Überprüfung der besten Modelle von Hängevorrichtungen für Neugeborene: Was Sie wissen müssen, wenn Sie ein Babybett auswählen

Geburt

Die Geburt eines Kindes ist ein willkommenes und lang ersehntes Ereignis für die ganze Familie. In der Regel bereiten sich die Eltern im Voraus darauf vor, dass er sich von Anfang an wohl und wohl fühlt und dafür einen Rollstuhl, ein Kinderbett, Kleidung und andere Notwendigkeiten für das Baby vorbestellt.

Einer der wichtigsten Einkäufe ist der Kauf einer Krippe. In diesem Artikel helfen wir Ihnen bei der Auswahl und analysieren, wie Sie ein hängendes Bett selbst herstellen.

Besonderheiten

Die ersten Wiegen erschienen im alten Russland, sie wurden aus Weiden- und Weidenzweigen gemacht. Ein wenig später begann es von der Decke oder an einem speziellen Querbalken in der Hütte zu hängen. Dies wurde getan, um das Neugeborene vor Zugluft zu schützen. Ein Vorhang wurde auf das hängende Bett gelegt, das das Kind vor Moskitos und Fliegen schützte. Die Symbole, die das Neugeborene vor Unglück und Widrigkeiten schützten, wurden in die Wiege gelegt.

Hängende Wiegen haben viele Vorteile, wie:

  • das Bett hat einen kleinen geschlossenen Raum und das Neugeborene ist bequem und bequem darin wie im Bauch der Mutter;
  • wenn das Baby weint, reicht es, es einfach in die Wiege zu legen und ein wenig zu wälzen;
  • Jetzt haben moderne Wiegen Musik und Beleuchtung, und einige teurere Modelle sind mit einem Sensor ausgestattet, der automatisch auf das Weinen und die Bewegung des Babys reagiert;
  • hängenden Bett, es ist sehr schön und originell, es wird das Interieur des Kinderzimmers perfekt dekorieren.

Die Modelle der Hängebetten unterscheiden sich durch den Rahmen, die Art der Befestigung der Wiege und das Vorhandensein zusätzlicher Funktionen.

Es ist auch wichtig, Qualität zu schaffen, sowie die Materialien, aus denen die Wiege hergestellt wird. Die Hauptkomponenten der Aufhängung für Neugeborene sind: Rahmen, Halterung und Bett.

Arten von Rahmen

Der Rahmen der Hängewiege kann ein massives Geflecht sein oder wie ein Holz- oder Metallrahmen aussehen, der in einen Stoff- oder Strickbezug eingewickelt ist.

Bettrahmen können unterteilt werden:

  1. Solide gewebt. Es wird aus Bastblättern, Weidenreben, Rattanstielen hergestellt. Ein solcher Rahmen hat eine Leichtigkeit, Haltbarkeit, Umweltfreundlichkeit und hat auch ein ästhetisches Aussehen.
  2. Stoff Bei der Herstellung dieser Art von Rahmen verwendet 100% Baumwolle oder Leinen. Zu den Vorteilen gehört die einfache Pflege. Da es schmutzig wird, kann es entfernt und in einer Schreibmaschine gewaschen werden.
  3. Metallisch. Es besteht aus hochfestem Stahl. Der Vorteil ist eine hohe Festigkeit und die Möglichkeit einer langen Lebensdauer.
  4. Holz. Es zeichnet sich durch Natürlichkeit und Langlebigkeit aus.
  5. Gestrickt. Für die Herstellung dieser Art von Rahmen mit Baumwollfaden können Sie 2% Elastan hinzufügen. Solche Wiegen sind sehr originell und attraktiv. Der Nachteil ist die skurrile Pflege.

Montagemöglichkeiten

Jetzt hat das Geschäft zwei Arten von hängenden Betten: klassische Modelle und Schaukelwiegen. Der Hauptunterschied ist die Befestigung der Wiege über der Decke. Das klassische Modell sieht aus wie ein Weidenkorb, der an einem Haken an der Decke hängt.

Die Elemente zum Aufhängen der Wiege sind die Gurte, Kabel oder starken Seile, die an den Ecken des Krippenrahmens angebracht sind. Der Befestigungsmechanismus der Aufhängung umfasst:

  • Dehnfeder;
  • ein Gürtel, der die Feder und den Haken verbindet;
  • Karabinerhalter;
  • Verbindungsring für hängende Elemente.

5 beste Modelle von Kinderbetten

"Virinea"

Das Design wurde seit Jahrhunderten getestet und ist perfekt für Neugeborene. Diese Wiege wird von Hand aus natürlichen Weinen hergestellt.

Diese Materialeigenschaften tragen zum gesunden Babyschlaf bei.

Hauptmerkmale:

  1. Verwenden Sie für Neugeborene von 0 bis 6-8 Monaten;
  2. Gewicht beträgt 2,5 kg;
  3. Größe: Länge - 85 cm, Breite - 50 cm, Höhe - 35 cm;
  4. Liegeplatzgröße: 75 * 37 cm;
  5. Rahmenmachermaterialien - der Korb ist geschält, natürliche Weidenrebe, geruchloser Aqualack;
  6. Befestigungsmaterial - Stahl.

Vorteile:

  • attraktives Aussehen;
  • Das Set beinhaltet: Karabiner 4 Stück, Jutekabel zum Aufhängen, abnehmbare Tragegriffe, Ankerhaken zur Befestigung an der Decke;
  • bequeme Tragegriffe;
  • das Produkt ist unprätentiöse Pflege (Sie können nur mit einem Tuch oder Staubsauger wischen, mit starkem Schmutz, mit Seifenwasser waschen);
  • Bei Bedarf ist es möglich, eine Wiege größer zu bestellen.

Nachteile: Keine Fehler erkannt.

Preis 7000-9000 reiben.

Pali Prestige

Während die Krippe groß ist, wird eine hängende Wiege zur Rettung kommen. Pali Prestige hat einen harten Boden, der zur richtigen Entwicklung der Wirbelsäule des Babys beiträgt.

Hauptmerkmale:

  1. Verwenden Sie für Neugeborene von 0 bis 6 Monaten;
  2. Gewicht - 5 kg;
  3. Größe: Länge - 68 cm, Breite - 45 cm, Höhe - 20 cm;
  4. Rahmenmachermaterialien: Bio-Baumwolle, Kunststoff, Polyester;
  5. Befestigungsmaterial - spezielle starke Riemen.

Vorteile:

  • attraktives Aussehen;
  • Gürtel enthalten;
  • kann als Träger verwendet werden;
  • Bogen für Spielzeug anbringen (im Bausatz enthalten);
  • harter Boden;
  • leicht zu entfernen und zu waschen.

Der Nachteil ist, dass, wenn die Hängewiege als Träger verwendet wird, die Griffe nicht ausbalanciert sind.

Preis 8000-9000 reiben.

"Vanille"

Hergestellt in Russland. Ideal für ein neugeborenes Baby. Glatte Bewegungen während der Reisekrankheit und die geringe Größe der Wiege tragen zum gesunden Schlaf des Babys bei. Dank des hängenden Befestigungssystems können Eltern das Baby in drei "Ebenen" (links-rechts, vorwärts-rückwärts, oben-unten) rocken.

Hauptmerkmale:

  1. Verwenden Sie für Neugeborene von 0 bis 4-6 Monaten;
  2. Gewicht - 6 kg;
  3. Größe: Länge - 83 cm, Breite - 50 cm, Höhe - 35 cm;
  4. Gerüstherstellungsmaterialien: starker Stahl;
  5. Abdeckung aus 100% Baumwolle, Holzsockel und weicher Matratze;
  6. Befestigungsmaterial - spezielle starke Gürtel, Karabiner.

Vorteile:

  • attraktives Aussehen;
  • Gurte und Karabiner enthalten;
  • kann als Träger verwendet werden;
  • die Fähigkeit, eine Feder für einen reibungslosen Schwung zu installieren;
  • harter Boden;
  • verstellbare Riemen;
  • praktische Seitentasche;
  • leicht zu entfernen und zu waschen.

Der Nachteil ist, dass die Feder separat gekauft wird.

Preis 8000-9000 reiben.

Ein verbessertes Modell der russischen Shakes. Die Wiege ist eine tiefe Wiege, mit 2 Positionen der Seitenwände. Was es erlaubt, es länger pünktlich zu benutzen, als eine Standard-Hängewiege. Die erste Position für ein Baby ist bis zu 6 Monaten, die Höhe der Seiten beträgt 30 cm Die zweite Position ist für Babys ab 6 Monaten mit der Höhe der Seiten 40 cm Wofür ist es?

