31 Wochen der Schwangerschaft

Geburt

Inhalt:

Unter der Haut hat sich viel Fettgewebe angesammelt, so dass es unmöglich ist, die Gefäße unter der Haut des Kindes zu sehen. Das Baby hat das Urinieren gemeistert, seine Nieren sind voll ausgebildet. Plazenta und Uterus arbeiten noch aktiver, sie geben mindestens 500 Milliliter Blut durch die Blutgefäße. Trotzdem vermischt sich das Blut des Babys nicht mit dem Blut der Mutter. Babys Nägel wachsen noch stärker. Das Sehen wird schärfer, und das Kind reagiert noch stärker auf plötzliche Lichtblitze.

Frau, die starke Schmerz in der Lumbalregion erfährt. Aufgrund der starken Relaxation aller Muskelgewebe tritt eine Vasodilatation auf, daher können in der 31. Woche Krampfadern auftreten. Aufgrund der großen Menge an Fruchtwasser und dem hohen Gewicht des Babys, das etwa 1600 Gramm beträgt, fügt die Frau mindestens 8 Kilogramm hinzu.

Der Uterus steigt und steigt höher, es erhöht Sodbrennen und Druck auf alle inneren Organe. Versuchen Sie, das Essen anzupassen: Essen Sie 6 mal am Tag, aber in kleinen Portionen, damit das Essen leichter verdaut wird und der Magen sich nicht dehnt. Es kann Schmerzen in der Beckenregion geben, es ist mit dem Hormon Relaxin verbunden, das die Beckenknochen entspannt und die Frau auf die Geburt vorbereitet.

Im dritten Trimester der Schwangerschaft treten signifikante Veränderungen in Ihrem Leben auf. Bis zur Geburt ist nicht mehr viel Zeit und die Eltern fangen an, über die Schaffung von angenehmen Bedingungen für ihr Baby nachzudenken, mit der Definition eines Namens, dem Kauf von Kindersachen und ähnlichem.

31 Schwangerschaftswoche: Was passiert mit dem Baby?

Die Entwicklung Ihres Babys geht intensiv weiter, obwohl es ihm gelungen ist, stärker zu werden. Der Fötus ist in utero ziemlich eng, sein Gewicht ein halbes Kilogramm oder mehr zu erreichen, und sein Wachstum 41 cm erreichen können. Der Versuch, solchen engen Raum anzupassen das Baby einen gefalteten Zustand annimmt, und dessen Quer Arme und Beine.

Das Baby bewegt sich weiterhin den ganzen Tag über, aber auf unterschiedliche Weise. Er entwickelt jetzt das Stadium des Schlafes und des aktiven Verhaltens. Die Bewegungen des Babys können bereits vom Papst gefühlt werden, wenn er den Magen berührt, und Sie können auch sehen, wie die Umrisse seines Kalbes erscheinen, wenn er sich wirft und dreht.

In diesem Stadium der Entwicklung werden die Gesichtszüge dünner, die Nase wird deutlicher, die Ohren wachsen, der Hals verlängert sich. Die Haut ist faltig und hat eine rote Farbe. Darunter sammelt sich Fett an, was zur Glättung der Haut beiträgt. Die Lungen des Babys sind ausreichend entwickelt, aber nicht so stark wie im 8. Monat.

In der 31. Woche entwickelt sich das Gehirn weiter, seine Größe nimmt zu. Nervenenden beginnen aktiv zu funktionieren, Nervenverbindungen beginnen sich zu bilden. Nervenimpulse werden bereits viel schneller übertragen, dies trägt dazu bei, dass der Fötus lernfähig ist.

Das Kind ist in der Lage, auf äußere Geräusche zu reagieren, er kann bereits Unzufriedenheit zeigen oder im Gegenteil, hört gerne bestimmte Musik, die Hauptsache ist, dass sein Klang nicht zu laut ist, weil er ihn erschrecken kann. Dein Baby fängt an, deine Stimme und die deines Vaters zu unterscheiden. Er reagiert auch auf Licht. Aber er unterscheidet noch nicht Farben, diese Fähigkeit, nur ein paar Monate nach der Geburt zu erscheinen. Die Krümel werden stark von deinen Emotionen beeinflusst, er versteht, wenn du dich schlecht fühlst und wenn du freudige Gefühle fühlst. Daher ist es notwendig, mögliche Reizstoffe zu beseitigen und Stresssituationen zu vermeiden.

Fotos von Bäuchen in der Woche 31

Schwangerschaft nach 31 Wochen - Gefühle

Jetzt wird Ihr Körper viel öfter und schneller müde. Es wird schwieriger für Sie zu atmen aufgrund der Tatsache, dass das Gewicht des Babys in der 31. Schwangerschaftswoche groß wird und nicht genug Luft in die Lungen füllt. Bewegungen werden auch ein wenig peinlich, mit einem wachsenden Risiko, dass Sie fallen könnten. Kurzatmigkeit kann insbesondere während des Trainings auftreten. Versuchen Sie, immer weniger zu laufen, Sie müssen Ihre Haltung überwachen und versuchen, sich mehr zu entspannen. Ihre Haut und Haare können ihr Aussehen erfreuen. Die Figur wird gerundet, jetzt bist du die Verkörperung der Weiblichkeit.Im folgenden Video kannst du sehen, wie die 31 Schwangerschaftswoche abläuft, sowie das Foto des Fötus.

Die Stoffwechselrate steigt, oft fühlt man sich heiß, was zur Freisetzung von Schweiß führt, egal wo man sich befindet: in einem warmen oder kalten Raum. In der Tat ist dieses Phänomen sehr positiv, weil es dem Körper hilft, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen.

Es ist sehr wichtig, richtig zu essen. Versuchen Sie, gesündere Lebensmittel zu essen. Die Basis Ihrer Ernährung sollte Milchprodukte, Getreide, Fleisch und Fischgerichte sein. Es ist notwendig, auf gebratenes, scharfes und schweres Geschirr zu verzichten, weil, und so die Last auf die Arbeit der Nieren. Der Fötus ist ziemlich hart auf dem Zwerchfell und dem Magen, also gibt es eine Schwere im Unterbauch. Colostrum, der Vorläufer der Muttermilch, kann sich in der Brust bilden. Bei manchen Frauen kann Kolostrum häufig fließen, während andere gar nicht erscheinen. Das Vorhandensein oder Fehlen von Kolostrum während der Schwangerschaft beeinträchtigt nicht die Fähigkeit des Babys zu stillen.

31 Wochen Schwangerschaft: Ihr Fötus Gewicht und Gewicht

Regelmäßige Besuche bei Frauen Konsultationen ermöglicht es dem Arzt, der Ihre Schwangerschaft überwacht, Änderungen in Ihrem Gewicht zu überwachen. Bis zur 31. Woche sollte das Gewicht nicht abnehmen, sondern zunehmen, weil Ihr Baby jeden Tag wächst. Das Gewicht sollte nicht nur wegen der Anhäufung von Fettreserven von Frauen zunehmen. Dies wird durch absolut andere Faktoren beeinflusst: eine Erhöhung der Fruchtwassermenge, eine Erhöhung des Blutvolumens, Plazenta, Uterus, eine Erhöhung des Brustgewichts. Sie können sich nicht darüber sorgen, dass Sie zu subkutanem Fett gehen, weil dieser Vorrat während der Geburt und des Stillens ausgegeben wird.

Oft benutzen schwangere Frauen ihre Position und werden durch den Satz "wenn ich essen möchte, dann sollte ich so viel essen wie ich will und was ich will" geleitet. Eine solche nachlässige Einstellung gegenüber der eigenen Ernährung wirkt sich eher negativ auf das Wohlbefinden aus, kann zu Schwellungen der Arme und Beine, Schwindel, Sodbrennen, Verstopfung und sogar Soor beitragen. Der Appetit einer schwangeren Frau muss kontrolliert werden, besonders im dritten Trimester.

