Die Vorteile und Schäden von körperlichen Übungen in den frühen Stadien oder Gymnastik für schwangere Frauen im ersten Trimester

Schmerzen

Die Schwangerschaft ist eine Zeit des globalen Wandels. Während dieser Zeit ist die Situation um die werdende Mutter der Rhythmus des Lebens. Die Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes im Voraus ist sowohl moralisch als auch körperlich notwendig. Experten empfehlen, den Körper bereits am ersten Tag des Wartens auf das Baby auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten.

Gymnastik ist eine sehr beliebte Art, sich zu straffen, Muskeln zu stärken und zu lernen, sich richtig zu entspannen. In dem Artikel erfahren Sie, ob es möglich ist, zu Hause während der Schwangerschaft zu Hause zu turnen, welche Art von Belastung erlaubt ist, und Sie werden auf den Bildern auch sehen, wie Sie körperliche Übungen machen.

Kann ich turnen?

Gymnastik im ersten Trimester der Schwangerschaft wird für alle werdenden Mütter empfohlen. Bevor Sie während der Schwangerschaft einen Unterricht beginnen, sollten Sie sich mit einem Frauenarzt über die Möglichkeit beraten, spezielle Übungen für Schwangere durchzuführen.

Übungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft sind speziell ausgewählt, die in einem speziellen "Gymnastics Complex für schwangere Frauen im Trimester enthalten sind." Der Verlauf der Schwangerschaft, der Gesundheitszustand und das Wohlbefinden von Mutter und Kind sind individuell und hängen von vielen Faktoren ab. Es ist besser, keine Risiken einzugehen, sondern sich mit einem erfahrenen Fitnesstrainer zu beraten oder Ihren Arzt um Rat zu einem unabhängig gewählten Übungssatz zu bitten. Dann werden Sie sicher sein, dass Gymnastik Ihnen oder Ihrem ungeborenen Kind nicht schaden wird, aber, im Gegenteil, wird nur Vorteile bringen.

Übungen sollten einfach sein, also sollten Sie aufhören, sie zu tun, wenn Sie sich schlechter fühlen. In der Tat ist von 4 bis 12 Geburtswochen eine ziemlich riskante Periode der Schwangerschaft. Zu dieser Zeit ist das höchste Risiko einer Fehlgeburt hoch, der Hormonstatus ändert sich, wodurch der Körper unter Stress steht.

Die Vorteile

Für die Gesundheit einer schwangeren Frau:

  1. Sport trägt zur Produktion von Endorphinen (Glückshormonen) bei. Wenn Mama glücklich ist, glückliches und wachsendes Kind.
  2. Richtige Übung kann helfen, Toxämie, Schwindel zu beseitigen.

Für den Verlauf der Schwangerschaft und für den Embryo:

  1. Es ist erwiesen, dass Schwangerschaft keine Krankheit ist, und die Meinung, dass schwangere Frauen vollständige Ruhe brauchen, ist irrelevant geworden. Wissenschaftler haben gezeigt, dass die Aufrechterhaltung des Muskeltonus über den gesamten Zeitraum der Schwangerschaft dem weiblichen Körper hilft, sich auf die Geburt vorzubereiten.
  2. Während des Trainings normale Blutzirkulation. Daher ist die Plazenta mit der richtigen Menge an Nährstoffen angereichert, und zukünftige Babys sind vor Sauerstoffmangel geschützt.

Kann der Unterricht zu Hause während der Schwangerschaft schädlich sein?

Gymnastik in den frühen Stadien (im ersten Trimester der Schwangerschaft) gibt der schwangeren Frau eine positive Einstellung und angenehme Empfindungen. Daher ist jedes Unbehagen während des Trainings ein gefährliches Signal, zeigt an, dass der Körper etwas nicht mag, aus irgendeinem Grund widersteht er der gewählten körperlichen Anstrengung und sollte darüber dem Arzt mitgeteilt werden.

Kontraindikationen

  1. Die Gefahr der spontanen Abtreibung.
  2. Toxikose.
  3. Gestose.
  4. Probleme mit dem Blutdruck.
  5. Blutung.
  6. Exazerbation von chronischen Krankheiten.
  7. Anämie
  8. Schmerzen jeglicher Art im Unterbauch.
  9. Der Entzündungsprozess im Körper, Fieber, Unwohlsein, allgemeine Schwäche.
  10. Pathologie der Plazenta: ihre niedrige Lage.
  11. Hypertonus der Gebärmutter.
  12. Mehrlingsschwangerschaft.
  13. Vorzeitige Wehen und Fehlgeburten in der Vergangenheit.

Einschränkungen

Es gibt Übungen, die während der Schwangerschaft streng verboten sind:

  • Gaming.
  • Kontakt.
  • Mit Gewichtheben.
  • Auf der Presse.
  • Pferderennen
  • Simulatoren.
  • Rollen.
  • Springen

Solche Sportarten wie Rollschuhlaufen, Reiten, Eislaufen sind ebenfalls kontraindiziert.

Bewegung zu Hause und ihre Fotos

Alle Übungen müssen sanft und sanft durchgeführt werden. Bewegung muss mit Atmung kombiniert werden.

Sehen Sie sich das Foto an, auf dem Sie im ersten Trimester Gymnastikübungen für Schwangere durchführen können.

Komplex mit einem Stuhl

Der Stuhl muss mit dem Rücken genommen werden, er muss ruhig sein.

  1. Übung zum Atmen. Es ist wichtig, diese Übungen durchzuführen, ohne den Atem anzuhalten. Eine Hand wird auf die Brust gelegt, die andere auf den Bauch, atme tief mit der Nase ein und atme dann aus. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der Bauch angehoben wird und die Brust an Ort und Stelle bleibt. Sie können Ihre Hände auf die Rippen legen, Ellenbogen zur Seite. Einatmen, ausatmen - Bauch und Brust sind unbeweglich und Ellenbogen gleiten zur Seite. Sie können auch die Übung machen: eine Hand auf dem Bauch, die andere auf der Brust. Atem - die Brust hebt sich und der Magen ist bewegungslos, ein Ausatmen.
  2. Übungen für die Nackenmuskulatur. Kopf nach unten - ausatmen. Hebe deinen Kopf hoch - atme ein. Rechts - oben - links - oben. Beim Absenken des Kopfes ist darauf zu achten, dass die Schultern nicht aufstehen. Kreisförmige Bewegungen werden auf die gleiche Weise ausgeführt. Also wiederhole fünf mal jede Übung.
  3. Übung "Wellenrumpf" Kopf nach unten, beuge den Körper hinter den Wirbel, ausatmen. Und tauche auf, atme tief durch. Wiederholen Sie 5 mal. Und auch andersherum. Hineinatmen, auf - ausatmen. Der Bewegungsumfang hängt von der Biegsamkeit ab. Die Übung ist notwendig, damit es bequem ist.
  4. Übung für die Wirbelsäule. Muss hinuntergehen, die Handflächen liegen auf seinen Knien. Mit dem Kopf des Kopfs beim Einatmen ist es notwendig, den Wirbelstopp nach vorne zu dehnen. Schultern und Schulterblätter gehen zum unteren Rücken. Finger werden Rosetten auf den Boden gestellt. Sich etwas nach vorne strecken - einatmen, den Kopf nach unten - ausatmen. Legen Sie die Hände hinter den Fuß und bücken Sie sich. Dies ist eine Übung, um zu schlürfen, müssen Sie nur 1 Mal wiederholen.
  5. "Wellen 45 Grad." Das linke Gesäß und Oberschenkel auf der Stütze, das rechte hängt in der Luft um 45 Grad nach links. Füße auf dem Boden der Finger, wenn nicht, dann auf dem ganzen Fuß. Das Tauchen wird auch vorwärts ausgeführt, wie mit den Wellen des Körpers. Nachdem wir die Beine gewechselt haben, wiederholen wir dasselbe. Übungen werden 5-8 mal wiederholt.
  6. Wellen zur Seite. Tauche in die Richtung der Ausatmung, atme nach oben ein und inhaliere.
  7. Trainieren Sie, um die Muskeln des Beckenbodens und des Geburtskanals zu entspannen. Es ist notwendig, sich hinzusetzen, um nicht "zurückzufallen". Als nächstes müssen Sie die Muskeln des Perineums drücken und sie nach oben und innen ziehen. Halten Sie den Atem an, setzen Sie sich für 10 Sekunden in diese Position und entspannen Sie dann sanft die Muskeln. Wiederholen Sie 5-10 mal.

