oder ganz aufzugeben.

Denken Sie daran, dass jedes Fischprodukt von hoher Qualität sein muss. Kaufen Sie keinen Fisch, wenn die Haut verdorben ist. Schau auch genau hin, wenn ein Bandwurm da ist. Es ist ziemlich einfach zu bestimmen. Nachdem Sie den Fisch auf dem Bauch geschnitten haben, öffnen Sie ihn und schauen Sie sich den Inhalt genau an. Wenn auf dem Reh oder dem Darm kleine Würmer zu Ringen verdreht sind, ist es streng verboten, solche Fische in der Nahrung zu verwenden.

Die Vorteile von Hering

In diesem Meeresprodukt, wie oben erwähnt, enthält viele Nährstoffe. Der Fisch enthält Vitamine, nämlich E, C, D, A. Auch der Fisch ist reich an Proteinen und Aminosäuren.

Jod ist die wichtigste Komponente, die in diesem Produkt gefunden wird. Viele Menschen wissen, dass Jod sehr nützlich für die Schilddrüse ist.

Es ist erwähnenswert, dass Ärzte dieses Produkt oft im Alter verschreiben. Schließlich hilft ein Fisch, wenn er richtig zubereitet und in der richtigen Menge konsumiert wird, der Manifestation bestimmter Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Jetzt müssen Sie herausfinden, wie sehr der Fisch ein Allergen ist. In der Regel kann Fisch mit Zitrusprodukten verglichen werden. Auch einige Diätetik gleichzusetzen mit Honig oder roher Kuhmilch.

Ein wichtiger Punkt: Sie sollten den Muttertag nicht für alle oben genannten Produkte verwenden. Auch wenn das Kind am Vorabend des Vortages ruhig auf Honig oder Erdbeeren reagierte.

Andernfalls wird das Kind eine schwere allergische Reaktion erfahren, die von Schmerzen und Juckreiz begleitet wird. Darüber hinaus kann das Kind starke Schwellungen der Schleimhaut erfahren, so dass zusätzliche Angst erscheint.

Der Salzgehalt des Fisches darf dort auch nicht missbraucht werden. Aß Sie versucht, und der Fisch ist sehr salzig, dann ist es besser, gut zu spülen, bevor Sie essen. Schließlich kann eine große Menge Salz im Körper der Mutter das Kind negativ beeinflussen.

Nachteil von Hering während des Stillens

Überlegen Sie, warum einige Ernährungswissenschaftler sagen, dass Mütter während der Stillzeit Hering aufgeben müssen:

  • Vor allem ist es notwendig zu verstehen, dass praktisch jeder Fisch in Plastikbehältern Natriumbenzoat enthält. Es ist notwendig, dass das Produkt länger gelagert wird;
  • Salz, wie Sie verstehen, ist ein wichtiger Punkt, damit das Kind die Brust nicht aufgibt. So enthält der Hering 14 g Salz. Für Sie zu verstehen, kann ein Gramm Salz nur 100 ml Wasser gebunden werden;
  • Wenn man Fisch in einem unverständlichen Laden kauft, kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob das Produkt richtig gelagert wurde oder nicht.

Und das Letzte: Für alle Patienten, die unter einer hypertensiven Krise leiden, ist es notwendig zu wissen, dass gesalzener Fisch zu schweren Ödemen und Nierenproblemen führen kann.

Kann es bei Säuglingen eine Allergie gegen Hering geben?

Wie Sie verstehen, kann Hering während des Stillens nützlich sein. Die Hauptsache ist zu verstehen, dass alles von den individuellen Eigenschaften des kindlichen Körpers abhängt.

Vergessen Sie nicht, dass das Meeresprodukt eine häufige Ursache für eine allergische Reaktion ist. Wenn ein Kind in diesem frühen Alter eine starke Allergie erleidet, besteht die Gefahr von Komplikationen in der Zukunft. Darüber hinaus erlebt das Kind in der Zeit der allergischen Manifestationen eine Menge Unbehagen, es ist eine starke Juckreiz, Rötung und allgemeine Störung.

Wenn Sie den Fisch nicht vollständig aufgeben können, ist es am besten, sich an eine kleine Portion zu halten. Zum Beispiel, essen Sie ein kleines Stück Fisch einmal pro Woche.

Dann müssen Sie die Reaktion des Kindes genau beobachten. Wenn ein Kind Probleme mit dem Verdauungstrakt hat, ist es besser, das Produkt von der Diät auszuschließen.

