Mix für ein Neugeborenes: Wie man richtig züchtet, damit er voll und zufrieden ist?

Geburt

Aus verschiedenen Gründen kommt es manchmal vor, dass eine Frau, die gerade geboren hat, nicht mit dem Stillen beginnen kann. In diesem Fall raten Neonatologen ihr, eine speziell angepasste Formel für die Ernährung des Neugeborenen zu verwenden.

Muttermilch ist die beste Nahrung für ein Kleinkind, aber es gibt Zeiten, in denen das Stillen nicht ausreicht oder dieser Prozess unmöglich ist. Alternativen sind Futtermischungen. Wie man Säuglingsnahrung schnell und richtig zubereitet? Lassen Sie uns in diesem Artikel ausführlicher darüber sprechen.

Die Bedeutung von gekochter Babynahrung

Die Eltern müssen sich verantwortungsvoll mit dem Problem der richtigen Verdünnung der Mischung befassen. Andernfalls, mit einem Mangel an verdünntem Pulver, wird das Kind hungrig bleiben. Wenn er überfordert ist, wird er oft erbrechen, er wird Durchfall, Erbrechen und allgemeines Unwohlsein haben.

Wenn eine große Menge von weißlichen, zähen Klumpen in den Fäkalien des Babys gefunden wird, kann dies als ein Signal dienen, dass das Kind zu dickes Essen bekommt, das er nicht verdauen kann.

Aber Sie müssen das Baby mehrmals am Tag füttern. Fügen Sie hier die Nacht des Aufstehens auf den ersten Schrei und schläfrige Ausflüge in die Küche und zurück. Es dauert mindestens eine Stunde pro Tag.

Was brauchst du zum Kochen?

Um eine gute Mischung zu machen, brauchen die Eltern:

  • sterile Trinkflasche;
  • steriler Nippel und Flaschendeckel;
  • Messlöffel;
  • sauber abgekochtes Wasser;
  • Thermometer;
  • ein Messer

Wie man alles nach den Regeln macht?

Um die Mischung zuzubereiten, müssen Sie den Anweisungen auf der Verpackung des Herstellers folgen.

Berechnung der Menge an Essen

Um die Menge der Mischung zu berechnen, müssen Sie das Alter des Kindes berücksichtigen. Wir müssen jedoch verstehen, dass die Menge der von ihnen verzehrten Nahrung von ihren individuellen Eigenschaften, Komorbiditäten, dem Gewicht bei der Geburt, der Vollzeit- / Frühgeburtlichkeit abhängt.

Ungefähre Berechnungen sind wie folgt:

  • Am ersten Lebenstag frisst ein Neugeborenes etwa 10 ml der Mischung pro Fütterung.
  • Um das Volumen zu berechnen, dass ein Baby bis zu 10 Tage alt essen sollte, müssen Sie sein Alter in Tagen nehmen und mit 10 multiplizieren. Das heißt, in 4 Tagen für 1 Fütterung soll das Kind 40 ml der Mischung saugen.
  • Kinder im Alter zwischen 10 Tagen und 1 Monat benötigen etwa 100 ml der Mischung pro Fütterung.

Mischen ist ein Prozess, der besondere Aufmerksamkeit erfordert, denn es ist wichtig, dass das Essen für das Kind frisch zubereitet wird, bei einer bestimmten Temperatur und Konsistenz.

Die Menge an benötigtem Wasser hängt von der Marke der Mischung ab. Meistens benötigt 1 Messlöffel Pulver (etwa 5 g) 30 ml Wasser. Sie können abgekochtes abgekochtes Wasser oder spezielles Babywasser in der Apotheke kaufen.

Verwenden Sie kein destilliertes Wasser, da es nicht die richtige Menge an Mineralsalzen enthält. Wasser sollte auf 37-41˚С abgekühlt werden.

Verwenden Sie kein Wasser, das mehrmals gekocht wurde. Gießen Sie kein kochendes Wasser oder kaltes Wasser in die Flasche. Kochen Sie nur in Wasser mit der richtigen Temperatur: in kochendem Wasser kann die Mischung ihre positiven Eigenschaften verlieren. Sie können die Temperatur der Flüssigkeit überprüfen, indem Sie sie auf Ihr Handgelenk fallen lassen oder ein spezielles Thermometer verwenden.

Wie sterilisiert man die Flasche?

Die Sterilisation der Brustwarze und der Flasche erfolgt mit:

  • Kochen;
  • Dampfbehandlung;
  • spezieller Sterilisator;
  • Multikocher oder Dampfgarer;
  • Mikrowellenherd;
  • Spezialwerkzeuge (Tabletten, Lösungen).

Zur herkömmlichen Sterilisation durch Kochen wird die Kinderschale in einen Behälter mit gefiltertem Wasser gegeben und 5-8 Minuten lang gekocht. Dann wird es mit einer Zange gezogen, auf ein sauberes, trockenes Handtuch gelegt und gut trocknen lassen.

Wie man züchtet?

Schritt für Schritt Anweisungen, wie man eine Mischung einleitet:

  1. Waschen Sie Ihre Hände gründlich.
  2. Bereiten Sie eine Flasche, Schnuller und die notwendigen Armaturen vor. Stellen Sie sicher, dass sie vorher sterilisiert sind.
  3. In die Flasche die genaue Menge gekühlten abgekochten Wassers geben.
  4. Schöpfen Sie das Pulver mit einem Löffel, mit dem Rücken eines Messers, entfernen Sie seinen Überschuss: Das Pulver sollte nicht mit einer Folie sein.
  5. Gib die richtige Menge Messlöffel Pulver in die Flasche.
  6. Befestigen Sie den Schnuller an der Flasche, schließen Sie den Deckel.
  7. Mischen Sie gründlich in einer kreisförmigen Bewegung, bis das Pulver vollständig aufgelöst ist.

Wie kann man prüfen, ob Essen gegessen werden kann?

Um die Bereitschaft der Mischung zu überprüfen, schauen Sie sorgfältig auf die resultierende Flüssigkeit: es sollte keine Klumpen sein, auf der Unterseite sollte kein Pulver sein. Überprüfen Sie vor dem Füttern erneut die Temperatur der resultierenden Flüssigkeit und lassen Sie sie am Handgelenk fallen. Sie sollten eine angenehme Wärme spüren.

Wie man es speichert, um das Baby später zu füttern?

Eine offene Packung Pulver sollte innerhalb von 3 Wochen verwendet werden. Halten Sie es an einem trockenen, kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank. Die verdünnte Mischung muss innerhalb einer halben Stunde verwendet werden. Halte es länger als diese Zeit. Stellen Sie die Mischung nicht in den Kühlschrank und erhitzen Sie sie nicht. Alle Informationen zu den Aufbewahrungszeiträumen und -raten finden Sie auf der Produktverpackung.

Daher ist die Zubereitung von Nahrung für das Neugeborene ein wichtiger Prozess, an den sich Eltern mit größter Verantwortung annähern sollten.

Nützliches Video

Wir bieten an, ein Video zu sehen, wie man die Mischung für Neugeborene richtig vorbereitet:

Wie man Säuglingsnahrung vorbereitet und speichert

Milchformel, auch die am besten angepasste und hypoallergen, wird die Muttermilch nicht ersetzen. Nur Muttermilch bietet die maximale Menge an Vitaminen und nützlichen Elementen, die für die volle Entwicklung und das Wachstum des Neugeborenen notwendig sind. Daher sollte eine stillende Mutter versuchen, die Muttermilch zu behalten und das Baby so lange wie möglich zu stillen.

Der Übergang zur Supplementierung oder künstlichen Fütterung ist ein erzwungener Schritt, wenn andere Methoden der Laktationsanpassung nicht helfen. Darüber hinaus kann die Ernährung eines Neugeborenen und eines älteren Säuglings mit Säuglingsanfangsnahrung durch eine starke Erkrankung der Mutter und die Einnahme von Arzneimitteln, die für die Gesundheit des Babys gefährlich sind, verursacht werden.

Bei künstlicher Ernährung ist es wichtig, die richtige Säuglingsnahrung zu wählen. In der Tat reagieren viele Kinder negativ auf die Zusammensetzung einer solchen Ernährung. Einige Menschen haben Koliken und Schmerzen im Magen, andere haben Gas, andere entwickeln einen Ausschlag und andere Anzeichen von Nahrungsmittelallergien. Wie wähle ich eine Formel für das Neugeborene, lesen Sie hier mehr. Von großer Bedeutung für die Gesundheit des Kindes sind die Regeln für die Zubereitung und Lagerung solcher Lebensmittel.

Wie man die Mischung verdünnt

Berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren, um die Milchmischung richtig vorzubereiten:

  • Die Dosierung, in der Sie die Mischung für ein Neugeborenes verdünnen möchten;
  • Die empfohlene Menge der zubereiteten Nahrung für ein bestimmtes Alter des Kindes;
  • Gartemperatur;
  • Die Haltbarkeit der offenen Mischung.

