Decken für Neugeborene

Gesundheit

Bei der Geburt des Babys ist es wichtig, auf den Kauf einer Decke zu achten, die immer eine gemütliche Atmosphäre für das Neugeborene erhält. Bei seiner Wahl ist es wichtig, eine Reihe von Nuancen zu berücksichtigen: Wenn das Baby in die Welt gekommen ist, braucht es Wärme, eine Art Kokon, der mit seiner Mutter in Verbindung gebracht wird, und daher auch Frieden. Decken für Neugeborene sind die allerersten Decken von Babys. Sie haben ihre eigenen Eigenschaften und unterliegen bestimmten Anforderungen.

Anforderungen an die Decke

Babydecke ist ein besonderes Thema. In der Kindheit sind die Knochen des Babys immer noch weich und anfällig für einen Aufprall. Jedes Produkt, das mit dem Körper des Kindes in Kontakt kommt, muss bestimmte Anforderungen erfüllen, um es nicht zu verletzen.

In keinem Fall sollte das Baby mit seiner Decke bedeckt sein. Aufgrund des hohen Gewichts kann es zu Atembeschwerden und allgemeinem Unwohlsein führen.

Um Gesundheitsrisiken zu eliminieren und maximalen Nutzen zu erzielen, wurden spezielle Anforderungen an Kinderdecken entwickelt.

Solche Produkte müssen:

  • die Jahreszeiten einhalten (unabhängig von der Jahreszeit warm sein, unter Berücksichtigung einer bestimmten Jahreszeit und Temperatur im Raum);
  • haben eine optimale Größe (ein kleines Produkt ist nicht in der Lage, eine Erwärmung des gesamten Körpers zu bieten, eine große Option verhindert jede Bewegung des Babys);
  • haben Luftaustausch (die Fähigkeit, den Körper zu wärmen, während die Haut "atmen" lassen und die Bildung der stacheligen Hitze beseitigen);
  • ein kleines Gewicht haben (eine schwere Decke kann das natürliche Atmen des Babys stören, wodurch der Schlaf von Komfort und Entspannung beeinträchtigt wird);
  • sich durch gute Hygroskopizität auszeichnen (Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und an die Luft abzugeben);
  • um den Körper in der richtigen Menge zu erwärmen (beim Abkühlen wacht das Kind ständig auf, daher ist es unmöglich, auf eine optimale konstante Temperatur im Inneren zu verzichten, um einen vollen und dauerhaften Schlaf zu gewährleisten);
  • hypoallergen sein (aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt, die die empfindliche und empfindliche Haut eines Säuglings nicht reizen);
  • durchgeführt ohne übermäßige Dekoration, die Verschränkung der Arme oder Beine des Neugeborenen verursachen kann;
  • sicher sein (langer Stapel ist ausgeschlossen, schlechte Qualität Faser, die leicht unter mechanischer Einwirkung herausgezogen wird).

Außerdem kommt es auf den Farbstoff an: Toxine und gefährliche Verunreinigungen von Farben sind inakzeptabel, auch wenn es um ein weiches und schönes Aussehen des Produkts geht.

Funktionen

Babydecken sind eine reduzierte Kopie von Produkten für Erwachsene, aber ihre Wärme sollte empfindlich sein. Sie sind eine Art Schutz des Babys vor äußeren Einflüssen, und obwohl solche Produkte nicht mit der Wärme ihrer Mutter verglichen werden können, sind sie in der Lage, mehrere Aufgaben zu erfüllen.

Decken für Neugeborene:

  • sind die erste klassische Babydecke, die in der üblichen Weise benutzt wird;
  • relevant bei Entlassung aus dem Krankenhaus;
  • Je nach Art des Füllstoffes können sie zu einer Matratzenauflage werden, die den Grad der Steifigkeit der Matratze variiert und somit ein komfortables Bett bietet;
  • machen Sie eine ausgezeichnete Arbeit mit der Windelisolierungsfunktion und schließen Sie das Baby auf allen Seiten;
  • auf der Grundlage des Modells kann ein Teppich sein, der das Bett bedeckt und ihm eine Ordentlichkeit gibt;
  • wenn nötig, den Umschlag ersetzen, das Neugeborene zu jeder Jahreszeit zuverlässig "packen": vor Kälte und Wind schützen (besonders beim Laufen an der frischen Luft);
  • Je nach Dichte und Art des Füllstoffs können sie zum ersten Teppich werden, der sich auf der Oberfläche der Matratze oder auf dem Boden befindet (in zwei oder drei Monaten, wenn das Baby zu krabbeln beginnt und die Umgebung erforscht).

In den meisten Fällen sind Kinderdecken in einem textilen Bettbezug aus natürlichem Stoff verpackt: so sind die wärmenden Eigenschaften besser ausgeprägt, und außerdem ist es hygienisch und erlaubt nicht, dass die Füllung in die Atemwege des Kindes gelangt.

Decken für Neugeborene werden in zwei Arten hergestellt: offen und geschlossen. Die Sorten unterscheiden sich in Gewicht, Füllerschicht und Zusammensetzung. Einige Modelle sind für die kalte Jahreszeit (Winter warm), andere sind für die Nebensaison und Sommer relevant.

Nach der Methode der Herstellung von Decken sind:

  1. gewebt - aus miteinander verwobenen Fäden;
  2. Vlies - mit Bulk-Faser-Basis.

Die ersten Modelle sind dünner, meist Sommerbezüge (dicke Textil-Leinwände). Die zweite kann ein Fellplan sein (Plaid, Trafo, Deckenkokon, Modell mit Klettverschluss) oder gesteppt sein.

Fell Optionen sind in einseitige (mit einem Jacquard-Basis von Baumwolle) und bilaterale (mit der Herstellung von zwei Seiten der Decke) unterteilt. Produkte dieser Linie werden entlang der Kante einer breiten Strickpaspel verarbeitet. Sie wärmen gut, aber wegen Flusen brauchen sie eine Baumwollbettdecke.

Die Hauptproduktlinie für Neugeborene besteht aus Steppdecken. In ihnen ist die Fülllage von zwei Seiten mit einem textilen Bezug aus Baumwollgewebe verschlossen. Je nach Modell kann das Design der Decke unterschiedlich sein:

  1. Textilien in Form eines einfachen Musters gesteppt;
  2. Der Umschlag wird von Hand aus einzelnen Fragmenten hergestellt, gefolgt von Stichen (Patchwork-Technik).

Babydecken für Babys sind in Leichtgewicht, Kassette und Halbsaison unterteilt. Bei leichtgewichtigen Produkten ist das Volumen des verwendeten Materials geringer, daher heizen solche Produkte weniger.

Standardoptionen umfassen mehr Rohstoffe, so dass ihre thermische Leistung besser ist. Am wärmsten sind diejenigen, die natürliche Füllstoffe in größeren Mengen verwenden.

Gestrickte Produkte sind nicht die ersten Decken von Babys. Dies sind dekorative Plaids, die nicht den gewünschten wärmenden Effekt und den richtigen Grad an Weichheit haben.

Welches ist besser zu wählen?

Wählen Sie einen warmen Winter oder eine leichte Sommerdecke in der Krippe (für einen Spaziergang), sollten Sie von einer Reihe von Faktoren ausgehen:

  • Einhaltung der genannten Anforderungen;
  • medizinische Indikationen (wichtig für Allergiker);
  • Qualitätszertifikat und Einhaltung der Hygienestandards;
  • geeignete Größe und Dicke;
  • annehmbare Kosten;
  • Grad der Wärme;
  • Pflegeleichtigkeit.

Wenn Sie zwischen einem flaumigen und wollenen Produkt wählen, sollten Sie die zweite Option bevorzugen.

Die Vorteile solcher Decken werden von Ärzten bestätigt, weil Modelle aus Wolle:

  • Stärkung des Immunsystems des Babys, Erhaltung seiner Gesundheit und Widerstand gegen Erkältungen;
  • Sie wirken entspannend und leicht, lösen Muskelverspannungen und beruhigen das Nervensystem;
  • haben niedrige Wärmeleitfähigkeit, lassen keine Körperwärme nach außen dringen, behalten die bequemsten Bedingungen für Schlaf, erlauben nicht zu frieren;
  • verbessern Sie metabolische Prozesse, Blutfluß;
  • zusammengesetzt aus natürlichem antiseptischem Lanolin, beruhigt die Haut;
  • antibakterielle Wirkung haben.

Bei Allergien ist es besser, eine wattierte oder synthetische Decke zu kaufen.

Wie bestimmt man den Grad der Wärme?

Um den Wärmegrad zu kennen, können Sie die Informationen auf der Produktverpackung beachten, die durch die Punkte gekennzeichnet sind:

  • ein Punkt zeigt an, dass die Decke nur für den Sommer geeignet ist;
  • zwei Punkte sagen, dass das Produkt in der Gruppe der Standard-Lichtdecken ist;
  • Drei Punkte ist bereits ein Modell für den Herbst-Frühling;
  • Vier Punkte betonen, dass die gewählte Option warm genug ist;
  • Fünf Punkte - die wärmste Decke mit maximalem Komfort.

