50 Dinge, die jede schwangere Frau tun sollte

Konzeption

Wir bieten praktische Tipps, die der zukünftigen Mutter und ihrem Baby helfen, Gesundheit, Harmonie und Freude während der Schwangerschaft zu erlangen.

Alle vierzig Wochen werden einfacher und angenehmer mit den einfachen, aber hilfreichen Empfehlungen.

Erstes Trimester der Schwangerschaft

1. Speichern Sie einen Schwangerschaftstest als Andenken, der Sie über das Auftreten eines kleinen Wunders in Ihrer Familie informiert. Der erste Beweis für ein kleines Leben in dir wird viele schöne Momente bringen, wenn du wieder an dieses außergewöhnliche Gefühl denkst, das dich für immer verändert hat. Der Ursprung eines neuen Lebens macht das Leben reicher, glücklicher und bedeutungsvoller, füllt es mit neuen Facetten und tiefer Bedeutung. Der Test kann in einem speziellen Rahmen arrangiert oder in das erste Album des Babys investiert werden.

2. Starten Sie ein spezielles Schwangerschaftstagebuch (online oder in Papierform). Am bequemsten ist es, es jede Woche auszufüllen. Für die Probleme sind die berührenden Momente des Bewusstseins für den Ursprung des Lebens in sich selbst, neue Empfindungen und die ersten Stöße schnell vergessen. Es wird helfen, nicht die niedlichen kleinen Dinge zu verpassen, die nett sein werden, von Zeit zu Zeit wieder zu lesen. Er wird auch die Gelegenheit geben, seine Erfahrungen mit Freunden und Bekannten von zukünftigen Müttern zu teilen, die mehr über die interessante Situation, über Ihre persönliche Erfahrung erfahren wollen. Solche Themen sind sehr nah und richten die Gesprächspartner auf der gleichen Wellenlänge ein.

3. Es ist unbedingt notwendig, dass in 8-12 Wochen es notwendig ist, zu einer Entbindungsklinik zu gehen, Empfehlungen von Spezialisten zu bekommen und registriert zu werden.

4. Hören Sie Musik für zukünftige Mütter, entspannende und meditative Melodien. Sie helfen Ihnen, in Harmonie mit sich selbst und der Umwelt zu bleiben, was sich positiv auf das Wohlbefinden und die Entwicklung Ihres Kindes auswirkt. Er fühlt schließlich jede Emotion, jede Stimmung, deshalb ist es so wichtig, fröhlich, fröhlich und positiv zu sein. Ruhen Sie sich aus, überfordern Sie nicht, können Sie sich entspannen und Spaß haben, während Sie Ihre Lieblingsmusik hören.

5. Verweigern Sie ein Foto und eine Laser-Epilation. Wenn Sie ein Haarentfernungsgerät oder -wachs verwenden, ist es besser, diese zu bevorzugen, wenn keine Kontraindikationen vorliegen (Abortgefahr).

6. Nach vorheriger Absprache mit einem Arzt wird Schwangeren oft empfohlen, Folsäure und Tabletten und Vitamine für Schwangere zu nehmen.

7.Speichern Sie das erste Foto mit Ultraschall. Baby und sehe es wird schwierig sein, es ist immer noch die Größe eines Reiskorns. Aber das allererste Foto kann in einem Rahmen platziert und manchmal bewundert werden.

8. Gehen Sie öfter an der frischen Luft. Dies ermöglicht dem Baby, Sauerstoff in den richtigen Mengen zu erhalten, und Sie - sich gut zu fühlen. Darüber hinaus verbessern Spaziergänge perfekt die Blutversorgung und geben Energie nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele. Aber es ist wichtig, spazieren zu gehen, nicht zu arbeiten und nicht zu frieren, um nicht krank zu werden.

9. Schlafen Sie mindestens acht Stunden pro Tag. Wichtig ist nicht nur die Menge an Schlaf, sondern auch die Qualität. Entspannen Sie sich in einem vorgelüfteten Raum und wählen Sie eine bequeme Matratze und Kissen.

10. Vermeiden Sie Konfliktsituationen bei der Arbeit, zu Hause, im öffentlichen Verkehr. Jetzt brauchst du es überhaupt nicht.

11. Geben Sie mindestens drei Früchte und drei Gemüse in Ihre tägliche Ernährung ein. Lass es ein minimaler Plan sein, der dir und deinem Baby hilft, die notwendigen Vitamine und Mineralien zu bekommen.

12. Mit Wasser während der Schwangerschaft ist es wichtig, es nicht zu übertreiben. Versuchen Sie im ersten Trimester mindestens einen Liter Wasser pro Tag zu trinken.

13. Um die Vorgänge im Körper besser zu verstehen, empfehlen wir, sich für Kurse für werdende Mütter anzumelden, spezielle Artikel zu lesen und sich Videos anzuschauen.

14. Denken Sie an den Ort, wo die Krümel stehen oder planen Sie eine Reparatur im Kinderzimmer, seine Anordnung.

15. Höre auf dich selbst. Seien Sie sehr aufmerksam auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Wenn Sie Schmerzen im Bauchbereich, im unteren Rückenbereich, ungewöhnliche Entladungen haben - konsultieren Sie sofort einen Arzt. Etwa ein Drittel der Frauen während der Schwangerschaft kann diese Symptome in unterschiedlichem Ausmaß erfahren.

16. Lächeln, denn das Baby ist so hilfreich und angenehme positive Gefühle der Mutter.

17. Reduzieren Sie die Belastung beim Sport angesichts Ihrer interessanten Position.

18. Verwenden Sie Sonnencreme während der gesamten Schwangerschaft, so dass Pigmentflecken nicht auftreten. Von 11 bis 16 wird nicht empfohlen, direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt zu sein, es ist sehr schädlich.

19. Sorge regelmäßig für dein Aussehen. Sie leuchten von innen und sind sehr attraktiv, aber Sie können die Schönheit von gepflegten Händen, Haut und Haar betonen.

Zweites Trimester der Schwangerschaft

20. Besuchen Sie den Zahnarzt. Er prüft die Gesundheit der Mundhöhle, beseitigt mögliche Probleme (Karies). Achten Sie darauf, den Arzt über Ihre Situation zu warnen.

21. Registrieren Sie sich für Geburtsvorbereitungskurse. Es ist am besten, sie mit einem Ehepartner oder einem geliebten Menschen, einem Familienmitglied, zu besuchen.

22. Gehe zu Yoga-Stunden für Schwangere. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um Ihren Körper zu trainieren, fit zu bleiben.

23. Sie können nach dem dritten Monat zu einer speziellen Massage für schwangere Frauen gehen. Dies wird helfen, die Blutversorgung und das allgemeine Wohlbefinden der werdenden Mutter zu verbessern.

24. Gehen Sie einkaufen und aktualisieren Sie Ihre Garderobe mit einer reibungslosen Änderung in Ihren Formularen.

25. Kaufen Sie sich eine neue Unterwäsche für Schwangere. Bequeme BH für die wachsenden, wachsenden Brüste und elastischen Höschen.

26. Sie können mit der ganzen Familie entspannen und die Natur genießen.

27. Unterrichten Sie sich, einmal am Tag klassische Musik und Wiegenlieder zu hören. Von der Gebärmutter wird das Baby mit gutem Geschmack geimpft. Merken Sie sich die Worte, bald werden Sie sie zu Ihrem Baby summen.

28. Versuchen Sie, auf Ihrer Seite zu schlafen (vorzugsweise auf der linken Seite). Legen Sie ein Kissen unter die Knie in einer bequemen Größe. Nach 20 Wochen wird das Schlafen auf dem Rücken nicht empfohlen.

29. Melden Sie sich im Pool an und besuchen Sie den Unterricht für Schwangere. Dies wird sich positiv auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit auswirken.

30. Trinken Sie mindestens anderthalb Liter Wasser pro Tag.

31. Verwenden Sie Cremes oder Öle für Dehnungsstreifen (Brust, Bauch, Oberschenkel). Morgens und abends die Produkte mit Massage- und Lichtbewegungen auftragen.

32. Machen Sie eine Fotosession. Solche Momente müssen in einem schönen, inszenierten Fotoshooting festgehalten werden. Ihre Position ist bereits spürbar, aber Sie sind sehr elegant und attraktiv. Finden Sie einen guten Fotografen, der eine gute Idee für Sie auswählt und professionell umsetzt. Dieses Foto wird nicht der Preis sein!

Drittes Trimester der Schwangerschaft

33. Erfrische deinen Kleiderschrank wieder. Ihr Bauch ist deutlich größer geworden, Sie können sich mit schönen und hellen Outfits für Schwangere verwöhnen lassen. Wenn nötig, erneuern Sie Ihre Unterwäsche erneut.

34. Verwenden Sie ein Tagebuch für Aufnahmen, Ihr Gedächtnis kann schwächer werden.

35. Iss richtig, übertreibe es nicht mit Mehl und Fett. Es ist sehr wichtig, die Gewichtszunahme zu überwachen.

36. Duscht zweimal am Tag, denn die Schweißdrüsen begannen aktiver zu arbeiten. Verwenden Sie sichere Deodorants oder lassen Sie sie vorübergehend weg.