Es ist notwendig, die Mischung unmittelbar vor der Fütterung zuzubereiten, also bereiten Sie im Voraus sterile Flaschen vor, lassen Sie den fertigen Behälter immer zur Hand. Entscheiden Sie nach den Anweisungen, wie viel Wasser und Mischung zum Kochen benötigt wird. Das Wasser wird in der Regel gekocht. Heute produzieren sie aber auch spezielles Babywasser, das für das Neugeborene absolut sicher ist. Solches Wasser reicht nur aus, um erhitzt zu werden, da es kein Kochen benötigt.

Es ist ratsam, Wasser in die Flasche zu gießen, die bereits auf die gewünschte Temperatur erhitzt wurde. Indikatoren von 36-37 Grad gelten als optimal für ein Neugeborenes und ein Kleinkind. Versuchen Sie, die bereits verdünnte Milchmischung nicht zu erhitzen und verwenden Sie dafür keinen Mikrowellenofen! In extremen Fällen können Sie ein Wasserbad oder normales heißes Wasser verwenden.

Säuglingsnahrung wird mit einem Messlöffel in die gewünschte Temperatur gegossen. Nimm nur einen trockenen Löffel! Rühren Sie das Pulver um, schließen Sie die Flasche und schütteln Sie gut, um Klumpen zu vermeiden. Nach dem Füttern die Reste gießen, nicht beim nächsten Mal verwenden!

Befolgen Sie die strengen Anweisungen und erhöhen Sie nicht die Dosierung von trockenem Milchpulver! Dies kann zu einer Störung des Materialstoffwechsels und einer Verschlechterung des Stuhls, einer erhöhten Kolik und anderen Problemen im Magen eines Neugeborenen führen.

Wie man die Menge der Mischung berechnet

Wie man eine Flasche sterilisiert

Flasche und Nippel müssen vor jeder Fütterung sterilisiert werden! Spülen Sie das Geschirr zuerst gründlich ab und entfernen Sie alle Milchrückstände gründlich. Verwenden Sie sichere Baby-Reinigungsmittel, um das Risiko von Allergien bei Neugeborenen zu reduzieren. Um die Latexnippel zu waschen, können Sie normales Salz verwenden. Salz eingießen und gut durchkneten, dann gründlich unter Wasser ausspülen. Aber diese Methode kann nicht auf Silikonmodelle angewendet werden!

Nicht für die Flaschenfütterung mit Kratzern und Rissen verwenden! Dies sollte ein versiegelter Behälter sein, dessen Kappe sich eng an das Hauptgefäß anschmiegt und keine Lücken hinterlässt. Beachten Sie bei der Auswahl, dass Kunststoffprodukte leicht sind, nicht kämpfen und nicht viel Gewicht benötigen. Zur gleichen Zeit sind sie sicher für Babys. Wählen Sie Geschirr für ein Neugeborenes nur aus hochwertigem lebensmittelechtem Kunststoff!

Glasflaschen sind schwerer. Sie können leicht brechen. Gleichzeitig ist es jedoch einfacher, solche Gerichte zu sterilisieren und zu waschen. Es hält wiederholtem Kochen stand und hält länger, während der Kunststoff beim Kochen deformiert wird. Für Details zur Auswahl der richtigen Flasche für Babynahrung, lesen Sie den Link http://vskormi.ru/buys/butilochka-dlya-novoorojdennogo/.

Die gebräuchlichste Sterilisationsmethode ist das Kochen. Und sie legen die Babyflaschen in einen separaten Topf, gießen Wasser hinein und kochen für einige Minuten. Zusätzlich kann die Sterilisation in speziellen Dampfsterilisatoren, unter Verwendung von antiseptischen Tabletten und sogar in einem Mikrowellenofen durchgeführt werden.

Wie man Säuglingsnahrung speichert

Lesen Sie vor dem Gebrauch sorgfältig die Anweisungen, wie und wie viel die offene Verpackung mit Milchpulver zu lagern ist. Bewahren Sie die Mischung nur an einem trockenen Ort auf, da die Körnchen leicht Flüssigkeit aufnehmen und sich schnell verschlechtern.

Wie für das Fertigfutter wird empfohlen, die verdünnte Mischung sofort zu essen. Je länger es gelagert wird, desto mehr schädliche Bakterien erscheinen in der Zusammensetzung. Geschiedenes Essen wird nicht länger als zwei Stunden gelagert! Wenn das Baby bereits gegessen hat, müssen die Überreste gegossen und nicht für die nächste Fütterung genommen werden!

Säuglingsnahrung wird ein guter Helfer auf der Straße sein. Wenn Sie mit einem Baby reisen, nehmen Sie eine trockene Mischung und eine Thermoskanne mit Wasser (wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Wasser zu kochen). Wie Sie Ihr Baby auf der Straße füttern können, lesen Sie den Artikel "Die erste Reise mit einem Baby".

Wie mischt man eine Mischung aus Nutrilon?

Wie man eine Mischung aus Nutrilon macht

Der Hersteller achtet auf die Qualität und Gebrauchstauglichkeit der Produkte. Auf der Verpackung jedes Glases ist eine detaillierte Beschreibung, wie eine Mischung von Nutrilon zubereitet wird, sowie Empfehlungen, wie viel es Kindern unterschiedlichen Alters gegeben werden sollte. Praktischer Dosierlöffel zum Einfüllen von Pulver in die Flasche ist im Lieferumfang enthalten.

Die Reihenfolge der Operationen mit der richtigen Vorbereitung der Mischung Nutrilon:

  • wasche deine Hände gründlich, sterilisiere die Flasche und den Schnuller;
  • Wasser für die Mischung muss 10 Minuten vorgekocht werden und auf etwa 40 ° C abkühlen lassen;
  • Wasser in der Flasche muss so viel wie in der Dosiertabelle angegeben eingefüllt werden;
  • Mit einem Messlöffel die gewünschte Menge der Mischung in die Flasche geben;
  • dann die Flasche schließen und die Mischung gründlich schütteln, bis das Pulver vollständig aufgelöst ist (etwa 10 Sekunden);
  • entferne den Deckel und setze den Nippel auf die Flasche;
  • Überprüfen Sie die Temperatur der Mischung auf der Rückseite des Handgelenks.

Wenn Sie die Anweisungen klar befolgen, ist die Mischung homogen, ohne Klumpen. Unsere Experten weisen darauf hin, dass die Konsistenz der verschiedenen Arten von Mischungen unterschiedlich sein kann, aber dies sollte Eltern nicht erschrecken. So ist die Grundernährung mehr Flüssigkeit, und Nutrilon Comfort und Anti-Reflux sind dick genug.

Wie man eine Mischung von Nutrilon für Neugeborene züchtet

Nur Eltern eines in die Welt geborenen Kindes versuchen, sie vor allem Negativen zu schützen, für das Baby wählen sie das Beste aus. Das Essen auf dieser Liste kommt zuerst. Stillen ist die beste Lösung, aber wenn dies nicht der Fall ist, ist Nutrilon 1 (Kennzeichnung 1 bedeutet, dass dieses Nahrungsmittel ab den ersten Tagen des Lebens eines Babys verwendet werden kann) eine sehr angepasste Mischung und ist ein würdiger Ersatz für Muttermilch.

Wie züchtet Säuglingsnahrung Nutrilon? In der Tat gibt es keine besonderen Unterschiede bei der Zubereitung von Babynahrung für Neugeborene und ältere Kinder. Der Unterschied liegt nur in der Dosierung - die Menge der Mischung auf einmal. Bereiten Sie die Mischung in Übereinstimmung mit den Anweisungen auf der Verpackung vor.

Die Experten des Online-Shops "Daughters-son" sehen es immer noch als ihre Pflicht an, Mütter auf einige Nuancen aufmerksam zu machen:

  • gekochtes oder ungereinigtes Wasser darf nicht verwendet werden;
  • Wasser nicht erneut kochen lassen;
  • bereiten Sie die Mischung unmittelbar vor Gebrauch vor;
  • es ist besser, den verbleibenden Teil der Portion sofort zu verwerfen, er kann nicht für die nächste Fütterung verwendet werden;
  • sollte sich streng an die Anweisungen halten - es wird nicht empfohlen, die Proportionen zu erhöhen oder zu verringern;
  • Erhitzen der Mischung in der Mikrowelle ist unerwünscht, es können sich heiße Klumpen bilden;
  • sollte ordnungsgemäß offen Glas gelagert werden.

Wie man eine Mischung von Nutrilon gibt

Wir haben herausgefunden, wie man eine Mischung aus Nutrilon zubereitet. Betrachten Sie nun die Grundlagen der richtigen Fütterung

Das Volumen und die Anzahl der Portionen hängen von vielen Faktoren ab: Alter, Appetit, Gewicht und Gesundheitszustand des Kindes. Für Frühgeborene und Babys mit niedrigem Geburtsgewicht ist daher eine wesentlich geringere Ernährung erforderlich.

