Wir kümmern uns um die Gesundheit der Mutter und des zukünftigen Babys. Bandage schwanger, um den Bauch zu stützen

Konzeption

Um die Gesundheit der zukünftigen Mutter und ihres Kindes zu erhalten, empfehlen Ärzte oft, ein spezielles Gerät zu tragen - einen Verband. Auch tragen kann es nach der Lieferung angezeigt werden. Bei der Auswahl eines Verbandes für schwangere Frauen ist es notwendig, einen Frauenarzt zu konsultieren.

Wie man dieses notwendige Kleidungsstück für schwangere Frauen wählt, werden wir in unserem Artikel erzählen. Sie können sich auch ein nützliches Video zu diesem Thema ansehen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Vorgeburtliche Bandage ist notwendig, um die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren, die Schmerzen im unteren Rückenbereich deutlich reduziert, sie wird für zervikale Insuffizienz, mit einem niedrigen stehenden Babykopf, und besonders oft für Mehrlingsschwangerschaften verschrieben. Nach der Geburt trägt der Verband zur Wiederherstellung der Figur bei und trägt zur Verkündigung des Muskels an den Muskeln bei, die die Gebärmutter unterstützen.

Die Produktauswahl sollte basieren auf:

  • das Material, aus dem das Produkt hergestellt ist;
  • Art der Befestigung;
  • Größe;
  • Indikationen und Kontraindikationen.

Es gibt 3 Arten von Bandagen:

Pränatale Klammer ist vorgeschrieben für:

  • drohende Fehlgeburt im 2. und 3. Trimester;
  • das Vorhandensein von Narben am Fortpflanzungsorgan, die während früherer Geburten entstanden sind;
  • niedrige Lage der Plazenta;
  • mit Beckendarstellung des Fötus;
  • mit der Entwicklung von Osteochondrose;
  • mit Mehrlingsschwangerschaften oder wenn der Fötus groß ist.

Ohne einen Arzttermin ist es besser, keine Bandage zu tragen, es kann gefährlich sein, wenn der Fetus noch nicht seine richtige Position eingenommen hat. Zur gleichen Zeit wird die therapeutische Gymnastik zuerst ernannt und nur dann kann eine Bandage erforderlich sein.

Pränatale Bandagen können verschiedener Art sein:

Welcher benötigt wird und für eine Frau geeigneter ist, muss der Arzt je nach Einzelfall entscheiden. Jeder der Typen hat seine Vor- und Nachteile. Das Produkt in Form von Hosen hat einen elastischen Einsatz im Bauchbereich und kann als Unterwäsche getragen werden. Was die Mängel betrifft, sind sie wie folgt:

  • das Bedürfnis nach täglichem Wechsel und Waschen;
  • es ist möglich, solche Binde nur im liegenden Zustand anzulegen;
  • Um ruhig auf die Toilette zu gehen, ist es notwendig, ein Produkt mit Befestigungselementen zu wählen, was nicht sehr praktisch ist.

Ein Universalmodell ist auch ein Gürtel, der aus einem breiten und schmalen Teil besteht. Vor der Geburt wird der Verband breit getragen und das Arbeitsfeld ist eng. Diese Art der Erlösung ist für Frauen, die an Lendenschmerzen leiden. Der Nachteil dieses Gerätes ist, dass es sich unter der Kleidung bemerkbar macht, weil es ein eher voluminöses Modell ist.

Wie wähle ich die richtige Größe?

Wenn die Wahl zugunsten der Verbandshorts getroffen wird.

Wenn Sie eine Bandage in Form eines Gürtels kaufen müssen.

Bestimmen Sie die Größe des Universalverbandes Gürtel ist nicht schwierig. Um dies zu tun, ist es notwendig, den Bauchumfang im Bauchnabel einer schwangeren Frau zu messen und 3-5 cm zu addieren, da anschließend der Bauch zunimmt.

Wie wähle ich einen geeigneten Schwangerschaftsgurt?

Wie bereits oben erwähnt, besteht die Hauptfunktion der Bandage für schwangere Frauen darin, den wachsenden Bauch und die maximale Entlastung der Wirbelsäule zu unterstützen. Es ist jedoch nicht schwierig, dass der Gürtel seine Funktionen voll erfüllt, es ist notwendig, dass er der Frau ideal entspricht. Das Produkt darf den Bauch nicht baumeln lassen oder zu stark überspannen.

Bei der falschen Wahl des pränatalen Verbandes besteht die Gefahr einer Verschlechterung der Gesundheit der Frau sowie der Gefahr einer Fehlentwicklung des Kindes.

Bei der Auswahl eines Produkts ist es wichtig, bei der Wahl des Materials, aus dem es hergestellt wird, einen verantwortungsvollen Ansatz zu wählen - es ist besser, es aus dickem Baumwollstoff mit dem Zusatz von Elasthan zu machen. Es wird empfohlen, das Produkt in speziellen Geschäften zu kaufen, es ist notwendig, es vor dem Kauf zu messen, und in keinem Fall sollte es für Wachstum gekauft werden.

Zur Stützung des Bauches eignet sich am besten ein Bandageschlüpfer, der mit einem elastischen Gummiband genäht wird. Solche Produkte dehnen sich perfekt aus, wenn der Bauch zunimmt, und stützen ihn zuverlässig. Bandage Shorts kann mit einem breiten und schmalen Band sein. Es ist besser, mit einem breiten Band zu wählen, um den sich ausdehnenden Bauch nicht einzuklemmen.

Es gibt spezielle Bandagen, Höschen, bei denen der vordere Teil überschätzt wird, ein solches Modell ist geeignet, ein Baby zum letzten Mal zu tragen. Es gibt Winter-Optionen - sie haben einen längeren femoralen Teil, so dass Sie sich bei kaltem Wetter warm halten können.

Wenn die Frau besorgt ist, dass der Verband unter der Kleidung bemerkbar sein wird, können Sie die Option von nahtlosen Höschen betrachten. Es wird empfohlen, dieses Produkt von Hand zu waschen, damit es sich nicht in der Maschine dehnt. Einige Frauen tragen eine Verbandshorts über ihrer Unterwäsche, um häufiges Waschen zu vermeiden.

  1. Um die Wirbelsäule maximal zu entlasten und den Rücken zu halten, empfiehlt es sich je nach Ernsthaftigkeit der Wirbelsäule, einen Verbandgurt oder ein Verbandkorsett mit Versteifungen zu wählen. Gürtel haben Klettverschluss, dank dem Sie die Größe anpassen können, die sehr bequem ist, wenn Sie ein Baby tragen, und harte Bandagen-Korsetts haben auch Einsätze von der Rückseite für eine bessere Fixierung der Taille.
  2. Im Falle einer Symphyse während der Schwangerschaft ist ein spezielles Beckenkorsett notwendig, um die Knochen zu halten und den Abstand zwischen ihnen zu verringern. Es besteht aus starrem Material und wird streng individuell ausgewählt.

Dieses Produkt wird liegend getragen, es sollte fest, aber so befestigt werden, dass die Hand zwischen dem Körper und der Bandage hindurchgeht. Im Stehen sollte eine Frau keine Beschwerden haben, und auf keinen Fall sollte der Magen gerissen werden. Im übrigen wird das Beckenband am besten entfernt, um die inneren Organe nicht zusätzlich zu belasten.

  • Wenn die Gebärmutter während der Schwangerschaft getont wird, sind alle Sorten geeignet - Höschen, Gürtel und Universal. Es gibt auch eine Bandage in Form eines Korsetts - geschnürt, aber dieses Produkt ist nicht beliebt, weil es nicht einfach zu bedienen ist und als ein veraltetes Modell gilt. Jede dieser Optionen reduziert den Druck auf die Muskeln erheblich und reduziert somit den Tonus.
  • Im Falle von Mehrlingsschwangerschaften ist das Tragen eines Verbandes notwendig, aber leider gibt es keine besonderen Gegenstände für Zwillinge und mehr Früchte. In diesem Fall wird am häufigsten Gürtel oder Slip empfohlen.

    Zu sagen, welche Option auf die eine oder andere Weise besser wäre, kann nur der behandelnde Arzt. Es ist immer notwendig, während der Schwangerschaft einen Verband mit mehreren Früchten zu tragen, und es ist sehr wichtig, mit der Größe kein Geld zu verlieren, denn in den letzten Stadien der Schwangerschaft wird der Bauch schneller wachsen.

  • Für eine Leistenhernie sind Modelle in Form eines Klettverschlusses geeignet. In Bezug auf die therapeutische Wirkung spielt das Modell keine Rolle, aber diese Option ist bequemer.
  • Wenn die Nabelbruch ist besser, sich für eine Bandage Höschen mit einer hohen Front zu entscheiden.
  • Wie zu verstehen, was passt?

    Wie finde ich heraus, welche Bandage für die Unterstützung des Bauches geeignet ist? Derzeit hat der Markt eine große Anzahl von pränatalen Bandagen verschiedener Hersteller. Um eine Bandage ideal für eine schwangere Frau zu machen, ist es notwendig, sie nach Rücksprache mit einem Gynäkologen zu kaufen, und stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Kauf anprobieren.