37. Geh zu den Kursen für die Pflege des Babys, weil ein bisschen mehr und er wird geboren!

38. Bereiten Sie eine Liste mit Namen für Jungen und Mädchen vor (wenn Sie das Geschlecht nicht kennen). Versuchen Sie, zusammen mit dem Vater des Kindes aus der ganzen Liste eins oder zwei zu wählen.

39. Du kannst Fotoshootings neu erstellen, weil du dich in letzter Zeit so verändert und "erwachsen" geworden bist!

40. Machen Kegel Übungen. Die trainierten Muskeln ermöglichen eine reibungslosere Geburt und erholen sich schnell von ihnen.

41. Wählen Sie bequeme Schuhe, können Sie die Größe der Beine ändern (nur das Modell ohne Ferse).

42. Iss oft, aber nicht in großen Portionen. So wird es für Sie und das Baby nützlicher sein.

43. Verkürzen oder vermeiden Sie es, am Computer zu arbeiten. Dies ist nicht sehr nützlich für das Baby.

44. Führen Sie weiterhin einen aktiven Lebensstil unter Berücksichtigung ihrer Position. Dies wird dazu beitragen, dass die Geburt positiv verläuft.

45. Erstellen Sie eine Liste in der Entbindungsklinik und fangen Sie ohne Eile an, Dinge zu sammeln (wir empfehlen ab Woche 36).

46. ​​Geh nur für ein Baby einkaufen - bereite ihm eine schlaue und beiläufige Mitgift vor.

47. Reduziere einen Monat vor der Geburt die Menge an Hüttenkäse, Fleisch, Eiern, Schokolade und Zitrusfrüchten in deiner Ernährung (beeinflusst die Muskelelastizität).

48. Schließen Sie das Entbindungsheim ab, in dem Sie gebären werden. Sie können mit dem Arzt verhandeln, den Vertrag unterschreiben. Entscheiden Sie sich für die Impfung des Kindes, von denen das erste in den ersten Lebenstagen im Entbindungsheim angeboten wird.

49. Machen Sie eine perineale Massage mit speziellen Ölen (beginnen Sie 1 Monat vor der Geburt).

50. Höre auf dich und deine eigenen Gefühle in allen Stadien der Schwangerschaft, und dann wird alles gut.

Gesundheit, Wohlbefinden für Sie und Ihr Baby!

Glückliche Schwangerschaft: Was die zukünftige Mutter wissen muss

Analysen, Registrierung bei einem Frauenarzt, Trimester der Schwangerschaft - es scheint so schwer, aber in der Tat...

Mit dem Erscheinen auf der Apotheke Test von zwei Streifen ändert sich das Leben des Mädchens. Einige sind nicht glücklich mit diesem Geschenk, aber für den Rest ist es Glück. Frauen, die bereits ein Kind haben, sind leichter. Sie wissen, wie die Schwangerschaft abläuft, was mit ihrem Körper und Baby passiert, wenn sie einen Gynäkologen besucht usw.

Mädchen, die zum ersten Mal gebären werden, schwieriger. Aber auch hier solltest du nicht verloren gehen. Nicht alles ist so schlimm wie es scheint.

Besuch bei einem Gynäkologen

Gehe zum Arzt, sobald du zwei Streifen siehst. Der Zeitraum von der 6. bis zur 12. Woche ist optimal für die Registrierung, da während dieser Zeit mit Sicherheit gesagt werden kann, dass die Schwangerschaft angekommen ist.

Der Arzt beginnt die Wechselkarte, in der er die Schwangerschaft bis zur Geburt abzeichnet. Danach führt er eine Generalinspektion durch, ernennt Tests und sendet eine Kommission.

Es ist notwendig, einen Gynäkologen bis zu 20 Wochen einmal im Monat, bis zu 32 - einmal alle 2 Wochen und nach 32 Wochen - einmal alle 7 Tage zu besuchen. Wenn Sie gesundheitliche Probleme, Pathologie haben, dann werden Besuche häufiger durchgeführt.

Trimester der Schwangerschaft

Als zukünftige Mutter ist es wünschenswert, dass Sie wissen, welche Veränderungen im Körper auftreten und was mit dem Baby passiert.

Term I (1-12 Wochen)

In Ihrem Körper treten hormonelle Veränderungen auf, die Brustdrüsen schwellen an, der Warzenhof der Brustwarzen verändert sich, Toxikose und Sodbrennen treten auf. Verstopfung kann auftreten. Tägliche Übelkeit beeinflusst den Allgemeinzustand, verwenden Sie Methoden zur Bekämpfung von Toxikose.

Baby in dieser Zeit wächst und entwickelt sich schnell. Es verwandelt sich von einem Embryo in einen Fötus. Seine Körperteile formen sich, er beginnt sie nach und nach zu bewegen. Die Bewegungen sind langsam, du kannst sie also noch nicht hören. Genitalien werden ebenfalls gebildet.

Ein weiterer interessanter Artikel: Modische weibliche Namen

II Trimester (13-27 Wochen)

Zu dieser Zeit verschwindet das Unbehagen, Schmerzen im Rücken, der untere Rücken wird ersetzt. Der Bauch wächst, es wird schwer für dich, die üblichen Dinge zu tun. Leiden Haltung. Um die 20. Woche werden Sie die Bewegung des Babys spüren. Zu dieser Zeit nimmt seine körperliche Aktivität zu.

Das Baby bildet weiterhin Organe, das Skelett härtet aus. Die Nieren arbeiten bereits, der erste Urin wird ausgeschieden. Baby hört dich, du kannst mit ihm reden. Mit Hilfe von Ultraschall wird durch das Geschlecht des Kindes bestimmt. Wenn plötzlich am Ende des zweiten Trimesters die vorzeitige Wehentätigkeit einsetzt, kann das Baby überleben, jedoch nur mit Hilfe einer intensiven Therapie.

Term III (28-40 Wochen)

Dein Bauch wächst, deine Brust wächst. Sie gewinnen an Gewicht, deshalb besteht eine Einschränkung in den Bewegungen. Es ist schwierig, Treppen zu steigen, lange zu laufen. Am Ende der 37. Woche erscheinen falsche Kontraktionen. Sie sind unregelmäßig, also sollten Sie keinen Alarm schlagen, aber Sie müssen dem Arzt davon erzählen.

Das Baby bildete schließlich Organe und Systeme. Er macht die ersten Atembewegungen. Wachse Nägel, Haare, Zähne.

Subjektive Symptome der Schwangerschaft (Bewegung des Fötus, verzögerte Menstruation, Übelkeit) zeigen sich besonders für jede Frau.

Wie verändert sich der Alltag?

Sie als zukünftige Mutter wachen über Gesundheit, passen auf ihn auf. Äußere Faktoren beeinflussen dich und das Baby.

Schlechte Gewohnheiten

Gib Alkohol, Rauchen und vor allem Drogen auf, wenn du ein gesundes Kind haben willst. Dies sind Ursachen für angeborene Missbildungen, Krankheiten.

Macht

Alles was du isst, kommt zum Kind. Ändere nichts radikal. Es ist notwendig, Junk Food, Fast Food auszuschließen. In der täglichen Ernährung sollten alle Spurenelemente enthalten sein. Fügen Sie natürliche Vitamine hinzu. Wenn nicht die Jahreszeit, einen Arzt aufsuchen und sie in einer Apotheke kaufen.

Schlaf und Wachheit

Sie können nicht überfordern. Dies bedeutet nicht, dass alles verboten ist. Alternative Ruhe mit leichter körperlicher Anstrengung. Und nicht mehr tun als alles, was Sie tun können. Heben Sie keine Gewichte, dies kann zu Plazentalösung, Fehlgeburten, Frühgeburten führen.

Vorbereitung auf die Geburt

Beginnen wir mit der Tatsache, dass Sie nach der 30. Woche in aller Ruhe in den Mutterschutz gehen können. Sie können noch mehr arbeiten, brauchen aber keine zusätzliche Last. Der Arbeitsplatz hinter dir bleibt, keine Sorge. Sie wissen nicht, wie Sie sich über das kommende Dekret informieren sollten - lesen Sie den Artikel Wie man dem Chef von der Schwangerschaft erzählt und in guten Beziehungen bleibt.

Bereite dich körperlich auf die Geburt vor. Es gibt Übungen, die helfen, Geburt zu erleichtern und sich fit zu halten. Melde dich für Geburtsvorbereitungskurse an. Ihnen wird erklärt und gezeigt, wie man Schmerzen bei Kontraktionen lindert und wie man sich richtig verhält.

Es wird nicht überflüssig sein, das Thema des Tragens eines Verbandes und von Kompressionsstrümpfen zu diskutieren. Sie brauchen es vielleicht nicht, aber Sie können noch einmal fragen.