Ihr Gewicht in der 31. Schwangerschaftswoche kann sich um etwa 11-13 kg gegenüber dem vor der Schwangerschaft erhöhen, das ist die Norm. Keine Panik. Vergessen Sie nicht die oben genannten Faktoren, da nicht das gesamte Gewicht den etablierten Standards entspricht: Jemand kann mehr haben, jemand hat weniger. In keinem Fall sollten Sie ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt etwas unternehmen. Wenn Ihr Arzt Gewichtsabnormitäten bemerkt hat, wird er Ihnen sagen, was zu tun ist und wie.

Was dich stören könnte

Häufig Begleiter der Schwangerschaft sind Blutdruckstöße über oder unter festgelegten Grenzen. Wenn Sie über Druckänderungen besorgt sind, dann müssen Sie berücksichtigen, dass verschiedene Faktoren das Niveau des Blutdruckes beeinflussen: Herz- und Nierenfunktion. Das Problem mit Druck sollte Ihrem Arzt gemeldet werden. Er wird die Lieferung der notwendigen Tests und die Ultraschalldurchführung bestimmen, um die Ursachen der Krankheit zu bestimmen. Es soll beachtet werden, dass eine Zunahme und Abnahme des Drucks die Verwendung einiger Produkte beeinflussen können: so die Verwendung von salzigen Speisen, alkoholfreier Getränke (starken Tee, Kaffee) - erhöht, und einige Lebensmittel und Medikamente (Diuretika und Beruhigungsmittel) - im Gegenteil reduziert.

Die Gewichtszunahme Ihres Bauches verursacht erhebliche Belastungen für Ihre Gelenke, Beckenknochen und die Wirbelsäule. Um den Druck zu reduzieren, die notwendig auf den Stühlen zu sitzen, die zurück zu haben gebunden sind, versuchen Sie es nicht zu lang, zu gehen, ist so viel viel Ruhe, wie Sie an der frischen Luft gehen kann, da es ein Muss nicht nur für Sie, sondern auch Ihr Baby ist.

Woche 31 ist der siebte Monat, also kann eine Frau Schmerzen in der Beckenregion spüren. Dies ist auf das Hormon Relaxin zurückzuführen, das eine erweichende Wirkung auf die Beckenknochen hat, was zu ihrer Trennung zu den Seiten führt. Dies geschieht, damit das Baby leicht und ohne Schwierigkeiten in die Welt kommen kann.

Ultraschall in Woche 31

Am Ende des 31. - Anfang der 32. Woche sollten Sie die nächste geplante Ultraschalluntersuchung durchführen, mit der Sie feststellen können, welches Baby sich präsentiert. Dies wird helfen festzustellen, welche Art von Geburt stattfinden wird: entweder auf natürlichem Wege oder durch einen Kaiserschnitt.

Während des Ultraschalls können Sie sehen, was das Kind tut. Es ist sehr interessant zu sehen, wie das Baby mit der Nabelschnur spielt und mit den Fingern sein Gesicht mit den Händen bedeckt. Wenn das Kind gut gelaunt ist, können Sie sehen, wie er lächelt.

Neben all dem der Arzt die Diagnose zu stellen, sieht aus wie interne Krümel Behörden zu entwickeln, ob es irgendwelche Abweichungen sind, misst die Menge an Fruchtwasser, lenkt die Aufmerksamkeit auf den Grad der Plazenta Reife, was sehr wichtig ist, prüfen Sie, ob die inneren Organe des Fötus Anomalien der Gebärmutter und der kleinen Mamas Becken. Die Schlussfolgerung muss den Umfang der Verwicklung mit der Nabelschnur des Kindes angeben, falls vorhanden.

Foto von Ultraschall in Woche 31

Zustand der Gebärmutter

Beträchtliche Aufmerksamkeit während des Ultraschalls wird auf die Untersuchung des Uterus gegeben. Es ist notwendig, sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist mit ihr, weil sie bereits ziemlich groß ist, was ihre Mutter dazu bringt, sich unwohl zu fühlen.

In der 31. Schwangerschaftswoche nimmt die Gebärmutter 12 cm über dem Bauchnabel eine Position ein. Manchmal kann eine Frau Kontraktionen der Gebärmutter, die sogenannten Trainingskontraktionen, erfahren. Solche kurzfristigen Uteruskontraktionen heißen Braxton-Hicks-Kontraktionen und können in der Regel nach der 20. Schwangerschaftswoche beginnen. Mit Hilfe solcher Schnitte bereitet sich der Uterus auf die Geburt vor, in solchen Momenten beginnt er schmerzfrei zu verhärten und zu versteifen. Dieser Zustand dauert normalerweise 30 Sekunden bis 2 Minuten. Wenn es von unangenehmen Empfindungen begleitet wird, helfen Atemübungen sehr (nehmen Sie einen tiefen Atemzug durch die Nase und atmen Sie langsam die Luft mit dem Mund aus), sowie eine Veränderung der Körperhaltung.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn die 31. Schwangerschaftswoche mit häufigen Kontraktionen (mehr als 4 Stunden pro Stunde) verbunden ist und Sie Rücken- und Bauchschmerzen haben, Scheidenausfluss vorliegt und wenn Sie ein Risiko für Frühgeburt haben.

Sex in der 31. Schwangerschaftswoche

Viele "schwangere" Paare hören teilweise oder vollständig auf, Sex zu haben. Dies kann das Wohlbefinden und den emotionalen Zustand einer Frau sowie die Angst eines Mannes, eine Frau und ein Kind zu verletzen, beeinträchtigen. Für diese Frage können Sie Ihren Arzt kontaktieren. Anhand Ihres Wohlbefindens und Ihrer Tests kann er Sie auf die Möglichkeit sexueller Aktivitäten hinweisen. Wenn es keine Kontraindikationen gibt, fühlt die werdende Mutter keine Abneigung gegen solche Prozesse und fühlt sich großartig, dann erinnere dich daran, dass Sex in diesem Stadium der Schwangerschaft dem Baby nichts anhaben kann, da es durch die Gebärmutterwand und die Blase geschützt ist. Oft wird im siebten Monat eine Frau durch ein starkes Verlangen nach Sex "geweckt". Kontraktionen der Gebärmutter während des Orgasmus trainiert die Muskeln der Vagina für die zukünftige Geburt.

Wenn Sie nach dem Geschlechtsverkehr eine geringfügige Blutentnahme festgestellt haben, sollten Sie nicht sofort Panik auslösen, sondern sollten in Zukunft vorsichtiger sein. Jedes Paar wählt für sich selbst die angenehmsten Körperhaltungen, weil dies individuell ist, aber die bequemste Körperhaltung ist, wenn der Partner zurückliegt, da kein Druck auf den Bauch ausgeübt wird und der Partner die Eindringtiefe kontrollieren kann.

Entladung in der 31. Schwangerschaftswoche

In der späten Schwangerschaft kann die Ausflussmenge leicht ansteigen. Aber es ist notwendig, die Entladung von möglichem Auslaufen von Fruchtwasser zu unterscheiden. Frauen können oft nicht voneinander unterscheiden. Wenn es keine Abweichungen gibt, dann ist das Wasser flüssig, transparent und geruchlos. Heute können Sie in der Apotheke spezielle Tests kaufen, um festzustellen, ob Sie eine starke Entladung haben oder ob noch Wasser austritt. Wenn dieses Wasser leckt, dann müssen Sie dringend ins Krankenhaus, weil in diesem Moment das Kind von einer intrauterinen Infektion bedroht ist.

Zu Beginn des dritten Trimesters (bei einer Schwangerschaft von 30 bis 31 und 31 bis 32 Wochen) wird einer schwangeren Frau ein Vaginalabstrich entnommen, um das Vorhandensein verschiedener Infektionen festzustellen, die nicht nur für die Frau, sondern auch für den Fötus eine Gefahr darstellen können.

