Kartoffeln während der Schwangerschaft: eine Mine von Mikroelementen und Vitaminen

Macht

Damit sich das Kind im Mutterleib richtig entwickelt und die zukünftige Mutter stark und gesund bleibt, müssen Sie eine Diät einhalten und nur gesunde Lebensmittel essen. Aber die üblichen Kartoffeln - ein umstrittenes Produkt.

Es scheint ohne sie schwierig zu sein, aber auf der anderen Seite kann man dadurch an Gewicht zunehmen, was während der Schwangerschaft sogar gefährlich ist. Aber Kartoffeln sind auch eine nützliche Sache und sollten nicht aufgegeben werden.

Allgemeine Informationen zu Kartoffeln

Dies ist eine Pflanze aus der Familie der Solanaceae, zu der auch Tomaten, Tabak, giftiger Nachtschatten usw. gehören. Wegen seines hohen Stärkegehaltes wird er als zweites Brot bezeichnet. Es gibt aber auch Kartoffelgebäck, aber das ist nicht der Punkt...

Glaubst du wirklich, du weißt alles über Kartoffeln? Sie sagen, dass das Produkt bekannt ist, zweites Brot.

Und was willst du - North of North America, Avitaminose, Alaska mit seinen schwierigen Lebensbedingungen, Skorbut. Also retteten die Abenteurer dieses Wurzelgemüse, das fast wie Gold kostete.

Und schließlich in der schwangeren Frau wächst das Wunder, das teurer als jedes Gold ist. Also warum nicht Kartoffeln während der Schwangerschaft essen? Sie können natürlich, weil es nützlich ist.

Kartoffel - das Programm "Live is great!"

Wenn Sie wissen möchten, wie Granatapfel für schwangere Frauen nützlich ist, lesen Sie unseren Artikel!

Auf die Blutung in der postpartalen Periode wird dieser Artikel erzählen.

Kartoffeln während der Schwangerschaft

Indikationen und Kontraindikationen

Erstens, glaube nicht, dass es keine Vitamine gibt. Es gibt und wie! Und C und H und PP, B in voller Kraft.

Besondere Aufmerksamkeit kann Folsäure gewidmet werden, die nicht überall vorhanden ist, aber oh, wie notwendig für ein wachsendes Baby im Inneren, denn sie wird ihn vor Problemen mit dem Nervensystem bewahren.

Und nicht nur für Vitamine ganz Sache: es gibt auch eine ganze Gesellschaft von Spurenelementen, einschließlich Kalium, rechts Mutter für die richtige Herzfunktion und Kalzium und Phosphor, die die Zukunft des Muskel-Skelett-Kindes prägen und Natrium und Eisen, und Brom Zink und Fluor (und was Sie sonst noch braucht die werdende Mutter nicht zerstört Zähne haben, und das Baby heraus gesund?), Kupfer, Jod.

By the way, Kalium, ohne die es nicht realistisch Regulierung der Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper ist, und Hilfe zu vermeiden, eine solche Katastrophe viele schwangere als Ödem: Kalium nicht nur alle unnötigen Gewebeflüssigkeit bringen, wird aber nicht zulassen, dass neue akkumulieren.

Und da ist genug Protein drin. Kartoffeln entfernen Giftstoffe und Säuren, alkalisieren den Körper.

Warum kann es schädlich sein?

Alles, was über die Kartoffel oben erzählt wird, ist nur für junge Knollen relevant. Die alten sind bestenfalls reich an Stärke, was nicht gut ist, aber im schlimmsten Fall...

Aber lass uns in der Reihenfolge beginnen. Erstens, neben Eiweiß und Spurenelementen in der Kartoffel gibt es Kohlenhydrate und Fette, und zweitens - 76 kcal. pro 100 g

Und wenn Sie es braten oder braten, wird der Kaloriengehalt nicht abnehmen, aber umgekehrt. Außerdem wird Stärke normalerweise in Fett umgewandelt. Also, diejenigen, die zu Korpulenz geneigt sind, besonders wenn sie auf ein Kind warten, essen zu viele Kartoffeln, natürlich, es lohnt sich nicht.

Und im Allgemeinen sind alte Kartoffeln sehr hartes Essen und es ist für niemanden nützlich, aber für zukünftige Mütter noch mehr. Niemand braucht eine Quelle von leeren Kalorien. Sie können es nicht zum Abendessen essen, weil dieses Produkt oft eine Fermentation im Darm verursacht.

Kontraindizierte Kartoffeln und Mütter, die an Diabetes leiden.

Die Leute fragen oft: Was ist die Behandlung, wenn Hämorrhoiden nach der Geburt aussteigen? Die Antwort auf die Frage, schauen Sie in diesem Artikel.

Ist der Verband nach der Geburt? Finde es jetzt heraus!

Möglichkeiten zu verwenden

Um nur gut von Kartoffeln während der Schwangerschaft zu erhalten, ist es notwendig, es richtig zu kochen.

Zum Beispiel macht das Kochen in absolut kaltem Wasser keinen Sinn: Solche Kartoffeln verlieren beim Kochen die meisten Nährstoffe.

Während der Schwangerschaft ist es wichtiger denn je, alle Augen auszuschneiden und alle grünen Flächen abzuschneiden, und es ist besser, keine Kartoffeln mit solchen Eigenschaften zu kochen.

Das Essen in Form eines Pürees wird für diejenigen Mütter nützlich sein, die in solch einer wichtigen Periode Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben. Es ist besser, Kartoffeln mit Salaten und Fisch zu kombinieren und in kleinen Portionen zu essen.

Ja, es kann nicht nur kochen. Also, der Saft von Kartoffeln ist großartig für ein solches Problem, typisch für werdende Mütter, wie Sodbrennen und Gastritis. Natürlich ist der Kauf von Saft aus Kartoffeln im Laden unwirklich, aber was ist ein Entsafter?

Saftkartoffeln können vor den Mahlzeiten (etwa eine Stunde) in einem halben Glas getrunken werden. Der Kurs dauert 10 Tage.