In den letzten Wochen der Schwangerschaft, tun Sie nicht, was Frühgeburt verursachen könnte. Diese Faktoren umfassen Sex, schwere körperliche Anstrengung, Stress.

Bereiten Sie vorher eine Tasche mit Dingen im Krankenhaus vor. Eine Liste von Dokumenten, Dinge, die Sie brauchen, nehmen Sie in der Schwangerschaftsklinik. Bereite sie 2-3 Wochen vor der Geburt vor, um nichts zu vergessen, und du weißt nie was.

Sie lesen in den Foren im Internet viele Tipps und Informationen zur bevorstehenden Geburt - zur Gesundheit. Es ist nützlich, den Horizont zu erweitern. Aber hören Sie zu und tun Sie, wie sie Ärzte und Hebammen im Krankenhaus sagen.

Wir gehen ins Krankenhaus

Normal gelten Geburten im Zeitraum von 38 bis 40 Wochen. Der Ausdruck jeder Frau kommt auf verschiedene Arten. Die Hauptsache ist, genau zu wissen, wann Sie ins Krankenhaus müssen.

Das Datum der Geburt berücksichtigt den Geburtshelfer-Gynäkologen. In 1-2 Wochen nach Beginn der Wehen treten Vorstufen der Wehen auf. Sie bereiten die zukünftige Mutter auf das Auftreten regelmäßiger Kämpfe vor.

  • Es wird leichter zu atmen, weil der Kopf des Fötus in das Becken eingeführt wird.
  • Der Uterus ist fast fertig für die Wehen, so dass er leichter erregt wird.
  • Es gibt ein Gefühl von Schwere im Unterbauch, im unteren Rückenbereich.
  • Ein paar Tage vor der Geburt selbst kommt Schleimpfropfen aus dem Genitaltrakt.
  • Colostrum wird von den Brustwarzen gelöst.
  • Das Auftreten regelmäßiger Kämpfe.

Kämpfe beginnen für einige Sekunden mit einer langen Pause. Allmählich wird die Ruhezeit reduziert und die Zeit der Kontraktionen nimmt zu. Wenn sie 1 Mal in 5-7 Minuten regelmäßig werden, gehen Sie ins Krankenhaus. Vorausgesetzt, Sie leben in seiner Nähe. Wenn Sie eine lange Fahrt benötigen, gehen Sie sofort mit den ersten Kämpfen.

Wenn dies Ihr zweites Kind ist, ziehen Sie nicht. Geh sofort, die zweite Geburt ist einfacher und schneller als beim ersten Mal.

Oft wird vor Beginn der Kontraktionen oder Fruchtwasser mit ihnen gegossen. Wenn das passiert, gehe ins Krankenhaus. Nach der Wasserentnahme müssen Sie innerhalb von 12 Stunden gebären.

Notfallsituationen

Es gibt Situationen, aus denen weder du noch sonst jemand immun ist. Und du musst sofort handeln, denn du bist bereits für zwei Leben verantwortlich, dein eigenes und dein Baby.

  • Erscheinen Schmerzen im Bauch.
  • Blutausscheidung oder Fruchtwasser scheint eine Beimischung von Blut zu haben.
  • Das Kind hörte auf, sich zu bewegen, oder umgekehrt, die Bewegung nahm zu.
  • Die Kontraktionen sind zu schmerzhaft oder die Gebärmutter entspannt sich während der Ruhezeit nicht.
  • Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens: Schwindel, Blutdruckschwankungen usw.

Jetzt weißt du alles, was eine zukünftige Mutter wissen muss. Schwangerschaft ist wichtig für Frauen. Du trägst einen kleinen Mann in dir. In der Tat ist dies eine großartige Voraussetzung. Du bist besonders, du glänzt vor Glück, ihr alle helft in allem. Sie werden sich immer an diesen Zustand erinnern und dem Baby erzählen, wie Sie es in Ihrem Bauch getragen haben. Also lassen Sie es leicht passieren, nur mit einer positiven Einstellung. Eine Mutter zu sein ist eine Freude.

Alles Wichtige über die erste Schwangerschaft

Die erste Schwangerschaft ist eine wichtige und aufregende Phase im Leben jeder Frau. Zukünftige Mütter versuchen, die maximale Menge an Informationen über diesen ungewöhnlichen Zustand aufzunehmen. Und das ist nicht verwunderlich, denn der Mangel an Erfahrung führt oft dazu, dass die werdende Mutter während der ersten Schwangerschaft keine Ahnung hat, was man weiß und tut, wie man sich richtig verhält. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Punkte diskutieren und die wichtigsten Empfehlungen für zukünftige Mütter geben.

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft

Die wichtigsten Anzeichen einer Schwangerschaft sind Menstruationsverzögerung und zwei Streifen bei einem speziellen Test. Aber es gibt andere Symptome, durch die in den frühen Stadien die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft einer Frau bestimmt werden kann, da der Bauch in den ersten Wochen der Schwangerschaft natürlich nicht wächst.

  • Emotionale Instabilität. Vielleicht ist dies in der ersten Schwangerschaftswoche das häufigste Symptom und Gefühl, besonders bei einer emotionalen Frau. Es wird schwierig für sie, ihre Gefühle zu kontrollieren. Freudenausbrüche werden durch Tränen ersetzt. Es gibt auch oft eine erhöhte Reizbarkeit sowie die Labilität von Emotionen: das gleiche Ereignis ärgert sie, dann stört sie, dann bringt sie sie zum Lachen. Dieser Zustand wird durch hormonelle Veränderungen im Körper einer schwangeren Frau verursacht.
  • Geschmacksvorlieben ändern. Essen mag untergesalzen und langweilig erscheinen. Es besteht der Wunsch, das Essen zu essen, das normalerweise nicht in der Ernährung von Frauen enthalten ist.
  • Übelkeit Es zeigt sich früh Toxikose. Das Symptom wird nicht bei allen Frauen beobachtet. Es kann zu starker Übelkeit kommen, die von Erbrechen begleitet wird, oder umgekehrt - leichte Übelkeit, Schwindel.
  • Schwellung der Brustdrüsen. In den frühen Stadien erscheint es nicht sehr oft, es wird auch von Blutungen der Venen auf der Brust begleitet. Eine Frau kann einen leichten Schmerz in den Brustdrüsen fühlen, Kribbeln.
Zu den spezifischen Symptomen einer Schwangerschaft gehören:

  • eine vollständige Abneigung gegen früher geliebtes Essen;
  • Verzerrung der Wahrnehmung von Geruch und Geschmack: Eine schwangere Frau kann das Benzin aus Früchten oder den Geschmack von Metall aus gewöhnlichem Essen riechen;
  • erhöhte Schläfrigkeit: Eine Frau kann 12 Stunden schlafen und fühlt sich immer noch müde. Ich möchte mich immer hinlegen, es gibt keine Lust aktiv zu sein.

Ein Ausflug zum Frauenarzt

Im Großen und Ganzen unterscheidet sich der erste Besuch einer Schwangeren beim Gynäkologen nicht wesentlich von der Standarduntersuchung. Um das Vorhandensein einer Schwangerschaft zu bestätigen, wird der Arzt die Vagina mit einem Spiegel und Palpation untersuchen. Dabei nimmt er einen Abstrich auf die Flora vor und zieht die notwendigen Rückschlüsse auf den allgemeinen Zustand der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses, der Gliedmaßen und der Vagina als Ganzes. In Zukunft werden solche Inspektionen nicht mehr durchgeführt. Der Gynäkologe beschränkt sich darauf, den Bauch auf der Couch zu spüren.

Auch in den frühen Stadien der Schwangerschaft kann eine Ultraschalluntersuchung helfen, sie genauer zu identifizieren, mit der es auch möglich ist, den genauen Zeitraum zu bestimmen.

Auf der Couch wird der Gynäkologe zusätzliche Messungen des Beckens und der Taille vornehmen. Dann müssen Sie das Wachstum von Frauen abwägen und klären. Messen Sie auch den Blutdruck an beiden Händen. Alle Daten werden in die Austauschkarte eingegeben, die nach der ersten Inspektion einer schwangeren Frau übergeben wird. Es werden Hinweise auf den Gesundheitszustand, das Vorhandensein verschiedener Arten chronischer Krankheiten, Traumata, Krankheiten, Operationen im Leben einer Frau und ihrer unmittelbaren Familie hinzugefügt.

Sie müssen auf die Tatsache vorbereitet sein, dass der Arzt Fragen über die erste Menstruation, über den Beginn des Sexuallebens stellen wird, er muss auch über die schlechten Gewohnheiten und den Lebensstil der schwangeren Frau wissen. All dies ist keine untätige Neugier des Arztes, sondern wichtige und notwendige Daten, die helfen werden, den allgemeinen Gesundheitszustand zu bestimmen und den Verlauf und die Entwicklung der Schwangerschaft vorherzusagen.