Die Tabelle enthält ungefähre Empfehlungen zu Häufigkeit und Umfang der Fütterung eines Kindes. Wenn das Baby wenig oder viel von der angegebenen Menge an Nahrung hat, ist es besser, einen Kinderarzt zu konsultieren, bevor Sie die Diät ändern.

Mischen Sie für Neugeborene, wie man züchtet

Wie man für Neugeborene züchtet

Muttermilch ist ideal für die Fütterung von Neugeborenen, aber es gibt eine Masse von Babys, die mit der Flasche gefüttert werden, so dass die Eltern genau den Algorithmus für die Zubereitung der Mischung kennen müssen und es "zum Automatismus" ausarbeiten müssen.

Es ist notwendig, die Anweisungen für die Herstellung des Produkts vom Hersteller zu studieren und sich das Verhältnis von Wasser und Trockenmischung klar zu merken.

Dann ist alles einfach:

  1. Hände mit Seife waschen.
  2. In einer sauberen Flasche (es ist wünschenswert, es zu sterilisieren) gießen Sie die richtige Menge Wasser.
  3. Gießen Sie eine Messlöffel Trockenmischung in Wasser ohne einen Schieber (es wird mit dem Rücken eines Messers entfernt).
  4. Verschließen Sie die Flasche und schütteln Sie das Produkt vorsichtig für 30 Sekunden.
  5. Überprüfen Sie die Temperatur der Mischung und stellen Sie sicher, dass keine Klumpen vorhanden sind.

Erwärmen Sie sich auf 36-37 Grad für die Zubereitung der Mischung und es ist besser, es nicht in einem Mikrowellenofen zu machen - die Debatte über den Nutzen / Schaden dieses Haushaltsgerätes geht weiter es lohnt sich.

In welchen Anteilen verdünnen Sie die Mischung für Neugeborene

In der Regel sind die Anteile 1 Messlöffel der Mischung pro 30 ml warmes Wasser, aber Sie müssen immer noch die Empfehlungen des Herstellers befolgen. Wenn das fertige Produkt zu "flüssig" ist, bleibt das Kind hungrig, aber eine zu gesättigte Lösung kann Darmkolik, Verstopfung und gestörte Stoffwechselvorgänge hervorrufen.

Es ist notwendig, ein Neugeborenes unmittelbar vor der Fütterung und sofort in der erforderlichen Menge zu züchten. Wie ermittelt man diesen Indikator? Viele bieten an, sich auf das Alter des Babys zu konzentrieren, aber weil Kinder unterschiedliche Gewichte haben und daher ein Fehler möglich ist.

Kinderärzte schlagen vor, folgenden Richtlinien zu folgen:

  • von 10 Tagen bis 2 Monaten - 1/5 der Masse des Kindes;
  • 2 - 4 Monate - 1/6 Teil des Gewichts des Kindes;
  • 4 - 6 Monate - 1/7 Teil der Masse;
  • 6 - 12 Monate - 1/8 des Gewichts.

Achtung: Die angegebenen Anteile beziehen sich auf die Tagesmenge der Mischung bei künstlicher Fütterung. Zum Beispiel: ein Kind ist 3 Monate alt und wiegt 6 kg, was bedeutet, dass seine Tagesdosis der Mischung nicht mehr als 1 Liter betragen sollte.

Der nächste Schritt: die Verteilung der Tagesrate des Produkts für mehrere Fütterungen.

Um dies zu tun, müssen Sie wissen, wie oft ein Baby eines bestimmten Alters am Tag isst:

  • in den ersten 3 Monaten des Lebens - 7-8 mal am Tag;
  • im Alter von 3 - 6 Monaten - 6-7 Mal am Tag;
  • älter als sechs Monate - 5 mal am Tag.

Berechnen Sie eine Einzeldosis der Mischung für ein Kind unter 10 Tagen, indem Sie die Anzahl der Lebenstage mit 10 multiplizieren. Zum Beispiel ist ein Neugeborenes 4 Tage alt, was bedeutet, dass er 40 ml der vorbereiteten Mischung in einer Fütterung erhalten sollte.

Alle obigen Proportionen und die Menge der Mischung für eine Fütterung werden an einem gesunden, volljährigen Neugeborenen berechnet.

Wenn das Kind zu früh geboren wird, irgendwelche angeborenen Anomalien hat, dann sollte der Kinderarzt den Fütterungsplan und geeignete Anteile des trockenen Produkts und des Wassers auswählen.

Wenn das Kind nervös ist, weint und nach dem Verzehr der vorgeschriebenen Dosis eine Ergänzung benötigt, ist eine fachkundige Hilfe erforderlich.

Welches Wasser ist besser, die Mischung für Neugeborene zu verdünnen

Für die Zubereitung von Babynahrung steht spezielles Wasser zur Verfügung - das ist eine Priorität bei der Auswahl.

Dafür gibt es mehrere Erklärungen:

  • Wasser wird strengen Tests auf den Gehalt von Salzen, Mineralien unterzogen;
  • spezielles Wasser zur Ernährung von Neugeborenen hat die richtige Menge an Sauerstoff;
  • impliziert eine obligatorische Reinigung auf mehreren Ebenen.

Viele Eltern bevorzugen nach dem Aufkochen Wasser aus einem Wasserversorgungssystem oder einem Brunnen. Kinderärzte argumentieren, dass in diesem Fall die Gefahr einer Zunahme des Gehalts an Mineralstoffen in der fertigen Mischung besteht und die Sauerstoffsättigung eines solchen Wassers nicht vollständig sein wird. Aber wenn Sie beabsichtigen, die Mischung in so gekochtem Wasser vorzubereiten, dann sollten Sie zuerst einen kleinen Teil der Laboruntersuchung schicken und sicherstellen, dass es für das Baby sicher ist.

Wie man ein Kind mit einer verdünnten Mischung füttert

Um die Mischung für ein Neugeborenes vorzubereiten, brauchen Sie 10-15 Minuten vor dem Füttern. Einige Hersteller behaupten, dass Sie das fertige Produkt für 2 Stunden lagern können - tun Sie dies nicht: die angepasste Milchmischung ist ein günstiges Medium für die Reproduktion von pathogenen Mikroorganismen.

Eltern sollten verstehen, dass künstliche Fütterung die Einhaltung bestimmter Regeln des "Verfahrens" impliziert:

  • die Fütterung erfolgt unter Verwendung von Flaschen und Nippeln - letztere sollte mit einem kleinen Loch und der geringstmöglichen Fließgeschwindigkeit des Produkts sein;
  • überprüfen Sie, wie das Gemisch aus der Brustwarze fließt - es sollte tropfen;
  • während der Fütterung sollte die Flasche in einem solchen Winkel positioniert werden, dass der Nippel halb voll ist, um ein Schlucken der Luft und ein nachfolgendes Aufstoßen zu verhindern;
  • der Kopf des Neugeborenen sollte auf den Unterarm der Mutter gelegt werden, Gesicht zur Brust gedreht;
  • während der Fütterung darf der Kopf des Babys nicht zurückgeworfen werden;
  • nach dem Ende der Fütterung müssen die Krümel leicht aufrecht gehalten werden - geschluckte Luft sollte heraustreten (rülpsen).

Bevor Sie anfangen, ein Neugeborenes zu füttern, müssen Sie ein Lätzchen anziehen und irgendwie seine Aufmerksamkeit bekommen - zum Beispiel können Sie die Mischung auf Ihre Lippen fallen lassen oder einfach auf die Wange streichen.

Direkt während der Fütterung sollten Sie dem Kind nicht erlauben einzuschlafen - sprechen Sie mit ihm, streicheln Sie die Wange oder den Kopf, lächeln Sie, singen Sie die Lieder.

Es muss sichergestellt werden, dass das Kind die erforderliche Menge der Mischung gegessen hat, aber die Unterernährung darf maximal 20 ml des Produkts betragen.

Unmittelbar nach dem Ende der Fütterung müssen Sie die Flasche aufheben, und wenn die Krume es nicht weggeben möchte, müssen Sie ihn nur mit einem Spielzeug oder einem Schnuller ablenken.

Wenn die künstliche Fütterung nach allen Regeln durchgeführt wird, entwickelt sich das Neugeborene ohne Anomalien, es nimmt vollkommen zu und bleibt nicht hungrig.

Wie kann ich verdünnte Milchformel lagern?

Hilfreiche Ratschläge:
  1. Erhitzen Sie die Mischung nicht in der Mikrowelle, da sie die Flüssigkeit ungleichmäßig erhitzt.
  2. Wenn Sie spazieren gehen oder einen Ausflug machen, nehmen Sie warmes Wasser in einer Thermoskanne und trennen Sie Milchpulver und bereiten Sie das Essen für das Baby kurz vor dem Füttern vor.

Nach diesen einfachen Regeln helfen Sie Ihrem Kind gesund zu bleiben!

