Alles über die Mischung Nestozhen für Neugeborene: Wer ist geeignet, wie man richtig züchtet und was sind seine Nachteile?

Behandlung

Es gibt viele Gründe, warum eine Mutter ihr Baby nicht ausreichend mit Milch versorgen kann.

In solchen Fällen übertragen Kinderärzte das Kind auf spezielle Milchformeln. Es bleibt nur übrig, die richtigen Essenskrümel zu wählen.

Die meisten jungen Eltern entscheiden sich für die Nestogen-Milchformel, die Ihr Baby bis zu 2 Jahre lang begleitet und alle notwendigen gesundheitsfördernden Substanzen enthält. Lesen Sie mehr über die Vorteile der Mischung Nestozhen in diesem Artikel sprechen.

Herstellerinformationen

Milchmischgetränk Nestozhen produzierte die Firma Nestle. Dies ist ein riesiges Unternehmen, das 1866 vom Schweizer Apotheker Henri Nestlé gegründet wurde. Er führte Experimente zur Herstellung von Babymilchmehl durch, bei dem Weizenmehl, Milch und Zucker in unterschiedlichen Anteilen kombiniert wurden. Als sein Produkt auf den Markt kam und nachgefragt wurde, kaufte er mehrere Milchviehbetriebe.

Seitdem hat sich viel verändert, die neueste Ausrüstung, mit der Sie verschiedene Studien durchführen können. Die Zusammensetzung der Mischung verbesserte sich und wurde allmählich so nah wie möglich an das Muttermilchprodukt, das für Kinder von der Geburt bis zu zwei Jahren geeignet ist. Dank der natürlichen Inhaltsstoffe und dem Fehlen von Kontraindikationen ist Babynahrung bei jungen Eltern beliebt geworden.

Arten von Babynahrung

Nährt das Kind schnell, liefert alle notwendigen Mineralien und Vitamine, ist leicht verdaulich. Milchmischgetränke Nestozhen sind nicht hypoallergen, wie auf der Basis von Kuhmilch hergestellt. Die Hauptzusammensetzung:

  • Eichhörnchen. Hersteller, um die am meisten angenäherte Zusammensetzung zu erreichen, fügt der Serie zusätzliche Aminosäuren hinzu. Nestogen-Formel enthält nur eine essentielle Aminosäure Taurin.
  • Fett In der Zusammensetzung gibt es pflanzliche Öle, die dem Baby den Körper mit den notwendigen Fettsäuren versorgen, die für Wachstum und Entwicklung sorgen, das Immunsystem stärken und die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien sowie von Sehkraft und Gehirnaktivität fördern.
  • Präbiotika und Probiotika. Dadurch wird die Arbeit des Verdauungstraktes verbessert, es entstehen nützliche Säuren, die für die Bildung von Epithel im Darm verantwortlich sind. Auch der Wasserhaushalt im Rektum wird reguliert, was der Verhinderung von Verstopfung dient. Sie wirken antiseptisch und antiviral, sie sind verantwortlich für die benötigte Menge an Bifidus und Lactobacilli.
  • Kohlenhydrate. Maltodextrin ist in der Formel enthalten, diese Ergänzung bietet Dichte, das Baby bleibt länger voll.

  1. Nestogen 1 - Erstmals in einem halben Jahr für Babys entwickelt. Jod, Eisen, Zink, Phosphor, all das ist notwendig für einen kleinen Körper für eine gesunde Entwicklung.

Die Nummer 1 gilt als die einfachste, sie ist leicht zu züchten, und sie wird leicht von der ungeformten Ventrikel assimiliert. Normalisiert Stühle, hilft, eine gute Immunität zu entwickeln. Es wirkt sich positiv auf das Nervensystem und die geistigen Fähigkeiten des Neugeborenen aus.

  • Nestogen 2 - geeignet für Kinder von sechs Monaten bis zu einem Jahr. Das Kind ist erwachsen und braucht mehr nahrhafte Rationen.

    Nummer 2 mit dem Zusatz von gemahlenem Getreide, befriedigen Hunger für mehr als 3 Stunden, da die Zusammensetzung der Mischung nahrhafter ist.

  • Nestogen 3 - für einjährige und 1,5jährige Kinder. Zu dieser Zeit ist die Ernährung des Babys bereits sehr vielfältig, und um die Darmflora zu erhalten, müssen Sie Babymilch wählen.

    Nummer 3 ist angereichert mit Vitaminen, pflanzlichen Fettsäuren, Ballaststoffen, Spurenelementen, Präbiotika. All dies trägt zu normalem Stuhl und verbessertem Appetit bei. Nahrhafte Milch nährt das Baby die ganze Nacht.

  • Nestor 4 - für Kinder von 1,5 bis 2 Jahren.

    Eine Mischung des vierten Typs erfüllt die Bedürfnisse dieses Alters. Es ist auch nahrhaft und ideal für aktive und schnell wachsende Kinder.

    Als Teil aller notwendigen Komplexe und Mineralien.

  • Die Zusammensetzung von Nestogen (1,2) bis zu einem Jahr enthält 60% Molkenproteine, was es der Muttermilch der Mutter entspricht. Nestogen (3,4) bis zu zwei Jahren enthält nur 23% dieser Proteine, diese Serie gilt als Babymilch und unterscheidet sich in der Zusammensetzung signifikant von 1,2.

    Vorteile:

    • geeignet für Kinder ab den ersten Lebenstagen;
    • fördert gesunden gesunden Schlaf des Babys;
    • kann in jedem Geschäft oder in Apotheke gefunden werden;
    • belastet das Ausscheidungssystem des Babys nicht;
    • Chemie ist nicht enthalten;
    • kleiner Anteil Casein;
    • verbessert die Funktion des Verdauungstraktes;
    • Präbiotika und Probiotika;
    • nützliche Vitaminkomplexe und Mineralien;
    • Die Qualität des Schweizer Produktes ist in ganz Europa zertifiziert und akzeptiert.

    Nachteile:

    • mögliche allergische Reaktion bei Kindern mit Laktoseintoleranz;
    • nur eine essentielle Aminosäure in der Zusammensetzung;
    • enthält keine Docosahexaensäure und Arachidonsäuren;
    • eine Serie für Früh- und Schwerkranke wurde nicht veröffentlicht;
    • keine Nukleotide.

    Babymilchfutter gehört zu der durchschnittlichen Preiskategorie und beträgt 300-500 Rubel, abhängig vom Volumen der Packung. Praktisch ist, dass eine große 700g-Packung zur Verfügung gestellt wird, die 2 hermetische Packungen mit je 350g enthält. Was erlaubt, Frische von Produkten länger zu behalten.

    Originalität und Praktikabilität der Verpackung bietet einen Vorteil bei ähnlichen Produkten. Wäscheklammer auf einem Messlöffel, ermöglicht es Ihnen, die Integrität der Verpackung nach dem Öffnen zu erhalten. Eine Schachtel mit einem Deckel staubt den Löffel nicht ab und bewahrt ihn vor mechanischen Beschädigungen.

    Geringe Laktose

    Spezialisierte Milchformel, die vom behandelnden Kinderarzt ernannt wird.

    Zusammensetzung:

    • Pflanzenöle (Raps, Palmolein, Sonnenblume, Kokosnuss);
    • Sojalecithin;
    • Nukleotide;
    • trockenes Milchprotein;
    • Glucosesirup;
    • L-Carnitin;
    • Vitamin- und Mineralstoffzusätze;
    • Maltodextrin.

    Passend dazu: Dieser Typ ist therapeutisch und wurde für Kinder mit Laktose entwickelt. Vor allem sollte der behandelnde Kinderarzt über diese Eigenart Ihres Babys informieren, sowie über die Portion und den Verzehr beraten.

    Vorteile:

    • zur Wiederherstellung der Darmschleimhaut beitragen;
    • leichte Verdaulichkeit;
    • normalisiert das Verdauungssystem;
    • Korrektur von Laktosemangel.

    Nachteile: nur für Babys bis zu einem Jahr konzipiert

    Wie die Hauptserie, hermetisch in einer Pappschachtel verpackt, ist auch die Löffel-Wäscheklammer vorhanden. Verpackungsvolumen 350g, kostet 200-300 Rubel.

    Wie man züchtet?

    Trotz der Tatsache, dass trockene Milchpulver ziemlich häufig sind, weiß nicht jeder, wie man sie züchtet. Milchpulver wird in einem Verhältnis von 1 Messlöffel pro 30 ml Wasser verdünnt. Auf der gekauften Verpackung gedruckte Anweisungen, die befolgt werden sollten, sind Experimente mit Verschlechterung des Zustandes des Babys belastet.

    Vorbereitungsphase

    Achten Sie darauf, Ihre Hände gründlich vor dem Kochen zu waschen. Wir brauchen: sterilisiertes Geschirr für das Baby (Flasche mit Sauger), Messlöffel, Milchformel. Wasser kochen und auf 37-38 Grad abkühlen lassen.

    Wie berechnet man die benötigte Menge?

    Die Eingeweide eines Neugeborenen müssen lernen, die Nahrung, die sie selbst erhalten haben, zu verdauen. Daher ist es von den ersten Tagen der Geburt des Kindes an notwendig, die Mischung von 1 Schaufel langsam zu verdünnen, am Ende von 2 Wochen bis zu 3 Schaufeln.