Wir empfehlen, sich ein Video über den Komplex der Gymnastikübungen im ersten Trimester der Schwangerschaft anzuschauen:

Fazit

Tägliche Morgenübungen geben jeder Frau während der gesamten Schwangerschaft ein gutes Gefühl. Im ersten Trimester wird empfohlen, den Atem zu trainieren und zu lernen, die Muskeln des Körpers zu straffen und zu entspannen.

Übungen für Schwangere: 1 Trimester

Die Schwangerschaft ist die schönste Lebensspanne für jede Frau. Wann werden zwei weitere Herzen in einem Körper zusammenschlagen, und sogar der unerbittlich schleichende Pfeil der Waage wird Freude bringen? Damit es nach der Geburt für viele Monate nicht mehr nötig ist, Ihre Körperform und Gesundheit wieder herzustellen, ist es viel einfacher und effektiver, Ihre körperliche Form vom Beginn der Schwangerschaft an zu pflegen, um nicht nur sich selbst zu heilen, sondern auch die Gesundheit des zukünftigen Babys zu stärken.

Wenn wir von Übungen während der Schwangerschaft sprechen, handelt es sich natürlich nicht um Stromlasten oder langwierige Trainingseinheiten. Aber wenn eine Frau vorher aktiv im Sport war - Sie sollten nicht nützliche Übungen zu der Zeit einer interessanten Position aufgeben, müssen Sie nur ihre Liste in Bezug auf Schwangerschaft revidieren. Und umgekehrt, wenn die körperliche Aktivität der zukünftigen Mutter vorher reduziert wurde, nur um in den Laden zu gehen und in Erwartung eines Aufzugs von einem Fuß auf den anderen zu wechseln, ist es Zeit, einen solchen faulen Lebensstil zugunsten der Gesundheit des zukünftigen Babys zu ändern.

Warum brauchen wir Bewegung während der Schwangerschaft am 1. Trimester?

Dank vernünftiger körperlicher Aktivität während der Schwangerschaft ist die zukünftige Mutter garantiert:

  • leichtere Schwangerschaft und Geburt im Vergleich zu sesshaften Schwangeren;
  • Minimierung der Empfindungen chronischer Müdigkeit und der Freudlosigkeit des Seins aufgrund der Tatsache, dass jede körperliche Aktivität direkt mit der Produktion der Hormone des Glücks und der Freude verbunden ist;
  • die Verkleinerung der Toxikose oder ihr komplettes Verschwinden;
  • Verringerung des Risikos von Sauerstoffmangel (Hypoxie) bei einem Baby, da bei gut organisierten körperlichen Aktivitäten das Blut einer schwangeren Frau mit Sauerstoff gesättigt ist;
  • Rückkehr zur vorgeburtlichen Form in der kürzest möglichen Zeit nach der Geburt des Kindes.

In der Gesellschaft gibt es jedoch eine Reihe von hartnäckigen Stereotypen von Wahnvorstellungen über das Training während der Schwangerschaft.

Mythos 1. Im ersten Trimester ist jedes Sporttraining für eine schwangere Frau absolut kontraindiziert.

Das ist nicht so. In Ermangelung von Kontraindikationen sind Sportunterricht im ersten Trimester nützlich, da sie den Körper der schwangeren Frau auf die bevorstehende ernsthafte Anstrengung vorbereiten, ihr Herz und ihre Lungen trainieren und den notwendigen Muskeltonus aufrechterhalten.

Mythos 2. Zu Beginn der Schwangerschaft, während der Magen noch nicht sichtbar ist, kann man sich im Sport nicht einschränken.

Der Magen ist natürlich noch nicht rund, aber die Frau ist schon schwanger. Sie ist also verantwortlich für das Leben, das in ihr entstanden ist. Daher sollte jede körperliche Aktivität im ersten Trimester der Schwangerschaft mit dem Arzt vereinbart werden. In jedem Fall, mit professionellen Sportaktivitäten während der Schwangerschaft, werden Sie wahrscheinlich traumatische, Kraftübungen, Drucklasten, Herz-Kreislauf-Übungen "binden" und vollständig beseitigen müssen.

Mythos 3. Yoga und Dehnübungen sind für Schwangere so gut wie möglich geeignet.

Arten von Yoga, sowie Arten von Dehnübungen, gibt es eine große Menge. Unter ihnen gibt es wirklich spezielle Komplexe für Frauen in der "interessanten" Position, die ab dem ersten Trimester der Schwangerschaft durchgeführt werden kann. Aber die meisten der üblichen Yoga-Asanas sind für schwangere Frauen kontraindiziert, ebenso wie viele Dehnungsübungen: Sie können eine Verletzung der schwangeren Frau und die Gefahr einer Fehlgeburt verursachen. Sie sollten also bei der Auswahl der Übungen vorsichtiger sein und es ist besser, sich von der Meinung des Ausbilders oder Trainers leiten zu lassen.

Mythos 4. Je mehr Bewegung - desto besser.

Ideal ist die tägliche Durchführung einer Reihe von Übungen, zu denen Atemübungen, leichte Dehnübungen und Physiotherapie gehören. Aber für Frauen, die vor der Schwangerschaft nicht in Sport verwickelt waren, wird es genug sein, jeden zweiten Tag für eine halbe Stunde zu tun, und die optimale Art von körperlicher Aktivität für sie wird tägliches Gehen und Schwimmen sein.

Kontraindikationen für die Ausübung im ersten Trimester der Schwangerschaft

  • irgendwelche ansteckenden Krankheiten und entzündlichen Prozesse im Körper;
  • Erhöhung der Körpertemperatur über 37 Grad;
  • chronische Nieren- und Herzkrankheit;
  • starke Toxikose, die eine Krankenhausbehandlung erfordert;
  • schwere Anämie (niedriger Hämoglobinspiegel);
  • Mehrlingsschwangerschaft;
  • die drohende Beendigung der Schwangerschaft;
  • Fehlgeburten oder Fehlgeburten in der Geschichte;
  • Uterusblutungen;
  • Bauchschmerzen jeglicher Intensität.

Welche körperlichen Übungen können Sie schwanger machen?

Es ist am besten, wenn die körperliche Aktivität einer schwangeren Frau im ersten Trimester beinhaltet:

  1. Tägliche Spaziergänge an der frischen Luft in einem ruhigen Tempo für mindestens eine halbe Stunde.
  2. Schwimmen im Pool mehrmals pro Woche, wenn möglich - Aqua-Aerobic.
  3. Mit Wohlbefinden und dem Fehlen von Kontraindikationen werden Tanzkurse (besonders orientalischer Bauchtanz für Schwangere) und Pilates unter der Aufsicht eines Instruktors empfohlen.
  4. Tägliche Atemübungen.
  5. Übungen zu Fitball.
  6. Komplexe für Dehnübungen und zur Stärkung der Rücken-, Becken-, Bein- und Brustmuskulatur.

Wie man Übung für schwangere Frauen macht

  • Alle Übungen werden in einem ruhigen Tempo ohne Überlastung durchgeführt;
  • Muskelkräftigungsübungen wechseln sich mit Entspannungsübungen ab;
  • beseitigt jeglichen Druck auf die Presse, Übungen wie "Fahrrad" oder "Birke";
  • Kniebeugen und Biegungen werden nicht bis zum Ende und zur Hälfte gemacht;
  • Stretching-Übungen sind sehr sorgfältig, weil aufgrund der randalierenden Hormone in
  • im Körper der schwangeren Frau sind ihre Bänder und Sehnen leicht verletzt;
  • Stromlasten (zum Beispiel Übungen mit Hanteln und Simulatoren) im ersten Trimenon sind im Gegensatz zu 2 und 3 Trimestern insgesamt ausgeschlossen.