Wie man für Neugeborene züchtet: die Proportionen, die Regeln der Vorbereitung und Lagerung von Fertignahrung

Für ein neugeborenes Baby gibt es nichts nützlicheres als Muttermilch. Aufgrund der Umstände greifen Frauen auf künstliche Ernährung zurück. Aufgrund von Krankheit oder dem banalen Mangel an Muttermilch muss das Baby in trockene oder flüssige Mischungen auf der Basis von Kuh- oder Ziegenmilch überführt werden. Die Eigenschaften solcher Energie können nicht mit den Vorteilen von GW verglichen werden. Die Hersteller versuchen jedoch, die Zusammensetzung der Komponenten künstlicher Ernährung in die Muttermilch zu bringen. Für junge Eltern ist es wichtig zu wissen, wie Säuglingsnahrung für Neugeborene zu züchten ist, da das Verhältnis von Wasser und Trockensubstanz direkt die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes beeinflusst.

Warum ist es so wichtig, Säuglingsnahrung richtig zu verdünnen?

Wenn man darüber nachdenkt, wie man die Mischung zubereitet, ist es wichtig zu verstehen, warum moderne Kinderärzte sich oft auf die Einhaltung der Regeln dieses täglichen Prozesses konzentrieren. Wenn eine zu dünne Mischung gekocht wird, ist der Säugling unterernährt. Dies wird schwerwiegende Folgen für seinen Körper haben. Mögliche Probleme, die auftreten können, wenn Sie die Krümel mit einer Mischung in einer niedrigeren Konzentration als im folgenden Alter füttern:

  • häufiges Aufwachen und Schlafprobleme;
  • Mangel an Gewichtszunahme;
  • Entwicklungsverzögerung;
  • Avitaminose;
  • Rachitis und andere Krankheiten.

In bestimmten Situationen, Eltern bewusst erhöhen die Konzentration der Trockensubstanz neigt dazu, das Baby ein nahrhaftes Produkt zu geben, nicht auf die Rezept und Koch Empfehlungen zu achten. Indem sie die Mischung dicker machen, schaden die Eltern auch dem Kleinkind. Die konzentrierte Mischung ist durch den unreifen Magen des Neugeborenen schwerer verdaulich. Überfütterung provoziert oft:

  • Kolik;
  • Regurgitation;
  • Probleme mit dem Stuhl;
  • Störungen im Stoffwechsel;
  • das Auftreten von Übergewicht und als Folge Verletzungen bei der Arbeit der inneren Organe und des Bewegungsapparates.

Einhaltung der Proportionen und Empfehlungen - eine notwendige Voraussetzung für die Gesundheit des Babys. Sie können nicht achtlos auf die Empfehlungen auf dem Paket verweisen. Sie werden von Herstellern, Kinderärzten, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse des kindlichen Körpers in Übereinstimmung mit den Altersmerkmalen entwickelt. Wenn Mami die Anforderungen für das Kochen erfüllt, aber das Baby während der Zeit des Essens oder nach der Fütterung weiterhin Angst äußert, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Der Arzt berechnet individuell die Portion für das Kind.

Detaillierte Kochanleitung

Um Milchmischung für die Krümel zu kaufen, braucht man nur die höchste Qualität. Vertrauen Sie auf bewährte namhafte Hersteller. Die Produkte von Nutrilon, Nestozhen, Nutrilak, Malyutka, Nan, Similak Premium und Bellakt haben sich perfekt empfohlen. Besondere Aufmerksamkeit Eltern verdienen die Haltbarkeit des Produkts und vor allem seine Lagerung.

Der Verdauungstrakt bei Babys ist unvollkommen. Die Mikroflora im Darm wird nur gebildet, deshalb ist es wichtig zu verhindern, dass Bakterien und pathogene Keime in den Körper gelangen. Die Zubereitung der Futtermischung beginnt traditionell mit der Zubereitung von Speisen:

  • Flasche, Nippel, Messlöffel werden unmittelbar nach Beendigung der Fütterung gründlich gewaschen;
  • die Nutzung von speziellen Kindereinrichtungen ist möglich, die Verwendung von Soda ist eine wirtschaftliche Option;
  • Achten Sie besonders auf schwer zu erreichende Stellen, Schnitzen;
  • um die Behälter zu reinigen, verwenden Sie einen Pinsel und spezielle Bürsten, die ausschließlich für Kindergeschirr verwendet werden;
  • Flasche und Nippel unterliegen einer Sterilisation. Halten Sie dazu kochendes Zubehör oder verwenden Sie einen Sterilisator. Bei der Wahl der ersten Methode wird die Kochleistung nur für Kindergerichte verwendet;

Es ist notwendig, Zubehörteile im Voraus vorzubereiten, um keine Zeit für die Verarbeitung in dem Moment zu verschwenden, in dem ein hungriges Baby um Essen bittet. Vor der Vorbereitung wäscht die Mutter sorgfältig ihre Hände mit Seife und bestimmt auch das Verhältnis von Wasser und Puder.

Indikatoren und Proportionen verschiedener Hersteller sind ungefähr gleich, da sie nach Alter und Gewicht der Babys berechnet werden. Der Standard ist 1 Messlöffel Pulver pro 30 ml Wasser. Eine einzelne Fütterungsrate wird berechnet, indem die tägliche Nahrungsmenge durch die Anzahl der Fütterungen dividiert wird.

Das Pulver wird in eine Flasche mit Wasser gegeben, aber nicht in einen Behälter mit einem trockenen Barren gegossen. Dies wird Klumpen im Auflösungsprozess vermeiden.

Nach dem Einsetzen der Komponenten wird die Flasche mit einem Plastikseparator, dann einem Schnuller und einer Schutzkappe verschlossen. Schütteln Sie den Inhalt kräftig bis zum vollständigen Mischen der Komponenten.

Als nächstes wird das Trennzeichen entfernt. Überprüfen Sie die Temperatur der Nährflüssigkeit außerhalb der Linie. Biete dem Kind ein Produkt an.

Vergessen Sie nicht, die Temperatur der Flüssigkeit vor dem Füttern zu kontrollieren. Dazu tropfen ein paar Tropfen auf das Handgelenk.

Einige wichtige Regeln für die Zubereitung und Lagerung der Mischung

Es gibt Empfehlungen, welche Art von Wasser besser ist, die Mischung zu verdünnen. Verdünnen Sie das Pulver sollte in Flaschen abgefülltes Wasser für Kinder sein. Es muss nicht kochen, um die Mischung zu machen. Die Flüssigkeit wurde speziell für Babys entwickelt. Wenn Sie kein Wasser kaufen können und es aus anderen Quellen beziehen müssen, kochen Sie es und kühlen Sie es ab, bevor Sie es auf Raumtemperatur erwärmen.

Es ist strengstens verboten, rohes Leitungswasser für die Zubereitung der Mischung zu verwenden. Außerdem können Sie kein kochendes Wasser nehmen.

Die optimale Temperatur des Wassers, in dem das Babynahrungspulver verdünnt werden sollte, beträgt 35-36 Grad.

Es ist sehr wichtig, über die Zubereitung von Essen nachzudenken, wenn Sie mit dem Baby unterwegs sind. Immer Wasser und Pulver wird in getrennten Behältern genommen. Mischen Sie sie erst unmittelbar vor dem Füttern. Wenn Sie im Park spazieren gehen, nehmen Sie eine Thermosack mit, in dem warmes Wasser gelagert wird. Im Falle einer Zugfahrt ist es einfach, in Flaschen abgefülltes Wasser zum Kochen zu erhitzen. Wir müssen kochendes Wasser aus Titan nehmen und eine Flasche Wasser hineingeben. Gehen Sie auf eine Reise mit dem Auto, kaufen Sie eine tragbare Heizung, die aus dem Zigarettenanzünder funktioniert.

Nachtspeisen bringen Mumien immer wieder viele Fragen. Die wichtigste Sache zu erinnern ist, dass es nicht im Voraus erforderlich ist! Es ist bequem, das Zubehör im Voraus vorzubereiten, um das Pulver nachts schnell zu verdünnen und die Krümel zu füttern:

  • am Abend die richtige Menge an Trockenpulver messen;
  • bereiten Sie eine sterile Flasche vor, gießen Sie Wasser hinein;
  • Versuchen Sie, die Flüssigkeit warm zu halten, indem Sie eine Thermoskanne oder eine elektrische Heizung verwenden.

Wenn Sie alles im Voraus vorbereitet haben, benötigen Sie nur wenig Zeit, um Babynahrung zuzubereiten.

Sie können Dill-Wasser zu der Mischung mit Blähungen bei Babys nach Rücksprache mit einem Arzt hinzufügen, der auch die erforderliche Dosierung des Medikaments und die Regeln für seine Verwendung angeben wird. Es ist ein wirksames natürliches Heilmittel für Koliken.