Nach all dem oben Gesagten verschreibt die Krankenschwester oder der Arzt selbst die Frau für die notwendigen Untersuchungen und Tests, die in der nahen Zukunft passieren müssen. In der Regel empfiehlt der Arzt beim ersten Besuch Vitamine oder andere Medikamente, die helfen können, den Hämoglobinspiegel zu korrigieren und die Anzahl der für die Schwangerschaft notwendigen Spurenelemente zu erhöhen.

Was während der Schwangerschaft zu tun ist

Wenn eine Frau es gewohnt ist, einen gesunden Lebensstil zu führen, muss sie keine besonderen Veränderungen in ihrem Alltag vornehmen. Aber gleichzeitig gibt es einige Eigenschaften, über die die zukünftige Mutter noch etwas wissen muss.

Definitive "Nein" schlechte Angewohnheiten

Die werdende Mutter muss fest verstehen, dass das Trinken von Alkohol und Rauchen während der Schwangerschaft inakzeptabel ist. Nikotin wirkt sich negativ auf das Nervensystem (zentral und peripher) aus. Es ist bei Frauen, die während der Schwangerschaft weiterhin rauchen, am häufigsten auftreten, Frühgeburt, Tod des Fötus, Fehlgeburten.

Bei der Verwendung von alkoholischen Getränken kann ein Kind mit verschiedenen Abweichungen in der körperlichen und geistigen Entwicklung geboren werden. Das sind keine gewöhnlichen Horrorgeschichten, sondern eine Realität, die nur von einer Frau abhängt. Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie jetzt nicht nur für sich selbst und Ihre Gesundheit verantwortlich sind, sondern auch für Ihr Kind, das sich bisher nicht entscheiden kann, ob Sie Ihren Körper mit Gift vergiften oder nicht. Falsche Gewohnheiten aufzugeben ist nicht so schwierig, wenn du verstehst, für wen du es tust.

Richtige Ernährung

Die normale Entwicklung des Fötus und ein günstiger Verlauf der gesamten Schwangerschaft hängen direkt von der rationalen Ernährung der werdenden Mutter ab. In der Regel für 9 Monate nimmt eine Frau etwa 9-13 kg zu. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft übersteigt eine normale Gewichtszunahme 300-400 g pro Woche nicht. Es ist unmöglich, eine Diät für jeden Tag zu planen, aber einige Grundregeln der Ernährung werden unten gegeben.

Essen Sie öfter, aber in kleinen Portionen. Ideal, wenn Sie 5-6 mal am Tag essen, aber nach und nach. Eiweißnahrung für schwangere Frauen sind Milchprodukte, mageres Fleisch. Wie für Kohlenhydrate, die die Körperkosten einer schwangeren Frau erstatten, sollten Sie Haferflocken und Buchweizen, Reis essen.

Sie sollten eine Vielzahl von Gemüse und Obst täglich essen, die den Körper mit notwendigen Vitaminen füllen wird. Ungefähr 35-40% Fett in der Nahrung sollten pflanzliche, nicht tierische Öle sein. Fett und fettes Fleisch ist am besten minimiert oder überhaupt nicht zu essen. In der zweiten Hälfte der Tragzeit ist es wünschenswert, Gewürze, geräucherte Lebensmittel, zu süße und gesalzene Lebensmittel aus der Ernährung auszuschließen.

Es wird nicht empfohlen, eine große Menge Flüssigkeit zu verwenden, da Wasser im Körper verbleibt und zu Schwellungen führt. Sie müssen gereinigtes oder Mineralwasser, leichten Tee, Milch, Säfte (nicht gekauft, aber selbst zubereitet) trinken. Kohlensäurehaltige Getränke sollten ausgeschlossen werden.

Persönliche Hygiene

Eine Frau sollte immer die Reinheit ihres Körpers überwachen, aber während der Schwangerschaft ist es notwendig, dies besonders gewissenhaft zu behandeln. Erfrischen und entspannen Sie Ihren Körper hilft tägliches Bad oder Dusche.

Sie können die Bäder und Saunen nicht besuchen, da dies zu einer Frühgeburt führen kann. Wash Genitalien müssen sorgfältig, aber regelmäßig und gründlich sein. Spülungen sind nur nach den Empfehlungen des Arztes erlaubt.

Auch während der Schwangerschaft müssen Sie auf die Zähne achten. Der Körper verliert seine Mineralsalze, wodurch der Zahnschmelz leidet. Es ist notwendig, alle schlechten Zähne zu heilen: Es ist sicher während der Schwangerschaft und sogar notwendig.

Bequeme Kleidung

Veränderungen der Körperform sollten zu Veränderungen im Kleiderschrank einer Frau führen. Sie müssen die Kleidung wählen, die Bewegung nicht behindert. Es sollte bequem, frei und nicht den Magen drücken. Denken Sie daran, dass zu enge Gürtel oder Gummibänder normaler Strümpfe die Venen zusammenpressen können, was die Blutzirkulation erschwert und zu einer Erweiterung der Venen in den Beinen führen kann. Wie für Schuhe, müssen Sie eine gleichmäßige breite Ferse wählen. Während der Schwangerschaft verschiebt sich der Schwerpunkt nach vorne, während der Bauch zu wachsen beginnt. In dieser Hinsicht können hohe und dünne Absätze, um das Gleichgewicht zu halten, nicht nur ungewöhnlich, sondern auch ziemlich schwierig sein.

Körperliche Aktivität

Übung sollte regelmäßig, aber nicht schwer sein. Die Durchführung von speziellen Übungen mehrmals pro Woche für 15-20 Minuten ist ideal für eine schwangere Frau. Mit ihrer Hilfe können Sie den Schlaf, den Appetit und die Atmung verbessern sowie die Bauch- und Dammmuskeln stärken, was den Geburtsvorgang erleichtern kann.

Ein spezieller Satz von notwendigen Übungen, um eine Frau zu trainieren, wird zum Ausbilder in der Geburtsvorbereitungsklinik.

Volle Ruhe

Volle Ruhe und gesunder Schlaf sind der Schlüssel zu einem stabilen und korrekten Verlauf der Schwangerschaft. Sie müssen mindestens 8 Stunden am Tag schlafen. Es ist ratsam, kurze langsame Spaziergänge vor dem Zubettgehen zu machen, frische Luft einzuatmen. Der Raum muss auch regelmäßig ausgestrahlt werden. Saubere Luft wirkt sich positiv auf die geistige und körperliche Verfassung einer schwangeren Frau aus. Es wirkt sich auch positiv auf den Fötus aus, der besonders empfindlich auf Sauerstoffmangel reagiert.

Sonnenbaden kann, aber nur auf ärztliche Verschreibung und nicht länger als 15 Minuten dauern. Baden in einem Fluss oder auf dem Meer ist für Frauen, deren Schwangerschaft gesund ist, erlaubt.

Zusätzliche Literatur lesen

Die Schwangerschaft ist der ideale Zeitpunkt, um sich auf die Geburt eines Kindes vorzubereiten, und zwar nicht nur physisch, sondern auch im Hinblick auf das Erlangen der notwendigen Menge an Informationen. Eine Frau, die die ganze Zeit arbeitete oder Zeit mit anderen Dingen verbrachte, hat endlich Zeit, das Fachliteratur zu lesen und alle Informationen zu erfahren, die ihr in Zukunft nützlich sein werden. Viele Frauen registrieren sich und kommunizieren mit anderen zukünftigen oder echten Mütter in spezialisierten thematischen Foren. Dort können Sie sich beraten lassen und Empfehlungen von erfahreneren Frauen erhalten.

Neben den Fachzeitschriften werden Bücher zum Lesen empfohlen, die Details über alle Stadien der Schwangerschaft, Vorbereitung auf die Geburt, erste Tage und Monate mit einem Kind enthalten. Auch mit Hilfe solcher Bücher wissen Sie, wie Sie Ihr Baby richtig pflegen, wie Sie es kommunizieren und erziehen können.

Der richtige emotionale und psychologische Hintergrund, sowie die Information, werden helfen, keine Angst vor der Geburt zu haben, sondern auch, jeden Tag zu genießen und sich darauf zu freuen, Ihr Kind zu treffen.

Sexuelle Beziehung

Einstellungen zum Geschlecht während der Schwangerschaft können sich sowohl bei einer Frau als auch bei ihrem Mann ändern. In Bezug auf körperliche sexuelle Beziehungen kann so oft wie Sie und Ihr Ehepartner wollen, wenn es keine Kontraindikationen gibt. Eine Ausnahme ist auch bei Fehlgeburten der Fall. Hier sollte in den ersten Schwangerschaftsmonaten auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden. Innerhalb weniger Wochen vor der Geburt ist es auch ratsam, mit dem Sex aufzuhören.

Untersuchungen und Tests während der Schwangerschaft

Schwangere Mütter unterscheiden sich in der Schwangerschaft hinsichtlich der von ihnen verordneten Untersuchungen. Einige Frauen beklagen, dass sie viele Tests durchlaufen müssen, während andere im Gegenteil glauben, dass ihre Ärzte nicht alles überprüfen, was für ein Baby schädlich sein kann.