Viele sind an der Frage interessiert, wie alt man Fisch essen kann. Ärzte empfehlen, dieses Meeresprodukt nicht zu nehmen, wenn das Kind weniger als 3 Monate alt ist. In einem früheren Alter hat ein Kind alle Chancen auf eine Nebenwirkung, die von Koliken, Durchfall und einer allergischen Reaktion begleitet wird.

Denken Sie daran, wenn Ihr Kind gesundheitliche Probleme hat, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Außerdem muss die junge Mutter einige Zeit auf den Empfang des Meeresproduktes verzichten, um eine zweite Reaktion beim Baby zu vermeiden.

Wie man Hering während der Laktation isst

Der Körper der Mutter während der Schwangerschaft und Geburt verliert viele nützliche Mikroorganismen. Daher muss eine Frau dieses Gleichgewicht so bald wie möglich wieder aufnehmen, damit das Kind nahrhafte Milch genießen kann.

Sofort sollte bemerkt werden, dass Ärzte in jeder Region ihre eigenen Besonderheiten der Arbeit haben. Daher ist die Liste der verbotenen Produkte in jeder Region anders. Hering kann auf einigen Mutterlisten verwendet werden, aber nicht auf einigen.

Daraus können wir schließen, dass eine Frau für sich selbst verstehen muss, wie nützlich Hering für sie und das Kind sein kann, oder im Gegenteil, welchen Schaden sie anrichten kann.

Die einzige Regel für die Ernährung, die notwendig ist, um eine Frau zu halten, ist die Verwendung aller Produkte. Aber alle Produkte, einschließlich Hering, können nur ab dem Alter von 3 Monaten aufgenommen werden. Vor dieser Zeit muss die Mutter nicht nur Hering, sondern auch Schokolade, geräuchertes Fleisch, gesalzenes und frittiertes Geschirr ablehnen.

Noch ein paar Worte über Hering. Wenn Ihre Seele wirklich Hering will, dann müssen Sie es sorgfältig auf Bandwürmer überprüfen, wie wir oben sagten. Überprüfen Sie außerdem, ob Essig in der Schüssel mit Hering vorhanden ist, den Sie essen möchten. Wenn Essig in der Schüssel enthalten ist, dann können Sie es nicht essen.

Der Fisch kann in diesem Fall mit Gewürzen gewürzt werden. Aber das Wichtigste ist, dass diese Gewürze nicht schwer sind. Andernfalls kann das Kind ernsthafte gesundheitliche Komplikationen haben.

Wir geben die gebräuchlichsten Kräuter, die zum Kochen in der GW-Zeit verwendet werden können:

  • Pfeffer;
  • Trockener Senf, nur in einer kleinen Dosis;
  • Kardamom gemahlen;
  • Safran.

Wenn diese Kräuter dir nicht viel Freude bereiten, kannst du sie ersetzen. Aber zuerst müssen Sie einen Arzt konsultieren, weil während der Periode von HB eine Frau, nicht alle Kräuter in der Vorbereitung von Mahlzeiten verwendet werden können.

Wie viele Heringe kannst du essen?

Trotz der Tatsache, dass dieses Meeresprodukt bei einem Kind eine allergische Reaktion hervorrufen kann, bedeutet dies nicht, dass es nicht verwendet werden kann.

Es ist notwendig, klar zu verstehen, wenn eine Frau ein Kind stillt, dies bedeutet nicht, dass sie krank ist. Es ist nur notwendig, ein paar einfache Empfehlungen des Arztes zu befolgen, und nicht vollständig in den "NOT" -Bereich fahren.

Wiederum ist es notwendig zu wiederholen, dass eine Frau fast jedes Produkt in der Diät verwenden kann, das wichtigste ist, dass diese Diät nach dem drei Monate alten Kind sein sollte.

Daher muss die junge Mutter jedes Produkt nach und nach einführen. Wir aßen etwas Hering und ein Stück Schokolade, schauen Sie sich an, wie Ihr Kind auf diese Lebensmittel reagiert hat. Aber am zweiten Tag sollten Sie nicht die gleichen Produkte wieder essen. Um Hering oder Schokolade wieder zu genießen, muss eine gewisse Zeit vergehen.

