Kakao stillen

Gesundheit

Eine stillende Frau ist gezwungen, ihre Ernährung zu begrenzen, um unerwünschte Folgen für das Baby zu vermeiden. Sollte Kakao in die Liste der Beschränkungen aufgenommen werden oder ist dieses Produkt für eine junge Mutter und ein Baby sicher? Wie kann Kakao beim Stillen verwendet werden, um mögliche negative Reaktionen zu vermeiden?

Die Vorteile von Kakao beim Stillen

Die Zusammensetzung des Produkts umfasst die Masse der Nährstoffe:

  • Antioxidantien (Flavonoide) tragen zur Verjüngung des Körpers und zur Senkung des Blutdrucks bei. Sie beteiligen sich auch an der Verbesserung der Hirndurchblutung, verbessern das Gedächtnis und bekämpfen entzündliche Prozesse.
  • Neurotransmitter sind natürliche Antidepressiva, die einer Frau helfen, die Symptome einer postpartalen Depression zu vermeiden oder zu lindern.
  • B-Vitamine und Vitamin A tragen zum normalen Funktionieren des Nervensystems bei und sind an der Blutbildung beteiligt.
  • Beta-Carotin ist gut für die Augengesundheit.
  • Vitamine C und E verbessern die Immunität, stärken die Blutgefäße, verbessern die Elastizität der Haut und des Muskelgewebes.
  • Mineralien (Zink, Kalium, Molybdän, Kalzium, Natrium) sind an Stoffwechselprozessen beteiligt, verbessern den Sauerstofftransfer im Blut, regulieren den Wasserhaushalt und tragen zur Verbesserung des Verdauungssystems bei.

Alle diese Nährstoffe dringen in die Muttermilch ein und verbessern ihre Zusammensetzung. Daher ist die Verwendung von Kakao während des Stillens nicht nur für die Mutter, sondern auch für das Baby von Vorteil.

Außerdem sagen viele Mumien, dass eine Tasse warmer, aromatischer Kakao die Laktation verbessert und den Milchfluss fördert.

Welchen Schaden kann Kakao stillenden Müttern zufügen?

Als Antwort auf die Frage, ob Kakao Mutter pflegt, sind sich Experten einig, dass das Produkt keinen Schaden anrichten wird, wenn es in Maßen verwendet wird. Der Hauptschaden dieses Schokoladengetränks ist, dass es ein ziemlich starkes Allergen ist. Gleichzeitig muss man sich daran erinnern, dass Allergie eine individuelle Intoleranz ist und nicht in jedem gefunden wird. Wenn Mama und Baby keine Neigung zu allergischen Reaktionen haben, dann gibt es nichts zu befürchten und eine kleine Portion aromatisiertes Getränk wird nicht schaden.

Der zweite Grund, warum Mütter Angst haben, Kakao zu verwenden, ist Koffein. In der Tat, nichts schlimmes hier. Koffein in diesem Produkt enthält sehr wenig (etwa 0,2%), so dass es das Kind nicht beeinflussen kann.

Kakao enthält auch Theobromin und Oxalsäure. Diese Substanzen sind für den zerbrechlichen Körper des Neugeborenen unerwünscht. Theobromin stimuliert das Nervensystem, und Oxalsäure hilft Kalzium auszuspülen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Sie eine große Menge des Getränks trinken müssen, damit diese Substanzen eine negative Wirkung haben.

Wie man Kakao auf GW trinkt

Wenn Sie diesen einfachen Regeln folgen, bringt ein leckeres und wohlriechendes Getränk nur Vorteile:

  • Kakao sollte nicht im ersten Monat des Lebens eines Neugeborenen verzehrt werden, da der empfindliche Körper immer noch zu empfindlich gegenüber Allergenen ist.
  • Wenn die nahen Verwandten des Babys allergisch auf Kakao oder Schokolade reagieren, ist es besser, das Trinken des Getränks für die gesamte Dauer des Stillens abzulehnen. Wenn Sie wirklich wollen, dann können Sie versuchen, das Produkt in die Diät einzuführen, aber nicht vor dem Moment, in dem das Kind sechs Monate alt ist.
  • Sie sollten Kakao nicht trinken, wenn die Krumen von Nierenproblemen, wie Oxalsäure in der Zusammensetzung des Produkts die Situation nur verschlimmern.
  • Es ist zu beachten, dass einige Kinder besonders empfindlich auf Koffein und Theobromin reagieren, so dass schon geringe Dosen des Getränks zu einer Überreizung des Nervensystems des Kindes führen können. Wenn Mama eine negative Reaktion nach dem Trinken von Kakao bemerkt hat (Weinen und Angst ohne Grund, schlechter Schlaf, etc.), dann sollte das Getränk von der Diät ausgeschlossen werden.
  • Wenn die Mutter von GW bereits regelmäßig Kaffee trinkt oder Schokolade isst, sollte Kakao nicht konsumiert werden. Andernfalls wird die Dosis von Koffein und Theobromin zu groß sein und sich negativ auf das Nervensystem des Kindes auswirken.
  • Drink trinken Schokolade trinken sollte am Morgen sein. So gibt es eine Möglichkeit, die Krümel auf Allergien und andere negative Reaktionen zu überwachen. Bei den geringsten Manifestationen der Allergie oder Erregbarkeit bei einem Kind ist Kakao streng von der Diät ausgeschlossen.
  • Das erste Mal, eine Tasse Kakao zu trinken, ist nur in dem Fall möglich, wenn das Baby völlig gesund ist, wird er nicht durch Koliken gestört, und Impfungen sind in naher Zukunft nicht zu erwarten.
  • Tägliche Dosis Kakao - nicht mehr als 200 g Getränk pro Tag. Trinken Sie auch nicht mehr als 3 Tassen pro Woche. Mit dieser Dosierung werden keine Nebenwirkungen von der Verwendung des Produkts definitiv Mutter und Kind bedrohen.
  • Wenn man etwas zu trinken macht, wird Kakaopulver mit Milch verdünnt, dann lohnt sich ein niedriger Fettgehalt (1-1,5%). Für den Fall, dass keine Magermilch gefunden werden kann, können Sie das Produkt mit normalem Fettgehalt verwenden und es gleichzeitig mit Wasser im Verhältnis 2: 1 oder 3: 1 verdünnen.
  • Der Zuckergehalt im Getränk sollte minimal sein.

Kann stillende Mutter "Nesquik"

Viele stillende Mütter bevorzugen ein Getränk wie Nesquik. Es ist einfach und schnell zu kochen, es braucht kein Kochen und hat einen angenehmen Schokoladengeschmack. Die Vorteile der Masse, aber gibt es irgendwelche Vorteile für den Körper?

Stillberater und Kinderärzte verbieten nicht die Verwendung dieses Getränks in HBG, aber es muss daran erinnert werden, dass die Menge an Zucker darin sehr groß ist. Aus diesem Grund kann "Nesquik" nicht als nützliches Produkt zum Stillen bezeichnet werden. Übermäßiger Konsum einer süßen Stillmutter kann Koliken und Diathesen bei einem Kind verursachen.

Da "Nesquik" ein Analogon des klassischen Kakaos ist, müssen Sie alle Regeln des Trinkens befolgen, die oben beschrieben sind. Gleichzeitig ist Vorsicht geboten, da ein hoher Zuckergehalt ein Risikofaktor ist.

Kakao ist ein leckeres Getränk, das nicht nur für Kinder, sondern auch für eine stillende Frau geeignet ist. Natürlich muss bei der Anwendung auf GW darauf geachtet werden, aber es ist nicht notwendig, sie vollständig aus der Nahrung zu entfernen. Mit einer vernünftigen Dosierung bringt es viel Nutzen für Mama und Baby.

Kann ich Kakao-Still-Mama trinken?

Nachdem das Baby geboren ist, denkt die stillende Mutter über die richtige Ernährung nach. Es ist wichtig, eine Diät zu machen, um das Baby nicht zu schädigen. Schließlich, wenn die Elemente der Produkte, die die Mutter verzehrt, füttern, zusammen mit der Milch in den Körper des Neugeborenen.

Neue Nahrungsmittel verursachen Säuglinge, besonders in den ersten drei Monaten nach der Geburt, Koliken, Verdauungsstörungen, Gas und manchmal Allergien.

Es ist schwierig, genau zu bestimmen, welche Produkte beim Baby eine negative Reaktion auslösen und welche nicht. Schließlich ist jedes Kind individuell. Allerdings haben Ärzte eine Reihe von Empfehlungen entwickelt, die im Artikel "Ernährung nach der Geburt: eine Diät beim Stillen" zu finden sind.

