Wie man die Füße eines Neugeborenen unabhängig massiert? Schritt-für-Schritt-Anweisungen, Empfehlungen von Ärzten

Konzeption

Wenn ein Kind geboren wird, beginnen seine Eltern darüber nachzudenken, wie das Wachstum des Körpers verbessert werden kann. Massage ist eine gute Möglichkeit, das Wachstum zu stimulieren. Es ist erwähnenswert, dass Massage nicht nur nützlich, sondern auch angenehm ist.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Babys lieben, wenn jemand ihre Füße und Fersen berührt. Aber, der Prozess der Massage selbst sollte nicht ausgeführt werden, als ein Verfahren irgendeiner Art von Behandlung, ist es am besten, diesen Prozess als eine spielerische Weise mit dem Kind zu präsentieren. Jeder weiß, dass, wenn ein Kind während einer Aktivität Freude hat, diese Massage wieder gewünscht wird. Wie man ein Neugeborenes mit getönten Beinen macht

Die Vorteile des Verfahrens für die Beine und den ganzen Körper des Babys

Die Vorteile von Fußmassage Babys von Kinderärzten bewährt. Jeder kennt solche Erkrankungen des Fußes, die sich im Kindesalter entwickeln, wie Plattfüße und Klumpfuß. Es ist mit solchen Defekten, dass die Massage von verschiedenen Aktionen zu bekämpfen ist.

In diesem Fall werden die Massage und die begleitenden Übungen ausschließlich nach dem Entwicklungsgrad dieser sogenannten Pathologie ausgewählt. Eine wichtige Rolle spielen auch die individuellen Eigenschaften dieses oder jenes Kindes.

Massage hat eine vorbeugende Funktion, die Eltern für ihre Kinder direkt ausüben können. Um dies zu tun, müssen Sie von einem Kinderarzt untersucht werden und lernen elementare Techniken. So können Eltern die Füße des Kindes selbstständig massieren. Kinderärzte empfehlen heute vorbeugende Massage für Kinder bis zu einem Jahr alt, weil es hilft:

  • erhöhen Sie Muskeltonus in den Beinen;
  • Stärkung des Bewegungsapparates des Kindes;
  • verschiedene Arten von Fußverformung verhindern;
  • verbessert die Durchblutung im ganzen Körper.

Nicht minder wichtig ist, dass die Massage für Kinderfüße das Funktionieren aller inneren Organe und Systeme verbessert. Auf der Fußsohle befindet sich eine große Anzahl von Nervenenden.

Und in dem Prozess der Exposition gegenüber jedem der Punkte ist die Stimulation der inneren Organe des Kindes.

Kontraindikationen

Es gibt vorübergehende und absolute Kontraindikationen, um die Füße und Beine des Babys zu massieren. Zu den vorübergehenden Gegenanzeigen gehören:

  • hohe Temperatur;
  • Rachitis im akuten Stadium;
  • Krankheiten, die von brüchigen Knochen begleitet werden;
  • erhöhte Hautanfälligkeit;
  • Angst vor Kindern, Weinen, Unlust zur Massage;
  • Nieren- und Lebererkrankungen;
  • schwere Hypotrophie (Gewichtsreduktion);
  • Dysfunktion des Magen-Darm-Trakts;
  • Erbrechen;
  • Hautkrankheiten.

Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems entscheidet der Arzt, ob eine Fußmassage bei Kindern durchgeführt werden soll. Absolute Kontraindikationen sind begleitet von:

  • Hautreizung: Hautausschlag, Entzündung, Pilzläsionen;
  • Verletzungen: Verbrennungen, schwere Prellungen, Verstauchungen, Frakturen;
  • Infektionskrankheiten;
  • Blutkrankheiten;
  • Tumore.

Allgemeine Regeln für die Leitung zu Hause

Die Massage ist teilweise eine manuelle Therapie, da diese Behandlung auf den Kontakt mit Körper und Haut einer Person, in unserem Fall mit einem Kind, abzielt. Es ist notwendig, den Unterschied zwischen dem Körper eines Kindes und dem Körper eines Erwachsenen zu verstehen.

  1. Bei der Durchführung der Massage mit Ihren eigenen Händen müssen Sie verstehen, dass die Verknöcherung des Körpers des Kindes gerade erst begonnen hat. Sie können nicht drücken und keinen starken Einfluss haben. Absolut alle Berührungen sollten so genau und leicht wie möglich sein.
  2. Experten auf dem Gebiet der Pädiatrie wird empfohlen, ab dem zweiten Lebensmonat eine vorbeugende Massage des unteren Teils der Beine des Neugeborenen zu beginnen. In den ersten Stadien der Massage werden leichte Schläge der Füße des Babys benutzt. Diese Zeit ist eine Anpassung für das Kind und er gewöhnt sich an dieses Verfahren. Diese Art von Unterricht dauert nur ein paar Minuten.
  3. Nach vier bis fünf Monaten wird der Prozedur leichter Druck hinzugefügt, aber es muss daran erinnert werden, dass sie empfindlich sein müssen. Diese Neuerung führt dazu, dass sich die Blutzirkulation im Körper verbessert. Mit diesem Alter können Sie auch die Zeit für das Verfahren erhöhen. Es wird auch empfohlen, während der Massage ein schönes Märchen zu erzählen.
  4. Wenn das Kind das Alter von acht bis neun Monaten erreicht, werden neue Übungen hinzugefügt. Jetzt ist das ein leichtes Verdrehen der Finger. Massage in diesem Alter zielt in erster Linie darauf ab, Kinder darauf vorzubereiten, auf die Füße zu kommen. Es erhöht auch die Trainingszeit. Die Dauer der Zeit erreicht zehn Minuten.
  5. Wenn ein Kind das Alter von einem Jahr erreicht, erhöht sich die Dauer der Massage entsprechend. Schon in diesem Alter vergrößert sich das Bein des Kindes. Aus diesem Grund ist es möglich, in getrennten Zonen, aber nicht sofort das ganze Bein zu massieren.

Es ist sehr wichtig, einen Einfluss auf die Fersen des Kindes und die Fußbögen zu haben. In diesem Stadium können Sie auf die Füße klopfen und die Behandlung der Sehne fortsetzen.

Es ist auch bereits möglich, in einer leichten Form von Schleifen und Kneten anzuwenden.

Wie zu tun - Schritt für Schritt Anleitung

Mit Hypertonie der Beine beim Neugeborenen

Oft gibt es bei Neugeborenen die sogenannte Hypertonie der Muskeln. Dies führt vor allem dazu, dass das Kind die Beine in den Oberschenkeln nicht trennen kann und die Beine beim Aufziehen des Kindes gekreuzt werden. Wenn Sie in diesem Fall eine Massage anwenden, erwärmen sich die Muskeln und entspannen sich.

  1. das Baby liegt auf dem Rücken und die Beine zeigen direkt auf dich zu;
  2. Sie müssen den Fuß des Kindes nehmen, heben Sie das Bein leicht an und biegen Sie es;
  3. streicheln von den Fingern bis zum Hüftgelenk;
  4. Nach ein paar Tagen können Sie mit dem Reiben beginnen.

Massage der Füße des Babys: Drücken Sie leicht mit dem Daumen auf die Sohle, von den Fingern bis zur Ferse. Als Ergebnis wird die Krume die Zehen biegen.

Entspannend

Eine entspannende Fußmassage wird wie folgt durchgeführt:

  1. nehmen Sie den Fuß des Kindes, so dass Ihr Daumen auf der Mitte der Sohle liegt, die anderen Finger sind direkt auf der Rückseite des Fußes;
  2. spiralförmig reiben, ausgehend von der Mitte des Fußes.

Tonic

Die stärkende Massage für die Füße des Neugeborenen ist wie folgt:

  1. Leichte Schläge der Beine beginnen mit den Füßen und bewegen sich bis zu den Hüften. In mehreren Bewegungen - auf jedem der Beine, beginnend von unten nach oben.
  2. Dann bewegen Sie sich, um seine Finger in einem Ring zu reiben. Das Bein ist um den Daumen und Zeigefinger beider Hände gewickelt. Torsionen jeder Handfläche müssen durch gleichförmige Bewegungen bis zum Knie ausgeführt werden. Es ist unmöglich, das Grübchen unter dem Knie zu berühren. Wenn es eine leichte Rötung gibt, endet die Übung.
  3. Der äußere Teil des Fußes wird mit den Fingerkuppen abgerieben.