Im Falle von Halsschmerzen und Erkältungen, kann es den Hals erweichen, keinen Schaden verursachen und die Entwicklung des Babys nicht stören. Saft mit Kamillenextrakt vermischt und mehrmals täglich gurgeln: Stärke in Kombination mit einem Antiseptikum erweicht den Hals und heilt die Mandeln.

Auch können Kartoffeln zur Behandlung von Hautverletzungen und Verbrennungen eingesetzt werden: Schließlich wird die Haut während der Schwangerschaft besonders zart und empfindlich. Sie können einfach ein Schnittgemüse an den betroffenen Bereich befestigen, und Sie können eine Kompresse aus Saft und Brei machen.

Entfernen Sie die Schwellung und Taschen unter den Augen von Kartoffeln, auch helfen. Reiben Sie die Frucht auf einer feinen Reibe und drücken Sie den Saft. Jetzt können Sie die Pulpa unter die Augen legen und 10 Minuten warten.

Sicherheitsvorkehrungen

Sie können niemals Kartoffeln essen, die bereits gekeimt oder grün geworden sind. In solchen Gemüsen gibt es nicht nur keinen Nutzen, sondern auch viel Schaden.

Alte Kartoffeln sammeln viele schädliche Substanzen an, aber das gefährlichste von ihnen ist Solanin. Diese Substanz ist giftig genug, um eine Fehlgeburt zu verursachen. Und es hemmt das Nervensystem und verursacht oft Fehlbildungen in der Entwicklung des Fötus.

Sie können auch nicht verschrumpelte und träge Knollen essen - sie haben sicherlich keinen Nutzen.

Und dennoch sollten schwangere Frauen es mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen behandeln: immer noch ist stärkehaltige Nahrung auch übergewichtig.

Und doch, wenn du willst - es bedeutet, dass das Baby es braucht. Also warum verwöhnst du ihn nicht?

Nützliche und gefährliche Kartoffeln - das Programm "Guten Morgen"
https://youtu.be/SE7949PxOco

Wie man mit Dehnungsstreifen nach der Geburt fertig wird? Lesen Sie über die Möglichkeiten in diesem Artikel.

Welche Stoffe fehlen im Körper, wenn Sie Kartoffeln wollen?

Nicht gebraten, nicht mit Butter püriert, denn es ist durchaus nachvollziehbar Zartheit, die regelmäßig jeden, der versucht, richtig zu essen, aber es sind die jungen Kartoffeln in ihren Uniformen oder gebacken, die für den Tag verrückt sind.

Es ist genau die Kartoffel in der Uniform oder die gebackene, die zur Stärkung des Herzmuskels empfohlen wird, da der Körper bei dieser Zubereitung viele Spurenelemente Kalium erhält, die für das normale Funktionieren des Herzens notwendig sind.

Wenn Sie nur so eine Kartoffel wollen, können wir davon ausgehen, dass der Körper intuitiv einen Kaliummangel verspürt.

Wie man herausfinden kann, was der Körper fehlt - Fotos

Jeder kennt die Geschichten über die verrückten Geschmacksvorlieben von Schwangeren: Kreide, eingelegte Gurken mit Honig, Erdbeeren um drei Uhr morgens, und das ist noch nicht das Limit. Aber auch wenn Sie nicht schwanger sind, gibt es das Gefühl, dass wenn Sie nicht etwas Konkretes essen, Sie verrückt werden.

Es scheint, dass Sie etwas wollen - gehen und essen, aber es gibt ein Problem. Es zeichnet normalerweise etwas Schädliches und hohe Kalorien, aber wir wollen uns in Form halten. In der Tat, auch wenn Sie wirklich Süßigkeiten wollen, benötigt Ihr Körper keine Schokolade, sondern Substanzen, die es enthält. Aber sie sind in anderen, nützlicheren Produkten.

Der Ausweg ist gefunden, es bleibt nur zu verstehen, was der Körper wirklich benötigt!

Willst du: Schokolade?

Nicht genug: Magnesium.
Was zu essen: Nüsse, Samen, Früchte, Chilli und Hülsenfrüchte.

Ich will: Brot

Nicht genug: Stickstoff.
Was zu essen: Lebensmittel mit hohem Proteingehalt (Fisch, Fleisch, Nüsse).

Willst du: süß (Kuchen, Kuchen)

Nicht genug: Glukose.
Was zu essen: Honig, süßes Gemüse, Beeren und Früchte.

Es wäre wünschenswert: Fett (Bratkartoffeln, Salat mit Mayonnaise)

Nicht genug: Kalzium.
Was zu essen: Brokkoli, Chilli und Hülsenfrüchte, Käse, Sesam.

Willst du: geschmolzener Käse

Nicht genug: Kalzium und Phosphor.
Was zu essen: Brokkoli, Milch, Hüttenkäse.

Willst du: geräuchertes Fleisch

Nicht genug: Cholesterin.
Was zu essen: Avocado, roter Fisch, Nüsse, Oliven.

Willst du: salzig (Chips, Nüsse)

Nicht genug: Chloride, Natrium und Kalzium.
Was zu essen: Fisch, Käse, Bohnen, hausgemachtes Popcorn.

Führen Sie für ein Interesse ein Experiment durch. Wenn Sie Schokolade wollen, essen Sie Obst, Nüsse und warten Sie eine halbe Stunde. Manchmal möchte unser Körper nur gut schmecken.

Wie man herausfinden kann, was der Körper fehlt

Jeder kennt die Geschichten über die verrückten Geschmacksvorlieben von Schwangeren: Kreide, eingelegte Gurken mit Honig, Erdbeeren um drei Uhr morgens, und das ist noch nicht das Limit. Aber auch wenn Sie nicht schwanger sind, gibt es das Gefühl, dass wenn Sie nicht etwas Konkretes essen, Sie verrückt werden. Heute werden wir erzählen, warum der Körper bestimmte Produkte so stark fordert!

Es scheint, dass Sie etwas wollen - gehen und essen, aber es gibt ein Problem. Es zeichnet normalerweise etwas Schädliches und hohe Kalorien, aber wir wollen uns in Form halten. In der Tat, auch wenn Sie wirklich Süßigkeiten wollen, benötigt Ihr Körper keine Schokolade, sondern Substanzen, die es enthält. Aber sie sind in anderen, nützlicheren Produkten.