Der Komplex von Übungen für schwangere Frauen am 1 Trimester

  1. Die Position zu Beginn der Übung: Stehen Sie mit leicht ausgestreckten Armen, ausgestrecktem Rücken und freien Armen. Bei einer Note von 1 bis 5 tief durchatmen. Auf Kosten von 1 bis 7 - langsame Ausatmung. Wiederholen Sie 8-10 mal.
  2. Das Gehen für 1 Minute an Ort und Stelle wechselt mit dem Gehen auf Zehen für 30 Sekunden ab.
  3. Positionieren Sie zu Beginn der Übung: Stehen Sie mit leicht geöffneten Armen und ausgestreckten Armen. Zur gleichen Zeit, während des Einatmens, heben Sie den rechten Arm und das linke Bein hoch, während Sie ausatmen, senken Sie sie. Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen. Wiederholen Sie 5 mal abwechselnd Arme und Beine.
  4. .Poluprikaniya mit der Abstraktion der direkten Hände zurück - 5 mal
  5. Die Position zu Beginn der Übung: Mit leicht geöffneten Armen stehen, die Hände im Schloss hinter dem Rücken verschränkt. Beim Einatmen leicht nach hinten beugen und das Gesäß einziehen. Beim Ausatmen - genau die Ausgangsposition einnehmen. Wiederholen Sie 6-7 mal.
  6. Half-Slope nach vorne mit Arm gerade vor dir - 5 Wiederholungen.
  7. Die Position zu Beginn der Übung: stehend oder sitzend mit geradem Rücken, die Hände sind mit Handflächen vor Brusthöhe verbunden. Beim Einatmen mit der Anstrengung, die Handflächen gegeneinander zu drücken, um die Muskeln der Brust zu straffen. Während Sie ausatmen, entspannen Sie Ihre Arme und Brustmuskeln, ohne Ihre Handflächen zu trennen. Wiederholen Sie 7-8 mal.
  8. Die Position zu Beginn der Übung: auf dem Boden sitzend, die Beine weit auseinander, die Hände an seinem Gürtel. Beim Ausatmen die linke Zehe des rechten Fußes mit der linken Hand berühren. Auf einen Atemzug, um sich genau hinzusetzen und die Startposition einzunehmen. Dasselbe mit der rechten Hand und dem linken Fuß. Wiederholen Sie 7-8 mal abwechselnd Beine und Arme.
  9. Die Position zu Beginn der Übung: auf allen Vieren, Kopf gesenkt. Beim Ausatmen beugen Sie sich zurück und runden Ihren Rücken wie eine Katze. Um in dieser Position auf dem Konto von 1 bis 3 zu bleiben. Auf dem Einatmen, um die Ausgangsposition einzunehmen. Wiederholen Sie 5-7 mal.
  10. Position zu Beginn der Übung: auf dem Rücken liegend, Beine an den Knien gebeugt liegen ihre Füße auf dem Boden. Beim Ausatmen - heben Sie das Becken an, legen Sie seine Füße auf den Boden, bleiben Sie in dieser Position auf der Rechnung von 1 bis 3. Senken Sie das Becken beim Einatmen und nehmen Sie die Ausgangsposition ein. Wiederholen Sie 5-7 mal.

Sie können ein paar Übungen mit fitball machen:

  • Setzen Sie sich auf den Ball und machen Sie eine kreisförmige Drehung des Beckens in verschiedene Richtungen;
  • setze dich auf den Boden und drücke den Ball zwischen deine Beine, dann drücke den Ball mit einer leichten Anstrengung mit den Füßen, dann lass den Druck los;
  • Mit dem Bauch auf dem Ball liegen, die Füße auf dem Boden ruhen lassen und von der Brust bis zum Unterbauch darauf laufen (bis der Bauch hervorsteht).

Am Ende des Komplexes empfiehlt es sich, leichte Dehn- und Entspannungsübungen durchzuführen. Setzen Sie sich auf die Knie, während Sie das Gesäß auf den Fersen ruhen. Hände strecken sich nach vorne und versuchen, seine Stirn bis zum Boden zu berühren. Leicht nach vorne strecken und entspannen. Wiederholen Sie mehrmals.

Empfehlungen für schwangere Frauen

Es gibt einen allgemeinen Ausdruck, der das Bedürfnis nach körperlicher Anstrengung während der Schwangerschaft besonders gut charakterisiert: Es ist besser zu sitzen als sich hinzulegen; es ist besser zu stehen als zu sitzen; besser laufen als stehen.

Moderate und gut organisierte sportliche Aktivität während der Schwangerschaft in Abwesenheit von Kontraindikationen hat niemanden verletzt.

  • Beim Sport nicht überhitzen - es verschlechtert den Zustand des Fötus.
  • Trinken Sie während des Trainings viel Flüssigkeit, um den Stoffwechsel anzuregen und die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  • Körperliche Aktivität wird am besten ein paar Stunden nach den Mahlzeiten (optimal - nach dem Frühstück) vertragen.
  • Übertreib es nicht! Denken Sie daran, dass Ihre Kurzatmigkeit - ein Symptom für die Tatsache, dass das ungeborene Kind nicht genug Sauerstoff hat.
  • Berücksichtigen Sie Ihre Gesundheit und bei den geringsten Anzeichen von Schmerzen im Unterbauch oder Unwohlsein, beenden Sie die Übung, und ersetzen Sie sie dann durch eine andere.
  • Übertreib es nicht! 15 Minuten pro Tag ist genug für körperliche Anstrengung im ersten Trimester der Schwangerschaft.
  • Vermeiden Sie körperliche Aktivität an jenen Tagen, die "kritisch" sein könnten, wenn es keine Schwangerschaft gäbe. Laut medizinischer Forschung steigt gerade in dieser Zeit die Abtreibungsgefahr dramatisch.
  • Vergessen Sie nicht Atem- und Entspannungsübungen - diese Fähigkeiten müssen jede schwangere Frau beherrschen.

Yoga Videos für Schwangere für 1 Trimester

Wir laden Sie ein, ein Video von einem Yoga-Kurs für schwangere Frauen im ersten Trimester zu sehen, der Ihnen helfen wird, Ihr Wohlbefinden zu erhalten und Ihren Körper auf nachfolgende Trimester und Geburt vorzubereiten. Es ist sicher für alle schwangeren Frauen, die keine Kontraindikationen haben.

Abschließend möchte ich noch einmal betonen: Schwangerschaft ist eine besondere Zeit im Leben einer Frau. Aber es sollte nicht ausschließlich in einer horizontalen Position mit Angst in den Augen gehen.

Ist Schwangerschaft und Sport kompatibel?

Die Schwangerschaft ist eine gute Zeit, um auf das Baby zu warten. Aber Freude kann mit ständiger Sorge um ihre Gesundheit und den Zustand des Kindes kombiniert werden. Frauen stellen sich selbst Fragen: Müssen Sie Ihre gewohnte Lebensweise ändern, welche Gewohnheiten sind in diesem Zustand nützlich und was gibt es besser aufzugeben? Wir werden darüber sprechen, ob Sie in der frühen Schwangerschaft Sport treiben können.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Übung während der Schwangerschaft

Der normale Verlauf der Schwangerschaft erfordert keine Einschränkung der körperlichen Aktivität. Im Gegenteil, moderate körperliche Aktivität bereitet den Körper auf die Geburt vor und ermöglicht es Ihnen, sich danach schneller zu erholen. Eine andere Sache - der Sport der Schwangerschaft in den frühen Stadien. Es kann einige Einschränkungen geben, die im Folgenden diskutiert werden.

Sport und ihre Kombination mit Schwangerschaft

Sport in der frühen Schwangerschaft sind grundsätzlich nicht kontraindiziert. Vor allem, wenn eine Frau eine professionelle Sportlerin ist und ihr Körper an ständige körperliche Anstrengung gewöhnt ist. Viele Sportfrauen sind an Fragen interessiert: Kann man in der Frühschwangerschaft laufen, schwimmen, Gewichte heben? Wir geben verbotene Lasten und unerwünschte Sportarten:

  • Jene, bei denen es zu einer Erschütterung des Körpers und einer Vibrationsbelastung des Magens kommt. Die meisten Ärzte empfehlen in der Frühphase nicht, während der Schwangerschaft zu rennen. Pferdesport, Tauchen, Ringen sind kontraindiziert.
  • Gewichtheben in der Frühschwangerschaft von mehr als 4-5 kg ​​ist kontraindiziert. Die Verletzung dieser Regel ist mit Fehlgeburten, Plazentalösung und Blutungen verbunden.
  • Traumatischer Sport Skifahren während der frühen Schwangerschaft, Wrestling, Skaten, Teamwettbewerbe sind aufgrund der Verletzungsgefahr, einschließlich des Bauches verboten.