Mit 4 Monaten verbindet Kneten die Muskeln der Beine:

  1. das Bein ist so um die Handflächen gewickelt, dass sich die Handfläche an der Innenseite des Unterschenkels befindet, die andere Handfläche außen;
  2. wenn das Bein eines Kindes gerollt wird, ist es notwendig, sich nach oben zu bewegen;
  3. endet Fußmassage mit streichelnden Bewegungen.

Verwenden einer speziellen Matte

Für die Massage können Sie eine Vielzahl von Fußmatten verwenden. Diese Matten sind speziell für Kinder mit Blick auf ihre Genesung konzipiert. Es ist wichtig, dass solche Teppiche nur für jene Kinder geeignet sind, die bereits langsam gehen, dies ist das Alter, das näher an einem Jahr oder mehr liegt.

Der Prozess der Massage mit Hilfe solcher Ausrüstung ist einfach. Das Kind muss auf diesem Teppich gehen, und er wiederum hat verschiedene positive Auswirkungen auf den Körper des Kindes. Teppiche sind sehr individuell und können in Form von:

  • ein Tier;
  • Meeresbewohner;
  • Obst und anderes Essen.

Sie können den Vorgang der Massage auf dem Teppich mit verschiedenen Geschichten begleiten oder mit dem Kind spielen. Ärzte bestehen darauf, die Füße eines Kindes bis zu einem Jahr zu massieren, aber nach diesem Alter ist es auch wichtig, eine Massage zu haben.

Tipps und Tricks

Kinderärzte empfehlen, dass alle Eltern nicht mit der Durchführung einer Massage für Kinder verzögern. Es ist wichtig, solche Verfahren im Alter von ein bis zwei Monaten zu beginnen und sie regelmäßig fortzusetzen, wobei Schritt, Rhythmus und Komplexität schrittweise erhöht werden. Nicht minder wichtig ist die Qualität der Massage. Es hängt mehr von der Stimmung des Kindes ab.

Fazit

In dem Artikel haben wir uns angeschaut, wie man ein Neugeborenes mit durchtrainierten Beinen massiert, sowie eine generelle tonische Massage für das Baby und andere Arten dieses Verfahrens. Jeder Elternteil möchte nur das Beste für sein Kind. Die Massage ist das Anfangsstadium für die Entwicklung des Bewegungsapparates und der Muskulatur des Kindes. Indem Sie es in seinen frühen Stadien beginnen, können Sie in der Zukunft positive Ergebnisse erzielen, was ebenso wichtig ist.

Wir massieren die Beine - für gute Gesundheit und richtige Entwicklung.

Massage hat eine vielseitige Wirkung. Gleichzeitig wärmen sich die Muskeln auf, Nervenenden und biologisch aktive Punkte werden angeregt, die Arbeit des lymphatischen und venösen Systems wird reguliert. Fußmassage ist sehr nützlich - eine einfache und effektive Wirkung auf die Gliedmaßen und auf den ganzen Körper des Babys.

Die Eltern selbst können die Füße des Neugeborenen massieren. Er wird gezeigt, und gesunde Kinder, und irgendwelche Anomalien im Gesundheitszustand, können täglich gehalten werden. Wenn Ihr Kind neurologische oder orthopädische Probleme hat, empfiehlt es sich, zusätzlich eine therapeutische Massage durch einen Spezialisten durchzuführen.

Was ist wichtig für Eltern zu wissen

Zuerst hat das Kind eine physiologische Hypertonie in den Gliedmaßen. Daher werden seine Finger oft zu Nocken zusammengepresst, Arme und Beine werden gebogen und zum Körper gebracht, und seine Füße scheinen Kosolapat zu sein. Es ist in Ordnung. Allmählich wird der Ton abnehmen und das Baby wird seinen Körper lernen. Mit Hilfe von Massagen und Übungen können Sie die Muskeln in Ihren Beinen effektiv entspannen und schrittweise die Bewegung in den Gelenken erhöhen, was zur motorischen Entwicklung des Kindes beiträgt.

Wenn das Kind neurologische Anomalien hat, kann der Ton in den Extremitäten übermäßig hoch, niedrig oder asymmetrisch sein. Es wird von einem Kinderarzt und einem Neurologen offenbart. Aber Mutter selbst kann Anzeichen von Pathologie bemerken. Informieren Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich! Tägliche Fußmassage für Neugeborene ist in solchen Fällen sehr wichtig, es verbessert das Wohlbefinden des Kindes erheblich. Zeichen und andere Informationen über die Pathologien des Muskeltonus bei Kindern →

Mit der richtigen Fußeinstellung können Sie die Belastung auf Gelenke, Becken und Wirbelsäule gleichmäßig verteilen. Daher ist ein normaler Tonus und eine gute Unterstützung die Verhinderung eines frühen Verschleißes von Bandscheiben und Gelenken. Eine gezielte Klumpfußmassage bei Neugeborenen und Übungen ergänzt die vom Orthopäden empfohlene Behandlung perfekt.

Während einer Massage ist es sehr wichtig, die Zonen der Nähe von Gefäßen und Nerven nicht zu beeinträchtigen. Dies sind die Leistenfalte, die Oberschenkel in der Nähe der Genitalien, die generierte Fossa und das obere Drittel der Innenfläche der Tibia. Die maximal mögliche Auswirkung ist ein weicher Anschlag. Es lohnt sich auch, das Geburtsmal Hämangiom zu vermeiden.

Da die Massage die Venen und Lymphgefäße beeinflusst, sollten alle Massagebewegungen an den Beinen von unten nach oben gerichtet sein.

Bei der Massage der Füße des Babys sollte besonders auf den plantaren Teil des Fußes geachtet werden. Tatsache ist, dass der Einfluss auf diesen Bereich nicht so sehr die Muskeln beeinflusst, die sich hier befinden, als die biologisch aktiven Punkte. Die Stimulation eines reichen Netzwerks von Nervenendigungen löst Reflexreaktionen mit der Reaktion verschiedener innerer Organe und ganzer Systeme aus.

Es gibt eine "Karte" von Akupunkturzonen am Fuß, es ist für alle Menschen gleich. Sogar auf dem winzigen Fuß eines Neugeborenen gibt es Bereiche, die funktionell mit dem Magen, den Eingeweiden, Sinnesorganen und anderen wichtigen Teilen des Körpers verbunden sind. Zum Beispiel wird der Verdauungstrakt spiegelbildlich vom Tuberkel unter der großen Zehe des Fußes projiziert. Daher kann ein Reiben der Fossa im Uhrzeigersinn zwischen den inneren und äußeren Bögen des Fußes Koliken lindern. Eine gekrümmte Bewegung unterhalb des Gelenks unter 1 Finger reduziert die Regurgitation. An den Fingern befinden sich Zonen des Hörens und Sehens, entlang der Innenkante der Sohle gibt es einen Bereich, der für die Wirbelsäule verantwortlich ist.

Die Haut an den Füßen des Neugeborenen dünn, zart. Daher sollten Sie keine großen Anstrengungen unternehmen, um die Funktion der inneren Organe zu verbessern. In der Akupunkturtherapie ist nicht die Kraft des Drucks wichtig, sondern die Wahl des Punktes für den Aufprall. Im Uhrzeigersinn zu streichen genügt ein Fingerdruck mit Vibration und Druckübertragung im Kreis. Keine Notwendigkeit, das Kind zu Tränen zu bringen, sollte solch eine reflexogene Fußmassage keine Schmerzen bringen.

Wenn die Mutter über die biologisch aktiven Punkte Bescheid weiß, kann sie nicht nur die Muskeln beeinflussen, sondern auch die Funktion des gesamten Körpers beim Massieren der Beine ihres Babys ausgleichen.

Vorbereiten, die Beine des Babys zu massieren

Massage ist eine ziemlich starke Wirkung auf den Körper. Daher kann es nicht im akuten Stadium von infektiösen und Erkältungen, Fieber durchgeführt werden. Aber weiche Schläge der Haut der Beine, Reiben der Füße sind nicht verboten, auch mit der Krankheit des Babys. Dies erfordert keine besondere Vorbereitung, es ist eher alltäglicher körperlicher Kontakt der Mutter und ihres Babys während des Anziehens, der hygienischen Verfahren, der Spiele.