Ist es möglich, Kakao beim Stillen zu trinken? Ärzte verweisen das süße belebende Getränk auf die Liste der Produkte, die nicht von der stillenden Mutter empfohlen werden. Auf den Foren und thematischen Seiten finden Sie jedoch Informationen, dass Kakao beim Stillen in kleinen Dosen nicht weh tut. Mal sehen, ob das so ist.

Eigenschaften

Kakao ist ein Koffein-Getränk. Der Anteil von Koffein ist jedoch unbedeutend und beträgt 0,1-0,2%. Zur gleichen Zeit ist Theobromin auch in Kakao enthalten. Diese Substanz bringt Nervenzellen, Herz und Blutgefäße in einen stimulierenden Zustand.

Wenn Mama Kakao trinkt, stimuliert Theobromint auch das Baby. Der Traum wird gebrochen, das Baby wird zu aktiv und mobil sein. Ein aufgeregtes Kind kann sehr nervös sein und weinen.

Kakao ist in der Liste der Lebensmittel enthalten, die schwere Allergien verursachen. Ihr Baby kann Hautausschlag, Juckreiz, Rötung, laufende Nase und andere negative Folgen haben. Auch ein neues Produkt kann Koliken, Stuhlstörungen und andere Darmerkrankungen verursachen.

Kakao zeichnet sich jedoch durch positive Eigenschaften aus. Das Getränk verbessert die Stimmung, gibt Energie und steigert die Effizienz. Die Zusammensetzung enthält eine große Anzahl von nützlichen Vitaminen und Elementen, unter denen emittieren:

  • Gemüseweiße, Fette und Säuren;
  • Vitamine A, E und Gruppe B, Nicotinsäure (PP);
  • nützliche Makro- und Mikroelemente (Magnesium, Kalzium, Kalium und andere).

Die Zusammensetzung des Getränks 300 Substanzen, die unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper der Mutter und des Babys haben.

In den ersten Monaten des Lebens eines Babys ist eine solche Wirkung auf das Gehirn des Babys, die Kakao enthält, nicht wünschenswert. In drei oder vier Monaten wird der Körper des Kindes jedoch stärker und bereit für ein neues Produkt. Dann können Sie anfangen, Mama zu stillen, um ein Getränk zu versuchen, aber erinnern Sie sich an das Maß!

Wie trinke ich Kakao mit HB?

Wenn Sie sich entscheiden, Kakao während des Stillens zu probieren, folgen Sie den Regeln:

  • Versuchen Sie nicht, Kakao, bis das Baby mindestens drei Monate alt ist;
  • Nehmen Sie im ersten Versuch einen Schluck. Beobachte zwei Tage lang die Reaktion des Säuglings. Wenn es keine Allergie oder andere störende Manifestationen gibt, können Sie die Dosis erhöhen;
  • Probieren Sie nicht mit Kakao noch neues Essen. Sie sollten genau wissen, auf welches Produkt eine negative Reaktion zurückzuführen ist.
  • Wenn das Baby negativ reagiert, wird das Trinken für mindestens einen Monat verschoben. Nach vier Wochen können Sie es erneut versuchen;
  • Um die Wahrscheinlichkeit von allergischen Erscheinungen zu reduzieren, trinken Sie das Getränk nach der Fütterung;
  • Eine sichere Dosis für eine stillende Mutter - nicht mehr als zweimal pro Woche;
  • Verwenden Sie zum Kochen fettarme Milch;
  • Gib keinen Zucker hinzu.

Wie wählt man Kakao?

Achten Sie besonders auf die Wahl des Getränks, da es in den meisten Fällen Kakaobohnen enthält, die unter schlechten hygienischen Bedingungen mit Chemikalien und Pestiziden gezüchtet werden!

Vermeiden Sie, ein Getränk aus China zu kaufen. Dies ist die niedrigste Art von Produkt. Bedenken Sie, dass Bohnen in China nicht wachsen. Chinesische Firmen kaufen Bohnen aus der ganzen Welt, die nicht standardisiert sind. Sie verarbeiten Rohstoffe und stellen Kakaopulver her.

Wählen Sie Bio-Kakao aus Südamerika. Achten Sie darauf und trinken Sie. Es gibt drei Kategorien:

  • Criollo ist ein seltenes Elite- und sicheres Getränk mit einem milden Geschmack;
  • Forastero - am häufigsten auf dem Markt, mit einem charakteristischen Geschmack, aber ohne besonderen Geschmack;
  • Trinitario ist eine Hybridsorte mit starkem Geschmack und starkem Aroma.

Der Fettgehalt eines Qualitätsprodukts sollte 15% nicht überschreiten. Überprüfen Sie, dass Kakaobutter enthalten ist, das Getränk hat den Geruch von Schokolade, und das Pulver selbst ist fein gemahlen. Kakao in hermetisch verschlossenen Behältern lagern.

Kannst du Kakao beim Stillen trinken?

Ein neugeborenes Baby hat ein unreifes Verdauungssystem, so dass absolut jedes Produkt eine unvorhersehbare Reaktion des Magens verursachen kann: Kolik, Gas, erhöhter Säuregehalt usw. Selbst schmackhafter und gesunder Kakao wird nicht zum Stillen empfohlen, weil die Bohnen Getränke und Schokolade machen, sind starke Allergene.

Natürlich, wenn Sie Ernährungswissenschaftlern und Kinderärzten zuhören, kann die werdende Mutter nur Luft und natürliche Milch essen. Kakao, wie jedes andere Produkt, hat Kontraindikationen und Nebenwirkungen, aber bei richtiger Anwendung kommt es der Mutter und dem Baby zugute.

Eigenschaften und Vorteile von Kakao während der Laktation

Alle Kinderärzte erinnern sich an Kakao als Koffeinquelle. Jedoch ist diese tonische Komponente darin sehr klein - 0,2%, so wird mit dem normalen Gebrauch des Getränks es das Nervensystem und das Herz-Kreislauf-System nicht überwältigen.

Neben Koffein enthält es auch andere nützliche Substanzen:

  • Proteine ​​pflanzlichen Ursprungs (Kakaobohnen) und tierischen Ursprungs (Milch);
  • Vitamine der Gruppen A, B, E und PP;
  • Mineralien (Kalzium, Kalium, Magnesium und andere);
  • Kakaobutter;
  • organische Säuren;
  • Bräunungskomponenten (Tannin);
  • Polysaccharide;
  • Zellulose;
  • Alkaloide (Theobromin);
  • Stärke usw.

Dank dieser Substanzen werden die positiven Eigenschaften von Kakao für den Körper festgestellt.

  1. Stimulation des zentralen Nervensystems. Verbessert Gedächtnis und Konzentration, Aufmerksamkeit, Produktivität, verbessert die Stimmung. Das Gehirn funktioniert besser und ermöglicht es Ihnen, neue kleine Körper zu lernen. Kakaobohnen tragen zur Produktion von "Glückshormonen" bei: Serotonin und Endorphin. Sie verbessern das allgemeine Wohlbefinden und die Stimmung, beruhigen und helfen gegen Depressionen.
  2. Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Kalium und Magnesium tonisieren die Gefäße und den Herzmuskel, erhöhen die Elastizität der Gefäßwände, reduzieren sanft den Druck, verbessern den Blutfluss im Gehirn.
  3. Verbesserung des Zustandes von Haut, Nägeln und Haaren. "Vitamine der Schönheit" A und E haben eine positive Wirkung auf die Regeneration der Epidermis, stärken und beschleunigen das Wachstum der Nagelplatte, heilen die Haarfollikel.
  4. Stärkung des Bewegungsapparates. Kakao enthält wertvolle Proteine ​​und Kalzium, die das Knochen- und Muskelgewebe von Organismen entwickeln, tragen zur richtigen Bildung des Skeletts in den Krümeln bei.
  5. Reinige den Körper. Tannine und andere Komponenten ermöglichen es Ihnen, den Körper von Toxinen, Schlacken, Giften, Metallsalzen und Metaboliten zu reinigen.

Wie man wählt

Die meisten auf dem Markt befindlichen Pulver wurden aus mit Chemikalien gezüchteten Bohnen gewonnen. Die Sammlung und Verarbeitung erfolgt in unbebauten Ländern unter Nichteinhaltung der Hygienestandards. All dies kann zur Produktion von minderwertigen Produkten führen, die bei Säuglingen eine Allergie oder Essstörung verursachen.