Es gibt kontroverse Themen in der Frage "Kann ich Sport in der frühen Schwangerschaft spielen?" Zum Beispiel mit dem Fahrrad fahren. Die Hausmedizin betrachtet Schwangerschaft und Fahrrad in der Anfangsphase als inkompatible Konzepte. Europäische Ärzte empfehlen solche Wanderungen den werdenden Müttern. Folgende Fakten sprechen für die Meinung russischer Mediziner:

  • die Notsituation auf den Straßen lässt viel zu wünschen übrig, und es gibt nur wenige spezialisierte Fahrradwege in unserem Land;
  • eine raue Straße mit Unebenheiten und Stößen erzeugt eine gefährliche Schwingung im Körper einer Frau;
  • Das Fahren unter städtischen Bedingungen unter den Abgasen einer Vielzahl von Autos kann die fetale Hypoxie nur erhöhen.

Sport für Schwangere: Was soll man wählen?

Sofort lohnt es sich, einen Vorbehalt zu machen, dass Ärzte mehrere Indikatoren identifizieren, für die es trotz des Wunsches zu praktizieren verboten ist. Frühschwangerschaft und Sport sind unter folgenden Bedingungen kategorisch unvereinbar:

  • abnormale Entwicklung des Uterus;
  • die Gefahr einer Fehlgeburt mit hormonellem Ungleichgewicht (das Verhältnis von Progesteron und Östrogen);
  • ungünstige Vorgeschichte (Fehlgeburten oder vorzeitige Wehen);
  • tiefer Ton des Gebärmutterhalses und seines Isthmus (Risiko einer Fehlgeburt);
  • Blutung aus der Gebärmutter;
  • Plazenta previa (drohende vorzeitige Ablösung während des Trainings).

Schwimmen

Welche Art von Sport kann in der frühen Schwangerschaft ausgeübt werden? Trotz vieler Meinungsverschiedenheiten in dieser Angelegenheit bevorzugt die traditionelle Medizin definitiv das Schwimmen. Die Vorteile dieser Art von körperlicher Aktivität:

  • Training der Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur;
  • Stärkung des kardiovaskulären Systems, das im Staat verstärktem Stress ausgesetzt ist;
  • Verbesserung der Blutversorgung in allen Organen, Vorbeugung von Krampfadern;
  • Entfernung der Belastung von Rücken und Wirbelsäule, Entspannung des Körpers;
  • Training der Atemwege.

Fitness

Viele Frauen sind daran gewöhnt, ihrer körperlichen Fitness zu folgen und wollen die üblichen Übungen nicht aufgeben. Sie haben viele Fragen: Ist es möglich zu hocken, sich zu beugen, den Reifen zu drehen, in den frühen Stadien der Schwangerschaft zu tanzen? Wenn eine Frau keine gesundheitlichen Probleme hat, dann verbieten Ärzte Fitness in der frühen Schwangerschaft nicht. Aber Klassen in allgemeinen Gruppen müssen überarbeitet werden: um Laufen, Springen, Drücken von Lasten zu begrenzen. Daher ist es besser, zu einer speziellen Gruppe zu gehen und sich an einem speziell entwickelten Programm zu beteiligen.

Gymnastik

Was beinhaltet frühes Turnen für Schwangere:

Frühe Fitness und Schwangerschaft dürfen in folgenden Fällen nicht kombiniert werden:

  • jede chronische Krankheit bei einer Frau;
  • Schwangerschaft Pathologie;
  • Pathologie des Fötus.

Übungen für die Presse während der Schwangerschaft

Es wird nicht empfohlen, eine Presse während der Schwangerschaft auf traditionelle Weise zu beginnen. Aber die Bauchmuskeln sind sehr wichtig für die normale gepoolte Aktivität. Daher wurden spezielle Übungen entwickelt:

  • Wenn Sie stehen, bewegen Sie die Fersen um 40 cm von der Wand weg und biegen Sie sie zur Wand hin. Bleibe 5 Sekunden in dieser Position. Die Übung wird 10 mal wiederholt.
  • Liegen Sie auf Ihrer Seite, heben Sie Ihr Bein 10 cm vom Boden, senken Sie es in 5 Sekunden ab. Das Bein sollte gerade sein. Die Übung wird mehrmals an jedem Bein wiederholt.
  • In der Position auf dem Rücken abwechselnd Beine heben ca. 20 cm vom Boden entfernt (Scherenbeine).
  • Twist die Reifen Ärzte verbieten nicht. Es ist wichtig, es richtig aufzunehmen und nicht zu übertreiben.

Tanzen

Tanzen ist körperliche Betätigung, nur mehr Spaß und emotional reich. Einschränkungen bei der Ausbildung in Tanzgruppen während der Schwangerschaft sind auch bei anderen körperlichen Aktivitäten ähnlich. Es gibt spezielle Gruppen, in denen Frauen unter der Kontrolle eines erfahrenen Trainers nur "nützliche", korrekte Tanzbewegungen ausführen.

Frühes Schwangerschaftsyoga macht es möglich, den Körper einer Frau auf die Geburt vorzubereiten und die psychische Sphäre zu normalisieren, die in diesem Zustand oft versagt. Für Schwangere entwickelten sich spezielle Übungen. Die Vorteile von Yoga:

  1. Statische Übungen stärken die Wirbelsäule, die Muskeln des Beckens und der Beine.
  2. Pose Upside Down wird Prävention gegen die falsche Position des Fötus (Becken, quer).
  3. Alle Yoga-Übungen verbessern die Durchblutung, was sehr wichtig für die normale Entwicklung des Kindes ist.
  4. Atemübungen von Yoga-Übungen erhöhen die Sauerstoffversorgung des Fötus. Ein weiteres Plus ist das Training der richtigen Atmung während der Wehen.
  5. Viele Techniker entfernen Blutvergiftung der ersten Hälfte der Schwangerschaft.
  6. Normalisierung der Stimmung. Frauen praktizieren Yoga, selbstbewusster, ruhiger und nicht anfällig für Stimmungsschwankungen, charakteristisch für die Schwangerschaft.

Körperliche Aktivität für ungeschulte Frauen

Wenn eine Frau noch nie Sport und Fitness gespielt hat, wird sie auch in der Frühphase von der Bewegung während der Schwangerschaft profitieren. Sie helfen, den Körper auf die anstehenden Belastungen während der Wehen vorzubereiten, verbessern die Stimmung und wirken sich positiv auf die Entwicklung des Fötus aus. Das Aufladen für schwangere Frauen in den frühen Stadien umfasst die folgenden Übungen:

  • Atemübungen;
  • Kreuzschritt;
  • Torso Torso links und rechts;
  • Vorwärtsbeugen;
  • Ablenkung zurück;
  • die Sonne - die Rotation in der Halswirbelsäule, dann im Brust-, Lenden-, Kreuzbein und Steißbein (die Amplitude der Rotation nimmt allmählich zu, dann in umgekehrter Reihenfolge mit abnehmender Amplitude;
  • Gymnastikstopp.

Sie sollten es regelmäßig für 15-20 Minuten pro Tag tun. Die Verschlechterung während des Trainings ist ein Grund, die Belastung zu stoppen und einen Gynäkologen zu kontaktieren.

Übung während der Schwangerschaft: Sicherheitsregeln

Schädliche oder hilfreiche Übung für schwangere Frauen. Wer kann keine Sportausbildung machen?