Feinheiten der Farbe (offene Modelle)

Seltsamerweise ist die Farbe der Decke von großer Bedeutung: Helle und aggressive Farben können das Baby erschrecken, während die zarten Farben der Pastellgruppe eine entspannende Atmosphäre schaffen.

Darüber hinaus ist es wichtig, die "Wärme" des Farbtons zu berücksichtigen: Ein falsch ausgewählter Ton (besonders kalt) kann die Stimmung beeinflussen und zu Weinen oder Launen führen. Sonnige, fröhliche Zeichnungen entwickeln eine positive Einstellung zu allem, was sie umgibt.

Abmessungen

Die Größe der Decke sollte nicht zu klein sein, denn in einem Monat wird das Baby spürbar aufwachsen. Es wird jeden Monat mit bloßem Auge sichtbar sein.

Um zu verstehen, welche Größe zu wählen ist, lohnt es sich, von der Größe des Bettes auszugehen und eine Decke für ihre Abmessungen zu nehmen. Die kleinste zulässige Option ist 60x120 cm, aber es kann nicht bequem genannt werden: Es wird nicht funktionieren, um das Baby für einen Spaziergang einzuwickeln. Im besten Fall wird eine solche Decke später zu einem kleinen Teppich.

Wählen Sie eine größere Option, die länger hält. Die durchschnittliche Größe der Decken für Babys beträgt 100x80, 90x120, 105x115, 135x100 cm, Sie können ein geräumiges Modell 140x110 cm kaufen, was für ein paar Jahre reicht.

Wenn Sie planen, eine Decke manchmal als Matratzenauflage zu verwenden, sollten Sie die Matratze messen und kleine Zugaben hinzufügen (um die Decke unter die Matte zu wickeln).

Material

Abhängig von der Art des Füllstoffs kann das Rohmaterial natürlichen oder künstlichen Ursprungs sein. Herkömmlicherweise ist es in Sommer- und Wintertyp unterteilt.

Die Winterlinie hochwertiger Füllstoffe für die ersten Babydecken beinhaltet:

  • natürliche Schaf-, Kamel- und Lamawolle, Alpakas - ein natürliches Material mit "trockener" Hitze, das nicht nur wärmende, sondern auch nützliche Eigenschaften hat, ist jedoch nicht für Allergien geeignet;
  • Flaum (Gans, Schwan) - ein Füller, der Leichtigkeit und thermische Eigenschaften kombiniert, ist in der Lage, das gewünschte Maß an Wärme ohne Überhitzung zu halten (gut, aber nicht praktisch in der Wartung, erfordert regelmäßige Trocknung und problematisch in Waschmaterial, das Federmilbe Liebe);
  • Bambus - umweltfreundliche antibakterielle Faser mit UV-Schutz, wärmeisolierenden und hygroskopischen Eigenschaften, beständig gegen mehrfache Waschungen (ausgezeichnete Seidenpackung ist jedoch sehr teuer);
  • Baumwolle (Watte) - ein laufender natürlicher Füllstoff mit einem guten Volumen und hohen thermischen Eigenschaften (leider ist er für einen Säugling schwer, was die Dichte der Struktur während des Betriebs verändert, aufgrund derer er zusammengeschlagen wird);
  • Seide ist eine natürliche Faser mit ausgezeichneter Verschleißfestigkeit, die keinen Treibhauseffekt erzeugt (hochwertige und teure Füllung);
  • Fell - ein spezieller Verband aus natürlichen oder synthetischen Fasern, mit einer elastischen Basis, die eine starke Befestigung der Fasern selbst bietet (eine ausgezeichnete Option ist eine Decke, ein Deckentransformator für einen Spaziergang);
  • Hollofayber und Hollofan - leichte synthetische Materialien auf Vliesbasis aus Polyesterfasern (100% Polyester) mit einer Hohlstruktur aus Federfasern (hochwertige Füllung, aber mit leichtem Treibhauseffekt);
  • Ein synthetischer Winterer ist ein billiges Gegenstück zu einer Hollow Fiber, die nach dem Waschen nicht wieder hergestellt wird, sondern fast immer ihre Eigenschaften verliert (verkrustet, in einzelne Haufen gerissen).

Der Mangel an synthetischen Decken ist eine schlechte Atmungsaktivität, so dass der Kauf solcher Produkte für Neugeborene unerwünscht ist.

Für Sommerdecken gehören folgende Modelle:

  • Flanell und Flanell - hypoallergene natürliche Baumwollprodukte mit einer weichen Textur, Wärmespeicherung und guter Belüftung, ausgenommen das Auftreten von Windelausschlag und stacheliger Hitze (traditionelle Sommer-Optionen, die das Waschen mit Seife oder normalem Waschmittel ruhig tolerieren);
  • Leinen - leichte, hygroskopische Produkte, wichtig für heiße Sommertage, schützt die Haut vor der Sonne;
  • Fleece - weich und angenehm für das Körpermodell, gekennzeichnet durch geringes Gewicht und Dicke (synthetische Maschenware, die keine besondere Pflege erfordert, jedoch anfällig für Staubansammlung).

Wenn wir die Indikatoren der Weichheit vergleichen, sind die weichsten und angenehmsten am Körper des Babys eine Decke aus Wolle, Fleece, Bambus, Daunen und Watte. Die Baize, Jacquard, Baumwolle mit einem Mesh-Produkt - dichter, und darum nicht das Baby, als dreidimensionale Gegenstücke.

Zubehör

Das Zubehör von Decken für Neugeborene umfasst breite Bänder, Rundbögen oder deren Mix (Gürtel-Bogen). Solche Ergänzungen geben der Decke Eleganz, sie sind besonders gefragt, wenn sie das Krankenhaus verlassen, spazieren gehen.

Neben den Dekorationen werden die Decken mit einem funktionalen und praktischen Accessoire - einem Bettbezug - ergänzt. Es gibt jedem Produkt ein gepflegtes Aussehen, schützt es vor natürlicher Verschmutzung und verlängert dadurch seine Lebensdauer. Neben der Funktionalität sorgt der Bettbezug dafür, dass die Decke wärmer wird und die Innenatmosphäre gemütlich und einladend zum Schlafen ist.

Je nach Geschlecht des Kindes kann die Farbe des Zubehörs blau (für einen Jungen) oder rosa (für ein Mädchen) sein. Obwohl oft Hersteller bieten vielseitige Optionen, in Weiß, Gelb, Grün und anderen Pastellfarben.

Wie kümmert es dich?

Decke für Neugeborene liebt feine Pflege. Wenn es falsch ist, sich um das Produkt zu kümmern, verliert es seine Weichheit, es kann sich rau anfühlen.

Um die Leistungseigenschaften des Produkts zu erweitern, sollten Sie einige Nuancen beachten:

  • eine Decke ist nicht genug (während man nach dem Waschen trocknet, muss das Kind mit etwas bedeckt werden);
  • Trocknung und Belüftung sind obligatorisch (dies schließt Verbacken des Materials und das Auftreten einer Umgebung für die Bildung von Leinenmilben und Staub aus);
  • Halten Sie eine Ersatz-Wolldecke ausschließlich in einer Atemmaske mit freiem Luftzugang (Polyethylen ist ausgeschlossen - bei einer solchen Lagerung dauert es nicht lange, bis die Mole wartet);
  • wenn es die Zeit erlaubt, ist es besser, die Decken manuell zu waschen (es gibt weniger Verformung der Fasern und eine Verletzung der Weichheit ihrer Struktur);
  • Waschen mit der Maschine ist nur in gewebten Modellen aus Baumwolle, Flachs, Fleece erlaubt (Schonwaschgang bei 30 - 40 Grad und die Verwendung von Babyseife);

Welche Decke ist besser für ein Neugeborenes in einem Kinderbett oder Kinderwagen?

Bei der Auswahl der Betten in einem Bett oder Kinderwagen, sei vorsichtig und gewissenhaft wie möglich. In Geschäften, die sich auf Kindersachen spezialisiert haben, können die Berater Ihnen eine riesige Auswahl an Kinderdecken anbieten.

Achten Sie bei der Auswahl einer Decke für Ihr Baby auf Folgendes: Es muss aus natürlichen Materialien bestehen und gut atmen und die Wärme halten. Bei guter Hygroskopizität verdampft die Feuchtigkeit gut, der Körper atmet und speichert die Wärme gut. Darüber hinaus verursachen natürliche Materialien keine Allergien, Reizungen und Abschürfungen der Haut.

Arten von Decken für Neugeborene und welche ist besser zu wählen

Was zu wählen, damit das Baby sich wohl fühlt? Lassen Sie sich vor allem von der Saisonalität leiten. Da der kalte Winter warme Wolldecken benötigt: Flaum, Pelz, Baumwolle, Flanell, Strick, Wolle, Fleece, sowie mit synthetischen Füllstoffen. Optionen für die Wintersaison sollten eine gute Wärmeleitfähigkeit haben und das Kind vor dem Einfrieren schützen.