    • 1-2 Wochen 90 ml Wasser, 3 Coil der Mischung, 6 Fütterungen pro Tag.
    • 3-4 Wochen 120 ml Wasser, 4 Löffel, 5 Fütterungen.
    • 2 Monate 150 ml Wasser, 5 Löffel, 5 Fütterungen.
    • 3-4 Monate 180 ml Wasser, 6 Löffel, 5 Fütterungen.
    • 5-6 Monate 210 ml Wasser, 7 Löffel, 5 Fütterungen.
    • 7-9 Monate 210 ml Wasser, 7 Löffel, 4-3 Fütterungen, 1-2 Mahlzeiten eines anderen Essens.
    • 10 Monate und mehr 210 ml Wasser, 7 Löffel, 3-2 Fütterungen, 2-3 Mahlzeiten eines anderen Essens.

    Schritt für Schritt

    • Ausgehend von den Anweisungen gießen wir die Mischung in eine Flasche.
    • Wir sammeln Milchpulver, so dass der Löffel ohne Rutsche war.
    • Schließen Sie den Deckel und schütteln Sie die Flasche, um die Mischung aufzulösen. Die Flasche wie eine Sanduhr auf und ab drehen.
    • Nach dem Kochen muss die Verpackung fest mit der Mischung verschlossen werden, damit keine Luft in die Verpackung eindringt.
    • Überprüfen Sie die Temperatur der Mischung, die auf der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger tropft.

    Was sollte die Konsistenz sein?

    Die fertige Mischung ist eine homogene Masse mit einem leichten Gelbstich, ohne Klumpen, die optimale Temperatur beträgt 37 Grad.

    Wie benutzt man?

    • Machen Sie es sich bequem, so dass das Kind in einer leicht erhöhten Position ist.
    • Stellen Sie sicher, dass der Nippel vollständig mit Milch gefüllt ist, da das Baby sonst Luft schluckt, was zu einem Aufquellen des Bauches und zu Schluckauf führt.
    • Nach der Fütterung ist es notwendig, ein Baby 15 Minuten lang in einer Säule zu tragen, um ein Aufstoßen zu vermeiden.
    • Beobachten Sie beim ersten Füttern die Reaktion des Säuglings. Wenn er nicht von Gaziki gefoltert wird, ist er ruhig, es gibt keinen Ausschlag, essen Sie gesund.

    Wie viele Futter pro Tag ist für ein Baby notwendig?

    • 3-4 Wochen - 5 Fütterungen.
    • 2 Monate - 5 Fütterungen.
    • 3-4 Monate - 5 Fütterungen.
    • 5-6 Monate - 5 Fütterungen.
    • 7-9 Monate - 4-3 Fütterungen, 1-2 Mahlzeiten eines anderen Essens.
    • 10 Monate und älter - 3-2 Fütterungen, 2-3 Mahlzeiten eines anderen Futters.

    Kompatibilität

    Die Ärzte stehen zunehmend vor der Frage, unterschiedliche Mischungen zu kombinieren. Natürlich ist es unmöglich, Milchpulver zu stören, auch wenn sie von der gleichen Marke sind. Das ist schlecht für den Darm des Babys. Einzige Ausnahme ist die Verschreibung des Arztes, bei Erkrankungen des Verdauungstraktes (Sauermilchmischungen), als prophylaktische Diät oder spezielle Vitaminmischungen.

    Im Falle eines Laktosemangels oder aufgrund von Fettmilch der Mutter wird eine laktosearme Mischung verschrieben. Für Kinder mit Laktoseintoleranz verschreiben Ärzte eine hypoallergene Babymilch-Diät auf der Basis von Ziegenmilch.

    Experten raten, Hersteller von Milchmischungen nicht zu stören, mit nichts als Muttermilch.

    Häufig ausgewählte Mischungen der gleichen Firma, erhöht es die Chance ihrer Kompatibilität in der Zusammensetzung. Die Nestozhen, die in ihrer Zusammensetzung am nächsten sind, sind NAS und Nutrilon. Wenn die Kombination notwendig ist, um das Baby nicht zu verletzen, müssen Sie bestimmte Regeln beachten:

    • Geben Sie nicht mehr als 30 ml, eine neue Mischung in der Morgenfütterung, den Rest der Portion, bereits aus der neuen Flasche, füttern die alte.
    • Untersuche sorgfältig die Reaktion des Babys auf ein neues Essen.
    • In 2-3 Tagen geben Sie 30 ml.
    • Dann 2-3 Tage 60 ml, und wir beenden die Fütterung mit der alten Mischung.
    • und nur dann erlaubt, einen ganzen Teil des neuen Milchfutters zu geben.
    • Wenn Sie die fermentierte Milchmischung eingeben, nachdem Sie sichergestellt haben, dass das Baby von nichts gestört wird, sollte es am Abend gefüttert werden.

    Nebenwirkungen

    Falls die Lagerungs- und Aufbereitungsbedingungen nicht den Anweisungen entsprechen, erwartet Ihr Baby Folgendes:

    • Durchfall;
    • Störung der Eingeweide;
    • allergischer Hautausschlag;
    • schlechter Schlaf

    Tipps für Eltern

    1. Bewahren Sie die Milchmischung an einem trockenen Ort bei Raumtemperatur auf.
    2. Ablaufdatum sollte mit einer großen Lücke sein, kaufen Sie nicht mit einem Begriff, der gleich herauskommen wird.
    3. Achten Sie auf die Markierung, sie muss mit einem Laser gestempelt werden.
    4. Bereiten Sie die Mischung unmittelbar vor der Fütterung vor, Sie können das Produkt nicht lagern.
    5. Überprüfen Sie die Integrität der Verpackung.
    6. Die ursprüngliche Mischung ist krümelig, leicht gelblich in der Farbe mit einem angenehmen Aroma und süßlichen Geschmack.
    7. Eine offene Mischung wird nicht länger als 3 Wochen gelagert.
    8. Überwachen Sie immer die Reaktion der Krümel nach dem Essen, bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen.
    9. Relativ hoher Preis, innerhalb von 400 Rubel.

    Bevor Sie das Kind zur künstlichen Ernährung überführen, konsultieren Sie zuerst Ihren Kinderarzt. Wie viel benötigt dieses Baby und in welcher Menge.

    Fazit

    Mischung Nestozhen nicht das erste Jahr genossen Popularität. Viele Mütter bevorzugen, ihre Babys mit diesem Produkt zu füttern. Also solltest du sie vielleicht ausprobieren?

    Nicht-Milch-Baby-Formel

    Zusammenfassung des Artikels

    Das Konzept der milchfreien Mischungen kombiniert Säuglingsnahrung, die keine Milchkomponenten wie Protein und Laktose enthält. In den meisten Fällen sind sie die Ursache für Nahrungsmittelallergien und Intoleranz gegenüber Kuhmilch. Alle diese Mischungen gehören zu angepasster therapeutischer oder therapeutischer und prophylaktischer Ernährung, die bei Bedarf von Geburt bis zu einem Jahr angewendet werden kann. Die Verwendung aller Arten von milchfreien Gemischen erfolgt nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

    Nicht-Milchprodukte für Babynahrung enthalten:

    • laktosefreie Mischungen;
    • einige Arten von hypoallergenen Mischungen;
    • Sojamischungen.

    Streng genommen gehören auf dieser Liste nur laktosefreie hypoallergene Mischungen auf Basis synthetischer Aminosäuren und Sojamischungen zu den milchfreien. Nur sie enthalten nicht gleichzeitig Laktose und Milcheiweiß. Die meisten laktosefreien Formeln enthalten nur Laktose.

    Es ist wichtig! Vollständig milchfreie Mischungen (enthalten nicht sowohl Laktose als auch Milchprotein) sind nur laktosefreie hypoallergene Mischungen auf Basis synthetischer Aminosäuren und Sojamischungen.

    Die Zusammensetzung von milchfreien Gemischen

    Mischungen, die in ihrer Zusammensetzung keine Laktose enthalten, oder Spuren, die diese enthalten (weniger als 0,1 g / l des fertigen Produkts), werden als laktosefrei bezeichnet. Um sie von gewöhnlichen Mischungen zu unterscheiden, werden sie mit "BL" (engl. "LF") bezeichnet oder einfach geschrieben, dass die Mischung laktosefrei ist.

    Laktosefreie Mischungen, die entmineralisierte Molke (eine der Proteinkomponenten der Mischung) enthalten, enthalten Spuren von Laktose und gehören zu den prophylaktischen Behandlungs- und Prophylaxemischungen ("Nan-Lactose-frei", "Nutrilon-Premium-Lactose-frei"). Um die Abwesenheit von Laktose vollständig zu gewährleisten, muss die Aminosäurequelle des Gemisches durch eine grundlegend andere Komponente repräsentiert sein:

    • Calciumcaseinat ("Nutrilon Premium Laktosefrei", "Großmutters Korb ohne Laktose");
    • Sojaproteinisolat ("Nutrilak Soja", "Similac Isomil", "Frisosoy");
    • hoch hydrolysiertes Molkenprotein ("Alfar", "Pepticate", "Frisopep");
    • Caseinhydrolysat (Nutramigen Lipil 1, Frisopep AU);
    • eine Mischung synthetischer Aminosäuren ("Nutrilon Amino Acids", "Alfar Amino", "Neocate LCP").

