21 Wochen Schwangerschaft

Schmerzen

Der 6. Schwangerschaftsmonat hat begonnen - das Baby wächst weiter und nimmt zu. Jetzt wird es nicht durch seine KTR gemessen, sondern durch reales Wachstum.

Fetus in der 21. Schwangerschaftswoche: Rühren, Entwicklung, Gewicht und Größe

In diesem Stadium unterscheiden sich sowohl die Abmessungen als auch das Gewicht der Krümel radikal von den gleichen Indikatoren, die erst vor ein paar Wochen beobachtet wurden. Das Baby ist gewachsen und ausgewachsen, seine Bewegungen werden immer koordinierter und greifbarer. Jetzt kann der Fötus manchmal sogar nach innen geschoben werden, so dass er von außen wahrnehmbar ist: Manchmal kann eine Mutter sogar beobachten, wie sich ihr Bauch im Takt der Bewegungen des Babys bewegt.

Es gibt genug Platz in der Gebärmutter, damit der Fötus freie Bewegungen in seinem "Haus" machen kann: er biegt die Arme und Beine, schwebt von der Wand des Uterus zur gegenüberliegenden Wand. Es kommt vor, dass die Biorhythmen von Mama und Baby, sagen wir mal, nicht sehr übereinstimmen: Die Muschi beginnt sich aggressiv und aktiv nachts zu erklären, wenn eine Frau sich ausruhen will. Beruhige das Baby: bügelt den Bauch, redet mit dem Baby, singt ihm ein Wiegenlied oder erzählt mit ruhiger Stimme ein Märchen. Denken Sie daran, dass das Baby jetzt Geräusche von draußen wahrnimmt: Übermäßig laute Musik, ein scharfes Geräusch kann das Baby erschrecken.

Die Anzahl und Intensität der Bewegungen der Krümel werden nun auch zu einem solchen "diagnostischen" Werkzeug, das die Möglichkeit bietet, den Grad an Komfort für das Baby festzulegen. So können übermäßig aktive und häufige Bewegungen sowie ihre lange Abwesenheit auf einen Sauerstoffmangel des Fötus hinweisen.

Es wird geschätzt, dass das Baby in der 21. Schwangerschaftswoche bereits etwa 200 Störungen pro Tag macht. Allerdings fühlt die zukünftige Mutter nicht die überwältigende Mehrheit von ihnen, nur etwa 15 Bewegungen des Babys pro Tag zu beheben.

In der 21. Schwangerschaftswoche erreicht er einen Durchschnitt von 26,7 cm, das Gewicht des Babys beträgt etwa 360 g. Aber die inneren Organe des Fötus wachsen und verbessern sich.

Vor allem ist es das Verdauungssystem. Es entwickelt sich aktiv und bereitet sich auf ein eigenständiges Funktionieren vor. Das Baby schluckt ständig das Fruchtwasser, das durch den Darm fließt und vom Rektum ausgeschieden wird. Von diesen werden Wasser und Zucker freigesetzt, die von einem kleinen Organismus absorbiert werden. Diese Kalorien sind nicht genug für ein Kind zu leben, aber eine Reihe von anderen Nährstoffen sind auch Teil des Fruchtwassers. Enzyme und Salzsäure sind bereits im Verdauungssystem erschienen, jedoch immer noch in ziemlich geringen Mengen.

Der Geschmack des ersten "Essens" des Kindes hängt direkt davon ab, was Mutter isst, trinkt und ob sie raucht. Bilden Sie also die richtigen Essgewohnheiten und führen Sie einen gesunden Lebensstil.

Endokrine Drüsen sind aktiv: der Hypothalamus, die Schilddrüse, die Nebennieren, die Bauchspeicheldrüse und die Geschlechtsdrüsen. Die Milz ist verbunden.

Denken Sie daran, dass das Muskel- und Knochensystem des Fötus gestärkt wird, was bedeutet, dass der Bedarf an Kalzium steigt. Aber seien Sie vorsichtig mit Medikamenten: ein Überschuss an Kalzium kann zu vorzeitigem Wachstum des Frühlings führen, was für eine natürliche Geburt nicht akzeptabel ist. Daher kann Kalzium im Inneren nur auf Empfehlung eines Arztes eingenommen werden.

Zukünftige Mutter

Ihr Appetit kann beginnen, zu wachsen, weil das Baby mit Fett überwuchert ist und zusätzliche Kalorien benötigt. Essen Sie genug, um nicht zu hungern, und sicherlich eine Vielzahl von nährstoffreichen Lebensmitteln. Aber auf keinen Fall nicht zu viel essen und nicht in der Nacht essen, halten Sie Ihr Gewicht und zulässige Gewinne unter Kontrolle. Bis zur 21. Schwangerschaftswoche könnten Sie zusätzlich von 4,5 bis 6,5 kg zunehmen. Nehmen Sie ruhig Ihre bizarren gastronomischen Wünsche wahr - die Perversion des Appetits während dieser Zeit ist ziemlich alltäglich.