Für Wintermodelle eignen sich gut drapierte Decken, die das Kind von allen Seiten vollständig umhüllen und so das Eindringen kalter Luft verhindern. Solche Optionen sind sehr praktisch für Spaziergänge in Rollstühlen. Leichte Frühlings- oder Herbstmodelle sollten, wie auch Wintermodelle, hygroskopisch und hypoallergen sein.

Hier sind Fleece-, Flanell-, Jacquard- und Flanelldecken gut geeignet, da sie aus natürlichen Rohstoffen - Baumwolle - hergestellt wurden. Sie "atmen" leicht, lassen Luft ein, Wärme geht nicht verloren und Feuchtigkeit verdunstet leicht, das Kind schwitzt nicht und friert nicht ein. Die Decke sollte weich und angenehm im Griff sein, um Reizungen und Reibungen beim Kind zu vermeiden, sollte es leicht sein, wie Bambus.

Kamel oder Schafwolle

Bei kalter, winterwettertauglicher Wolldecke aus Schaf- oder Kamelwolle sind sie relativ leicht, was für das Baby wichtig ist. Weil das Kind sich unter einer leichten und bequemen Decke wohl fühlt. Merino- und Kamelschafwolle sowie Lamawolle sind sehr hygroskopisch, halten die Luft gut und halten das Baby warm. Diese Decken sind von verschiedenen Arten: gewebt, gesteppt und gestrickt. Aber wenn ein Baby allergisch auf Wolle reagiert, sollte eine Decke weggeworfen werden.

Mit Vliesfüllung

Fleece-Decken für Neugeborene sind sehr leicht, sie zerdrücken das Kind nicht mit ihrem Gewicht, im Gegenteil, solche Decken scheinen schwerelos zu sein. Fleece-Decken sind hypoallergen und tragen die Luft sehr gut, so dass das Kind nicht überhitzt oder darunter schwitzt.

Da der ständig fließende Sauerstoff vor Überhitzung schützt, bleibt die Körperwärme des Kindes jedoch konstant.

Warme Baumwolle

Warme Steppdecke verursacht keine Allergien, Wolle kann Wärme gut speichern, nimmt Feuchtigkeit auf. Das Kind überhitzt nicht, aber Baumwolldecken sind schwer für ein neugeborenes Baby und deshalb ist das Kind nicht sehr bequem. Wenn die Decke nass wird, trocknet sie lange und manchmal klumpt sie zusammen, so dass sich ursprüngliche leere Stellen bilden und die Wärme darunter entweicht. Deshalb eignet sich eine Decke am besten als Einstreu und Rodel. Die Decke im Patchwork-Stil, das ist Patchwork, sieht wunderschön aus.

Winterflanell

Eine Kinderdecke von einem Fahrrad ist gut, vor allem, weil sie komplett aus natürlichen Rohstoffen besteht. Daher hat das Kind keine allergischen Reaktionen - Reizung und Juckreiz. Wenn die Luft gut gehalten wird, wird das Kind nicht überhitzt und somit kein Windelausschlag gedroht, da das Kind nicht schwitzt. Es ist leicht, bequem, trocknet gut und wird nicht klumpig, es ist bequem, sowohl in der Krippe als auch auf dem Spaziergang im Rollstuhl zu verwenden.

Gestrickt

Gestrickte Modelle sind sehr bequem, schützen das Kind vor Unterkühlung und bewahren die Wärme seines Körpers. Geben Sie dem Neugeborenen die notwendigen Annehmlichkeiten und den Komfort, aber Sie müssen ständig trocknen, da es Feuchtigkeit aufnimmt und manchmal das Kind überhitzt. Bei der Verwendung von synthetischem Garn hypoallergen, einfach für das Baby. Gut gelöscht, nach dem Trocknen nicht verändert. Warten Sie auf das Baby und binden Sie es mit Ihren eigenen Händen.

Flaumig

Die vollständig aus Daunen genähte Decke behält und speichert die Wärme gut und besitzt eine gute Hygroskopizität. Sie sind sehr leicht, müssen aber ständig getrocknet werden, da sie Feuchtigkeit gut aufnehmen und speichern. Zusätzlich kann die Daune, die ein natürliches Produkt ist, Zecken enthalten, die auf Federn lebten und daher ein Allergen für das Kind sind. Und das ist gefährlich, wenn das Kind individuelle Unverträglichkeit gegenüber Flusen hat.

Deckentransformator

In letzter Zeit sind die Decken sehr beliebt, da sie sehr praktisch sind, da sie das Kind vor der Enthüllung schützen. Sie werden hauptsächlich für Spaziergänge im Rollstuhl benutzt. Aber hier gibt es ein Minus, wenn das Baby in der Krippe zu beweglich ist, dann kann es manchmal komplett mit einem Kopf bedeckt sein. Daher müssen Sie die Optionen auswählen, die es ihm nicht erlauben, sich zu drehen. Alle anderen Anforderungen sollten die gleichen wie für andere Decken sein: hypoallergen, hygroskopisch und die Fähigkeit, Wärme zu speichern.

Umfassender Umschlag auf einem Auszug

Der Deckenumschlag, den Sie auf dem Kontoauszug kaufen, muss aus natürlichen Materialien genäht oder gestrickt werden. Da das Baby noch sehr klein ist, müssen alle möglichen negativen Reaktionen und vor allem Allergien ausgeschlossen werden. Der Deckenumschlag ist sehr praktisch, weil er das Baby bequem schließt und es vor dem Abkühlen schützt. Die kalten Luftströme berühren seinen Körper nicht, und Sie können sein Gesicht auch mit dem oberen Teil des Umschlags schließen.

Hauptauswahlkriterien für Neugeborene

Die Decke für ein Baby sollte nach Jahreszeit gewählt werden, da es Winterdecken und Halbsaison gibt. Bei kaltem Wetter sind warme Decken angebracht, und im Frühling oder Herbst wärmen Babydecken oder Decken Ihr Baby. Wichtige und wichtigste Kriterien für die Auswahl einer Decke für ein Neugeborenes sind:

  1. Hygroskopizität, bei der Feuchtigkeit gut absorbiert wird;
  2. Retention und Wärmespeicherung;
  3. hypoallergen, was ein lebenswichtiges Kriterium ist;
  4. gut, die Luft zu halten.

Standardgrößen der Decken pro Kinderbett

Decke für das Baby, um die Größe des Bettes zu wählen. Schließlich, wenn das Bett klein ist und die Decke für ein großes Kind unbequem ist, verhindert eine große Decke, dass er sich überhitzt, das Kind wird nicht gut schlafen. Ein übermäßig aktives Kind in der Krippe kann mit einem Kopf unter der Decke enden, und eine kleine Decke kriecht die ganze Zeit oder das Baby wird es fallen lassen.

Es ist am besten, Decken mit Klettverschluss, Schnüren oder Knöpfen zu verwenden. Wenn die Decke jedoch groß ist, kann man sie unter die Matratze legen, was das Baby auch vor Kälte schützt. Für kleine Wiegenbetten ist die Größe einer idealen Decke 90x90, sie passt auch in einen Kinderwagen zum Laufen. Die üblichen Standardgrößen für Decken sind 110x140 und 100x135. Kaufen Sie eine Winter- und Sommerdecke, damit Ihr Kind sich wohl fühlt und sich leichter an Temperaturschwankungen anpassen kann.

Wie man eine Babydecke wäscht

Wählen Sie eine Decke, bevorzugen Sie schnelltrocknende Optionen. Wolle Modelle erfordern eine empfindlichere stricke und Pflege für sie, einige Arten müssen von Hand gewaschen oder gereinigt werden. Die maximale Wassertemperatur beim Waschen beträgt 30 Grad, sie können nicht in der Sonne verdreht und getrocknet werden. Watte ist leicht zu waschen, aber der Füller rollt zu Klumpen. Die einfachste Art, Synthetik zu waschen, trocknet schnell und sie müssen nicht bügeln. Bambusdecke muss nur abgesaugt und ständig in der Luft belüftet werden. Die Bettdecke sollte nur durch chemische Reinigung gereinigt werden, so verwenden Sie einen trockenen Reiniger. Baumwolldecken werden leicht gewaschen und getrocknet, danach müssen sie gebügelt werden. Eine Seidendecke wird mit einer zarten Waschung gewaschen und zum Bügeln leicht angetrocknet.

Video: Wie man ein Neugeborenes in eine Decke wickelt

Das Video zeigt, wie man das Baby schnell und einfach in eine Decke wickelt, damit es so angenehm und warm wie möglich ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Baby in eine Decke zu wickeln, aber es ist wichtig, dass sich das Baby nicht nur wohlfühlt, sondern auch nicht friert und sich die Decke während des Transports nicht auflöst.

Bewertungen

Inna: Das Modell einer Transformatordecke ist sehr praktisch. Besonders im Winter, einfach perfekt für einen Spaziergang. Warm und nicht aufblasbar, Fleece-Filler ist leicht, was wichtig ist, da der Winter-Kinderwagen ein bisschen schwer ist.