Der Ausweg ist gefunden, es bleibt nur zu verstehen, was der Körper wirklich benötigt!

Willst du: Schokolade?

Nicht genug: Magnesium.
Was zu essen: Nüsse, Samen, Früchte, Chilli und Hülsenfrüchte.

Ich will: Brot

Nicht genug: Stickstoff.
Was zu essen: Lebensmittel mit hohem Proteingehalt (Fisch, Fleisch, Nüsse).

Willst du: süß (Kuchen, Kuchen)

Nicht genug: Glukose.
Was zu essen: Honig, süßes Gemüse, Beeren und Früchte.

Es wäre wünschenswert: Fett (Bratkartoffeln, Salat mit Mayonnaise)

Nicht genug: Kalzium.
Was zu essen: Brokkoli, Chilli und Hülsenfrüchte, Käse, Sesam.

Willst du: geschmolzener Käse

Nicht genug: Kalzium und Phosphor.
Was zu essen: Brokkoli, Milch, Hüttenkäse.

Willst du: geräuchertes Fleisch

Nicht genug: Cholesterin.
Was zu essen: Avocado, roter Fisch, Nüsse, Oliven.

Willst du: salzig (Chips, Nüsse)

Nicht genug: Chloride, Natrium und Kalzium.
Was zu essen: Fisch, Käse, Bohnen, hausgemachtes Popcorn.

Führen Sie für ein Interesse ein Experiment durch. Wenn Sie Schokolade wollen, essen Sie Obst, Nüsse und warten Sie eine halbe Stunde. Wenn es unerträglich ist, essen Sie ein paar Stücke dunkler Schokolade. Manchmal möchte unser Körper nur gut schmecken.

Folge unseren Nachrichten in sozialen Netzwerken: ICH WILL auf Facebook, Vkontakte und Instagram

Warum willst du immer fett und gebraten?

Willst du immer Fett und gebraten? In der Regel sind solche Geschmacksvorlieben für schwangere Frauen geneigt, und was tun, wenn Sie eine gewöhnliche Person sind und einfach nicht verstehen, was der Grund ist? Wenn Sie scharf Gurken mit Honig, Fett, süßen und anderen spezifischen Produkten wollen, dann müssen Sie überlegen - woran könnte das liegen? Warum benötigt unser Körper bestimmte Produkte?

Ich möchte...

Wenn Sie wirklich süß wollen, vor allem Schokolade, dann fehlt Ihnen in diesem Fall das Mineral - Magnesium. In diesem Fall ist es besser, Nüsse, Sonnenblumenkerne, frisches Obst und Hülsenfrüchte zu essen. Nach so einer Mahlzeit willst du keine Süßigkeiten mehr.

Wenn Sie Brot und andere Backwaren möchten, dann haben Sie in diesem Fall nicht genug Stickstoff. Genau so! Sie können dies mit Produkten wie Fleisch, Geflügel, Nüssen, Meer und frischem Fisch kompensieren.

Willst du Käse, Quark? Dann müssen Sie dringend den Körper mit einem Mangel an Kalzium und Phosphor füllen. Sie können Milch, Hüttenkäse und alle Sauermilchprodukte essen (sie sind nicht schädlich, essen Sie sie daher in jeder Menge und wann immer Sie wollen).

Wenn Sie Cholesterin in Ihrer Diät fehlen, werden Sie geräuchertes Fleisch wollen. Wenn Sie etwas salziges und gleichzeitig schädlich in Form von Nüssen und Chips wollen, müssen Sie das Defizit von Natriumchlorid und Calciumchlorid mit Produkten wie Fisch und Käse füllen.

Ich kann nicht ohne Fett und gebraten werden

Wenn eine Person ständig Fett will, dann denken Sie daran, wie oft Sie Milchprodukte essen? Schließlich haben Sie bei allen Indikationen nicht genug Kalzium im Körper. Und dann müsst ihr keine fettigen und frittierten Speisen essen, wie der Organismus es euch erzählt, sondern im Gegenteil - Sauermilch (Kefir, Ryazhenka, Milch, Hüttenkäse), Brokkoli, Hart- und Weichkäse, Bohnen und Getreide. Wenn ein Calciummangel im Körper signifikant ist, dann ist es besser, ihn nicht nur mit Nahrung zu füllen, sondern auch mit Arzneimitteln, die Kalzium enthalten.

Calciumhaltige Präparate

Die tägliche Kalziumzufuhr für einen Erwachsenen sollte etwa 800 mg (maximal 1200 mg) betragen. Wenn wir über die untere Grenze sprechen, sollte diese Menge an Kalzium von jungen Menschen (Teenagern) konsumiert werden. 1200 mg - nur für diejenigen, die eine höhere Dosierung dieses Minerals benötigen. Dies sind schwangere Frauen, Jugendliche und auch Personen im Alter.

Calciumpräparate werden nicht für diejenigen empfohlen, die täglich Milchprodukte essen, da eine Überdosierung möglich ist.

Also, du willst immer frittiert und fett sein, dann geh jetzt in die Apotheke und kaufe eines der Medikamente in der folgenden Liste, um zu wählen:

  • Osteogenon;
  • Rocaltrol;
  • Oksidevit;
  • Alfadol;
  • Calcium D3 Nycomed;
  • Calcium Ergänzung;
  • Calcium Vitrum;
  • Vitrum Osteomag;
  • Kalcemin.

Wenn Sie Fett wollen, können andere mögliche Gründe (neben der Tatsache, dass Sie einen Kalziummangel haben) sein:

  • Erhöhte physische Belastung des Körpers;
  • Übergewicht, Übergewicht;
  • Mangel an fettlöslichen Vitaminen im Körper.

Sie müssen klar verstehen und beachten, dass das ständige Verlangen nach fettiger Nahrung in der Tatsache wachsen kann, dass Sie diese Nahrungsmittel ohne besonderen Grund ständig, unkontrolliert essen werden. Dies droht nicht nur Übergewicht, allgemeine Verschlechterung der Gesundheit, erhöhte Cholesterinwerte im Blut, die Bildung von Cholesterin Plaques in den Blutgefäßen, sowie Atherosklerose und im schwereren Fall Herzinfarkt.