Fast jede Mutter hat eine Soor (31 Wochen der Schwangerschaft wird aktiv in der Sektion "Forum" diskutiert). Ihr Aussehen kann zu Verstößen in der Ernährung beitragen, insbesondere bei der übermäßigen Verwendung von Mehl und Süßem. Ein weiterer Grund könnte die Verwendung von täglichen Pads sein. Gynäkologen empfehlen, sie zu verlassen und nur oft die Unterwäsche wechseln, die aus Naturfasern bestehen sollte. Die Tatsache, dass Sie Soor haben, kann durch die Quark und Schleim Sekrete, begleitet von einem spezifischen Geruch, erinnert an Bier oder Hefe bestimmt werden. Sie bringen der Frau immer ein großes Unbehagen: das Gefühl von Schmerzen in den Genitalien, ihre Reizung, starkes Jucken und Brennen. Es ist notwendig, sich so schnell wie möglich einer Behandlung zu unterziehen, da das Kind bei der Geburt den sexuellen Weg der Mutter durchläuft und die Möglichkeit einer Infektion mit dieser Krankheit besteht. Die häufigste Behandlung für Soor ist mit Kerzen, die in die Vagina eingeführt werden, aber nur diejenigen, die vom Arzt verschrieben werden.

Auf Spotting sollte geachtet werden. Aber Sie sollten nicht sofort in Panik geraten, weil sie eine Folge der Untersuchung durch einen Gynäkologen, Geschlechtsverkehr sein können, und nur wenn es einen Riss in der Analpassage gibt. Dies gilt für die Fälle, in denen die Entladung gering ist. Eine andere Sache ist, wenn sie intensiv sind, verursacht durch Plazenta Previa oder eine Unterbrechung, die die Möglichkeit einer Frühgeburt anzeigen kann. Wenn eine Frau eine blutige Entladung von geringer Größe hat, aber von Bauchschmerzen begleitet wird, kann dies darauf hinweisen, dass der Uterustonus ansteigt.

Frühgeburt in der Woche 31

Während des dritten Trimesters sollte langsam die notwendigen Dinge für eine Reise ins Krankenhaus sammeln. Es ist viel besser und bequemer, wenn Sie im Voraus lernen, was Sie mit ins Krankenhaus bringen und alles zusammenlegen können, was Sie brauchen. In der Tat, im Falle des Beginns der Geburt, und dies geschieht immer unerwartet, könnte jede Person, sei es ein Ehemann, eine Mutter, eine Freundin oder jemand anderes, ohne Schwierigkeiten und mit Zeitersparnis leicht alles auf die Entbindungsstation bringen.

Eine schwangere Frau sollte sich zuerst um das Baby kümmern und alles Notwendige tun, um auf den richtigen Zeitpunkt für die Geburt der Mutter im Bauch zu warten. Schließlich ist es notwendig, dass die Lunge des Babys eine gewisse Entwicklungsstufe erreicht und die Krume nach der Geburt selbstständig atmen kann. Aber wenn die Umstände dir entgegenstehen oder dein Baby vom engen Raum müde ist, dann solltest du dich erinnern - ein Kind, das in der 31. Schwangerschaftswoche geboren wurde, wird überleben, und das ist das Wichtigste! In diesem Stadium der Entwicklung kann das Kind unabhängig Körpertemperatur halten, das erste Essen nehmen. Das Baby ähnelt bereits normalen Babys, aber es sollte in einem speziellen Inkubator bleiben, bis es eine sichere Alters- und Gewichtszunahme erreicht.

Wenn Ihr Kind in der 31. Woche geboren wurde, sollten Sie sich nicht aufregen. Bereiten Sie sich darauf vor, Ihr Baby zu ernähren - vor allem braucht es jetzt Ihre Liebe und Fürsorge. Wenn Ärzte entscheiden, dass das Baby keine künstliche Unterstützung mehr für das Leben benötigt, können Sie mit einer lang erwarteten Entlassung rechnen und nach Hause zurückkehren.

Ab der 30. Woche können Sie mit dem Mutterschaftsurlaub beginnen. Jetzt ist es notwendig, das Paket von Dokumenten bereit zu halten, die im Entbindungsheim benötigt werden: ein Pass, eine Austauschkarte (ausgestellt in der pränatalen Klinik), medizinische Versicherung. Die Tauschkarte ist sehr wichtig, weil sie Informationen über Ihre gesamte Schwangerschaft enthält. Es hilft dem Geburtshelfer zu sehen, ob die Mutter oder das Kind andere gesundheitliche Probleme hat, weil Sie oder Ihr Partner während der Geburt einfach wichtige Informationen aus Ihrem Kopf bekommen können.

31. Schwangerschaftswoche

In der 30. Schwangerschaftswoche ist die werdende Mutter bereits in Mutterschutz und kann endlich gut schlafen und ausruhen. Was wird die 31. Woche der Schwangerschaft sein, werden Sie von unserem Material lernen.

Schwangerschaft in der 31. Woche

Das Dekret ist eine gute Zeit, um einen Arzt und eine Geburtsklinik zu wählen. Aber das ist eine ziemlich ernste Beschäftigung - jemanden das Leben Ihres Babys anzuvertrauen.

Die Hauptsache für den Arzt ist Talent und Erfahrung, und für die zukünftige Mutter - ein persönliches Treffen mit einem Mann. Es gibt einen ersten Eindruck über eine Person, es erweist sich oft als entscheidend, so finden Sie alles im Detail, zögern Sie nicht, Fragen zu stellen, denn diese Person muss 100% vertraut werden.

Eine Entbindungsklinik, in der das Baby erscheinen wird, sollte der Mutter und dem Kind wohlgesonnen sein, aber man muss auch wissen, welche technische Ausrüstung es gibt: Ob es für Neugeborene wiederbelebt wird, wie gemütlich die Räume sind, ob Partnergeburten erlaubt sind.

Um Harmonie in der Mutterschaft zu erreichen, können spezielle Kurse für werdende Mütter durchgeführt werden. Wenn Partnerlieferungen geplant sind, können Sie Kurse mit einem Partner besuchen. Sie können jederzeit dorthin kommen, denn es ist nie zu spät, um sich auf den Geburtsvorgang und die Pflege Ihres Babys vorzubereiten.

Was passiert in der einunddreißigsten Schwangerschaftswoche?

In der 31. Schwangerschaftswoche wird die werdende Mutter um 250-300 g zunehmen, aber der Hauptteil dieses Anstiegs wird durch die Zunahme der Größe des Babys verursacht. Natürlich, wenn eine schwangere Frau keine Probleme mit Schwellungen und Übergewicht hat.

Der Uterus nimmt schnell an Volumen zu, sein Boden ist um 32 cm höher geworden, über dem Schambeinknochen. Manchmal kommt der Uterus für kurze Zeit zum Ton, was bei einer schwangeren Frau den Unterleib reizen kann. Dieses Phänomen - Braxton Hicks Kontraktionen, so trainiert der Körper für die Geburt.

Die Bewegungen des Kindes in der 31. Schwangerschaftswoche sind gut, aber ihre Intensität nimmt etwas ab. Das Baby ist gewachsen und ist bereits in beengten Verhältnissen, es ist in der Gebärmutter verkrampft und es kann nicht frei, wie zuvor, seine Aktivität zeigen.

In der 31. Schwangerschaftswoche befindet sich der Kopf des Babys meistens am Eingang des Beckens, und diese Situation bleibt normalerweise bis zur Geburt bestehen. In einigen Fällen ist das Gesäß das Gesäß, dann ist es im Oberbauch möglich, den Kopf des Kindes zu tasten.

Die Bewegungen des Kindes müssen aufgezeichnet werden, dazu wird der werdenden Mutter in der Geburtsklinik, in der sie fixiert werden müssen, eine besondere Form gegeben. Die Bewegungsmenge muss mindestens 10 mal in 12 Stunden oder 4 Bewegungen während einer Ruhestunde betragen.