Eine Wachphase eignet sich für eine Massage, wenn das Kind voll und ruhig ist. Der Raum sollte warm sein, es ist wünschenswert, die Möglichkeit von lauten, harten Geräuschen auszuschließen. Kleinkind besser auf eine halbstarre Oberfläche zurücklegen. Eine Fußmassage für ein Neugeborenes kann direkt auf dem Schoß der Mutter durchgeführt werden.

Hände eines Erwachsenen sollten sauber, warm, ohne Dekorationen sein. Sie können eine kleine Menge von sterilem Öl (Gemüse oder Massage), Baby-Creme anwenden.

Wenn Sie die Beine massieren, ist es nicht notwendig, das Baby vollständig auszuziehen, Sie können einfach die Schieber und Socken entfernen.

Erschrecken Sie das Kind nicht mit einem konzentrierten Ausdruck. Lächle, singe, singe Lieder, lies die Rituale. Bereite Spielzeuge vor, um das Baby rechtzeitig zu stimulieren, wenn er spielt.

Wie man massiert

  1. Die Massage beginnt mit einer Reihe von sanften Strichen von den Füßen bis zur Leistengegend. Es ist bequem, dies zu tun, den Bereich der Knöchelgelenke mit der Handfläche zu umklammern und die Arme nach oben zu führen. Der Grad des Drucks steigt allmählich an. Es wärmt die Muskeln, aktiviert die Durchblutung.
  2. Dann streicheln Sie die Sohlen. In diesem Fall können Sie die Reflexe des Kindes verwenden. Wenn Sie den Tuberkel unter 2 Finger drücken, ziehen sich die übrigen Finger fest, und wenn Sie eine Linie auf der Sohle nahe der äußeren Kante des Fußes zeichnen, werden sie sich wie ein Fächer verteilen.
  3. Strokes folgen Klopfen, um die Muskeln zu entspannen. Sie machen auch leichte Streicheleinheiten mit ihren Fingerspitzen und vibrierenden Bewegungen. Diese Etappe endet wieder streichelnd. Zuerst ist das genug.
  4. Ab 3 Monaten wird leichtes Reiben von unten nach oben hinzugefügt. Sie sind in einer spiral- oder hubdiagonalen Bewegung ausgeführt. Dann ist die Fußmassage des Neugeborenen kompliziert. Mit einem Daumen mit mäßigem Druck wird die Figur 8 mehrmals von der Ferse bis zur Fußsohle gezogen, der äußere Fußrand wird gerieben. Jeder Finger knetet sanft, es ist wünschenswert, den Interdigitalbereich zu erfassen.

Die Massage passt gut zu Übungen - Beugen der Beine, eine leichte Drehung des Knöchels (bei Kindern älter als 3-4 Monate). Sie können Übungen mit Unterstützung machen und die Füße des Babys in Ihrer Handfläche ruhen lassen.

Jede Art von Aufprall wird mit mehreren Schlägen beendet, am Ende der Massage wird auch ein allgemeiner Bottom-Up-Streich benötigt.

Tipps

Massage der Beine des Neugeborenen reduziert den Muskeltonus. Es kann als ein Spiel verwendet werden. Nennen Sie die Körperteile, mit denen Sie in Berührung kommen, wechseln Sie den Massageeffekt mit Küssen, stellen Sie sich vor, dass es sich um eine Maschine oder einen Zug handelt. Dieser Ansatz wird erlauben, sogar aktiv bewegendes Kind zu massieren. Neugierig, das Baby wird Ihnen erlauben, die ganze Bandbreite von Effekten auszugeben.

Wenn das Kind einen niedrigen Ton hat, sollte die Massage anregend sein und muss mit Gymnastik kombiniert werden. Es ist am besten, die Methode der Durchführung eines Neurologen und eines professionellen Masseurs zu klären. Wenn Klumpfuß Fußmassage hat auch seine eigenen Eigenschaften, über die der Arzt erzählen wird.

Fußmassage hilft, mit der physiologischen Hypertonie von Neugeborenen fertig zu werden, stimuliert die Entwicklung des Kindes. Es kann mit verschiedenen Anomalien durchgeführt werden, aber dafür müssen Sie die Empfehlungen eines Arztes und Masseurs erhalten.

Autor: Obukhova Alina Sergeevna, Hausarzt

Massage für flache Füße bei Kindern

Die meisten Fälle von pädiatrischem Plattfuß können konservativ ohne Operation korrigiert werden. Dazu wird dem Kind eine umfassende Behandlung verordnet, die Gymnastik und Physiotherapie, orthopädische Schuhe oder orthopädische Einlagen sowie Massage und Selbstmassage der Füße umfasst. Wie man das Kind während der Deformation der Füße massiert, werden wir in diesem Artikel diskutieren.

Warum brauchst du es?

Massage mit flachen Füßen ermöglicht es Ihnen, die Durchblutung der unteren Extremitäten zu verbessern, entlastet die Belastung von einigen Muskelgruppen und überträgt sie auf andere, stärkt die Sehnen und trägt zur Bildung der richtigen Position des Fußgewölbes und der Metatarsale bei.

Dies ist sehr wichtig bei der Korrektur der Pathologie. Professionelle therapeutische Massage ist teuer, und nicht alle Familien können solche Kurse leisten, und mit flachen Füßen sind sie lang. Verzweifeln Sie jedoch nicht, denn die Technik der Durchführung einer solchen Massage ist nicht schwierig, es ist durchaus in der Macht der Eltern, sie zu meistern, um bequem zu Hause Sitzungen ohne zusätzliche Kosten zu führen.

Es ist wichtig daran zu denken, dass die Massage regelmäßig durchgeführt werden sollte. Besser - Kurse für 14 Tage mit Pausen von 7-10 Tagen.

Die Wirkung wird verstärkt, wenn die Massagesitzungen mit anderen Methoden der Behandlung von orthopädischen Einlegesohlen oder speziellen therapeutischen Schuhpaaren kombiniert werden, sowie Physiotherapie, Gymnastik und Korrektur der Ernährung des Kindes.

Massagetechnik

In der Massage sollten Techniken zur Stimulation der Fuß-, Unterschenkel-, Kniegelenk-, Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur enthalten sein. Es ist am besten, die Massage von unten zu starten und sanft nach oben zu gehen.

Bei der Durchführung von Massagemanipulationen an den unteren Extremitäten ist zu beachten, dass alle Bewegungen eines Erwachsenen nach oben gerichtet sein sollten und nicht umgekehrt, um den natürlichen Blutfluss in den Beinen nicht zu stören.

Fuß stoppen

Die Ferse wird mit dicker und unempfindlicher Hautnatur "versorgt", daher kann im Fersenbereich intensiver tiefer Druck ausgeübt werden, Fußgewölbe und Finger sollten sorgfältiger massiert werden, da die tiefen Druckbewegungen in diesem Teil der Beine durchaus schmerzhaft sein können.

Gehen Sie nicht davon aus, dass eine gute Massage schmerzhaft sein sollte. Während der Sitzung sollte das Kind nicht unbequem oder schmerzhaft sein. Beschwerden des Kindes über den Schmerz - ein Signal an den Masseur, den Grad des Drucks auf das Muskelgewebe und die Sehnen zu verändern.

Um die Füße zu massieren, benötigen Sie zwei kleine Kissen oder zwei mit Rollen aufgerollte Handtücher. Einer ist unter dem Fuß und der andere unter dem Kniegelenk eingeschlossen. Das Kind liegt auf dem Rücken oder sitzt und streckt seine Beine.