Hauptmerkmale:

  1. Verwenden Sie für Neugeborene von 0 bis 1 Jahr.
  2. Gewicht - 6 kg.
  3. Größe: Länge - 80 cm, Breite - 40 cm, Höhe - 40 cm.
  4. Materialherstellungsrahmen: Holz (Buche) und Flachs.
  5. Matratzenbezug aus 100% Baumwolle mit einem Reißverschluss.
  6. 8 cm dicke Hollow Fiber Matratze
  7. Befestigungsmaterial - spezielle starke Baumwollbänder, Karabiner. Die Länge passt an die Decke bis zu 3 Metern.

Vorteile:

  • Gurte und Karabiner sind enthalten;
  • Es gibt zwei zusätzliche Federn.
  • die Fähigkeit, eine Feder für einen reibungslosen Schwung zu installieren;
  • harter Boden aus Sperrholz;
  • verstellbare Riemen;
  • 2 Ebenen der Position der Seitenwände;
  • leicht zu entfernen und zu waschen.

Der Nachteil ist, dass es nicht als Träger verwendet werden kann, es gibt keine seitlichen Griffe.

Preis 6000-7000 reiben.

"Teddy"

Schöne, elegante Hängewiege.

Hauptmerkmale:

  1. Verwenden Sie für Neugeborene von 0 bis 6 Monaten;
  2. Gewicht 10 kg;
  3. Größe: Länge - 180 cm, Breite - 96 cm, Höhe - 96 cm;
  4. Rahmenmachermaterialien - Weidenrebe;
  5. innen 100% Baumwolle;
  6. Befestigungsmaterial - Spezialseile, Karabiner.

Vorteile:

  • Seile und Karabiner eingeschlossen;
  • Das Set enthält auch: ein Sideboard mit einem Visier, eine Matratze, eine Matratze, eine Decke, ein Kissen, ein Kissenbezug, Radkappen;
  • Es gibt einen Wäschekorb;
  • da sind Räder;
  • harter Boden;
  • einheitliches Design;
  • die Fähigkeit, auf Rädern um das Haus herum zu transportieren.

Zu den Nachteilen gehören ein hoher Preis sowie eine geringe Schwingamplitude der Wiege.

Preis 28000-29000 reiben.

Wiege es selbst, Baby

Sie können nicht nur eine Hängewiege kaufen, sondern auch selbst machen. Um ein hängendes Bett zu machen, benötigen Sie einfache Materialien, die in Fachgeschäften gekauft werden können.

  • Holzleim;
  • Dübel;
  • Ecken;
  • Anker mit verstärkten Unterlegscheiben;
  • 2 Karabiner: ein Gewinde, das andere mit einer Klinke;
  • Frühling;
  • selbstschneidende Schrauben;
  • starkes Gurtband 25 mm breit;
  • Möbel-Hefter;
  • Stichsäge;
  • bohren;
  • Perforator.

Um die Wiege selbst herzustellen, benötigen Sie einen Baum, Sperrholz oder Holz. Als Fertighängebett können Sie die Basis des Kinderwagens verwenden, dazu einfach an den Gurten befestigen und von der Decke hängen. Die Sperrholzwiege muss von innen mit Moosgummi ummantelt sein und die Außenseite sollte mit einem Stoff verziert sein, der passt und anzieht.

Für die richtige Markierung und Herstellung von Rohlingen ist es notwendig, einen Plan mit einer Angabe der Abmessungen der Struktur zu erstellen.

  1. Mit einer elektrischen Stichsäge müssen Sie die Rohlinge ausschneiden und beginnen, die Basis der Korbwiege zu montieren.
  2. Sammeln Sie zuerst den Boden und kleben Sie den Balken mit Holzleim auf die einzelnen Paneele der Wiege, dann sichern Sie das Holz mit selbstschneidenden Schrauben.
  3. Befestigen Sie die Seitenwände (Wände).
  4. Wenn die Basis bereit ist, mit Hilfe von Schaumgummi, Watte oder anderem Material ist es notwendig, die Abdeckung durchzuführen Streifen aus Schaumgummi werden mit selbstschneidenden Schrauben, einem Möbelhefter oder Universalkleber befestigt.
  5. Als nächstes mache Stifte. Dies erfordert ein Gurtband. Von ihm müssen Sie den Griff schneiden, abhängig von der Höhe der Decke. Um mit der Farbe des Geräts kombiniert zu werden, müssen sie das zur Dekoration ausgewählte Gewebe umhüllen.
  6. Das Gurtband wird mit dem Hefter oder selbstschneidenden Schrauben an der Unterseite befestigt.
  7. Mit einem Perforator wird ein Loch in der Decke und Befestigungselemente von den Ecken, Anker und Karabiner montiert.
  8. Die Feder ist installiert, und das System selbst hängt daran. In der Feder ist ein Sicherheitsseil.
  9. Und die letzte Stufe ist das ästhetische Design der Wiege. Das Design Bild wird die Überdachung, Spielzeug, ein schönes Kissen und eine Decke ergänzen.

Hängegestell für Zeichnungsrahmen:

Wir bieten Ihnen an, ein Video darüber zu sehen, wie Sie mit Ihren eigenen Händen eine Hängewiege herstellen können:

Wie und wo installieren?

Ein Neugeborenes sollte so nah wie möglich bei der Mutter schlafen. Außerdem müssen Sie bei der Installation einige Punkte berücksichtigen, wie zum Beispiel:

  • Die Wiege sollte nicht in der Nähe der Heizgeräte sein, egal was das Neugeborene überhitzt. Die optimale Temperatur beträgt 18-22 Grad.
  • Bei der Montage eines Hängebettes muss die Schwingamplitude berücksichtigt werden. Was wäre, wenn Ukachivanii Baby keine Gegenstände verletzt hätte.
  • Achten Sie darauf, das Bett muss zuverlässig sein, während der Installation erfordert mehrere Male zu überprüfen.
  • Es wäre besser, wenn die Hängewiege in einem Raum mit einem Balkon installiert wäre, um eine konstante Belüftung zu gewährleisten.

Wenn Sie eine fertige Krippe kaufen, sollte eine Anleitung zur Installation beiliegen, beachten Sie unbedingt die Anweisungen. Es wird auch nicht für Kinder empfohlen, die älter als 8 Monate sind, oder wenn das Kind bereits zu sitzen beginnt und aus der Wiege fallen kann.

Experten sagen, dass das hängende Bett dem Neugeborenen hilft, sich an die neuen Lebensbedingungen anzupassen. Leichte Reisekrankheit in der Wiege beruhigt das Baby und verursacht Assoziationen im Bauch meiner Mutter. Suspended Wiegen sind aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt, aber sie alle teilen die Bequemlichkeit und Komfort für das Baby. Die Hauptsache, um ein bequemes und langlebiges Produkt zu wählen, sowie richtig und sicher befestigen Sie die Krippe.

Nützliches Video

Wir bieten einen Blick auf die Praktikabilität der Verwendung eines hängenden Bettes:

Wie erstelle ich mit den eigenen Händen eine Wiege für ein Neugeborenes? Welches Material wählen?

Die Wiege ist ein kleines Bett für Neugeborene und ihr außergewöhnliches Merkmal ist, dass es die Wiege ist, die die Wiege ist, d.h. ein Bett, das in der Luft schwebt. In den alten Tagen war es das am häufigsten verwendete Möbel für Neugeborene und übrigens das gefährlichste, sowohl vor als auch jetzt. All dies ist aufgrund der Tatsache, dass, wenn Sie nicht mit der Technologie übereinstimmen oder einen Fehler in der Halterung oder in dem Material, dass die Wiege hängen, dann kann es einfach mit dem Kind fallen, wegen dem, was das Kind verletzt oder etwas mehr wird brechen.

In jedem Fall müssen Sie sich bei der Herstellung der Wiege an die grundlegenden Anforderungen erinnern:

  • Das Befestigungselement muss so fest sein, dass es sich während des Schwingens der Wiege nicht löst und nicht an der Rollstelle gerieben wird.
  • Wählen Sie ein Material, das zum Aufhängen so haltbar ist, dass es mindestens 20 Mal dem Gewicht der Wiege mit dem Kind standhält.
  • Die Wiege selbst sollte so hohe Seiten haben, dass das Kind nicht herausfallen kann.

Wenn ich dich noch nicht erschreckt habe, und da ist der Wunsch, eine Wiege zu machen, dann sieh unten die Methoden der Herstellung:

Wenn Sie altmodisch vorgehen, dann müssen Sie eine Halterung für den Ring in der Decke machen und einen ausreichend langen Stab aus massivem Holz hineinstecken und einen ausreichend starken Korb an einem seiner Enden aufhängen. Für die Versicherung ist es am besten, ein weiteres Seil durch den Korbaufhänger zu strecken und es mit einem zusätzlichen Verschluss genau über dem Korb zu verstärken.