Zukünftiges Baby

Ab der 31. Schwangerschaftswoche wird das Baby 180-200 Gramm pro Woche hinzufügen. Jetzt ist sein Gewicht 1400-1600 g., Länge ist ungefähr 41 cm, und der Durchmesser des Kopfes ist fast 78 mm.

Die aktive Entwicklung des Gehirns und die Differenzierung der Arbeit seiner Zentren geht weiter. Die Masse des Gehirns des Fötus in diesem Stadium der Schwangerschaft ist bereits etwa 25% der Masse des Gehirns eines Erwachsenen.

Die Ansammlung von subkutanem Fett geht einher mit einer Zunahme des Hauttonus, der Bildung natürlicher Falten in den Bereichen der Knochengelenke. Subkutanes Fett wird die Unvollkommenheit des Thermoregulationssystems weiter kompensieren und dazu beitragen, eine konstante Körpertemperatur bei dem Neugeborenen aufrechtzuerhalten.

Die Iris des Fötus sammelt allmählich Pigment an und verdunkelt sich gleichzeitig mit der Kopfhaut. Dieser Prozess ist jedoch viel langsamer als das Verdunkeln der Haare, und die meisten hellhäutigen Kinder werden mit grau-blauen Augen geboren. Während des ersten Lebensjahres erhält die Iris die endgültige Farbe, die genetisch festgelegt ist.

Vision erlaubt dem Baby, immer noch nur Licht und Dunkelheit wahrzunehmen. Das Kind wird beginnen, Farben erst nach der Geburt zu unterscheiden, aber für den Moment, wenn das Baby ein helles Licht fühlt, ändert sich seine Pupillengröße oder er blinzelt.

Die Masse der inneren Organe nimmt weiter zu, so dass die Bauchspeicheldrüse bereits in der Lage ist, den Fötus vollständig mit Insulin zu versorgen, und die Leber, die Nieren, das Herz, die Lunge und andere Organe wachsen.

Wie verändert sich das Leben der Mutter?

In der 31. Schwangerschaftswoche bemerken einige schwangere Frauen, dass ihre Stühle unregelmäßig geworden sind. Wenn früher der Darm täglich geleert wurde, passiert es jetzt alle paar Tage. Eine Verstopfung tritt auf, weil das Schwangerschaftshormon Progesteron die Darmmotilität verlangsamt und die vergrößerte Gebärmutter Druck auf sie ausübt, was eine Kontraktion des Darms verhindert.

Bei einigen schwangeren Frauen kann Verstopfung mit Blähungen einhergehen. Eine Frau fühlt Unbehagen, Schwere im Bauch, Gase können unfreiwillig zurückgehen.

Woche 31 unterscheidet sich darin, dass während dieser Zeit einige schwangere werdende Mütter bemerken, dass sie in der Position auf ihrem Rücken schwindlig werden und krank werden. Der Grund dafür ist die Kompression der Vena cava inferior durch den vergrößerten Uterus. Um solche Probleme zu vermeiden, liegen Sie nicht auf dem Rücken, bequemer ist die Position auf der rechten oder linken Seite. Es ist besser, langsam aus dem Bett aufzustehen, nachdem du aufgewacht bist, solltest du dich zuerst ausstrecken, dann dich setzen und ein paar Minuten sitzen und dann einfach aufstehen.

Um die Beckenbodenmuskulatur zu stärken, kann die zukünftige Mutter Kegelübungen machen - sie helfen, Wehen zu vermeiden und die Geburt eines Kindes zu erleichtern. Übung ist täglich bis zur Geburt.

Wöchentlich werden die Brüste größer und schwerer, Kolostrum kann sich von ihm abheben: So verläuft die Vorbereitungsphase für die Laktation. Wenn Dehnungsstreifen auf der vergrößerten Brust erscheinen, sollten Sie spezielle Produkte für schwangere Frauen verwenden, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie schützen. Vergessen Sie nicht die magischen Vorteile einer Kontrastdusche, Massage und Luftbäder, während der Schwangerschaft braucht die Brust besondere Pflege und Vorbereitung.

Mutters Essen

Aufgrund der Tatsache, dass eine schwangere Frau nun in Mutterschutz ist, wird es immer schwieriger, sich an die Diät zu halten und sich selbst zu begrenzen, weil die Küche und der Kühlschrank in unmittelbarer Nähe sind. Aber dennoch ist es notwendig, Kraft zu sammeln und sich in der Hand zu halten, es ist notwendig für den Nutzen Ihres Kindes und um seine eigene Gesundheit zu erhalten.

Obwohl die 31. Schwangerschaftswoche beeindruckend genug ist, versuchen Sie, Ihren Tag so zu planen, dass Sie nicht ständig zu Hause sitzen, wenn der Wunsch, ein Stück abzufangen, ständig verfolgt wird. Nach dem Frühstück gehen Sie geschäftlich in die Geburtsvorbereitungsklinik, zum Einkaufen, zum Pool. Komm zum Mittagessen und esse in kleinen Portionen, es ist besser, mit leichtem Hunger vom Tisch aufzustehen. Es gibt keinen Grund, für zwei zu essen, wie Verwandte anbieten können, und wenn besessene Gedanken über Schokolade übermächtig sind, essen Sie ein kleines Stück. Machen Sie eine Pause von Nachdenken über Essen mit einem interessanten Buch, Film, Spaziergang, Treffen mit Freundinnen.

Natürlich muss man nicht verhungern, nur wenn man versteht, dass man einfach so isst, auch wenn man nicht hungrig ist, dann ist es besser, etwas kalorienarmes und gesundes zu verwenden, zum Beispiel Früchte, Trockenfrüchte, eine Handvoll Nüsse.

Um sich nicht zu provozieren, lohnt es sich nicht, Brötchen und Kekse, Kuchen und Süßigkeiten zu kaufen. Fetthaltige und zuckerhaltige Lebensmittel sind am besten von der Ernährung ausgeschlossen und geben gesünderen Lebensmitteln, Gemüse, magerem Fisch und Fleisch, Getreide und fettarmen Molkerei- und Milchprodukten den Vorzug.

Empfehlung des Arztes

Mögliche Probleme

In der 31. Schwangerschaftswoche kann sich die Ausflussmenge aus der Vagina einer schwangeren Frau erhöhen. Dies liegt daran, dass die Blutfüllung der Genitalorgane ihr Maximum erreicht. Gleichzeitig bleibt die Entladung hellgrau oder milchig, homogen, mit einem sauren Geruch.

Das Auftreten von käsiger Entladung, möglicherweise in Kombination mit Juckreiz, Brennen im Genitalbereich ist ein Symptom der Candidose (Soor).

Das Auftreten scharlachroter blutiger Ausstöße aus dem Genitaltrakt bei einer schwangeren Frau kann durch Plazentaprivia oder deren Ablösung verursacht sein. Auch wenn es sehr wenig Entladung gibt und die Ablösung unbedeutend ist, aber die Frau Bauchschmerzen hat, deutet dies auf einen Anstieg des Uterustonus und mögliche frühe Wehen hin.

Das Auftreten von flüssigem, wässrigem Ausfluss aus dem Genitaltrakt sagt über den Ausfluss von Fruchtwasser aus. Wasser tritt in kleinen Portionen aus, und die Gefahr besteht darin, dass eine Frau diesem Symptom nicht sofort Bedeutung beilegt. Allerdings sollte jeder Verdacht auf eine Verletzung der Integrität der fetalen Membranen ein Grund sein, zum Arzt zu gehen, da das Kind in diesem Moment dem Risiko einer intrauterinen Infektion ausgesetzt ist.

Erforderliche Tests

Während des Dekrets wird die Kommunikation mit dem Arzt der Schwangerenklinik noch dichter werden, denn jetzt werden Sie öfter sehen - nicht einmal im Monat, sondern einmal in zwei Wochen. Außerdem werden die notwendigen Tests häufiger durchgeführt, damit Ärzte den Zustand der werdenden Mutter überwachen und Probleme während der Schwangerschaft beseitigen können.