Was Sie bei der Auswahl der Rohstoffe wissen müssen:

  1. Hoher Preis Leider ist es in den meisten Fällen nur ein Indikator für Pulver guter Qualität.
  2. Verpackung. Bevorzugen Sie Rohstoffe in Folie verpackt - so behält es nützliche Eigenschaften länger und wird vor Feuchtigkeit, Parasiten und Sonnenlicht geschützt. Feuchtigkeit kann in die Kartons eindringen und das Produkt zerstören.
  3. Zusammensetzung. Während der Laktation kann nur natürlicher Kakao verwendet werden - das heißt gemahlenes Kakaopulver mit Zusatz von Butter. Kinder Nesquik, Brumi und andere ähnliche Marken enthalten Zucker, Geschmacksverstärker und Aromen, die noch ein Baby schädigen können.
  4. Hersteller. Vermeiden Sie es, ein chinesisches Produkt zu erwerben, da das Land einfach zweitklassige Rohstoffe kauft, verpackt und verarbeitet und dadurch minderwertige, aber billige Waren erhält. Natürliches Kakaobohnenpulver aus Südamerika gilt als würdig.
  5. Fett Ziehen Sie während des Stillens ein Produkt mit einem Fettgehalt von bis zu 15%.
  6. Schleifen Guter Kakao wird fein gemahlen, nicht granuliert.

Wie man nimmt

Eine Frau sollte das Getränk in die Diät geben und Vorkehrungen treffen.

  1. Trinke keinen Kakao, bis das Baby 3 Monate alt ist. Beim ersten Test lassen Sie sich nicht mehr als 1-2 Schlucke gönnen. Beobachten Sie gleichzeitig die Reaktion des Kindes während des Tages - ob ein Hautausschlag aufgetreten ist, ob sich das Verhalten verändert hat oder ob das Gas häufiger geworden ist. Wenn alles gut ist, dann kann die Dosis erhöht werden, und wenn es störende Anzeichen gibt, dann verschieben Sie den Versuch für einen weiteren Monat.
  2. Nach dem Füttern trinken. Dies wird das Risiko von allergischen Reaktionen bei einem Kind reduzieren, da ein Teil des Getränks und seiner Komponenten Zeit haben, zu verdauen.
  3. Verwenden Sie nicht öfter 2 Mal pro Woche. Es gibt nicht mehr als 1 Standardbecher pro Tag (bis zu 200 ml).
  4. Trinken Sie am Morgen. Koffein kann Aufregung der Krümel verursachen, mit dem Ergebnis, dass es in der Nacht nicht einschlafen wird.
  5. Gebrauche keinen starken Kakao - nicht mehr als 1 Teelöffel natürliches Produkt pro Tasse in 300 ml. Missbrauchen Sie den Zucker während des Kochens nicht und verwenden Sie Milch mit niedrigem Fettgehalt.
  6. Trinken Sie nicht an dem Tag, an dem Ihr Baby an Koliken, Durchfall oder schlechtem Essen leidet.

Ist Kakao schädlich für Babys?

Leider enthalten Kakaobohnen Elemente, die für das Kind schädlich sind.

  1. Koffein. Schon in geringen Konzentrationen kann es das fragile Zentralnervensystem übererregen, wodurch die Krume unruhig wird und schlecht schläft.

Kakao beim Stillen kann nur selten und mit Vorsicht getrunken werden. Es ist wichtig, die Reaktion des Babys auf das Getränk genau zu beobachten, es abends nicht zu missbrauchen und möglichst nur 100% Kakaopulver zu verwenden.

Ist es möglich, Mutterkakao zu stillen?

Nach der Geburt und dem Stillen steigert die junge Mutter ihren Appetit.

Solche Prozesse erfordern schließlich eine große Menge an Energie und nützlichen Komponenten aus dem Körper einer Frau. Zur gleichen Zeit sollten viele Mütter aufgegeben werden, einschließlich Kaffee.

Kann ich Kaffee durch Kakao ersetzen?

Lassen Sie uns herausfinden, ob Mama Muttermilch kann?

Wenn wir die Listen von Produkten betrachten, die während des Stillens verboten sind, werden auf jeden Fall Schokolade und Kakao aufgeführt.

Dies liegt daran, dass diese Produkte bei einem Kind eine starke allergische Reaktion auslösen können.

Es gibt jedoch andere Gründe, weshalb Kakao während der Laktation verboten ist.

Als Teil von Kakao hat Koffein, das eine stimulierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem hat.

In den ersten Lebensmonaten ist eine ähnliche Wirkung auf das Gehirn des Kindes äußerst unerwünscht. Es sollte jedoch bedacht werden, dass der Anteil dieser Komponente in den Kakaobohnen minimal ist. Und Kakao ist harmloser als Kaffee.

Kakao enthält eine weitere wichtige Komponente - Theobromin-Alkaloid.

Die hauptsächliche Gefahr dieser Substanz besteht darin, dass sie nicht nur eine stimulierende Wirkung auf alle wichtigen Systeme des menschlichen Körpers hat, sondern auch dazu beiträgt, Kalzium frühzeitig aus dem Körper zu entfernen. Diese nachteiligen Eigenschaften von Kakao zeigen sich jedoch, wenn es übermäßig verbraucht wird.

Wann kann ich Kakao mit HB trinken?

Ist das Kind nicht anfällig für Allergien, gesund und ruhig, dann kann sich die Mutter nach dem 3-monatigen Baby mindestens einmal wöchentlich mit einer kleinen Tasse Kakao verwöhnen lassen.

Um etwas zu trinken, verwenden Sie besser mageres Milch. Sie können die Milch mit Wasser im Verhältnis von zwei zu eins verdünnen. Es lohnt sich auch, die Zugabe von Zucker zu Kakao zu verweigern.

Die Einführung von Kakao in die Nahrung erfolgt nur am Tag und vorzugsweise am Morgen. Nur so können Sie die Reaktion des Kindes auf ein Getränk kontrollieren. In diesem Fall muss das Kind völlig gesund sein.

Um die Wahrscheinlichkeit von allergischen Erscheinungen zu reduzieren, trinken Sie das Getränk sofort, nachdem Sie das Baby gefüttert haben.

Wenn das Baby Juckreiz, Hautausschlag oder nur Rötung hat, dann sollten Sie Kakao für ein paar Wochen aus der Ernährung ausschließen. Wenn das Experiment erfolgreich war, können Sie Ihr Lieblingsgetränk einmal oder mehrmals in sieben Tagen trinken.

Kann ich Kakao-Still-Mama trinken?

Kakao ist ein köstliches Schokoladengetränk, das in nur wenigen Minuten zubereitet wird. Die neue Mutter zählt jede Minute, und ein heißes Instant-Getränk kann eine echte Erlösung sein. Während der Laktation muss man jedoch ein strenges Menü einhalten, und viele Produkte, einschließlich Kakaopulver, sind verboten. Ob Kakao beim Stillen möglich ist und welche Reaktionen ein Baby darauf haben kann, erfahren Sie in unserem Artikel.

Kakao für HB: Pro und Contra

Das berüchtigte Kakaopulver, das viele nützliche Substanzen in der Zusammensetzung hat, hat ein strenges Tabu für werdende Mütter. Die Verwendung von Kakao während des Stillens, zusammen mit Schokolade, verschiedenen Schokoladenmousses, Cremes, Pasten, Zuckerglasur und anderen Dingen, wird von Kinderärzten stark abgeraten. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen, wir nennen die wichtigsten:

- Kakao in 90% der Fälle verursacht bei Säuglingen 1-2 Monate die stärkste Diathese;

- Trinken wegen des hohen Gehalts an Koffein erhöht den Blutdruck bei stillenden Müttern;

- Im Falle einer hormonellen Veränderung nach der Geburt, die das zentrale Nervensystem beeinflusst, kann ein Kakaogetränk drastische Stimmungsschwankungen bei der Krankenschwester verursachen;

- heißer Kakao verhindert die Aufnahme von Kalzium durch den Säugling;

- Milch, auf deren Grundlage Schokoladengetränk hergestellt wird, fördert die Gasbildung bei Kindern und provoziert Koliken.

Die Vorteile von Kakao für stillende Mütter

Aber auch die positiven Eigenschaften von Kakao haben einen Platz und man kann nicht anders, als zu beachten:

- Kakaobohnen enthalten antioxidative Substanzen, die den Körper vor Krankheiten schützen, altern und jugendliche Zellen verlängern;

- Regelmäßige Aufnahme des Getränks in die Nahrung reduziert das Risiko gefährlicher Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt und Krebs;

- Kakao ist aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen, Mineralstoffen und bioaktiven Verbindungen um ein Vielfaches nützlicher als beliebte Getränke - Schwarztee und Instantkaffee.