Es gibt jedoch ein Minimum an Untersuchungen und Tests, die jede schwangere Frau durchführen sollte.

1 Trimester Gesunde schwangere Frauen werden verschrieben:

  • Allgemeine und biochemische Analyse von Blut. Außerdem wird Blut auf Gerinnung untersucht.
  • Urinanalyse (allgemein).
  • Es werden Studien über das Vorhandensein von HIV und Syphilis, Hepatitis C und B, verschiedene Arten von Infektionen, die fetale Fehlbildungen (Herpes, Röteln usw.) verursachen können, durchgeführt.
  • Die Gruppe und der Rh-Faktor des Blutes werden bestimmt.
  • EKG wird durchgeführt (Elektrokardiographie).
  • Achten Sie darauf, den Therapeuten, Augenarzt, Laura und Zahnarzt zu besuchen.
  • Bei 10-12 Wochen der Schwangerschaft müssen Sie das Risiko genetischer Anomalien sowie Defekte in der Entwicklung des Fötus identifizieren. Zu diesem Zweck sollte ein biochemisches Screening durchgeführt werden. Blut wird auf schwangerschaftsassoziiertes Plasmaprotein A und humanes Choriongonadotropin (hCG) untersucht.
  • Im gleichen Zeitraum wird der erste Screening-Experte Ultraschall während der Schwangerschaft empfohlen.
  • Eine schwangere Frau nimmt einen Abstrich auf die Vaginalflora, sowie Tests auf Chlamydien.

Wenn die werdende Mutter an irgendwelchen chronischen Krankheiten litt, kann das Volumen der obigen Untersuchungen abhängig von der Pathologie zunehmen.

2 Trimester. Während dieser Zeit sollte die Häufigkeit der Arztbesuche etwa einmal im Monat erfolgen.

  • Vor jedem Besuch müssen Sie einen allgemeinen Urintest bestehen.
  • Was den Bluttest betrifft, wird er im normalen Verlauf der Schwangerschaft viel seltener eingenommen: einmal alle drei Wochen ist in der Regel ausreichend. Natürlich wird es in der Gegenwart von Krankheiten oder Komplikationen notwendig sein, Blut zu spenden.
  • Bei 18-21 Wochen der Schwangerschaft müssen Sie sich einem geplanten Ultraschall unterziehen.
  • Bei 24-28 Schwangerschaftswochen besteht eine Frau einen Glukosetest. Das Niveau wird in drei Stufen untersucht: auf nüchternen Magen, eine Stunde nach Einnahme von 75 Gramm Glukose und zwei Stunden später. Dieser Test hilft latente Diabetes bei einer schwangeren Frau zu erkennen.
  • Überprüfen Sie den Urin, um latente Infektionen zu erkennen.
3 Trimester.

  • In der 30. Schwangerschaftswoche wird ein biochemisches und vollständiges Blutbild durchgeführt. Außerdem wird Blut auf Zucker und Gerinnung überprüft. Blut wird auch zum Testen auf HIV, Hepatitis C und B gegeben.
  • Nach 34-36 Wochen wird von einer schwangeren Frau ein Abstrich genommen, um das Vorhandensein von Pathologien in der Mikroflora der Vagina kurz vor der Geburt festzustellen und, falls erforderlich, um sie zu behandeln.
  • Der dritte obligatorische Ultraschall wird durchgeführt.
  • CTG (Kardiotokographie) wird verwendet - das ist die Registrierung der fetalen Herzaktivität: Es ist notwendig, den fetalen Zustand des Kindes zu bestimmen.

Vorbereitung auf die Geburt

Ungefähr drei Wochen vor der erwarteten Geburt sollten Sie beginnen, alle Dinge und Dokumente vorzubereiten, die im Krankenhaus benötigt werden. Aus den Dokumenten müssen Sie den ersten Pass nehmen. Vergessen Sie auch nicht, Ihre Karte zu vergessen, auf der alle Ergebnisse von Umfragen und Analysen aufgezeichnet werden. Wenn Sie zuvor eine Vereinbarung mit einem Arzt getroffen haben oder eine Überweisung in die Entbindungsklinik haben, nehmen Sie diese Dokumente mit.

Dinge, die eine Frau in einer Geburtsklinik braucht:

  • Nachthemd;
  • warme Socken und Hausschuhe;
  • Frotteehandtuch;
  • Zahnbürste und Paste, Shampoo und Seife, eine Haarbürste und eine Kosmetiktasche mit den notwendigen Mitteln;
  • Toilettenpapier und Feuchttücher;
  • Mineralwasser;
  • Geld
Dinge, die nach der Geburt benötigt werden:

  • ein Bademantel und ein Seitenhemd, das vorne befestigt ist;
  • Gaze-Servietten (steril);
  • Nippelcreme;
  • Dichtungen;
  • Still-BH;
  • Einlauf- oder Abführzäpfchen;
  • Plastiktüten, die für schmutzige Wäsche verwendet werden können.

Dinge für das Kind:

  • Blusen, Schieber, Körper, Mütze, Socken und Windeln;
  • Windeln;
  • Puder oder Babycreme;
  • Feuchttücher;
  • Babyöl.
Dies ist eine kurze Liste von grundlegenden Dingen, die Sie wahrscheinlich im Krankenhaus brauchen. Alles andere kann nach Bedarf gekauft werden. Eine frühe Vorbereitung wird die Frau beruhigen und ihr Selbstvertrauen geben.

Denken Sie daran, dass Ärzte, die immer zu jeder Zeit da sein werden, Ihnen zu Hilfe kommen können. Sie werden beraten und sagen, wann dies notwendig sein wird. Daher sollte die Vorbereitung auf die Geburt zuerst psychologisch und emotional sein.

Was Sie über die erste Schwangerschaft wissen müssen: ein Plan für 3 Trimester

Die erste Schwangerschaft ist mit vielen Erfahrungen verbunden: Die erste Schwangerschaft ist mit vielen Ängsten und Sorgen verbunden. Tatsache ist, dass eine Frau, die zum ersten Mal ein Kind erwartet, nicht immer weiß, was sie tun muss. Freunde und Bekannte sprechen über eine Sache, Mutter und Großmutter sagen etwas ganz anderes, und der Arzt aus der Schwangerenklinik sagt das dritte. Und wie man sich unter einer Vielzahl von völlig entgegengesetzten Tipps und Meinungen zu verhalten versteht? Schauen wir uns die wichtigsten Punkte an, die jede junge Mutter während der Schwangerschaft wissen muss.

Was Sie im ersten Trimester schwanger wissen müssen

Das erste Trimester der Schwangerschaft ist besonders schwierig für Frauen. Zu dieser Zeit fängt der Körper gerade an, sich an neue Empfindungen anzupassen, und zum ersten Mal steht das werdende Baby vor vielen Problemen und Ängsten.

In den meisten Fällen lernen schwangere Frauen erst mit Hilfe eines Tests ihre Situation kennen. Jede Frau sollte jedoch wissen, dass nur ein Gynäkologe nach entsprechenden Tests und Ultraschalluntersuchungen die genaue Schwangerschaft feststellen und ihren Erfolg beurteilen kann.

Um Ihnen die Navigation in Ihrer ersten Schwangerschaft zu erleichtern, laden wir Sie ein, zu sehen, was in jedem Trimester passiert. Um es Ihnen klarer zu machen, wird jeder Abschnitt wie folgt strukturiert: Was fühlt die Mutter, was ändert sich für den Fötus, was kann und kann nicht an diesem Tag gemacht werden?

Schwanger im ersten Trimester der Schwangerschaft kann Müdigkeit und Benommenheit auftreten.

Was fühlt eine Frau in den ersten 12 Schwangerschaftswochen:

  • Die werdende Mutter stoppt die Menstruation und beginnt Progesteron zu produzieren;
  • Es kann eine Toxikose geben, die sich am Morgen in Übelkeit, am Morgen in einer starken Geschmacksveränderung, Schwindel und Übelkeit äußert;
  • Schwangere Frauen im ersten Trimester der Schwangerschaft können Müdigkeit und Benommenheit auftreten.

Solche Symptome sollten Sie in keiner Weise erschrecken. Sie werden durch Veränderungen im Körper verursacht: eine Abnahme der Immunität und der hormonellen Veränderung.

In den ersten Wochen wechselt das Kind:

  • Baby weiß schon, was er Sex sein wird;
  • Jede Minute erscheinen eine neue Million Zellen in seinem Körper;
  • Allmählich verwandelt von einem Embryo in einen kleinen Mann;
  • Das Baby bildet vier Wochen lang alle notwendigen Organe;
  • Schon zu dieser Zeit spielt das Kind, bewegt seine Gliedmaßen, Zunge und öffnet den Mund.

Bereits im ersten Trimester der Schwangerschaft nimmt das Baby die Form einer echten Person an. Natürlich ist es nicht mehr als eine Walnuss, aber es hat bereits eine klar definierte Form.