Jede Frau hat einen Lebensrhythmus. Aufgrund seines persönlichen Charakters und der Merkmale der Arbeit. Jemand mag es nicht, "plötzliche Bewegungen" zu machen, außerdem ist die Arbeit seßhaft und sesshaft. Und für jemanden ist regelmäßiger Unterricht in der Turnhalle ein Hauch frischer Luft, eine Kraftquelle, ohne die man sich das tägliche Leben nicht vorstellen kann, und die Arbeit ist intensiv, dynamisch. Aber der Moment kommt, in dem eine Frau erfährt, dass sie bald ein Baby bekommen wird. Und vor jeder zukünftigen Mutter stellt sich die Frage: Wie viel muss ihre körperliche Aktivität einschränken, um die Sicherheit der Krümel zu kümmern?

Schädliche oder hilfreiche Übung während der Schwangerschaft?

Wenn wir während der Schwangerschaft über Sport sprechen, sind sie nicht vollständig ausgeschlossen. Aber mit gewissen Einschränkungen, die später besprochen werden, werden alle Arten von Sportarten verboten, die mit Jerking, Joggen, Springen und emotionalem Stress verbunden sind. Nicht für das Fahrradfahren und andere Transportarten empfohlen, verbunden mit Vibrationen und Erschütterungen des Körpers. Und natürlich ist die Schwangerschaft nicht die Zeit, um Rekorde zu stellen oder am Marathon teilzunehmen. Denken Sie daran, dass Übungen, die Sie vor der Schwangerschaft gut vertragen haben, jetzt schwierig und potenziell schädlich für Sie sein können. Zum Beispiel kann Joggen durch regelmäßiges Wandern ersetzt werden, was zu jeder Zeit des Jahres relativ einfach ist. Diese kleine Ladung verbessert Schlaf und Appetit. Die Dauer und das Tempo des Gehens entsprechen dem Grad der Fitness, dem Alter und dem Gesundheitszustand der Schwangeren.

Wie die Praxis zeigt, trägt die Hypodynamie (eingeschränkte Mobilität) zu Fettleibigkeit, gestörter Darmfunktion (Verstopfung), Schwäche der Arbeitstätigkeit und anderen Komplikationen bei. Aber übermäßiger körperlicher Stress ist zweifellos gefährlich und schädlich für schwangere Frauen. Wenn körperliche Aktivität die Arbeit vieler Organonsysteme verändert, können sich diese Veränderungen negativ auf die Entwicklung des Babys auswirken. Zum Beispiel, mit intensiven sportlichen Aktivitäten, gibt es einen Anstieg des Blutflusses in den arbeitenden Muskeln. Dadurch wird der Blutfluss in den Uterus, die Plazenta, reduziert, wodurch die Abgabe des notwendigen Sauerstoffs an den sich entwickelnden Fötus reduziert wird.

Wenn Sie sich jedoch an das Prinzip der Mäßigung und Ausgewogenheit bei sportlichen Aktivitäten halten, werden Sie dazu beitragen, die Gesundheit zu erhalten und die Lebensenergie zu erhöhen. Eine richtig gewählte Intensität der Belastungen, eine Reihe von speziellen Übungen wird das normale Funktionieren der Nerven-, Herz-Kreislauf-, Muskel-, endokrine und andere Systeme, Gelenke, Bänder helfen. Mit einem guten körperlichen Training ist die Geburt leichter: flexible Hüftgelenke und trainierte Muskeln der Inguinal- und Glutealregion werden leicht die erforderliche Position und die notwendige Versorgung einnehmen; Starke Beinmuskeln sorgen für eine gute Blutzirkulation, helfen die Bildung von Krampfadern und die damit verbundenen Komplikationen zu vermeiden. Es ist anzumerken, dass bei Frauen, die regelmäßig während körperlicher Übungen trainieren, die Geburt schneller und einfacher verläuft, die Zahl der perinealen Rupturen signifikant abnimmt und die postpartale Periode sicherer verläuft. Ein gutes Körpertraining ermöglicht es Ihnen, nach der Geburt schnell wieder in die ursprüngliche Form zurückzukehren.

Deine Wahl

Körperliche Bewegung sollte besser vor der geplanten Schwangerschaft beginnen, so dass regelmäßiger Unterricht zur Gewohnheit wird. Während Sie versuchen schwanger zu werden, sollten Sie die Belastung nicht erhöhen oder das Trainingsprogramm komplizieren. Wenn Sie bereits schwanger sind und Ihr Zustand keine Angst auslöst, können Sie den Unterricht fortsetzen, während Sie auf das Kind warten. Um übermäßige Bewegung zu vermeiden, empfehlen Experten werdenden Müttern, sein Niveau zu 70-80% von normalem zu reduzieren.

Um festzustellen, ob Sie während der Schwangerschaft trainieren können, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Er analysiert, wie Ihre früheren Schwangerschaften stattgefunden haben, ermittelt alle Aspekte Ihrer körperlichen Fitness und empfiehlt Ihnen Übungen, die den individuellen Eigenschaften Ihres Körpers entsprechen. Entwickelt viele spezielle Komplexe von körperlichen Übungen für Schwangere und Bewegungstherapie (Gesundheits- und Fitness-Komplexe). Diese Klassen bieten eine kalkulierte, moderate Belastung und sollen die körperlichen Fähigkeiten des Körpers erhöhen, ein Gefühl der Fröhlichkeit erzeugen, den Allgemeinzustand einer Frau verbessern und Bedingungen für den normalen Schwangerschaftsverlauf schaffen. Somit tragen sie zum vollen Beitrag bei fetale Entwicklung. Ihre Hauptaufgaben umfassen die Verbesserung der Aktivität des Herz-Kreislauf- und Nervensystems, der Atmungsorgane, des Gastrointestinaltrakts und des Stoffwechsels. Darüber hinaus sind sie dafür bekannt, der zukünftigen Mutter und ihrem Baby genügend Sauerstoff zuzuführen, um die schwangere Frau in richtiger Atmung zu trainieren, um die Muskeln der Bauchdecke und des Beckenbodens zu stärken.

Wer kann während der Schwangerschaft nicht körperlich trainieren?

Kontraindikationen für den Sportunterricht sind:

  • akute Stadien von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Durchblutungsstörungen;
  • Infektionskrankheiten und akute fieberhafte Zustände;
  • entzündliche Erkrankungen der inneren Organe (Gastritis, Pneumonie usw.);
  • destruktive und progressive Formen der Tuberkulose;
  • Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems;
  • schwere Formen der frühen und späten Toxikose von Schwangeren;
  • Placenta previa - ein Zustand, bei dem die Plazenta die innere Öffnung des Zervikalkanals verschließt;
  • die drohende Beendigung der Schwangerschaft;
  • hoher Wasserfluss;
  • Uterusblutungen;
  • Hypertonie (erhöhter Druck) durch Schwangerschaft verursacht;
  • intrauterine Wachstumsverzögerung.

Wo soll ich anfangen?

Die Bewegungstherapie beginnt, wenn keine Kontraindikationen auftreten, kurz nachdem der Arzt eine normale Schwangerschaft festgestellt hat, spätestens jedoch in der 32. Woche. Gewöhnlich sind zukünftige Mütter in einer Gruppe unter der Aufsicht von Spezialisten der Physiotherapie tätig, die die dem Alter jeder Frau entsprechende Belastung, das anfängliche Niveau ihrer körperlichen Fitness, den Allgemeinzustand, Empfehlungen ihres Arztes und die Dauer der Schwangerschaft auswählen. Wenn Sie den Unterricht zu Hause bevorzugen, müssen Sie sich vorbereitend ausbilden und die durchgeführten Übungen regelmäßig mit einem Spezialisten entsprechend Ihrem Zustand und Gestationsalter anpassen.

Der Unterricht wird am Morgen empfohlen, 1-1,5 Stunden nach dem Frühstück. Ihre Dauer beträgt zunächst nicht mehr als 15 Minuten, dann dürfen schwangere Frauen 20 Minuten lang in gutem Zustand und bis zu 30 bis 45 Minuten Sport treiben. Der Inhalt der Klassen wird auch durch die Dauer der Schwangerschaft bestimmt. Unabhängig vom Gestationsalter müssen bei Übungen folgende Regeln beachtet werden:

  • die körperliche Aktivität schrittweise steigern, von leichten zu schwierigeren Übungen wechseln;
  • gleichmäßig die Muskeln des Rumpfes und der Gliedmaßen in die Bewegung beim Training einbeziehen;
  • Beobachten Sie während jeder Übung einen ruhigen Atemrhythmus;
  • Führen Sie keine Übungen für die Bauchmuskeln nacheinander durch, sondern durchsetzen Sie sie mit Übungen für andere Körperteile.