Wie trinkt man Kakao beim Stillen?

Kakao ist sicherlich ein leckeres Getränk, aber denken Sie daran - Muttermilch steht in engem Zusammenhang mit den Produkten, die Mama verwendet. Wenn Sie sich entscheiden, eine Tasse Kakao während des Stillens zu trinken, sollten Sie sich Tipps anhören, die helfen, den Schaden durch Koffein zu reduzieren.

Verwenden Sie fettarme Milch

Trinkende Kakao-Stillmutter kann nur mit Milchfettgehalt von nicht mehr als 1,5%. Magermilch wird leichter vom Körper aufgenommen und verursacht keine Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt. Fett Milch (3,5-6%) in dem Getränk kann zum Auftreten von Koliken im Baby und Beschwerden im Bauch beitragen.

Verdünnung von Kakao mit Wasser

Kakao auf dem Wasser oder 50/50 mit Milch gekocht ist eine noch bessere Option. Natürlich ist Kakao mit Milch schmackhafter als mit Wasser verdünnt, aber in erster Linie die Gesundheit des Babys, also sollten Sie das "kleinere Übel" wählen. In den ersten Monaten nach der Geburt empfehlen die Ärzte, die Milchprodukte aus der Ernährung der Mutter zu eliminieren Milch erhöht die Fermentation und führt zu erhöhter Gasbildung. Trinken Sie auf dem Wasser, um das Risiko von übermäßigen Gasen zu minimieren.

Zuckerfrei

Zucker - es ist ein schweres Kohlenhydrat, das in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes eine untragbare Belastung für sein unreifes Verdauungssystem darstellen kann. Eine junge Mutter sollte ihrem Kakao während des Stillens keinen Zucker hinzufügen.
Hinweis! Trinken ohne überschüssigen Zucker scheint dir nicht langweilig, weil die Produzenten oft im Voraus Kakaozucker hinzufügen. Zum Beispiel erscheint in einem solchen Kakao wie Nesquik Zucker in der Zusammensetzung an erster Stelle, ebenso wie Maltodextrin, das auch einen süßen Geschmack hat.

Trinken Sie am Morgen

Kakao enthält eine stimulierende Substanz, die das Nervensystem stimuliert und in der Milch zu Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit führen kann. Verwenden Sie das Getränk nach dem Aufwachen Baby.

Wann kannst du Kakao für eine stillende Mutter trinken?

- Getränke mit Kakaopulver können nach und nach in das Menü aufgenommen werden, wenn das Kind 4 Monate alt ist. Kakao wird empfohlen, nach der Fütterung des Kindes zu trinken, um den Eintritt in das Verdauungssystem dieses Produkts zu reduzieren, um unerwünschte Reaktionen zu vermeiden.

- Achten Sie darauf, das Kakaogetränk von höchster Qualität von zuverlässigen Herstellern zu wählen. Kakao aus armen Rohstoffen ist oft attraktiv im Preis, aber er kann Mykotoxine, Pestizidrückstände und sogar Insektenfragmente enthalten.

- Verwöhnen Sie sich mit einem Schokoladengetränk sollte dosiert werden, maximal 1-2 mal pro Woche, und vorausgesetzt, dass das Baby gesund gestillt wird, ruhig und sein Körper zeigt nicht einmal die geringsten Anzeichen von Allergie.

Kann Kakao Fütterung Mom

Nachdem das Baby geboren ist, sitzt die stillende Mutter in der Regel auf einer strengen Diät, und die Großmütter fangen an, sie mit ihren Ratschlägen vor ihren Fehlern zu schützen. Unterernährung, so die Ärzte, droht einem Neugeborenen mit Koliken, allergischen Ausschlägen und Schlafstörungen. Aber trotz aller Restriktionen möchte ich Früchte aus Übersee, Nüsse und Kaffee oder Kakao probieren, ein ziemlich starkes Allergen. Kann ich Kakao beim Stillen verwenden? Es gibt verschiedene Meinungen darüber.

Schaden oder Nutzen

Sie sollten wissen, dass Kakaobohnen Koffein enthalten und in die Muttermilch eindringen. Es verursacht erhöhte Erregbarkeit, sowohl in der Pflege als auch im Kind. Nach dem Trinken Ihres Lieblingsgetränks kann Ihr Baby weinerlich und reizbar werden. Allerdings ist der Koffeingehalt in Bohnen minimal - 0,05-0,1%, was viel weniger ist als in Tee oder Kaffee.

Außerdem enthält Kakao das Theobromin-Alkaloid. Es hat auch eine stimulierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem und spült so viel Kalzium aus dem Körper.

  • wirkt tonisierend auf den Körper einer stillenden Mutter;
  • enthält Mineralien wie Phosphor und Kalium, Antioxidantien und pflanzliche Öle;
  • stimuliert die Produktion von "Glückshormonen" - Endorphinen.

Wann, wie und in welchen Mengen können Sie Kakao mit gv trinken?

Mama sollte dieses Getränk nicht im ersten Monat nach der Geburt des Babys probieren, da der Magen-Darm-Trakt eines Neugeborenen sehr verletzlich ist. Wenn einer der Verwandten eine Allergie hat, sollte die Verkostung verschoben werden, bis das Baby 3 Monate alt ist.

Anfangs kann die Mutter versuchen, 100 ml Kakao zu trinken und die Reaktion des Kindes zu beobachten. Es gibt fünf Grundregeln für das Trinken während der Laktation:

  1. Es sollte allmählich in die Kakaodiät eingeführt werden, beginnend mit einer kleinen Menge. Die Zugabe von Zucker ist unerwünscht - es kann durch Fructose ersetzt werden. Es ist auch wichtig zu wissen, ob Ihr Baby allergisch auf Milch ist.
  2. Ein Getränk für eine stillende Mutter ist wünschenswert, Kakao zum Frühstück zu trinken, um der Reaktion des Babys zu folgen - ob es Hautausschläge, Rötung der Haut, Juckreiz, irgendwelche Änderungen im Verhalten des Kindes gibt. In der Regel macht sich eine allergische Reaktion, falls vorhanden, schon einige Stunden nach der Übertragung des Produkts auf die Krümel mit Muttermilch bemerkbar.
  3. Kakao ist besser nach dem Stillen zu trinken.
  4. Das Produkt kann nicht mehr als 2-3 mal pro Woche konsumiert werden.

Wenn eine allergische Reaktion auftritt, wird empfohlen, Kakao für 2-3 Wochen zu beseitigen. Die folgenden Versuche können nur mit kleinen Dosen begonnen werden.

Nicht-Standard-Anwendung

Theobromin wirkt hustenstillend, daher wird Kakaobutter gegen Lungenentzündung oder Asthma eingesetzt. Sie können die Brust reiben und das folgende Getränk zubereiten: einen halben Teelöffel Kakaopulver in ein Glas heiße Milch geben, warm mischen und trinken.

  • wirkt verjüngend auf die Haut, spendet Feuchtigkeit, verbessert den Hautton und macht sie elastisch;
  • stärkt und nährt das Haar auf der ganzen Länge.

Also, um es zusammenzufassen: Eine stillende Mutter während der Wachen kann und soll vielfältig, gesund und schmackhaft essen. Wenn der Körper die Notwendigkeit signalisiert, eine Tasse Kakao zu trinken oder ein Stück Schokolade zu essen, dann können Sie es tun, wenn das Baby 1 Monat alt ist. Bei der Auswahl eines Getränks sollte auf die auf der Verpackung angegebene Zusammensetzung geachtet werden.

Eine gesunde und glückliche Mutter ist ein Versprechen der harmonischen Entwicklung des Kindes, der Hauptbestandteil seiner guten Laune. Und manchmal muss Mama sich wirklich Süßigkeiten gönnen und das Angebot an "Freudenhormonen" auffüllen, die an die Krümel der Muttermilch weitergegeben werden.

Kakao beim Stillen: Ist es möglich, dieses Getränk zu verwenden, was ist sein Nutzen und Schaden für Mutter und Kind?

Während der Schwangerschaft hat die werdende Mutter viele Einschränkungen. Schwangere Frauen freuen sich auf den Tag der Geburt und blicken neidisch auf ihren Ehemann, der gerne die Sachen zusammenpackt.

Und so schläft das Kind in ihrer Krippe, Mama sitzt mit einem Becher Kakao im Fernseher, den der Ehemann (Schwiegermutter, Schwester, Freundin muss betonen) sofort auswählt und "vorsichtig" im Tempel dreht: "Man kann nicht stillen; ! Ist es so? Wir werden es verstehen!