    Es ist sehr wichtig, dass sich die Frau in ihm wohlfühlt und gleichzeitig das Produkt die Rolle des Stützens des Bauches und des Abladens ihres Rückens erfüllt.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass die pränatale Bandage nicht zurück in den Laden gelegt wird, wenn sie nicht zur Größe der Frau passt, also müssen Sie sofort alle Nuancen berücksichtigen. Um zu verstehen, ob das Produkt für sie geeignet ist, kann eine Frau es nur tragen, aber es ist besser, im Voraus über das Modell zu entscheiden, basierend auf den Zielen, die sie verfolgen sollte.

    Es gibt keine Kontraindikationen für das Tragen eines korrekt gewählten und korrekt aufgelegten pränatalen Verbandes, jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass es sich im Falle von Haut- und allergischen Erkrankungen nicht lohnt, ein Produkt auf einem nackten Körper zu tragen. In diesem Fall wird empfohlen, es über Kleidung zu tragen.

    In jedem Fall ist es notwendig, ein Modell aus natürlichen und hypoallergenen Stoff zu wählen, es ist wichtig, dass die Haut unter dem Gürtel atmet, nur in diesem Fall wird die Frau bequem sein, dieses Produkt zu tragen.

    Wenn wir von den besten Herstellern sprechen, sind die beliebtesten im Moment deutsche, englische oder französische Bandagen. Italienisch und Ostsee haben sich ebenfalls als gut erwiesen, aber diese Produkte sind schöner als Funktionalität. Die funktionelle und preiswerte Option sind die Bandagen russischer Hersteller, die aus elastischem Gewebe bestehen und den Bauch gut unterstützen.

    Nützliches Video

    Wir empfehlen, das Video über die richtige Wahl eines Verbandes für schwangere Frauen zu sehen:

    Fazit

    Um sich in der Vielfalt der Formen und Hersteller der Schwellkörperprothese nicht zu verwirren, ist es am besten, den Empfehlungen des Arztes und seinen eigenen Gefühlen genau zu folgen. Ein pränatales Band wird nicht zugewiesen, wenn es nicht notwendig ist, und wenn eine Frau, die ein Produkt trägt, sich erleichtert fühlt, dann wird das Modell richtig gewählt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Baby im Magen auch die Wahl der Bandage beeinflussen kann - wenn das Produkt drückt, bewegt sich das Kind intensiver.

    Wie man die Größe des pränatalen Bandes bestimmt

    Bevor Sie einen postoperativen Verband irgendeiner Art kaufen, müssen Sie sich mit einem Spezialisten beraten. Diese Medizinprodukte haben in einigen Fällen eine Reihe von Kontraindikationen. Denken Sie daran, dass alle Arten von Bandagen, über die wir sprechen, von Ihrem Arzt verschrieben werden.

    Vorteile

    Trotz des Preises haben die meisten Modelle eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

    • Unterstützung für den Bauch (oder die Brust);
    • Abnahme der muskulären Belastung;
    • Entfernung der Last von der Wirbelsäule und den inneren Organen;
    • hilft, postpartale Dehnungsstreifen zu beseitigen und zu verhindern;
    • fixiert den Fötus in der Gebärmutter;
    • verhindert vorzeitige Wehen;
    • beseitigt Anzeichen von Abdominalsyndrom.

    Hinweise

    Die qualitativ hochwertigsten Produkte gelten als die deutsche Firma "Orlett", aber es gibt andere würdige Hersteller. Unterstützung ist erforderlich für Patienten, die die Operation überlebt haben und einen aktiven Lebensstil führen, sowie für diejenigen, die täglich mindestens 2-3 Stunden körperliche Arbeit leisten. Ohne spezielle Hosen ist in diesem Fall nicht genug.

    • schmerzhaftes Syndrom bei Osteochondrose oder im unteren Rückenbereich;
    • Krampfadern;
    • Schmerz in den Beinen;
    • Prävention von Dehnungsstreifen;
    • nach der Entfernung der Gebärmutter;
    • Erleichterung der Mehrlingsschwangerschaft;
    • wiederholte Schwangerschaft;
    • geburtshilfliche Pathologie;
    • die drohende Frühgeburt;
    • Rehabilitation nach Kaiserschnitt;
    • Hernie.

    Kontraindikationen

    Bevor Sie anfangen, nach einem Ort zu suchen, wo Sie eine Bandage kaufen können, finden Sie heraus, wenn Sie irgendwelche Kontraindikationen haben, es zu tragen. Das Tragen wird in folgenden Fällen nicht empfohlen:

    • operativer Eingriff im Bereich der Anwendung der Bandage (Quetschen ist mit Schwellung, Eiterung, Reibung der operierten Fläche belastet);
    • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (insbesondere ist es nicht empfehlenswert, den Darm im Falle eines Magen-oder Zwölffingerdarmgeschwürs zu quetschen);
    • bestimmte Arten von Nähten (frische Nähte können getrennt werden, wenn sie zusammengedrückt werden);
    • allergische Reaktion auf das Gewebe, aus dem die Bandage in die Bauchhöhle gemacht wird;
    • mit einigen Hauterkrankungen (Wunden, Ekzeme, Tumore);
    • Nierenerkrankung, begleitet von Schwellungen.

    Arten

    Die wichtigsten Arten von Bandagen umfassen:

    • postoperativ;
    • Bruch;
    • pränatal;
    • nach der Geburt.

    Vielleicht haben die von Frauen verwendeten postoperativen Bandagen die größte Vielfalt. Lass uns durch die Hauptsorten laufen:

    • Gürtel Bungee-Gürtel. Auf den unteren Rücken legen. Wenn die Schwangerschaft unter dem Bauch fixiert ist. Dieser Typ drückt nicht auf den Uterus und besteht aus 3 Gelenken. Zusätzlich ist es mit seitlichen Gummibändern verstärkt und mit Ventilen ausgestattet.
    • Bungee-Höschen. Stützen Sie gut den Magen während der Schwangerschaft, befestigen Sie sicher die Gebärmutter. Auf dem Bauch und unteren Rücken befinden sich elastische, dünne Einsätze. Der Gürtel ist breit, die Taille ist überteuert.
    • Bungee Bermudas (Shorts). Sind eine Art Bungee-Hose. Sie sind bequem und praktisch und sind in der kalten Jahreszeit sehr beliebt.
    • Kombiniertes Bungee. Es wird sowohl vor als auch nach der Geburt verwendet. Es ist ein Gürtel aus gummiertem Stoff, der mit "Velcro" ausgestattet ist. Stärkt den Rücken und unterstützt den Bauch, verteilt die Belastung gleichmäßig im Körper.
    • Postpartaler Rockgurt. Auf dem Bauch befindet sich eine dichte Einlage.
    • Bungee-Gnade. Verstärktes postpartales Modell, hat eine schlank machende Funktion. Es gibt einen mehrstufigen Verschluss an der Seite und unten, enge Einsätze am Bauch, die Taille ist zu hoch.
    • Bungee-Gürtel, ausgestattet mit einem Spieler. Vielleicht das exotischste Modell, das oben vorgestellt wurde. Es hat einen eingebauten Spieler mit USB-Eingang.

    Größenanpassung

    Der beste Weg, um die Größe zu bestimmen, ist eine alltägliche Anpassung. Während der Schwangerschaft wächst die Größe ständig, also haben Sie keine Angst vor großen Bandagen - das ist ein vorübergehendes Phänomen. Die Größe wird wie folgt gewählt: Der Umfang der Hüften und Taille wird an der breitestmöglichen Stelle gemessen, und die erhaltenen Daten werden mit dem, was auf der Verpackung steht, verifiziert. Bandagen entsprechen der Größe von S, M, L.

    Wie man abholt

    Es ist Zeit, darüber zu sprechen, wie man einen postoperativen Verband wählt.

    1. Produktionsmaterial - nur natürliche Stoffe. Die beste Option wäre Baumwolle - teurer als Synthetik.
    2. Höre nicht auf den Rat anderer Leute. Die Struktur des Körpers der Frau einzeln. Was für einen geeignet ist, ist für andere völlig ungeeignet. Probiere das Modell aus und bewerte dich selbst - es ist praktisch oder nicht.
    3. Sei klar in der Ansicht. Fühlen Sie sich unbehaglich mit einem Gürtel, versuchen Sie es zu Höschen oder Bermudas zu ändern.
    4. Pränatale Bandagen sind sehr unterschiedlich von der nach der Geburt. Eine Frau verliert an Gewicht, die Maßleiste wird gesenkt. Es ist unmöglich, die Größe des postpartalen Straffungsartikels im Voraus vorherzusagen
    5. Versuchen Sie einen zukünftigen Kauf in Rückenlage. Der Fetus und der Uterus fallen bei vertikaler Anpassung - das sollte nicht sein.
    6. Achten Sie auf das Aussehen der Klammern. Es können Knöpfe, Knöpfe, Krawatten, Haken, Schnürung sein. Die Hauptsache ist, dass die Klammern nicht reiben oder Unbehagen verursachen. Ideal - mehrstufige Verschlüsse, mit denen Sie das Produkt mit einem wachsenden Bauch anpassen können.
    7. Oft hängt der Preis des Produkts von seinem Aussehen ab. Daher sollten Sie die überteuerten Bandagen nicht verfolgen.
    8. Für verschiedene Arten von Bandagen sind für verschiedene Positionen des Anziehens geeignet. Berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl.
    9. Der Verband sollte bequem sein.
    10. Gyroskopisches Material ist willkommen. Es ist wünschenswert, dass die Zusammensetzung Elastan, Baumwolle, Mikrofaser oder Lycra ist.
    11. Vermeiden Sie gebrauchte Produkte. Sie sind unhygienisch, gedehnt und können kaum eine Passform haben.