    Bei der Trennung von Milchproteinen entstehen zwei Fraktionen - Molke und Casein. Wenn nach diesem Casein mit einer schwachen Lösung von Calciumhydroxid behandelt wird, wird Kasein mit Calcium erhalten (Calciumcaseinat). Eine solche Technologie ermöglicht, Casein in Wasser löslich zu machen.

    Unter hochhydrolysiertem Protein (Molke, Casein) versteht man ein Protein, das in kleine Teile - Peptide und einzelne Aminosäuren - gespalten wurde, was seine Allergenität verringert. Mischungen, die synthetische Aminosäuren enthalten, sind vollständig frei von selbst kleinsten Proteinfragmenten.

    Die Proteinkomponente von Sojamischungen - Soja-Isolat ("Nutrilak Soja", "Similak Izomil", "Frisosoy"), aus Sojabohnen isoliert. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren, mit Ausnahme von Methionin, das zusätzlich in die Mischung eingebracht wird, um den biologischen Wert zu erhöhen. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Soja in der Zusammensetzung solcher Mischungen schädlich ist, da es genetisch verändert ist. Diese Aussage ist falsch, da die Verwendung genetisch veränderter Rohstoffe für alle Babynahrung streng verboten ist.

    Da Laktose, die einen süßen Geschmack hat, in milchfreien Gemischen nicht vorhanden ist, wird sie durch andere Kohlenhydrate ersetzt: Maltodextrin, Glukose, teilweise hydrolysierte glutenfreie Stärke und Saccharose. Milchfett wird wie in gewöhnlichen Säuglingsnahrungen durch pflanzliches Fett ersetzt, wobei einige mehrfach ungesättigte Fettsäuren hinzugefügt werden, die für das Wachstum und die Entwicklung eines Kindes aus anderen Quellen notwendig sind. Sie alle enthalten einen Komplex von Vitaminen und Mineralien und andere nützliche Ergänzungen.

    Es ist wichtig! Mischungen mit hochhydrolysiertem Molkenprotein, Caseinhydrolysat sowie auf Basis synthetischer Aminosäuren gehören zu den hypoallergenen Gemischen. Trotz des Fehlens von Kuhmilchprotein in Sojamischungen sind diese Mischungen nicht hypoallergen.

    Beispiele für milchfreie Mischungen

    Wenn verschriebene Milchfreie Formel

    Indikationen für die Ernennung von laktosefreien Gemischen sind Krankheiten, die mit einer vollständigen oder teilweisen Intoleranz gegenüber Lactose oder Galactose (einem Bestandteil von Lactose) verbunden sind. Unter vollständiger Laktoseintoleranz versteht man genetisch die Unfähigkeit des Körpers, ein Enzym zu produzieren, das Laktose abbaut, und durch die sekundäre, seine unzureichende Produktion. Im ersten Fall wird das Kind sofort in eine laktosefreie Milchformel mit einer laktosefreien Diät während des gesamten Lebens überführt. Im zweiten Fall wird die Taktik der Mischung vom Arzt bestimmt und hängt von der Art der Ernährung des Kindes ab.

    Beim Stillen versuchen sie vor allem, die Muttermilch zu konservieren, deshalb werden zuerst Laktasepräparate verschrieben, und nur wenn die Behandlung unwirksam ist, wird ein Teil der Muttermilch allmählich durch eine Mischung ersetzt. Bei künstlicher Fütterung werden keine laktosefreien Mischungen verschrieben. Sie verwenden stattdessen laktosearme Mischungen, da die vollständige Entfernung von Laktose für ein Kind unerwünscht ist. Nach 5-7 Tagen nach Beginn der Behandlung verschwinden die Symptome eines Laktasemangels in der Regel. Bei Galaktosämie, einer angeborenen Erkrankung, die mit einer Galactose-Intoleranz einhergeht, werden nur Mischungen mit vollständigem Fehlen von Lactose und Galactose (mit Caseinhydrolysat, Casein-Dominant-Mischungen auf der Basis von Aminosäuren mit Sojaisolat) verwendet, was unakzeptable Mischungen mit 50-60% Serum ergibt Proteine. Es ist am besten, eine Mischung auf der Basis von Sojaproteinisolat zu verwenden und im Falle einer Allergie darauf ganz oder teilweise zu einer Mischung mit Caseinhydrolysat oder einer Mischung von synthetischen Aminosäuren zu gehen. Der Übergang zu der neuen Mischung erfolgt allmählich, beginnend mit kleinen Portionen.

    Mischungen mit Caseinhydrolysat, stark hydrolysiertem Molkenprotein und Gemischen mit Aminosäuren werden in moderaten bis schweren Formen der Allergie gegen Kuhmilchprotein verwendet. Lesen Sie mehr über hypoallergene Mischungen im Artikel.

    Das Fehlen von Kuhmilchprotein und Laktose in der Zusammensetzung von Sojabohnengemischen macht es möglich, sie zu verwenden, wenn das Kind 5-6 Monate alt wird, als therapeutisches Nahrungsmittel für Nahrungsmittelallergien gegen Kuhmilchprotein, Galaktosämie und Laktasemangel.

    Vor der Verwendung von Sojabohnenmischungen muss sichergestellt werden, dass die nächsten Verwandten des Kindes nicht allergisch auf das Protein der Hülsenfrüchte reagieren, da es wahrscheinlich ist, dass eine ähnliche Reaktion bei dem Kind auftritt. Auch wenn die nächsten Angehörigen nichts dergleichen haben, ist es dennoch notwendig, das Kind auf Hautausschläge, Durchfall, Aufstoßen zu überwachen.

    Sojamischungen beginnen, aus kleinen Portionen zu geben, wobei das Volumen der Mischung allmählich auf die erforderliche Menge innerhalb von 5-7 Tagen erhöht wird. Sie sollten nicht sofort eine therapeutische Wirkung erwarten, ein greifbares Ergebnis wird nur in 3-4 Wochen ab dem Beginn ihrer Verwendung erscheinen. Im Durchschnitt beträgt der Behandlungsverlauf mit Sojabohnenmischungen 3-6 Monate.

    Eine Bewertung

    Benutzer - Antwort

    Wir litten von einem Monat bis zwei, dann identifizierten wir Laktosemangel und Kuhproteinallergie, wechselten zu Soja, und alle Probleme mit dem Magen und der Diathese waren weg, begannen Materna 30 gr zu geben. 5 Tage weiter auf 60 gr. 5 Tage und so weiter bis zur vollen Dosis von 180 gr. bei einer Fütterung, dann auch bei der missbräuchlichen Norm. Jetzt ist alles in Ordnung von Sojabohnen komplett weg. Der erste Brei auch auf Soja gemischt.

    Bewertung der besten hypoallergenen Mischungen für Babynahrung

    Wenn Ihr Kind anfällig für Allergien ist, dann ist es in seiner Ernährung vorzuziehen, hypoallergene Mischungen einzuführen, da sie normalerweise milchfrei sind und Proteinhydrolysat enthalten. Es gibt eine riesige Auswahl an solchen Babynahrung auf dem Markt, und manchmal Eltern, besonders unerfahrene, finden es sehr schwierig, die richtige Wahl zu treffen. Lesen Sie, als verschiedene Arten von hypoallergenen Produkten unterscheiden sich voneinander, was sind ihre Eigenschaften. Dies wird Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

    Was ist eine hypoallergene Mischung

    Jede Mutter will ihr Baby nur mit Muttermilch füttern, aber aus verschiedenen Gründen ist es manchmal nicht möglich. In dieser Situation kommt spezielle Babynahrung zur Rettung. Wenn jedoch bei einem Kind eine Allergie festgestellt wird, führt dies zu einem Schockzustand für junge Eltern. Sie sollten nicht in Panik geraten, denn moderne Hersteller haben diese Situation berücksichtigt und hypoallergene Mischungen für Neugeborene freigesetzt.

    Was ist das Essen anders als gewöhnlich? Hypoallergene Mischung für Neugeborene hat andere Bestandteile in seiner Zusammensetzung, in der Regel gibt es keine natürlichen Milchprodukte. Es ist speziell so konzipiert, dass es, sobald es im Körper der Krümel ist, keine allergischen Reaktionen auslöst und zur Behandlung, während der Remission und zur Prophylaxe verwendet werden kann. Es gibt verschiedene Arten von hypoallergenen Lebensmitteln:

    1. Milchfreie Formel für Säuglinge. Geeignet für Kinder, die eine absolute Unverträglichkeit gegenüber Kuhmilch haben. Enthalten Sojaprotein.
    2. Niedrig und laktosefrei. Entwickelt für Kinder mit Laktoseintoleranz. Verwendet bei Durchfall und Darminfektionen.
    3. Angepasstes Protein. Entwickelt für Kinder mit schweren Allergien gegen Milch, Mukoviszidose, Frühgeborene und Kinder, die nicht an Gewicht zunehmen.
    4. Molkerei ohne Phenylalanin. Entwickelt für Kinder mit Phenylketonurie.
    5. Glutenfrei. Für Kinder, die eine vollständige Getreideunverträglichkeit haben.