Kann ich dieses Getränk stillen Mama trinken?

Ja, natürlich, mit dem richtigen und angemessenen Ansatz, können Sie Kakao während des Stillens trinken. Eine stillende Frau braucht eine gute, gesunde Ernährung. Wenn Vorsicht geboten ist und Produkte schrittweise in die Ernährung eingeführt werden, können Schwierigkeiten vermieden werden.

Mit fettarmer Milch zum Kochen und nicht durch den täglichen Verzehr weggetragen, können Sie Kakao trinken. Dann schadet dieses Getränk nicht nur nicht, sondern auch dem Körper einer stillenden Frau. Und es geht nicht nur um Vergnügen.

Darf es im ersten Monat nach der Geburt verwendet werden?

Im ersten Monat nach der Geburt krümelt der Körper völlig wehrlos gegenüber äußeren Reizen. Die Geburt war eine Not für die Mutter, aber auch für das Kind. Daher ist es besser, Änderungen in der Ernährung zu verschieben.

Wenn in der Familie Allergiker oder überempfindliche Personen (besonders nahe Verwandte) sind, ist es besser, den ersten Test auf 3-4 Monate zu verschieben. Die Koliken werden zurückgeblieben sein, das Baby wird erwachsen, und die Mutter wird in der Lage sein, die Ernährung ihres Nachwuchses erheblich zu diversifizieren, einschließlich einer Tasse Kakao mit Geschmack.

Die Vorteile

Der Hauptvorteil ist Geschmack. Besonders geschätzt von den Frauen, die vor der Schwangerschaft keinen Kaffee ohne Kaffee gesehen haben. Jetzt, während die Kaffeemaschine einsam Staub in einer Ecke sammelt, ist eine Tasse Kakao mit Geschmack genau das Richtige.

Als Teil einer großen Anzahl von Antioxidantien, insbesondere Polyphenol, das den Blutdruck normalisiert.

Auch in den Neurotransmittern enthalten. Dies sind keine einfachen Substanzen, wir brauchen sie in Zeiten von Stress, Müdigkeit. Dies ist ein natürliches Antidepressivum. Auch die Verwendung von Kakaobohnen ermöglicht es Ihnen, schrittweise Cholesterin im Körper zu reduzieren. Vor allem bei richtiger, mäßiger, aber regelmäßiger Anwendung.

Nesquik mit HB

Nesquik hat sich als Qualitätsprodukt in der Ernährung von Kindern und Erwachsenen etabliert. Um zu verstehen, ob es möglich ist, Nesquik zu stillen, ist es notwendig, es schrittweise einzuführen. Zuerst eine kleine Portion eines nicht konzentrierten Getränks, nach 2-3 Tagen können Sie es erneut versuchen und einen weiteren halben Teelöffel Pulver hinzufügen. So kommt Mama nach und nach zu der Konzentration, die ihr passt.

Wenn alles gut ist und das Baby keine Allergie hat (Ausschlag, Kruste hinter den Ohren, eine Kruste im Haar, rote Wangen, etc.), dann kann man das Getränk trinken. 2-3 mal pro Woche ist eine akzeptable Häufigkeit, es ist besser, sie nicht zu erhöhen, bis das Kind erwachsen ist.

Kann es ein Kind in der Diät geben?

Kakao ist ein ausgezeichnetes Kindergetränk. Jedoch können nicht alle Kinder es trinken. Dies gilt nicht nur für das Alter, sondern auch für die individuellen Merkmale. Kinder mit Allergien besser den ersten Test auf 2 Jahre zu verschieben. Gleiches gilt für übergewichtige Kinder, die heute keine Seltenheit mehr sind. Ein süßes, kalorienreiches und sehr belebendes Getränk sollte eher eine seltene Delikatesse als ein Ersatz für Tee sein.

Wie alt?

Kakao kann nur nach der Milch aufgenommen werden. Wenn das Kind völlig gesund ist, sein Gewicht normal ist und keine Allergien beobachtet wurden, kann das erste (notwendigerweise nicht konzentrierte) Kakaogetränk nach einem Jahr eingeführt werden.

Es ist wichtig, die Langsamkeit zu beobachten. Sie können bereits zubereiteten "Nesquik" oder anderen hochwertigen Kakao kochen. Sehr oft wird dieses Getränk für den Nachmittagstee im Kindergarten gegeben.

In der Regel gehen Kinder nach zwei Jahren in den Garten. Vor diesem Alter ist es besser, das Kind in Kakao einzuführen, um herauszufinden, ob es Allergien hat.

Was ist nützlich?

Viele Leute wissen, dass Kakao - perfekt den Hunger befriedigt und sich für einen Snack eignet. Außerdem enthält die Zusammensetzung ein Theobromin, das bei einer akuten Atemwegserkrankung helfen kann, indem es Husten bekämpft. Was doppelt besser ist, denn während der Krankheit ist es nicht so einfach, das Kind mit etwas zu füttern.

Möglicher Schaden

Wenn die Mutter nicht allergisch ist, dann trägt für sie Kakao keine wesentliche Gefahr. Natürlich sprechen wir nur von Qualitätssorten eines vertrauenswürdigen Herstellers. Solch ein Pulver wird nicht nur schädlich sein, sondern auch nützlich für Mama, die daher gezwungen ist, ihre Ernährung zu beschränken.

Was das Baby betrifft, so erreicht es durch die Milch nur einen kleinen Teil der schädlichen Substanzen. Und die Hauptgefahr der Verwendung von gekochtem Pulver bei Allergien. An zweiter Stelle steht der gefährliche Koffeingehalt in der Zusammensetzung, der (wieder) in kleinen Mengen die Muttermilch erreicht.

Wie wählen und worauf achten?

Es ist besser, auf die Wahl eines guten Getränks zu achten. Die Praxis zeigt, dass Kakao oft in den Regalen gefunden wird, darunter Kakaobohnen, die mit Chemikalien und Pestiziden angebaut werden. Es gibt keine hygienischen Normen in einer solchen Produktion.

Es ist besser, nicht aus China zu bestellen und das Getränk dieses Herstellungslandes nicht zu kaufen. Angesichts der Tatsache, dass Kakaobohnen dort nicht wachsen und die Hersteller keine hochwertigen Sorten ausgeben, ist es nicht schwer vorstellbar, dass ihre Fabriken auslaufen. Entscheiden Sie sich für Bio-Kakao aus Südamerika. Achten Sie darauf und trinken Sie.

Normalerweise in drei Arten unterteilt:

  • Criollo. Dies ist die teuerste, aber die schönste Aussicht.
  • Forastero. Die meisten anderen kommen in den Regalen daher und haben einen ganz eigenen Geschmack.
  • Trinitario. Die Hybridsorte unterscheidet sich in sehr ausgeprägtem Aroma und Geschmack.

Sei nicht faul beim Lesen und Zusammenstellen auf dem Paket. Qualitätsgetränk enthält Kakaobutter. Je weniger Ersatzstoffe und Chemikalien, desto besser ist dieses Getränk für eine stillende Frau. Das fertige Getränk riecht nach Schokolade, schmeckt nicht bitter, setzt sich nicht mit Sand am Boden des Glases ab.

Empfehlungen für den Einsatz während der Stillzeit

Für jeden Elternteil ist die Sorge um sein eigenes Kind normal. Vor allem, wenn das Baby klein ist. Um das Stillen herum sind Hunderte von Mythen, die Großmütter, Mütter, Schwiegermütter und "Experten" im Netzwerk füttern und flüstern: "Du kannst nicht...". Kakao kann schwanger und stillend getrunken werden, aber Sie sollten nur die Dosierung begrenzen und die Reaktionen des Babys überwachen. Dies sind die einzigen Regeln.

Wie gehe ich richtig in das Menü?

Ein Getränk wird schrittweise in das Menü einer stillenden Frau eingeführt:

  1. Die ersten Tests sollten bis 2 Monate nach der Geburt des Babys verschoben werden.
  2. Eine halbe Tasse wird zum ersten Mal reichen.
  3. Fügen Sie keinen Zucker hinzu (wenn kein Zucker, nein, ist es besser, natürliche Ersatzstoffe zu verwenden).
  4. Milch sollte nicht fett sein.

Tages- und Wochenpreis

Ein Tag zum ersten Mal ist genug 100-150 ml. Das ist ungefähr eine halbe Tasse. Das zweite Mal müssen Sie Kakao in 2-3 Tagen probieren. Wenn keine Allergien folgen und das Kind sich gut fühlt, können Sie es bis zu 3 mal pro Woche trinken.