Video: Das nützlichste Programm. Gesundes fettes Essen (14.05.2016) HD

Verlangen nach Körper

Die moderne Welt mit einer Vielzahl von Lebensmitteln diktiert die verschiedenen Kundenwünsche eines Menschen - ich will Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck, Eis, Pfeffer, sehr gebraten, Fett, Soda, Fast Food. Und eine Person, die nicht merkt, dass sie eindeutig falsch isst, möchte sich nicht auf den Verzehr von Gemüse, Obst, gebackenem oder gekochtem Fleisch, Milch und Milchprodukten konzentrieren. Zum Beispiel, wenn Sie ständig Süßigkeiten wollen, bedeutet das nicht, dass Sie ihn eindeutig wollen, sondern einen Mangel an Magnesium im Körper. Wenn die Zeit nicht den Mangel an Vitaminen und Mineralien im Körper füllt, dann droht das Auftreten von Diabetes, Asthma, Pathologien und Erkrankungen der inneren Organe.

Wenn du Brot willst und gleichzeitig deine Haut zur Bildung von Ödemen neigt, hast du angefangen dramatisch abzunehmen und erkältet oder andere Infektionen, du hast Apathie entwickelt, du hast dich weniger bewegt, es ist schwierig für dich, dich geistig oder körperlich zu betätigen Dem Körper fehlt Stickstoff, und dies wurde bereits oben erwähnt. Versuchen Sie daher, einer gesunden Ernährung mehr Zeit zu geben - essen Sie Protein in Form von Fisch und Fleisch, essen Sie Gemüse, Obst, Milchprodukte, Getreide, Trockenfrüchte.

Ich möchte Braten und Hering

Video: FATTY FOOD - Schmalz, gebratenes Hühnerfleisch, Mayonnaise, Butter usw. leckeres Essen Bewertung

Wenn Sie Bratkartoffeln und Hering möchten, haben Sie nicht genug Chloride. Was bedeutet das? Sie müssen Milch (vorzugsweise Ziege) trinken, Seefisch, Austern, Eier, Hülsenfrüchte, Makrelen, Sardellen, Karauschen, Lodde.

Ich möchte wirklich Fast Food

Pommes und Hamburger sind sehr salzig. Wenn du oft Fast Food willst, bedeutet das, dass dein Körper signalisiert, dass er mehr Salz braucht. Aber das ist kein Grund, jeden Tag in ein Fast-Food-Restaurant zu gehen. Schließlich enthält Fast Food viel Fett und chemische Geschmacksverstärker, die den Stoffwechsel zerstören! Wenn du plötzlich Pommes frites willst, dann wisse, dass dein Körper nicht genug Kalzium hat.

Wenn Sie wirklich Fast Food wollen

Iss Sushi oder Fisch! Meeresfrüchte enthalten viel jodiertes Salz, das seinen Mangel im Körper ausgleicht. Und wenn Sie Ihrer Diät Tomaten hinzufügen, dann füllen Sie den Mangel an Kalzium und ersticken Sie Ihren Wunsch, Pommes frites zu essen. Tomaten enthalten viel Kalzium. Außerdem stärken sie das Immunsystem, Meeresfrüchte sind besser als jeder Hamburger! Sie sättigen schnell den Körper und sind reich an Jod. Fisch - besser als jeder Hamburger!

Was fehlt im Körper, wenn Sie etwas ungesundes wollen

Ökologie der Gesundheit: Der menschliche Körper ist sehr ähnlich wie ein Computer. Beobachten Sie sein Zeugnis äußerst sorgfältig. Zum Beispiel gab es nie eine Vorliebe für das eine oder andere Gericht, aber plötzlich - es wollte unmöglich sein. Nicht zufällig. Dies ist ein interner Computer, der Ihnen eine "ICQ" -Nachricht sendet: Dem Körper fehlen bestimmte Spurenelemente. Es ist Zeit, etwas zu unternehmen.

Der menschliche Körper ist sehr wie ein Computer. Beobachten Sie sein Zeugnis äußerst sorgfältig.

Zum Beispiel gab es nie eine Vorliebe für das eine oder andere Gericht, aber plötzlich - es wollte unmöglich sein. Nicht zufällig. Dies ist ein interner Computer, der Ihnen eine "ICQ" -Nachricht sendet: Dem Körper fehlen bestimmte Spurenelemente. Es ist Zeit, etwas zu unternehmen.

Wenn Sie Süßigkeiten nie geliebt haben, aber plötzlich Schokolade angezogen haben, stellen Sie sich eine Diagnose: Magnesiummangel. Das Gleiche passiert, wenn Sie etwas Saueres wollen. Hören Sie Ihrem Körper öfter zu. Greifen Sie nach etwas Fetterem, trinken Sie gierig Getränke - schlecht mit Kalzium. Erreichen Sie das Gleichgewicht - es wird sofort anfangen zu wandern. Sie aßen ungehemmt Brot, und dann "fesselten" sie - sie hatten vorher nicht genug Stickstoff und nun waren sie alle Typ-Top.

Zuvor hatten sie sich mit Angst um Nahrung gekümmert und fühlten sich völlig gleichgültig (Manganmangel und Vitamin B1, B3), und jetzt sind sie bereit, einen Elefanten (schlecht mit Silikon und Tyrosin) zu schlucken - alles hat seine eigene Erklärung.

Nichtsdestotrotz ist es besser, nicht auf Signale des Körpers zu warten, sondern zu versuchen, die eigene Nahrung selbst auszugleichen und dabei zu berücksichtigen, welches Produkt darin enthalten ist. Und daran sollte gedacht werden.

Was fehlt im Körper, wenn du willst.

Erdnüsse (Erdnussbutter) - Mangel an B-Vitaminen (in Nüssen, Bohnen, Fleisch und Fisch enthalten).

Bananen - Mangel an Kalium oder viel Kaffee trinken, daher der Mangel an Kalium (in Tomaten, weißen Bohnen und Feigen gefunden).