Nach dem heutigen Stand der Technik sollten Sie keinen Pfahl verwenden, sondern einfach kraftvolle Dübel in der Decke oberhalb des Aufstellortes der Wiege 360 ​​° befestigen. Der Korb selbst kann aus strapazierfähigem Sperrholz hergestellt werden, verwenden Sie es für den Boden, achten Sie darauf, Löcher zu bohren, so dass es einen Wärmeaustausch mit der Matratze gibt. Auf der Unterseite muss eine Matratze gelegt werden. Versuchen Sie nicht, es sehr weich zu suchen, es ist am besten, halbstarres Material zu verwenden.

Entlang der Kontur der Krippe legen Sie die Sideboards für die Bretter und machen Sie die Bretter selbst durch die Seile. Auf der Kontur des Seils, befestigen Sie eine Art von Material, am besten aller Dichte und ohne ein Nickerchen, ist es mit einer Auskleidung möglich, so dass das heranwachsende Kind nicht durch die Seile kriechen kann.

In den Ecken von langen Stangen mit 10 Zentimeter langen Einkerbungen das Seil verstärken und durch die Karabiner in der Deckenhalterung befestigen.

Bevor Sie dorthin gehen, überprüfen Sie alle Details auf Stärke.

Sie können eine Wiege ohne Befestigung an der Decke machen, aber dafür müssen Sie einen speziellen Rahmen aus Metall machen und die Wiege aufhängen, aber diese Option ist nicht jedermanns Sache, da die Amplitude des Rollens um eine Größenordnung kleiner ist und Sie mehr Kraft aufwenden müssen.

Noch einmal möchte ich Sie erinnern: Stellen Sie sicher, in der Wiege Befestigung machen Versicherung, so dass im Falle eines Bruchs der Hauptbefestigung, die zusätzliche wird nicht erlauben, die Wiege fallen.

Wiege, Wiege, hängende Wiege, mach es selbst.

Auf Bitte von zukünftigen und echten Müttern schreibe ich wie es geht.

Zuerst fand ich eine Wiege nach Freunden, Bekannten, für den Anfang würde ein normaler Lappen mit einem harten Boden passen

Monate Ich schwang in ihr, als das Kind sich nicht sonderlich hin und her drehte, und ich ließ sie nicht allein im Zimmer. dann wechselte ich von der Krippe zu einer harten Wiege

jetzt, wie man wiegt

kaufe zuerst und befestige Verschlüsse (ich kaufte in IKEA)

wog 2 Halterungen für Zuverlässigkeit

kaufe 2 große Karabiner und 1 kleine

Kaufe ein Seil, das an den Karabinern durch Seeknoten gebunden ist (bis zu 150 kg)

kaufe eine Frühlingstür, führe das Seil in die Feder, lasse ein Reserve für die Schaukel, binde das Seil an der Spitze - es ist besser für die Versicherung, mehrere Knoten an verschiedenen Stellen zu machen

Um ein Seil und einen Karabiner an den Griff zu binden, kann man eine Wiege mit Seilen unter dem Boden festbinden... Ich schaute auf die Situation, in der es schien, dass ich einen Knoten machen oder das Seil überspringen musste - ich tat es... das Design ist sehr zuverlässig, mein Mann hat eine halbe Stunde daran gehangen 100 kg.) Jetzt benutzen wir das Seil für eine Schaukel.

dann hängte sie diese Wiege auf

das ist alles. Nun, wenn jemand nützlich ist)))

Wie mache ich eine Hängewiege mit eigenen Händen?

Alle Nationen der Welt haben eine Wiege für ein Neugeborenes unter den notwendigen Dingen. In den meisten Fällen wurde die Wiege für das Kind so angeordnet, dass es leicht gerüttelt werden kann.

Arten von Wiegen aus dem 19. Jahrhundert: 1 Punkt; 2 Bast; 3-Brett.

Das beruhigte das Kind schnell und befreite die Mutter von der täglichen Hausarbeit der Frauen.

Die einfachste Variante der Wiege in Russland war eine Kiste aus dünnen Tellern, die an einem Seil an der Mutter der Hütte oder an einer speziellen flexiblen Stange aufgehängt war. Die Völker des russischen Nordens (Kets, Veps usw.) verwendeten für die Wiegen eine Wiege aus Birkenrinde.

Gegenwärtig werden die Wiegeboxen aus allen Arten von künstlichen Materialien hergestellt, aus einer Stange gewebt oder aus einem dichten Gewebe genäht. Nur der "Mechanismus" der Babywiegen blieb unverändert. Wie vor vielen Jahren wird die Wiege an der Decke aufgehängt, so dass sie leicht gerüttelt werden kann. Die beste Option wäre eine selbstgemachte Wiege, in der das Baby warm und gemütlich ist. Das Material für seine Herstellung kann als ein Baum oder ein Sperrholz und Stoff und sogar Garn dienen, wenn die werdende Mutter Makramee stricken oder weben kann.

Traditionelle hölzerne Wiege

Für seine Herstellung benötigen:

  • dünne Bretter oder Sperrholz 1,5-2 cm;
  • Stichsäge oder Metallsäge;
  • Schraubendreher, Schrauben;
  • Bohr- und Bohrset;
  • dicker Stoff (Jeans oder Sackleinen, Leinwand usw.);
  • Starkes Seil, Kabel oder Hosenband.

Das Schema der Herstellung der Wiege.

  1. Zuerst ist es notwendig, auf dem Papier die Details des zukünftigen Betts zu zeichnen: die Seiten und die Endteile. Die Seiten sollten eine Länge haben, die der gewünschten Länge der Krippe entspricht, und eine Breite, die ausreicht, um ein versehentliches Herausfallen des Kindes zu verhindern (ungefähr 35 cm). Die Endteile müssen in Form eines Trapezes ausgeführt sein, wobei die kleineren parallelen Seiten darunter liegen. Die Länge dieser Seite ist gleich der gewünschten Breite des Bodens der Wiege. Die Länge der Oberseite des Trapezes wird aus Gründen der Bequemlichkeit gewählt. Der Boden der Wiege ist traditionell aus hausgemachtem Stoff gefertigt. Moderne Stoffe ermöglichen es Ihnen, das für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignete Material zu wählen. Die wichtigste Voraussetzung für ihn: Es muss dicht genug sein, um das Gewicht des Kindes zu tragen. Der Boden ist ausgeschnitten, geführt von den Abmessungen der Holzteile entlang ihrer unteren Kante.
  2. In den Seiten der Wiege markieren und bohren Sie symmetrische Löcher zum Aufhängen der Schachtel. Es ist am besten, sie näher an den oberen Ecken der Teile anzuordnen. Markieren und bohren Sie an der Unterkante der Seitenwände und an den Stirnseiten eine Reihe von Löchern mit einer konstanten Teilung von ca. 3 cm, und Sie können ggf. ein geschnitztes Dekor am Rand der Wiege anbringen.
  3. Montieren Sie die Box, verbinden Sie die Seitenwände mit den Enden mit Schrauben. Auf der Unterseite des Stoffes an den Kanten in einem Abstand von 1,5-2 cm vom Schnitt (auf nicht fließendem Stoff) oder Biegung (auf lose mit behandeltem Rand) Löcher entlang des Umfangs mit einer Teilung, die mit der Teilung der Löcher auf der Holzkiste übereinstimmt. Die Kanten der Schleifen fegen. Verbinden Sie den Boden mit einer Kiste mit einem dünnen Kabel oder Seil, indem Sie ihn in die Löcher der Holzteile und des Stoffteils einschrauben. Fädeln Sie das Seil oder Hosenband in die hängenden Löcher und befestigen Sie die fertige Hängewiege an der richtigen Stelle an der Decke.

Runde Wiege

Um ein gemütliches und weiches Bett zu machen, benötigen Sie:

Abb.1. Muster des Musters.

  • kleiner Reifen;
  • ein Schnitt aus dichtem Stoff, etwas breiter als der Durchmesser des Reifens und einer Länge gleich 2 Durchmesser und Nahtzugabe;
  • Gurte, Geflecht oder Seil zum Aufhängen.
  1. Machen Sie ein Muster nach dem Schema in Abb. 1. Größen können einzeln ausgewählt werden. Legen Sie die Schlitze symmetrisch auf und teilen Sie den Kreis in 4 Teile.
  2. Übertragen Sie das Muster auf den Stoff und machen Sie 2 Teile. Markieren und schneiden Sie Schlitze für Befestigungen. Biegen Sie die Ventile und Stichteile, lassen Sie Löcher am Rand des Kreises, um einen Reifen zu legen.
  3. Fädle den Reifen in die Löcher links und befestige die Gurte oder das Seil daran in den Schlitzen.