Alina: Ich mochte die Wolldecke, das Baby ist bequem, er schwitzt nicht, schläft gut. Die Decke ist sehr bequem für ihre Größe, bequem unter der Matratze versteckt und das Kind öffnet nicht.

Svetlana: Gute Modelle von Umschlägen für die Entlassung des Babys aus dem Krankenhaus. Unser Baby wurde im Winter geboren. Das Wetter ist sehr kalt, das Kind ist nicht kalt und das Haus war warm.

Wie wähle ich eine Decke für Neugeborene?

Wenn du das Baby nach Hause bringst, willst du die besten Voraussetzungen dafür schaffen und es mit hochwertigen Dingen umgeben. Passen Sie zuerst auf sein Bett auf, weil das Baby die meiste Zeit in der Krippe verbringen wird. Möglicherweise benötigen Sie auch ein orthopädisches Kinderkissen für Kinder. Siehe das Foto.

Daher ist es so wichtig, komfortable und gemütliche Bedingungen für seinen Schlaf zu schaffen. Hier ist das Hauptattribut eine Decke. Von seiner richtigen Wahl hängt die gute Laune des Babys und natürlich seiner Mutter ab.

Anforderungen

Es sollte festgelegt werden, für welche Zwecke es bestimmt ist.

Erstens - eine Decke, die für die Entlassung des Babys aus dem Krankenhaus notwendig ist. Es wird gekauft und für Schönheit verwendet, hauptsächlich um unvergessliche Fotos von der ganzen Familie mit einem Neugeborenen zu behalten. Daher oft gekaufte Umschläge mit allen Arten von Rüschen und Schleifen.

Die Nutzungsdauer einer solchen Akquisition ist kurz. Natürlich kann man darin im Kinderwagen spazieren gehen, aber nicht mehr. Normalerweise bleibt es für das zweite Kind oder wird an Freunde weitergegeben. Bei der Auswahl ist es wichtig, sich auf die Jahreszeit zu konzentrieren, in der das Baby geboren wurde. Wenn es eine warme Jahreszeit ist, dann kann es nur auf der Grundlage des Aussehens des Umschlags bestimmt werden (genauer über die Umschlagdecke für den Sommerabfluss), und wenn es eine kalte Periode ist, ist es notwendig, einen Futter mit natürlichem Pelz zur Verfügung zu stellen.

Zweitens, eine Decke zum Gehen. Es wird ständig für drei Jahre benutzt. Da ist es notwendig jeden Tag mit dem Kind zu gehen. Es kann mehrere für den Sommer und den Winter geben. In der kalten Jahreszeit können Sie den isolierten Umschlag verwenden, der bei der Entladung gekauft wurde.

Drittens, die Hauptdecke, mit der das Baby in der Krippe geschützt wird, wenn er schläft. Bei heißem Wetter kann es durch eine leichte Decke oder eine normale Windel ersetzt werden.

Viertens dürfen wir nicht vergessen, uns auf den Moment vorzubereiten, wenn die Krume beginnt, zu kriechen und den Boden zu studieren. Dann müssen Sie sich auf eine große Decke für seine Unterhaltung und Spiele auf dem Boden eindecken.

Kaufen Sie eine Decke, jagen Sie nicht das Unternehmen, wählen Sie es in Zusammensetzung und Zweck. Vielleicht funktionieren billigere Optionen besser als die beworbenen.

Aber egal welche Version der Decke benötigt wird, sie muss mehrere Anforderungen erfüllen:

  • atmungsaktiv sein. Wenn sich das Baby darin mit dem Kopf wickelt, hat es Zugang zur Luft durch die Decke;
  • gute Wärmeleitfähigkeit haben;
  • hygroskopisch sein (Wärme aufnehmen, Hautverdampfung absorbieren und nach außen entfernen);
  • Erfordern keine besondere Pflege und behalten ihre Form für eine lange Zeit.

Um die Matratze zu schützen, kaufen Sie eine wasserdichte Matratze.

Welches Material und Füller bevorzugen Sie?

Vor allem sollte man nicht auf die Meinung von "erfahrenen" Müttern der älteren Generation hören, die das Natürliche vor allem behaupten. Oder über die Argumentation junger Mumien, die haben, was teurer ist, dann besser. Sie selbst können beurteilen, was jetzt für Ihr Baby notwendig ist. Du nimmst Zuflucht zu einer Decke und weißt was und wie du dich benimmst. Es ist nur notwendig, eine Anpassung an das Bedürfnis des Babys zu machen, ständig warm zu sein, aber nicht zu baden.

Denn Überhitzung für Neugeborene ist viel gefährlicher als Hypothermie. Niemand wird argumentieren, dass natürliche Füllstoffe besser sind, aber sie sind schwerer als synthetische und verschleißen schneller. In der Ära der neuen Technologien wurden so viele moderne Füller geschaffen, dass die Hauptsache bestimmt ist: zu welchem ​​Zweck die Decke gekauft wird und in welcher Jahreszeit die Decke verwendet wird.

Wolle

Hergestellt aus natürlicher Wolle eines Kamels, Ziege, Merino, oft aus Schafen. Sie sind warm und hygroskopisch. Unter dieser Ansicht sind die Krümel warm und er wird nicht schwitzen. Wolldecken sind unterteilt in gestrickt, gewebt oder gesteppt. Im Falle der Herstellung der letzteren Art, Wolle - fungiert als Füllstoff. Es wird in einem speziellen Fall aus natürlichem oder künstlichem Stoff platziert, der dann gleichmäßig über die Oberfläche genäht wird. Es lässt keine Wolle einklumpen.

Flaumig

Sie werden aus Daunen von Vögeln gemacht (Seetaucher, Schwäne, oft Gans). Diese Decken sind leicht, extrem warm und nicht weniger hygroskopisch. Gleichzeitig sind sie jedoch häufig mit Daunenzecken befallen, die zu den Auslösern allergischer Reaktionen werden können. Daher erfordern diese Produkte eine ständige und gründliche Pflege.

Wir müssen auch sicherstellen, dass der Flaum nicht durch die Dämpfe der Haut des Babys dämpft. Seine Eigenschaft, sich warm zu halten, ist sowohl ein Plus als auch ein Minus. Die Verwendung einer solchen Decke ist gerechtfertigt, wenn die Temperatur im Kinderzimmer 18 Grad nicht übersteigt, da sonst die Krümel unter einer solchen Decke sehr heiß sind.

Wadded

Wie der Name schon sagt, ist ihr Füllstoff organische und natürliche Watte. Es behält Wärme gut und verursacht keine Allergien. Aber die Nachfrage nach diesen Decken ist in letzter Zeit aufgrund ihrer Härte im Vergleich zu anderen Sorten, sowie die Fähigkeit der Baumwolle, Feuchtigkeit zu absorbieren und zu verklumpen, gesunken.

Synthetisch

Jetzt eine große Auswahl dieser Produkte. Sie kommen mit einer Vielzahl von künstlichen Füllstoffen - Polsterung, Komfort, Tinsuleytom und Hollow Fiber. (lesen Sie, dass es wärmer ist als ein Synthepon oder Hollow Fiber). Sie sind billiger als natürliche und leichter. Alle hypoallergen, behalten Wärme, tolerieren häufiges Waschen und kommen in Form danach. Der einzige Nachteil - sie entfernen keine Feuchtigkeit, und es ist wahrscheinlich, dass das Kind nass aufwachen wird.

Lungen

Dies ist eine Vielzahl von Decken und leichten Decken, die aus verschiedenen natürlichen und synthetischen Materialien hergestellt werden. Sie sind perfekt für Sommer und Nebensaison.

Diese kurzen Eigenschaften helfen beim Kauf einer Decke und bei der Auswahl des gewünschten Füllstoffs. Aber vergiss nicht seine Größe. Schließlich hängt auch die Benutzerfreundlichkeit und der Komfort des Babys davon ab. Eine leichte Decke für Neugeborene eignet sich als leichtes Produkt: Sie können das Foto hier sehen.

Mögliche Größen

Nachdem Sie sich für den Zweck entschieden haben, für den Sie ihn verwenden möchten, müssen Sie die geeignete Größe auswählen. da kann es anders sein. Zum Beispiel, wenn das Bett, dann sollte es mit einem Rand an den Seiten berechnet werden. Schmal oder kurz wird Teile des Körpers des Kindes sichtbar machen. Und im Großen kann er mit seinem Kopf verwirrt werden. Beim Kauf einer breiten Version können Sie spezielle Seitenverriegelungen kaufen.

Kinderdecken haben folgende Größen in Zentimeter: 80 x 90, 95 x 100, 90 x 120, 100 x 140, 105 x 115, 120 x 120 und 110 x 140.

Die Wahl hängt vom Wachstum des Babys ab, da es wächst, ist es erforderlich, eine Decke von großer Größe zu kaufen.

Sie sollten Ihre alten Vorräte nicht für Krümel verändern oder verwenden, weil nicht bekannt ist, was in dieser Zeit mit ihrem Füller passiert sein könnte und wer sich darin niederlassen könnte. Kaufe besser neu, aber groß.