  • Empfang 1. Reiben Sie mit sauberen und trockenen Händen sanft an der Seite des Fußes. Versuchen Sie, Ihre Handbewegungen synchron zu halten.
  • Empfang 2. Eine Hand, die in eine Faust geballt ist, ruht auf dem Fuß, die zweite Hand drückt die Faust so nah wie möglich an den Fuß. So erfolgt ein intensives Reiben des Fußes von den Zehen bis zur Ferse und zurück. Mit der Passage der Fläche des Fußes sollte etwas niedriger Druck sein, um nicht die Schmerzen zu liefern.
  • Empfang 3. Die Daumen des Masseur sollten sich auf der Rückseite des Fußes und der Rest auf der Sohle befinden. Sie reiben ihre Daumen von unten nach oben und beginnen dann, jeden Finger zu reiben, beginnend mit dem großen und endend mit dem kleinen Finger.
  • Empfang 4. Sowohl die Rückseite des Fußes als auch die Sohle sollten in einer kreisförmigen Bewegung im Uhrzeigersinn gerieben werden.
  • Empfang 5. Die Ferse steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Zuerst reibst du es intensiv mit deinen Daumen und dann in einem Kreis beginnst du, den Raum um die Ferse zu kneifen.
  • Empfang 6. Benutzen Sie Ihren Zeige- und Mittelfinger von den Mittelfußknochen bis zum Knöchel, halten Sie am Knöchel und machen Sie leichte Kreisbewegungen um ihn herum.
  • Empfang 7. Mit sanftem, vibrierendem Klopfen "wandern" Sie entlang der gesamten Sohle - von den Fingern bis zum Knöchel.

Zu diesem Fuß kann die Massage als abgeschlossen betrachtet werden. Die Gesamtdauer dieser Phase beträgt nicht mehr als 20 Minuten. Es ist Zeit, höher zu gehen.

Knöchel und Schienbein

Es ist wichtig, alle Tricks sorgfältig auszuführen, besonders neigt das Kind zu Krämpfen. Beginnen Sie mit einem leichten Schlag des Knöchels und dann die Unterschenkelseite nach oben.

  • Empfang 1. Reiben Sie mit den Daumen die Seiten Ihres Unterschenkels mit intensiven kreisförmigen Bewegungen von unten nach oben.
  • Empfang 2. Daumen und Zeigefinger verbringen die Muskeln des Beines zu kneifen.
  • Empfang 3. Reiben Sie mit den Flossen der Handflächen mit Sägebewegungen den vorderen Teil der Tibia.

Die Bühne endet mit sanftem, vibrierendem Klopfen am Knöchel und Unterschenkel, Strichen, die die Muskulatur vollständig entspannen sollen. Die Dauer dieser Etappe beträgt nicht mehr als 7-10 Minuten.

Kniegelenk, Oberschenkel

Mit dem Knie sollte man sehr vorsichtig sein. Die Aufgabe dieser Massagestufe besteht darin, die Belastung neu zu verteilen, Spannungen von den Bändern des Knies und der Oberschenkelmuskeln zu lösen.

  • Empfang 1. Massieren Sie das Kniegelenk mit leichten kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn und wischen Sie sanft mit Zeige- und Mittelfinger über die Patella.
  • Empfang 2. Reiben Sie leicht in einer kreisförmigen Bewegung die Seiten des Kniegelenks - innen und außen.
  • Empfang 3. Massieren Sie den Oberschenkel intensiver - mit tiefem Kneten.

Beenden Sie die Bühne mit einem sanften, vibrierenden Klopfen und streichen Sie die vorderen Oberschenkelmuskeln. Die Dauer der Bühne beträgt nicht mehr als 5-10 Minuten.

Danach ändert das Kind die Position des Körpers in die Horizontale auf dem Bauch. Kissen oder Rollen Handtücher sind unter dem Fuß und unter dem Knie platziert. Sie führen eine weitere Massage mit den Füßen (wie beschrieben) durch und achten dabei besonders auf die Achillessehne.

Massieren Sie das Schienbein, aber nicht von der Seite, sondern von der Rückseite und dem Oberschenkel. Die Massage wird durch Kneten und Vibrieren im Gesäßbereich beendet.

Schließen Sie die Massage vorzugsweise mit einem Kontrastfußbad ab. Tauchen Sie die Füße des Babys zuerst in ein Becken mit warmem Wasser und gießen Sie langsam kaltes Wasser hinein, bis die Flüssigkeit im Becken vollständig abgekühlt ist. Danach reiben Sie Ihre Füße und Beine intensiv mit einem steifen Handtuch für Ihre Füße.

Danach können Sie mit einem Massagepad Akupressur beginnen.

Eine Matte für ein Kind mit flachen Füßen sollte steifer sein als eine vorbeugende Matte mit einer ausgeprägteren Erleichterung oder einer nadelartigen Basis.

Es kann eine Reihe von Übungen im Stehen und in Bewegung ausführen - Gehen auf den Zehen, auf den Fersen, auf den Seitenflächen des Fußes.

Neben der Verbesserung der Durchblutung werden bei solchen "Spaziergängen" barfuß auf einer unebenen Oberfläche aktive Punkte massiert, die am menschlichen Fuß sehr zahlreich sind.

Fußmassage

Massagen wurden den Menschen schon lange vor unserer Zeitrechnung bekannt. Meister der Antike führten die Techniken des Drucks, der Reibung, des Schleifens und des Streichens des menschlichen Körpers durch. Kein Wunder, dass das Wort "rasaso" aus dem Griechischen ins Russische mit dem Verb "knead", "stroke" übersetzt wird.

Die alten Vorfahren der heutigen Japaner und Chinesen, Vertreter anderer Nationen verwendeten Massage für therapeutische Zwecke. Dazu sagen Zeichnungen, die auf unsere Zeit gekommen sind.

Die Verbindung von Fuß und inneren Organen

Wenn Sie die Punkte für ein bestimmtes Organ am Fuß markieren, erhalten Sie ein dicht gefülltes Raster. Um den Horizont der Eltern zu erweitern, ist es erlaubt, das Raster auf ein Minimum zu reduzieren, um die Einflusszonen zu verteilen

  1. Die Fingerspitzen - die Basis - die Fläche, die mit Kopf und Nacken verbunden ist.
  2. Pads - die Mitte des Fußgewölbes - der Bereich, der für die Brust und die Hände zuständig ist.
  3. Die Mitte des Fußes und die Linie, die den Knöchel verbindet, ist ein Indikator für die Bauchhöhle.
  4. Die Innenseite des Fußes ist mit der Wirbelsäule verbunden.

Die Massage der Füße des Kindes gehört zur medizinischen Spezies.

Gründe für die Anwendung der Babyfußmassage

Moderne Kinder werden oft schwach geboren, die Entwicklung wird durch die in vielerlei Hinsicht verdorbene Ökologie beeinträchtigt. Ein Kind bis zu einem Jahr benötigt körperliche Anstrengungen auf den Beinen, damit viele Krankheiten verschwinden.

Bei orthopädischen Defekten oder Vorbeugung ist eine Fußmassage des Babys erforderlich. Um den Muskeltonus wieder auf normale, korrekte Entwicklung des Fußgewölbes zu bringen, ist das Verfahren gut angezeigt. Übungen dieser Art werden mit der Verbesserung der Gesundheit des gesamten Körpers des Kindes in Verbindung gebracht, hier gibt es Punkte, die mit der Funktion der inneren Organe zusammenhängen.

Merkmale der Leistung der Fußmassage

Um eine Massage richtig zu machen, erinnern Sie sich an die Ausführungsmerkmale. Bei Kindern unter einem Jahr sind die Muskeln schwach, die Knochenbildung ist im Gange. Der Fuß, der keinen Bogen hat, zeigt optisch eine flache Form aufgrund einer Fettschicht.

Körperübungen für Kinder dürfen ab der Geburt, im Alter von bis zu einem Jahr, mit extrem leichten Schlägen durchgeführt werden. Trotz der Einfachheit bringt die Bewegung viele Vorteile.

Nach und nach nimmt die Zeit für die Massage zu, die Übungen werden komplizierter, neue Bewegungen werden hinzugefügt. Nach einem Jahr im Körper des Babys gibt es eine Menge Veränderungen, die Beine werden stärker. Bereits erlaubt, die Finger mit Vorsicht zur Seite zu drehen.

Massage von Kinderfüßen und Technik

Eltern haben das Recht zu lernen, wie man eine Fußmassage für das Kind durchführt.

Arbeite an deinen Fingern:

  1. Wir müssen vorbereitende Übungen machen. Das Bein bleibt bewegungslos, man muss mit der einen Hand halten, die andere muss die notwendigen Techniken ausführen. Zunächst wird ein Fußstreich ausgeführt, dessen Amplitude das Unterbein und das Sprunggelenk umfasst. Shin rieb im Halbkreis und streichelte die Bewegungen. Es hilft die Auswirkungen durch die Hautoberfläche auf die Nervenenden. Muskeln entspannen sich, bereit für die Wahrnehmung nachfolgender Übungen.