    Mischungen sind in folgenden Formen erhältlich:

    1. Trocken Pulver mit sparsamem Verbrauch und langer Haltbarkeit. Verdünnung mit Wasser in den auf der Packung angegebenen Anteilen.
    2. Flüssigkeit konzentriert. Mit Wasser eins zu eins verdünnt, lange gelagert.
    3. Bereit. Diese Kraft sollte nur erhitzt werden.

    Hypoallergene therapeutische Mischungen

    Von Experten (Allergiker oder Kinderarzt) ernannt, wenn das Kind Nahrungsmittelallergien oder andere Störungen hat. Sie basieren auf Kuhmilch mit einem hohen Hydrolysegrad (Spaltung) des Proteinsubstrats. Medizinische Mischungen für Kinder mit Allergien enthalten Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe. Sie sind vorgeschrieben für:

    • Nahrungsmittelallergien mild, mittelschwer, schwer;
    • Probleme mit Verdauung und Resorption (können durch Darmoperationen, chronischen Durchfall, Pankreasinsuffizienz, Mukoviszidose und anderen Erkrankungen verursacht werden);
    • Unterernährung;
    • Syndrom der Absorption im Darm der schweren Form.

    Therapeutische Mischungen können sein:

    1. Molke Sie enthalten Peptide, die beim Abbau von Molkenproteinen gewonnen werden. Solche Produkte zeichnen sich durch einen hohen biologischen Wert aus.
    2. Casein. Mit Peptiden Split Casein.
    3. Soja.

    Vorbeugende hypoallergene Mischungen

    Lebensmittel für Kinder, die ein erhöhtes Risiko für Allergien haben (z. B. weil ein oder beide Elternteile es haben). Präventive hypoallergene Mischung enthält teilweise hydrolysiertes Milchprotein, das leichter ganz verdaut wird. Eine solche Ernährung ist vorgeschrieben für:

    • erhöhtes Risiko von Allergien;
    • die erste Reaktion auf Kuhmilch;
    • verlängerte Remission nach Allergie.

    Nan hypoallergen

    Dieser Hersteller hat sich im Babynahrungsmarkt bewährt. Hypoallergene Nanomischung gilt als prophylaktisch, eignet sich aber auch für leichte Allergien. Es hat die folgenden Eigenschaften:

    • Preis: 320-690 Rubel für 400 g;
    • Zusammensetzung: teilweise hydrolysiertes Molkenprotein, Lactose, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Lacto- und Bifidobakterien, Maltodextrin (im Nan-2-Produkt);
    • für welches Alter: Nan-1 von Geburt bis sechs Monaten, Nan-2 von 6 Monaten bis zu einem Jahr, Nan-3 von 12 Monaten;
    • Vorteile: sehr schnell löslich, angenehmer Geschmack, praktisch kein charakteristischer bitterer Geschmack für hypoallergene Lebensmittel, Vorhandensein von Fettsäuren, sichere Zusammensetzung, bequeme Verpackung mit einem Messlöffel, sparsamer Verbrauch;
    • Nachteile: teuer, mögliche Verstopfung und Kot von grünem Farbton.

    Nutrilon ist hypoallergen

    Der Hersteller von Babynahrung produziert verschiedene Arten von Produkten für Kinder mit hoher Nahrungsmittelsensibilität. Hypoallergene Mischung Nutrilon ist in der Zusammensetzung der Muttermilch sehr ähnlich und eignet sich zur Vorbeugung der Krankheit. Es hat die folgenden Eigenschaften:

    • Preis: 400 g kostet 650-800 p.;
    • Zutaten: teilweise hydrolysierte Milchproteine, Fettsäuren, Laktose, Palmöl, Präbiotika, Sojalecithin, Vitamine, Mineralstoffe, Taurin;
    • für welches Alter: Nutrilon Nr. 1 von 0 bis 6 Monaten, Nr. 2 - von sechs Monaten;
    • Vorteile: Präbiotika produzieren starke Immunität, Fettsäuren tragen zur normalen Entwicklung des zentralen Nervensystems, Gehirn, Sehfunktion, Ernährung verhindert Darminfektionen; bequeme Verpackung;
    • Nachteile: teuer, verursacht manchmal eine Verletzung des Stuhls.

    Similac hypoallergen

    Produkte dieser Marke werden in Spanien hergestellt. Hypoallergene Mischung Similac hat eine Menge positives Feedback von Eltern, die es benutzt haben, aber einige Kinder passen nicht. Liste seiner Hauptmerkmale:

    • Preis: 615-770 p.;
    • Zutaten: Teilproteinhydrolysat, Vitamine, Lactose, Mineralstoffe, Lutein, pflanzliche Öle, Nukleotide, Fettsäuren, Präbiotika, Maltodextrin;
    • für welches Alter: Nr. 1 - bis zu einem halben Jahr, Nr. 2 - von 6 Monaten bis zu einem Jahr;
    • Vorteile: reduziert das Risiko von Blähungen, trägt zur vollen Entwicklung des Gehirns bei, unterstützt die normale Darmmikroflora, gute Wirkung auf die Bildung des Nervensystems, als Teil von keinem Palmöl;
    • Nachteile: Einige Kinder passen nicht und verursacht Darmerkrankungen.

    Nicht hypoallergen

    Nestlé-Produkte. Eine Mischung der hypoallergenen Zusammensetzung von Nestozhen so nah wie möglich an der Muttermilch einer Frau. Viele Eltern bevorzugen diese Marke wegen der erschwinglichen Kosten, gute Zusammensetzung. Es gibt jedoch auch negative Bewertungen von Müttern, die darauf hindeuten, dass eine solche Diät nicht zu ihrem Kind passt. Beschreibung:

    • Preis: 270-490 p.;
    • Zusammensetzung: Proteinhydrolysat, Präbiotika, Maltodextrin, Vitamine, Mineralstoffe;
    • für welches Alter: von Geburt an;
    • Vorteile: angenehmer Geruch, süßer Geschmack, schnell geschieden, erschwinglicher Preis, Fülle von nützlichen Komponenten in der Zusammensetzung gewährleistet die volle Entwicklung des Körpers des Kindes;
    • Nachteile: Unbequeme Verpackung, nicht alle geeigneten Lebensmittel, manche provozieren schwere Verstopfung und Bauchschmerzen.

    Nutrilak ist hypoallergen

    Es ist sofort erwähnenswert, dass die Bewertungen dieses Produkts nicht eindeutig sind. Hypoallergene Mischung Nutrilak hat einen bitteren Geschmack mehr als seine Gegenstücke, so dass einige Babys absolut es ablehnen, es zu essen. Hauptleistungsmerkmale:

    • Preis: 200-410 Rubel;
    • Zusammensetzung: niedrige Laktose, Maltodextrin, Molkeprotein teilweise verdaut, Präbiotika, Omega-3-6-Fettsäuren Arachnoidea und Docosahexaensäure, Nukleotide, Probiotika, Vitamine, Lutein, Palmöl nicht;
    • für welches Alter: №1 - 0-6 Monate, №2 - mehr als ein halbes Jahr;
    • Vorteile: niedriger Preis, die Komponenten der Mischung haben eine positive Wirkung auf das Gehirn, Nervensystem, Knochen und Muskelgewebe des Babys;
    • Nachteile: manchmal nicht geeignet, bitterer Geschmack und unangenehmer Geruch.

    Bellakt hypoallergen

    Produkte der belarussischen Firma. Eine Mischung aus Hypoallergenen von Bellakt wurde lange Zeit auf dem Markt eingeführt und schaffte es, viele Fans unter den Eltern zu bekommen.

    • Preis: 240-450 Rubel;
    • Zusammensetzung: Maltodextrin, Präbiotika, Molkenproteine, teilweise hydrolysiert, Pflanzenöle, Mineralien, Vitamine, Aminosäuren, Nukleotide;
    • für welches Alter: Nr. 1 bis zu einem halben Jahr, Nr. 2 von 6 bis 12 Monaten;
    • Vorteile: niedriger Preis, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker, leicht verdaulich, reizt nicht den Darm, hilft, Koliken loszuwerden, fördert gesundes Wachstum und Entwicklung des Kindes.
    • Nachteile: Einige Kinder haben eine Intoleranz gegenüber den Komponenten dieser Mischung.

    Friso hypoallergen

    Das Produkt gilt als prophylaktisch, da es teilweise hydrolysiertes Milchprotein enthält. Laut zahlreichen Erfahrungsberichten von Eltern gilt die hypoallergene Mischung von Friso als eine der besten auf dem Markt, obwohl sie zu einem hohen Preissegment gehört. Eigenschaften:

    • Preis: 620-850 p.;
    • Zutaten: teilweise hydrolysiertes Kuhmilchprotein, Fettsäuren, Nukleotide, Präbiotika, Nährstoffe, Spurenelemente, Mineralstoffe, Vitamine, Calcium, Lactose, pflanzliche Öle, Kalium, Maltodextrin, Taurin, Carnitin, Cholin.
    • für welches Alter: Nr. 1 bis zu einem halben Jahr, Nr. 2 bis zu einem Jahr;
    • Vorteile: Es ist prophylaktisch und produziert eine glatte Toleranz gegenüber Kuhmilch, trägt zur richtigen Entwicklung des Gehirns, der Sehorgane bei, verbessert die Immunität, verbessert die Darmflora, ein sehr bequemes wirtschaftliches Paket mit einem Foto mit einer detaillierten Beschreibung der Zusammensetzung;
    • Nachteile: In sehr seltenen Fällen ist es nicht für Kinder geeignet, aber dies ist aufgrund des Geschmacks, und nicht auf die Komponenten.