Wenn das Baby heranwächst, wird es möglich sein, dieses Design schräg zu befestigen, und von dem ehemaligen Bett erhalten Sie einen hängenden Schaukelstuhl.

Um das Baby mit seinen eigenen Händen in einer aufgehängten Wiege zu halten, findet jede Mutter eine Vielzahl von Materialien und Möglichkeiten, die alles tun, um das Bett bequem zu machen. Dort wird sich das Kind wie in den Händen ihrer sanften Mutter fühlen und die ganze Nacht ruhig schlafen und ihren Eltern eine Pause geben.

Wiege für die Wiege von Neugeborenen - wie macht man das selbst?

Jetzt versuchen viele zukünftige Eltern, die Notwendigkeit zu verstehen, einige Dinge für das lang erwartete Baby zu kaufen.

Dies gilt insbesondere auch für Babywiegen, da viele glauben, dass der sofortige Kauf einer Krippe unter Umgehung der "Bühne" der Wiege eine praktikablere Lösung wäre.

Es gibt jedoch eine Wahrnehmung, dass das Neugeborene viel bequemer sein wird, wenn das erste Bett klein und gemütlich ist.

Geschichte von

Wiegen sind seit langem bekannt. In Russland wurden sie aus Korbgeflecht hergestellt und an einem Querbalken unter der Decke in der Hütte aufgehängt.

So wurde das Baby vor Zugluft geschützt, und die Wiege war mit einem Stoffdach bedeckt, das dazu beitrug, das Neugeborene vor lästigen Insekten zu schützen. Von allen möglichen Missgeschicken und anderen Problemen wurde das Kind durch Reize geschützt, die in die Wiege gelegt wurden.

In den nördlichen Regionen Russlands wurden die Wiegen oft aus Birkenrinde gewebt, wodurch sie viel leichter als ihre Gegenstücke aus Weidenzweigen und Weinen gewonnen wurden. Birch Wiegen können mit auf das Feld genommen werden. Eine solche Struktur an einen Baum gehängt, war es möglich, Arbeit ohne Probleme zu machen.

In Europa näherten sie sich dem Fall gründlich und stellten Wiegen aus massivem Holz auf einer schaukelnden Stange her. Teure Wiegen wurden als vererbt angesehen.

In Zentralasien, wie auch im Kaukasus, war es üblich, Holzwiegen, aber mit niedrigen Seiten zu machen. Aus diesem Grund fesselten junge Mütter ihre Kinder oft in Krippen, damit sie nicht herausfielen.

Arten

Das Klassifizieren von Wiegen für Neugeborene kann unterschiedlich sein. Aus funktionaler Sicht können sie sein:

  • stationär;
  • suspendiert;
  • auf Rädern;
  • ohne Schwingmechanismus;
  • auf Bögen;
  • mit dem Längspendelmechanismus;
  • mit dem Kreuzpendelmechanismus.

Wenn Sie über das Modell der zukünftigen Wiege nachdenken, sollten Sie einige wichtige Punkte beachten:

  1. Die materielle Produktion ist besser, eine zu wählen, die natürliche Ventilation zur Verfügung stellen kann. Oder bieten Sie eine Option zum Erstellen eines Gitterbodens und von Seitenwänden;
  2. Ausgeschlossen sind scharfe Ecken und Vorsprünge, die Verletzungen des Babys verursachen können.
  3. Vergessen Sie solche Dinge wie Latches, Latches und dergleichen. Im Allgemeinen ist es besser, kleine Teile zu vermeiden.
  4. Zuverlässigkeit steigt.
  5. Sichere Mittel zur Verarbeitung von Elementen (Farben, Lacke usw.), beständig gegen äußere Einflüsse.

Und vor allem - ist die Auswahl der Matratze. Sie können die Schönheit, Form und andere Kleinigkeiten der Wiege vernachlässigen, aber die Matratze muss kompromisslos hochwertig sein.

Vorteile

Am Ende des letzten Jahrhunderts führten Wissenschaftler ein einfaches Experiment durch: In einer Gruppe verfolgten sie die Entwicklung von Kindern, die in ihren Wiegen schliefen, und in der zweiten - Babys, die sofort zu statischen Standardkrippen gebracht wurden.

Die Ergebnisse waren so, dass die "Wiegenlieder" Kinder immer schneller einschlafen, weniger weinten und sich schneller entwickelten. Im Prinzip ist es nicht sehr überraschend, wenn man darüber nachdenkt, da der kleine kompakte Raum der Wiege dem Baby ein Gefühl von Sicherheit und Komfort gibt, fast wie der Bauch der Mutter vor der Geburt.

Dies ist einer der Gründe für eine schnellere Anpassung. Klopfsysteme erlauben es, das Kind nicht ständig in den Armen zu halten und den Eltern Ruhe zu geben.

Der Vorteil von Hängevorrichtungen ist ein Minimum an Platz, während Krippen viel Platz einnehmen. Vor allem, wenn Sie über die zusätzliche Option mit einer abnehmbaren Seite nachdenken: das Bett kann schwierig zu platzieren sein, so dass es in einem kleinen Bereich zum Elternbett passt.

Wie man macht

In der Tat gibt es jetzt eine Menge Ressourcen im Internet, die Ihnen sagen werden, wie Sie eine hängende Wiege oder eine Wiege selbst herstellen können. Darüber hinaus werden die "Rezepte" mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Fotos oder sogar Videoanleitungen angeboten.

Bevor Sie jedoch eine Wiege herstellen, müssen Sie eine Reihe von Punkten klar definieren, ab denen Sie nach Zeichnungen und Anweisungen suchen sollten:

  1. Das erste, was man für eine selbstgemachte Wiege in Betracht ziehen sollte, ist das Material. Wird es ein Holzrahmen sein, ein Bett aus Sperrholz mit Kufen, ein Weidenkorb mit einem harten Boden aus Weide oder Rattan oder vielleicht ein Weidenkorb aus Makramee? Die Frage ist nicht einfach, es hängt nicht nur von der Fantasie ab, sondern auch von der Fähigkeit der Eltern, die gewählte Option in die Praxis umzusetzen. Wenn ein komplexer Mechanismus gewählt wird und es keine praktischen Fähigkeiten gibt, um ihn zu schaffen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er mit der Arbeit nicht zurechtkommt. Es ist notwendig, die Möglichkeiten und Kräfte nüchtern einzuschätzen, um ein wirklich gemütliches Nest für einen Säugling zu schaffen.
  2. Die zweite ist die Größe. Das Baby in der Wiege ist wichtig, nicht nur Komfort, sondern auch Komfort. Die Wiege ist in der Tat die erste Anpassung des Kindes an die Bedingungen der äußeren und ungewöhnlichen Welt.
  3. Es ist notwendig, die Funktionalität des hergestellten Gegenstandes zu berücksichtigen. Eltern sollten eine andere Kleinigkeit für das Kind zur Hand haben - die gleichen Servietten, Nippel und mehr. Daher wäre es nicht überflüssig, irgendwelche Taschen oder Kästen zum Aufbewahren solcher Gegenstände vorzusehen;
  4. Zusätzliche Geräte - zum Beispiel wäre es schön, ein Verdeck oder einen Vorhang zu haben, um vor Sonne und Staub zu schützen, oder ein Moskitonetz aus natürlichen Stoffen gegen lästige Insekten.
  5. Und noch ein wichtiger Punkt - Design. Meistens befindet sich die Wiege im Elternschlafzimmer, und es wäre schön, die Krippe nicht nur schön zu machen, sondern sie auch in das bereits bestehende Interieur zu integrieren. Es lohnt sich darüber nachzudenken, wie man dekorieren soll, welche Elemente für die Dekoration verwendet werden.

Wie Sie mit den eigenen Händen eine Wiege für ein Neugeborenes herstellen, lesen Sie die Anweisungen im folgenden Video:

Mein Baby schläft in einer hängenden Wiege, die ich selbst gewebt habe. Ich werde mich über Ihre Einschätzung freuen...

Vor kurzem wurde meine enge Freundin eine Mutter, und nach 2 Monaten taufte ich ihr schönes Baby. Olya liebt es zu basteln und die Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes hat ihr kreatives Potenzial weiter offenbart. Dies wurde durch die entzückende Wiege bestätigt, die sie mehrere Monate vor Vanechkas Geburt mit der Makramee-Technik webte.