Arbeit mit Fuß:

  1. Die Arbeit an der interossären Muskulatur beginnt am Vorderfuß. Um die Übungen richtig auszuführen, müssen Sie Ihre Finger in Form einer Pinzette falten und dann zur Achillessehne gehen. Kleinkindern wird empfohlen, die Aufnahme ohne starken Druck zu machen.
  2. Nach dem Geburtsjahr werden die Kinder in der Sohle durch weiche Bewegungen der Fingerspitzen in Richtung von oben bis zur Ferse massiert. Die Bewegungen werden in Form eines Grats ausgeführt.

Bekannte Punkt Art der Fußmassage, kann nicht jeder richtig durchführen. Weisen Sie den Prozess einem Meister oder Elternteil zu, der Fähigkeiten in einem Massagetraining erworben hat. Die Basis der Behandlung beinhaltet das Drücken auf den gewünschten Punkt der reflexogenen Zone, durchgeführt von einem oder zwei Fingern. Starker kurzer Druck erhöht den Tonus bestimmter Muskeln. Sanfter und anhaltender Druck löst die Spannung bestimmter Muskeln.

Es ist einfach, die üblichen Techniken zu beherrschen, aber es ist für die unvorbereitete Person kontraindiziert.

  1. Massieren Sie das Schienbein mit kreisenden Bewegungen. Das Gelenk wird in einer solchen Technik zur gleichen Zeit gefangen.

Andere Übungen im Zusammenhang mit dem Unterschenkel:

  • In der rechten Hand, um die Ferse des Babys zu setzen. Mit der anderen Hand die Streichbewegungen der Waden- und Unterschenkel an den Seiten zum Oberschenkel hin ausführen, ohne das Knie zu berühren. Die Häufigkeit der Übung - 5 mal.
  • Vom Fuß in Richtung Leiste, um das Bein zu streicheln.
  • Der Daumen wird auf die Seitenlinie des Fußes gelegt, der Rest der Finger hält die gegenüberliegende Fläche. Schleifen Sie in Kreisen. Es ist getan, um Hypertonus der Beinmuskulatur zu entfernen.
  • In der linken Hand nehmen Sie den Fuß des Babys, mit der anderen Hand "zeichnen" Achter oder kreisförmige Bewegungen von der Mitte des Fußes.

Reflextechniken in Fußmassage

  1. Kleinkind bis zu einem Jahr führen Reflextechniken durch. Mit dem Daumen und Zeigefinger einer Hand, nehmen Sie den Fuß, mit dem Daumen der anderen Hand, machen Sie energisch Bewegungen in einem Kreis auf der Sohle. Der Mittel- und Zeigefinger massierte gleichzeitig den Fuß an den Seiten.
  2. Der Druck auf den Fuß wird an der Basis der Finger ausgeübt. Ein Kind wird auf solche Aktionen reagieren, indem es sie verbiegt.
  3. Ein schnelles Antippen der Achillessehne ist hilfreich. Die Rezeption trägt zur Arbeit des Beinstreckreflexes bei. Ähnliches geschieht während des Aufschlagens auf die Sohle in Richtung von der Ferse zu den Fingern.

Übungen helfen bei der korrekten Bildung des Fußgewölbes.

Empfehlungen

  1. Wenn sich das Kind unruhig verhält, während es die Füße berührt, ist die Situation für das Kind nicht angenehm, es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass die Übungen falsch ausgeführt werden. Fortsetzen, wenn das Kind in einem nervösen Zustand ist, ist unmöglich. Beruhige das Kind und fahre fort.
  2. Während der Fußmassage ist es nützlich, mit dem Baby zu sprechen, Lieder zu singen, Gedichte zu lesen, eine angenehme Melodie anzumachen.
  3. Der Assistent empfiehlt die Verwendung von Werkzeugen und Flüssigkeiten für die taktile Arbeit mit den Füßen eines Kindes nicht. Verschiedene Cremes und andere Substanzen werden es der Mutter nicht erlauben, den Kontakt mit dem Körper des Babys vollständig zu spüren, den Nutzen der Behandlung zu reduzieren. Eine unerfahrene Person ist in der Lage, Druck mit Kraft-, Geschwindigkeits- und Stopptechniken auszuführen. Jede Massage Creme, andere Substanz verstopft die Poren, Überhitzung passiert.
  4. Der Raum, in dem körperliche Übungen zur Vorbeugung von Fußkrankheiten angenommen werden, muss unbedingt gelüftet werden.
  5. Wenn ein Kind in einer kalten Jahreszeit beschäftigt ist, ist es hilfreich, einen warmen Ort zu wählen.
  6. Führen Sie Fußmassage für Säuglinge erfordert nur Finger und Hand.
  7. Um die Angemessenheit von Kraft und Druck zu überprüfen, ist der Masseur verpflichtet, die Techniken selbst zu überprüfen.

Ein paar Worte über die Unmöglichkeit einer Stop-Massage

Sie können keine Maßnahmen zur Prävention und Behandlung von Füßen bei Krankheiten durchführen:

  • Anomalien im Atmungssystem;
  • Fehlfunktion der kardiovaskulären Organe.

In solchen Fällen einen Arzt aufsuchen.

Es ist verboten Fußmassage zu machen mit:

  • Ausschlag;
  • Pilzkrankheiten;
  • verschiedene Hautentzündungen;
  • in Gegenwart von Verletzungen (Verbrennungen, Frakturen);
  • während Infektionskrankheiten;
  • mit Blutläsionen;
  • in Gegenwart eines Tumors.

Die Arbeit mit den Füßen von Kindern wird für eine Weile verschoben:

  • mit einem Anstieg der Körpertemperatur;
  • mit der Entwicklung der Rachitis und ihrer Verschlimmerung;
  • mit brüchigen Knochen;
  • wenn die Haut überempfindlich ist;
  • mit Hypertrophie;
  • in Verletzung der Nieren und der Leber;
  • wenn eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Traktes vorliegt;
  • mit Erbrechen.

Im Moment des launischen Zustandes des Kindes vor dem Zubettgehen werden keine medizinischen Übungen gemacht.

Die Häufigkeit der Massage und ihre Nachfrage

Es ist hilfreich für Babys bis zu einem Jahr, die Massage ohne Kontraindikationen täglich zu machen. Die Zeit für das Verfahren beträgt 2 bis 5 Minuten. Die Zeit ist genug, um die Schwierigkeiten in der Verletzung des Tonus zu beseitigen, das Immunsystem zu stärken. Während der Massage funktionieren Gehirnfunktionen in Bezug auf Taktilität und Bewegung, das Kind entwickelt sich schneller.

Die Vorbeugung von Fußkrankheiten und deren Kräftigung, die von einem geliebten Menschen ausgeführt wird, kommt dem Körper des Kindes zugute, der Freude der eigenartigen Kommunikation. Dies trägt zur vollen und schnellen Entwicklung des Babys bis zu einem Jahr bei.

Wie Massage mit flachen Füßen bei einem Kind zu tun?

Plattfuß ist ein Problem, mit dem viele Eltern konfrontiert sind. Die Krankheit verursacht die falsche Haltung und das Gehen des Kindes. Dies kann die abnormale Entwicklung der Wirbelsäule und anderer Organe beeinträchtigen. Wie man mit dieser Krankheit umgeht? Eine der verfügbaren Behandlungsmethoden ist Massage.

Was ist Plattfuß?

Plattfüße - die Krümmung der Form des Fußes, bei der die Quer- und Längsbögen stark weggelassen sind. Das Biegen spielt eine wichtige Rolle bei der Verteilung der Belastung auf die Wirbelsäule und nimmt beim Gehen eine dämpfende Funktion wahr. Ein flacher Fuß kann nur bei Säuglingen normal sein.

Die Füße bei Kindern werden bis zu 12 Jahren gebildet, und jede Abweichung von der Norm gilt als reparabel. Wenn ein Kind zu gehen beginnt und gleichzeitig Schmerzen verspürt, ist dies das erste alarmierende Zeichen der Krankheit.