    Hypoallergenes Baby

    In der Linie der Babynahrung dieser Firma gibt es ein fermentiertes Milchprodukt, das für empfindliche Krümel geeignet ist, aber man kann nicht warnen, dass die Rezensionen darüber zu zweideutig sind. Dieses Pulver wird von einigen Babys gut wahrgenommen, während für andere die Allergie nur erhöht wird. Hypoallergene Mischung Baby hat folgende Eigenschaften:

    • Preis: 430-650 p.;
    • Zusammensetzung: Laktose, Vitamine, Spurenelemente, Teilhydrolysat von Milchprotein, Fettsäuren, Stärke, Nährstoffe, Spurenelemente, pflanzliche Öle,%
    • für welches Alter: von der Geburt bis zu einem Jahr;
    • Vorteile: schmackhaft, leicht löslich, hilft dem Kind, schnell zu wachsen und sich zu entwickeln.
    • Nachteile: ein hoher Preis, viele passen nicht.

    Wie wählt man eine hypoallergene Mischung?

    Wenn Sie bei Ihrem Baby Anzeichen einer Allergie bemerkt haben oder Sie wissen, dass es eine Neigung zu ihr hat, dann wäre die vernünftigste Lösung, einen Arzt aufzusuchen. Es ist vorzuziehen, dass Sie die Auswahl einer hypoallergenen Mischung unter seiner Aufsicht und Aufsicht treffen, besonders wenn Sie dieses Problem zum ersten Mal begegnet sind. Sie können Produkte in normalen Supermärkten, Apotheken kaufen oder im Katalog Online-Shop mit Lieferung bestellen. Es gibt ein paar Tipps, die Sie unbedingt beim Kauf eines bestimmten Lebensmittels benötigen:

    1. Sie benötigen hydrolysierte Säuglingsnahrung, die mit "HA" oder "ON" gekennzeichnet ist.
    2. Es ist bevorzugt, dass die Zusammensetzung kein Kokosnuss-, Raps- oder Palmöl enthält.
    3. Überprüfen Sie das Produktionsdatum und die Haltbarkeit.
    4. Jede neue Mischung wird nach und nach in die Ernährung des Babys eingeführt und beobachtet seine Reaktion. Halten Sie ein spezielles Ernährungstagebuch und notieren Sie dort alles, was mit der Fütterung zu tun hat. Schreiben Sie auf, welche hypoallergene Mischung Ihrer Meinung nach besser ist, führen Sie eine vergleichende Analyse durch.
    5. Ändern Sie die Mischung nicht zu oft, der Körper muss sich an jedes Produkt anpassen, aber es braucht Zeit.
    6. Wählen Sie ein Produkt für die Fütterung in Übereinstimmung mit dem Alter des Babys. In der Regel müssen Kinder von der Geburt bis zu sechs Monaten die Kästchen "1", älter als 6 Monate - mit einer "2", nach einem Jahr - "3" nehmen. Ist das Kind zu früh oder zu schwach, kaufen sie Mischungen mit "0" - oder "Pre" -Markierungen, jedoch nur nach Rücksprache mit dem Arzt. In jedem Alter ist der Bedarf an Nährstoffen in Krümel unterschiedlich.
    7. Berücksichtigen Sie beim Kauf nicht den Preis, sondern die Zusammensetzung. Im Elite- und Massenmarkt-Mix kann es absolut identische Komponenten geben. Studieren Sie Bewertungen anderer Mumien und Bewertungen, um zu verstehen, was ein bestimmtes Produkt ist. Preiswertes Essen kann auch von hoher Qualität sein.

    Video: hypoallergene Mischungen für Babys

    Bewertungen

    Miroslava, 29 Jahre alt

    Es gab nie ein Problem mit dem Essen meines Sohnes, aber meine Tochter wurde von den ersten Tagen an hart. Muttermilch war nicht. Eine gewöhnliche Nahrungsmittelallergie ging und half uns eine Sojamilch für Kinder aus. Während wir zu dieser Wahl gingen, haben wir eine große Menge an Produkten ausprobiert, aber selbst die teuersten haben nicht geholfen. Und auf Lebensmittel mit Soja-Allergie begann sofort zu gehen.

    Ekaterina, 24 Jahre alt

    Unser Sohn hat eine Veranlagung für Allergien, weil der Kinderarzt sofort die Auswahl spezieller Mischungen empfohlen hat. Versuchte Tiny, Nestozhen, beide passten nicht. Ein Kind von einem Geruch weinte. Sie beschlossen, Friso zu ersetzen, obwohl es nicht billig ist. Schließlich begann unser Baby mit Appetit zu essen, und wir atmeten erleichtert mit der ganzen Familie aus.

    Alexandra, 32 Jahre alt

    Bis zu sechs Monaten habe ich die Tochter selbst gefüttert und alles war gut, und dann war die Milch weg. Ich kaufte Nutrilak gewöhnliches Essen, und nach ein paar Tagen der Rezeption streute ich meine Wangen. Es wurde durch eine Mischung von Kuhprotein Similac, die von einem Kinderarzt empfohlen wurde, geholfen. Allergien begannen allmählich zu vergehen, aber es war schwierig, die Tochter wegen der Bitterkeit im Geschmack an solche Ernährung zu gewöhnen.

    Elizaveta, 26 Jahre alt

    Nur Aminosäuremischungen für Kinder mit Nutrilon sind für meinen Sohn geeignet. Wir haben viele andere ausprobiert, aber mit jedem ist etwas nicht in Ordnung: Entweder verschwindet der Ausschlag nicht, dann beginnen die Probleme mit dem Stuhlgang. Wir haben beschlossen, uns mit der Aminosäure Nutrilone zu beschäftigen, weil die Gesundheit unseres Kindes nicht zum Experimentieren ist.

    Nicht hypoallergen - milchfreie Formel für Kinder von Geburt an

    Eine gute Alternative zu Muttermilch ist die Mischung "Nicht hypoallergen Mischung". Kinderärzte empfehlen es in dem Fall, wenn eine Frau aus verschiedenen Gründen das Baby nicht stillen kann.

    Als Teil dieser HA-Mischung gibt es Probiotika und Präbiotika, die den Körper des Kindes vor verschiedenen Manifestationen allergischer Reaktionen schützen. Positive Übersichten von jungen Müttern belegen dies.

    Lassen Sie uns im Detail die Vorteile und Arten von Babynahrung, sparen von Allergien.

    Unterscheidungsmerkmale von hypoallergenen Mischungen

    Mütterliche Muttermilch ist die beste Nahrung für ein Neugeborenes. Jedoch kann nicht jede Frau die Laktation aufrechterhalten. Manche haben wenig Milch, andere haben sie gar nicht.

    In solchen Situationen rät der Kinderarzt, eine spezielle Mischung in die Ergänzung zu injizieren. Es gibt viele von ihnen, nicht jeder Organismus eines Neugeborenen wird gut absorbiert: allergische Reaktionen sind in Form von Dysbakteriose und Rötung der Haut möglich.

    Um solche Probleme zu vermeiden, helfen hypoallergene Mischungen, zum Beispiel "Nestozhen". Sogenanntes spezialisiertes Lebensmittel (zu verkaufen gibt es Pulver und Fertigformulierungen), das zur Behandlung und Vorbeugung von Allergien bei Säuglingen und Kindern im Alter von 6-12 Monaten gedacht ist.

    Der Hauptunterschied zwischen hypoallergenen Babynahrung von anderen Arten ist, dass es keine natürlichen Milchproteine ​​enthält.

    Es kann dem Baby nicht schaden, das eine individuelle Intoleranz gegenüber dem Protein der Kuhmilch hat. Zum Beispiel empfiehlt der Kinderarzt zur Vorbeugung von allergischen Erscheinungen dem Kind Nestozhen, dieses Pulver enthält Pro- und Präbiotika, die den Darm normalisieren.

    Unverheiratet für Säuglinge zum Inhalt ↑

    Sorten von Babynahrung

    Kaufen hypoallergene "Nestozhen" und andere HA-Mischungen können in Apotheken oder Fachgeschäften (Online-Shops) sein. Ihre Liste ist ziemlich groß.