Hersteller

Es gibt viele Textilunternehmen, die an der Herstellung von hochwertigen Schlafprodukten für Kinder beteiligt sind. Wir beschreiben die Produkte einiger von ihnen:

  • Die kanadische Marke Deux par Deux produziert durchdachte Winterumschläge in verschiedenen Polyesterfarben mit einer Füllung aus Luftfilz. Sie widerstehen Temperaturen bis zu - 30 ° C und mehreren Wäschen. Es ist bemerkenswert, dass sie mit einer Kappe und einem Schleier gebündelt sind. Die Kosten für dieses Set betragen 1200 Rubel;
  • Der ukrainische Hersteller "Happy Flax" ist eine Kinderserie in der Größe 100 x 140. Der Bezug ist aus Naturmaterial genäht, der Füllstoff ist Flachs. Sommeroption - 320 Rubel, Winter - 400;
  • Die Textilfirma Mona Lisa aus Russland bietet farbenfrohe Fleece-Decken 150 x 200 cm, die mit dem Bild von Comicfiguren gemacht sind. Ihr Preis beträgt 970 Rubel;
  • Die Marke MEYCO aus Deutschland steht für Decken mit den Maßen 120 x 150 aus Baumwolle, die sich durch hohe Qualität und Beständigkeit gegen wiederholtes Waschen auszeichnen. Ihre Kosten betragen 2800 Rubel;
  • Der russische Hersteller Ermolino bietet hervorragende natürliche Teppiche mit Standardparametern 100 x 140 für 400 Rubel;
  • Die polnische Firma "Kajka" bietet Umschläge - Decken in verschiedenen Farben. Baumwollprodukte mit Füllung aus Polyester gefüllt. Sie sind 120 x 120 cm groß und kosten 1700 Rubel.

Welche sind im Sommer und welche im Winter geeignet

Welche Decke ist besser für verschiedene Anlässe? Wenn die Krume in der kalten Periode erschien, ist die erste, eine kleine und warme Decke zu wählen, dann im Sommer, um eine helle mit großen Größen zu kaufen. Und umgekehrt, wenn das Baby im Sommer geboren wurde.

Jetzt ist es notwendig zu unterscheiden, welche Arten für Sommerwanderungen geeignet sind und welche für den Winter. Für die warme Zeit:

  • Decken - Decken, warm, aber leicht;
  • Verwenden Sie eine Windel oder ein Frotteetuch;
  • Seide Variationen, sie sind selten auf dem Markt wegen der hohen Kosten und geringen Nachfrage zu finden, aber dies bedeutet nicht ihre ausgezeichneten Eigenschaften, um ein kühles und angenehmes Gefühl bei Kontakt mit der Haut zu geben;
  • Flanelldecke, aus natürlichem hypoallergenem Material;
  • Luftvliesdecke schafft die notwendigen Temperaturbedingungen für die kalte Jahreszeit:
  • Für Wanderungen eignen sich Decken mit Flaum oder Wollfilz. Wenn es notwendig ist, können sie in einem Kinderwagen statt einer Matratze und dann in einem Schlitten gelegt werden, wenn das Baby aufwächst;
  • in einem Bett mit sindeponovy oder holofayberovy Füllstoffen. Diese Decken benötigen keine besondere Pflege, und im Winter sind sie sehr hilfreich, da sie schnell gewaschen und getrocknet werden können.

Es kommt vor, dass das Kind sich bemerkenswert benahm und schlafen wollte. Sie legten ihn in eine Krippe und versteckten ihn gut, und nach einer Weile begann er zu handeln. Der Grund kann möglicherweise nicht richtig ausgewählt werden. Baby unter ihm ist unbequem und heiß. Daher müssen wir empfindlich auf den Zustand der Krümel reagieren und sorgfältig Bettwäsche auswählen. Hier finden Sie Empfehlungen, wie Sie eine Kleidung für Neugeborene in einem Kinderbett auswählen können. Dann ist der gesunde Schlaf des Babys garantiert.

Wie wähle ich eine Decke für ein Neugeborenes?

Wählen Sie eine Decke für ein Baby, das gerade geboren wurde? Das Produkt muss in Größe, Dicke, Material und Farbe geeignet sein. Bestimmen Sie, was ein Plaid frisch geprägten Eltern wählen.

Das unveränderte Attribut der "Ausrüstung" des Baby-Zöllchens ist weich, warm und gemütlich. Eltern und Großeltern, sowie andere Verwandte, die ein wirklich nützliches Geschenk für das Neugeborene machen wollen, sind von seinem Kauf erstaunt.

Hinweis! Unter der Decke bezieht sich ein dichtes Produkt, das als Decke verwendet wird. Anfangs wurden sie aus Wolle oder Wollmischgewebe hergestellt. Heute ist die Materialauswahl für dieses Produkt vielfältiger. Zeichen eines Kinderplaids - das kleine, leichte und hypoallergene Material.

Ist es notwendig, die Pflege des Babys zu decken? Erst als sie es nutzen, sind Mütter und Väter von ihren Vorteilen überzeugt. In einem schönen Plaid kann Baby aus dem Krankenhaus entlassen werden. Das Produkt birgt ein Kind, während es auf der Straße schläft oder geht und ihnen eine Wiege macht. Wenn die neonatale Zeit vergeht, kann sie als Bodenmatte für Spiele verwendet werden. Das Plaid ist eines der nützlichen Accessoires, die im Kinderzimmer sein sollten.

Fünf Kriterien für die Auswahl einer Decke für ein Neugeborenes

Damit die Decke dem Baby und den Eltern nur Freude und Komfort bringt, ist es wichtig, es richtig zu wählen. Beim Kauf sollten Sie sich auf mehrere Kriterien konzentrieren.

Größe

Ein großes Produkt zu kaufen ist ein voreiliger Schritt. Wenn das Baby beginnt, die Beine und Arme aktiv zu bewegen, kann es darin verwirrt werden. Die optimale Größe der Decken für Neugeborene erkannt:

Ignorieren Sie nicht die quadratischen Optionen mit Seiten von 80-100 cm, es ist bequem, die Krümel darin einzuwickeln.

Material

Heutzutage bieten Hersteller eine große Auswahl an Decken-Decken an. Beim Nähen werden bis zu 10 Arten von Stoffen verwendet. Wir geben die Eigenschaften von einigen von ihnen.

  1. Wolle. Wolldecken sind in der Regel gestrickte Produkte. Für sie wird das Garn aus vorbehandelter Wolle hergestellt.

Hinweis! Wolle ist anfangs (ohne Behandlung) ein starkes Allergen. Es kann Reizungen auf der Haut, Probleme mit den Atemwegen verursachen. Verifizierte Hersteller verwenden nur angepasstes hypoallergenes Garn.

  • Fleece, Velours und andere synthetische Stoffe mit einem kleinen Flor. 100% Polyester-Material sorgt für geringes Gewicht und hypoallergen. Fleece-Produkte sind unprätentiös, halten häufigem Waschen stand und trocknen schnell, was für Kinderdecken wichtig ist, da das Kind sie oft verschmiert.
  • Baumwolle Natürliches Gewebe wird sowohl unabhängig (in Sommermodellen) als auch als Abdeckung für Varianten mit Füllstoff verwendet. Vorteile des Materials - Sicherheit, Hygroskopizität, Atmungsaktivität.
  • Modal Aus dieser Vielfalt schafft Viskose praktische, umweltfreundliche, atmungsaktive und unglaublich weiche Produkte für das Neugeborene.
  • Die Auswahl der Decken ist nicht auf Modelle mit natürlicher oder synthetischer Zusammensetzung beschränkt. Im Bereich der Hersteller gibt es Optionen mit einer gemischten Zusammensetzung, zum Beispiel Wolle / Acryl, Baumwolle / Polyester, etc.

    Design und Farbe

    Oft unterschätzen Eltern die Bedeutung von Farbe und Design. Farbtherapeuten und Psychologen haben lange bewiesen, dass bestimmte Schattierungen, Muster und Muster den psychologischen Zustand des Babys beeinflussen.

    Es ist wichtig! Für ein Kind bis zu zwei Monaten genügt es, eine Decke aus Weiß und Schwarz zu wählen. Das Kind in diesem Alter unterscheidet nur sie. Es ist erwiesen, dass blaue, rote, schwarze, orange und violette Farben, die bei der Gestaltung des Teppichs vorherrschen, als aggressiv für das Baby angesehen werden.

    Aggressive Zeichnungen sollten ebenfalls vermieden werden, weil sie ein Kind trivial erschrecken können. Auffällige Muster und Bilder ziehen dagegen seine Aufmerksamkeit auf sich. Das Baby wird sie für eine lange Zeit in Betracht ziehen und Mutter etwas Freizeit geben.