Arten von Plattfuß bei Kindern

Es gibt verschiedene Arten von Plattfuß bei Kindern, abhängig von den Ursachen des Auftretens:

  • Angeboren - mit der Pathologie der fetalen Entwicklung im Mutterleib.
  • Rachitic - beobachtet bei Patienten mit Rachitis. Die Krankheit erlaubt keine Entwicklung von Fußknochen, die sie später verformen.
  • Verursacht durch Kinderlähmung. Die Krankheit lähmt die Tibia- und Fußmuskulatur.
  • Traumatisch - das Ergebnis von falsch Knochen nach einer Fraktur des Sprunggelenks, Verletzung der Bänder und der Fußmuskulatur.
  • Statisch. Die häufigste Art von Plattfuß (80% aller Fälle). Kommt mit schwachen Muskeln und Bändern vor, trägt unbequeme, verkrampfte Schuhe, ständige schwere Belastung der Füße, bei Menschen mit Fettleibigkeit.

Abhängig von der Art der Verformung der Fußbeugung können Plattfüße sein:

  • Longitudinal - wenn die Fläche des Fußes in Kontakt mit dem Boden viel mehr als normal ist.
  • Transversal - tritt auf, wenn ein unnatürlich großer Fußknochen in der Nähe des Daumens liegt.
  • Longitudinal-transversal - kombinierte Verletzung des Fußgewölbes. Im Stehen erhält der Patient einen verlängerten Vorfuß und vollen Kontakt der Sohle mit dem Boden.
  • Valgus - vor allem bei Kindern beobachtet. Es wird diagnostiziert, wenn das Kind einen niedrigen Bogen und eine Biegung in der Achse des Fußes hat. Die Finger und die Ferse des Patienten sind in eine Richtung und der mittlere Teil des Fußes gerichtet - im Gegenteil. Wenn Sie ein Kind setzen und ihn bitten, seine Beine zusammenzubringen, bilden seine Füße den Buchstaben X.

Entwicklungsgrad von Plattfuß

Je nach Grad der Vernachlässigung des Stammes erhalten die Patienten zusätzlich unterschiedliche Plattfußwerte:

  • Ich Grad - wenig auffällig. Bei ihr fühlt das Baby am Ende des Tages einen leichten Schmerz in den Füßen, ihre Bänder werden schwächer und die Höhe des Bogens hat sich nicht viel verändert.
  • Grad II hat eine Reihe von ernsthaften Symptomen: der Fuß wird flacher, das Kind empfindet beim Gehen merkliche Beschwerden, und nicht nur die Füße schmerzen, sondern auch das Sprunggelenk und die Knie.
  • III Grad. In diesem Stadium wird die Bewegung schmerzhaft und unerträglich, Knöchelgelenke werden gegossen. Als Folge eines unnatürlichen Gehens bei einem Kind werden die Knochen in den Knien und im Becken verändert.

Massageaktion mit flachen Füßen

Massage mit flachen Füßen hat eine wohltuende Wirkung auf die Muskeln des Beins, der Gelenke und Sehnen, hilft bei Verspannungen, Schmerzen und Schwellungen. Bewegung hilft, die Blutzirkulation und den Lymphfluss der unteren Extremitäten zu verbessern.

Fußmassage wird vor einem Wellness-Studio oder danach empfohlen. Auch raten Ärzte, die Beine regelmäßig warm zu baden. Alle Verfahren tragen wesentlich zur Bekämpfung der Krankheit bei, sowohl im Anfangs- als auch im Tiefstadium. Es sollte jedoch bedacht werden, dass verschiedene Arten von Plattfüßen Kenntnisse über geeignete Techniken und Massagetechniken erfordern.

Kontraindikationen für die Massage

Wichtige Faktoren, die Kontraindikationen für die Massage bei Kindern sind:

  • Das Verfahren ist im Falle eines Hautausschlags oder einer allgemeinen Krankheit eines Kindes, entzündlichen Prozessen und hohen Temperaturen verboten.
  • Sie sollten das Kind nicht massieren, wenn es übererregt ist, da dies zu Muskelhypertonus und Reflexhemmung führen kann.
  • Massage sollte nicht mit der akuten Form der Rachitis, mit Infektionskrankheiten durchgeführt werden, wenn es Femur- und Nabelhernien gibt, Massage ist verboten und mit Herzkrankheiten.
  • Nicht erlaubt mit langen Nägeln zu massieren.

Die Grundregeln und Prinzipien der Massage bei Kindern

Wenn Sie Ihrem Kind eine Massage geben, stellen Sie einen engen psychologischen Kontakt zu ihm her, und das neugeborene Baby wird lernen, die Welt mit Hilfe der taktilen Wahrnehmung schneller zu erkennen. Daher ist diese Prozedur von den ersten Tagen des Lebens nicht nur nützlich, sondern auch notwendig für die normale Entwicklung des Kindes.

Da bei Kindern nur Muskeln, Knochen und Gelenke gebildet werden, wird empfohlen, dass die Eltern sich an die Grundregeln und Prinzipien der Massage halten, um das Baby nicht zu verletzen:

  • Beginn und Ende der Massage sollten mit leichten Strichen beginnen. Jeden Tag musst du abwechselnd mit deinen Armen und Beinen beginnen. Das heißt, wenn du gestern am Anfang der Hand massiert hast, heute - Beine. Dies verteilt die Last gleichmäßig über den Körper des Kindes.
  • Es ist wünschenswert, das Verfahren in einem gut belüfteten Raum und einer angenehmen Temperatur für das Kind durchzuführen.
  • Die wichtigsten Techniken - Reiben, Streicheln, Kneten - werden von Seite zu Mitte gemacht.
  • Beobachten Sie während des Eingriffs die Reaktion des Kindes auf Ihre Bewegungen. Wenn er Unzufriedenheit, Anspannung und Schmerzen zeigt, unterbrechen Sie sofort den Eingriff. Behalte ständig Kontakt mit dem Baby, sag mir, was du ihm jetzt antust.
  • Versuchen Sie, jeden Tag zur gleichen Zeit eine Massage zu machen, um ein Regime zu entwickeln. Entspannungsmassage ist am Abend vor dem Zubettgehen empfehlenswert - morgens vor dem Essen.

Machen Sie niemals Übungen mit übermäßiger Kraft, denken Sie daran, dass der Körper der Kinder sehr zerbrechlich ist. Wenn Sie sehen, dass das Kind müde von der Massage ist, ist es empfehlenswert, ihn sofort zu stoppen.

Massage mit longitudinalem Plattfuß

Bei diesem Problem wird besonders auf die Entwicklung der Innenkante des Fußes, der Knöchelsehnen- und Wadenmassage bis zum Knie geachtet. Das Verfahren sollte die Belastung von der Innenseite des Fußes nach außen entlasten.

Massage mit transversalem Plattfuß

Hauptsächlich beeinflussen die Fuß- und inneren Wadenmuskeln die Gelenke der Finger, insbesondere die großen. Um Schmerzen zu lindern, wird empfohlen, mit den Muskeln des Gesäßes und der Oberschenkel zu arbeiten.

Massage mit Valgus-Plattfuß

Bei Valgusfehlstellungen des Fußes massieren sie Rücken-, Lenden- und Kreuzbeinanteile, Gesäß, Oberschenkel, Unterschenkel und Vorderfläche der Beine. Besonders wichtig sind Übungen an Fuß und Knöcheln.

Massage für Plattfüße bei Kindern im Vorschulalter

Empfehlungen für eine Massage mit Plattfüßen bei Vorschulkindern:

  • In der Regel wird bei Kindern unter 6 Jahren vor allem in den Ausgangsformen Plattfußigkeit beobachtet.
  • Präventive und therapeutische Massage ist eine notwendige Methode, um das Problem der Fußdeformität zu beseitigen, da die Gelenke des Kindes noch nicht vollständig ausgebildet sind und leicht korrigiert werden können.
  • Bei den Verfahrenstechniken wird auf die Unterschenkel, die Entwicklung der Finger und Sehnen geachtet.

Massage für Schulkinder

Bei Kindern von 6 bis 7 Jahren wird die Massage mit Plattfüßen als zusätzliche Therapie angeboten, zusammen mit Medikamenten, therapeutischen Übungen und dem Tragen von speziellen Schuhen.

Wie macht man eine Massage zu Hause?

Nach Rücksprache mit einem Arzt, um Eltern zu verhindern und zu behandeln, können sie sich einfach zu Hause massieren. Die erste Sitzung sollte nicht länger als 10 Minuten dauern.