Meinung Komarowski

Dr. Komarovsky glaubt, dass eine stillende Frau essen sollte, wie sie möchte. Dass die Stimmung und Gesundheit der Mutter nicht weniger wichtig ist als die Gesundheit des Rests der Familie. Wenn das Baby gesund ist und nichts stört, ist es Zeit, sich mit einer Tasse guten Kakao zu verwöhnen.

Fazit

Wir stimmen mit der Meinung des respektierten Komarovsky überein: eine fröhliche, zufriedene Mutter ist sehr wichtig. Die Zeiten der strengsten Verbote, wenn für jeden Schrei des Kindes der Mutter selbst verantwortlich gemacht wird, sind längst vorbei. Genießen Sie ein gutes Getränk ohne Gewissensbisse: Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Koliken und Gase weniger von der Ernährung der Mutter abhängig sind.

Kakao in der Ernährung einer stillenden Frau: über die Möglichkeiten und Regeln der Verwendung

Die Ernährung einer Frau während der Stillzeit erfordert eine sorgfältige Auswahl der Produkte, die für erfolgreiches, langfristiges Stillen notwendig sind. Kakao ist ein Getränk, das der Mutter hilft, sich gesund und voller Energie zu fühlen. In dieser angenehmen und verantwortungsvollen Zeit ist die stillende Frau verantwortlich für ihr Wohlbefinden und für die körperliche Entwicklung ihres Babys.

Ist es möglich, Kakao während des Stillens zu trinken?

Kakao ist ein aromatisches, belebendes Getränk auf der Basis von Kakaobohnen, Milch und eventuell mit Zuckerzusatz.

Sie können einen Nachtisch behandeln:

  • aus einer Tafel mit Bitter- oder Milchschokolade, Zugabe von Milch, Vanille, Zimt;
  • aus Kakaopulver, gekocht auf Wasser oder Milch.
Die Zusammensetzung des Getränks kann variieren, aber seine konstante Komponente sind hochwertige Kakaobohnen.

Bei der Zubereitung des Getränks sollte die Mutter den Zuckerzusatz minimieren.

Zucker in der Zusammensetzung von Getränken, die von einer stillenden Frau konsumiert werden, kann zu Störungen des endokrinen Systems und des Immunsystems führen

Kakaogetränk, das aus Kakaopulver auf einer milchfreien Basis gebraut wird, ist die am meisten annehmbare Option für eine stillende Frau, da es die kleinste Menge an Zutaten beinhaltet, die Allergien bei dem Baby hervorrufen. Eine mögliche allergische Reaktion ist die Reaktion des unreifen Verdauungssystems des Neugeborenen auf eine neue Komponente in der Muttermilch der Mutter.

Ein Trinkbecher wird Ihre Stimmung verbessern, zusätzliche Kraft und Energie geben.

Kakao gehört zu den Produkten, die den Serotoninspiegel ("das Glückshormon") im Blut erhöhen und so einen positiven emotionalen Hintergrund für eine stillende Frau schaffen.

Dies wird vorausgesetzt, dass die Mutter eine übermäßige Verwendung von Kakaogetränk vermeiden wird. Tatsache ist, dass Koffein in kleinen Mengen in Kakao (es aktiviert das Gehirn, lindert nervöse Spannung) und Theobromin (eine natürliche krampflösende, verbessert die Durchblutung). Natürliche "Stimulanzien" erregen das Nervensystem von Mutter und Kind.

100 Gramm Kakaopulver enthalten 230 mg Koffein und 2057 mg Theobromin, die das Gehirn stimulieren.

Auch der Kinderarzt Evgeny Komarovsky empfiehlt, sich nicht an koffeinhaltigen Getränken zu beteiligen. Er, so der Arzt, sei nicht der beste Weg, das fragile Nervensystem des Babys zu beeinflussen.

Kakaozusammensetzung und vorteilhafte Eigenschaften

Die Basis des Schokoladendesserts ist Kakaopulver aus Kakaobohnen. Daher wird die Zusammensetzung von Kakao weitgehend durch die biochemischen Eigenschaften des letzteren bestimmt.

Kakaobohnen - die Samen, aus denen Kakaobutter und Kakaopulver gewonnen werden

Kakaobohnen sind reich an Fett (54%) und Proteinen (11,5%). Jedoch ist Kakaopulver, das im Verlauf der Verarbeitung von Rohmaterialien erhalten wird, bereits weniger kalorienreich (Proteine ​​- 24,2 g, Fette - 17,5 g pro 100 g des Produkts) als Kakaobutter, die aus Bohnen gepresst wird.

Im 19. Jahrhundert, als die Technologen noch nicht in der Lage waren, Kakaobutter von Kakaopulver zu trennen, sah heiße Schokolade sehr dick und fett aus, mit einem Butterstreifen auf der Oberfläche.

Kakaopulver aus Kakaobohnen - eine Mine aus Spurenelementen

Als Teil des Kakaos werden Wissenschaftler auch genannt:

  • Zellulose;
  • Stärke;
  • Tannine und Farbstoffe;
  • mineralische Verbindungen und Salze (Calcium, Magnesium, Phosphor, Kupfer, Kalium, Zink);
  • Wasser;
  • Aroma- und aromatische Komponenten;
  • Saccharide.

Ein Kakaogetränk aus hochwertigem Kakaopulver, das von einer stillenden Frau in Maßen konsumiert wird, ist nicht nur gesund, sondern auch heilend. Wir nennen nur einige der vielen konstituierenden Kakaobohnen, die sich positiv auf den Körper auswirken:

  • dank Polyphenolen normalisiert sich der Druck;
  • Tryptophan, erhöht das Niveau von Serotonin ("Joy-Hormon"), verbessert die Stimmung;
  • Flavonoide (10% des Volumens) widerstehen den schädlichen Auswirkungen auf den Körper von Toxinen;
  • Epicatechin reduziert das Risiko von Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebs und Diabetes;
  • Cocoil fördert das Zellwachstum, reduziert die Wahrscheinlichkeit von Magenerkrankungen;
  • Arginin in der Zusammensetzung des Produkts erlaubt, es ein "natürliches Aphrodisiakum" zu nennen.

Die Wissenschaft steht nicht still, und jedes Jahr steigt die Zahl der entdeckten medizinischen Substanzen in Kakao (derzeit sind es etwa dreihundert).

Kakao: die Vorteile und Schaden - Video


Nebenwirkungen und Kontraindikationen für stillende Mütter

Die Verwendung von Kakao provoziert die Entstehung von Nahrungsmittelallergien bei einer stillenden Frau und einem Baby, weil alles, was Mama isst, mehr oder weniger in Milch vorhanden ist. Allergische Manifestationen können sowohl mit organischen Verbindungen, die für Kakaopulver charakteristisch sind, als auch mit Insekten (Chitin), die während der Reifung und anschließend während der Verarbeitung in das Produkt gelangen, in Verbindung gebracht werden. Wenn ein Hautausschlag am Körper eines Kindes, eine Veränderung des Stuhls sowie im Falle einer Verschlechterung des Schlafes auftritt, sollten Sie das Getränk aufgeben.

Der Kaloriengehalt des Kakaos ist hoch (290 kcal pro 100 g Produkt), da die Hersteller auch "fettfreies" Kakaopulver (179 kcal pro 100 g) anbieten, das von einer stillenden Mutter konsumiert werden kann. Die zweite Option scheint akzeptabler zu sein, denn Stillexperten empfehlen während der Stillzeit, zu fetthaltige Nahrungsmittel zu vermeiden, die die Arbeit des Verdauungssystems des Kindes beeinträchtigen können.

Wie und wann zu essen Kakao stillende Mutter

Eine stillende Frau kann ein Kakaogetränk frühestens einen Monat nach der Geburt ausprobieren. Dies ist auf das unreife Verdauungssystem des Babys und die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion zurückzuführen.

Wählen Sie ein Produkt, achten Sie auf seine Qualitätsmerkmale: Kakao sollte so natürlich wie möglich sein, ohne zusätzliche Geschmacksverstärker, Aromen, Lebensmittelzusatzstoffe, die Haltbarkeit von Kakaopulver zu verlängern.

Um eine allergische Reaktion auf mehrere Lebensmittelbestandteile eines Schokoladen-Milch-Getränks (Proteine, pflanzliche Fette in Kakaopulver, Milchzucker in Milch) auszuschließen, muss zuerst Kakao in Wasser gekocht werden.