    Indem Sie sich an unsere Empfehlungen halten, erhalten Sie einen Einblick in Qualitätsverbände. Aber das letzte Wort - für Ihren Arzt.

    • Nach dem Stanovoy-Schub zurücksickern (und im Training andere Gewichte heben)
    • Ursachen für die Entwicklung und Behandlung von Carpal Hygroma
    • Ursachen für die Entwicklung und Behandlung der Steifigkeit der Lendenmuskeln
    • Eingeklemmter Ischiasnerv während der Schwangerschaft
    • Schmerzen im Knie - welche Salbe hilft?
    • Osteoarthritis und Periarthrose
    • Schmerzen
    • Video
    • Spinale Hernie
    • Dorsopathie
    • Andere Krankheiten
    • Rückenmarkskrankheiten
    • Gelenkerkrankungen
    • Kyphose
    • Myositis
    • Neuralgie
    • Spinale Tumoren
    • Osteoarthrose
    • Osteoporose
    • Osteochondrose
    • Vorsprung
    • Radikulitis
    • Syndrome
    • Skoliose
    • Spondylose
    • Spondylolisthesis
    • Produkte für die Wirbelsäule
    • Rückenmarksverletzungen
    • Rückenübungen
    • Das ist interessant
      4. Juli 2018

    • Bitte sagen Sie mir, was dieses Protokoll bedeutet und was zu tun ist?

    • Warum wird der Kopf manchmal sehr schwer?

    • Nach der Blockade Schmerzen in den Beinmuskeln

    Katalog der Wirbelsäulenkliniken

    Liste von Drogen und Medikamenten

    © 2013 - 2018 Vashaspina.ru | Sitemap | Behandlung in Israel | Rückmeldung | Über die Site | Nutzungsvereinbarung | Datenschutzrichtlinie
    Die Informationen auf der Website sind nur für allgemeine und pädagogische Zwecke zur Verfügung gestellt, nicht als Referenz und medizinische Genauigkeit, ist kein Leitfaden für Maßnahmen. Nicht selbst behandeln. Konsultiere deinen Arzt.
    Die Verwendung von Materialien von der Website ist nur erlaubt, wenn es einen Hyperlink zu der Website VashaSpina.ru gibt.

    Bandage während der Schwangerschaft: Was soll man wählen, wie man es trägt, wie man es trägt

    Während der Schwangerschaft hängt die Größe des Abdomens von den individuellen Eigenschaften der Frau, der Gesamtgewichtszunahme, der Menge an Fruchtwasser, der Größe und Position des Fötus und dem Zustand der Muskeln der vorderen Bauchwand ab.

    Während der ersten Schwangerschaft macht sich der Bauch nach der 20.-25. Woche bemerkbar, während der zweite etwas früher, da die Bauchmuskeln bereits gestreckt sind, nimmt ihre Größe mit der Mannigfaltigkeit noch mehr zu. Während dieser Zeit empfehlen Ärzte oft, einen Verband für schwangere Frauen zu tragen, um die körperliche Verfassung zu lindern, um viele Probleme und unerwünschte Phänomene zu vermeiden.

    Inhalt des Artikels:
    Arten und Zweck von Bandagen für schwangere Frauen
    Wie wählt man einen Verband während der Schwangerschaft?
    Wie man trägt
    Wie man trägt
    Bewertungen
    Überblick über einige Modelle

    Es bringt den maximalen Nutzen in Abwesenheit von Kontraindikationen für das Tragen, präzise ausgewählte Größe und ordnungsgemäße Verwendung. Ein Qualitätsverband sollte Ästhetik, Funktionalität und medizinische Zweckmäßigkeit vereinen.

    Jetzt gibt es eine riesige Auswahl dieser Produkte auf dem Markt, so dass jede schwangere Frau das am besten geeignete Modell für sich selbst wählen kann, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Gynäkologen und persönlicher Vorlieben.

    Arten von Bandagen für schwangere Frauen, deren Zweck

    Die Bandage ist ein orthopädisches Medizinprodukt zur Unterstützung und Stärkung der Körpermuskulatur, zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule und zur Wiederherstellung der Körperfunktionen.

    Es gibt verschiedene Arten von speziellen Bandagen, die während der Schwangerschaft und nach der Geburt getragen werden. Sie werden in Apotheken, Fachgeschäften, Frauenkliniken verkauft, ihre Kosten hängen vom Herstellungsmaterial, der Komplexität des Designs, dem Herstellungsland und dem Durchschnitt von 200 bis 2000 Rubel ab.

    Pränatale Bandagen

    Entworfen, um in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft getragen zu werden. Solche Bandagen bestehen aus elastischen natürlichen Materialien, sie sollten keine festen Befestigungen und Teile haben, die auf den Bauch drücken.

    Pränatale Bandagen erfüllen folgende Funktionen:

    • Erleichterung der körperlichen Verfassung einer schwangeren Frau;
    • Unterstützung der wachsenden Bauchmuskeln;
    • helfen Sie dem Körper, eine gerade Position beizubehalten, wenn Sie sich bewegen, das Risiko von Stürzen und Verletzungen reduzierend;
    • erlauben Sie, während der Schwangerschaft ein hohes Maß an täglicher körperlicher Aktivität aufrechtzuerhalten;
    • reduzieren Sie die Belastung der lumbosakralen Wirbelsäule, reduzieren Sie Schmerzen im Rücken, unteren Rücken;
    • fixiere den Fötus in der richtigen Position;
    • Schützen Sie die Haut des Abdomens vor Dehnungsstreifen;
    • verhindern Sie das vorzeitige Absenken des Bauches.

    Hinweise zum Tragen:

    • Zweites, drittes Schwangerschaftstrimester;
    • Wiederholte Schwangerschaften;
    • Große fetale Größe, mehrere Föten;
    • Rückenschmerzen, Rückenschmerzen;
    • Verletzungen der Körperhaltung, Krankheit und Wirbelsäulendeformitäten;
    • Schwäche der Bauchmuskeln;
    • Polyhydramnion;
    • Narben an der Gebärmutter;
    • Niedrige Lage der Plazenta;
    • Die drohende Beendigung der Schwangerschaft.

    Kontraindikationen für das Tragen:

    • Allergie auf das Material, aus dem der Verband während der Schwangerschaft hergestellt wird;
    • Plazentainsuffizienz;
    • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes;
    • Becken- oder transversale Dilatation des Fetus nach der 30. Schwangerschaftswoche, weil der Verband es vor der Geburt nicht erlauben wird, sich umzudrehen und die korrekte Position einzunehmen.
    Bandagen

    Sie sind hohe Hosen mit einem elastischen Einsatz in Form eines Gürtels unter dem Boden des Bauches. Es gibt verschiedene Stile und Farben.

    • Einfach zu tragen, angenehm zu tragen;
    • unsichtbar unter der Kleidung;
    • Stützen Sie den Magen gut, dehnt sich der elastische Einsatz aus, während er wächst.
    • Sie werden im Liegen getragen, so dass es ihnen unangenehm ist, auf öffentlichen Plätzen zur Toilette zu gehen;
    • es ist notwendig, es täglich zu waschen, so dass Sie ein paar Ersatzartikel kaufen oder eine Bandage über normale Unterwäsche tragen müssen;
    • Nicht geeignet für Frauen, die viel Gewicht zu sich nehmen, weil sie sich nicht zu sehr dehnen, im Laufe der Zeit werden sie den Magen zusammendrücken und die Haut reiben.

    Bandagen

    Sie sind breite elastische Bänder mit verstellbaren Klettverschlüssen, die einen vollständigen Sitz des Bauches gewährleisten.

    Einige Modelle haben einen Stoff "Hoods", auf dem Bauch getragen. Gürtel werden über Unterwäsche oder Strumpfhosen getragen und müssen nicht täglich gewaschen werden.

    • praktisch zum an- und ausziehen;
    • Der Sommer ist nicht heiß in ihnen;
    • Stützen Sie den Magen gut, werden unter seinem Wachstum reguliert;
    • billiger für den Preis.
    • bei unzureichender Fixierung verrutschen oder schubsen sie;
    • minderwertiger Klettverschluss kann Unterwäsche und Strumpfhosen verderben;
    • sind unter der Kleidung bemerkbar.
    Postpartale Bandagen

    Sie werden nach der Geburt zur schnellen Erholung der Figur getragen, auch nach Kaiserschnitt, aber nur mit Genehmigung des Arztes. Je nach Situation kann der postpartale Verband unmittelbar nach der Entbindung oder nach ein paar Tagen getragen werden, 3-4 Wochen vor der Erholung des Körpers tragen.