Was tun im ersten Trimester der Schwangerschaft:

  • Um die weibliche Konsultation auf dem Konto zu betreten;
  • Überarbeiten Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil, verzichten Sie auf Alkohol, Rauchen und ungesunde Lebensmittel;
  • Um alle notwendigen Tests zu bestehen und einen Ultraschall zu machen;
  • Wähle einen Arzt, der dir die ganze Schwangerschaft führt;
  • Suchen Sie einen Arzt, der Sie zur Welt bringt;
  • Verweigern Haare färben, Enthaarung, Nagelfärbung und andere schädliche Verfahren.

Das erste Trimester der Schwangerschaft ist am wichtigsten für das Kind. Zu dieser Zeit fängt es erst an sich zu bilden, und jeder nachteilige Faktor kann seine Entwicklung beeinflussen. Daher ist es sehr wichtig, in dieser Zeit sehr vorsichtig zu sein, um Ihren Lebensstil zum Besseren zu verändern.

Was jede Frau im zweiten Trimester wissen muss

Das zweite Trimester gilt als der ruhigste der drei Teile der Schwangerschaft. Zu dieser Zeit waren die Organe des Kindes bereits gebildet, und es ist immer noch weit von der Geburt entfernt. Daher können Sie sich im zweiten Trimester etwas mehr leisten.

Viele Mütter üben, ihren Schwangerschaftskalender in den offenen Räumen der Post zu halten. Dort verbreiten Frauen ihren Rat, stellen Fragen, diskutieren Probleme. Solche Foren sind ein Ausgangspunkt für viele unerfahrene Mütter.

Trotz der Tatsache, dass Sie sich in dieser Zeit der Schwangerschaft bereits freier fühlen können, ist es sehr wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen. Vergessen Sie nicht, den Arzt zu besuchen und alle notwendigen Tests zu machen.

Das zweite Trimester der Schwangerschaft einer Frau ist das bequemste und angenehmste

Was sollte die werdende Mutter im zweiten Trimester der Schwangerschaft:

  • Die Abweichung der Toxikose ist in dieser Zeit am Morgen nicht mehr krank, und der Wunsch, Hering mit Marmelade zu essen, fehlt;
  • Die Bewegungen und Erschütterungen des Babys werden spürbar;
  • Es besteht der Wunsch, Sex zu haben, hormonelle Anpassung ist vorbei;
  • Die Entstehung von "brutalem Appetit", denn ein wachsender Körper in der Nutria braucht viel Baumaterial.

Das zweite Trimester der Schwangerschaft einer Frau wird nicht überschattet, noch durch irgendwelche unangenehmen Empfindungen. Sie fühlt nur angenehme Stöße, die ihr erlauben, mit dem Kind zu kommunizieren.

Was Sie über das Kind im zweiten Trimester wissen müssen:

  • Das Baby ist in der Mitte der intrauterinen Entwicklung, es wächst schnell weiter;
  • Das Baby hört Fremdgeräusche und reagiert darauf;
  • Er ist bereits so groß, dass er mit Armen und Beinen den Bauch seiner Mutter erreichen kann.

Das Baby im zweiten Trimester ist bereits voll entwickelt und wächst schnell. Zu dieser Zeit haben äußere Faktoren keinen so großen Einfluss auf das Kind.

Was sollte eine Frau im zweiten Trimester tun?

  • Sie können Ihr gesamtes Geschäft bei der Arbeit ruhig erledigen, denn bald können Sie in Mutterschutz gehen;
  • Registrieren Sie sich für Geburtsvorbereitungskurse und beginnen Sie mit dem Besuch von Gymnastikkursen für Schwangere;
  • Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie Dehnungsstreifen vorbeugen und den Geburtskanal für die anstehende Arbeit vorbereiten.
  • Kaufen Sie spezielle Kleidung und sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Prävention von Ödemen;

Trotz der Tatsache, dass das zweite Trimester der Schwangerschaft als die günstigste gilt, sollten Sie weiterhin einen korrekten Lebensstil führen. Vermeiden Sie schwere körperliche Anstrengungen und verbringen Sie mehr Zeit im Freien.

Alles, was eine schwangere Frau im letzten Trimester der Schwangerschaft wissen sollte

Das dritte Trimester der Schwangerschaft ist die letzten Wochen vor der Geburt. Zu dieser Zeit bereitet sich der Körper auf die bevorstehende Arbeit vor, und der Fötus ist bereits vollständig ausgebildet.

Was Mama im letzten Trimester der Schwangerschaft fühlt:

  • Für eine Frau wird es schwieriger zu gehen, sich zu bewegen und zu bücken;
  • Zukünftige Mutter besucht häufige Rückenschmerzen;
  • Es gibt einen Anstieg der Stärke und erhöhte Aktivität;
  • Man fühlt sich müde von einem langen Warten und dem Wunsch, so schnell wie möglich zu gebären.

Mama ist schon körperlich und mental bereit für die Geburt. Am Ende des dritten Trimesters wird sie beginnen, die Trainingsläufe zu spüren und die Geburtsvorboten zu fühlen.

Im letzten Trimester ist eine Frau körperlich und geistig auf die Geburt vorbereitet.

Drittes Trimester Baby:

  • Schon bereit für das Leben außerhalb des Mutterleibes und kann von selbst atmen;
  • Jeden Tag erscheint ein neuer Gyrus im Gehirn des Babys;
  • Das Baby wird an der Nabelschnur gespielt, saugt sich die Finger und benimmt sich wie ein vollwertiger kleiner Mann.

In diesem Stadium der Schwangerschaft ist das Baby zur Geburt bereit. Die letzten Veränderungen kommen ihm vor, und er gewinnt an Stärke, bevor er geboren wird. Zu dieser Zeit muss eine Frau oft gehen und Kraft gewinnen, bevor sie zur Welt kommt. Es ist auch wünschenswert, Taschen im Krankenhaus im Voraus vorzubereiten.

Erste Schwangerschaft: Was Sie über die Wahl eines Gynäkologen wissen sollten

Es ist sehr wichtig, dass Ihre Schwangerschaft von einem erfahrenen Frauenarzt geleitet wird. Und es ist wünschenswert, dass dies kein Lexikonmann, sondern ein erfahrener Arzt war.

Erfahrener Arzt:

  • Verschreiben Sie nicht eine große Anzahl von Drogen;
  • Führt Inspektionen sorgfältig durch;
  • Stellt bei jedem Besuch viele Fragen.
  • Bereit, Ihren Anruf jederzeit zu beantworten.
  • Ruf dich an, wenn du ihn lange Zeit nicht kontaktierst;
  • Führt Ihre individuelle Karte korrekt an;
  • Antworten im Detail und richtig alle Ihre Fragen.

Es ist sehr wichtig, dass ein erfahrener Arzt Sie während der Schwangerschaft beobachtet, da sein Ergebnis weitgehend von diesem Faktor abhängt. Seien Sie also nicht faul, Zeit mit der Suche nach einem guten Spezialisten zu verbringen.

Wie ist die erste Schwangerschaft: Was Sie wissen müssen (Video)

Schwangerschaft, besonders wenn es die erste ist, ist nicht nur mit angenehmen Empfindungen, sondern auch mit Ängsten verbunden. Wir hoffen, dass wir Ihre Hauptfragen beantworten konnten und halfen, einen Aktionsplan für die nächsten neun Monate zu erstellen.

Alles was du wissen musst schwanger!

Auf den Storch warten

Eine der außergewöhnlichsten und glücklichsten Perioden im Leben einer Frau ist eine Schwangerschaft. Wenn sie auf ein Wunder warten, wird eine Frau geistig und körperlich verändert. Manchmal erkennt sie sich nicht selbst: Aussehen, Verhaltensweise und Charakter ändern sich ebenfalls. Damit all diese Veränderungen dem zukünftigen Baby zugute kommen, sollte eine Frau in dieser kritischen Phase ihrem Gesundheitszustand größte Aufmerksamkeit schenken.

Jede Krankheit, die von einer Frau während der Schwangerschaft gelitten, vor allem in den ersten Wochen, sowie schlechte Ernährung, eine Anomalie, Rauchen und Trinken alkoholischer Getränke kann sich negativ auf beide während der Schwangerschaft und bei Neugeborenen Gesundheit.

Bei der Einnahme von Medikamenten ist größte Vorsicht geboten. Es ist bekannt, dass während der Schwangerschaft (mit kardiovaskulären Erkrankungen vor allem Frauen) soll keine Hormone nehmen. Eine Anwendung während der Schwangerschaft so gängige Medikamente wie Magnesiumsulfat, obzidan, Reserpin, Phenothiazine, und einige andere nach in- und ausländischen Forschungs verursacht neonatale Arrhythmie, Bradykardie, Muskelhypotonie, Hyperthermie, Depression, Hypoxie, Zentralnervensystemschäden und viele andere Pathologien.