Wie viel ist verdünnte Säuglingsnahrung enthalten

Oft denken Mütter darüber nach, wie lange die Mischung gelagert werden kann, insbesondere wenn die Krume den gekochten Teil unterernährt. Experten bemerken, dass es unmöglich ist, für ein verdünntes Pulver lange Zeit zu stehen, selbst im Kühlschrank. Die empfohlene Lagerzeit beträgt nicht mehr als 2-3 Stunden. Die Flüssigkeit ist ein hervorragendes Medium für die Entwicklung von Mikroorganismen, so ist es besser, nicht zu speichern, und nach der Fütterung, um die Überreste ausgießen, waschen und kochen eine Flasche.

Wenn Sie bemerken, dass das Kind nicht regelmäßig die erforderliche Menge zu sich nimmt, versuchen Sie eine unvollständige Portion zuzubereiten. Dies gilt insbesondere für Mischfutterkinder. Vielleicht ein bisschen genug Muttermilch.

Es ist erwähnenswert, dass es heute eine Alternative zur künstlichen Fütterung in Form von Spendermilchbanken gibt. Natürlich wird diese Art von Nahrung nicht alle unmittelbaren Bedürfnisse des Kindes erfüllen, denn nur der Körper meiner Mutter produziert eine Nährflüssigkeit, die die einzigartige Eigenschaft der Transformation hat, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse ihres Babys. Dies ist jedoch eine hervorragende Option, da die Muttermilch in Bezug auf die Zusammensetzung der Hauptbestandteile dem Baby näher ist als die Ernährung (wenn auch angepasst), die für die Fütterung von Kälbern bestimmt ist.

Vorbereitung der richtigen Mischung für Neugeborene

Muttermilch ist das ideale Nahrungsmittel für ein Neugeborenes. Kein anderer kann mit ihm im Gleichgewicht der Komposition verglichen werden, weil es für ihn keine absoluten Analogien gibt. Aber manchmal passiert es, dass das Stillen unmöglich ist. Dafür gibt es mehrere Gründe: Das Baby hat das Stillen abgelehnt, die Muttermilch ist nicht genug oder es ist vollständig verschwunden. In einer solchen Situation kommen Babymilchformeln der Mutter zu Hilfe.

Keine Mischung kann Muttermilch ersetzen. Deshalb sollte der Übergang zur künstlichen Fütterung gezwungen und absichtlich erfolgen.

Bevor Sie Ihr Baby auf künstliche Ernährung übertragen, wird empfohlen, sich mit dem Kinderarzt in Verbindung zu setzen. Der Arzt wird Ihnen helfen, die richtige Mischung für Ihr Baby zu wählen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Und dieser Artikel wird Ihnen helfen, zu lernen, wie man es züchtet und an was Sie sich immer erinnern sollten. Lesen Sie die Empfehlungen sorgfältig durch und befolgen Sie sie sorgfältig. Andernfalls können Sie der Gesundheit Ihrer Krümel irreparablen Schaden zufügen.

Mischen Sie die Mischung richtig

Beim Kauf von Babynahrung sollte zuerst das Verfallsdatum geprüft werden. Wenn es in ein paar Wochen oder sogar einen Monat ausläuft - weigern Sie sich zu kaufen.

Bevor Sie die Mischung verdünnen, studieren Sie gründlich die Anweisungen des Herstellers, die die Reihenfolge seiner Herstellung angibt. Beachten Sie die folgenden Aspekte:

  • Begriffe und Lagerbedingungen einer offenen Dose mit einem Produkt;
  • der Anteil an Wasser und Trockenpulver;
  • Kochtemperatur;
  • Pudermenge für Kinder unterschiedlichen Alters.

Garprozess

Der neugeborene Babydarm ist steril. In den ersten Tagen des Lebens beginnen Bakterien, den Magen-Darm-Trakt zu kolonisieren, wodurch eine einzigartige Mikroflora entsteht. Während dieser Zeit sollte die Mutter in jeder Hinsicht dem Baby helfen, sich allmählich an die neue Welt zu gewöhnen und keine enge Bekanntschaft mit gefährlichen Mikroben zu erlauben. Um dies zu tun, müssen Sie die Hygienevorschriften sorgfältig befolgen.

Waschen Sie Ihre Hände immer gründlich mit Seife und Wasser, bevor Sie die Mischung vorbereiten. Im Allgemeinen sollte dieses Verfahren jedes Mal in Kontakt mit dem Kind und seinen Sachen durchgeführt werden. Bereiten Sie sterile Flaschen im Voraus vor - wenn das Baby hungrig ist, wird es nicht warten, bis Sie es gewaschen und sterilisiert haben. Aus praktischen Gründen und um Zeit zu sparen, erhalten Sie ein Gerät wie einen Sterilisator - eine sehr nützliche und notwendige Sache für eine junge Mutter. In wenigen Minuten wird es schnell und effektiv Keime in Geschirr, Schnuller und Brustwarzen zerstören. Bedecken Sie sterile Behälter mit einem sauberen, trockenen Tuch.

Machen Sie es zur Regel, dass Sie unmittelbar nach der Fütterung Babygeschirr gründlich waschen und in den Sterilisator geben: Das Baby wird plötzlich aufgefordert zu essen, in diesem Fall müssen Sie keine Zeit damit verbringen, es zu reinigen.

Bevor Sie mit der Zubereitung der Mischung beginnen, bestimmen Sie das richtige Verhältnis von Wasser und Pulver gemäß den Anweisungen unter Berücksichtigung des Alters des Kindes. Als nächstes gießen Sie eine saubere Flasche Wasser mit einer geeigneten Temperatur oder erhitzen Sie es direkt in der Flasche. In letzterem Fall kann ein anderes Gerät zu Hilfe kommen - eine elektrische Heizung, die in jedem Kinderladen gekauft werden kann.

Warmes Wasser für Kleinkinder in der Mikrowelle ist es nicht wert. Es gibt heute viele Kontroversen über die Gefahren von Mikrowellen, und außerdem wird sich die Zusammensetzung der Milchmischung im Falle einer Überhitzung ändern. Es ist zweckmäßiger, ein anderes Verfahren zum Erhitzen und Kochen eines Kindes zu verwenden.

Einschlafen des Pulvers, Messen der erforderlichen Menge eines Messlöffels. Vergessen Sie nicht, dass der Inhalt des Löffels ohne "Folie" sein sollte. Letzteres kann mit der Rückseite des Messers entfernt werden. Die Flasche fest verschließen und gut eine Minute lang schütteln. Vergewissern Sie sich danach, dass keine Klumpen vorhanden sind. Achten Sie vor der Fütterung auf die Temperatur der Mischung.

Ein sehr wichtiger Punkt ist die genaue Einhaltung der vom Hersteller angegebenen Anteile beim Verdünnen der Mischung. Oft versuchen unerfahrene Mütter, die davon besessen sind, ein Neugeborenes zu ernähren, die Konsistenz dicker als nötig zu machen. Ein solcher Ausschlag wirkt sich sehr negativ auf die Gesundheit des Babys aus. Für einen kleinen Magen ist dickes Essen eine große Belastung, die Bauchschmerzen, Probleme mit dem Stuhl und auch eine Stoffwechselstörung und Fettleibigkeit verursachen wird.

Die Einhaltung dieser Empfehlungen wird das Leben von Ihnen und Ihrem Kind erheblich erleichtern. Die ersten Lebensmonate der Krume werden ständig Koliken stören, die Situation mit schlecht gewaschenen Speisen komplizieren und Experimente mit der Konsistenz von Lebensmitteln sind es nicht wert. Sei vorsichtig und vorsichtig!

Kann ich verdünnte Mischung lagern?

Die Frage der Lagerung von Säuglingsnahrung ist eine der beliebtesten bei den Eltern. Säuglingsnahrung ist ein sehr nahrhaftes Milchprodukt, und daher ist es eine sehr günstige Umgebung für die Entwicklung von Mikroorganismen. Selbst unter Bedingungen der Sterilität Ihrer Kapazität (relativ, zu Hause ist es unmöglich, einen idealen Indikator in dieser Hinsicht zu erreichen), ist es nicht wünschenswert, die verdünnte Mischung sogar für eine Stunde zu speichern. Am besten ist es, die Mischung "sofort" zuzubereiten - kurz vor dem Gebrauch. Bleibt es nach der Fütterung in der Flasche, sollte es sofort ohne weitere Überlegung ausgeschenkt werden. Schädliche Mikroorganismen vermehren sich darin mit erhöhter Geschwindigkeit.

Einige Mütter versuchen, die Mischung bis zur nächsten Fütterung zu halten, bringen sie zum Kochen und geben sie dann dem Baby wieder. Die Option zur Ausrottung von Mikroben ist nicht schlecht, aber von einer solchen Ernährung wird es keinen Nutzen geben - zusammen mit gefährlichen Bakterien werden nützliche sterben.