    Führen Sie die folgenden Funktionen aus:

    • schnell die gestreckten Bauchmuskeln in ihren früheren Zustand zurückkehren;
    • verringern Sie das Risiko des Absacken Abdomen;
    • zur Verringerung der Gebärmutter beitragen;
    • Hilf den inneren Organen, ihren gewohnten Platz einzunehmen;
    • nach Kaiserschnitt hilft, die richtige Narbe zu bilden.

    Universalbandage für Schwangere

    Das Design des Produkts ermöglicht es Ihnen, es während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu tragen. Es ist ein Gürtel mit einem breiten und schmalen Teil, der durch Klettverschlüsse reguliert wird.

    Während der Schwangerschaft ist der schmale Teil des Gürtels unter dem Bauch, weit - auf der Rückseite. Nach der Geburt dreht sich der Gürtel ins Gegenteil: der schmale Teil der Taille, breit - auf dem Bauch. Wirtschaftliche, vielseitige und bequeme Art der Bandage.

    Wie man einen Verband für schwangere Frauen wählt

    Sowohl pränatale als auch postnatale Bandagen werden vom Gynäkologen immer aufgrund der spezifischen Situation bestimmt. Der Arzt sollte das am besten geeignete Modell empfehlen, den Umfang des Abdomens und das Volumen der Hüften messen, um die erforderliche Größe des Produkts korrekt zu bestimmen.

    Richtig gewählte Bandage bringt der Frau und dem ungeborenen Kind den maximalen Nutzen. Es sollte aus natürlichen Materialien hergestellt sein: der Hauptrahmen ist aus Baumwolle, der Stretcheinsatz ist aus Elasthan, Mikrofaser.

    Kaufen Sie Bandagen brauchen nur in Apotheken oder Fachgeschäften für werdende Mütter, pränatale Modelle, Gürtel sollten mit Multi-Level-Befestigungen ausgestattet sein, um die Größe anzupassen, wie der Bauch wächst.

    Wie trage ich einen Verband für schwangere Frauen?

    Bandagen werden in der Regel mit detaillierten Anweisungen oder einem Anzugsschema versehen. Sie werden nur auf dem Rücken liegend mit leicht angehobener Hüfte getragen, da das Gewicht in dieser Position gleichmäßig über den ganzen Körper verteilt ist.

    Ein Gürtel oder ein elastischer Einsatz sollte vor dem Bauch liegen, leicht bis zum Schambein reichen und auf den Hüften liegen. Es ist am besten, wenn der Arzt oder die Hebamme zum ersten Mal den Verband trägt.

    Wie trage ich einen Verband während der Schwangerschaft?

    Wenn Sie den ganzen Tag einen Verband tragen, müssen Sie ihn alle 3 Stunden mindestens 30 Minuten lang entfernen. Er sollte seinen Magen nicht drücken und darin sollte eine Frau keine Unannehmlichkeiten, negative Empfindungen fühlen. Es ist besser, es für eine Weile mit übermäßiger motorischer Aktivität des Fötus zu entfernen.

    Berichte von Frauen über pränatale und postnatale Bandagen

    "Ich habe nicht einmal über den Verband nachgedacht, aber in der 32. Schwangerschaftswoche sagte mir der Arzt an der Rezeption, dass der Kopf des Babys zu niedrig sei und du einen Verband tragen musst, um nicht früh zu gebären. Seinen Ratschlägen zufolge habe ich in der Apotheke einen Schwangerschaftsverbandgurt gekauft und es wurde viel einfacher, mit einem riesigen Bauch zu laufen, mein Rücken hörte auf zu schmerzen. Sie hat pünktlich zur Welt gebracht, war überzeugt, dass die Bandage während der Schwangerschaft nur von Vorteil ist, jetzt empfehle ich sie meinen Freunden. "

    "Ich war sehr besorgt, dass eine Schwangerschaft meine Figur ruinieren würde. Auf Empfehlung der Hebamme kaufte sie eine Universalbandage, begann sie ab der 26. Woche zu tragen, begann sich viel besser zu fühlen.

    Nach der Geburt legte ich es am 5. Tag, mein Magen war schnell wieder normal, die Figur wurde noch besser als vorher und jetzt bin ich eine glückliche junge Mutter. "

    "Vor der Schwangerschaft litt sie an Osteochondrose, der Arzt sagte, dass es notwendig ist, einen Verband zu tragen, um die Wirbelsäule zu entladen. Von der 20. Woche bis zur Geburt trug eine Bandage-Höschen, die gesamte Schwangerschaft war sehr aktiv, der Rücken schmerzte manchmal, aber es war ziemlich erträglich. Ohne einen Verband wäre ich sicher viel schlimmer gewesen. "

    Überblick über einige Modelle

    Verband universal Orlett

    Hersteller: Rehard Technologies Gmbh, Deutschland.

    Typ: prä- und postpartale Bandage.

    Das Produktionsmaterial: das starke elastische Gefäss, das durch die verdichtete Einlage im Bereich des Magens gestärkt ist. Klettverschluss, 2 elastische Seitenverschlüsse, die die Spannung regulieren.

    Preis: 2000 Rubel.

    Beschreibung des Modells: Eine pränatale Bandage zur effektiven Unterstützung des Abdomens und zur Entlastung der Wirbelsäule. Es kann auch nach der Geburt für eine schnellere Wiederherstellung des Muskeltonus, Bauchhaut verwendet werden.

    Anwendung: Empfohlen ab der 20. bis 24. Woche der Schwangerschaft und nach der Geburt bis zur vollständigen Wiederherstellung der Form des Bauches. Es wird morgens in Bauchlage angelegt, tagsüber mit kurzen Pausen alle 3 Stunden getragen.

    Reduziert Rückenschmerzen, ermöglicht es Ihnen, einen aktiven Lebensstil zu führen. Es schützt die Haut des Bauches vor Dehnungsstreifen, behebt die Sorgfalt des Fötus, dient dazu, die Verbesserung des Uterustonus zu verhindern. In der postpartalen Phase unterstützt es die Bauchmuskeln bis zur Wiederherstellung des Muskeltonus der Bauchdecke.

    Verbandhose T-1160

    Hersteller: Trives, St. Petersburg.

    Schau: pränatale Bandage.

    Produktionsmaterial: Baumwolle-85%, Elasthan-15%.

    Preis: 1760 Rubel.

    Modellbeschreibung: Die pränatale Verbandhose aus elastischem Material mit hohem Baumwollanteil. Die spezielle Technologie der Verarbeitung von Nähten bietet hervorragende hygienische Eigenschaften, maximalen Komfort und Benutzerfreundlichkeit während der Schwangerschaft.

    Anwendung: Empfohlen für das Tragen von der 20-24. Schwangerschaftswoche. Es wird im Liegen getragen, es wird nicht länger als 10 Stunden am Tag benutzt, mit kurzen Pausen alle 3 Stunden.

    Bietet elastische Unterstützung für die Muskeln der vorderen Bauchwand, reduziert die Belastung der Lendenwirbelsäule, Druck und Spannung in den Muskeln des Bauches und des Beckens.

    Arthrose ohne Medikamente heilen? Das ist möglich!

    Holen Sie sich ein kostenloses Buch "Schritt-für-Schritt-Plan für die Wiederherstellung der Beweglichkeit der Knie-und Hüftgelenke im Falle von Arthrose" und beginnen, ohne teure Behandlung und Operationen zu erholen!

    Pränatale Klammer: Wie wählt man die Typen und Marken?

    Es ist kein Geheimnis, dass die Mutter während der Schwangerschaft starke Beschwerden empfindet, die mit einer erhöhten Belastung der Rückenmuskulatur, der Beine und der inneren Organe einhergehen. In einigen Fällen ist der normale Schwangerschaftsverlauf unmöglich ohne zusätzliche Unterstützung für den Fötus und die Mutter, daher wird ein orthopädisches Gerät zur Lösung des Problems ernannt. Heute werden wir Bandagen, ihre Arten und Funktionen besprechen.

    Warum brauchen Sie während der Schwangerschaft einen Verband?

    Bevor Sie die pränatale Bandage besprechen und herausfinden, welche der vorgeschlagenen Maßnahmen am besten zu Ihnen passt, sollten Sie herausfinden, wofür das Gerät gekauft wird und in welchen Fällen es nicht erforderlich ist.

    Hinweise zum Tragen

    Bandage ist ein orthopädisches Produkt, das entwickelt wurde, um Ihnen während der Schwangerschaft zu helfen. Die Bandage dient als zusätzliche Stütze für die Länge des Abdomens und als Fixateur für Knochen.

    Lassen Sie uns die Anwendungshinweise besprechen.

    1. Wenn Sie tagsüber viel bewegen, verbringen Sie viel Zeit in aufrechter Position.
    2. Es gibt Schmerzen im unteren Rücken, die durch eine Zunahme des Gewichts und der Größe des Kindes verursacht werden.
    3. Wirbelsäulenverkrümmung (Skoliose, Lordose), sowie verschiedene Verletzungen, aufgrund derer Osteochondrose aufgetreten ist.
    4. Im Verlauf der Schwangerschaft gibt es Schmerzen in den Beinen. Außerdem ist das Produkt für Krampfadern notwendig.
    5. Wird verwendet, um den Fötus zu fixieren, wenn die Abstoßung des Verbandes zu einem Absacken des Bauches führt.