Melonen - Mangel an Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und auch Vitamin A und C.

getrocknete Aprikosen - Mangel an Vitamin A.

Oliven und Oliven - Mangel an Natriumsalzen.

Milch und Milchprodukte - Mangel an Kalzium oder essentiellen Aminosäuren - Tryptophan, Lysin und Leucin.

Eiscreme - Mangel an Kalzium (eine besondere Liebe für ihn erlebt Menschen mit beeinträchtigtem Kohlenhydrat-Stoffwechsel).

Meeresfrüchte - Jodmangel (jodiertes Salz verwenden).

Hering - Mangel an richtigem Fett.

Sonnenblumenkerne - Mangel an antioxidativen Vitaminen (besonders häufig bei Rauchern).

Butter - Mangel an Vitamin D.

Käse - Mangel an Kalzium und Phosphor (in Hüttenkäse, Milch und Brokkoli gefunden).

Brot - nicht genug Stickstoff (in Fleisch, Fisch und Nüssen enthalten).

Schokolade - ein Mangel an Magnesium (in gerösteten Nüssen und Samen, Früchten, Hülsenfrüchten und Hülsenfrüchten enthalten).


Aber wenn.

Häufiger als andere leiden Koffeinfans und solche, deren Gehirne besonders Glukose benötigen, unter "Schokoladenmanie". Dies gilt auch für andere Süßigkeiten. Wenn Sie unausgewogen essen, wird Ihr Körper auch Glukose brauchen - als schnellste Energiequelle. Schokolade wird dieser Aufgabe nämlich perfekt gerecht. Aber denken Sie daran, dass dieses Produkt viel Fett enthält, dessen Überschuss gefährlich für Ihre Gefäße und Ihre Figur ist. Essen Sie viel Gemüse und Getreide - sie sind reich an komplexen Kohlenhydraten. Und als Dessert wählen Sie Trockenfrüchte oder Honig mit einer kleinen Menge Nüsse.

Würzig, salzig, mit Gewürzen und ohne... Sie können keinen einzigen Tag ohne es leben, sein Geschmack macht Sie verrückt - Sie sind bereit, es in Kilogramm zu absorbieren (in jedem Fall essen mindestens 100 Gramm pro Tag). Ernährungswissenschaftler behaupten, dass Käse von denjenigen verehrt wird, die einen akuten Bedarf an Kalzium und Phosphor haben. Natürlich ist Käse die reichste Quelle dieser essentiellen und äußerst nützlichen Substanzen für den Körper, aber Fette... Versuchen Sie Käse mit Brokkoli zu ersetzen - es gibt eine Menge Kalzium und Phosphor darin, und es gibt fast keine Kalorien. Wenn Ihr Körper Milch gut wahrnimmt - trinken Sie 1-2 Gläser pro Tag, und essen Sie etwas Käse (nicht mehr als 50 g pro Tag) und rohes Gemüse.

Vielleicht überwiegen in Ihrer Ernährung schwer verdauliche Nahrungsmittel, und der Körper versucht, den Säuregehalt des Magensaftes zu erhöhen, um seine Arbeit zu erleichtern. Bei einer Erkältung können Sie auch saure Früchte und Beeren anzapfen - eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C. Wählen Sie Lebensmittel mit moderatem Fettgehalt und mischen Sie nicht viele Lebensmittel in einer Sitzung. Vermeiden Sie gebratene, gesalzene und übermäßig scharfe Speisen sowie solche, die einer übermäßigen Hitzebehandlung unterzogen wurden. Wenn Sie Probleme mit der Verdauung bemerken (besonders von der Seite der Leber und der Gallenblase), sollten Sie sich unbedingt an einen Gastroenterologen wenden.

Die Leidenschaft für geräuchertes Fleisch und ähnliche Delikatessen überwindet in der Regel diejenigen, die eine zu strenge Diät einhalten müssen. Langfristige Einschränkung der Ernährung von fetthaltigen Lebensmitteln führt zu einer Senkung des "guten" Cholesterins im Blut und in geräucherten Produkten zu einer ausreichenden Menge an gesättigten Fettsäuren. Beteiligen Sie sich nicht an fettarmer Nahrung - wählen Sie diejenige, in der es noch ein wenig Fett gibt. Zum Beispiel kaufen Joghurt, Kefir oder Ryazhenka mit einem oder zwei Prozent Fettgehalt. Essen Sie mindestens einen Esslöffel Gemüse und einen Teelöffel Butter pro Tag, auch wenn Sie eine strenge Diät einhalten. Wissenschaftler haben experimentell bewiesen, dass diejenigen, die genug Fette zu sich nehmen, schneller abnehmen.

Essen Leidenschaften und Krankheiten

Die Ernährung der Schwangeren: Ist die Kartoffel gut?

Kartoffeln enthalten viele stärkehaltige Substanzen in ihrer Zusammensetzung, Kohlenhydrate, die dazu neigen, sich in Fett zu verwandeln.Es ist einfach unmöglich, Kartoffeln aus dem üblichen Menü zu streichen. Jemand isst dieses zweite Brot mehr, jemand weniger - aber sie essen fast alles. Und manche süchtig nach diesem nicht sehr diätetischen Produkt. Wie kann man schwanger sein? Und ist es wahr, dass viele zukünftige Mütter seltsamerweise rohe Kartoffeln wollen?

Ist die Kartoffel gut für die Schwangerschaft?

Es wird angenommen, dass pro 100 g Kartoffel - 77 kcal. Und dies und Proteine ​​und Fette und Vitamine und Kohlenhydrate. Kartoffeln enthalten B-Vitamine, Vitamin A, H, PP, C. Kartoffeln, Kalzium, Eisen, Natrium, Zink, Phosphor, Kupfer, Chrom und Jod sind auch in Kartoffeln ausreichend. Aber eine Kartoffel ist, gelinde gesagt, ein herzhaftes Gericht. Weil zu viel essen es nicht wert ist.