In diesem Zusammenhang ist es sicherer, Arzneimittel aus pflanzlichen Rohstoffen zu verwenden. Es stimmt, auch hier ist besondere Wachsamkeit geboten. Auf keinen Fall können während der Schwangerschaft keine Kräuter verwendet werden, die die hormonelle Aktivität der Geschlechtsdrüsen anregen. Dazu gehören tsimitsifuga Daurian, Feld Raps, Feldgarn, Salbei, Löwenzahn, Süßklee, Walnuss.

Schwangere Frauen sind kontraindiziert auch Infusionen und Abkochungen verwenden auf der Basis solcher Kräuter wie Kalmus Sumpf, Aloe Vera, Rosmarin Sumpf, Cornflowerblau, elfwort, Oregano Droge, Erdbeere Holz, Ysop officinalis, gewöhnlicher osterluzei, Burnet, Kelp Zucker, Saflor-Bergscharte, Liebstöckel, Echinops vulgaris, Wurmfarn, Rainfarn, Beifuß, Rhabarber Tangut. Sehr sorgfältig müssen wir behandeln Knoblauch, Seetang, Sellerie, Petersilie, Dill, Gurken.

Eine Frau sollte darauf achten, dass ihr Körper genügend Vitamine und Spurenelemente erhält, die für die fötale Entwicklung notwendig sind. Viele verschiedene Vitaminpräparate sind jetzt verfügbar, aber es ist ebenso wichtig, Gemüse, Früchte und Heilkräuter in die Ernährung einzubeziehen. Heilpflanzen enthalten alle wichtigen biologisch aktiven Substanzen für den Menschen.

Um zum Beispiel den Körper und erhöhen seine Beständigkeit gegen verschiedene Krankheiten, viel Vitamin C, notwendig in Hagebutten, Sanddorn, schwarze Johannisbeere, in Zitrone, grüne Zwiebeln, Meerrettich gefunden zu stärken. Vitamine der Gruppe B sind viele in Getreide und Hülsenfrüchten, Spinat, Tomaten und Hefe.

Die Quelle dieser seltenen, aber sehr wichtig, um die Gesundheit des weiblichen Elements zu halten, wie Selen, sind die folgenden Pflanzen, die nicht während der Schwangerschaft kontraindiziert: celandine, Hagebutten, Pastinaken, Mutter-und-Stiefmutter, Eukalyptus, Kürbisse, schwarze Johannisbeere, Kamille. Viele von Selen in Eier (Eigelb), Bierhefe und Weizenkeime. By the way, beachten Sie, dass Selen vollständig zerstört und ist nicht in der Verwendung von Kohlenhydraten verdaut. Daher ist es während der Schwangerschaft wünschenswert, sich auf die Verwendung von Süßem und Mehl zu beschränken.

Reserven im Körper für mindestens ein seltenes Element - Kobalt - können wieder aufgefüllt werden, wenn es während der Schwangerschaft, Weizen, Buchweizen, Mais, Nüsse, Kakaobohne verwendet. Schwangere Frauen haben eine nützlichen Beeren - Brombeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Heidelbeeren und Aprikosen, Bananen, Trauben, Spinat. Sie enthalten viel Magnesium, die für die normale Funktion von Zellen und Chromosomen-Gerät benötigt wird.

Sonnenblumenkerne, gekeimte Weizen, Erdbeeren, Mai, Spargel, Rettich, Rübe, Tomate, Kakao- reiches Silizium. Unentbehrliches Kalium in getrockneten Früchten enthielt, Spinat, Bratkartoffeln, schwarze Johannisbeeren, Feigen, sowie die Wildrose, Blaubeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren.

Bei der Zubereitung ihres Tagesmenüs sollte eine schwangere Frau wissen, dass Kupfer dem Körper zugeführt werden kann, indem sie Leber von Fisch und Tieren, gekeimten Weizen, grünes Gemüse und Rosinen isst. Manganquellen sind Fleisch, Milch, Eier, grünes Gemüse, Früchte, Getreide, Nelken, Ingwer. Chrom - Kalbsleber, gekeimter Weizen, Bierhefe. Zink - Getreide, Sojabohnen, Haferflocken, gekeimter Weizen, Weizenkleie, Pilze, Kohl, Zwiebel.

Schließlich Kalzium. Aufgrund seines mangel einer Frau oft mit Zahnproblemen auftreten: Kind „zieht“ Kalzium, für die Knochenbildung brauchte ihn, von den Zähnen der Mutter. Eine Menge von Kalzium in Aprikosen, Trauben, Rüben, Tomaten, Rosenkohl und Kohl, Auberginen, grüne Zwiebeln, Salat, Erbsen, Preiselbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Hartriegel, Knöterich.

Während der Schwangerschaft ist es nützlich, die folgenden Kräuter zu nehmen.

Mischen Sie in gleichen Mengen Brennnesselblätter, Hüften, Preiselbeeren und schwarzen Johannisbeeren, gießen Sie 2 EL. Löffel dieser Mischung mit 2 Tassen abgekochtes Wasser, auf das Feuer legen und kochen für 10 Minuten, dann lassen Sie es für 20-30 Minuten brühen, abseihen und nehmen 150 ml 3 mal am Tag. Sie können Honig zum Abkochen hinzufügen.

Stock bis auf der Schwangerschaft roter Eberesche (am besten im September-Oktober zu ernten). Rowan ist reich an Vitamin C, P, Carotin und anderen wertvollen Substanzen. Trockene Eberesche (2 EL. Löffel) gießt 500 ml kochendem Wasser 10 Minuten gekocht, ziehen dauern etwa eine Stunde und 100-150 ml 2-3 mal pro Tag durch Hinzufügen optionalen wenig Honig.

Während der Schwangerschaft ist es sehr nützlich, Heckenrose zu trinken, die reich an Vitamin C, B1, PP, Eisen und anderen Spurenelementen ist.

Es ist wichtig, Lebensmittel mit Vitamin E in die Ernährung aufzunehmen, die eine wichtige Rolle bei der Vermeidung von Fehlgeburten spielen. In der Zeit nach der Geburt beeinflusst Vitamin E das Wachstum von Drüsengewebe in der Brust. Während des Stillens trägt Vitamin E zur Normalisierung der Laktationsprozesse bei.

Besonders viel Vitamin E in gekeimtem Weizen. Es sollte nur berücksichtigt werden, dass gekeimter Weizen keiner Hitzebehandlung unterzogen werden sollte, um die Zerstörung der meisten darin enthaltenen Wertstoffe zu vermeiden. Bei drohender Fehlgeburt beträgt die erforderliche Dosis an gekeimtem Weizen mindestens 100 g pro Tag. Für vorbeugende Zwecke genügen 50 g.

Gekeimter Weizen wird empfohlen, vor Gebrauch einen Mixer oder Fleischwolf zu passieren, dann Honig hinzufügen und als Sandwichmasse verwenden. Es kann auch mit Gemüse, Obst oder Milchprodukten gemischt werden: Kefir, Joghurt, Joghurt.

Während der ganzen Schwangerschaft ist es notwendig, täglich auf nüchternen Magen 0,5 oder 1 Glas warmes abgekochtes Wasser zu nehmen, dazu den Saft einer halben Zitrone und 1 EL hinzugeben. ein Löffel Honig. Dieser Cocktail ersetzt eine intravenöse Injektion von Ascorbinsäure mit Glucose, die die tägliche Einnahme von Vitamin C ist.

Frühe Toxikose ist oft charakteristisch für die erste Hälfte der Schwangerschaft. Es äußert sich hauptsächlich durch Übelkeit am Morgen, Erbrechen und etwas Gewichtsverlust. Um Erbrechen beim Frühstück zu vermeiden, sollten Sie natürlich frisch gepressten Frucht- oder Gemüsesaft oder Zitronenwasser trinken. Ein Gefühl von Übelkeit und Erbrechen wird durch Brennessel mit Honig, Mentholtropfen, einer Infusion von Pfefferminz mit Granatapfelsaft entfernt.

Im Falle einer frühen Toxikose ist es auch notwendig, mehr Getreide, Vollkornbrot, Kartoffeln zu essen. Es ist sehr nützlich, Haferflocken, verschiedene Sauermilchmischungen, gekochtes Gemüse, flüssige Suppen, Kartoffelpüree zum Frühstück zu essen. In den frühen Stadien der Schwangerschaft sollten Sie eine strenge Diät befolgen, ausgenommen würzige, gebratene und fetthaltige Nahrungsmittel von der Diät.

Wenn Zahnfleischbluten wird empfohlen, die Mundwasser Dekokte von Kräuter zu verwenden, Potentilla, aus Rhizomen Schlange Bergsteiger, Eichenrinde mit Lindenblüten oder Myrrhe und Tannin, sowie frischen Saft fumitory. Für 1 Tasse warmes Wasser genügen 50 Tropfen einer dieser Abkochungen. Sie können die Mundhöhle Tinktur Brombeerblätter mit der Zugabe von ein paar Tropfen Eau de Cologne oder Fett gum Brühe Wurzeln crassifolia spülen.