    Je nach ihrer Zusammensetzung sind sie in mehrere Gruppen unterteilt:

    • Nicht-Milchprodukte (kein Kuhprotein, Sojaprotein in ihrer Zusammensetzung; für Kinder von Geburt an bestimmt, deren Körper Milchprotein nicht aufnimmt);
    • wenig laktose- und laktosefrei (für Babys, deren Körper keine Laktose aufnimmt);
    • adaptiertes Protein, zum Beispiel hypoallergenes "Nestozhen" (verschrieben, wenn die Allergie schwerwiegend ist; empfohlen für Frühgeborene und Säuglinge, bei denen Unterernährung diagnostiziert wurde - ungenügendes Gewicht);
    • Molkerei ohne Phenylalanin-Aminosäure (speziell für junge Patienten mit der Erbkrankheit "Phenylketonurie" - die Unfähigkeit des Körpers, Aminosäuren aufzunehmen, die mit Protein-Essen kommen);
    • glutenfrei (empfohlen für Babys, deren Körper schlecht von Getreide aufgenommen wird).
    Die Mischung ist nicht salzig für Kinder ab 6 Monaten bis zum Inhalt ↑

    Vorbeugende Babynahrung

    Alle HA-Gemische sind in zwei große Gruppen unterteilt: präventiv und kurativ. Die ersten (diese umfassen "hypoallergene hystrogene") enthalten teilweise verdautes Protein.

    Sie sind vorgeschrieben, wenn:

    • das Kind kann Allergien haben (zum Beispiel wenn seine Eltern allergisch sind);
    • die ersten Anzeichen einer Kuhmilchproteinallergie traten auf (Mutter frisst viele Milchprodukte, Kuhmilcheiweiß gelangt durch das Muttermilchstillstand in den Körper des Babys);
    • für drei Monate gibt es eine Remission (Schwächung, bis zum vollständigen Verschwinden) der Allergie.

    Anders als prophylaktische, medizinische Mischungen enthalten voll hydrolysiertes (Split) Protein (es ist in kleine Moleküle unterteilt - Peptide), die besser vom Körper der Kinder absorbiert wird.

    Die folgenden Arten von therapeutischen Mischungen sind bekannt: Molke, Casein, Soja.

    Hypoallergene Babynahrung zum Inhalt ↑

    Arten von therapeutischen Mischungen

    Molke - enthält Substanzen, die beim Molkenabbau anfallen. Sie haben einen hohen Nährwert. Sie werden Frühgeborenen und denjenigen, die schlecht an Gewicht zunehmen, verschrieben.

    Aber laut Überprüfungen weigern sich einige Kinder, solche Lebensmittel zu essen. Der Grund - ein bitterer Geschmack.

    Casein enthält Casein-Hydrolysat (eine spezielle Art von Protein in Split-Form, die selten Allergien verursacht). Ihr Nährwert ist niedriger und der bittere Geschmack ist ausgeprägter.

    Sie sind für schwere Allergien vorgeschrieben. Die Auswahl der richtigen Nahrung wird oft empirisch bestimmt.

    Die Zusammensetzung von Sojabohnen-medizinischen Mischungen umfasst Sojaprotein. Es ist eine milchfreie, laktosefreie Diät. Es wird verschrieben, wenn das Kind allergisch gegen Kuh- oder Ziegenmilch ist.

    Aber es enthält weniger Aminosäuren als Milchformulierungen, und diese Substanzen sind notwendig für die Entwicklung des zentralen Nervensystems, des Gehirns des Babys.

    Beliebte HA-Mischungen

    Moderne russische und ausländische Hersteller von hypoallergenen Babynahrung bieten eine breite Palette von Produkten. Was ist besser, können Sie feststellen, basierend auf dem Rat eines Kinderarztes und Bewertungen von Müttern.

    Darüber hinaus verwenden Eltern oft die Methode des Ausprobierens: Sie geben dem Baby das eine oder andere Pulver und überwachen die Reaktion ihres Kindes.

    Die Liste der beliebtesten Marken lautet:

    Zusammensetzung und Vorteile von "Nestozhen"

    Hypoallergen Puder "Nestozhen" von der Schweizer Firma Nestle entwickelt. In seiner Zusammensetzung - teilweise gespaltenes Protein, Prebiotika, Probiotika, Vitamine und Mineralien für den Körper der Kinder notwendig.

    Gelbliches Pulver löst sich schnell in Wasser auf und hinterlässt keine Klumpen. "Nestozhen" enthält kein Palmöl, die Zusammensetzung ähnelt der Muttermilch.

    Es hat einen süßen Geschmack, angenehmen Geruch: Kinder lehnen eine solche Mischung nicht ab. Es gibt seltene Fälle, wenn ein Kind, dessen Mutter "Nestozhenom" füttert, Allergien, Stuhlstörungen oder Koliken hat.

    Der ausgewogene Gehalt von Probiotika und Präbiotika wirkt sich positiv auf das Wachstum und die physiologische Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern über 6 Monate aus.

    "Nestozhen" wird in Kartons verkauft. Das Pulver selbst wird in eine folienversiegelte Verpackung gegeben (gemäß einigen Frauen ist es unbequem, die Mischung von der Unterseite einer solchen Verpackung zu erhalten).

    Im Inneren - ein spezieller Messlöffel, kann es als Klemme verwendet werden. "Nestozhen" hat bei den Eltern große Beliebtheit bei relativ niedrigen Kosten: Für eine 350-Gramm-Packung müssen Sie durchschnittlich 250 Rubel geben.

    Experten erklären seinen niedrigen Preis wie folgt: Der Hersteller produziert hypoallergenen Nestozhen in Kartonverpackungen und keine Blechdosen.

    In der Zusammensetzung unterscheidet sich dieses Pulver kaum von teuren. Zum Vergleich geben wir die Charakteristik anderer Mischungen im Vergleich zu "Nestozesen".

    Kurze Beschreibung der teuren Ernährung

    Nestle liefert nicht nur das günstige hypoallergene Nestozhen auf den Markt, sondern auch das teurere NAN (NAN). Das Pulver ist gut löslich und fast ohne bitteren Geschmack. Seine Nachteile: der hohe Preis (ab 800 Rubel pro Packung mit einem Gewicht von 400 Gramm), mögliche Verstopfung bei einem Kind.

    Nutrilon ist auch teurer als hypoallergenes Nestozhen. Diese HA-Mischung, die von Spezialisten der niederländischen Firma Nutricia entwickelt wurde, fördert die normale Entwicklung des ZNS, des Gehirns, und schützt vor Darminfektionen. Der Nachteil ist der hohe Preis (ab 650 Rubel pro 400 Gramm), mögliche Verstöße gegen den Stuhl.

    Bewertungen der Ernährung "Baby" (die Produkte der Firma "Nutricia") sind sowohl positiv als auch negativ. Sie müssen auch mehr dafür bezahlen als für den hypoallergenen Nestozhen (ab 350 Rubel für 350 Gramm), aber diese HA Mischung passt vielleicht nicht zu Ihrem Baby.

    Bietet günstige Mischungen

    Unter den billigen Pulver gibt es auch gute. Neben dem hypoallergenen "Nestozhen" kann einem Kind beispielsweise Nutrilac gegeben werden. Dieses Pulver wird von der russischen Firma INFAPIM (INFAPRIM) hergestellt.

    Es enthält kein Palm- und Rapsöl, hat eine positive Wirkung auf die Entwicklung des Gehirns, das Wachstum des Muskelgewebes des Babys. Es ist für relativ niedrige Kosten (von 550 Rubel für 350 Gramm) geschätzt, aber es ist nicht für alle Kinder geeignet.

    Im Gegensatz zum hypoallergenen Nestozhen hat diese HA-Mischung einen bitteren Geschmack und ihr Geruch kann unangenehm sein.

    Von belarussischen Spezialisten entwickelte Bellakts gelten ebenfalls als preiswert. Dieses Lebensmittel schützt vor Koliken, reizt nicht den Darm, wirkt sich positiv auf das Wachstum und die Entwicklung des Babys aus.

    Es kostet ein wenig teurer als hypoallergen Nestozhena - von 450 Rubel für 350 Gramm. Nachteil: Bei manchen Kindern verursacht individuelle Intoleranz einzelner Komponenten.

    Wie wählt man hypoallergene Babynahrung?

    Hypoallergene Babynahrung sollte dem Kind nur auf ärztliche Verschreibung und nur nach bestandener Prüfung verabreicht werden. Der Arzt wählt die Mischung unter Berücksichtigung der allergischen Erscheinungen, die bei dem Baby auftreten.

    Bei einem hohen Allergierisiko wird dem Kind eine prophylaktische Mischung verschrieben, beispielsweise hypoallergenes Nestozhen oder NAN. Wenn die Krankheit in leichter, gemäßigter Form auftritt, werden einem kleinen Patienten Mischungen verschrieben, die gespaltenes Molkenprotein enthalten.

    In schweren Formen von Allergien - Casein-Mischungen. Es kommt vor, dass ein Kinderarzt empfiehlt, mehrere HA-Mischungen mit ähnlicher Zusammensetzung zu verwenden.

    In einer solchen Situation müssen die Eltern dem Baby nach und nach ein Puder geben, zum Beispiel hypoallergenen "Nestozhen", und die Reaktion des Körpers des Kindes überwachen. Wenn Koliken, Dysbakteriosen, allergische Hautausschläge auftreten, verändert sich das Pulver.

    HA-Mischungen werden in Dosen oder als hypoallergenen "Nestozhen" in Kartons verkauft. Sie müssen mit "HA" oder "HA" gekennzeichnet sein, was "hypoallergen" bzw. "hypoallergen" bedeutet.