Was den Schaden von Kartoffeln während der Schwangerschaft betrifft, ist es der übermäßige Gebrauch in gedünstetem und gebratenem

Schwangere Frauen wollen oft Bratkartoffeln oder Pommes Frites. Nun, wenn Sie wirklich wollen - Sie können. Aber! Nicht oft ein paar Mal im Monat und eine sehr bescheidene Platte. Fried ist nicht das richtige Essen, es ist schädliches Essen für alle, nicht nur für schwangere Frauen. Also, "um einen Topf mit Kartoffeln zu machen" ist so, als würde man sich nicht entschuldigen! Aber was ist dann die Kartoffel?

Gekocht, gebacken, Kartoffelbrei - das sind drei akzeptable Optionen. Die Kartoffeln im Ofen ohne Öl backen. Aber versuchen Sie nicht, es mit anderem Gemüse und Fleisch zu kombinieren. Lassen Sie einen leichten, niedrig komponenten Salat zum Garnieren gehen. Ständig Kartoffeln zu essen ist es nicht wert, man muss es nicht öfter dreimal wöchentlich in die Speisekarte aufnehmen. Viele Frauen trinken gerne eine Tasse Kefir oder Milch mit Salzkartoffeln - naja, auch eine gute Option. Lass es einfach zu Mittag oder Snack, aber nicht zu Abend essen.

Warum schädliche Bratkartoffeln während der Schwangerschaft

Ernährungswissenschaftler vergleichen Bratkartoffeln mit einem Butterkuchen. Ja, lecker, aber nicht hilfreich. Übergewichtige Liebhaber von Bratkartoffeln zur Verfügung gestellt. Wenn Sie sich mit der Frage beschäftigen, können Sie sich folgende Tatsache vor Augen halten: Wenn die Frittiertemperatur auf 110 Grad ansteigt, werden Fettsäuremoleküle von ungesättigten Fettsäuren abgespalten. Sie zersetzen sich dann, und toxische Isomere werden gebildet - Ketone und Aldehyde. Weil sich das Öl beim Braten in Leinöl verwandelt.

Weniger oft lohnt es sich für schwangere Frauen, Bratkartoffeln in die Tageskarte aufzunehmen.

Diese toxischen Verbindungen wirken als freie Radikale, die den Körper schlacken, sich an den Wänden der Blutgefäße ablagern und sie schnell tragen. Und es ist nicht so wichtig, auf welchem ​​Öl zu braten, es gibt keine harmlosen Öle.

Es ist auch schädlich, Kartoffeln zu essen, weil:

  • Beim Braten ist es sehr gesalzen;
  • Bratkartoffeln werden oft mit verschiedenen schädlichen Kaloriensoßen getränkt;
  • Das Gericht erwärmt den Appetit, ich möchte noch mehr essen.

Lassen Sie die gebratenen jungen Kartoffeln ein seltenes Gericht sein, daher wertvoll und harmlos. Aber wenn Sie es jede Woche essen, wird Ihr Körper Ihnen nicht danken. Ja, und Übergewicht, das oft ein Problem für schwangere Frauen ist, wird definitiv erscheinen.

In welcher Form können Vitamine und Spurenelemente aus der Kartoffel gewonnen werden

Es gibt genug Vitamine in Kartoffeln, das ist ein nahrhaftes und sehr erschwingliches Produkt, das Sie nur lernen müssen, wie man kocht. Solch eine Kartoffel ist auch nützlich - die ganze Familie kann es essen, einschließlich des Kindes. Zum Beispiel gebackene Kartoffeln.

Flüssige Kartoffelbrei in der schwangeren Menü ist gut für den Magen.

Wie man gebackene Kartoffeln in kurzer Zeit herstellt:

  • 8-10 Knollen junger Kartoffeln waschen und mit einer Serviette trocken tupfen;
  • Jede Kartoffel ein wenig salzen, in Folie wickeln;
  • Legen Sie die Kartoffeln auf ein Backblech mit Abstand zueinander;
  • Kartoffeln werden für 35 Minuten bei einer Temperatur von 200 Grad gebacken;
  • Die Kartoffeln mit fein gehackten frischen Kräutern bestreuen.

Einige Hausfrauen fetten die Folie mit Butter, aber das ist nicht notwendig. Jemand mag es, saure Sahne über solche Kartoffeln zu gießen, jemand isst sie mit einem leichten Salat. Und jemand anderes bevorzugt solche Bratkartoffeln mit einer kalten Sommer-Rote-Bete-Suppe.

Was eine schwangere Frau nicht isst: Warum willst du rohe Kartoffeln?

Einige werdende Mütter scheinen unglaublich attraktiv nach Kartoffeln zu riechen. Genauer gesagt, der Geruch des Kellers, in dem diese Kartoffel gelagert wird. Andere dürfen keinen sehr leckeren Kartoffelsaft trinken. Und der dritte möchte rohe Kartoffeln abbeißen. Was bedeutet das?

Es gibt viele Kontroversen über den seltsamen Geschmack von schwangeren Frauen - wahrscheinlich fehlen dem Körper einige Spurenelemente, oder hormonelle Veränderungen haben den Geschmack einer Frau so beeinflusst. Kartoffeln enthalten viel Kalium, das überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernt - möglicherweise ist dies die Ursache für so seltsame Wünsche.

Versuchen Sie nur frische Kartoffeln zu verwenden, bis zum Frühjahr ist die Menge des gleichen Vitamin C in den Kartoffeln, die im Winter gelagert wurden, bereits sehr niedrig. Keine gekeimten Kartoffeln essen - es ist völlig gefährlich, sogar schädliche Substanzen werden in den alten Kartoffeln produziert. Aber jung, gekocht oder gebacken, aber mit grünen - das ist ein echter Urlaub. Und wenn du jeden Tag Kartoffeln willst, dann sind 3 Dinge die Grenze.

Natürlich können Kartoffeln in Form von Pfannkuchen, Knödel, Großmutter sein. Dies sind sehr schmackhafte Gerichte, aber sie sind schwer, so dass Sie sich nicht von ihnen trennen müssen. Ein Kloß mit Fleisch, Pilzen - ein Gericht und nicht für jeden Magen. Wenn Sie diese Gerichte wirklich mögen, reduzieren Sie zumindest die Portion. Es lohnt sich nicht, über Kartoffeln aus Fast Food zu reden - wie können sie braten, auf welchem ​​Öl, welche Kartoffeln kann man erraten. Risiko nicht immer, nicht nur in der Schwangerschaft.