Welches Wasser zu verwenden

Unsere Mütter und Großmütter haben immer nur abgekochtes Wasser für Babynahrung verwendet. Jedoch empfehlen heute Kinderärzte, von seiner Verwendung Abstand zu nehmen. Was auch immer es ist - Feder- oder Leitungswasser, es kann verschiedene Verunreinigungen enthalten, die für Kinder gefährlich sind. Kochen beseitigt dieses Problem nicht. Solches Wasser in der Ernährung von Neugeborenen ohne vorherige Analyse in der hygienisch-epidemiologischen Station ist verboten. Außerdem verliert gekochtes Wasser, wie Sie wissen, seine positiven Eigenschaften. Daher produzieren viele Hersteller von Babynahrung spezielles Wasser für Kinder. Es hat viele Vorteile, einschließlich:

  • strenge Qualitätskontrolle und mikrobielle Sicherheit;
  • Reinigung auf mehreren Ebenen;
  • guter Sauerstoffgehalt (im Gegensatz zu gekocht) und Spurenelemente;
  • optimales Niveau der Mineralisierung.

Der letzte Punkt scheint besonders wichtig zu sein, da eine reduzierte Mineralisierung die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts im Verhältnis der Spurenelemente in der verdünnten Säuglingsnahrung ermöglicht.

Korrigieren Sie die Wassertemperatur

Die Temperatur des Wassers zur Herstellung der Mischung wird vom Hersteller auf der Verpackung angegeben. In der Regel ist es für alle Mischungen gleich - es ist 36-37 ° C. Solche Grade gelten als ideal für die Fütterung, da es diese Temperatur ist, die Muttermilch hat. Außerdem enthalten Säuglingsanfangsnahrung Bifidobakterien, die für den Körper des Kindes sehr nützlich sind, und wenn die Temperaturschwelle überschritten wird, sterben sie.

Wenn möglich, kaufen Sie ein spezielles Thermometer für die Zubereitung von Säuglingsnahrung. Er wird Ihnen jederzeit helfen, die Temperatur Ihres Brotes richtig zu bestimmen.

Wie man nachts füttert

Im Dispenser oder einem anderen Behälter die gewünschte Menge der Mischung messen. Bereiten Sie eine sterilisierte Flasche für die Nacht vor und gießen Sie die richtige Menge Wasser hinein. Es ist wichtig, dass das Wasser lange warm ist - so können Sie die Mischung so schnell wie möglich machen, ohne das hungrige Baby zum Weinen zu bringen. Dazu können Sie einen Thermobecher, eine Thermoskanne oder eine herkömmliche Heizung verwenden.

Wir stellen die Mischung nach einem bekannten Plan her und vergessen nicht, vor dem Füttern die Temperatur zu prüfen!

Fütterung in der Reise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Ihrem Kind entscheiden, nehmen Sie Wasser und Trockenpulver separat. Wenn Sie mit dem Auto anreisen - es ist sinnvoll, im Kindergeschäft einen speziellen Wasserkocher zu kaufen, der vom Zigarettenanzünder aus funktioniert. Verwenden Sie bei Wanderungen oder Busfahrten eine Thermosack, aber denken Sie daran, dass Wasser etwas heißer als nötig genommen werden sollte. Wenn Sie mit dem Zug unterwegs sind, gibt es keine Probleme mit heißem Wasser: Gießen Sie kochendes Wasser aus Titan in einen anderen Behälter und legen Sie die Flasche hinein.

Und die Hauptregel: Bereite die Mischung nicht für die Reise im Voraus vor. Mischen Sie Wasser und Trockenpulver nur unmittelbar vor dem Füttern. So halten Sie das Produkt frisch und gesund.

Einige Mütter haben eine Alternative zur trockenen Säuglingsnahrung gefunden - gebrauchsfertige, verdünnte Mischungen in sterilen Flaschen, die in Geschäften verkauft werden. Es ist sehr praktisch, sie zu verwenden - keine Notwendigkeit, den Anteil zu berechnen, das Geschirr zu sterilisieren usw. Bevor Sie jedoch ein Baby wie Milch kaufen, wiegen Sie die Vor- und Nachteile.

Versuchen Sie im Allgemeinen, die folgenden Fragen selbst zu beantworten: Wurden die Lagerbedingungen dieses Produkts eingehalten? Wann wurde es produziert? Ist die Verpackung dicht? Ist es nicht gefährlich, fertige Milchprodukte auf die Straße zu bringen, die Temperaturschwankungen unterliegen? In jedem Fall entscheiden Sie, um eine solche Mischung zu kaufen oder nicht. Aber denken Sie daran, Sie sind eine Mutter und Sie sind verantwortlich für das Leben und die Gesundheit Ihres Kindes.

Wie man Babymilchformel züchtet

Richtig bereiten Sie Milchformel vor - es scheint, dass es einfacher ist, lesen Sie die Anweisungen auf der Schachtel und tun Sie, wie es geschrieben ist. Aber manchmal können die einfachsten Dinge, besonders wenn sie sich auf ein Neugeborenes beziehen, die Eltern einfach stupor machen.

Inhalt

Sie sollten wissen, dass keine einzige, auch nicht die modernste, angepasste Mischung die Muttermilch vollständig ersetzen kann. Die Übertragung des Kindes auf künstliche Ernährung sollte ein bewusster und erzwungener Schritt sein, nicht der Rat einer Freundin und der Wunsch, Ihr Leben ein wenig zu erleichtern, Bewegungsfreiheit zu haben oder Vermutungen und Vermutungen, dass Muttermilch nicht ausreicht. Das Defizit, das im Körper der Kinder ohne Muttermilch gebildet wird, kann durch nichts gefüllt werden.

Wie man die Mischung verdünnt

Das erste, was zu tun ist, lesen Sie die Anweisungen des Herstellers. Es wird immer eine Methode zur Zubereitung von Säuglingsnahrung beschrieben. Es lohnt sich, auf folgende wichtige Punkte zu achten:

  • in welchem ​​Verhältnis zur Verdünnung der Milchmischung (oft ein Messlöffel pro 30 ml Wasser)
  • bei welcher Temperatur wird die Mischung zubereitet?
  • die empfohlene Menge der Mischung für Kinder unterschiedlichen Alters
  • Wie lange und unter welchen Bedingungen können Sie ein offenes Paket behalten?

Wie man eine Mischung für ein Neugeborenes vorbereitet

Der Darm und die Mundhöhle eines gesunden Babys sind steril. Die Aufgabe des Elternteils ist es, dem Kind die Möglichkeit zu geben, sich allmählich an den umgebenden Raum anzupassen, bevor er damit beginnt, ihn mit pathogenen Mikroflora (in anderen Worten Mikroben) bekannt zu machen.

In allen Fällen von Kontakt mit Kindern Dinge, Essen und das Kind selbst, sicher sein und immer - waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser. Natürlich muss sich das Baby auf jeden Fall mit den umgebenden Mikroorganismen vertraut machen, aber wenn es ein paar Tage alt ist, ist es zu früh.

Da du die Mischung unmittelbar vor dem Füttern vorbereiten musst, bereite dich darauf vor, was du unter den herzzerreißenden Schreien eines hungrigen Babys tun musst. Es ist möglich, dass es unter solchen Bedingungen unmöglich ist, sterile Flaschen im kalten Blut vorzubereiten - es ist besser und bequemer, mindestens zwei von ihnen zu haben.

Es ist besser, im Voraus vorzubereiten und eine saubere Flasche mit einem trockenen Handtuch zu bedecken, als um das Haus herumzueilen und sich auf dem Lauf zu erinnern, wo man sie füttert, wenn das Baby vor Hunger weint. Natürlich müssen Sie die Flasche theoretisch sofort nach dem Füttern waschen, aber in der Praxis nehmen die Babys auf wundersame Weise Anpassungen an Ihrem Zeitplan vor.

Also, wenn alle notwendigen Vorbereitungen getroffen sind, bestimmen wir das richtige Verhältnis von Wasser und Trockenmischung nach dem Alter Ihres Babys gemäß den Anweisungen. Gießen Sie Wasser in eine sterile Flasche mit der erforderlichen Temperatur oder bringen Sie es auf die gewünschte Temperatur in der Flasche. Füllen Sie die erforderliche Anzahl von Messlöffeln, nachdem Sie eine Folie von ihnen entfernt haben (Sie können die Rückseite eines Messers verwenden).

Messlöffel sollte trocken sein. Achten Sie genau darauf und bewahren Sie die Säuglingsnahrung an demselben trockenen Ort auf. Milchpulver ist sehr hygroskopisch und absorbiert perfekt Feuchtigkeit, und wenn die Regeln nicht befolgt werden, beginnt die Mischung sofort zu verklumpen.

Wir verschließen die Flasche mit einem Deckel und schütteln ihn sehr gut, so dass keine Klumpen in der Mischung sind (man kann nach Licht suchen). Für alle Fälle prüfen wir die Temperatur der Mischung, indem wir sie auf unser Handgelenk fallen lassen. Nach dem Füttern wird der Rest der Mischung gegossen.