Oft beschweren sich schwangere Frauen, dass ihre Haare ausfallen. Meistens tritt dies als Folge eines Fehlens eines Spurenelements aus Silizium im Körper auf. Haarausfall ist ein Signal, das Defizit von Silizium so schnell wie möglich zu füllen, indem die oben genannten relevanten Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufgenommen werden.

Eine Art "Erste Hilfe" für Haarausfall während der Schwangerschaft wird Brennessel sein. Dekokte, Infusionen, Saft von Brennnesselsamen, eine Frau zu helfen, die Gesundheit und Schönheit der Haare zu halten. Zur Herstellung sollte die Brühe 100 g Brennnesselblätter mit 0,5 l Wasser und 0,5 l Essig gemischt werden, gekocht, um die Mischung für 30 Minuten, dann filtrieren und waschen über Nacht Diese Brühe Kopf.

Sie können auch in den Kopf einreiben, nachdem Sie den Nesselaufguss gewaschen haben. Um dies vorzubereiten, 1 EL. Löffel Brennnessel müssen ein Glas mit kochendem Wasser gießen, bestehen Sie 1,5 Stunden, dann belasten.

Es ist auch nützlich, frischen Nesselsaft in das Wasser zu geben, um das Haar zu spülen. Dies wird nicht nur verhindern, dass sie herausfallen, sondern hilft auch dabei, Schuppen loszuwerden, den Haaren einen gesunden, schönen Glanz zu geben, um die Wurzeln zu stärken und die Blutzirkulation zu verbessern. Zu der Nessel können Sie Gras-Huflattich hinzufügen.

Ein bewährtes Mittel zur Stärkung der Haare ist Klette. Es kann in Form von Abkochung, Saft, Infusion, Salbe und Öl, im Volksmund als Klette Öl bekannt verwendet werden. Calendula, Calamus Rhizom, Hopfenzapfen, Birkenblätter, japanische Sophora Früchte sind auch wirksame pflanzliche Heilmittel für Haarausfall.

Bei hartnäckiger Verstopfung, die während der Schwangerschaft auftritt, muss eine Frau zuerst Nahrung herstellen. Darüber hinaus ist es notwendig, obligatorische Gymnastikkurse in Ihren Alltag einzuführen, einschließlich einschlägiger Übungen zur Normalisierung der Arbeit des Magen-Darm-Traktes im Gymnastik-Komplex.

Es wird helfen, Verstopfung und eine so einfache Prozedur loszuwerden. 2 Stunden vor dem Frühstück, in einem Glas mit kochendem Wasser 1 Teelöffel Weizenkleie einweichen, so dass das Fruchtfleisch erhalten wird, und essen sie zum Frühstück. Sie können 1-2 Äpfel auf leeren Magen am Morgen oder 1-2 Orangen für die Nacht essen.

Wenn eine schwangere Frau nicht an einer Cholezystitis leidet, kann es empfohlen werden, eine Abkochung von Leinsamen mit Samen (1 Teelöffel pro Tasse kochendes Wasser), sowie Sonnenblumenöl, Honig mit warmem Wasser auf nüchternen Magen, Karottensaft, Zwiebeln, Auskochen von Stachelbeeren, Alexandria-Blatt-Infusion oder Kochbananin-Samen-Infusion.

Ich möchte ein paar Worte über die Zeit nach der Geburt sagen. Die Menschen haben eine Empfehlung: Um die Entlassung aus der postpartalen Entlassung zu erleichtern, nehmen Sie zwei Wochen nach der Geburt einen Dekokt aus Birkenblättern (10 g pro 250 ml kochendes Wasser).

Viele Frauen nach der Geburt ersticken Milchdrüsen. Dieser Prozess wird nicht nur von einer Temperaturerhöhung, sondern auch von Schmerzen begleitet. Um dies zu vermeiden, muss eine schwangere Frau zunächst die Regeln der Körperpflege beachten. Während der Schwangerschaft ist es notwendig, die Haare rechtzeitig und regelmäßig aus den Achselhöhlen zu entfernen, um das Eindringen des Pilzes in die Brustdrüsen zu vermeiden.

Nicht weniger wichtig sind vorbeugende Maßnahmen, die die Bildung von Rissen im Brustwarzenbereich verhindern. Sei extrem vorsichtig und vorsichtig. Schnitte, Abschürfungen, Kratzer und andere Verletzungen im Bereich der Brustwarzen nicht zulassen, da durch diese Verletzungen in die Lymphknoten und das Bindegewebe der Brustdrüsen eifernde Mikroben eindringen können.

Oft erscheinen Risse in den Brustwarzen aufgrund der Unvorbereitetheit der Brust für die Fütterung. Mit flachen, umgedrehten Brustwarzen und zu zarter Haut um die Brustwarzen ist es unerlässlich, dass Sie die Brustwarzen täglich mit einem harten Tuch massieren. Versuchen Sie während dieses Vorgangs, die Nippel vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger zu ziehen. Nach der Massage die Brustwarzen mit Babycreme, Vaseline oder Sanddornöl einschmieren. Es ist auch nützlich, die Brust regelmäßig mit kaltem Wasser zu durchnässen.

Wenn Sie noch Risse haben, dann ist das erste pflanzliche Präparat, das Ihnen zuverlässig und schnell helfen kann, Zedernöl. Es kann sowohl von außen als auch von innen verwendet werden. Aufgrund der in Zedern enthaltenen Heilsubstanzen ist Zedernöl ein starkes Antibiotikum. Darüber hinaus ist es eine ausgezeichnete Multivitaminzubereitung.

Und Zedernmilch wird für junge Mütter während der Fütterungsphase des Babys nützlich sein, wenn er eine Unverträglichkeit gegenüber Muttermilch hat. In diesem Fall werden Pinienkerne zu Pulver gemahlen und mit Wasser verdünnt. Es stellt sich heraus, dass das Produkt in seiner heilenden Wirkung der Muttermilch in nichts nachsteht und es sich hervorragend eignet.

Während der Fütterungszeit sollte die Frau ihre Ernährung anpassen. Mahlzeiten aus Weizen müssen ausgeschlossen werden. Sie sollten auch Fleisch, Zucker, Zitrusfrüchte, Kaffee, Melonen, Gurken, Pflaumen, Aprikosen und getrocknete Aprikosen, Feigen, Schokolade aufgeben. Für die Verwendung von Kürbissen, Tomaten, Erdbeeren, Honig, Nüssen, Kaviar und Garnelen sind bestimmte Einschränkungen zu beachten. Stattdessen empfiehlt es sich, Roggenbrot, Fisch, Rinderleber, Käse, Äpfel, Cranberrysaft oder Saft in die Speisekarte aufzunehmen. Erlaubt 1-2 Eier pro Woche zu essen.

Manche Frauen haben wenig Milch. Baby ist nicht voll. Um die Laktation zu erhöhen, rate ich Ihnen, in die Diät Lebensmittel wie Brot mit Kleie, Kreuzkümmel und Anis, frische Kuhmilch, Tee mit Milch, Karotten, Karottensaft aufzunehmen. Und in der Volksmedizin gibt es solche Ratschläge: ein wenig Hering essen und Bier trinken, und auch Dillsamen, Fenchel, Anis, Salat mit saurer Sahne, Kamille, Kreuzkümmel, Brennnesselblätter, Zitronenmelisse in kleinen Mengen ( so in Sammlungen).

Manchmal gibt es ein anderes Problem - eine stillende Frau hat zu viel Milch. Kräutertees aus Pfefferminzblättern, Erlen, Walnüssen und Hopfen helfen, die Laktation zu reduzieren. Um den Milchfluss zu reduzieren, kann die Kampferkompresse auf die Brustdrüsen erwärmt werden.

Ab dem Beginn des sechsten Schwangerschaftsmonats ist es unmöglich, Übungen zu machen, um sich nach oben zu strecken (obwohl ein solcher Wunsch oft auftritt), und solche Handlungen auszuführen, wie Kleider an hochgestreckten Seilen zu hängen und Früchte von Bäumen abzutrennen. Andernfalls kann das Kind eine abnormale Position einnehmen, was die bevorstehende Geburt erschweren wird.

Um eine Geburt zu erleichtern, sollte eine schwangere Frau weniger liegen und mehr gehen, sich leichter körperlicher Arbeit widmen. Zur gleichen Zeit ist es unmöglich, etwas Schweres zu heben, ein Pferd zu reiten oder Fahrrad zu fahren, schnell zu springen und zu laufen, hochhackige Schuhe zu tragen. Seit der zweiten Hälfte der Schwangerschaft ist es notwendig, Geschlechtsverkehr vollständig aufzugeben.

Besondere Aufmerksamkeit sollte während der Schwangerschaft dem "Wetter im Haus", der Gemütslage und vor allem der Einstellung zur schwangeren Frau ihres Mannes gelten. Zu dieser Zeit muss Frieden in der Familie herrschen, und eine schwangere Frau sollte von Wärme und Fürsorge umgeben sein. Während der Schwangerschaft ist eine Frau normalerweise sehr verletzlich. Sie braucht sowohl körperliche Hilfe als auch psychologische Unterstützung.