Ernährung während der Schwangerschaft, was ist möglich und was nicht (Video)

Kartoffeln werden von fast allen geliebt, nicht nur von zukünftigen Müttern. Denken Sie daran, dass es in gekochter und gebackener (ohne Butter) Form nützlich ist. Alte Kartoffeln nicht essen, nicht übermäßig salzen, nicht mit einer anderen herzhaften Mahlzeit kombinieren.

Ist es möglich, rohe Kartoffeln für Erwachsene und Kinder zu essen?

100 Gramm frische Kartoffeln enthalten 20 mg Vitamin C - etwa dreimal weniger als in einer reifen Orange. Aber Orangen kommen selten frisch auf den Tisch, aber um die Früchte besser zu halten, wird die Schale mit Ethylen, Diphenyl und Paraffin behandelt. Aber in der Kartoffel aus Ihrem Garten, angebaut ohne Chemikalien, gibt es keine schädlichen Verbindungen.

Um den täglichen Bedarf des Körpers an Vitamin C zu decken, würden 400 Gramm rohe Kartoffeln, 200-300 g Kalium (568 mg Kalium pro 100 g Wurzelgemüse) benötigt. Es gibt Kartoffelfruchtfleisch und Magnesium, ohne das Kalzium nicht absorbiert wird, und Schwefel, der das normale Haarwachstum fördert, und B-Vitamine (Kosmetiker nennen sie Schönheitsvitamine), Vitamine A und E, die Gefäße stärken, 14 Aminosäuren.

Ein Problem: 70% aller in Kartoffeln enthaltenen Vitamine und Spurenelemente zersetzen sich oder werden während der Hitzebehandlung während des Kochens ausgewaschen. Daher empfehlen immer mehr naturheilkundliche Ärzte, rohe Kartoffeln zu essen.

Welche Kartoffeln können roh gegessen werden

Rohe Kartoffeln haben den gleichen leicht nussigen Geschmack wie die Topinambur. Der Geschmack von Kartoffeln hängt von der Sorte ab. Einige Sorten sind saftiger, sogar ein wenig süßer, andere sind trockener und mehliger. Am nützlichsten sind die Knollen mit gelber Haut: Sie enthalten viel Karotin.

Sie müssen die Kartoffel wählen, die Sie mehr mögen. Wenn eine Knolle etwas bitter ist, kann man sie nicht essen: Eine Solanin, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen kann, gibt Bitterkeit.

Für rohe Lebensmittel besser geeignet Sorten mit gelber Haut

Sehr nützliche und vitaminreiche Kartoffeln von Juni bis Dezember. Junge Knollen im Juni - Juli sind besonders schmackhaft und saftig, aber sie können nur gegessen werden, wenn bekannt ist, dass die jungen Kartoffeln nicht mit Mineraldüngern und anderen Chemikalien übersättigt sind.

Die höchste Konzentration an Vitaminen und Spurenelementen liegt unter der Haut, so dass Sie vor dem neuen Jahr rohe Kartoffeln ungeschält essen können (natürlich ist dies ein Wurzelgemüse, das unter umweltfreundlichen Bedingungen angebaut wird). Knollen werden sorgfältig mit einem Pinsel gewaschen, für mehr Sicherheit - verbrüht.

Seit Januar nimmt der Gehalt an Vitaminen in Kartoffeln ab und Solanin sammelt sich unter der Schale an. Daher werden von Januar bis März Kartoffeln geschält, und die grünen, ausgeblichenen oder gekeimten Knollen (auch mit gebrochenen Sprossen) sind nicht zum Essen geeignet.

Rohe Kartoffeln zur Behandlung von Krankheiten

Der Mangel an Nährstoffen im Körper wird oft die Ursache für schwere Krankheiten. Durch die Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen können Sie die Gesundheit verbessern und das Immunsystem stärken. In der Zusammensetzung der rohen Kartoffeln sind diese Stoffe und Verbindungen in leicht verdaulicher Form.

Die Behandlung mit Kartoffelsaft ist ein sehr effektiver Weg, aber sehr unbequem, da der Saft innerhalb von 10-15 Minuten nach dem Auspressen getrunken werden muss. Normalerweise sollte es dreimal am Tag eingenommen werden, jedoch ist die arbeitende Person gezwungen, den Abendessen- (und manchmal den Morgen-) Empfang zu überspringen, wodurch die Behandlung unwirksam wird.

Es gibt einen einfachen Ausweg: Statt Saft kann man Brei aus rohen Kartoffeln essen. Rohe Kartoffeln, mit einem Mixer oder Reibe geschnitten, haben sogar mehrere Vorteile gegenüber Saft:

  • In einer geriebenen Kartoffel werden Vitamine länger gelagert als in Saft, so dass man am Morgen Brei machen und zur Arbeit bringen kann;
  • Kartoffelbrei, im Gegensatz zu Saft, ist reich an Ballaststoffen, die helfen, Giftstoffe aus dem Darm zu entfernen (traditionelle Heiler nennen es sogar einen "Besen" für die Effizienz der Reinigung der Darmwände);
  • rohe Kartoffeln reduzieren den Appetit und können den Hauptgang ersetzen (für diejenigen, die abnehmen wollen).

Eine Portion Saft wird durch die Aufnahme von 70-100 g geriebenen Kartoffeln ersetzt. Es ist besser, Gemüse auf einer Kunststoffreibe zu mahlen, da das Metall Vitamin C zerstört. Um die Masse süßer zu machen, werden manchmal geriebene Karotten zu der Zusammensetzung hinzugefügt. Wenn es keine Zeit oder Gelegenheit gibt, Brei zu machen, dürfen die Knollen essen, indem sie eine Scheibe abschneiden (anstatt den Saft zu nehmen - 1 mittlere Knolle).

Die Kartoffelmasse wird 1-3 Mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verzehrt (entweder als Hauptgang zum Frühstück oder zum Abendessen). Es ist notwendig, die Aufnahme mit einem Teelöffel einmal am Tag zu beginnen, allmählich, wenn der Körper verwendet wird, die Portion erhöhend: rohe Kartoffeln sind schwach.