Einige Mütter, die versuchen, das Baby zu füttern, versuchen, die Konzentration der trockenen Mischung in Wasser zu erhöhen. Dies ist strengstens untersagt. Dies kann bei einem Kind zu Fettleibigkeit oder anderen Stoffwechselstörungen führen.

Für einige werden diese Maßnahmen vielleicht überflüssig, und natürlich kann Sie niemand dazu zwingen. Aber vergiss nicht, dass in den ersten drei Monaten das Leben eines Kindes ohne Koliken Koliken erschweren und die Situation mit hastig gewaschenen Flaschen verschlimmern wird, glaub mir, es lohnt sich nicht.

Wie lange kannst du eine verdünnte Säuglingsnahrung behalten?

Eine sehr häufige Frage, die alle Eltern interessiert, ist wie viel gekochte Säuglingsnahrung gespeichert werden kann? Im Idealfall wird die fertige Milchmischung sofort gegessen und nicht gelagert. Je länger die Mischung gekocht wird, desto mehr Chancen gibt es, sich für schädliche Mikroben, die warme und milchige Umgebung lieben, zu reproduzieren. Und nicht nur die notwendigen Bifidobakterien, die Sie liebevoll auf die optimale Temperatur gebracht haben. Die Lagerzeit der verdünnten Säuglingsanfangsnahrung sollte auf ein Minimum beschränkt werden. Denken Sie daran, dass die gekochte Milchmischung auch im Kühlschrank nicht aufbewahrt werden kann.

Die Flasche und der Nippel müssen vor jeder Zubereitung der Mischung gewaschen und sterilisiert werden. Sie können sich mit der Sterilisation von Saugflaschen vertraut machen.

Was Wasser, um die Säuglingsnahrung zu verdünnen

Die eigentliche Frage für Eltern ist, ob es möglich ist, die Mischung mit Kinderwasser zu verdünnen? Über Jahrzehnte wurde abgekochtes Wasser zur Herstellung der Mischung verwendet. Jetzt begannen sie zu denken, dass Kochen Wasser tötet, Sauerstoff und andere Spurenelemente entzieht. Heute werden Sie niemanden mit speziellem Kinderwasser zum Trinken und Mixen überraschen. Es braucht nicht zu kochen, es ist genug, um es auf die optimale Temperatur zu erwärmen.

Was sind die Vorteile von Babywasser?

  • In allen Phasen der Beschaffung von Wasser besteht strenge hygienische Kontrolle
  • Reinigung verwendet ein mehrstufiges Filtersystem
  • anders als gekocht, ist es nicht von Sauerstoff und anderen nützlichen Mikroelementen beraubt
  • Mineralisierung im Kinderwasser nimmt ab (in Trockenmischungen versuchen sie, das optimale Verhältnis von Spurenelementen zu finden, und Wasser mit erhöhter Mineralisierung kann diese Anteile brechen)

Wenn Sie Wasser aus einem Brunnen verwenden möchten, ist es besser, es zuerst an die Sanitär-Epidemiologische Station zur Analyse zu übergeben.

Säuglingswassertemperatur

Der grundlegende Wert für die Zubereitung des Gemisches ist die Wassertemperatur, die notwendigerweise auf der Verpackung angegeben ist. Fast alle Mischungen enthalten jetzt Bifidobakterien, die für den Babydarm nützlich sind. Und nützliche Bakterien sind im Gegensatz zu schädlichen Bakterien sehr empfindliche Mikroorganismen. Bei einer Temperatur über der in den Anweisungen angegebenen Temperatur sterben sie einfach ab.

Außerdem muss die Wassertemperatur für ein Kind von 36 - 37 ºC natürlich angenehm sein. Dies ist die Temperatur der Muttermilch. Verwenden Sie daher, wenn möglich, ein Thermometer zur Zubereitung von Säuglingsnahrung. Glücklicherweise ist die Auswahl an Kindergeschäften jetzt voll von Waren, die den Müttern das Leben erleichtern. Nun, wenn es kein Thermometer gibt - ist es egal. Gib ein paar Tropfen der fertigen Mischung aus der Flasche auf dein Handgelenk. Wenn die Temperatur der Mischung optimal ist, werden Sie es nicht an Ihrem Handgelenk spüren.

Vorheizen der Mischung ist nicht wünschenswert. Angepasste Säuglingsnahrung ist kein Produkt, das ohne Folgen erhitzt und gekühlt werden kann. Da sind gute Bakterien, erinnerst du dich? Und nicht nur. Aber wenn es so war, dass, während du dich auf die Fütterung vorbereitetest, die Mischung abgekühlt ist, erhitze sie mit einem Strom heißen Wassers.

Mikrowelle zum Aufwärmen der gekochten Mischung kann nicht verwendet werden! Sie werden nicht in der Lage sein, den Grad der Erhitzung der Flasche mit Flüssigkeit zu kontrollieren, was zu einer irreversiblen Veränderung der Struktur und Zusammensetzung der Milchmischung führen kann.

Die sicherste Möglichkeit für das Kind und die Mutter zu schonen ist, am Abend Wasser in eine sterile Flasche zu gießen und in die Heizung zu stellen. Die meisten Heizgeräte können eine konstante Solltemperatur in der Flasche aufrechterhalten. Im Spender für die Trockenmischung die Trockenmischung einfüllen.

Jetzt können Sie eine Mischung auf Autopilot in der Nacht machen. Alles, was noch zu tun ist, ist, aus dem Spender in die Flasche zu gelangen und gründlich zu mischen. Überprüfen Sie auf jeden Fall die Temperatur der vorbereiteten Mischung. Ist fertig. Du kannst anfangen, das hungrige Baby zu füttern.

Säuglingsnahrung auf der Straße

Alle modernen Eltern wollen mobil sein. Wir müssen den Erzeugern von Kinderwaren Tribut zollen - um das Kind während der Reise mit Essen zu versorgen, ist es jetzt viel einfacher geworden als es etwa im letzten Jahrhundert war. Klingt natürlich lustig, aber das war erst vor fünfzehn Jahren.

Wenn Sie mit einem kleinen Kind auf Reisen gehen, nehmen Sie Wasser und Milchpulver separat. Für Autos haben bereits Heizgeräte erfunden, die im Auto vom Zigarettenanzünder aus arbeiten. Praktische Spezialtaschen, Thermoskannen, in denen Sie eine Flasche mit etwas wärmerem Wasser als Sie benötigen. Wenn es nicht genug Zeit gibt, um Wärme in einer speziellen Tasche zu speichern, können Sie die Flasche mit Wasser zum Füttern erwärmen, indem Sie sie in einen Behälter mit anderem heißem Wasser, zum Beispiel aus Titan, geben, wenn Sie in einem Zug reisen.

Denken Sie daran, Ihre Aufgabe ist es, das Wasser getrennt und die trockene Mischung so lange wie möglich getrennt zu halten und sie kurz vor dem Füttern zu verbinden. Natürlich sind fertige, verdünnte Mischungen in Tetrapacks erhältlich, aber jede Mutter entscheidet, ob sie sie verwenden oder nicht.

Wie man Babymilchformel züchtet

Richtig bereiten Sie Milchformel vor - es scheint, dass es einfacher ist, lesen Sie die Anweisungen auf der Schachtel und tun Sie, wie es geschrieben ist. Aber manchmal können die einfachsten Dinge, besonders wenn sie sich auf ein Neugeborenes beziehen, die Eltern einfach stupor machen.

Inhalt

Sie sollten wissen, dass keine einzige, auch nicht die modernste, angepasste Mischung die Muttermilch vollständig ersetzen kann. Die Übertragung des Kindes auf künstliche Ernährung sollte ein bewusster und erzwungener Schritt sein, nicht der Rat einer Freundin und der Wunsch, Ihr Leben ein wenig zu erleichtern, Bewegungsfreiheit zu haben oder Vermutungen und Vermutungen, dass Muttermilch nicht ausreicht. Das Defizit, das im Körper der Kinder ohne Muttermilch gebildet wird, kann durch nichts gefüllt werden.

Wie man die Mischung verdünnt

Das erste, was zu tun ist, lesen Sie die Anweisungen des Herstellers. Es wird immer eine Methode zur Zubereitung von Säuglingsnahrung beschrieben. Es lohnt sich, auf folgende wichtige Punkte zu achten:

  • in welchem ​​Verhältnis zur Verdünnung der Milchmischung (oft ein Messlöffel pro 30 ml Wasser)
  • bei welcher Temperatur wird die Mischung zubereitet?
  • die empfohlene Menge der Mischung für Kinder unterschiedlichen Alters
  • Wie lange und unter welchen Bedingungen können Sie ein offenes Paket behalten?

Wie man eine Mischung für ein Neugeborenes vorbereitet

Der Darm und die Mundhöhle eines gesunden Babys sind steril. Die Aufgabe des Elternteils ist es, dem Kind die Möglichkeit zu geben, sich allmählich an den umgebenden Raum anzupassen, bevor er damit beginnt, ihn mit pathogenen Mikroflora (in anderen Worten Mikroben) bekannt zu machen.