Früher sahen wir Kinderbetten aus Holz für kleine Kinder. Aber diese Wiege ist aus Fäden gewebt. Wenn Sie die Technik von Makramee beherrschen, können Sie mit Ihren eigenen Händen unglaubliche durchbrochene Kinderbetten machen, die nicht nur ein bequemes Gerät, sondern auch ein ausgezeichneter Schlafplatz werden.

Abgehängte Wiege

Meine Freundin hat schon lange von einer solchen Wiege geträumt, die genau wie in alten, an der Decke befestigten Dorfhäusern hängen würde. Es ist etwas fabelhaftes, wunderbar und sehr gemütlich darin! Jetzt sind Wiegen und Wiegen nicht so häufig wie in der jüngsten Vergangenheit, aber für Ihr Lieblingsbaby möchten Sie das "erste Haus" mit Ihren eigenen Händen machen. Dieses Ding wird der stärkste Talisman für Ihr Kind, denn mit Hilfe einer selbstgemachten Wiege wird der Schlaf des Babys durch die Wärme der Hände seiner Mutter erwärmt.

Eine Auswahl an Kinderwiegen, die mit den eigenen Händen gemacht werden können.

Dieses Ding schützt den Schlaf deiner Krümel und macht es ruhig und gelassen! Die Wiege sollte für das Baby bequem und vor allem stabil und zuverlässig sein. Die Wiege für Neugeborene ist ein kleines Bett, wo der Schlafplatz 50 mal 100 cm beträgt, wobei die Hauptfunktion des Wiegenbettes darin besteht, das Baby zu schaukeln.

Die Form und das Aussehen des Kinderwagens hängen davon ab, wie komfortabel er für Eltern ist und wofür er entworfen wurde.

Der Schaukelstuhl ist eine von der Decke hängende Wiege. Es kann sowohl Korbweide als auch Holz sein. Da es in einer modernen Wohnung sehr schwierig ist, ein so schweres Objekt wie ein Bett mit einem Baby an der Decke zu befestigen, sind moderne Wiegen oft mit festen Stützen ausgestattet.

Diese Designwiege erleichtert das Schaukeln und trägt zum ruhigen Schlaf des Kindes bei. Unterstützung für die Wiege kann übertragen werden, so dass das Baby überall im Haus oder in der Wohnung geschaukelt werden kann, wo Raum und bequeme Mutter erlaubt.

Bei der Herstellung der Wiege achten Sie auf die Halterung. Es muss so stark sein, dass es beim Schwingen der Wiege nicht ausgeht und nicht an der Rollstelle gerieben wird.

Hängendes Material muss auch sehr haltbar sein. Um mindestens 20 Mal, könnte das Gewicht der Wiege mit dem Kind standhalten. Nun, die Wiege selbst sollte so hohe Seiten haben, dass das Baby nicht herausfallen kann.

Anders als ein Kinderwagen für einen Spaziergang oder Laufstall, kann die Wiege verwendet werden, bis das Baby 5 Monate alt ist. Nach sechs Monaten beginnt das Kind, ruhig zu sitzen und versucht sogar, auf seinen Füßen zu stehen oder zu kriechen, so dass es gefährlich wird, ihn ohne Aufsicht in der Wiege zu lassen.

Und eine hausgemachte Wiege kann zu einem Familienrelikt werden und es an Ihre Enkel weitergeben, und zwar an ihre Kinder und Enkelkinder...

Von Fäden zu weben ist interessant und faszinierend. Wenn Sie Makramee beherrschen, können Sie mit Ihren eigenen Händen durchbrochene Armbänder, Taschen, Töpfe, Panamas, Blumen und vieles mehr herstellen.

Und um den Prozess des Webens der Wiege zu sehen, schlage ich vor, dieses Video anzuschauen:

Drücken Sie "Gefällt mir" und erhalten Sie nur die besten Posts auf Facebook ↓

Gemeinschaften> Сделай Сам> Blog> Подвесная детская люлька

Hallo alle zusammen Ich wollte schon lange, dass meine Kinder eine hängende Wiege haben, weil sie schön, bequem und interessant ist. Seit alten Zeiten, den Slawen und anderen Nationen, schliefen Babys in hängenden Wiegen.

Tags: Wiege, Wiege, Wiege, Kinderbett

Kommentare 67

Die Hauptsache ist, genau dem Moment zu folgen, in dem das Kind beginnt, sich hinzusetzen und an den Rand der Krippe zu kriechen, um zu sehen, was da ist. Dann, ohne Optionen, benötigen Sie ein Bett mit hohen Seiten oder eine Mutter als Barriere)) Wenn Sie mit Ihrer Mutter schlafen. Sicherheit ist nie genug.
Sehr cool und sanft gemacht, nur Klasse!

Cool, gut gemacht. Nur ist es notwendig, eine Feder an der Decke zu befestigen, so dass die Wiege notwendigerweise auf und ab schwingt. Es ist schon gesagt worden, dass oszillierende Bewegungen für ein Kind nützlich sind. Aber am nützlichsten ist die Bewegung auf und ab! Früher wurde die Wiege an einer elastischen Stange befestigt, und unter der Wiege wurde eine Schlinge wie Pedale befestigt. Damit Sie Ihren Fuß auf und ab schwingen können. Alles ist schriftlich und wissenschaftlich fundiert hier in dem Artikel: drevoroda.ru/interesting/articles/655/1854.html

es wird notwendig sein, in den Geschäften nach einer Quelle zu suchen

Mein Sohn nach 5 Tagen 3 Jahren. Und alle 1091 Nächte schlief er mit seiner Mutter "Wange" auf einem Erwachsenenbett. So war es notwendig, die von eigenen Händen gemachten Kinderbetten zu geben. Vielleicht wirst du anders sein :)

schön! gut zu dir und Familie))

Respekt und Respekt!
Sehr anständige Arbeit!
Ich war der kleinste in der Wiege gerockt. Zuvor waren alle.
Aber natürlich nicht so - einfacher.
Rechteckiger gemeißelter Rahmen. Auf dem unteren gestreckten Stoff.
An den vier Ecken des Seils ist die Spitze in einem Knoten verbunden.
Federzugfeder.
Um das Bein schwingt Oma Seil oder Klebeband.
Sitzt Strick und schüttelt.
Und warum sind die Kinder in der Wiege leichter zu schlafen?
Und anscheinend, weil das Baby im Mutterleib mit ihren Bewegungen schwankt und mit diesem Gefühl wächst.
Und wenn er die ganze Zeit bewegungslos liegt, fühlt er sich unwohl dabei, dass etwas nicht stimmt.

Super, gut gemacht, sieht einfach toll aus.

1e Foto-Dose, ähnelt direkt einem Sarg aus einem Märchen

Als es mit dem Neigungswinkel der Seitenwände bestimmt wurde, bat der Ehepartner, klar zu zeigen, wie es aussehen würde, wollte dies nicht tun, sondern bittet um Zeit, legte zwei Seiten auf den Boden und sie fühlte sich fast nicht schlecht)

Es ist wunderschön geworden. Gerade Klasse!

Ich dachte auch darüber nach und fand sogar die Gürtel auf der Alishka, die separat verkauft wurden, aber mein Sohn ist bereits gewachsen :) Aber du kannst es nicht mit Sicherheit übertreiben, ich fing an aufzustehen, als niemand wartete.

und der Baum reißt nicht entlang der Fasern, an der Stelle der Befestigung des Seils?

Ich bohrte in eine feste "Stange", in die der Dübel auf beiden Seiten, es erwies sich ziemlich hart.
im Allgemeinen kann platzen, wenn ich hineinklettere)
Sowie Befestigungsmöglichkeiten durch den Boden, aber zu viel Seil wird erhalten, da es nicht sehr schön ist.

Aber es ist sicher, denke, was das Beste ist. Und für die Arbeit 5 mit einem großen Plus.)))

Krasava.
Geh zurück zu den "Ursprüngen".

Wiege heißt)
+++ Für gerade Arme! sehr gute Arbeit!

Ich habe in Tags Cradle signiert) Danke

Ich entschuldige mich, habe nicht aufgepasst)

So durchdringt der Slavismus technokratische Vogelhäuser! ) Ich war sehr zufrieden mit der Post und der echten Handarbeit - der wahre Ehemann!
Um dich zu schützen, würde in dieser Wiege ein silberner Faden um einen Schirm in Form von schöner Spitze sein!
Mit Nachschub!

Danke, für den Wächter, ich weiß, dass der Vater sein Messer unter den Boden gelegt hat, damit wenn etwas sauberes über ihn geschnitten wurde :)
das Messer galt allgemein als Talisman, sowohl körperlich als auch geistig.

Das ist richtig, für Jungen ein Messer, für Mädchen Vaters Hemd. Und der Bildschirm, es schützt zusätzlich gegen alle Mobilfunknetze und so weiter.