Wenn eine schwangere Frau für 31 Wochen einen Frauenarzt aufsuchen soll, misst sie bei der Untersuchung den Umfang ihres Bauches, misst den Druck und hört auf den fetalen Herzschlag.

Wenn mögliche Manifestationen von Präeklampsie, besteht der Arzt auf Krankenhausaufenthalt? Sie sollten nicht argumentieren, in diesem Fall ist es notwendig, unter der Aufsicht von Spezialisten 24 Stunden am Tag zu sein.

Hilfreiche Ratschläge

Da die Freizeit mehr geworden ist, ist es notwendig, die notwendige körperliche Anstrengung zu tun, jetzt sind Schwimmen, Wassergymnastik oder Yoga besser geeignet. Diese Sportarten werden den Körper der zukünftigen Mutter stark und stark machen, ohne das Herz und die Blutgefäße zu überlasten. Eine weitere nützliche Fähigkeit solcher Berufe, notwendig während der Geburt - richtig zu atmen.

Wenn der Sport nicht interessant ist, achten Sie auf indische Tänze. Glatte Bewegungen entspannen und machen die Muskeln elastisch. Übungen zu Fitball geben ebenfalls eine gute Wirkung, aber um zu lernen, wie man sie richtig macht, wird zuerst die Hilfe des Ausbilders notwendig sein.

Mögen Sie nicht in der Firma engagieren? Ein Spaziergang mit ruhigen Pfaden im Park hilft Ihnen, Ihr Blut mit Sauerstoff zu versorgen und Ihrem Baby zusätzliche Nahrung zu geben.

Vergessen Sie nicht die psychologische Stimmung, denken Sie, dass es großartig ist, eine Mutter zu sein, und obwohl all diese endlosen Analysen und unangenehmen Empfindungen schon ziemlich müde sind, ist die Hauptsache, sich daran zu erinnern, warum dies geschieht.

Lesen Sie mehr darüber, was Sie in der zweiunddreißigsten Schwangerschaftswoche erwartet.

31 Schwangerschaftswoche: Wie viele Monate und was ist typisch für diesen Zeitraum?

Die einunddreißigste Woche verläuft oft ruhig in jeder Hinsicht: Die werdende Mutter ruht sich bereits von der Arbeit aus, in Erwartung des schönen Augenblicks der Begegnung mit dem Baby. Einige völlig neue Empfindungen sind zu diesem Zeitpunkt nicht zu erwarten, jedoch ist das erhöhte Gewicht des Babys bereits spürbar. Der Verband wird zu einem dringenden Bedürfnis, öfter will ich mich hinlegen, entspannen. Lassen Sie uns sehen, was sich durch einunddreißig Wochen des Wartens auf ein Kind und was mit dem Baby passiert, auszeichnet.

Inhaltsverzeichnis

  1. 31 Schwangerschaftswoche: was passiert mit dem Duo "Mutter-Kind"
  2. 31 Schwangerschaftswoche: fetale Entwicklung
  3. Geburten in der 31. Schwangerschaftswoche
  4. Fetales Gewicht in der 31. Schwangerschaftswoche: normal
  5. Sex in der 31. Schwangerschaftswoche
  6. 31 Schwangerschaftswoche: Was passiert mit dem Baby?
  7. Ultraschall in der 31. Schwangerschaftswoche
  8. Krankheiten in der Woche 31

31 Schwangerschaftswoche: Was passiert mit dem Duo "Mutter-Kind"?

In der Woche 31 geht die Entwicklung der Schwangerschaft weiter. Die zukünftige Mutter weiß, dass ihre Schwangerschaft 7,5 Monate erreicht hat. Das dritte Trimester ist in vollem Gange. Der Beginn der 31. Woche bedeutet, dass es an der Zeit ist, die Tasche mit Sachen im Krankenhaus nach und nach zu sammeln. Sie finden eine Liste mit den notwendigen Informationen zur Geburt und einen Auszug für die Mutter und das Baby.

Die Frau gewann zu diesem Zeitpunkt etwa 10-12 kg. Sie fühlt manchmal nicht allzu angenehme Gefühle:

  • Kurzatmigkeit;
  • Schmerzen und Krämpfe in den Beinen;
  • Schwere in den Wadenmuskeln;
  • wiederkehrende Bauchschmerzen;
  • Sodbrennen.

Sodbrennen und Kurzatmigkeit sind typisch für diese Periode, diese Phänomene treten aufgrund des Anstiegs der Gebärmutter in der Bauchhöhle und der Verdrängung der inneren Organe auf. Bei peristaltischen Bewegungen, Verbiegen und wenn sich die Körperhaltung ändert, wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen. Das Zwerchfell hebt die Lunge an und komprimiert teilweise das Lungengewebe. Bei Sodbrennen können Sie mit rohen Karotten oder frisch zubereiteten Säften erfolgreich umgehen. Sie haben eine alkalische Umgebung und neutralisieren den Mageninhalt ohne Folgen.

Wenn der Unterleib schmerzt, schmerzt der Lendenbereich, der Schambein und der Rücken schmerzen, wissen Sie - das Gelenkgewebe und die Bänder werden weicher, der Schwerpunkt verschiebt sich mehr und mehr. Der Geburtskanal bereitet sich vor, das Baby weiterzugeben. All diese Empfindungen und Schmerzen fügen keine Freude hinzu, aber die werdende Mutter muss versichern, dass dies bald geschehen wird. Die Gebärmutter fährt fort zu trainieren - der Magen wird kurz und wieder weich.

Der Bauchumfang reicht von 85 bis 95 cm, zu diesem Zeitpunkt dehnt sich die Haut schnell aus und wird dünner. Eine Frau kann durch Dehnungsstreifen - Dehnungsstreifen am Bauch und an anderen Stellen, an denen sich das Unterhautfett am schnellsten aufbaut - betrübt sein: an den Hüften, an den Schultern, am Rücken. Sie sollten sich nicht viele Gedanken darüber machen: Sie müssen eine Creme für Dehnungsstreifen kaufen und öfter verwenden, dann wird die Haut viel weniger leiden.

In regelmäßigen Abständen spürt die werdende Mutter die Bewegung des Fötus. Sie sollten täglich, oft genug beobachtet werden. Da das Gewicht des Fötus bereits beträchtlich ist, kann das Kind ziemlich stark drücken. Wenn eine Beckendarstellung des Fötus festgestellt wird, drückt er die Mutter mit dem Kopf unter die Rippen. Wenn der Ort des Kindes nach unten zeigt, wird er die Beine der Mutter "treten", und dies sind nicht die ersten sanften Bewegungen. Einige Mütter weisen darauf hin, dass sich das Kind weniger bewegt. Das Baby wächst, nimmt an Gewicht zu und es ist nicht so einfach für ihn, wie früher im Magen seiner Mutter zu "schwimmen" und zu stürzen.

31 Schwangerschaftswoche: fetale Entwicklung

Mit Blick auf jedes Foto Ultraschall während dieser Zeit genommen, kann eine Frau sicher sein: Das Kind ist fast vollständig gebildet. Wie sieht der zukünftige Bewohner der Erde aus? Er erinnert sein Aussehen an das übliche, zu gegebener Zeit erscheinende Neugeborene, nur etwas kleiner und "mehr gebaut".

Bei der Kinderfunktion:

  • Harnsystem;
  • Leber;
  • Nervensystem;
  • Organe des Hörens und Sehens.

Die blutbildenden Organe arbeiten, die Atmungsorgane sind fast fertig zum Funktionieren. Das Immunsystem ist bereit, den Körper zu schützen.

Das Aussehen des Kindes ist konzentriert. Interessanterweise haben alle ungeborenen Kinder graublaue Augen. Nur dann, einige Zeit nach der Geburt, wird das Baby die Farbe seiner Augen finden, die er für das Leben haben wird.