Die Einführung von Kakao in die Ernährung einer stillenden Mutter sollte schrittweise und sorgfältig erfolgen

Die Einführung eines neuen Produkts in der Ernährung der Mutter sollte vorsichtig sein. Ärzte empfehlen, es am Morgen zu tun, um mögliche Nebenwirkungen rechtzeitig zu bemerken. Nachdem Sie sich entschieden haben, sich mit einem duftenden Getränk mit Schokoladengeschmack zu verwöhnen, beschränken Sie sich zunächst auf ein paar Schlückchen und folgen Sie der Reaktion des Babys auf die Einführung eines neuen Produkts.

Da sich das Allergen zuerst im Körper des Kindes ansammeln kann, ist es notwendig, das Getränk für einige Tage nicht zu trinken. Wenn sich die Gesundheit des Babys nicht ändert (sichtbare Allergien, ein Wechsel im "Schlaf-Wach-Modus"), kann der Anteil des Getränks, den Sie trinken können, erhöht werden, aber nicht viel (buchstäblich sogar ein Schluck). Der Zweck einer solchen allmählichen Einführung des Produkts besteht nicht darin, ein Versagen des Immunsystems des Körpers als Reaktion auf die Wirkung des Allergen-Stimulus hervorzurufen.

Ist es möglich, Kakao mit Milch zu verarbeiten?

Kakao wird in Wasser oder Milch gekocht. Im letzteren Fall erhöhen Sie den Fettgehalt des Getränks und erhöhen den Nährwert der erzeugten Muttermilch. Kakao, in Milch gekocht, sollte getrunken werden, nachdem Ihr Kind einen Monat alt ist.

Die frühere Meinung, dass das Trinken von Milch durch eine stillende Mutter die Laktation erhöht, ist in der modernen Medizin nicht bestätigt. Daher ist Kakao in Milch nützlicher als sein milchfreies Analogon nur aufgrund der Sättigung des Getränks mit Protein und Kalzium, die für das normale Funktionieren vieler Körpersysteme notwendig sind.

Bei der Zugabe von Milch zu einem Kakaogetränk sollte eine stillende Mutter die Möglichkeit einer Intoleranz gegenüber dem Körper der Babymilchprodukte berücksichtigen. Das Eiweiß in der Zusammensetzung der Milch (vor allem der Kuh) wird in diesem Fall vom Immunsystem des Babys nicht akzeptiert, das die Arbeit des Verdauungs- und Atmungssystems des Körpers des Kindes beeinflusst. Symptome einer solchen aggressiven Exposition gegenüber einem Allergen-Reiz sind:

  • Hautmanifestationen (Juckreiz, Hautausschlag);
  • Schwellung, verstopfte Nase, Rhinitis;
  • trockener Husten;
  • Verdauungsstörungen

Aus diesem Grund empfiehlt die Empfehlung für stillende Mütter, Kakao in Form eines milchfreien Getränks in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Moderne lösliche Kakaoanaloga

Praktisch für das Kochen zu Hause, ohne zusätzliche zeitaufwendige (die so wertvoll für eine beschäftigte Mutter des Babys ist), ist Instant-Kakaopulver. In der modernen Lebensmittelindustrie wird es unter verschiedenen Marken (zum Beispiel "Nesquik") produziert und enthält neben der Kakaobasis verschiedene Zusatzstoffe:

  • Vanillin;
  • trockene Milch;
  • Zucker oder seine Ersatzstoffe;
  • Vitamine und Spurenelemente.

Lösliches Kakaogetränk ist bequem mit Leichtigkeit und Geschwindigkeit der Vorbereitung. Es ist erforderlich, Wasser oder Milch in ein solches loses Halbfabrikat zu gießen, und Sie erhalten Ihre Lieblings-Delikatesse in kurzer Zeit. Es ist jedoch nicht notwendig, ein solches modernes Produkt als völlig natürlich zu betrachten: die Rohstoffe dafür werden alkalisch verarbeitet, wodurch eine solche "Löslichkeit" von Kakaopulver entsteht.

Instant-Kakao-Analoga enthalten auch Emulgatoren: Sojalecithin und Maltodextrin. Kontraindikationen für die Verwendung dieser Substanzen, einschließlich während der Stillzeit, individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten. Darüber hinaus ist Maltodextrin ein Süßstoff und Geschmacksverstärker, der zur Beseitigung der Kristallisation von Kakaopulver und als Backpulver verwendet wird. Wie jedes saccharosehaltige Produkt verursacht es einen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Dieses Kohlenhydrat, das aus Weizen gewonnen wird (im Gegensatz zu Maltodextrin aus Mais und Kartoffeln), ist kontraindiziert für Menschen mit Glutenintoleranz.

Kakao "Neskvik" enthält, wie viele andere Vertreter von Instantkakao, Zucker, Salz, Aroma, dessen Verwendung während des Stillens ebenfalls dosiert werden sollte, um die Gesundheit von Mutter und Kind nicht zu beeinträchtigen.

Kakao "Nesquik" bringt keinen Schaden, wenn er in mäßigen Mengen verwendet wird.

Die Instant-Version des Schokoladengetränks zeichnet sich auch durch die Zugabe von Vitaminen (D, C, B1) und Mineralstoffen (Eisen, Zink) aus. Die Einbeziehung des Herstellers dieser Spurenelemente in das Produkt wird sich natürlich positiv auf die Gesundheit von Mutter und Kind auswirken.

Fotogalerie: Instant-Kakaogetränk verschiedener Marken

Kakao ist im Geschmack und in den nützlichen Eigenschaften des Getränks ausgezeichnet, es kann für die Einführung in die Diät einer stillenden Frau empfohlen werden. Die Hauptbedingung ist, dass seine Verwendung moderat sein und von der Gesundheit des Kindes abhängen sollte.

Ist Kakao während der Stillzeit einer stillenden Mutter erlaubt? Wird Schokoladengetränk der Gesundheit von Babys schaden? Regeln für die Auswahl eines Produkts und die Eingabe einer Diät für eine Frau

Einschränkungen bei der Ernährung während des Stillens bedeutet nicht, alle leckeren Dinge aufzugeben. Stillende Mütter sollten eine Vielzahl von ausgewogenen essen, einige Lebensmittel ausgenommen. Kakao ist ein nützliches Getränk, aber es wird nicht empfohlen, es sofort nach der Geburt zu trinken.

Was ist Kakao?

Es ist ein Pulver aus den Samen des Schokoladenbaumes. Seine chemische Zusammensetzung ist sehr vielfältig. In einer Tasse Kakao gibt es mehrere Male mehr Antioxidantien als in einer Tasse schwarzem oder grünem Tee. Der Hauptteil des Pulvers sind fettige Substanzen, deshalb sättigt das Getränk schnell, befriedigt den Hunger. Sie können Snacks oder Snacks leicht ersetzen.

Nützliche Substanzen in der Zusammensetzung des Pulvers haben wertvolle Eigenschaften für den Körper einer stillenden Frau:

  • Theobromin - hilft bei Erkältungen, Behandlung von lang anhaltendem Husten;
  • Eisen - Prävention von Magengeschwüren, Diabetes;
  • Flavonoide - tragen zur Krebsprävention bei;
  • Koffein - wirkt positiv auf das Herz und Nervensystem;
  • Antioxidantien - Blutdruck normalisieren;
  • Phenylethylamin - hilft bei Depressionen.

Nach Ansicht von Wissenschaftlern kann die Verwendung von Kakao in großen Mengen narkotische Vergiftung verursachen.

Kann Kakao an eine Frau verfüttert werden?

Schokoladeprodukte (einschließlich Kakao) sind unmittelbar nach der Geburt verboten. Eine individuelle allergische Reaktion kann bei Mutter und Kind auftreten. Koffein und Theobromin regen das Nervensystem stark an.

Nur in 3 Monaten wird es möglich sein, Schokoladeprodukte und Kakao in die Ernährung einer Frau einzubeziehen. Zu dieser Zeit wird das Verdauungssystem des Babys stärker werden.

Auswirkungen auf die Gesundheit von Säuglingen

Kakao kann bei einem Baby eine starke allergische Reaktion hervorrufen. Es kann sich in Form von Ausschlägen und Juckreiz auf der Haut manifestieren.