Ich dachte nur mit Märchen und alten Filmen, die geblieben sind.
Ich erinnere mich an eine solche Wiege aus der Kindheit, die Großmutter meiner jüngeren Schwester schüttelte diese.

Vor einigen Jahren waren wir auf einer Exkursion in Kolomna im Eisenmuseum, dort war auch ein hängendes Bett. Im Allgemeinen ist das System etwas kniffliger und sicherer: das Bett ist ein wenig mehr, ein Seil geht von jeder Ecke hinauf, dort sind alle 4 in einem Knoten verbunden, der Knoten ist an einem Ring gebunden (d. H. 4 Seile gleicher Länge, wobei ein Ende an den Ecken des Bettes befestigt ist) das Ende des Rings über dem Kinderbett), dann, vom Ring gibt es ein anderes Seil, eine Feder ist daran befestigt, die bereits an der Decke befestigt ist. Insgesamt dreht sich das Bett nicht um und aufgrund der Zentrifugalkraft schwingt es selbst aus der Bewegung des Kindes und "schiebt" es die ganze Zeit.

in der Tat, nur ohne eine Feder.

Ich sah kein anderes Seil, das von der Decke zum Knoten ging.

Und ich habe verstanden, ja, ja, ich habe einen Punkt, an dem das Seil an einem Haken zusammenläuft

Sehr cool ist passiert!

Das Richtige. Als nächstes musst du einen Schwung machen.

der Standort hat bereits eine horizontale Leiste mit peridischen Lagern für die Zukunft)

Schönheit... In den Strom)))

Hände von wo du wachsen musst! ausgezeichnete Arbeit

Ich handelte leichter. montiert auf gehobelten Brettern Rahmen unter der tragbaren Wiege des Kinderwagens. Er nahm den Kinderwagen und ging zur Federung. Lange in der Wiege wird es sowieso nicht sein. Es beginnt sich zu rollen und nicht mehr zu gehen, aber für die Arbeit akzeptieren Sie das Lob)

Ich wollte auch! Es ist schade für mein Baby seit über einem Jahr

Wir müssen dann zuerst eine Wiege machen oder einen handlichen Bauern bekommen, der es tun wird))))

Gut gemacht, tolle Arbeit!

Gut gemacht! Vater in einem Wort! Möge Gott dir Gesundheit und deine Kinder gewähren!

Aber diese Schönheit für ein paar Monate. Maximal drei)

Ich denke, bis Sie lernen, aufzustehen, können Sie dort schlafen, während Sie gehen, natürlich werden Sie sehen.
so in der Größe bis zu einem Jahr wird das Kind vollständig passen. Nun, da hast du es immer noch)

In der Größe wird es passen, nur das Kind wird sich wie eine Puppe nicht bewegen, ohne sich zu bewegen, aber von der Erfahrung kann ich sagen, dass sich das Kind umdreht, sich dreht, ist gefährlich. Nun, da weißt du es sicherlich besser).

Bis er lernt zu sitzen, wird er nirgendwohin fallen (die Wiege ist tief genug)

Keine Worte! Sehr cool)))

Gut gemacht! Ich selbst gönne mir Holzarbeiten, nämlich die Gärtnerei. Ich wollte die Produktion mit einer kleinen Anzahl von Wiegen meines eigenen Designs beginnen. Angesichts der Tatsache, dass für viele ein großes Problem ist die Montage in der Decke. Auch nicht in Bezug auf die Zuverlässigkeit, aber einfach nicht jeder ist bereit, die Decke in der Wohnung zu bohren. Obwohl ich meinen Installationsdiensten sogar eine Garantie angeboten habe. Verschiedene Untersetzer und Regale sind auch nicht beliebt, sie nehmen Platz, etc. Im Allgemeinen gehörte diese Idee nicht zu den Wiegen für die Massen. Aber es ist so, abstrahiert...
Und ich mochte deine Arbeit sehr. Ich hoffe, dass das Kind auch Ihre Arbeit schätzt und Ihnen für einen guten und ruhigen Schlaf dankt :)))

Es macht mir nichts aus einem solchen Fall, die Decke zu bohren, zumal die Wohnung vermietet ist)) aber die Besitzer sind gut, angemessene Leute, also ist alles in Ordnung. Dies ist im Wesentlichen meine erste Erfahrung in der Tischlerei, vorher habe ich Nägel nur in Bretter geschlagen, und ich habe etwas mit einem Puzzle gesägt. mein Nachbar in der Garage sagte, sie sagen, kleine Produktion beginnen, aber ich dachte sofort, dass es nicht sehr bequem für die Freizeit war, und wahrscheinlich wird es nicht viele Leute wollen)

Wir mussten immer noch den Kaugummi anstelle der Seile aufhängen, einmal schüttelte er, schlafe die ganze Nacht gut))

Es gibt eine technologische Lösung! )

Wir mussten immer noch den Kaugummi anstelle der Seile aufhängen, einmal schüttelte er, schlafe die ganze Nacht gut))

Sie können eine Feder zwischen der Halterung in der Decke und Haken hängen)

Wiege für ein Neugeborenes mit ihren eigenen Händen - ein schönes Geschenk für das Baby

Jede Mutter möchte immer etwas für die Geburt des Babys tun. Tun Sie etwas Besonderes, das ein echtes Geschenk für den zukünftigen Sohn oder die kleine Tochter wäre. Solch ein Geschenk wird eine Wiege für ein von Hand gefertigtes Neugeborenes sein.

Eine solche Wiege wird den Schlaf des Babys sorgfältig schützen und jedes Interieur dekorieren. Die Wiege kann hängend oder an Beinen mit Traversen befestigt werden, so dass Sie das Baby im Schlaf schwingen können.

Unter den vielen Vorteilen der Wiege können Sie die wichtigsten hervorheben:

  • Mobilität - solch eine Wiege kann leicht von einem Raum in einen anderen bewegt werden, wenn das Baby Angst hat, allein zu sein;
  • Kompaktheit - die Größe des Etagenbettes ist etwa 60 Zentimeter breit und einhundert - einhundert zehn Zentimeter lang;
  • Komfort und Komfort - es wird viel bequemer für ein Neugeborenes sein, in der Wiege zu schlafen, da er sich dort sicher fühlen wird - die weichen Wände der Wiege werden ihn umgeben, er wird sich geschützt fühlen. Wenn ein kleines Kind sofort in ein großes Bett gesetzt wird, bekommt er Angst, weil er nach 9 Monaten im Mutterleib eng und warm war. In der größeren Krippe gibt es jedoch zu viel offenen Raum, nichts umgibt das Baby - von dem er Unbehagen und Weinen erfahren kann.

Abgehängte Wiege

Wenn Sie nicht planen, das Wiegenbett um das Haus zu verschieben, kann es hängend gemacht werden. Die Hauptbedingung hier ist das Fehlen von Spanndecken und das Vorhandensein von guten Befestigungen.

Die Wiege selbst kann aus Holzteilen und einer kleinen Matratze bestehen. Es ist besser, einen Baum komplett verarbeitet zu nehmen und nach Lücken und Unregelmäßigkeiten zu suchen - das Baby sollte vor Splittern geschützt werden.

Sie können eine Korbwiege aus Weidenreben machen. Dafür brauchen wir minimale Fähigkeiten im Weben, denn im Grunde ist die Wiege ein großer Korb für ein Baby. Solche kleinen Betten sind umweltfreundlich und sehr leicht. In der Wiege können Sie weiche Seiten aus einem Stoff machen, der mit einer kleinen Schicht Füllstoff gefüllt ist, und eine kleine Matratze legen.

Einige machen Hängevorrichtungen, die nur aus Stoff bestehen. Das Material wird entweder stark strapazierfähig gewählt, beispielsweise aus Filz, oder die Basis ist in den Textilrahmen des Bettes eingenäht, was dazu beitragen wird, die Form der Wiege, beispielsweise Schaumgummi, beizubehalten.

Wenn Sie in Ihrer Wohnung noch Spanndecken haben, aber nur eine hängende Wiege haben möchten, dann sollten Sie über spezielle Stützen für die Befestigung nachdenken. Solch eine Wiege kann leicht um das Haus getragen werden und das Kind schwingen, wo es bequemer sein wird.

Standard-Babybetten

Dieses Bett kann unabhängig von Holz gebaut werden. Eine andere Möglichkeit wäre, eine Wiege aus einer Stange oder einem Rattan zu weben.