Geburten in der 31. Schwangerschaftswoche

31 Geburtswoche der Schwangerschaft endet nicht so selten mit der Geburt des Babys. Natürlich ist das ein bisschen früh. In der 31. Schwangerschaftswoche ist die Entwicklung des Kindes jedoch so, dass er bereit ist, diese Welt zu "grüßen".

Frühgeburt mit Beckendarstellung des Fetus sollte nicht unabhängig sein, sondern mit einem Kaiserschnitt durchgeführt werden. Trotz der Tatsache, dass der Fötus seine volle Entwicklung erreicht hat, ist er ziemlich groß, und wenn er unsachgemäß positioniert wird, kann er schwere Verletzungen des Geburtskanals der Mutter verursachen. Aber auch für ihn besteht Gefahr.

Ein Kind in der 31. Schwangerschaftswoche ist in der Lage zu überleben, wenn es plötzlich geboren wird. Er hat viele Chancen. Wenn die werdende Mutter solche Anzeichen einer bevorstehenden Geburt bemerkt, wie zum Beispiel:

  • regelmäßige Kämpfe;
  • reichliche Ausscheidungen (was bedeutet, dass Wasser abgezweigt hat), -

dringende Notwendigkeit, ins Krankenhaus zu gehen. Man kann nicht in Panik geraten (obwohl ich in dieser Situation wirklich will): Alles wird mit dem Kind in Ordnung sein, auch wenn er nicht auf die von der Natur gemessene Zeit "wartet" und "entschieden" ist, vor der Zeit geboren zu werden.

Fetales Gewicht in der 31. Schwangerschaftswoche: normal

Das Gewicht eines Kindes in der 31. Schwangerschaftswoche beträgt ungefähr 1500-1700 g. Aber es gibt keine absolute Norm: es ist ein individueller Indikator. Wenn die Eltern dünn sind, wird das Kind höchstwahrscheinlich einen kleinen haben. Wenn sie dick sind, erhöht sich das Risiko des Fötus, etwas mehr zu sammeln, als es sein sollte. Wie viel ein Kind wiegt, kann man genau nach seiner Geburt herausfinden. In der Zwischenzeit sind die Daten noch sehr ungefähr. Das Gewicht des Kindes, berechnet auf dem Ultraschall, nah an der wahren, aber der Fehler ist, und dieser Indikator Ultraschall.

Das Wachstum des Babys erreicht 41 cm.

Sex in der 31. Schwangerschaftswoche

Manchmal ist eine Frau überrascht zu bemerken, dass die Veränderungen, die sie erlebt haben, die Libido beeinflusst haben. Wenn die Libido erhöht ist und der Orgasmus heller als zuvor geworden ist, behindert niemand das Liebesspiel mit dem Partner. Natürlich muss der Arzt das genehmigen. Anomalien in der Entwicklung der Schwangerschaft verbieten diesen angenehmen Zeitvertreib.

31 Schwangerschaftswoche: Was passiert mit dem Baby?

Was passiert mit der Mutter - wir haben bereits herausgefunden, und was ist der Zustand des Fötus während dieser Zeit? Der Fetus akzeptierte in der 31. Schwangerschaftswoche die Position, die wahrscheinlich bis zur Geburt erhalten bleibt: Es ist schwierig für ihn, frei in der Gebärmutter zu "schweben", da er bereits groß ist.

Das Baby bildet einen physiologischen Schlaf, ähnlich der langsamen Schlafphase eines Erwachsenen. Die meiste Zeit schläft das Kind, wacht gelegentlich auf, um seine Position zu wechseln.

Jeden Tag muss es Wachphasen geben, wenn die Mutter regelmäßiges Zittern verspürt. Was passiert mit dem Fötus? Er bewegt die Arme und Beine, öffnet und schließt die Augen, hört Geräusche von außen, oft Schluckauf. Ein Kind Schluckauf ist ein normales Phänomen, so dass das "Training" seines Verdauungssystems zum Funktionieren fortschreitet. Der fetale Schluckauf ist der Mutter auffällig: Sie fühlt es.

Wenn das Gewicht des Kindes während der Schwangerschaft 31 Wochen von der Norm etwas anders ist, haben Sie keine Angst: Hauptsache, der Arzt bei der Ultraschalluntersuchung stellt fest, dass die Abweichungen nicht pathologisch sind. Ein Baby in der 31. Schwangerschaftswoche kann weniger wiegen als die Norm, wenn er nicht allein im Mutterleib ist: Zwillinge werden oft etwas weniger als "Singles" geboren, aber sie "bekommen" schnell die fehlenden Gramm nach der Geburt.

Eine zu große Frucht kann bedeuten, dass Mama anfing, sich an verschiedenen Leckereien zu beteiligen. Der Arzt kann Ihnen empfehlen, die Portionen zu reduzieren und auf Teilmahlzeiten umzustellen.

Ultraschall in der 31. Schwangerschaftswoche

Das Ultraschallverfahren ist in Woche 31 wünschenswert. Sie können damit nicht nur das Gewicht des Fötus in der 31. Schwangerschaftswoche bestimmen, sondern auch andere Größen und Parameter ermitteln.

Bei der Entschlüsselung schreibt der Arzt, welche Größe das Kind hat. Diese Indikatoren werden fetale Photometrie genannt. Es gibt viele von ihnen, lasst uns einige nennen:

  • biparietal Größe (es muss mindestens 73 mm sein);
  • Kopfumfang (von 280 bis 300 mm);
  • die Länge des Femurs (54-64 mm).

Nachdem der Frau erklärt wurde, in welchem ​​Monat sie sich befindet - in der 31. Schwangerschaftswoche - wird der Arzt Ihnen die Schwangerschaft 30-31 Woche ausführlich erzählen. Die zukünftige Mutter wird die Normen des Ultraschalls lernen, kann sich beruhigen, verstanden haben, dass alles mit dem Kind in Ordnung ist. Der Arzt wird die Länge der Knochen der Nase des Fötus notieren. Dies ist das letzte Datum, an dem dieser Indikator informativ ist. Nach 34-35 Wochen wird diese Zahl normalerweise nicht gemessen.

Wenn Symptome wie:

  • Mangel an Wasser;
  • Gebärmutterton;
  • hoher Reifegrad der Plazenta;
  • hoher Wasserfluss;
  • vorzeitige Alterung der Plazenta, -

der Arzt wird sie seiner Meinung nach markieren. Er wird erklären, was er befürchten muss, ob er eine frühe Lieferung erwartet. Das Gewicht und die Größe des Kindes in der 31. Schwangerschaftswoche werden in die Karte eingetragen.

Der Ultraschall wird merklich mit der Nabelschnur um den Hals verbunden. Dies ist ein gefährliches Phänomen, und der Arzt wird erklären, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Wenn die 31. Schwangerschaftswoche kommt und eine Frau weiß, dass sie mit Zwillingen schwanger ist, sollte sie für eine mögliche frühe Geburt bereit sein. In diesem Fall hat sie häufiger Trainingsanfälle und andere Anzeichen für den Beginn der Wehen. Eine vorzeitige Reifung der Plazenta, die im Ultraschall vermerkt ist, sagt über die bevorstehende Geburt. Der Bauch fiel, es wurde leichter zu atmen - auch ein Zeichen der bevorstehenden Geburt eines Erben.

Auf Ultraschall werden deutlich sichtbare Zwillinge zu sehen sein. Zu dieser Zeit wird der Arzt sagen, welche Kinder geboren werden sollen: Wenn es heißt: "dichorial diaminiotic twins", bedeutet dies, dass die Frau zwei Eier gleichzeitig gereift hat und von zwei Spermatozoen befruchtet wurde. In diesem Fall können Kinder heterosexuell und gar nicht gleich sein. Monochorial Zwillinge - Kinder entwickelten sich aus einem Ei. Sie sind immer vom gleichen Geschlecht und praktisch nicht voneinander zu unterscheiden.

Krankheiten in der Woche 31

Manchmal lauert die zukünftige Mutter krank, weil ihre Immunität reduziert ist. Unter ihnen führen Erkältungen, begleitet von Husten, Fieber, Schnupfen. Die Folgen einer Erkältung sind nicht schlimm, wenn sie rechtzeitig behandelt werden.