Individueller Ansatz

Die Schwangerschaft wird üblicherweise in folgende Perioden unterteilt: 1. - vom Beginn der Schwangerschaft bis 16 Wochen; 2. - von 16 bis 24 Wochen; 3. - von 24 bis 32 Wochen; 4. - von 32 bis 36 Wochen; 5. - von 36 Wochen bis zur Lieferung. In jeder dieser Beschäftigungszeiten habe ich meine eigenen Besonderheiten.

In der 1. Schwangerschaftswoche werden für jede Schwangere individuelle Empfehlungen entwickelt. Während dieser Zeit ist die Schwangerschaft immer noch nicht vollständig stabil, so dass der Frau eine intensive Bewegung nicht empfohlen wird. Während der Schwangerschaft sollten Sie große statische Muskelspannungen und Bewegungen vermeiden, die mit starken Erschütterungen einhergehen. Es wird empfohlen, in den Tagen, an denen die ersten drei Perioden auftreten, jegliche körperliche Anstrengung auszuschließen, um Komplikationen zu vermeiden, die eine Schwangerschaft bedrohen.

Die Aufgaben in diesem Stadium sind das richtige Atmen, die Verbesserung der Blutzufuhr zu Organen und Geweben, die Erhöhung des allgemeinen und psychoemotionalen Tonus des Körpers einer schwangeren Frau. Wenden Sie Übungen an, um die Atmung des Brust- und Abdominaltyps zu entwickeln und zu trainieren, um die Bauchmuskeln und den Beckenboden zu entspannen und zu entspannen. Übungen, die zu einem starken Anstieg des intraabdominalen Drucks führen, werden nicht zugeordnet: der Anstieg von geraden Beinen, scharfe Beugungen und das Durchhängen des Körpers, der Übergang von einer Bauchlage in eine sitzende Position.

Im zweiten Schwangerschaftszeitraum nimmt der Uterus allmählich zu und nimmt die Höhle des großen Beckens ein. Zu dieser Zeit wird auf das Training der Bauchmuskeln und des Beckenbodens geachtet, die Beweglichkeit der kleinen Beckengelenke erhöht sich, die Flexibilität der Wirbelsäule entwickelt sich und das Training der langen Rückenmuskulatur beginnt. Verwenden Sie während des Unterrichts alle Positionen außer Bauchlage.

In der dritten Schwangerschaftsphase ist der Uterus bereits groß genug, um eine Kompression der Gefäße des kleinen Beckens mit der nachfolgenden Entwicklung von Staus in den Beinen zu verursachen. Da während dieser Zeit die Arbeit des Herzens intensiver wird, wird die gesamte körperliche Aktivität reduziert, indem die Anzahl der Wiederholungen der Übungen reduziert wird und eine große Anzahl von Atemübungen und Übungen zur Muskelentspannung eingeführt werden. Mit dem Wachstum des Fötus einer schwangeren Frau wird es immer schwieriger, einen sich verlagernden Schwerpunkt zu erhalten. Daher umfasst der Komplex Übungen, die die lange Rückenmuskulatur stärken, sowie Übungen zur Dehnung des Beckenbodens. In diesem Stadium werden die Fähigkeiten der tiefen rhythmischen Atmung vermittelt, die an der Wehen beteiligten Muskeln werden gestärkt, der Tonus des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems wird erhöht und die mögliche Erweiterung der Venen der unteren Extremitäten wird verhindert.

In der 4. Schwangerschaftswoche besteht die Hauptaufgabe darin, die Blutzufuhr zu den Beckenorganen zu verbessern und eine Venenstauung in ihnen zu verhindern, die Funktion des Magen-Darm-Traktes und der Darmmotilität, eine mögliche Erweiterung des Beckenringes zu stimulieren und Muskelspannungskräfte ohne Atmung zu vermitteln.

In der 5. Schwangerschaftszeit können schon geringe Anstrengungen zu Müdigkeit führen. Daher wird Übung empfohlen, mit einer langsamen Geschwindigkeit und die Menge der Bewegung in Übereinstimmung mit den Fähigkeiten der schwangeren Frau durchzuführen. Führen Sie zu diesem Zeitpunkt eine Vielzahl von Übungen durch, um den Damm und den Beckenboden zu entspannen, die Durchblutung zu verbessern und Atemübungen durchzuführen. Vor der Geburt sind sie in der Ausbildung und der Entwicklung von Fähigkeiten für die rationale Verteilung von Anstrengungen und Bewegungen während der Geburt beschäftigt, die psycho-prophylaktische Vorbereitung einer schwangeren Frau für die Geburt eines Babys vollenden.

Übung in der frühen Schwangerschaft

Schwangerschaft ist keine Krankheit, daher können und sollen werdende Mütter in durchführbaren Sportarten tätig sein und moderate körperliche Anstrengungen ausüben. Über die Art der Übung und die Intensität des Trainings sollte jede schwangere Frau ihren Frauenarzt konsultieren.

Wir werden die beliebtesten und nützlichsten Übungen für 1, 2 und 3 Trimester der Schwangerschaft vorstellen.

Inhalt des Artikels:

Die Vorteile von Gymnastik für Schwangere - Indikationen und Kontraindikationen

Es ist schwierig, die Vorteile von Gymnastik für schwangere Frauen zu überschätzen, so dass Ärzte empfehlen, jeden Tag fast jede werdende Mutter zu tun.

Die zukünftige Mutter kann mit effektiven Übungen in der Schule zukünftiger Mütter vertraut sein.

  • Es gibt eine starke allgemeine stärkende Wirkung von Gymnastik auf den gesamten Organismus einer schwangeren Frau. Die Arbeit aller Organe und Systeme wird verbessert, die metabolischen Mechanismen werden aktiv in Gang gesetzt, die schützenden Ressourcen des Körpers werden erhöht.
  • Bewegung verbessert die Stimmung und ermöglicht der werdenden Mutter, Depressionen zu überwinden.
  • Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt.
  • Mit Hilfe von körperlichen Übungen können Sie Ödeme vermeiden, die fast alle werdenden Mütter besonders im dritten Trimester der Schwangerschaft stören.
  • Körperliches Training ermöglicht es Ihnen, Verspannungen zu lösen und Muskeln zu verspannen, die Wirbelsäule zu entlasten und die Haltung zu stabilisieren.
  • Regelmäßiges Turnen während der Schwangerschaft ermöglicht es einer Frau, nach der Geburt schnell in ihre frühere Form zurückzukehren.
  • Übungen bereiten den Organismus zukünftiger Mütter auf die Geburt vor.
  • Kalorienverbrennung durch körperliche Anstrengung ermöglicht es schwangeren Frauen, kein Übergewicht zu bekommen und Fettablagerungen am Bauch und an den Oberschenkeln vorzubeugen.
  • Die Übungen helfen der zukünftigen Mutter, ihre eigene Atmung zu kontrollieren und ihren Körper bei der Arbeit zu kontrollieren.
  • Starke Muskeln und richtige Atmung sind der Schlüssel zu einer deutlichen Schmerzreduktion während der Geburt.
  • Pränatale Depression ist ein weiteres positives Merkmal der regelmäßigen Gymnastik.

Diese Liste ist endlos. Sicherlich wird jede Frau, die ein Kind erwartet oder vorher schwanger war, von den Vorteilen der Übungen erzählen, die sie während der Schwangerschaft durchgeführt hat.

Video: Alles über Gymnastik für Schwangere

Gibt es Kontraindikationen oder Einschränkungen beim Turnen während der Schwangerschaft?