Für die Herstellung einer Wiege aus Holz, müssen Sie auf Holzbohlen und Holzvertäfelungen, Bolzen und Schrauben, die Seitenwände aus halbrunden Schienen oder Stäbe in Form eines Gitters, Leim, Lack und Hochglanz lackiert werden. Es ist wünschenswert, auf der Hand und eine Fräsmaschine, die alle Geräte für die Arbeit an der Wiege hat. Von den Werkzeugen brauchen Sie Puzzle, Bohrer, Kompasse (hausgemachten Stock mit einem Bleistift am Ende) und Klammern.

Die Details der Wiege werden mit Hilfe eines improvisierten Kompasses, eines Bleistifts und eines Lineals gezeichnet. Dann ausschneiden und weiterverarbeiten. Musterzeichnungen können online gefunden werden.

Es ist besser, eine Wiege aus Weidenzweigen herzustellen. Es wird eine solche Struktur sein:

Holzträger können dünner und auch mit einer Ranke geflochten werden.

Stoffwiegen

Eine solche Wiege kann die Funktion des Tragens erfüllen und gleichzeitig stationär sein. In der ersten Form ist es gut, es für Reisen außerhalb des Hauses zu verwenden, und in der zweiten Form, einfach in eine gewöhnliche Krippe zu legen und das Baby dort schlafen zu lassen. So können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

  • Haben Sie eine praktische Sache für den Transport eines Kindes, in dem er warm und bequem ist;
  • Keine Notwendigkeit, eine Wiege und dann ein Kinderbett zu kaufen;
  • Das Kind wird daran gewöhnt sein, an einem Ort zu schlafen.

Ein solcher Cradle-Carrier lässt sich problemlos selbst nähen und nach Belieben dekorieren. Die Wiegen mit dem "Tüll" eines Kindes - einem Umhang - sehen sehr gut aus. Mit ihr wird das Baby noch bequemer, sie schützt vor unnötigen Blicken und den direkten Sonnenstrahlen. Ein solcher Umhang kann sogar mit einem Haken erfolgen.

Abgehängte Wiege. Weisheit der Zeitalter

Wiegengeschichte

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Geschichte der Wiege mit der Geburt der ersten Menschen, der Vorfahren der Menschheit, begann. Mütter konnten ihr Kind nicht immer an den Händen halten, es war notwendig, den Herd zu halten, Essen zuzubereiten und den Haushalt zu führen. Und dann haben fürsorgliche Väter das Bild mütterlicher Hände für ihr Kind konstruiert, damit das Kind auch in einem Traum und in Wärme süß schaukelt.

Die Wiegen an verschiedenen Stellen wurden unterschiedlich und aus den verschiedensten Materialien hergestellt: Holz (ausgehöhlt, Holzwiegen), Weidenruten, Rattan, Leder, Rinde, Seile (Hängematten). In Afrika und Lateinamerika tragen Frauen Babys hinter dem Rücken oder in speziell gewickelten oder gewickelten Tüchern. In modernen Bedingungen wird diese Art, Kinder zu tragen, "Känguru" genannt.

In einigen Ländern des Nordkaukasus bestand die Krippe aus Holz und hatte eindeutig die Größe des Kindes. Als das Kind wuchs, nahm die Größe des Bettes zu, aber es hatte immer Volumen für ein eng gewickeltes Baby, das manchmal als schlechte "Hilfe" für Kinder diente, die zu bestimmten Erkrankungen des Bewegungsapparates neigten (z. B. für Kinder mit angeborener Luxation der Hüfte).

Wie in anderen Kontinenten nahm auch in Russland die Familienstruktur im Laufe der Jahrhunderte Gestalt an und jeder Ort hatte seine eigenen Traditionen in der Pflege von Babys. Andere Nationen nannten unsere moderne Krippe sogar anders: Wiege, Wiege, Schaukelstuhl, Bettstuhl, Baby-Hund, Krippe, Zibka usw.

Die Geburt einer nördlichen Bäuerin nahm meist eine Hebamme. Ein Mann - ein Geburtshelfer, aus der Sicht der Völker des russischen Nordens, ist eine Absurdität, ein Widerspruch zum gesunden Menschenverstand, wie eine Frau - ein Reiter. Das Kind wurde entweder in einem Bad oder in einem heiß gebrannten Ofen gewaschen und brachte Roggenstroh darunter. Dann wurde das Kind festgewickelt und erst danach wurden sie an die Brust der Mutter gebracht und in eine Wiege gelegt. "Was brüllt das Kind, al, niemand zyblet ihn?" - So sagten sie im Norden.

Eine leichte Wiege (Garn) aus Pinienbaumweinen wurde an Vogelkirschbögen zu ochepa aufgehängt und hatte ein Trittbrett zum Schaukeln. Ocep ist eine flexible Stange, die an der Deckenmatte befestigt ist. Auf einem guten schwankt die Wiege ziemlich stark, manchmal auf einem sazhen vom Fußboden. Vielleicht, eine solche Schaukel vom ersten Geburtstag an, gefolgt von einer Schaukel auf einer Schaukel, erzeugte eine besondere Anspannung: Seeleute, Leute von Bauern, waren selten anfällig für Reisekrankheit.

Manchmal war die Wiege ein Reifen, der mit Segeltuch ummantelt war und an den Ecken an den Seilen hing.

Und im alltäglichen Leben der Stadt gab es eine andere Form der Wiege - die stehende, die nach dem "Vanka-Vstaka" -Prinzip schwankte.

In den königlichen Wiegen waren die Betten und Federbetten mit Schwanen besetzt. Heu, Stroh und Lumpen wurden als Abfall auf den Boden gelegt, ein Kissen mit Heu und Stroh wurde ebenfalls unter den Kopf gelegt. Zum Schutz vor Mücken, Fliegen und Licht auf der Wiege hing ein Baldachin.

Für die meisten Völker des europäischen Teils Russlands, Sibirien, wurde die Wiege nicht nur aus Bequemlichkeitsgründen aufgehängt. Sie glaubten, dass das über dem Boden erhobene Kind unter dem Schutz der himmlischen Kräfte stand. Es wurde auch angenommen, dass das Kind in einem Zustand der Erhebung besser wächst.

Im Allgemeinen wurde der Wiege im Leben der Familie eine große Bedeutung beigemessen, weil die Wiege nicht nur von praktischem Wert ist und das Kind einlullt; Die Wiege, gut gemacht, schön und angenehm für das Auge, soll die Mutter selbst erfreuen, so dass sie, wenn sie die verzierte Wiege ansieht, noch mehr von Liebe zu ihrem Kind erfüllt und dazu inspiriert ist, sich um ihr Kind zu kümmern und es aufzuziehen.

Außerdem trug die Wiege in allen Nationen auch eine mystische Bedeutung.

So haben die Völker Sibiriens viele Legenden bewahrt, die der Wiege gewidmet sind: Nach dem Glauben der Chanten ließ der mythologische Ahnherr den ersten Mann in einer gemusterten Wiege an einer goldenen Kette vom Himmel fallen. Die Kraft der Muttergöttinnen, die alles Leben unendlich beleben, ist im Bild der Wiege verkörpert. Die Wiege an der goldenen Kette bleibt der Faden, der den legendären Vorfahren mit den Menschen verbindet, die jetzt leben. Jede, selbst die unprätentiöseste Erscheinung, ist eine Wiege aus Holz oder Rinde - ihr Abbild. In jedem Wiegenlied Ritus, der Mythos der Erstgeborenen Echos. Jedes Baby wiederholt den Weg des großen Vorfahren, zum ersten Mal um die Welt von der Wiege schwebend von der Stange schauend.

Seit ungefähr einem Jahr dient die Wiege dem Baby als "Wohnung", genauer gesagt, zwei Tage und Nächte. In der ersten sieht er das Licht, in der zweiten - die Dunkelheit; im ersten spielt er mehr, im zweiten schläft er.

Vor dem Erscheinen der Zähne und der Nennung des Säuglingsfleisches ist das Verlangen nach allerlei Übel. Sie bemüht sich, die Geister des Waldes, des Wassers, der Hölle einzufangen. Ohne eine Wiege ist das Kind wehrlos. Es kann nicht auf einen nackten Boden oder Boden gelegt werden, sonst dringen die niederen Geister sofort ein.

Der Hund ist in der Lage, das Baby und das Feuer im Kamin zu schützen. Doch lauern Gefahren, vor allem außerhalb des Hauses und in der Nähe der Haustür. Es ist notwendig, die Wiege aus dem Haus zu tragen und sie auf andere Weise als mit dem Rücken (Kopf) nach vorne zu bringen. Übergeben Sie die Wiege mit dem Kind nicht über die Schwelle, verlassen Sie es in einem leeren Haus. Noch gefährlicher ist es, das Kind allein auf der Straße zu lassen, sonst können die Geister der Unterwelt es ersetzen, indem sie es in die Wiege ihres Babys stecken.