Eine andere, ernstere Gefahr ist Präeklampsie. Anzeichen seines Auftretens:

Gestose kann zu ernsthaften Problemen führen, wenn Sie nicht rechtzeitig handeln.

Aufgrund der erhöhten Belastung des Körpers einer schwangeren Frau werden Erkrankungen des Harnsystems häufig verschlimmert. Immerhin gibt der Fötus bereits Abfallprodukte ab - sie werden von den Nieren meiner Mutter gefiltert, was die Nierenarbeit erheblich steigert. Wenn eine Zystitis auftritt, kann der Arzt Fosfomycin verschreiben.

Um die Belastung der Nieren zu reduzieren (und gleichzeitig die Wirbelsäule zu entlasten), können Sie periodisch eine Knie-Ellbogen-Haltung für 10-15 Minuten einnehmen und auf Ihrer Seite schlafen.

Krampfadern und Hämorrhoiden sind häufige Probleme des dritten Trimesters. Für die Behandlung dieser Krankheiten gibt es spezielle Medikamente, die jedoch von einem Arzt verschrieben werden müssen.

Ein häufiger Begleiter der Schwangerschaft ist Soor. Welche Kerzen anzuwenden - der Frauenarzt sollte lösen.

Also, auf dem Kalender der Schwangerschaft - der achte Monat. Vorzeitige Reifung der Plazenta und die Geburt eines Kindes sind sehr wahrscheinlich in dieser Zeit. Natürlich ist das nicht die Norm, aber man muss sich nicht einschüchtern lassen: Wenn Ihr Blut zu einer solchen Zeit geboren wird, können die Ärzte ausgehen.

Wenn es keinen Grund zur Beunruhigung gibt, versuchen Sie sich so weit wie möglich zu entspannen und genießen Sie nur das Vergnügen vom Leben. Jetzt brauchst du Ruhe - schließlich wird es bald eine Menge Kraft brauchen.

Einunddreißigste Schwangerschaftswoche: Wie vermeide ich das Vena-Cava-Syndrom?

Im Alter von einunddreißig Wochen ist das Wachstum des Fötus etwa 39-40 cm und das Gewicht erreicht 1500 Gramm.

Durch das entwickelte Unterhautgewebe erscheinen die Blutgefäße nicht mehr durch die Haut und das Kind sieht nicht mehr rot aus.

Es gibt genug Platz in der Gebärmutter, damit der Fötus frei in einer bestimmten Position platziert werden kann: mit gebogenen und gekreuzten Gliedmaßen.

Der Cornealreflex tritt im Fötus auf: Wenn sich die Augenlider berühren, drückt das Kind seine Augen fest zusammen.

Veränderungen im Körper des Kindes

Die Entwicklung des Gehirns geht weiter - sein Gewicht beträgt ein Viertel der Masse der großen Hemisphären eines Erwachsenen.

Verbesserung der Sehorgane.

Die Struktur und Funktion des fetalen visuellen Analysators

Das Zentrum der Wahrnehmung visueller Information befindet sich im okzipitalen Teil der Großhirnrinde.

Es verarbeitet Informationen, die mit Hilfe von Sehorganen gewonnen werden.

Die Frucht, wie ein Erwachsener, "sieht seinen Hinterkopf."

Funktionen des visuellen Kortex der Gehirnhälften:

  • Der primäre visuelle Kortex ist die Wahrnehmung visueller Informationen, die über den Sehnerv vom Augapfel übertragen werden. Und das geschieht kreuzweise: vom rechten Auge zur linken Hemisphäre und von links nach rechts.

  • Der sekundäre Kortex des visuellen Bereichs des Gehirns - eine Analyse der erhaltenen Informationen.

    Anschließend erfolgt eine aktive "Einführung" von Melanin in empfängliche Zellen.

    Die Albino-Iris ist durchsichtig, es erscheinen Blutgefäße und die Augenfarbe ist rot.

    Je mehr Zellen Melanin enthalten, desto intensiver ist die Farbe der Iris von Blau bis Schwarz.

    Verzerrungen der visuellen Wahrnehmung eines gesunden Menschen werden nicht durch Verletzungen des Gehirns (Illusionen, Halluzinationen), sondern durch die Kugelform des Augapfels erklärt.

    So scheint ein Bleistift, der in ein Glas Wasser gefallen ist, an der Grenze der Veränderung von zwei Umgebungen gebrochen zu sein: Luft und Flüssigkeit.

    Aber die Erinnerung in den Neuronen des visuellen Analysators wird "das wahre Bild zeigen": ein ganzer Bleistift, der in ein Glas Wasser fällt.

    Eine Person, die weiß, wie dieses oder jenes Objekt aussehen soll, wird sich in seiner Wahrnehmung nicht irren.

    Veränderungen im Körper der Mutter

    Durch das Wachstum des Uterus findet eine Veränderung der Lage der inneren Organe statt: die Eingeweide werden zur Seite geschoben, die Belastung der Blase nimmt zu.

    Vielleicht erhöhte Wasserlassen, das Auftreten von Sodbrennen und Verstopfung.

    Im Falle von Fehlern in der Ernährung, Schluckauf entwickeln, so wird empfohlen, feste Lebensmittel zu trinken.

    Mit der 30-wöchigen Schwangerschaft erhöht sich das Risiko, Präeklampsie zu entwickeln. Die Immunzellen der Mutter dringen ungehindert in die Plazentaschranke ein und kehren zurück, "erzählen" über den "Fremdkörper".

    Das Blut verdickt sich aufgrund des Flüssigkeitsausflusses durch die Wände der Blutgefäße. Es gibt versteckte und dann offensichtliche Anschwellungen.

    Der Blutdruck steigt: Da zusätzliches Blut benötigt wird, um dickes Blut zu bewegen, beginnen sich kleine Arterien zu kontrahieren.

    Erhöht die Gefäßpermeabilität, einschließlich der Nierenglomeruli. Die Öffnungen der Nierenfilter dehnen sich aus und Protein gelangt in den Urin.

    Die Verringerung der Proteinmenge im Blut führt zu einem erhöhten Flüssigkeitsausfluss aus den Gefäßen.

    Der Reflex wird ausgelöst durch die Veränderung der Position des Körpers: von der Horizontalen in Rückenlage zur Vertikalen in einer vertikalen Position - Sitzen.

    Ein geringer mechanischer Schlag genügt, um den Gefäßreflex auszulösen.

    Wenn die untere Hohlvene komprimiert wird, senden die Rezeptoren sofort ein Signal an das Gehirn, dass ein Mangel an Blutfluss zu den Lungen erwartet wird.

    Als Reaktion tritt ein Krampf von Hirngefäßen auf, um den Verlust von Sauerstoff aus dem strömenden Blut zu verhindern.

    Objektive Daten

    Die Höhe des Uterusbodens beträgt 31 cm, wobei der Unterschied in einem oder sogar zwei Zentimetern nur dann Anlass zur Sorge gibt, wenn sich das Wachstum des Uterus in der Dynamik ändert.

    Im normalen Schwangerschaftsverlauf sollten keine Ödeme wie "Kaugummi-Pressen" oder "neue Schuhe" auftreten.

    Aufdrucke von "Protektoren" auf der Haut sind nur möglich, wenn der Flüssigkeitsgehalt im Unterhautfettgewebe die zulässige Menge mehrmals übersteigt.

    Wenn nach dem Drücken mit der Daumenspitze auf der Vorderseite des Beins eine sichtbare Fossa vorhanden ist - diese ist nicht mehr verborgen, sondern ein offensichtliches Ödem.

    Ultraschalluntersuchung

    Besondere Aufmerksamkeit in der Ultraschalluntersuchung wird der Plazenta gegeben.

    Der Reifegrad sollte in den Tabellendaten als "Null" angesehen werden, und die Dicke sollte dem Gestationsalter entsprechen und der gleichen Anzahl von Millimetern entsprechen.