Dann nimmt die Zeit des Verfahrens allmählich zu. Von einem Verfahren wird der erwartete Effekt nicht sein. Im Durchschnitt, nach 12 Behandlungen, wird das Ergebnis der Massage offensichtlich sein. Übungen sollten nicht nur für die Füße, sondern auch für die Wade, die Gesäßmuskeln und den Rücken gelten.

Fußmassage-Technik

Das Hauptziel des Masseurs ist es, Ermüdung und Anspannung der Füße und Bänder zu beseitigen und ihm die richtige Form zu geben:

  • Es beginnt mit einem leichten Streicheln und Reiben des plantaren Teils.
  • Wärmen Sie das innere und äußere Licht des Bogens auf.
  • Reiben Sie den Fuß mit der Auflage des Daumens in der Form der Nummer 7, ausgehend von der Basis des Fußes des Fußes des Kindes.
  • Die Methode des kreisförmigen Reibens mit den Fingerspitzen und streichelt den Fuß mit den Fingerknöcheln.
  • Vibration oder Kribbeln der aktiven Punkte der Fußoberfläche.

Massage des Unterschenkels

Nach der Entwicklung des Fußes gehen Sie sanft zur Fußmassage über:

  • Reiben Sie die Handflächen des Schienbeins auf beiden Seiten.
  • Wärmen Sie seine innere Oberfläche auf.
  • Kribbeln Sie das ganze untere Bein nach oben.
  • Beenden Sie die Massage mit Streicheln.

Massieren Sie die Hüften und das Gesäß

Massage der Hüften und Gesäß wird in dieser Technik durchgeführt:

  • Die Handflächen des Gesäßes streicheln, dann das Kreuzbein im Uhrzeigersinn.
  • Reiben Sie die Handfläche der Lendengegend.
  • Nach jeder Aufnahme müssen Sie die Muskeln des Babys ausruhen, indem Sie seine Handfläche streicheln.
  • Besonders nützlich für diese Zone ist Vibration, Kribbeln und leichtes Klopfen mit den Fingerspitzen.

Rückenmassage

Empfänge Massage mit flachen Füßen haben keine besonderen Unterschiede von der allgemeinen Gesundheit Massage.

Alle Übungen müssen länger und gründlicher durchgeführt werden:

  • Streicheln zurück.
  • Glatter Übergang zu einem sanften Reiben der Wirbelsäule von unten nach oben.
  • Streiche den Rücken vom Kreuzbein bis zu den Achselhöhlen.
  • Kribbeln zuerst über den gesamten Rücken, dann entlang der Wirbel, Schultern und Schulterblätter.
  • Sehr effektiv und angenehm "Welle" mit Hilfe der Finger entlang des Rückens in der Richtung von der Taille bis zum Nacken.
  • Das Ende des Massage-Lichts streichelt Bewegungen.

Schlag- und Klopftechniken sollten nicht im Bereich der Nieren durchgeführt werden.

Massage zur Vermeidung von Plattfuß

Um das Auftreten von Plattfuß zu verhindern, wird empfohlen, dass Sie Ihrem Kind sofort eine vorbeugende Massage geben. Es sollte lang und regelmäßig sein.

Für die richtige Entwicklung der Beine wird empfohlen, folgende Massagetechniken zu machen:

  • Reiben Sie den plantaren Teil der Handkante von der Ferse bis zu den Zehen.
  • Strecken Sie die Lücken zwischen den Fingern.
  • Fixieren Sie den Fuß im Knöchelbereich und drehen Sie den Fuß in einer kreisförmigen Bewegung, abwechselnd links und rechts.

Massagegeräte

Eines der beliebtesten Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Plattfuß ist eine orthopädische Matte:

  • Seine Oberfläche ist mit Ausstülpungen verschiedener Größen und Formen bedeckt. Darauf kann das Kind spielen, stehen oder therapeutische Übungen machen.
  • Aufgrund seiner unebenen Form massiert die Matte die Füße des Babys, verbessert die Blutzirkulation.
  • Da Kinder mit einer Plattfußdiagnose von Ärzten lange Zeit nicht zum Liegen auf einer ebenen Fläche empfohlen werden, ist eine orthopädische Matte ein notwendiger Bestandteil des Behandlungskomplexes.

Andere ebenso nützliche Geräte:

  • Ein würdiges Analogon der Orthopädie ist ein texturierter Ball. Dies ist ein kleiner Ball, normalerweise mit einer stacheligen Oberfläche. Stacheln helfen, die Blutzirkulation zu verbessern, und die Form des Balls hilft, Gelenke und Fußflexibilität zu entwickeln. Für Kinder eignen sich am besten Bälle mit einem Durchmesser von bis zu 50 cm und mittellangen Spikes.
  • Wirksam im Kampf gegen flache Fußmassagegeräte für die Füße. Sie sind Kerben mit Zinken. Das Massagegerät wirkt durch seine unebene Oberfläche auf die Akupunkturpunkte des Fußes und übt damit eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Körper aus.
  • Elektrohelfer sind große Helfer im Kampf gegen die Trittsicherheit. Ihr Wirkprinzip ist nicht nur Akupunkturmassage mit Rollen, sondern auch Infrarotheizung, die dazu beiträgt, den Blutfluss zu den Beinen weiter zu verbessern, Stress abzubauen, Müdigkeit zu lindern und die Wirkung der Behandlung zu verstärken.

Die Kombination von Massage und Physiotherapie

Mit einer einzigen Massage flache Füße zu heilen ist fast unmöglich. Grundsätzlich wird es als Ergänzung zum allgemeinen Komplex der Behandlung der Krankheit empfohlen. Die vorbeugende und therapeutische Massage wird am besten vor und nach den gymnastischen Übungen oder der Bewegungstherapie durchgeführt.

Gymnastik wird empfohlen, 2 mal pro Tag für mehrere Wochen durchzuführen. Die Eltern können eine angenehme Musik wählen, unter der sie sich mit dem Kind beschäftigen und eine Art Spiel entwickeln, um das Kind zum Unterricht zu bringen.

Es ist besser, die Übungen von einer Zeit an zu beginnen, allmählich auf 15 zu erhöhen, während das Kind barfuß sein sollte:

  1. Beginnen Sie am besten mit einem alternativen Gehen auf den Fersen und Zehen, auf der Außenseite des Fußes und auf der Innenseite.
  2. Setzen Sie den Fuß des Kindes auf eine kleine Rolle (dies könnte eine Schnur oder ein Nudelholz sein) und bitten Sie das Kind, das Objekt von der Zehe bis zur Ferse zu rollen.
  3. Pflanzen Sie das Baby auf einen Stuhl und streuen Sie kleine Gegenstände (Spielzeug) rechts von ihm. Bitten Sie ihn, sie mit den Zehen auf die andere Seite zu werfen. Die Hände des Kindes sollten hinter ihm sein.
  4. Die Position des Kindes - auf einem Stuhl sitzend. Lass ihn seine Zehen hochziehen, biegt und biegt sie dann.
  5. Bitten Sie Ihr Baby, eine Serviette oder ein kleines Handtuch mit den Zehen zu nehmen.

Fazit

Plattfuß ist eine angeborene und erworbene Krankheit. Die Aufgabe der Eltern ist es, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, ein Kind mit hochwertigen und richtig ausgewählten Schuhen auszuwählen, die Belastungen und Körperhaltung zu überwachen, ab den ersten Lebensmonaten zu gymnastizieren und zu massieren. Wenn Sie die ersten Symptome feststellen, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Fußmassage für Kinder

Fußmassage für Kinder wirkt sich positiv auf die körperliche Entwicklung von Babys aus, stärkt den Bewegungsapparat, verbessert den Muskeltonus und trägt zu einer verbesserten Durchblutung bei. Fußmassage für Kinder unter einem Jahr ist ein obligatorisches Verfahren. Sie können es selbst tun oder um Hilfe von einem Spezialisten bitten.

Der Fuß bei Kindern hat seine eigenen Eigenschaften: Die Muskeln sind zu schwach, die Knochen sind nicht stark. In den ersten Lebensjahren des Babys scheint es flach zu sein, was mit dem Vorhandensein eines Fettpolsters in der Kerbe des Fußgewölbes verbunden ist. Wie sich der Fuß entwickelt, kann nur von einem Arzt oder Masseur festgestellt werden.