Ärzte empfehlen dringend, jedes neue Produkt einmal pro Woche einzuführen. Während dieser Zeit wird die Milch einer jungen Mutter alle notwendigen Phasen von Gezeiten und Erholung durchlaufen.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass eine Frau auf jeden Fall einen Arzt konsultieren sollte. Erfahren Sie, wie oft Sie dieses oder jenes Produkt verwenden können. Was passiert, wenn eine Mutter viel Hering oder ein anderes Produkt isst? Alle Fragen können Sie beantworten. Die Hauptsache ist nicht, faul zu sein, sondern zu einem Termin mit einem Arzt zu gehen, denn nur er kann mit genauer Wahrscheinlichkeit sagen, was für Sie möglich ist und was nicht.

Denken Sie daran, dass Konserven und eine Vielzahl von Meeresfrüchten, die in einer eleganten Verpackung verpackt sind, nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Kind schaden können. Aus diesem Sortiment muss daher trotz eines angenehmen Duftes und Aussehens eine Frau bis zum Ablauf der Laktation genau verlassen werden.

Ist es möglich, Mutter Hering zu stillen?

Jede Frau möchte ihr Kind gesund und voller Energie sehen, besonders wenn es nur ein geborenes Baby ist, das Mutterliebe und besondere Aufmerksamkeit braucht.

Die meisten Mamas füttern ihr Baby in den ersten Monaten nur mit Muttermilch. Hier stellt sich die Frage, wie man die Krankenschwester selbst ernährt, um dem Kind nur einen Nutzen zu bringen.

Natürlich sollte die Diät streng sein, aber Produkte einschließen, die helfen, die Zufuhr von Spurenelementen im Körper einer Frau aufzufüllen, aber gleichzeitig für das Baby harmlos sein. In der Ernährung der Mutter sollte Essen sein, reich an Aminosäuren, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen.

Aber manchmal wollen die Eltern etwas so ungewöhnliches, verbotenes essen - zum Beispiel Hering. Aber ist es schädlich für das Baby?

Oder sagen wir es anders: Ist es einer stillenden Mutter möglich, Hering zu benutzen?

Nützliche Gegenstände in Hering

Natürlich haben andere negative und positive Rückmeldungen über dieses Gericht.

Hering ist zunächst ein Fisch. Wir haben bereits mit Ihnen das Thema besprochen - ob eine stillende Mutter fischen kann - lesen Sie den Link.

Und die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt dringend, dieses Produkt regelmäßig zu verwenden, da es sich positiv auf den Körper auswirkt und das kardiovaskuläre, endokrine und zentrale Nervensystem verbessert.

Hering enthält solche notwendigen Elemente wie:

  • mehrfach ungesättigte Omega-3-Fette;
  • viele Vitaminkomplexe der Gruppen A, B, D;
  • es ist ein Speicher von Kalium, Kupfer, Phosphor, Folsäure, Jod;
  • Gleichzeitig hat dieser Fisch eine so geringe Menge an nützlichen Substanzen, dass er kalorienarm ist, und eine Frau kann sich keine Sorgen um ihre Figur machen.

Aber es gibt ein "Aber" - dieses Essen kann bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen, und das Baby reagiert besonders in den ersten Monaten sehr empfindlich auf neue Produkte.

Also, ist es für eine stillende Mutter möglich, Hering?

Natürlich kannst du! Schließlich sind die Vorteile dieses Produkts mehr als nur Nachteile. Und Komplikationen des Immunsystems (allergische Reaktionen) können verhindert werden, wenn Sie dieses Gericht richtig einnehmen. Lesen Sie darüber im Artikel Ernährung einer stillenden Mutter >>>

Ja, das Neugeborene in den ersten Wochen braucht natürlich keine zusätzliche Belastung für den schwachen Körper. Daher ist es wirklich notwendig, dass die Mutter während dieser Zeit die Innovation ablehnt. Aber dann - bitte!

Das gewünschte Produkt in der Diät sollte nach und nach, in kleinen Portionen, mit Abständen zwischen den Mahlzeiten in ein paar Tagen, sorgfältig beobachtet werden, die Reaktion des Babys.

Und wenn alles in Ordnung ist - genießen Sie Ihr Essen!

Holen Sie sich jetzt eine Nursing Mom Nutrition TABLE, um Ihr Baby vor Allergien, Koliken und Bauchschmerzen zu schützen.

Geben Sie Ihre E-Mail ein und klicken Sie auf den Button "GET"