  1. Wenn Plazenta Previa körperliche Aktivität und Bewegung verboten sind!
  2. Es ist verboten Sport zu treiben und Frauen mit Abtreibungsgefahr auszuüben.
  3. Bei Hypertonie sollte die Uterusgymnastik auch für eine ruhigere Zeit verschoben werden.
  4. Verzicht auf die Übung sollte das Risiko von Blutungen sein.
  5. Wenn Krampfadern oder Hämorrhoiden keine Übungen durchführen können, die die Belastung der Beine erhöhen.
  6. Jegliche Kraftübungen sowie Übungen im Zusammenhang mit Springen, scharfen Wenden, Schlägen und Stürzen sind während der gesamten Schwangerschaft verboten!
  7. Bei Hypertonie, Hypotonie, Anämie muss die werdende Mutter eine ärztliche Empfehlung für die Durchführung bestimmter Übungen erhalten.
  8. Verbotene körperliche Aktivität der zukünftigen Mutter mit Toxikose in den letzten Monaten der Schwangerschaft.

Selbst wenn Sie sich gut fühlen und keine Kontraindikationen für die Durchführung der Übungen sehen, wäre es nicht überflüssig, einen Arzt zu konsultieren, der Sie beobachtet, aber idealerweise untersucht werden sollte.

Es ist erwähnenswert, dass es spezielle Übungen gibt, die von schwangeren Frauen jederzeit durchgeführt werden können, und sogar diejenigen, die Kontraindikationen zu anderen Übungen haben - das sind die zukünftigen Mütter Atemübungen.

Grundübungen der Atemgymnastik für zukünftige Mütter in jedem Stadium der Schwangerschaft

Führen Sie Atemübungen täglich für eine halbe Stunde vor oder nach dem Grundturnen durch.

Diese Übungen können auch während des Tages jederzeit durchgeführt werden.

Übung 1:

Liegen Sie auf dem Boden, die Beine sollten leicht an den Knien gebeugt sein.

Legen Sie eine Hand auf die Brust, die andere - auf den Bauch. Atme langsam durch die Nase und atme dann aus.

Die Inhalation sollte so tief wie möglich erfolgen, während die Brust eingeatmet wird. Versuchen Sie nicht zu erhöhen, sondern nur mit dem Zwerchfell zu atmen, den Magen anzuheben und abzusenken.

Übung 2:

In der gleichen Bauchlage, legen Sie die rechte Hand auf die Brust und die linke - auf den Bauch.

Atmen Sie tief durch, heben Sie leicht die Schultern und den Kopf, versuchen Sie aber nicht, die Position des Bauches zu verändern. Wechseln Sie die Hände und machen Sie die Übung erneut.

Wiederholen Sie mehrmals.

Übung 3:

Setzen Sie sich im Schneidersitz. Hände entlang des Torsos.

Beuge deine Ellbogen, hebe sie hoch, so dass deine Finger auf Brusthöhe bleiben. Zu diesem Zeitpunkt inhalieren, ohne die Position von Bauch und Brust zu verändern.

Senken Sie langsam Ihre Hände, während Sie ausatmen.

Übungen Gymnastik im ersten Trimester der Schwangerschaft

Obwohl der Körper einer Frau zu Beginn der Schwangerschaft die Veränderung nicht spüren kann, gibt es in seinem Universum sehr wichtige und kraftvolle Prozesse der Geburt eines neuen Lebens.

Ein Embryo, der nur aus wenigen Zellen besteht, ist sehr anfällig für alle äußeren Einflüsse. Daher ist es im ersten Trimester des Wartens des Babys an der Zeit, sich darum zu kümmern und zu lernen, sich auf die Schwangerschaft zu beschränken.

Video: Gymnastik für Schwangere im ersten Trimester der Schwangerschaft

Welche Übungen können im ersten Trimester der Schwangerschaft nicht durchgeführt werden?

  1. Vor allem ist es notwendig, alle Bauchübungen aus Ihrer Gymnastik zu entfernen - sie können Gebärmutterton auslösen - und infolgedessen Blutungen und Abtreibung.
  2. Es ist Zeit, sich zu verbieten, Sprünge und scharfe Neigungen auszuführen.

Nützliche Gymnastikübungen in den ersten Monaten der Schwangerschaft:

  1. Übungen für die Hüften und Muskeln des Perineums.

Lehn dich zurück auf deinen Stuhl. Setzen Sie sich langsam hin und breiten Sie die Knie weit aus. Halten Sie für eine halbe Fahrt, dann zurück in die Ausgangsposition.

Übung, um 5-10 mal durchzuführen.

  1. Übungen für die Wadenmuskulatur - Prävention von Ödemen.

Position - stehend, Beine zusammen, Socken auseinander.

Halten Sie die Rückenlehne eines Stuhls, langsam auf die Socken steigen. Fühle die Spannung in den Wadenmuskeln und kehre dann langsam in die Ausgangsposition zurück.

Führen Sie 5-8 mal langsam durch.

Achte auf deine Haltung!

  1. Übung für die Muskeln der Beine, Perineum und Abdomen.

Auf der Rückseite des Stuhls mit beiden Händen verlassen, sollte das rechte Bein nach vorne gezogen werden, dann langsam auf die Seite, zurück, dann auf die linke Seite ("schlucken", aber einen starken Fuß nach links). Tun Sie das gleiche für das linke Bein.

Übung, um 3-4 mal für jedes Bein durchzuführen.

  1. Übung, um die Form der Brust zu bewahren.

Palmen im Schloss vor der Brust, Ellbogen parallel zum Boden geschieden.

Hände im Schloss kräftig zusammendrücken, dann langsam die Spannung lockern.

Auf richtige Atmung achten und nicht lange halten!

Übung wiederholte sich 8-10 mal langsam.

  1. Übung für die Hüften, Bauch und Seiten.

Die Beine sind schulterbreit auseinander. Machen Sie eine kleine Kniebeuge, beugen Sie die Knie und drehen Sie langsam das Becken - zuerst nach rechts, dann nach links.

Üben Sie, ohne Anstrengung und Unannehmlichkeit durchzuführen.

Stellen Sie sicher, dass die Wirbelsäule gerade ist!

Gymnastik für Schwangere im 2. Trimester - Übungsvideos

Wenn die werdende Mutter zu Beginn der Schwangerschaft Anzeichen von Blutvergiftung verspürte, waren diese Beschwerden im zweiten Trimester bereits vorüber. Der Körper beginnt sich an die Veränderungen zu gewöhnen und das Risiko einer Fehlgeburt ist unwahrscheinlich.

Video: Zweites Trimester Gymnastik

Im zweiten Trimester der Schwangerschaft sollte auf jene Übungen geachtet werden, die die Muskeln des Beckenbodens, des Abdomens, des Rückens und der Hüften stärken - um sich auf noch größere Belastungen vorzubereiten und in den letzten Monaten der Schwangerschaft zu warten.

Nützlicher Hinweis: Im zweiten Trimester der Schwangerschaft während der Übung, ist die werdende Mutter besser, einen Verband zu tragen.

  1. Kegel-Übungen - um die Beckenmuskeln zu stärken und Harninkontinenz zu verhindern
  1. Übung sitzt auf dem Boden - für die Rücken- und Bauchmuskulatur

Setzen Sie sich auf den Boden, Arme ausgebreitet zur Seite und etwas zurück, lehnen Sie sich auf sie. Drehe den Oberkörper und den Kopf in eine Richtung, dann in eine andere.

Halte nicht den Atem an, atme gleichmäßig.

Übung wiederholen 4-5 mal in jede Richtung.

  1. Auf der Seite liegend

Liege auf deiner linken Seite. Ziehe deine linke Hand vor dir nach vorne, leg deine rechte Hand darauf.

Langsam heben Sie Ihre rechte Hand nach oben und ziehen Sie sie auf die maximal mögliche Entfernung zurück, ohne den Körper und den Kopf zu drehen. Bringen Sie die Hand in ihre ursprüngliche Position zurück. Führen Sie 3-4 solcher Übungen durch, dann führen Sie das gleiche auf der rechten Seite durch.

  1. Übung für die Rücken- und Bauchmuskulatur.

Setzen Sie sich auf den Boden, Fersen unter den Hintern, Hüften und Knie zusammengepresst. Ziehe deine Hände vor dich.

Bewegen Sie Ihren Kopf und Körper langsam nach vorne, versuchen Sie mit der Stirn die Bodenoberfläche zu berühren, dann kehren Sie langsam in die Ausgangsposition zurück.