Krankheiten, für die empfohlen wird, rohe Kartoffeln in die Nahrung aufzunehmen:

  • schnelle Müdigkeit, Nervosität, chronisches Müdigkeitssyndrom;
  • geschwächte Immunität;
  • Verstopfung;
  • Schwellung;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Sodbrennen;
  • Migräne;
  • entzündliche Prozesse, insbesondere in den Gelenken;
  • Hypertonie;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, mit Ausnahme von Gastritis mit niedrigem Säuregehalt;
  • Haarausfall, vorzeitiges Altern der Haut, Akne;
  • Parodontitis und andere Erkrankungen des Zahnfleisches;
  • onkologische Erkrankungen.

Die Vorteile von rohen Kartoffeln für Zahnfleischerkrankungen

Bei Parodontalerkrankungen und Zahnfleischbluten empfiehlt es sich, rohe Knollen 5-15 Minuten 1-2 Mal am Tag, am besten morgens nach dem Zähneputzen, abends - eine halbe Stunde vor dem hygienischen Eingriff - zu knabbern. Kartoffeln gründlich und lange kauen, dann ausspucken.

Arthritis-Behandlung mit rohen Kartoffeln

Bei Arthritis wird Brei aus einer einzelnen Kartoffel mit einem Gewicht von 80-100 g hergestellt und mit einem Glas Kefir oder saurer selbstgemachter Milch gegossen. Die Mischung wird morgens 40-60 Minuten vor dem Essen nach dem Schema getrunken:

  • 10 Tage hintereinander;
  • 10 mal am Tag;
  • 10 mal - in zwei Tagen am dritten.

Pause zwischen den Kursen ist ein Monat. Um spürbare Erleichterung zu spüren, dauert es 2-3 Gänge.

Essen rohe Kartoffeln in Krebs

Der österreichische Heilpraktiker Rudolf Broys stellte fest, dass die Verwendung von Kartoffelsaft und einer Pulpe von geriebenen Knollen den onkologischen Patienten Stärke gibt und sogar die Entwicklung von Tumoren in den frühen Stadien stoppt.

Dr. Boris Uvaydov, ehemaliger Doktor der Olympiade der UdSSR, empfiehlt in seinem Buch "Sieg über Krebs", dass Onkologie-Patienten morgens und abends 3 Monate lang einen Salat mit 100 Gramm geriebenen Kartoffeln und 100 Gramm Äpfel essen.

Rohe Kartoffeln während der Schwangerschaft

Kartoffeln enthalten Folsäure, die für den Fötus notwendig ist. Wenn ein rohes Gemüse keinen Magenverstimmung verursacht, dürfen schwangere Frauen 50-100 Gramm Brei pro Tag (vorzugsweise eine halbe Stunde vor dem Frühstück) essen.

Rohe Kartoffeln in einer vegetarischen Diät

Das ewige Problem der Vegetarier ist ein Mangel an Protein in pflanzlichen Lebensmitteln. Die rohe Kartoffel enthält das Tuberin-Protein, das die essenzielle Säure Lysin enthält, die in pflanzlichen Produkten sehr selten vorkommt. Der Mangel an Lysin im Körper hilft, Immunität zu reduzieren, das Auftreten von chronischem Müdigkeitssyndrom, Anämie, Blutung der Augapfelgefäße.

Lysin wird für die Geweberegeneration, Hormonsynthese benötigt. Der Inhalt dieser Aminosäure rohen Kartoffeln ist dem Eigelb nur geringfügig unterlegen.

Ist es möglich, rohe Kartoffeln für Kinder zu essen?

Selbst sehr kleine Kinder lieben es, frisch geschälte Kartoffeln zu knabbern. Kinder haben noch keine "adulten" schlechten Gewohnheiten und haben nicht vergessen, auf die Bedürfnisse des Körpers zu hören. Wenn ein Kind rohe Kartoffeln liebt, bedeutet das, dass ihm einige nützliche Substanzen fehlen, die sich in dieser Hackfrucht befinden.

Aber nicht in Panik zur Apotheke laufen und Multivitamine kaufen. Es ist besser, mehr Gemüse zur Ernährung des Babys hinzuzufügen und sicherzustellen, dass das Kind nicht zu viele rohe Kartoffeln isst, und die Knollen sind frisch, gründlich gewaschen und enthalten kein Solanin.

Kinder können in kleinen Mengen rohe Kartoffeln essen.

Kontraindikationen für den Verzehr von rohen Kartoffeln

Du kannst keine rohen Kartoffeln essen mit:

  • schwerer Diabetes;
  • Exazerbation von Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Gastritis mit geringer Säure.

Einige Leute, die Kartoffelbrei gekostet haben, klagen über Verdauungsstörungen oder andere unangenehme Symptome. In solchen Fällen wird der Schaden roher Kartoffeln entweder durch die Verwendung großer Mengen Pestizide und Mineraldünger im Anbau oder durch die individuellen Eigenschaften des Organismus erklärt.

Rohe Kartoffeln - kein Allheilmittel, sondern ein gutes Vitaminpräparat. Zur Behandlung schwerer Erkrankungen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was fehlt dem Körper, wenn er Pommes Frites zieht?))

Also sind sie nicht von Kartokhi, sondern von der Schwangerschaft)

Kann Kalium sein? Es gibt eine Menge davon in Kartoffeln gebacken und gebraten

))) jeden Morgen während der letzten 5 Monate der Schwangerschaft aß ich eine mildere Milch Scheibe, während ich cool zu den süßen bin, für mich war es das leckerste der Welt))) es ist Harmonien)

Ich aß, als ich sowohl Pommes Frites als auch Pommes frites wollte), aber ich wollte immer als drogensüchtiger Bierbier trinken) Ich war bereit nur tagsüber Bier zu essen) trank ein bisschen... aber natürlich nicht alkoholfrei

Alles, was ich regelmäßig in McDuck esse. Ich kann mich nicht stoppen. gerade auf Pommes und süß-saurer Soße))