Koffein und Theobromin in der Zusammensetzung des Getränks beeinflussen den Körper der Kinder negativ. Es gibt eine kleine Menge Koffein in Kakao, aber das ist genug, um eine Überstimulation des Nervensystems zu fördern. Koffein wird nicht im Körper des Babys verarbeitet, wird nicht absorbiert. Es sammelt sich allmählich an. Das Baby beginnt sich unruhig zu verhalten, schlecht zu schlafen, viel zu weinen. Theobromin stimuliert und entfernt Kalzium aus dem Körper. Es ist gefährlich für einen kleinen Körper.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Die Wirkung von Kakao auf eine stillende Frau

Die belebenden Komponenten des Getränks können der jungen Mutter bei der Pflege des Babys Kraft geben. Kakao wirkt sich positiv auf Aussehen, Zustand der Haare, Nägel und Haut aus. Aber Kalziumspülung ist auch ein Problem für Frauen. Sie verlor dieses wichtige Element während der Schwangerschaft, in der Phase der Fütterung eine Menge nützlicher Substanzen geht mit der Milch des Babys. Der Körper wird allmählich schwächer.

Wirkung auf die Laktation

Kakao und Schokoladenprodukte reduzieren die Milchproduktion.

Kann ich Kakao Milch und Zucker hinzufügen?

Sobald das Baby 3 Monate alt ist, kann die Mutterration mit einigen Produkten erweitert werden. Wenn das Kind gesund ist, leidet er nicht an Koliken, dann können Sie versuchen, Kakao in die Speisekarte aufzunehmen. Zur gleichen Zeit wird die Zugabe von Zucker nicht empfohlen, um keine allergischen Reaktionen beim Kind zu verursachen. Erlaubt, fettfreie Milch hinzuzufügen.

Kakao Nesquik

Cocoa Nesquik ist ein halbsynthetisches Produkt mit Zusatz von künstlichen Aromen, Konservierungsmitteln und Farbstoffen. Dies ist nicht die beste Option für die Verwendung während des Stillens. Die negativen Auswirkungen auf den Körper werden nur zunehmen.

Die negativen Auswirkungen werden jedoch bei konstantem Gebrauch in großen Mengen möglich sein. Eine Tasse 2 mal pro Woche schadet nicht, und Mutter und Baby brauchen zahlreiche nützliche Substanzen.

Wenn das Kind keine Verstopfung, Allergien hat, schläft er gut und isst, dann kann die Mutter zweimal pro Woche Milchkakao Nesquik trinken. Es ist besser, dies morgens zu tun, damit das Kind am Abend nicht übermäßig aufgeregt ist.

Es wird empfohlen, nicht konzentrierte Getränke zu wählen und mehr mit Wasser zu verdünnen. Aufgrund der großen Zuckermenge ist es unerwünscht, von Nesquik-Produkten mitgerissen zu werden. Es ist besser, gewöhnliches Kakaopulver zu verwenden.

Von welchem ​​Monat bis zur Einführung von Kakao?

Ab 3 Monaten können Sie versuchen, dieses Getränk in die Speisekarte aufzunehmen. Wählen Sie eine geeignete Zeit, damit das Kind nicht krank wird, nicht mit dem Bauch leidet, gut geschlafen hat. Es ist notwendig, mit einem Schluck zu beginnen, dann beobachten Sie die Reaktion des Säuglings für zwei Tage. Wenn es keinen Ausschlag auf der Haut gibt, Angst im Verhalten, dann kann Kakao in der Ernährung meiner Mutter gelassen werden, allmählich das Volumen vergrößernd. Bei einer negativen Reaktion müssen Sie das Getränk vergessen. Der nächste Versuch, einen Monat zu dauern.

Verbrauchsrate

Bei einem gesunden Kind mit guter Laktation kann eine stillende Mutter zwei- bis dreimal pro Woche eine Tasse trinken.

Wie trinke ich Kakao?

Bei der Verwendung eines Getränks müssen bestimmte Regeln beachtet werden, damit die Aufnahme eines neuen Produkts ohne negative Folgen reibungslos verläuft.

Regeln für das Stillen von Frauen:

  1. Beginnen Sie mit einem neuen Getränk, wenn sich das Baby wohl fühlt. Der Magen tut nicht weh, die Verdauung ist stabil, es gibt keine Verstopfung;
  2. zum ersten Mal können Sie nur einen Schluck nehmen, dann beobachten Sie die Reaktion des Babys für zwei Tage;
  3. An diesem Tag können Sie keine neuen Produkte mehr vorstellen. Sie müssen genau wissen, worauf der Körper des Babys reagiert;
  4. Mutter sollte Kakao am Morgen (oder am Morgen) gleich nach der Fütterung trinken. Dies wird den erregten Zustand des Kindes am Abend vermeiden;
  5. fettarme Milch kann dem Getränk hinzugefügt werden, Zucker ist nicht wünschenswert (es ist besser, Fruktose zu gießen).

Kontraindikationen für die Verwendung

Es gibt keine strikten Kontraindikationen zu trinken. Es gibt mehrere Situationen, die als Einschränkungen für Kakao oder als Grund für die Streichung betrachtet werden können.

Sie müssen in solchen Fällen vorsichtig sein:

  1. jemand in der Familie hat eine Allergie gegen dieses Produkt;
  2. das Kind hat ungesunde Nieren. Schon eine geringe Ausscheidung von Kalzium wird sie unter Druck setzen;
  3. bei Säuglingen leicht erregbares Nervensystem. Alles, was Koffein enthält, sollte ausgeschlossen werden.
  4. Sie müssen etwas Kakao, starken Tee oder Kaffee trinken. Die gleichzeitige Verwendung dieser Getränke an einem Tag wird das Herz und die Gefäße stark belasten.

Die Überwachung der Reaktion des Babys hilft mit Vorsicht, zu verstehen, wie sein Körper mit der Verdauung neuer Substanzen fertig wird.

Regeln für die Shopauswahl

Sofort ist es notwendig, von der Liste des löslichen Pulvers auszuschließen. Dieser Kakao muss gekocht werden. Die lösliche Variante enthält viele Male das verarbeitete Rohmaterial, es sind keine Nährstoffe mehr vorhanden. Chemikalien werden hinzugefügt, um Geschmack und Farbe zu bewahren.

Es ist auch kein gutes Fertiggetränk, das durch einen Strohhalm getrunken wird. Vielleicht war es gekochter Kakao, aber um es lange zu retten, brauchte es Chemikalien. Solch ein Getränk während des Stillens wird nicht profitieren.

Wenn Sie Kakaopulver für sich selbst wählen, sollten Sie nach dem Wort "nicht alkalisiert" auf der Verpackung suchen. Dies bedeutet, dass die Rohstoffe keiner speziellen Behandlung mit Chemikalien unterzogen wurden, um das Aroma zu verbessern. Auf der Packung wird ein gutes Produkt als "Bio" gekennzeichnet. Es bedeutet, dass der Schokoladenbaum in umweltfreundlichen Bedingungen wuchs, ohne dass es nicht mit Chemikalien behandelt wurde.

Die Buchstaben RAW oder Live auf der Verpackung bedeuten, dass das Produkt keiner starken Hitze (über 45 ° C) ausgesetzt war. Es spart wertvolle Substanzen.

Es ist wünschenswert, dass der Fettgehalt nicht weniger als 15% anzeigt. In solch einem Pulver wird genügend Kakaobutter sein, die viele wertvolle Substanzen enthält. Die Struktur sollte weich, leicht, homogen, ohne Einschlüsse sein. Die Farbe ist einheitlich. Wenn Sie ein wenig Puder zwischen zwei Fingern reiben, dann bleiben sie mit einem spezifischen Aroma überfallen. Dies sind Spuren von Kakaobutter. Ein solches Produkt gilt als Qualität.

Wir müssen auf das Herkunftsland achten. Es ist besser, Produkte aus Südamerika (Peru, Dominikanische Republik, Venezuela) zu nehmen. Kaufen Sie kein Pulver aus China. Sie kaufen minderwertige Waren aus der ganzen Welt und machen Pulver.

Wie koche ich Kakao?

Es ist notwendig, das Getränk so vorzubereiten, dass es seine wertvollen Eigenschaften nicht verliert.

Für Kakao musst du folgendes nehmen:

  1. Kakao - Pulver - der vierte Teil der Tasse;
  2. Wasser - 1 Tasse;
  3. Fettarme Milch - 1 Tasse.

Kochen: Wasser in einer Schaufel kochen. Fügen Sie das ganze Pulver hinzu, mischen Sie, kochen Sie 4 Minuten lang. Gießen Sie die Milch zum Kochen. Hitze reduzieren. Kochen Sie ein wenig mehr Zeit bis dick. Heiß servieren. Auf Wunsch kann das Getränk nur auf dem Wasser zubereitet werden.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.