    Kontraindikationen

    In diesem Fall gibt es Kontraindikationen, die auf der Funktionalität des Geräts basieren.

    Tatsache ist, dass der ständige Gebrauch dieses Produkts dazu führt, dass die Bauchmuskeln zu verkümmern beginnen. Das gleiche passiert mit den Beinmuskeln von Astronauten, die schon lange in Schwerelosigkeit waren. In unserem Fall passiert folgendes: Nach der Geburt kontrahieren die atrophierten Muskeln, denen die Elastizität fehlt, viel länger und kehren in die Ausgangsform zurück. Als Ergebnis hat eine Frau nach der Geburt einen schlaffen Bauch, als ob sie 5-6 Kinder auf einmal geboren hätte.

    Es ist auch wert, das Produkt zu verweigern, wenn Sie allergisch gegen Gewebe- oder Hauterkrankungen im Beckenbereich sind. Da jedes Gewebe den Zugang von Sauerstoff beeinträchtigt, können Hautkrankheiten fortschreiten, so dass Sie kein Gerät tragen können. Es sollte gesagt werden, dass die Verwendung der Bandage nicht massiv ist, da es kein obligatorisches Attribut einer Frau in Position ist. Die Natur hat dafür gesorgt, dass der Körper der Frau seine hauptsächliche Fortpflanzungsfunktion ausüben kann, so dass die Verwendung des Produkts auf Krankheiten beschränkt ist, die den Verlauf der Schwangerschaft verschlechtern können. Auch der Verband wird verwendet, wenn mehrere Kinder gleichzeitig erwartet werden.

    Wie wähle ich eine Bandage? Arten

    Nachdem wir darüber gesprochen haben, was eine pränatale Entbindungs-Band für schwangere Frauen ist, sprechen wir darüber, welche besser geeignet ist. Wir werden die wichtigsten Arten von Produkten und deren Funktionalität verstehen.

    Verbandhose

    Pränatale Bandage-Hosen für Schwangere sind gewöhnliche Höschen für Frauen, die zusätzlich einen verlängerten oberen Teil haben, um den Bauch zu stützen. Solch ein Produkt wird helfen, mit der Schwangerschaft fertig zu werden, wenn Sie nur eine kleine Unterstützung des Fötus brauchen und nicht den Bauch und den Rücken mit der Übertragung des Gewichts auf die Schultern fixieren.

    Hauptvorteile:

    • niedriger Preis;
    • das Produkt ist unter der Kleidung nicht bemerkbar;
    • Einfach zu tragen und angenehm zu tragen.
    Nachteile:
    • Es ist möglich, ein Produkt nur liegend anzulegen, daher gibt es ein Problem beim Besuch der Toilette;
    • Hosen müssen täglich gewaschen werden, also funktioniert ein Paar nicht;
    • Verbandhose ist nicht für übergewichtige Frauen geeignet, da sie sich nicht dehnen kann.
    Es ist erwähnenswert, dass die pränatale Band in Form von Höschen nur während der Schwangerschaft verwendet wird. Nach der Lieferung wird ein solches Produkt unbrauchbar.

    Universalbandage für Schwangere

    Es ist am einfachsten, die universelle pränatale Bande als Zwei-in-Eins zu charakterisieren, da sie sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt verwendet wird. Es sieht aus wie ein normaler Gürtel, aber auf der einen Seite hat es einen schmalen Streifen und auf der anderen Seite einen breiten.

    Während der Schwangerschaft befindet sich der breite Teil auf dem unteren Rücken und der schmale Teil - unter dem Bauch. Nach der Schwangerschaft wird der Gürtel umgedreht, so dass der breiteste Teil den Bauch stützt. Vorteile:

    • Universalität;
    • kleiner Preis;
    • Kann überall an- und abgeschaltet werden.
    Nachteile:
    • In diesem Fall deutet die Vielseitigkeit darauf hin, dass Sie ein nicht sehr bequemes Gerät erhalten, das verrutschen kann.
    • wie auch immer, und der Gürtel wird sich unter leichter Kleidung bemerkbar machen.

    Vorlieferungsband

    Diese Option ist ein breiter elastischer Gürtel mit Klettverschluss, mit dem Sie ihn an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Dieser Gürtel ist im Lendenbereich befestigt und wird direkt unter dem Bauch befestigt, so dass Sie den Fötus auf dem gleichen Niveau halten und die Belastung der unteren Rückenmuskulatur reduzieren können.

    Hauptvorteile:

    • leicht anzuziehen und auszuziehen;
    • natürliches Gewebe, so heizt das Band die Haut bei heißem Wetter nicht auf;
    • hat einen niedrigen Preis;
    • es gibt die Möglichkeit der Anpassung im Wachstumsprozess des Abdomens.
    Nachteile:
    • Velcro kann Kleidung beschädigen;
    • schlecht gesichert, kann es krabbeln;
    • Es hebt sich unter leichter Kleidung ab.

    Verbandskorsett

    Nach heutigen Standards ist es eine "veraltete" Option, da es die Unterstützung von Drittanbietern erfordert, um das Produkt vollständig zu reparieren. Diese Option ist jedoch ideal für jene Frauen, die ernsthafte Probleme mit der Wirbelsäule haben, weshalb die Geburt eine Qual wird, besonders in den späteren Perioden. Der Hauptvorteil des Korsetts ist die korrekte Fixierung des Fötus von allen Seiten sowie die allgemeine Unterstützung des Rückens.

    Vorteile:

    • fixiert den Fötus über den gesamten Bereich des Bauches, sowohl oben als auch unten;
    • fixiert die Wirbelsäule und reduziert die Belastung;
    • verbessert die Körperhaltung.
    Nachteile:
    • benötigt Hilfe von außen;
    • fällt in leichter Kleidung auf;
    • es ist teuer;
    • schließt einen großen Hautbereich, der Schwitzen verursacht.

    Beliebte Marken, die Schwangerschaftsverbände herstellen

    Es ist Zeit, über die wichtigsten Hersteller von Bandagen zu sprechen, die auf unserem Markt präsent sind. Berücksichtigen Sie die Vor- und Nachteile jeder Marke.

    Bandage für Schwangere "Fest"

    Der Hersteller hat eine ganze Reihe von Produkten für zukünftige Mütter, so dass Sie nicht nur die gewünschte Art von Produkt wählen können, sondern auch Unterwäsche, sowie verschiedene Geräte während der Schwangerschaft verwendet.Die pränatale Bandage "Fest" ist ein medizinisches Produkt, daher ist ihre Funktionalität auf die Behandlung von Krankheiten ausgerichtet. Das heißt, die Produkte werden für medizinische Zwecke verwendet, und nicht nur um den Fötus zu unterstützen.

    Zweck:

    • Beugt schlechter Durchblutung in den Nieren vor.
    • Reduziert das Risiko einer Frühgeburt.
    • Reduziert die Wahrscheinlichkeit, die weiblichen Genitalien nach der Geburt zu senken.

    Bandage für Schwangere "Orlett"

    Der Hersteller produziert ziemlich teure Produkte für schwangere Frauen, die eine verbesserte Funktionalität haben. Der hohe Preis basiert auf Materialien bester Qualität, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen und außerdem hydrophobe Eigenschaften haben. Gleichzeitig hat das Gewebe eine erhöhte Lebensdauer, so dass es während wiederholter Schwangerschaft verwendet werden kann.

    Bandage für schwangere "Nuova Vita"

    "Nova Vita" bietet Produkte, die individuell sind und gleichzeitig eine ausgezeichnete Qualität haben. Die Geräte haben unterschiedliche Farbvariationen, so dass die werdende Mutter genau die Farbe wählen kann, die am besten zur Kleidung passt.

    Alle Produkte sind aus Mikrofaser hergestellt, die den Sauerstoff gut durchlässt und das Auftreten von Schüttelfrost oder Irritationen verhindert. Aufgrund der Eigenschaften des Materials passt das Produkt gut zum Körper und bietet Komfort.

    Bandage für Schwangere "Ekoten"

    Dieser Hersteller unterscheidet sich dadurch, dass er 2-in-1-Gürtel herstellt, die in der postpartalen Periode sicher verwendet werden. Die meisten Produkte sind mit zusätzlichen Kunststoffrippen ausgestattet, die eine bessere Rückenunterstützung bieten. Auch Geräte haben ein paar zusätzliche Züge, die das Produkt besser reparieren.

    "Ekoten" wird von Frauen verwendet, die eine Veranlagung für schlaffe Haut nach der Geburt haben, sowie von zukünftigen Müttern, die Probleme mit der Wirbelsäule in der Lendenwirbelsäule haben.

    Wie man Größe wählt

    Das pränatale Band hat verschiedene Größen, so dass Sie das Produkt wählen können, das zu Ihrer Figur passt. Daher werden wir weiter darüber sprechen, wie Sie Ihre Größe bestimmen und ein Produkt auswählen, das perfekt passt.

    Sofort sollte gesagt werden, dass, wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Produkt anzuprobieren, dies unbedingt tun sollten, da es immer Fehler bei der Größenmessung gibt. Also, um die Größe herauszufinden, müssen Sie den Umfang der Hüften unter dem Bauch messen. Es ist an der Stelle, wo sich die Hüften so weit wie möglich ausdehnen und nicht näher an den Knien.