In allen Fällen von Kontakt mit Kindern Dinge, Essen und das Kind selbst, sicher sein und immer - waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser. Natürlich muss sich das Baby auf jeden Fall mit den umgebenden Mikroorganismen vertraut machen, aber wenn es ein paar Tage alt ist, ist es zu früh.

Da du die Mischung unmittelbar vor dem Füttern vorbereiten musst, bereite dich darauf vor, was du unter den herzzerreißenden Schreien eines hungrigen Babys tun musst. Es ist möglich, dass es unter solchen Bedingungen unmöglich ist, sterile Flaschen im kalten Blut vorzubereiten - es ist besser und bequemer, mindestens zwei von ihnen zu haben.

Es ist besser, im Voraus vorzubereiten und eine saubere Flasche mit einem trockenen Handtuch zu bedecken, als um das Haus herumzueilen und sich auf dem Lauf zu erinnern, wo man sie füttert, wenn das Baby vor Hunger weint. Natürlich müssen Sie die Flasche theoretisch sofort nach dem Füttern waschen, aber in der Praxis nehmen die Babys auf wundersame Weise Anpassungen an Ihrem Zeitplan vor.

Also, wenn alle notwendigen Vorbereitungen getroffen sind, bestimmen wir das richtige Verhältnis von Wasser und Trockenmischung nach dem Alter Ihres Babys gemäß den Anweisungen. Gießen Sie Wasser in eine sterile Flasche mit der erforderlichen Temperatur oder bringen Sie es auf die gewünschte Temperatur in der Flasche. Füllen Sie die erforderliche Anzahl von Messlöffeln, nachdem Sie eine Folie von ihnen entfernt haben (Sie können die Rückseite eines Messers verwenden).

Wir verschließen die Flasche mit einem Deckel und schütteln ihn sehr gut, so dass keine Klumpen in der Mischung sind (man kann nach Licht suchen). Für alle Fälle prüfen wir die Temperatur der Mischung, indem wir sie auf unser Handgelenk fallen lassen. Nach dem Füttern wird der Rest der Mischung gegossen.

Einige Mütter, die versuchen, das Baby zu füttern, versuchen, die Konzentration der trockenen Mischung in Wasser zu erhöhen. Dies ist strengstens untersagt. Dies kann bei einem Kind zu Fettleibigkeit oder anderen Stoffwechselstörungen führen.

Für einige werden diese Maßnahmen vielleicht überflüssig, und natürlich kann Sie niemand dazu zwingen. Aber vergiss nicht, dass in den ersten drei Monaten das Leben eines Kindes ohne Koliken Koliken erschweren und die Situation mit hastig gewaschenen Flaschen verschlimmern wird, glaub mir, es lohnt sich nicht.

Wie lange kannst du eine verdünnte Säuglingsnahrung behalten?

Eine sehr häufige Frage, die alle Eltern interessiert, ist wie viel gekochte Säuglingsnahrung gespeichert werden kann? Im Idealfall wird die fertige Milchmischung sofort gegessen und nicht gelagert. Je länger die Mischung gekocht wird, desto mehr Chancen gibt es, sich für schädliche Mikroben, die warme und milchige Umgebung lieben, zu reproduzieren. Und nicht nur die notwendigen Bifidobakterien, die Sie liebevoll auf die optimale Temperatur gebracht haben. Die Lagerzeit der verdünnten Säuglingsanfangsnahrung sollte auf ein Minimum beschränkt werden. Denken Sie daran, dass die gekochte Milchmischung auch im Kühlschrank nicht aufbewahrt werden kann.

Die Flasche und der Nippel müssen vor jeder Zubereitung der Mischung gewaschen und sterilisiert werden. Sie können sich mit der Sterilisation von Saugflaschen vertraut machen.

Was Wasser, um die Säuglingsnahrung zu verdünnen

Die eigentliche Frage für Eltern ist, ob es möglich ist, die Mischung mit Kinderwasser zu verdünnen? Über Jahrzehnte wurde abgekochtes Wasser zur Herstellung der Mischung verwendet. Jetzt begannen sie zu denken, dass Kochen Wasser tötet, Sauerstoff und andere Spurenelemente entzieht. Heute werden Sie niemanden mit speziellem Kinderwasser zum Trinken und Mixen überraschen. Es braucht nicht zu kochen, es ist genug, um es auf die optimale Temperatur zu erwärmen.

Was sind die Vorteile von Babywasser?

  • In allen Phasen der Beschaffung von Wasser besteht strenge hygienische Kontrolle
  • Reinigung verwendet ein mehrstufiges Filtersystem
  • anders als gekocht, ist es nicht von Sauerstoff und anderen nützlichen Mikroelementen beraubt
  • Mineralisierung im Kinderwasser nimmt ab (in Trockenmischungen versuchen sie, das optimale Verhältnis von Spurenelementen zu finden, und Wasser mit erhöhter Mineralisierung kann diese Anteile brechen)

Wenn Sie Wasser aus einem Brunnen verwenden möchten, ist es besser, es zuerst an die Sanitär-Epidemiologische Station zur Analyse zu übergeben.

Säuglingswassertemperatur

Der grundlegende Wert für die Zubereitung des Gemisches ist die Wassertemperatur, die notwendigerweise auf der Verpackung angegeben ist. Fast alle Mischungen enthalten jetzt Bifidobakterien, die für den Babydarm nützlich sind. Und nützliche Bakterien sind im Gegensatz zu schädlichen Bakterien sehr empfindliche Mikroorganismen. Bei einer Temperatur über der in den Anweisungen angegebenen Temperatur sterben sie einfach ab.

Außerdem muss die Wassertemperatur für ein Kind von 36 - 37 ºC natürlich angenehm sein. Dies ist die Temperatur der Muttermilch. Verwenden Sie daher, wenn möglich, ein Thermometer zur Zubereitung von Säuglingsnahrung. Glücklicherweise ist die Auswahl an Kindergeschäften jetzt voll von Waren, die den Müttern das Leben erleichtern. Nun, wenn es kein Thermometer gibt - ist es egal. Gib ein paar Tropfen der fertigen Mischung aus der Flasche auf dein Handgelenk. Wenn die Temperatur der Mischung optimal ist, werden Sie es nicht an Ihrem Handgelenk spüren.

Vorheizen der Mischung ist nicht wünschenswert. Angepasste Säuglingsnahrung ist kein Produkt, das ohne Folgen erhitzt und gekühlt werden kann. Da sind gute Bakterien, erinnerst du dich? Und nicht nur. Aber wenn es so war, dass, während du dich auf die Fütterung vorbereitetest, die Mischung abgekühlt ist, erhitze sie mit einem Strom heißen Wassers.

Futtermischung

Die sicherste Möglichkeit für das Kind und die Mutter zu schonen ist, am Abend Wasser in eine sterile Flasche zu gießen und in die Heizung zu stellen. Die meisten Heizgeräte können eine konstante Solltemperatur in der Flasche aufrechterhalten. Im Spender für die Trockenmischung die Trockenmischung einfüllen.

Jetzt können Sie eine Mischung auf Autopilot in der Nacht machen. Alles, was noch zu tun ist, ist, aus dem Spender in die Flasche zu gelangen und gründlich zu mischen. Überprüfen Sie auf jeden Fall die Temperatur der vorbereiteten Mischung. Ist fertig. Du kannst anfangen, das hungrige Baby zu füttern.

Säuglingsnahrung auf der Straße

Alle modernen Eltern wollen mobil sein. Wir müssen den Erzeugern von Kinderwaren Tribut zollen - um das Kind während der Reise mit Essen zu versorgen, ist es jetzt viel einfacher geworden als es etwa im letzten Jahrhundert war. Klingt natürlich lustig, aber das war erst vor fünfzehn Jahren.

Wenn Sie mit einem kleinen Kind auf Reisen gehen, nehmen Sie Wasser und Milchpulver separat. Für Autos haben bereits Heizgeräte erfunden, die im Auto vom Zigarettenanzünder aus arbeiten. Praktische Spezialtaschen, Thermoskannen, in denen Sie eine Flasche mit etwas wärmerem Wasser als Sie benötigen. Wenn es nicht genug Zeit gibt, um Wärme in einer speziellen Tasche zu speichern, können Sie die Flasche mit Wasser zum Füttern erwärmen, indem Sie sie in einen Behälter mit anderem heißem Wasser, zum Beispiel aus Titan, geben, wenn Sie in einem Zug reisen.

Denken Sie daran, Ihre Aufgabe ist es, das Wasser getrennt und die trockene Mischung so lange wie möglich getrennt zu halten und sie kurz vor dem Füttern zu verbinden. Natürlich sind fertige, verdünnte Mischungen in Tetrapacks erhältlich, aber jede Mutter entscheidet, ob sie sie verwenden oder nicht.