    Neben dem Namen der Mischung sind die Zahlen "1" oder "2". Dies ist ein Hinweis auf das Alter des Kindes. Mahlzeiten mit der Nummer "1" speziell für Säuglinge mit der Nummer "2" - für Kinder ab dem Alter von 6 Monaten.

    Achten Sie bei der Auswahl eines Pulvers auf seine Zusammensetzung (es sollte kein Palm-, Kokos- oder Rapsöl enthalten sein), das Herstellungsdatum und die Haltbarkeit.

    Der Preis ist in diesem Fall nicht so wichtig, da die Pulver verschiedener Preiskategorien die gleichen Komponenten enthalten können. Eine andere Möglichkeit, das beste Babynahrung zu wählen, lesen Sie Bewertungen von Eltern.

    Fazit

    "Nicht hypoallergen hypoallergen" ist eine preiswerte Diät für Säuglinge und Kinder über 6 Monate, die anfällig für Allergien sind.

    Verkauft in Pappschachteln mit einem Gewicht von 350 g oder 700 G. Die Schachtel ist mit "HA" und die Nummer "1" (für Babys von Geburt bis sechs Monate) oder "2" (für Kinder von 6-12 Monaten) gekennzeichnet.

    Nestozhen hat einen gelblichen Farbton und einen süßen Geschmack. In einigen Kindern verursacht es Allergien, Stuhlstörungen, aber Mütter schätzen es für seine hohe Qualität und vernünftigen Preis.

    Video

    Bewertungen

    Ich habe versucht, meinem Sohn einen hypoallergenen "Nestozhen" zu geben, als er 2 Monate alt war. Das Kind hat einen Ausschlag auf der Haut. Unser Allergologe riet mir, Allegard-Tropfen einzunehmen, damit sie mit der Muttermilch in den Körper des Kindes gelangen, am dritten Tag, an dem der Hautausschlag vorüber war und Nestozhen keine Allergie mehr hatte. Ich bin zufrieden.

    Hypoallergen Mischung "Nestozhen" ist einfach toll, und mein Baby mag es wirklich. Versuchte verschiedene Mischungen, aber diese kam in Preis und Qualität. Es ist seltsam, dass sie negative Bewertungen hat.

    Nicht geklärt - das Beste. Es schützt vor Allergien, angenehm im Geschmack, löst sich gut auf. Ich gebe meiner Tochter ab 3 Monaten. Es gibt Präbiotika in seiner Zusammensetzung: Der Bauch meiner Tochter funktioniert wie eine Uhr.

    Die besten Kinder hypoallergen Mischungen

    Stillen ist die beste Option für ein Neugeborenes. Aber nicht immer Muttermilch ist genug. In solchen Fällen kommt angepasste Milchformel (zum Beispiel "Nan") zur Hilfe. Bei der Entscheidung über die Einführung von Ergänzungsnahrung sollten die Eltern Lebensmittelallergien, die häufig für Kinder anfällig sind, nicht vergessen.

    Foto: depositphotos.com. Gepostet von: teresaterra.

    Allergische Manifestationen mit der Einführung von Ergänzungsnahrung sind offensichtliche Veränderungen in der Farbe und Konsistenz des Stuhls, Hautausschlag im Gesicht und Körper, Rötung und Schälen der Haut, Atemnot, Schnupfen und sogar das Auftreten von Schnarchen.

    Manchmal ist dieses Problem erblich. Wenn nahe Verwandte an dieser Krankheit leiden, besteht die Möglichkeit, dass sie auch beim Baby auftreten kann. Aber die meisten Fälle von Allergien sind immer noch mit Verstößen in der Ernährung verbunden. In diesem Fall wird die Korrektur des Menüs helfen, die Manifestation von unangenehmen Symptomen zu stoppen.

    Über die Wichtigkeit der Wahl

    Bei der Auswahl einer geeigneten hypoallergenen Mischung sollte vor allem daran erinnert werden, dass das Kind alle notwendigen Nährstoffe aus der Nahrung erhalten sollte. Daher ist es wichtig, genau zu bestimmen, welche Substanzen der Körper nicht verträgt.

    Wiederholt ein Fehler bei der Auswahl des fertigen Futters kann zu akuteren Manifestationen der Allergie oder zum Übergang der Krankheit in die chronische Phase führen. Um dies zu vermeiden, ist es bei den ersten Anzeichen der Erkrankung dringend notwendig, einen Kinderarzt zu kontaktieren, der eine Behandlung verschreibt und die am besten geeignete Möglichkeit zur Fütterung empfiehlt.

    Babynahrung enthält essentielle Vitamine und Spurenelemente, die die Immunität von Kindern unterstützen können.

    Die Hauptsache ist, sorgfältig die Auswahl eines Glases mit fertigem Trockenfutter in Betracht zu ziehen. Es ist besser, hypoallergene Mischungen nicht zu riskieren und zu bevorzugen. Sie werden auch hypoantigene genannt.

    Dieses Produkt zeichnet sich durch einen minimalen Gehalt an Allergenen aus. Zum ersten Mal wurde dieses Futter in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verwendet. Grundlage dieser Ernährung ist Protein, die letzte Vorbehandlung - die Hydrolyse, bei der wertvolle Aminosäuren und Peptide freigesetzt werden.

    Die Zusammensetzung der Mischungen ist unterschiedlich, und dies ist es wert, verstanden zu werden.

    Schlüsselparameter

    1. Alter Heute ist die Auswahl an Säuglingsnahrung so groß, dass Sie beim ersten Kauf eines Produkts sehen sollten, für welches Alter es bestimmt ist. Diese Information ist auf der Verpackung angegeben. Es ist wichtig, ein Lebensmittel zu wählen, das für das Baby im Alter geeignet ist, denn wenn das Kind wächst, wird der Bedarf an Nährstoffen verändert. Dementsprechend sind die Inhalte der Mischungen für verschiedene Begriffe unterschiedlich.
    2. Zusammensetzung. Als nächstes schauen Sie sich die Zusammensetzung an. Es sollte keine Produkte enthalten, die beim Baby eine allergische Reaktion auslösen können.
    3. Preis. Wenn die Wahl zwischen einem billigen und teuren Glas mit einer ähnlichen Füllung liegt, dann sollten Sie nicht zu viel bezahlen, wenn man bedenkt, dass ein teures Produkt von höherer Qualität sein wird. Es gibt viele Fälle, in denen der Körper des Kindes keine teuren Mischungen nahm, aber auf die billige reagierte positiv. Daher ist der hohe Preis kein Indikator für bessere Qualität.
    4. Produktionsdatum ist auch ein wichtiger Auswahlparameter. Es muss auf der Verpackung angegeben werden. Wenn die Haltbarkeit von Babynahrung zu Ende geht, sollten Sie es nicht kaufen, denn mit dem Öffnen der Verpackung, bis die Mischung vollständig verbraucht ist, kann es mehrere Wochen dauern. Während dieser Zeit wird das Produkt abgelaufen. Es ist auch nicht notwendig, Säuglingsnahrung für die zukünftige Verwendung zu kaufen. Im Gegenteil, es ist besser, die kleinste Verpackung zu kaufen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass das Essen gewechselt werden muss, wenn plötzlich ein Neugeborenes auf das gewählte Produkt in Form von reichlich Aufstoßen, zu häufigem Stuhlgang oder Verstopfung, Hautausschlägen, Gasblasen oder Koliken reagiert.

    Wenn sich nach der Einführung eines neuen Futters das kleine Kind nicht gut fühlt und keine negativen Veränderungen auftreten, können Sie die Suche sicher unterbrechen.

    Allergie - ein Phänomen, das fast unvorhersehbar ist. Zum Beispiel kann es auf Milchprotein vorkommen. Dann sind milchfreie Sojamischungen zum Füttern geeignet. Sie haben einen süßlichen angenehmen Geschmack. Die Auswahl ist großartig:

    • wenn ein Baby eine Prädisposition für eine Intoleranz gegenüber Kuhmilch hat, dann sind prophylaktische Nicht-Milch-Optionen für ihn vorgesehen;
    • mit einer moderaten Manifestation von Allergien - Behandlung und Prophylaxe;
    • in schweren Fällen, therapeutisch.

    Die letzten beiden Arten von Säuglingsanfangsnahrung werden nicht kontinuierlich gefüttert, sondern nur bis die Symptome von Allergien beseitigt sind.

    Sortiment

    Mit Soja

    Bei Säuglingen mit Unverträglichkeit gegenüber Kuhmilch entsteht eine auf Soja basierende Mischung. Laut den Eltern sind die besten in dieser Gruppe:

    • "Similac Isomil" - Dänemark;
    • "Nan Soja" - Schweiz;
    • "Friso-Soja" (FrieslandCampina) und "Nutrilon Soy" (Nutricia) - Holland;
    • Humana SL (Humana) - Deutschland;
    • Enfamil Soja (Mead Johnson Nutritionals) - USA;
    • "Bellakt Soy" - Weißrussland;
    • "Detolact Soya" ist eine ukrainische Marke.