    Nach der Messung müssen Sie die Daten mit der Größentabelle vergleichen:

    • XS - 90 cm;
    • S - 95 cm;
    • M - 100 cm;
    • L - 105 cm;
    • XL - 110 cm;
    • XXL - 115 cm.
    Wenn Ihre Größe zwischen den oben genannten liegt, dann ist es sinnvoll, eine größere Bandage zu bevorzugen, die zusätzliche Bänder für Krawatten hat.

    Wie trage ich und wann trage ich einen Verband?

    Zusammenfassend werden wir darüber sprechen, wie man einen pränatalen Verband trägt und wann man anfängt zu tragen.

    Wie trage ich eine Bandage?

    Wenn Sie das Produkt in Form einer Hose tragen, tragen Sie es so, dass das Fixierband (oberes Band) unabhängig von seiner Größe unter dem Bauch liegt. Auf dem Bauch liegend verlieren die Feiglinge nicht nur die ganze Funktionalität, da sie nichts halten, sondern auch anfangen, den Magen zu kneifen. Was die Gürtel betrifft, sind sie auch unter dem Bauch befestigt, genau wie Unterwäsche, die die Rolle der Unterstützung spielen. Damit das Produkt nicht kriecht, muss es gegen den Schambein gedrückt und die Hüften umklammert werden, leicht gequetscht werden.

    Wie lange fange ich an zu tragen?

    Der pränatale Verband wird vom behandelnden Arzt verschrieben, er bestimmt auch, wie lange er tragen soll. Aus diesem Grund ist es unmöglich, einen Zeitrahmen in einem beliebigen Format anzugeben. In der Regel beginnt das Produkt ab 5 Monate vor der Entbindung zu tragen, da der Magen in dieser Zeit sehr schnell wächst und die Belastung sowohl des Bewegungsapparates als auch der inneren Organe zunimmt.

    Es ist besser, die postnatale Option in den ersten Tagen nach der Geburt des Kindes anzulegen, da die Funktionen der Bandage zu dieser Zeit so hilfreich wie möglich sind, helfen, den Magen zu straffen, aber verhindern nicht das Absacken der Haut.

    Die Wahl ist: 3 Arten der Bandage für schwangere Frauen

    Die Auswahl pränataler Bandagen in modernen Geschäften ist sehr breit, so dass es nicht verwunderlich ist, dass die werdende Mutter zunächst verwirrt ist. Welches ist besser, eine Bandage für schwangere Frauen zu wählen, damit er seine Aufgaben maximal ausführt, wie man eine pränatale Bandage in der Größe wählt. Nicht jedes schwangere Mädchen kann dem Berater im Geschäft vertrauen. Daher ist es besser, den Markt für diese Zubehörteile im Voraus zu studieren. Darüber hinaus wird die Konsultation des Gynäkologen nicht überflüssig sein.

    Warum brauchst du einen Verband?

    Zunächst sollten Sie wissen, warum Sie während der Schwangerschaft einen Verband brauchen. Dies wird helfen, die Notwendigkeit, es in jedem Fall zu tragen, objektiv zu beurteilen.

    Die Bandage unterstützt den Bauch der zukünftigen Mutter, entlastet die Wirbelsäule und fixiert die richtige Position des Kindes in der Gebärmutter.

    Einige schwangere Mädchen auf die Frage, warum sie eine pränatale Bandage benötigen, antworten, dass sie Dehnungsstreifen auf der Haut vermeiden wollen. Experten sind zu dem Schluss gekommen, dass das Auftreten von Schwangerschaftsstreifen von der Vererbung und Elastizität der Haut abhängt, so dass die Bandage hier kein Assistent ist.

    Warum brauchen Sie während der Schwangerschaft einen Verband? Es gibt klare medizinische Hinweise für das Tragen:

    • Mehrlingsschwangerschaft;
    • die drohende vorzeitige Abtreibung;
    • starke Rückenschmerzen und Osteochondrose;
    • Kaiserschnitt Narben;
    • schwache Muskeln der vorderen Bauchwand des Mädchens (nach einer früheren Geburt);
    • Krampfadern.

    Dies sind die wichtigsten Indikationen für das Tragen eines Verbandes. Denken Sie daran, dass es besser für Sie ist, sich mit dem Gynäkologen zu beraten, der Sie beobachtet, weil jede Schwangerschaft individuell ist.

    Arten von vorgeburtlichen Bandagen

    In Fachgeschäften finden Sie verschiedene Arten von Stützbandagen für Schwangere.

    Verbandshöschen

    Dieses Modell sieht aus wie ein hoher Slip aus elastischem dichtem Stoff, und im Bereich unter dem Bauch kann ein spezieller Stützgürtel angenäht werden. Es wird als Unterwäsche getragen, daher ist es besser, ein paar ähnliche Modelle auf Lager zu haben, da diese häufig gewaschen werden müssen. Für zukünftige Mütter, die eine unsichtbare Bandage bekommen möchten, passen nahtlose Bandagen für schwangere Frauen in Form von Höschen. Sie sind komplett unsichtbar und sehr praktisch. Für den ästhetischen Genuss gibt es viele Modelle mit Spitze in verschiedenen Farben. Bei der Auswahl einer ähnlichen Bandage ist zu beachten, dass empfohlen wird, sie im Liegen anzulegen. Wenn ein Mädchen arbeitet, wird es sehr unangenehm für sie sein, zur Toilette zu gehen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Größe auch die mögliche Gewichtszunahme, da die Bandage bei einem schnellen Satz von Kilogramm klein ist.

    Solch ein weicher Verband für schwangere Frauen kann für Nabelhernie verwendet werden. Es ist notwendig, dass es gut sitzender Bauch und der Nabel ist. Aber wenn Sie solche medizinischen Indikationen haben, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

    Dieser Verband wird für Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft verwendet. Wenn jedoch Dehnungsstreifen genetisch für ein Mädchen prädisponiert sind, wird der Verband nur ein kleiner Helfer sein, um sie zu bekämpfen.

    Bandagürtel

    Ein Gurtband ist die beliebteste Option für schwangere Frauen. Sie können es auf Unterwäsche und Kleidung tragen, sowie den Grad des Anziehens anpassen, ohne es zu entfernen, was sehr praktisch ist. Eine solche Bandage kann in Form eines elastischen verstellbaren Bandes mit Spangen hergestellt werden. Es kann so genau wie möglich an die Größe des Bauches einer schwangeren Frau angepasst werden.

    Ein anderer Typ einer solchen Bandage ist in Form eines elastischen Gürtels ohne einen Einsatz am Magen oder mit einem Einsatz. Bandage mit Steinen gilt als höchste Qualität.

    Ein solcher Verband während der Schwangerschaft kann für symphysitis und Leistenbruch empfohlen werden. Allerdings sollte nur ein erfahrener Arzt einen Verband für schwangere Frauen mit solchen Krankheiten wählen.

    Universalverband

    Es kann sowohl während der Geburt als auch nach der Geburt getragen werden. Ein solches Modell hat einerseits einen engen, sich verengenden und andererseits einen breiten Streifen. Während der Schwangerschaft sollte der breiteste Teil den Rücken des Mädchens stützen, und der schmale Teil sollte unter dem Bauch sein. Nach der Geburt reicht der Verband gerade aus. Dies ist eine kostengünstige und bequeme Option. Sein Nachteil ist eine erhebliche Menge, so dass es am wahrscheinlichsten unter der Kleidung sichtbar sein wird.

    Wählen Sie nach Ihren eigenen Gefühlen ein Band für sich: Das richtige Modell drückt nicht, rutscht nicht und verursacht keine Unannehmlichkeiten. Für zwei oder drei Tage kann es zu leichten Beschwerden kommen, da sich der Körper an den Verband gewöhnt. Wenn das Unbehagen nicht verschwindet, ist es wahrscheinlich, dass die Größe des Produkts nicht korrekt ist

    Wie wählt man einen Verband für schwangere Frauen nach Größe

    Die Frage, wie man die Größe eines Verbandes für Schwangere wählt, ist der Schlüssel. Von der Größe dieses Zubehörs hängt nicht nur die Benutzerfreundlichkeit ab, sondern auch die Vorteile davon. Da sich der weibliche Körper während der Schwangerschaft schnell verändert, wird empfohlen, dass pränatale Bandagen wann immer möglich verwendet werden. Vergleichen Sie mehrere Modelle und wählen Sie, welches bequemer ist.

    Wie man die Größe der Bandage für schwangere Frauen bestimmt, kann einen Gynäkologen und einen Berater im Laden veranlassen. Wenn Sie eine Universalbandage kaufen, messen Sie den Bauchumfang um den Bauchnabel und fügen Sie 5 Zentimeter zum Ergebnis hinzu. Dieser Wert entspricht der Größe.

    Wie wählt man eine pränatale Bandage-Höschen in Größe? Zu Ihrer Unterwäsche Größe vor der Schwangerschaft müssen Sie 1 Größe hinzufügen. Wenn Sie in der 20. - 25. Schwangerschaftswoche mehr als 15 kg zugenommen haben, ist es besser, eine Bandage zu nehmen, die größer ist als Sie benötigen. Um die Größe des Verbandgurtes zu bestimmen, müssen Sie den Umfang der Hüfte messen und die Tabelle des Herstellers sehen. Normalerweise ist es auf allen Paketen mit diesem Produkt.