    Jahreszeit

    Eine warme, dicke Decke ist im Sommer nicht angebracht, und umgekehrt spart ein leichtes dünnes Produkt im Winter nicht die kühle Luft., Es ist wichtig für die Eltern, ein Modell je nach Jahreszeit zu wählen, je nachdem, in welchem ​​Monat das Baby geboren wurde. Wenn es draußen kalt ist, sind Modelle aus Kunstfell, Wolltuch und Spachtelmasse gut geeignet. Lammfelldecken sind ideal.

    Für den Sommer sind Modelle aus Baumwolle, Strickwaren mit natürlicher oder gemischter Zusammensetzung optimal. Durchbrochene Tagesdecken aus gestrickter Baumwolle geben dem Baby auch Trost. Optionen aus 100% Wolle, dickem Vlies und Mischmaterialien (zB Wolle / Polyamid) sind für Frühjahr und Herbst geeignet. Außerhalb der Saison werden auch Steppdecken mit der erforderlichen Menge an Füllstoff gewählt.

    Arten von Decken für Neugeborene

    Aufgrund der Vielzahl von Decken für Neugeborene erleben Eltern echte Qual der Wahl. Wie kommt man an dem zarten durchbrochenen Strick vorbei? Wie ignoriere ich die unglaublich weiche Fleece-Version? Wie nicht eine Flanelldecke bevorzugen, die mit seiner eigenen Kindheit verbunden ist?

    Betrachten Sie die Eigenschaften der Arten von Decken für Neugeborene:

    Strickteppiche - halten Sie warme Hände

    Handgefertigte Produkte werden sehr geschätzt. Sie bewahren die Wärme der Hände der Meister und sind einzigartig. Eine Vielzahl von Mustern und Arten von Garn hilft, Produkte für alle Gelegenheiten zu schaffen.

    • Brauchen Sie eine elegante Sommerdecke? Passgenaue Spitzenmodelle aus Baumwollgarn.
    • Schätzen Sie die Praktikabilität und die Fähigkeit, sich in einer Kinderdecke warm zu halten? Acryl-Plaids aus Mustern mit Zöpfen - Ihre Wahl!
    • Bereit, den Komfort der Krümel nur natürlichen Produkten anzuvertrauen? Geeignet gestrickte Wollwolldecken.

    Der Flanell ist immer ein aktueller Klassiker.

    Es ist aus mäßig bröckeligem, weichen Baumwollstoff mit doppelseitigem Flor genäht. Eine solche Zusammensetzung und Struktur verleiht den Teppichen eine Reihe von Vorteilen: die Fähigkeit, Wärme, Atmungsaktivität und Umweltfreundlichkeit zu bewahren. Heute können Sie in den Geschäften unzählige Modelle mit unterschiedlichen Designs wählen: von traditionellen Käfigen bis zu thematischen Zeichnungen.

    Hinweis! Eine einfache Geschichte mit all ihren Tugenden ist eine "häusliche" Option. Es ist ideal für den Gebrauch zu Hause, bei einem Spaziergang, bei einem Picknick. Für feierliche Situationen, zum Beispiel für die Entlassung, sollten Sie andere, elegantere Modelle wählen.

    Decken auf einem Auszug - Nr. 1 auf Eleganz

    Foto: tufstore.ru

    Dies ist eine besondere Kategorie von Textilprodukten für Neugeborene. Besonders sorgfältig arbeiten die Hersteller an ihrem Design. Modelle sollten die Feierlichkeit des Augenblicks widerspiegeln. Bei der Entlassung wählen die Eltern Decken aus Seide, Satin, gekonnt umrahmt mit Spitzen, Strickvarianten, Deckenumschläge in Patchwork-Technik. Heute gewinnt lakonische Strickwaren mit einem stilvollen Design, mit Applikationen und Stickereien an Popularität.

    Steppdecken für Neugeborene - Einfachheit und Kürze

    Praktisch schöne Produkte gehören auch zu den Lieblingen der Eltern. Ihr Vorteil ist die Schichtung: Ober- und Unterseite bestehen aus angenehmem Material (meist Baumwolle). Da es einen dünnen Füllstoff gibt, behält die Decke die Wärme gut.

    In der Tabelle unten haben wir die Vor- und Nachteile von Kinderdecken verschiedener Kategorien aufgezeigt. Informationen helfen Eltern, die richtige Wahl zu treffen.

    Eine Decke für ein neugeborenes Baby wählen

    Bevor oder unmittelbar nachdem das Baby seinen warmen und gemütlichen Platz unter dem Herzen der Mutter verlassen hat, wird es notwendig sein, für ihn wenigstens einen bequemen Platz zum Schlafen und Wecken einzurichten.

    In der Regel wird jedes Neugeborene nach seiner Ankunft aus der Entbindungsklinik auf eine neue, ungewohnte Umgebung erwartet, die einzige ruhige Insel, auf der sein erstes Bett steht.

    Damit sich das Kind darin gut fühlt, müssen die Eltern die passende Bettwäsche wählen: eine Matratze, ein dickes Laken und natürlich eine Decke. Letzteres ermöglicht es Ihnen, die vertraute warme Atmosphäre wieder herzustellen, in der bis vor kurzem ein winziger kleiner Mann aufgewachsen ist und sich glücklich und sorglos entwickelt hat.

    Heute lernen Sie, wie Sie eine Decke für ein Neugeborenes auswählen und alle Optionen auf dem Markt analysieren. Bewaffnet mit nützlichen und notwendigen Informationen, werden Sie in der Lage sein, sich dem Kauf zu nähern, wie sie sagen - mit Gefühl, mit Sinn und Ausrichtung.

    leicht. Dünn, fast schwerelos, für die Sommersaison geeignet;
    Kassette. Dicht und widerstandsfähig gegen Kälte, deshalb wird es im Winter angewendet;
    Demi-Saison. Ideal für den Einsatz während der Übergangszeit - Frühling, Herbst.

    Einer der Nachteile der Verwendung einer Bettdecke ist das Risiko, allergische Reaktionen bei einem Kind zu provozieren, und deshalb sollten Sie vorsichtig damit sein. Ein weiteres negatives Merkmal der Bettdecken ist eine geringe Luftaustauschrate, weshalb sich die Kinder darunter aufwärmen.

    Decken für Neugeborene werden aus hypoallergenem Kamel, Ziegen-, Schaf- und Alpakalama-Wolle hergestellt. Jeder wärmt perfekt, aber überhitzt das Baby nicht. Der Luftaustausch unter ihnen ist perfekt, ebenso wie die Isolierung. Feuchtigkeit wird schnell verdunsten, was bedeutet, dass das Kind süß und ruhig schlafen wird.

    Decken für Neugeborene mit synthetischen Füllstoffen (Polsterung Polyester, Hollow Fiber, Isosoft oder Komfort) sind weit verbreitet. Neben der Tatsache, dass sie absolut sicher für Kinder sind, werden sie in einer Vielzahl von Formen und Größen hergestellt. Es gibt Standarddecken, und es gibt Transformatoren - Modelle, die Sekunden brauchen, um einen Umschlag zu bilden.

    Der Nachteil dieser Produkte ist eine geringe Feuchtigkeitsdurchlässigkeit und daher sollten sie verwendet werden, wenn die Umgebungstemperatur niedrig genug ist, sonst wird das Kind mit allen Konsequenzen schwitzen.

    Eine Leinen- und Flanelldecke eignet sich am besten für den Sommer: Sie elektrisiert nicht, ist hygroskopisch und reguliert das Temperaturgleichgewicht gut. Unter ihnen wird das Baby nicht heiß und sehr bequem sein.

    Baumwolldecken sind aufgrund ihrer Qualitätsmerkmale eine gute Wahl, haben aber auch eine Reihe von Nachteilen:

    Verlust der Form;
    Komplexität der Pflege;
    Schwere;
    die Tendenz des Füllstoffs, sich zu sammeln und unangenehme Gerüche zu absorbieren.

    Wichtige Nuancen der Auswahl einer Decke

    Schlüsselanforderungen für eine Decke für ein Neugeborenes

    In den Geschäften für Kinderwaren präsentiert eine große Anzahl von Decken und Decken. Eine breite Palette von Einstreuungen stört häufig die richtige und objektive Wahl und zwingt den Durchschnittsverbraucher, sich nur von der visuellen Wahrnehmung des Produkts leiten zu lassen. Aber Schönheit ist nicht die Hauptsache, oder?

    Bei der Auswahl und dem Kauf einer Decke für ein Neugeborenes ist es notwendig, diese umfassend zu untersuchen, wobei folgende Produkteigenschaften zu berücksichtigen sind:

    • Wärmeleitung;
    • Luftaustausch;
    • Hygroskopizität;
    • hypoallergen;
    • Umweltfreundlichkeit.

    Die Einhaltung der oben genannten Eigenschaften sowie die Gebrauchseigenschaften der Decken bestimmen in der Regel ihre Füllung. Daher sollte seine volle Aufmerksamkeit auf ihn gerichtet werden.