    Einunddreißig Schwangerschaftswochen - 31 mm.

    In seltenen Fällen der erste Reifegrad der Plazenta, der indirekt die Entwicklung von Präeklampsie anzeigt.

    Fetale Herzfrequenz von mehr als 180-190 Schläge pro Minute ist ein Zeichen für den Sauerstoffmangel des Fötus.

    Bei Bedarf wird eine Doppler-Untersuchung des Blutflusses in den Nabelschnurarterien durchgeführt, die die beginnende Insuffizienz des plazentaren Blutflusses vermuten lässt.

    Die Wahrscheinlichkeit, das Geschlecht des Fötus genau zu bestimmen, liegt nahe bei 100%.

    Faktoren, die den Fötus beeinflussen

    Folgende Substanzen sind verboten:

    • Alkohol in irgendeiner Form, Menge und Stärke, da Ethanol ein zellzerstörendes Gift für den Embryo ist);

  • Rauchen - Gefäßkrampf (einschließlich Uterus) führt zu Sauerstoffmangel (Strangulation) des Fötus;

  • Chemikalien, einschließlich Luftfederung (Farbprodukte);

  • die Wirkung von ionisierender Strahlung in irgendeiner ihrer Erscheinungsformen.
  • Nach der Bildung der Plazentaschranke gewinnt das Wissen, dass Medikamente nicht verboten, aber für den Fötus zugelassen und harmlos sind, an Bedeutung.

    Die Gruppe der sicheren und relativ sicheren, wenn die Wirkung ihrer Verwendung das Risiko für den Fötus übersteigt, umfasst die folgenden Medikamente:

    • Vitamine, einschließlich Injektionen;

  • antimikrobielle Medikamente: Nitroxolin, Penicillin-Antibiotika (Amoxicillin, Amosin, Ampioks, Penicillin selbst) Erythromycin (Sumamed), Cephalosporin antibakterielle Medikamente, Metronidazol, Nystatin;

  • topische Präparate, die keine systemische Wirkung haben: Salben, Cremes, Sprays, Augen, Ohrentropfen und Nasentropfen, da sie nicht weiter als das Unterhautfettgewebe und die Schleimhäute resorbiert werden;

  • Medikamente, die den Blutfluss auf der kapillaren Ebene verbessern: Glockenspiel, Actovegin, Aminophyllin;

  • blutdrucksenkende Mittel: Dibazol, Papaverin, Papazol, Dopegit;

  • Medikamente, die die Bewegung (rheologische Eigenschaften) des Blutes verbessern: Aspirin, Heparin und seine Fraktionen;

  • Antihistaminika II und III Generation;

  • Magen-Darm-Wirkstoffe: Ranitidin, Almagel, Pankreatin;

  • pflanzliche Abführmittel;

  • entzündungshemmende und fiebersenkende Arzneimittel: Paracetamol, Indomethacin, Ibuprofen (Nurofen);

  • Mittel, die Immunität gegen virale Infektionen erhöhen: Interferon, Oxolin (Salbe);

    Die Intensität der körperlichen Aktivität während dieser Zeit der Schwangerschaft sollte auf angemessene Grenzen reduziert werden - man sollte die üblichen Hausaufgaben nicht aufgeben und freie Zeit im Bett verbringen.

    Mögliche Komplikationen während der Schwangerschaft

    Vitamin D-Mangel kann zur Entwicklung von Rachitis bei einem Kind beitragen.

    Die Elution von Kalzium aus den Wänden der Venengefäße führt zur Entwicklung von Hämorrhoiden und Krampfadern.

    Die Überschreitung der erlaubten Gewichtszunahme (7-8 kg während der Tragzeit) führt zu postpartaler Adipositas und der Entwicklung des metabolischen Syndroms mit seiner gefährlichsten Komplikation - Typ-II-Diabetes.

    Die Entwicklung von Präeklampsie führt zu einer Insuffizienz des plazentaren Blutflusses, der durch die vorzeitige Reifung der Plazenta und die Entwicklungsverzögerung (Hypotrophie) des Fötus erschwert wird.

    Bei Anzeichen einer drohenden Abtreibung ist eine Krankenhausbehandlung erforderlich.

    Der Fetus durchläuft das Stadium der relativen Unabhängigkeit, das in achtundzwanzig Wochen (sieben Monaten) inhärent ist und abhängig vom Organismus der Mutter wird.

    Im Falle einer Frühgeburt ist das Baby viel weniger wahrscheinlich als in der Vorwoche. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, auf die ersten Anzeichen einer drohenden Abtreibung zu achten:

    • Rückenschmerzen, die durch kontraktile Uterusaktivität verursacht werden - Exazerbation der Osteochondrose während der Schwangerschaft passiert einfach nicht;

  • Unterbauchschmerzen in bestimmten Abständen nach Art der Wehen;

  • reichlich gleichzeitige Entladung aus dem Genitaltrakt auf dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit - es ist möglich, die Freisetzung von Schleim Stöpsel oder Auslaufen von Fruchtwasser.
  • Das Auftreten dieser Symptome erfordert eine medizinische Notfallversorgung.

    Die Kontraktionen von John Braxton Hicks sind durch schmerzlose Kontraktionen der Uteruswände gekennzeichnet. Solche Phänomene können nur mit Hilfe festgestellt werden: bei der Untersuchung des Bauches einer schwangeren Frau oder durch Ultraschall.

    Alle falschen Kämpfe gelten als Geburtsvorboten und sonst nichts!

    Bei der Diagnose der drohenden Frühgeburtlichkeit ist eine stationäre Behandlung erforderlich.

    Wichtige Indikatoren für Umfrageergebnisse und Analysen

    Bei Verdacht auf Präeklampsie ist ein komplettes Blutbild mit Gerinnungszeit und einem Koagulogramm (auch Fingertest) indiziert.

    Änderungen in der Art des Tages und der Ernährung

    Vitamin D und Calciumgluconat werden fortgesetzt: ein Tropfen pro Tag (2 mal pro Woche) und zwei Tabletten pro Nacht.

    Sodbrennen hilft bei Medikamenten, die in Apotheken verkauft werden, da sie nicht in den allgemeinen und plazentaren Blutfluss gelangen.

    Wenn Verstopfung empfohlen wird, empfange Kefir. Es ist wichtig, auf das Herstellungsdatum des fermentierten Milchgetränks zu achten.

    Frischer Kefir, vor 1-2 Tagen gemacht, hat eine abführende Wirkung. Wenn die Periode der Vorbereitung des Kefirs 2 Tage übertritt - wird die Wirkung seiner Verwendung im Gegenteil festgestellt.

    Um aus dem Bett oder von der Couch aufzustehen, musst du auf deiner Seite liegen, dann deine Beine senken und dann deinen Körper zur Seite heben.

    Solch ein einfacher Weg, um das Syndrom der unteren Hohlvene und den Druck auf den Uterus mit den Bauchmuskeln zu vermeiden.

    Um die Entwicklung von Hämorrhoiden zu verhindern, wird schwangeren Frauen geraten, eine spezielle Übung durchzuführen: das Rektum einzuziehen und zu versuchen, den Schließmuskel für einige Sekunden unter Spannung zu halten, wodurch die Zeit des Muskeltonus allmählich erhöht wird.

    Übung wird in jeder Position gemacht: Stehen, Sitzen, Liegen, - mit freiwilligem Atmen.

    Um die Blutzufuhr zum Gehirn der Schwangeren und des Fötus zu verbessern, wird folgende Übung empfohlen: Auf einer harten Oberfläche sitzend abwechselnd einatmen, um die Arme mehrmals täglich nach oben zu strecken.

    Wenn der Arm gestreckt ist, wird das Lungengewebe begradigt - die Atmungskapazität steigt - das Blut wird mit Sauerstoff angereichert.

    Über den Autor:

    Erfahren Sie mehr über unsere Experten hier.