Versuche nicht mit Gewalt zu trainieren! Wenn die Übung schwierig ist oder der Bauch Sie behindert, bewegen Sie die Knie leicht auseinander.

  1. Übung für richtiges Atmen

Im Sitzen beugen Sie die Knie und kreuzen leicht. Hände gestreckt und Handflächen auf die Hüften gelegt.

Heben Sie langsam Ihre Hand und ziehen Sie hoch, während Sie einen tiefen und langsamen Atemzug nehmen und Ihren Kopf leicht nach hinten neigen. Dann atme langsam aus und lasse die Arme in die Ausgangsposition fallen.

Übung, um die andere Hand auszuführen, führen Sie einfach 4-7 mal für jeden.

  1. Brust Übung

Übung, um die Form der Brust aus dem vorherigen Block für 1 Semester zu erhalten, weiterhin in der zweiten durchführen.

Gymnastik Übungen für das 3. Trimester der Schwangerschaft, die Regeln der Umsetzung

Im 3. Trimester der Schwangerschaft wird es schwierig, die meisten der vorherigen Übungen durchzuführen.

Um zukünftigen Müttern zu helfen, kommt Ball fitball. Es gibt wunderbare Übungen zur Vorbereitung auf die bevorstehende Geburt, die mit Hilfe von Fitball gut durchgeführt werden kann.

  1. Trainieren Sie mit Hanteln, um die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken

Setz dich auf den Ball. Hände mit Kurzhanteln (0,5-1 kg) entlang des Körpers.

Beugen Sie die Ellbogen, heben Sie die Hanteln in die Achselhöhlen, dann senken Sie langsam in die Ausgangsposition. Der Rumpf kippt nicht!

Dann beugen Sie die Arme in den Ellenbogen und heben Sie die Hanteln zu Ihren Schultern - langsam senken.

Abwechselnd diese Bewegungen. Vergiss nicht, dem richtigen Atmen zu folgen.

  1. Übung in der Bauchlage - um die Muskeln der Hüften und Damm zu stärken.

Liege auf dem Boden. Setzen Sie einen Fuß auf den Fitball. Versuchen Sie, den Ball zu rollen, das Bein zur Seite zu bewegen und dann in seine ursprüngliche Position zurückzubringen. Wiederholen Sie 3-4 mal.

Rollen Sie den Ball gut und beugen Sie das Knie.

Mach das gleiche mit dem anderen Bein.

  1. Übung für die Brustmuskulatur

Halten Sie den Fitball mit ausgestreckten Armen vor sich, versuchen Sie ihn langsam mit den Handflächen zu drücken und entspannen Sie dann langsam die Hände.

Stellen Sie sicher, dass bei dieser Übung keine Spannung auf den Magen ausgeübt wird!

Lauf 5 bis 10 mal.

Zusammen mit einer Reihe von Übungen für eine schwangere Frau, können Sie auch Aqua-Aerobic-Übungen für zukünftige Mütter durchführen.

Planck während der Schwangerschaft - für und gegen

Merkmale der Übung

Planck bezieht sich auf statische Übungen. Tatsächlich macht eine Person während ihrer Ausführung keine einzige Bewegung. Trotzdem arbeiten die Muskeln aktiv - sie sind sehr angespannt.

Aktive Beeinflussung der Bauch-, Rücken-, Gesäß-, Bein- und Armmuskulatur. Laut Fachärzten reicht es aus, am Morgen und am Abend mehrere kurze Annäherungen (jeweils 2-3 Minuten) durchzuführen, um den Körper in Form zu halten.

Was gibt die Bar:

  • Die Bauchmuskeln werden gestärkt, ein "Relief" erscheint, die Taille wird dünn, der Bauch ist flach und straff.
  • Die Rückenmuskulatur ist gestärkt. Dies hilft, die Blutzufuhr zur Wirbelsäule zu verbessern und den Stoffwechsel zu beschleunigen. Regelmäßige Implementierung des Bandes ist eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen eine große Anzahl von Erkrankungen der Wirbelsäule und ist oft in der Liste der Bewegungstherapie Übungen für Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates durchgeführt.
  • Stärkung der Muskeln der Beine und des Gesäßes. Die Beine werden schlanker und das Gesäß - elastisch und abgerundet.
  • Verbessert den Gesamtzustand. Beim Menschen verschwinden die Schlafprobleme, die Aktivität normalisiert sich, die Stimmung verbessert sich.

Dies ist nur ein Teil der Vorteile der Bar. Diese Übung ist extrem einfach durchzuführen, erfordert kein zusätzliches Inventar und benötigt nicht viel Zeit. Aber wie jede andere Art von körperlicher Aktivität hat der Balken eine Reihe von Kontraindikationen.

Sport und Schwangerschaft

Sport ist wichtig und nützlich für schwangere Frauen, es ist eine unbestreitbare Wahrheit. Sie helfen, eine gute Form zu erhalten, stärken den Körper vor der Geburt, vereinfachen den Prozess der Geburt des Babys in die Welt, erholen sich danach.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass übermäßige Aktivität nicht nur die Frau, sondern auch den Fötus schädigen kann. In dieser Hinsicht sollte jedes Mädchen, das in einer Position ist, bevor es ins Fitnessstudio geht, einen Gynäkologen aufsuchen. Erst nach der Prüfung und Durchführung einer Reihe von Tests darf der Arzt Sport ausüben oder verbieten.

Der nächste Schritt nach Erhalt der Erlaubnis, Sport zu treiben, ist die Beratung mit einem professionellen Trainer. Er wird in der Lage sein, die Ladung aufzunehmen, die helfen wird, eine gute Form beizubehalten und für das Kind nicht gefährlich ist.

Planck: Vor- und Nachteile

In der Tat gibt es kein striktes Verbot der Umsetzung des Riegels während der Schwangerschaft.

Übung hilft, den Rücken zu stärken, und die Mädchen in der Position von Rückenschmerzen sind oft genug. Zunehmende Belastung verursacht oft Unbehagen, und die Stange ist ein guter Weg, um sie zu beseitigen.

Andererseits sind die Bauchmuskeln bei der Übung zu angespannt, was sich negativ auf den Gesundheitszustand der werdenden Mutter auswirken kann. Das Vorhandensein solcher Widersprüche ist die Grundlage für regelmäßige Konsultationen mit Spezialisten.

Erhöhte Belastungen können eine Reihe von Komplikationen hervorrufen, einschließlich Fehlgeburten. Deshalb wird die Planke in der Frühschwangerschaft und im dritten Trimester nicht empfohlen.

Die Spannung der Bauchmuskeln kann Gebärmutterblutungen, die Entwicklung von Diastasen verursachen. Wir sollten auch nicht vergessen, dass die Plazenta in den ersten Wochen der Schwangerschaft nur gebildet wird und noch nicht sehr gut fixiert ist, weil aktives Training ihre Loslösung und infolgedessen den Tod des Fötus verursachen kann.

Es ist bemerkenswert, dass die Bar oft für Mädchen im zweiten Trimester der Schwangerschaft durchgeführt werden darf. Zu dieser Zeit ist die Gefahr einer Fehlgeburt minimal, der Bauch ist immer noch klein - und die Übung ist ziemlich einfach. Wenn jedoch während des Aufstehens in der Bar Schmerzen, Unbehagen oder Kurzatmigkeit auftreten, müssen Sie sofort die Durchführung stoppen und einen Arzt aufsuchen.

Es gibt viele Kontroversen darüber, ob der Riegel während der Schwangerschaft aufgelöst wird.

Sie argumentieren, dass die Übung für alle gut ist, und schwangere Frauen sind keine Ausnahme. Andere sehen eine klare Bedrohung für die Gesundheit der Mutter und das Leben des Fötus.

Viel hängt vom Grad der Vorbereitung des Mädchens und ihrem Wohlbefinden ab. Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft Sport ignoriert, sollten Sie sie nicht starten, nachdem sie aufgetreten ist. Aber gleichzeitig sollte man auch berücksichtigen: körperliche Aktivität während der Schwangerschaft ist der Weg, dass; die Geburt erheblich erleichtern und helfen, die Figur nach ihnen schnell wieder herzustellen.

Wir empfehlen, ein nützliches Video für Sport während der Schwangerschaft zu sehen.