Wenn es eine Gelegenheit gab, bestellten sie einen unaussprechlichen Befehl an den echten Meister von Lyuchnik, der das Ding nicht nur mit Geschick, sondern auch mit Liebe und Gebet tat. In ärmeren Familien haben Väter und Großväter das hängende Bett selbst gemacht, vielleicht nicht so geschickt, aber liebevoll.

Der Legende nach wollte der Ehemann, wenn er viele Kinder in der Familie haben wollte, so weit wie möglich in den Wald gehen und dort nach einem Baum suchen, der es wert ist, für seine Töchter und Söhne unruhig zu sein.

Die zukünftige Mutter bereitete unterdessen einen Baldachin auf einer Wiege vor: Der Stoff nahm nicht nur den schönen auf, sondern fertigte auch die Dekorationen an - mit Stickereien, Applikationen und Spitzen. Zumindest, wenn die Familie sehr arm ist oder die Mutter die Mehrfachproduktion von Baldachinen satt hat, könnten sie einfach das Sommerkleid einer Großmutter anziehen. Die Überdachung sollte benötigt werden! Es ist nicht nur ein Zaun aus Licht und Fliegen. Dies ist ein Hindernis für böse Geister.

Jede Familie hatte ihre eigene glückliche Wiege, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde: Sobald das Baby aufwuchs, wich es einem Neugeborenen.

Eine Wiege aus dauerhaftem Holz könnte 200 Jahre halten. Sie haben darauf das Geburtsjahr des Kindes geschrieben, solche Inschriften können auf Museumsexponaten von bis zu sechs oder mehr gefunden werden.

Beweis für die Weisheit unserer Vorfahren

Der Aufenthalt des Kindes in der Kindheit in der aufgehängten schwingenden Wiege trägt für uns eine Art Unbewußtes in sich, je nach der Natur des Kindes, der Kultur seiner Inkarnation, die das Kind seit Jahrtausenden entwickelt hat. Und paradoxerweise, aber die Wissenschaft hat diese Kulturmethode nicht nur studiert, sondern, wie viele andere Dinge, die in der populären Bildungspädagogik waren, einfach abgelehnt. Aber die Wahrheit liegt hier buchstäblich an der Oberfläche.

Es ist bekannt: Die 9-monatige Periode der pränatalen Entwicklung des Kindes nach der biologischen (genetischen) Zeit ist viel länger als das gesamte nachfolgende Leben. In diesen 9 Monaten wird ein fertiger kleiner Mann aus 2 Zellen hergestellt. Und diese ganze Entwicklungsstufe findet in einem flüssigen Medium statt. Eine Umgebung, die den Prozess der Entwicklung von Kindern unterstützt, ist praktisch schwerelos. Nun stellen Sie sich vor: Ein Kind fällt aus der Schwerelosigkeit plötzlich in ein Medium mit enormem Gravitationsdruck, inkl. "Schwere" (durch Druckabfall) Gravitationsrhythmen.

Aus diesem Grund sind generalisierte Belastungen, die sich über den Körper ausbreiten, Muskelsteifheit und Krämpfe von Bewegungen charakteristisch für einen Säugling, der aus der Gebärmutter kommt. Und es wird nur entfernt, wenn körperliche Rhythmen ausgerichtet werden, inkl. willkürliche Willensbildung mit irdischen Rhythmen (Gravitation). Aber für eine solche Einstimmung braucht es eine lange Zeit und menschliche Hilfe.

Die hängende Wiege übersetzt nur den Vektor des statischen Gravitationsdrucks in einen Vibrationswellen-Gravitationsrhythmus. Während des Schaukelns erfährt der Säugling im rhythmischen Modus eigenartige Momente der Schwerelosigkeit (wenn die Wiege ihre maximale Höhe erreicht und für einen Moment "einfriert") und Momente des Einflusses der höchsten Gravitationskräfte (wenn die Wiege durch den tiefsten Punkt zum Boden läuft). Folglich "entfaltet" sich der Vektor einer unidirektionalen Gravitationspresse mit Hilfe einer schwebenden Schwingwiege zu einer Gravitations-Leben erzeugenden Welle, die an terrestrische Bedingungen angepasst ist.

Außerdem stellte sich heraus, dass das gesamte menschliche Leben eine Hierarchie wechselseitig elterlicher, wechselseitig synchronisierter (in Vielfachheit) Algorithmen ist: von ultrahohen genetischen Rhythmen bis zu ultraniedrigen - sinnvollen willkürlichen Willenshandlungen. Die aufgehängte Wiege ist eine spezielle Technologie, die für die schrittweise effektive nicht-traumatischen Eintritt und Anpassung des Kindes an die Schwerkraft der Erde, einschließlich Gravitationsrhythmen des Lebens zu führen.

In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde unter unserer Leitung das folgende Experiment unter der Schirmherrschaft des Forschungsinstituts für medizinische Probleme im Norden der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (N.F. Kazachkova) durchgeführt. Eine Gruppe von Müttern züchtete Babys in einer hängenden Krippe, eine andere in einem normalen Kinderbett. Es wurde festgestellt, dass die Babys aus der ersten Gruppe besser schliefen, weniger weinten, die Brust besser saugten. Sie begannen, sich schneller zu entspannen, komprimierende Körper-Gravitations-Muskel-Spannung, verringern Muskelkrämpfe. Spürbar hatten sie Nystagmus der Augen. Infolgedessen begannen ihre Augen schnell Objekte zu fixieren, d.h. sie fingen schnell an, bedeutungsvolles Aussehen zu erscheinen.

Im Durchschnitt, 2-3 Monate zuvor, hatten sie ein Grunzen und erste artikulierte Worte. Weniger solche Kinder hatten Steifheit und Angst. 1,5 - 2 Monate zuvor begannen Kinder auf den Füßen zu stehen und auf dem Boden zu gehen. Mit der Entwicklung gezielter manueller Maßnahmen zeigten sie eine geringere Muskelsteifigkeit (Krampfhaftigkeit).

Die Formalität des inneren Gravitationsrhythmus ist die Förmlichkeit nicht nur der inneren vegetativen Rhythmen, sondern auch des geistigen Standes, der Förmlichkeit ihres Widerstandes gegen verschiedene widrige Umweltfaktoren.

Die positive Wirkung der aufgehängten Wiege beeinflusste fast alle nachfolgenden Stadien der Ontogenese. Zum Beispiel hatten diese Kinder später weniger innere Spannung beim Schreiben. Infolgedessen waren sie beim Schreiben weniger geneigt über das Notizbuch. Außerdem hatten sie eine perfekte Handschrift, Zeichnung und sogar ein musikalisches Ohr! Sie hatten eine freie und bedeutungsvolle Rede. Weniger solche Kinder hatten Angst. Auf einer höheren Ebene hatten diese Kinder neuropsychische Stressresistenz.

Daher führte das Verschwinden von aufgehängten Wiegen aus dem pädagogischen Arsenal zu einer Verschlechterung der Entwicklung der körperkoordinierenden Fähigkeiten des Kindes, einer Vielzahl von willkürlich-motorischen Funktionen, einschließlich Rede und Handbuch. Es führte zu einer Abnahme der funktionellen Fähigkeiten der grundlegenden Lebenserhaltungssysteme (kardiovaskulär, respiratorisch, gastrointestinal, Ausscheidung usw.).

Im Großen und Ganzen hat dies zu einem Rückgang des körperfunktionalen und geistig-mentalen Potenzials auf der Ebene eines ganzen Volkes geführt. All dies ermöglichte einen neuen Blick auf die Größe der populären Bildungskulturen, inkl. auf die besondere Entwicklungsrolle der russischen Schaukel.

Meisterklasse "Wiege Wiege - Das Wunder unserer Vorfahren"

  • Holzstangen 2x3cm: 2 Stangen à 80cm, 2 Stangen à 56cm
  • Metallecken 4 Stück
  • Selbstschneidende Schrauben 2cm lang
  • 4 Karabiner
  • Seil ca. 7m
  • Frühlingstür 1pc
  • Stoff grobe Kaliko für Cover-Gamatschka 2,5m h2m
  • Stoff für weiche Abdeckung am Rahmen 3m x 0,5m
  • Sintepon 3 mx 0,5 m
  • Stoff für Baldachin (vorzugsweise natürlich) 4m
  • Blitz 60cm
  • Deckenhalterungen - Halbringe (Ikea) 2St
  • Chopi und Schrauben für die Montage in der Decke von 8pcs

Wir machen Wiegteile


Um einen Rahmen aus Holzbalken 60x80cm zu machen. Befestigen Sie die Ecken mit Metallecken.