    Größentabelle

    Zu Ihrer Bequemlichkeit präsentieren wir ein dimensionales Netz von Schwangerschaftsbinden, das von den meisten Herstellern verwendet wird. Denken Sie jedoch daran, dass Hersteller eine eigene Größenskala für schwangere Frauen haben können.

    Größen aller Bandagen für Schwangere in einer Tabelle

    Ein Verband für schwangere Frauen ist eine echte Rettung für die werdende Mutter: entlastet das Rückgrat, unterstützt den Rücken, beugt Dehnungsstreifen am Bauch und Schmerzen in den Beinen vor. Das Wichtigste ist, den Typ und die Größe des Produkts richtig zu wählen.

    Die meisten Ärzte empfehlen, nach dem vierten Schwangerschaftsmonat einen Verband zu tragen, vor allem, wenn die Frau nicht zum ersten Mal zur Welt kommt.

    Arten von Bandagen für schwangere Frauen und ihre Größen

    • Das pränatale Band (Gürtel) stützt den Magen, drückt nicht auf die Gebärmutter und schützt die Muskeln und die Haut vor Dehnung. Infolgedessen ist der Fötus in der richtigen Position, und die Frau wird von Schmerzen im Rücken, in den Beinen und im unteren Rückenbereich befreit.
    • Eine Wochenbett (Höschen) ist erforderlich, um die Elastizität von Muskeln und Haut so schnell wie möglich wiederherzustellen, und hat daher Multi-Level-Verschlüsse, um den Körper so weit wie möglich nach unten ziehen und ist aus einem dichteren und elastischen Material.
    • Kombinierte Bandagen können sowohl vor als auch nach der Geburt verwendet werden, abhängig davon, welche Seite er trägt.

    Die Größe der Bandagen für Schwangere hängt von der Art des Produkts nach der Form ab, und es ist nicht schwierig, Ihre eigenen zu definieren.

    Wenn Sie einen Bandage-Gürtel kaufen, sollten Sie keine Modelle der gleichen Größe mehr wählen, die Sie vor der Schwangerschaft getragen haben: S (42-44), M (46-48), L (50-52), XL (52-54), XXL (56 und höher).

    Bandage Hosen sind besser zu kaufen eine Größe größer als das, was Sie vor der Schwangerschaft trugen. Der Nachteil dieser Verbände ist die geringe Elastizität des Materials, und daher ist es notwendig, wenn der Fötus wächst, Produkte größerer Größe zu kaufen, was nicht sehr ökonomisch ist.

    Um die Größe der kombinierten Bandage zu bestimmen, messen Sie den Taillenumfang auf der Höhe des Bauchnabels und addieren Sie zu der resultierenden Figur 4-5 Zentimeter, weil in der Zukunft der Magen zunehmen wird.

    Was sollte bei der Auswahl der Größe einer Bandage für Schwangere beachtet werden?

    • Alter der Frau;
    • Gestationsalter;
    • fetale Position;
    • die Anzahl der früheren Geburten (wenn eine Frau zum ersten Mal nicht schwanger ist, ist es notwendig, einen Verband zu tragen);
    • Art der Bandage.

    Der Hauptindikator, dass Sie die Größe der Bandage gewählt haben, ist Wohlbefinden. Wenn Sie es tragen, sollten Sie kein Unbehagen und übermäßigen Druck fühlen.

    Wenn Sie immer noch Beschwerden haben, obwohl Sie Ihre Größe gewählt haben, überprüfen Sie, ob Sie den Verband richtig tragen. Die Hauptregel ist, es in Rückenlage zu machen und die Hüften leicht anzuheben: In diesem Fall nimmt der Uterus sofort die richtige Position ein.

    Wie wählt man einen Verband für schwangere Frauen nach Größe

    Während der Schwangerschaft ist fast jede Frau mit so unangenehmen Gefühlen konfrontiert wie Rückenschmerzen, Lendenwirbelsäule. Dies ist auf die Entwicklung und das Wachstum des Fötus zurückzuführen. Die Bandage erleichtert den Verlauf der Schwangerschaft, weil unterstützt den Fetus in der richtigen Position und verteilt die Last gleichmäßig. Welche Parameter sollten vor dem Kauf beachtet werden?

    Die besten Hersteller von Bandagen für Schwangere - welches Unternehmen zu wählen

    Die Bandbreite der Bandagen ist sehr vielfältig. Um die bequemste Option zu wählen, ist es besser, ein Gerät von bekannten Weltfirmen zu kaufen, die seit mehreren Jahren orthopädische Produkte herstellen.

    Zu den besten produzierenden Unternehmen in diesem Segment gehören:

    Bei der Herstellung der Produkte verwenden diese Marken die besten natürlichen Stoffe und Produkte der organischen Synthese. Vor dem Verkauf werden alle Produkte getestet, um die Sicherheit und Wirksamkeit jedes Produkts zu bestätigen.

    Dank der modernen Produktionsanlagen, der hohen Qualifikation der Mitarbeiter und der langen Erfahrung in der Herstellung von orthopädischen Produkten, produzieren die Unternehmen zuverlässige und verschleißfeste Produkte, die durch internationale Qualitätszertifikate bestätigt werden.

    Um ein bestimmtes Produktmodell auszuwählen, lesen Sie unsere Rangliste der besten Bandagen.

    Das Funktionsprinzip und die Gerätebandage

    Die Bandage für Schwangere ist ein orthopädisches Produkt, das die richtige Position des Kindes gewährleistet und den Bauch ohne unnötige Zurückhaltung unterstützt. Das Material, das in der Produktion verwendet wird, ist ein spezielles schleppendes elastisches Gewebe mit guter Atmungsaktivität. Das Gerät hilft, die Last gleichmäßig zu verteilen, Schmerzen im Rücken zu reduzieren; schützt die Haut der Oberschenkel und des Gesäßes vor Dehnungsstreifen.

    Das Tragen wird in folgenden Fällen empfohlen:

    1. Schwache Bauchmuskeln.

    2. Beckendarstellung des Kindes.

    3. Erhöhte körperliche Aktivität von Frauen.

    4. Gefahr der Abtreibung.

    5. Schmerzen im Rücken, Wirbelsäulenerkrankungen.

    6. 2. Schwangerschaft oder Erwartung von mehr als einem Kind.

    7. Der Überschuß der normalen Fruchtwassermenge.

    8. Niedrige Plazenta.

    9. Indikationen für Kaiserschnitt.

    Das Produkt beginnt nach 20 Wochen (und bis zum Ende der Schwangerschaft) zu tragen. Während dieser Periode beginnt der Fötus sich zu entwickeln und es besteht die Wahrscheinlichkeit von Dehnungsstreifen. Die Produkte werden unter Berücksichtigung der Spezifität dieses Stadiums entwickelt, so dass Sie sich nicht darüber sorgen sollten, dass mit der Zunahme des Fötus das Produkt klein wird. Experten empfehlen, nicht mehr als 10 Stunden am Tag zu tragen, während sie nach 3 Stunden für 30 Minuten abheben.

    Einschränkungen für das Tragen von Geräten praktisch nicht. Wenn der Fötus lateral oder schräg ist, sollten Sie zunächst versuchen, seine Position mit Hilfe verschiedener Übungen zu korrigieren, da sonst der Verband die falsche Körperhaltung des Kindes fixiert und diese sich nicht umdrehen kann. Die Einschränkungen sollten auch eine allergische Hautreaktion auf das Material des Produkts umfassen.

    Arten von Bandagen für schwangere Frauen

    Bandagürtel

    Das Produkt wird in Form eines Dehnungsbandes hergestellt, das das Auftreten von Dehnungsstreifen verhindert und einen weichen Halt bietet. Das Band ist mit Klettverschluss an der Unterseite des Bauches oder an der Seite befestigt, es kann positioniert werden, wie es für eine Frau geeignet ist, und es besteht keine Notwendigkeit, die Bandage zu entfernen.

    Bei einigen Arten ist eine Haube an dem Band angebracht, das auf den Bauch gelegt wird. Solche Produkte sind ziemlich praktisch und erfordern keine tägliche Nassverarbeitung. Dank der seitlichen Verschlüsse können Sie die Passform anpassen. Wenn Sie die Bandage zu stark zusammendrücken oder dehnen, können Sie die Größe leicht anpassen. Es ist notwendig, in der Rückenlage auf dem Lendenbereich anzulegen, nur so kann es in der bequemsten Position fixiert werden. Tragen empfohlen nach 5 Monaten der Schwangerschaft.

    Vorteile:

    • fixiert effektiv die Gebärmutter und drückt nicht auf die Oberseite des Abdomens;
    • verhindert vorzeitige Absenkung des Fötus;
    • es ist möglich, den Grad des Anziehens leicht einzustellen, ohne dass das Produkt entfernt werden muss;
    • Großartig für die heiße Jahreszeit, weil schließt den Bauch nicht.