    Was näht Decken für Neugeborene und welche Ausgangsmaterialien sind

    Unsere kostbaren Krümel, moderne Hersteller bieten Decken für jeden Geschmack, Farbe und Geldbeutel:

    • flaumig. Sie gelten als die wärmsten, leichtesten und vielseitigsten, weil Sie sie sowohl auf einem Spaziergang als auch zu Hause verwenden können.
    • Wolle Warm, nicht skurril in Pflege und hygroskopischen Produkten.
    • synthetisch. Leichte, warme, schnell trocknende, hypoallergene Decken, die sehr pflegeleicht sind.
    • Leinen. Leicht, hygroskopisch und natürlich, was gut für die warme Jahreszeit ist.
    • Flanell Angenehm für den Körper und hypoallergene Decken, die auf 100% Baumwolle basieren.
    • Seide Teuer, aber unglaublich leichte, strapazierfähige, hypoallergene und vielseitige Decken. Unter ihnen ist weder im Sommer noch im Winter heiß, aber es ist besser, sie immer noch zu Hause zu benutzen.
    • Vlies. Schön, sanft, angenehm zu berühren, einfach und bequem, kommen Sie sehr praktisch bei einem Spaziergang und zu Hause.
    • Pelz. Gut wärmend, praktisch und oft bilateral: auf der einen - der Stoffbasis, auf der anderen - dem Schafspelz.
    • wattiert. Die einst beliebten Decken, die die erwärmte Luft gut unter sich halten.

    Detaillierte Funktion

    Bettdecken für Neugeborene sind mit Gänse- oder Schwan gefüllt und in drei Varianten erhältlich:

    • leicht. Dünn, fast schwerelos, für die Sommersaison geeignet;
    • Kassette. Dicht und widerstandsfähig gegen Kälte, deshalb wird es im Winter angewendet;
    • Demi-Saison. Ideal für den Einsatz während der Übergangszeit - Frühling, Herbst.

    Einer der Nachteile der Verwendung einer Bettdecke ist das Risiko, allergische Reaktionen bei einem Kind zu provozieren, und deshalb sollten Sie vorsichtig damit sein. Ein weiteres negatives Merkmal der Bettdecken ist eine geringe Luftaustauschrate, weshalb sich die Kinder darunter aufwärmen.

    Decken für Neugeborene werden aus hypoallergenem Kamel, Ziegen-, Schaf- und Alpakalama-Wolle hergestellt. Jeder wärmt perfekt, aber überhitzt das Baby nicht. Der Luftaustausch unter ihnen ist perfekt, ebenso wie die Isolierung. Feuchtigkeit wird schnell verdunsten, was bedeutet, dass das Kind süß und ruhig schlafen wird.

    Decken für Neugeborene mit synthetischen Füllstoffen (Polsterung Polyester, Hollow Fiber, Isosoft oder Komfort) sind weit verbreitet. Neben der Tatsache, dass sie absolut sicher für Kinder sind, werden sie in einer Vielzahl von Formen und Größen hergestellt. Es gibt Standarddecken, und es gibt Transformatoren - Modelle, die Sekunden brauchen, um einen Umschlag zu bilden.

    Der Nachteil dieser Produkte ist eine geringe Feuchtigkeitsdurchlässigkeit und daher sollten sie verwendet werden, wenn die Umgebungstemperatur niedrig genug ist, sonst wird das Kind mit allen Konsequenzen schwitzen.

    Eine Leinen- und Flanelldecke eignet sich am besten für den Sommer: Sie elektrisiert nicht, ist hygroskopisch und reguliert das Temperaturgleichgewicht gut. Unter ihnen wird das Baby nicht heiß und sehr bequem sein.

    Baumwolldecken sind aufgrund ihrer Qualitätsmerkmale eine gute Wahl, haben aber auch eine Reihe von Nachteilen:

    • Verlust der Form;
    • Komplexität der Pflege;
    • Schwere;
    • die Tendenz des Füllstoffs, sich zu sammeln und unangenehme Gerüche zu absorbieren.

    Wichtige Nuancen der Auswahl einer Decke

    Wir haben uns mit Füllern, Deckenarten, deren Nachteilen und Vorteilen beschäftigt. Damit das Produkt wirklich alle Erwartungen erfüllt, muss es:

    • Tragen Sie keine versteckte Gefahr für die Gesundheit des Babys. Dies bedeutet, dass es keine giftigen Substanzen und gefährliche Farbstoffe enthalten sollte. Ihre Funktion ist es, den Stoff weicher zu machen und das Produkt attraktiv zu machen. Aber niemand kann garantieren, dass solche Zusätze dem Kind nicht schaden, besonders wenn es nur geboren wird.
    • Passen Sie die Jahreszeit an. Egal wie gut die Decke ist, sollte sie je nach Jahreszeit ausgewählt werden.

    Es ist nicht notwendig, ein Baby mit einer warmen Decke im Sommer und einem kalten im Winter zu wickeln. Zu Ihrer Verfügung sollten (vorzugsweise) zwei oder drei Arten von Decken sein:

    • für ein Zuhause, wo die Lufttemperatur von +19 bis +24 Grad oder mehr schwankt;
    • für Frühlings- und Herbstwanderungen;
    • für Spaziergänge im Winter.
    • Gib Bakterien und Bettmilben nicht nach. Flusen und Watte sind vor solchen Situationen nicht geschützt und daher sind solche Füllstoffe für Neugeborene bedingt geeignet.
    • Gib ein Gefühl von Komfort. Kinder können protestieren, wenn sie mit einer übermäßig schweren Decke bedeckt sind, die sie buchstäblich "drückt", mit einer Decke, die die Luft nicht durchlässt, da darunter wird sie heiß und mit einer "stacheligen" Decke oder mit harten Leinen, die aus offensichtlichen Gründen Unannehmlichkeiten verursachen.

    Jetzt sind Sie bereit, eine Decke zu wählen, wir hoffen, dass Sie bereits wissen, welches Produkt Sie und Ihr neugeborenes Kleinkind brauchen.

    Welche Decke ist besser für ein Neugeborenes zu wählen?

    Zukünftige Eltern, die Zubehör für das Neugeborene wählen, kaufen alles Gute und schönste. Um zu schlafen, war ein Baby bequem und ruhig, Sie müssen sorgfältig die Auswahl der Bettwäsche nähern. Wie wähle ich eine Decke für ein Neugeborenes in der Krippe?

    Grundlegende Anforderungen bei der Auswahl

    Berücksichtigen Sie beim Kauf einer Decke für ein Neugeborenes die folgenden grundlegenden Anforderungen:

    1. Saisonalität.
    2. Die Temperatur im Raum.
    3. Größe
    4. Leichtigkeit und Weichheit.
    5. Hypoallergen.
    6. Feuchtigkeitsaustausch
    7. Luftdurchlässigkeit.
    Gestrickte Decke.

    Wenn Sie Dinge für Ihr zukünftiges Baby kaufen, lassen Sie sich von der Jahreszeit leiten. Im Winter, kaufen Sie warm und einfacher für die Sommersaison. Die Temperatur in dem Raum, in dem das Baby schläft, kann sogar im Winter ziemlich hoch sein. Daher wird das Baby in solchen Räumen unter einer Winterdecke heiß schlafen. Wenn das Zimmer warm genug ist, damit das Baby nicht in Form ist, können Sie die leichte Sommerversion verwenden.

    Decken für Neugeborene sind in verschiedenen Größen erhältlich und wir werden uns am Ende des Artikels auf diesen Punkt genauer konzentrieren. Die Hauptsache bei der Auswahl der richtigen Größe ist die Größe des Bettes. Wenn das Kind im Sommer geboren wurde, dann schauen Sie sich die größere Version für den Winter an, da das Kind zu dieser Zeit wachsen wird.

    Die Decke für das Baby, unabhängig von der Jahreszeit, sollte luftig sein, eine ruhige Erholung fördern. Darüber hinaus sollte es sehr weich, sanft zu berühren sein. Steif und stachelig kann Reizungen auf der zarten und empfindlichen Haut eines Säuglings verursachen.

    Hypoallergenic alles für ein Neugeborenes - eine Voraussetzung. Kaufen Sie Produkte aus künstlichen Materialien oder aus natürlichen, nicht allergenen. Es ist wichtig zu verstehen, dass, wenn nach der Verwendung der Decke, das Baby Zeichen von Allergien hat, Sie aufhören sollten, es zu benutzen und sofort ein anderes bekommen.

    Das Produkt muss aus atmungsaktiven Materialien bestehen, um einen aktiven Luftaustausch zu gewährleisten. Außerdem muss es nicht nur perfekt Feuchtigkeit aufnehmen, sondern auch trocken bleiben und keine Wärme verlieren. Mit einem richtig ausgewählten Produkt wird das Neugeborene nicht schwitzen oder frieren.

    Versuchen Sie, nicht nur schöne Dinge, sondern auch hochwertige zu kaufen. Vermeiden Sie billigen Markt Baby-Zubehör, die die Gesundheit Ihres Babys schädigen können. Es ist besser, das Notwendige im Geschäft des Unternehmens auszuwählen.