Eine Fußmassage für Kinder beugt Krankheiten wie Plattfüßen und Klumpfuß vor, die heute üblich sind.

Fußmassage hilft, das Immunsystem des Kindes zu stärken, entwickelt Mobilität der Gelenke und hilft, den Stoffwechsel zu verbessern, beruhigt das Baby.

Fußmassage für Kinder: Hinweise

Neben der Tatsache, dass Fußmassage für Kinder eine vorbeugende Maßnahme ist, hat es eine therapeutische Wirkung bei einer Reihe von Krankheiten:

• Erkrankungen des Bewegungsapparates;
• hoher Fußbogen;
• Klumpfuß;
• Plattfuß;
• Muskelschwund;
• Krankheiten, die durch das Tragen unbequemer Schuhe verursacht werden;
• irgendwelche orthopädischen Krankheiten;
• Hyper- und Hypotoneus-Muskeln.

Fußmassage für Kinder: vorbereitende Aktivitäten

Vor allem müssen Sie sicherstellen, dass das Baby gut gelaunt ist und seine Gesundheit in Ordnung ist. Wenn das Kind irgendwelche Beschwerden hat oder unartig ist, ist es besser, das Verfahren zu verschieben.

Es wird nicht empfohlen, vor dem Schlafengehen zu massieren. Es ist besser, dies 40 Minuten nach dem Essen oder vor dem Baden zu tun.

Bevor Sie mit der Massage fortfahren, sollten Sie Ihre Hände waschen und erwärmen, alle Armbänder, Uhren, Ringe entfernen, kurz die Nägel schneiden.

Lüften Sie den Raum vor der Massage, die empfohlene Temperatur im Raum liegt zwischen 22 und 25 Grad Celsius.

Fußmassage für Kinder: Leistungstechnik

Für Kinder im Alter von 1,5 bis 2 Monaten ist die Fußmassage ein leichtes Streicheln. Mit einer Hand hält die Mutter das Unterbein des Babys und mit dem Daumen der zweiten Hand zieht sie eine Acht auf den Fuß des Babys. Es fördert die Muskelentspannung.

Brustkinder führen Reflexübungen durch, indem sie den Fuß an der Basis der Finger drücken. Die Antwort wird eine Reflexflexion der Finger des Kindes sein. Dann im Bereich der Achillessehne Druck auf die Ferse ausüben oder auf die Sohle klopfen. Solche Techniken verursachen eine Reflexverlängerung des Fußes. Massage ist wünschenswert, um für ein paar Stunden vor dem Schlafengehen täglich zu tun. Es trägt zur normalen Bildung des Fußgewölbes bei. Führen Sie das Verfahren nicht aus, wenn das Kind gerade gegessen hat, oder auf nüchternen Magen.

Für Kinder im Alter von 3-4 Monaten, zusätzlich zu streicheln, bedeutet Massage Klopfen, Kneten und andere Techniken.

In 4-7 Monaten beginnen Kinder mit Streicheln zu massieren, dann weiter zu reiben und klopfen. Diese Techniken verbessern die Durchblutung und wirken sich positiv auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems aus. Beenden Sie die Massage mit einem sanften Streicheln der Füße.

Ab 8 Monaten verwenden sie bei der Massage die Technik der Fingerverdrehung, um plötzliche Bewegungen zu vermeiden. Jeder Finger wird zerquetscht und geknetet, wobei leichte Bewegungen die Finger des Babys auf jeder Seite drücken. Bedecken Sie die Massage mit einem leichten Streicheln.

Nachdem der Fuß des Babys gewachsen ist, können Sie einzelne Teile des Fußes massieren:

• mit den Fingerspitzen an den interossären Muskeln der Vorderfläche des Fußes arbeiten;
• Massage der Achillessehne wird mit fest zusammengeklappten Fingern durchgeführt;
• Massage Die Fußsohlen erhalten die größte Zeit, da hier eine große Ansammlung von Nervenenden für das normale Funktionieren der Organe und Systeme des Babys verantwortlich ist. Bei der Fußmassage bei Kindern werden auch kammartige Bewegungen durchgeführt;
• massieren Sie das Sprunggelenk. Beginnen Sie mit einer kreisförmigen Streichung, dann reiben Sie mit einer stabförmigen Verschiebung der Haut. Reiben und Streicheln wechseln sich ab. Die Massage wird durch passive Flexion und Extension sowie Fußdrehungen ergänzt.

Eine Fußmassage nach 10 Monaten bereitet das Baby auf das selbständige Gehen vor. In diesem Alter kann das Kind krabbeln, den Oberkörper drehen, lange sitzen, mit einer Stütze stehen, mit beiden Händen spielen.

Der Komplex der Massagetechniken beinhaltet:


• Füße streicheln;
• Übung "Fahrrad";
• Fußmassage;
• Heben von geraden Beinen. Ein Kind kann diese Übung alleine machen;
• Kniebeugen. In diesem Fall stützt sich das Baby auf die Hände eines Erwachsenen;
• Kniebeugen mit Unterstützung nur an einer Hand;
• Kriechen;
• mit einem Erwachsenen spazieren gehen;
• Ergänzt die Massage sanft Streicheln und Fußmassage.

Im Alter von 10 Monaten hilft solch ein Komplex von Massageereignissen dem Baby, die Drehungen, Schritte und Kniebeugen zu meistern.

Kindern wird empfohlen, je nach Alter des Babys eine Fußmassage täglich für 2-7 Minuten durchzuführen, jedoch nur, wenn keine Kontraindikationen vorliegen. Trotz der Tatsache, dass das Verfahren ein Minimum an Zeit benötigt, ist es äußerst effektiv - hilft, die Immunität zu erhöhen, verbessert den Muskeltonus, bereitet das Baby auf das unabhängige Gehen vor und dient als Vorbeugung gegen viele Krankheiten.

Je älter das Kind ist, desto komplexer und abwechslungsreicher ist die Massagetechnik.

Manchmal gibt es ein Problem des Tonus des Fußes des Kindes, der es dem Baby nicht erlaubt, die Beine normal zu drücken. In diesem Fall muss die Massage im inneren Oberschenkel beginnen. Light stroking hilft Muskelverspannungen zu lindern. Reiben und Kneten ist nicht möglich. Das Kind wird auf den Bauch gelegt, hebt die Beine und massiert die Füße des Babys, drückt leicht auf sie. In diesem Fall ist der Fuß gebogen und ungebogen. Beenden Sie die Massage mit einem leichten Streicheln.

Fußmassage für Kinder: Empfehlungen

Fußmassage bei Kindern: Kontraindikationen

Kontraindikationen für Fußmassage bei Kindern sind in temporäre und absolute unterteilt. Zur vorübergehenden Einbeziehung gehören:


• erhöhte Hautempfindlichkeit;
• Hautkrankheiten;
• erhöhte Körpertemperatur;
• weinende Laune des Babys, Unlust zur Massage;
• Erbrechen;
• Durchfall;
• schwere Hypotrophie;
• Nieren- und Leberversagen;
• Rachitis;
• Krankheiten, die von brüchigen Knochen begleitet werden;
• Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
• akute Atemwegsinfektionen;
• entzündliche Prozesse in den Lymphknoten.

Absolute Kontraindikationen für Fußmassage bei Kindern:


• Läsionen der Epidermis: Hautausschlag, Hautentzündung;
• Verletzungen: Verstauchungen, schwere Prellungen, Brüche, Verbrennungen, Bänderrisse;
• bösartige Neoplasmen;
• Durchblutungsstörungen;
• Infektionskrankheiten;
• Erkrankungen des Nervensystems, begleitet von erhöhter Reizbarkeit.

Der Komplex der einfachen Maßnahmen wird helfen, viele Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zu vermeiden, die Muskeln des Babys in guter Verfassung zu halten und die Arbeit der verschiedenen Organe und Körpersysteme zu verbessern.

Fußmassage ist wichtig, weil es eine große Anzahl von Rezeptoren an den Füßen gibt.

Massage, die von den Händen eines geliebten Menschen gemacht wird, wird nicht nur die Gesundheit des Kindes fördern, sondern auch die Freude der Kommunikation und des Verständnisses bringen.