    Nachteile:

    • längerer Verschleiß schwächt die Bauchdecke, daher wird regelmäßig empfohlen, eine Massage oder Gymnastik der Bauchmuskeln zu machen;
    • Zu Beginn der Schwangerschaft mit einem kleinen Bauch, kann die Bandage verdreht werden, gehen Sie während einer körperlichen Übung hinauf;
    • Klammern können sich unter der Kleidung abheben;
    • Bei intensivem Verschleiß kann sich das Gerät verformen (rollen, in die Haut stürzen).

    Verbandhose

    Das Gerät ist ein Höschen mit hoher Taille und eng anliegenden Nähten am Bauch und im Lendenbereich, die sich dehnen, wenn der Fötus wächst und in den Lendenbereich passt. Die Schließe in solchen Modellen ist Multilevel - unten oder seitlich. Einige Modelle zeichnen sich durch eine hohe Sinkfähigkeit aus. Je breiter das Band ist, desto größer ist die unterstützende Wirkung.

    Es gibt Modelle in Form von Shorts, sie sind besonders angenehm in der kalten Jahreszeit zu tragen. Einige moderne Bandagen-Höschen haben keine Nähte, sie haben einen unteren Verschluss, mit dem Sie das Produkt beim Toilettengang nicht entfernen können. Das Gerät wird empfohlen, auf Unterwäsche oder auf einem nackten Körper liegend zu tragen, weil In dieser Position fixiert der Verband die Gebärmutter gut und bietet eine wirksame Unterstützung für den Bauch.

    Vorteile:

    • Solche Modelle reduzieren Schmerzen im unteren Rücken und Rücken;
    • einfach zu bedienen;
    • qualitativ den Bauch fixieren;
    • praktisch unsichtbar unter der Kleidung.

    Nachteile:

    • Wenn eine Frau zusätzliches Gewicht gewinnt, kann das Produkt in die Haut stoßen und es reiben;
    • nicht für heißes Wetter geeignet;
    • Oberkeule über dem Magen kann leichte Beschwerden verursachen;
    • beim Tragen auf einem nackten Körper ist es notwendig, häufig zu waschen und ein Ersatzmodell zu haben.

    Verbandskorsett

    Solche Produkte ähneln der Konstruktion des Bandage-Gürtels, haben aber im Gegensatz zu diesen einen breiteren, mit zusätzlichen Bändern verstärkten, verstellbaren Gürtel, der die Organe des kleinen Beckens und der Bauchhöhle zuverlässig in der richtigen physiologischen Position fixiert. Sie bieten auch eine wirksame Unterstützung für den Bauch und tragen zur normalen Position des Fötus bei.

    Einige Modelle haben Versteifungen, die Beschwerden im Rücken reduzieren; manchmal den Rücken schnüren - das ist nicht sehr bequem für eine schwangere Frau. Produkte reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Uterushypertonus, verhindern übermäßige Dehnung der Haut und Muskeln, das Auftreten von Dehnungsstreifen. Sie werden empfohlen, bei Wirbelsäulenerkrankungen im 2. und 3. Trimenon der Schwangerschaft getragen zu werden, um Rückenschmerzen zu lindern.

    Vorteile:

    • Dieses Modell verhindert das Dehnen der Muskeln und Haut der vorderen Bauchwand;
    • entfernt die Last von der Lendenwirbelsäule;
    • leicht anzuziehen und auszuziehen;
    • hilft, den Uterus in der richtigen Höhe zu fixieren.

    Nachteile:

    • Bandage wird nicht in der frühen Schwangerschaft empfohlen;
    • Kontraindiziert in der transversalen oder Beckenposition des Fötus.

    Kombinierte Bandagen

    Solche Modelle gelten als universell, da Geeignet zum Tragen während und nach der Schwangerschaft. Produkte sind ein Gürtel aus gummiertem Material, der sich dehnt. Mit Hilfe des seitlichen Klettverschlusses können Sie den Grad der Anspannung und Größe einstellen. Während der Schwangerschaft, ein schmaler Teil des Knopfes unten am Bauch, um es mit wirksamer Unterstützung.

    Nach der Geburt wird die Haut des Bauches gestreckt, trägt sie zurück, hilft es, sie wieder normal zu machen - den breiten Teil am Bauch, um sie festzuziehen und zu fixieren. Das Gerät ist perfekt für Frauen mit Rückenproblemen.

    Vorteile:

    • Dies ist eine praktische und kostengünstige Option - Sie können vor und nach der Geburt tragen;
    • das Produkt verhindert effektiv das Auftreten von Dehnungsstreifen;
    • hat eine schlank machende Wirkung und reduziert optisch das Volumen der Hüfte und Taille;
    • reduziert die Belastung der inneren Organe;
    • beseitigt Beschwerden beim Gehen.

    Nachteile:

    • in der falschen Position des Fötus kontraindiziert;
    • Wenn der Verband während der Schwangerschaft regelmäßig getragen wurde, garantiert die Wiederverwendung nach der Lieferung keine Fixierungseigenschaften.

    Optionen für die Auswahl von Bändern für schwangere Frauen

    Schwangerschaft und Körperstruktur jeder Frau sind rein individuell. Ein Verband, in dem es für eine Frau bequem ist, passt vielleicht gar nicht zum anderen, deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf von Ihren eigenen Gefühlen leiten lassen. Ein Zeichen für ein passendes Produkt ist Tragekomfort.

    Produkte haben ein eigenes dimensionales Raster. Damit der Verband nicht reißt oder reibt, sollten Sie den Umfang der Hüften unter dem Bauch vor dem Erwerb messen und basierend auf den erhaltenen Parametern wählen.

    Kaufen Sie das Produkt nicht mit einem Größenvorteil, denn Das Design der Bandage beinhaltet eine allmähliche Zunahme des Abdomens. Übermäßige Zurückhaltung, schlechter Sitz oder andere Unannehmlichkeiten weisen auf eine falsche Wahl hin.

    Wählen Sie eine Bandage Pants, sollten Sie das Produkt auf eine Größe größer als die Größe, die vor der Schwangerschaft war; Wählen Sie einen Verband Gürtel sollte die gleiche Größe wie die Frau vor der Schwangerschaft genommen werden.

    Es ist besser, Produkte hauptsächlich aus natürlichen Materialien zu kaufen. Als Teil der Bandage wird weiterhin Kunststoff vorhanden sein, denn es gibt Elastizität, aber je kleiner der Anteil seines Inhalts ist, desto mehr wird das Gewebe atmungsaktiv und angenehm für die Haut sein. Außerdem muss das Material stark genug sein, damit es beim ersten Waschen nicht verformt wird und seine schleifenden Eigenschaften nicht verliert.

    Die Binde sollte keine Elemente haben, die Haut reiben oder auf den Bauch drücken: Knöpfe, Reißverschlüsse, Hartmetallteile.

    Dieser Parameter ist nicht grundlegend, da Der Zweck der Bandage ist es, den Bauch zu stützen und die Wirbelsäule zu entlasten, das Design sollte jedoch keine Beschwerden verursachen.

    Produkte sind in verschiedenen Farben erhältlich, am häufigsten: Beige, Weiß und Schwarz. Einige Hersteller modifizieren ihre Modelle mit Schnürsenkeln, Rüschen. Vor dem Kauf sollten diese Parameter berücksichtigt werden und ihre "Sichtbarkeit" unter der Kleidung.

    6. Ort des Kaufs

    Es wird nicht empfohlen, eine Bandage ohne die Möglichkeit zum Anprobieren zu kaufen. Es ist besser, zum Geschäft für schwangere oder orthopädische Produkte zu gehen, wo der Verkäufer helfen wird, die Wahl und die Größe zu bestimmen. Außerdem wird beim Kauf von Kleidung im Geschäft eine Frau gegen minderwertige Fälschungen versichert.

    Welche Bandage für Schwangere wählen

    1. Wenn Sie ein Produkt brauchen, das nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch danach getragen werden kann, dann ist es besser, ein universelles Modell zu kaufen - eine kombinierte Bandage.

    2. In der kalten Jahreszeit ist es besser, eine Bandage Shorts zu wählen, die den Bauch bedeckt und die Füße der zukünftigen Mutter wärmt.

    3. Verbandhose geeignet für Frauen, die ein Produkt kaufen möchten, das sich nicht unter der Kleidung abzeichnet. Solche Modelle können sogar unter einem passenden Kleid getragen werden.

    4. Wenn Sie ein praktisches Modell benötigen, das leicht zu entfernen und anzuziehen ist, ist es besser, einen Verbandgurt zu wählen. Produkte sind großartig für die heiße Jahreszeit, weil Bedecke den Bauch nicht. Darüber hinaus sind diese Modelle leicht im Durchmesser einstellbar, so dass die werdende Mutter die Größe leicht anpassen kann.

    5. Wenn eine schwangere Frau von starken Rückenschmerzen gequält wird, ist eine Bandage Korsett eine gute Option, die effektiv von der Lendenwirbelsäule Stress lindert und Beschwerden beim Gehen reduziert.

    Wie viel kostet eine Bandage für Schwangere

    1. Die durchschnittlichen Kosten eines Bindegürtels: 900 p.

    2. Die durchschnittlichen Kosten von Bandagen, Feiglinge: 1200 p.

    3. Die durchschnittlichen Kosten von Bandage Korsetts: 1700 p.

    4. Die durchschnittlichen Kosten der kombinierten Bandagen: 1500 p.