    Wahl für den Sommer

    Im Sommer die Krümel nicht in eine warme Decke wickeln. Überhitzung ist für ein Kind noch gefährlicher als Unterkühlung. Die Decke für das Baby sollte sehr leicht sein, fast schwerelos, aus angenehmen zarten Stoffen, atmungsaktiv und hygroskopisch. Welche Decke, um ein Neugeborenes für die Sommersaison zu kaufen?

    Radfahren

    Bettbezüge sind aus natürlichem Material und deshalb werden sie oft für den Sommer gekauft. Ihre Vorteile umfassen:

    • hypoallergen;
    • Lungen;
    • weich;
    • atmungsaktiv;
    • bunt;
    • gut waschen;
    • haltbar;
    • preiswert.

    Calico gilt als ein Umweltmaterial, das kombiniert:

    • Leichtigkeit;
    • Haltbarkeit;
    • fast nicht faltig.

    Vlies

    Fleece-Decke ist ein gestrickter Stoff. Air Fleece Decke wird eine angenehme Temperatur schaffen. Die Vorteile dieses Produkts sind:

    • Leichtigkeit;
    • leichte Pflege;
    • nicht der biologischen Zerstörung unterworfen.
    • schnell trocknen.

    Bei der Auswahl eines Fleece-Produkts für ein Kind müssen Sie wissen, dass Fleece Staub absorbiert und daher Allergien auslösen kann.

    Auswahl für den Winter

    Die Hauptbedingung für die Wahl der Winteroption ist Wärme und gute Luftzirkulation. Unter der Winterdecke sollte nicht heiß oder zu kalt sein. Welche Decke für ein Neugeborenes für die Wintersaison? Woll-, Flaum-, Synthetik-, Bambus- und Watteprodukte sind im Winter gängige Optionen.

    Wolle

    Wolldecken für kleine Kinder werden aus Kamel- und Schafwolle hergestellt. Dies können Decken oder Steppdecken sein. Gesteppt ist vorzuziehen, da die Wolle in ihnen gleichmäßig verteilt ist, sich nicht zu Klumpen sammelt und nach dem Waschen nicht verkrustet. Zu seinen Vorteilen gehören auch:

    • Leichtigkeit;
    • Wärme;
    • Haltbarkeit;
    • Hygroskopizität;
    • Atmungsaktivität.

    Der Nachteil ist Allergenität. Wenn ein Baby nach Kontakt mit einem Wollprodukt eine Allergie oder Reizung auf der Haut hat, sollten Sie es sofort absetzen.
    In Wollsachen kann ein Maulwurf beginnen.

    Flaumig

    Zum Füllen von Decken benutzen Sie Daunenvögel (Schwan, Gans, Loon). Es hat gute Qualitätsmerkmale:

    • Leichtigkeit;
    • Luftdurchlässigkeit;
    • perfekt warm.

    Es wird empfohlen, eine Bettdecke bei Raumtemperatur von +16 bis +18 Grad Celsius zu verwenden. Wenn Sie in einem wärmeren Raum verwendet werden, können Sie die Krume überhitzen.

    Ein großer Nachteil ist das Vorhandensein in den meisten Fällen von Down-Zecken, die bei Neugeborenen die stärksten Allergien auslösen können. Außerdem muss das flaumige Produkt ständig getrocknet werden, da es hygroskopisch ist.

    Synthetisch

    Synthetische Decken werden mit verschiedenen künstlichen Materialien (synthetischer Winterer, Hallfiber) hergestellt. Die meisten Eltern bevorzugen für das Baby nur Produkte aus natürlichen Materialien. Wie bereits erwähnt, können Daunen und Wolle Allergien in den Krümeln hervorrufen. In diesem Fall ist es besser, eine synthetische Decke zu kaufen, die mehrere Vorteile hat:

    • hypoallergen;
    • Leichtigkeit;
    • Leichtigkeit des Waschens.

    Der Nachteil ist eine schlechte Luftzirkulation - es kann heiß sein, das Kind kann roh aufwachen.

    Bambus

    Vorteile von Bambusdecken:

    • hypoallergen;
    • Seidigkeit;
    • antibakteriell;
    • Stärke;
    • langlebig.

    Im Vergleich zu anderen Optionen sind Bambusprodukte teuer.

    Baumwolle

    Der Füller einer wattierten Decke (Watte) wird aus Bio-Baumwolle hergestellt. Von den Vorteilen kann festgestellt werden:

    • ausgezeichnete wärmende Eigenschaften;
    • ökologische Sauberkeit;
    • hypoallergen;
    • Haltbarkeit

    Zu den Nachteilen gehören viel Gewicht, Schwierigkeiten beim Trocknen und Waschen, Geruchsabsorption. Mit der Zeit geronnene Wolle. Nehmen Sie dieses Produkt nicht für den täglichen Gebrauch.

    Auf einem Extrakt im Winter werden Hüllen - Transformatoren, die mit warmen Füllstoffen hergestellt werden.

    Die berücksichtigten Qualitätsmerkmale bestimmen die Wahl einer bequemen, praktischen Decke für Krümel für Winter und Sommer.

    Hauptgrößen für Neugeborene

    Wie wähle ich eine Decke für ein Neugeborenes in der richtigen Größe? Es ist nach der Größe des Bettes mit einem kleinen Rand ausgewählt. Eine zu große Decke in einem kleinen Kinderbett wird das Baby stören. Es ist heiß, darunter zu schlafen, die Wahrscheinlichkeit einer Überhitzung ist hoch.

    Wenn das Baby aktiv ist, kann er mit dem Kopf bedeckt sein. In diesem Fall ist es ratsam, Seitenklammern auf dem Bett zu kaufen. Umgekehrt kann eine kleine, schmale und kurze Decke ständig kriechen und das Baby enthüllen. Die Wahl der notwendigen Größe hängt vom Wachstum und Alter des Babys ab. Größen sind:

    • 80 × 90 cm
    • 95 × 100 cm
    • 90x120 cm
    • 100x140 cm
    • 105x115 cm
    • 120 × 120 cm
    • 110 × 140 cm

    110 × 140 cm und 100 × 135 cm gelten als Standard und 80 × 90 cm als Wiegen.

    Beliebte Hersteller

    Bei der Wahl einer Decke für die Krümel, bevorzugen Sie Hersteller, die sich darauf konzentrieren, nur qualitativ hochwertige Dinge zu veröffentlichen. Unter den wichtigsten kann festgestellt werden:

    • "Runo Factory", Russland - Winter-Optionen für Bettwäsche aus Kamel, Alpaka und Schafwolle.
    • "Mona Lisa", Russland - helle Fleece-Teppiche mit Bildern von Comicfiguren.
    • Naturek, Russland - hochwertige Bettwäsche für Kinder mit einer Füllung aus Seide, Wolle, Daunen, Bambus, Eukalyptusfasern.
    • "Yermolino", Russland - Decken aus natürlichen Rohstoffen.
    • TAS, Türkei - Produkte für kleine Kinder, aus synthetischen Füllstoff, schöne helle Farben.
    • MEYCO, Deutschland - hochwertige strapazierfähige Baumwolldecken.
    • "Kajka", Polen - eine Sammlung von Baumwolldecken mit einem Polstermaterial.
    • Magic Wool - eine Sammlung von Decken und Teppichen, die auf der Wolle von Schafen und Kamelen basieren.
    • MuzaNoche - veröffentlicht eine Linie von Textilartikeln BabySilk, die natürliche Seide verwendet.
    • Primavelle - produziert hochwertige Kindertextilien unter Verwendung aller in diesem Artikel beschriebenen Materialien.
    • "Happy Flax", Ukraine - verwendet bei der Herstellung von Decken natürliche Materialien mit Flachs gefüllt.

    Wie bestimmt man die Wärme der Decke?

    Bevor Sie ein Produkt kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie Etiketten und Tags haben. Ein Qualitätszertifikat muss ebenfalls im Kit enthalten sein. In ihrer Abwesenheit sollten Sie so etwas nicht kaufen. Der Grad der Wärme wird auf dem Etikett mit Punkten angezeigt.

    Wie kümmert es dich?

    Bevor Sie eine Decke zum ersten Mal benutzen, empfiehlt es sich, sie zu entfalten und gegen Fremdgerüche zu lüften. Es wird fertig und wird prächtiger. Jede Art von Produkt hat spezielle Regeln der Pflege.

    Zum Beispiel werden Kaschmir-Optionen von Hand gewaschen, Wollprodukte werden nicht ausgewrungen, eine Trockenreinigung ist für Produkte, die aus Flocken hergestellt werden, bevorzugt, und Lüften wird für Seidenprodukte bevorzugt. Um länger zu dauern, müssen die auf den Etiketten angegebenen Pflegevorschriften eingehalten werden. Um die Decken vor Verschmutzung zu schützen, verwenden Sie Bettbezüge.

    Synthetik ist leichter zu pflegen als eine natürliche Sache. Natürliche Produkte sind schwieriger zu waschen und zu trocknen.

    Was für eine Decke besser ist für ein Neugeborenes, Sie wählen, solange es sicher ist, Wärme und Komfort für das Baby.