    Einige tolerieren keine Milch und andere - Soja. Etwa ein Drittel der Neugeborenen hat eine Allergie gegen Sojaproteine. Deshalb ist es besser, sich vorab mit einem Fachmann über jede Art von Babynahrung zu beraten. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Baby mit Sojamischungen zu füttern, wird der Arzt auf jeden Fall fragen, ob Ihre nahen Verwandten allergisch auf Hülsenfrüchte reagieren.

    Aber auch wenn die Sojamischung zu Krümeln passt, kann man sie nicht früher als 5 Monate geben. Führen Sie diese neue Nahrung sollte schrittweise, im Wechsel mit der üblichen Muttermilch, erhöhen die Anzahl während der Woche. Zur gleichen Zeit in der Speisekarte sollten Kleinkinder nicht Milchprodukte, sowie Käse oder Butter sein.

    Natürlich gibt es Fälle von Allergien und Sojaprotein - dann sollten Sie andere Möglichkeiten in Betracht ziehen.

    Mit Proteinhydrolysaten

    Für Kinder, die keine Soja-Nahrung vertragen, können Lebensmittel mit Proteinhydrolysaten geeignet sein. Dies ist eine neue Generation von Mischungen mit hypoallergenen Eigenschaften. Sie werden ausgewählt, wenn das Kind einen beeinträchtigten Gastrointestinaltrakt hat, zum Beispiel gibt es Probleme mit der Absorption von Nährstoffen im Darm.

    Manchmal empfiehlt der Arzt Hydrolysemischungen als Allergieprophylaxe. Solches Essen ist heute sehr beliebt, und die Kritiken darüber sind überwiegend positiv. Das berühmteste:

    • Nutramigen und Pregestimil (Mead Johnson Nutritionals) - USA;
    • Friso PEP AC (FrieslandCampina) und Nutrilon Pepti Allergie (Nutricia) - Holland;
    • Alfare (Nestle) - Schweiz,
    • Humana (H.A.1, H.A.2 und H.A.3);
    • "Similac Hypoallergenic" und "Similac Alimentum";
    • "HiPP Combiotic" (HA1 und HA2, HiPP) - Österreich;
    • Nutrilak PEPTIDI STST und Tyoma 1 oder 2 H. A. (Unimilk) - Russland.

    Wenn ein Baby eine kongenitale Neigung zu Allergien hat, können die Mischungen, die mit Proteinhydrolysaten hergestellt werden, in der Entbindungsklinik verabreicht werden.

    Aber denken Sie daran, dass es nicht einfach ist, sie in die Ernährung eines Neugeborenen einzuführen: Mumien schreiben in Bewertungen in elterlichen Foren, dass Mischungen dieser Art einen spezifischen bitteren Geschmack haben, an den sich Kinder allmählich gewöhnen.

    Auf Ziegenmilch

    Fette und Proteine ​​der Ziegenmilch werden von Babys besser aufgenommen als Kühe. Darüber hinaus ist Babynahrung auf der Basis von Ziegenmilch nützlich für absolut alle Krümel, unabhängig davon, ob sie an Allergien leiden oder nicht.

    Jetzt nimmt diese Art von Babynahrung zuversichtlich eine führende Position ein. Die beliebtesten Produkte der Serie sind: "Cabrita" und "Nanny".

    Marken im Fokus

    "Nan hypoallergen" enthält Molkenprotein, aufgeteilt in Aminosäuren. Dies eliminiert die Möglichkeit von Allergien. Darüber hinaus verursacht das Produkt keine unangenehmen Empfindungen im Magen des Babys, wie Verstopfung und Koliken. Die Wahrheit dieser Tatsache wird durch zahlreiche Bewertungen von Müttern und Vätern bestätigt.

    Für Kinder ab 6 Monaten ist "Nan-2" mit dem Zusatz von Bifidobakterien konzipiert. Darüber hinaus kann die Mischung an Neugeborene gegeben werden: Nahrung aus einem mit "1" gekennzeichneten Glas wird den Krümeln während der Stillzeit im Krankenhaus gegeben, wenn die Muttermilch noch niedrig ist. Das offensichtliche Plus: Es gibt keine allergenen Komponenten in der "Nan" -Zusammensetzung.

    "Nutrilon" - eine köstliche Mischung, so nah wie möglich an die Zusammensetzung der Muttermilch. Es ist für gesunde Kinder gedacht, während es keine Substanzen enthält, die eine negative Reaktion des winzigen Organismus verursachen. Darüber hinaus hält die Ernährungsmarke "Nutrilon" das Gleichgewicht der Darmmikroflora aufrecht.

    Pflanzliche Fette enthalten Babynahrung, um sie der Muttermilch so nahe wie möglich zu bringen. Palm-, Raps- und Sojaöle sind für die Krümel sehr vorteilhaft, werden vom kleinen Körper gut aufgenommen und tragen zur Entwicklung der geistigen Aktivität und des Sehvermögens bei. Diese Öle enthalten Nutrilon.

    Manche Mütter kaufen lieber eine Mischung ohne Palmöl, die heute viele Vor- und Nachteile hat und immer noch als Allergen wirken kann.

    "Similac Hypoallergenic" - Lebensmittel für Kinder, deren Angehörige allergisch sind. Diese Reihe von Mischungen basiert auf Milchproteinhydrolysat. Diese Option ist für Babys von der Geburt bis zu einem Jahr geeignet.

    Hersteller behaupten, dass das Kind keine Dermatitis hat, wenn es mit den Produkten der Marke "Similak" gefüttert wird. Die Zusammensetzung erfüllt alle Anforderungen, die für das Wachstum und die Entwicklung des Babys notwendig sind. Es enthält kein Palmöl, stattdessen gibt es in der Mischung ein Gemüse, das dem russischen Volk vertraut ist.

    Fütterungsdetails

    Foto: depositphotos.com. Geschrieben von: orelphoto2.

    Die Verwendung einer hypoallergenen Mischung hat ihre eigenen Eigenschaften. Bevor Sie ihr Baby geben, müssen Sie einige Punkte klären. Insbesondere ist es nicht empfehlenswert, drastisch auf ein neues Produkt zu wechseln. Dies sollte schrittweise erfolgen.

    Die Ergebnisse der Umstellung auf hypoallergene Säuglingsnahrung sind nicht sofort, sondern erst nach 2-3 Wochen erkennbar. Während dieser Zeit wird die Haut des Babys sichtbar gereinigt, wenn er zuvor Allergien hatte.

    Bevor Sie eine hypoantigene Säuglingsnahrung für Neugeborene verabreichen, müssen Sie einen Kinderarzt aufsuchen. Nur ein Spezialist kann eine Reihe von zusätzlichen Faktoren berücksichtigen, die Eltern möglicherweise nicht einmal vermuten.

    Bewertungen

    Tatyana: Mein Baby war 4 Monate alt, als die Laktation zu sinken begann. Trotz der Tatsache, dass ich alle möglichen Maßnahmen zur Erhaltung des Stillens ergriffen habe, gab es immer weniger Milch. Der Arzt hat erklärt, dass in unserem Fall auf das Futter mit Milchmischung nicht zu verzichten ist.

    Direkt nach der Klinik gingen mein Sohn und ich in die Apotheke, wo wir eine Flasche "Nan hypoallergenic" kauften. Ich war sehr besorgt darüber, wie das Baby das neue Essen annehmen würde, denn zuvor wurde er mit Muttermilch versorgt. Zum ersten Mal habe ich etwas Trockenpulver gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verteilt.

    Ich bot meinem Sohn eine Flasche an und zu meiner Überraschung trank er seinen Inhalt mit großer Freude. Am nächsten Tag erhöhte ich die Futtermenge auf das vom Kinderarzt empfohlene Niveau. Jetzt, dank der Mischung von "Nan", wachsen wir und gewinnen an Gewicht. Es gibt keine negativen Reaktionen.

    1. Wir haben Babynahrung von verschiedenen Herstellern probiert. Hier ist, was ich über sie sagen kann.
      "Nutrilon" Sohn mochte es nicht wirklich, weil es einen bitteren Geschmack hat. Zu den offensichtlichen Vorteilen gehören bequeme Verpackung und einfache Zubereitung, aber der hohe Preis lässt Sie nach einer billigeren Alternative suchen.
    2. Ich mag "Similac", weil es kein Palmöl enthält, was ich persönlich negativ finde. Diese Mischung schmeckt gut, kann aber bei Kindern so unerwünschte Reaktionen hervorrufen wie Verstopfung, Gaziki und Koliken. Ich musste nach einer anderen Option suchen.
    3. "Nestozhen" - einer der besten. Ich habe mich für diese Marke entschieden, da sie keine Allergien auslöst und aufgrund ihres Gehalts an Präbiotika eine gute Wirkung auf die Arbeit des Magen-Darm-Traktes hat. Mein Kind trinkt "Nestozhen" gern, weil die Mischung einen angenehmen Geschmack und eine einheitliche Konsistenz ohne Klumpen hat. Es zu züchten ist sehr einfach, und der Preis ist ziemlich erschwinglich.

    Elena: Wir haben hypoallergenen "Similac" gewählt. Die in Dänemark hergestellte Mischung ist von hoher Qualität. "Similak" hat eine optimale Zusammensetzung für mein Baby. Allergien vom Baby waren nicht, das Essen kam perfekt.