Heben Sie Ihre Hände nicht über Ihren Kopf, und wenn Sie dies tun müssen, halten Sie sie nicht in einem solchen Zustand für eine lange Zeit. Wenn Kolostrum beginnt, aus der Brust hervorzustehen, drücken Sie auf keinen Fall. Halten Sie sich einfach an die Hygiene: waschen und wischen Sie mit sterilen Tüchern, kaufen Sie Brustpolster, ersetzen Sie den BH rechtzeitig durch einen großen.

Achten Sie auf Scheidenausfluss: Es ist wahrscheinlich, dass eine Verschlimmerung der Soor. Der Anus kann auch bluten, wenn Sie an Hämorrhoiden oder Verstopfung leiden - das ist für ein Baby nicht gefährlich.

Entladung in der 21. Schwangerschaftswoche

Sie sollten immer noch auf die Art und Qualität des vaginalen Ausflusses achten: normalerweise ist der Ausfluss jetzt etwas flüssiger als zuvor, transparent oder hell-weißlich, mit einem feinen säuerlichen Geruch. Jegliche Veränderungen in der Art des Ausflusses, wie das Auftreten von Gelb oder Grün, eitrige, geronnene, schaumige Ausströmungen mit unangenehmem Geruch und Begleiterscheinungen im Genitalbereich, ist ein Zeichen für die Entwicklung einer Genitalinfektion.

Auch Gefahren werden nach wie vor entdeckt. Übrigens gilt ab der 21. Woche der frühzeitige Schwangerschaftsabbruch nicht mehr als Fehlgeburt, sondern als Frühgeburt - in diesem Stadium kann das Baby außerhalb der Gebärmutter überleben, sofern es fachgerecht gepflegt wird und spezialisierte medizinische Geräte zur Verfügung stehen.

Das hohe Frühgeburtsrisiko wird durch Blutungen angezeigt, die in der 21. Schwangerschaftswoche aufgetreten sind. Treten auf dem Slip noch unbedeutende Blutspuren auf, muss sofort ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden: Bei rechtzeitiger Rückmeldung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Schwangerschaft auf den vorgeschriebenen Zeitraum ausgedehnt wird.

In ähnlicher Weise sollte der Alarm ertönen, wenn ein vaginaler Ausfluss in Form von rotem Blut beobachtet wird. Dieses Bild ist charakteristisch für die pathologischen Komplikationen der Schwangerschaft, wie Plazentalösung oder Placenta praevia. In beiden Fällen, ohne die Intervention von Ärzten nicht tun können: Diese Komplikationen sind äußerst gefährlich für die Schwangerschaft und weitere erfolgreiche Geburt.

Vorsicht ist geboten, wenn ein flüssiger, wässriger Ausfluss erfolgt: In diesem Fall kann Fruchtwasser austreten. Fruchtwasser kann leicht lecken, und dann beobachtet die Frau die Wirkung von "nassen Höschen". Und sie können "in einen Strom stürzen", was wiederum den Beginn der vorzeitigen Wehen anzieht. Auch wenn flüssiger wässriger Ausfluss - eigentlich das Fruchtwasser - in unbedeutend kleinen Teilen ausgeschieden wird, ist eine Rücksprache mit einem Arzt notwendig: Eine Verletzung der Membrandichtheit innerhalb von 24 Stunden führt zur intrauterinen Infektion des Fötus.

21 Wochen der Schwangerschaft können sich durch das Auftreten einer Vielzahl von Schmerzen, die sich aus den überholten "angepasst" für die Schwangerschaft und die weitere Geburt des Körpers des Kindes ergeben unterscheiden.

Es ist wahrscheinlich, dass Sie jetzt selbst den Schmerz im Bauchnabel und das Gefühl des Drucks auf den Magen in diesem Bereich von innen beobachten werden. Tatsache ist, dass der Uterus jetzt gerade eine solche Höhe erreicht hat, in der er den Nabel unter Druck setzt. Wenn sich die Gebärmutter entwickelt, wenn der Uterus diesen Teil des Pfades passiert, werden der Schmerz im Nabel und das Gefühl des Drucks darauf von selbst gehen.

Das Gewicht, das in der vorhergehenden Periode zugenommen hat, verursacht eine signifikante Belastung der Beine und insbesondere der Kniegelenke. Es ist nicht überraschend, dass am Ende des Tages eine Frau Schmerzen in ihren Beinen beobachten kann und nachts von krampfartigen Beinen aufwacht. Krämpfe in diesem Zeitraum sind übrigens auch eine Folge des erhöhten Bedarfs und vermutlich des Calciummangels im Körper der schwangeren Frau, der den heranwachsenden Fötus nun maximal verzehrt. Um die Probleme zu reduzieren, die mit Schmerzen und Müdigkeit in den Beinen verbunden sind, um Krämpfe zu vermeiden, ist es wünschenswert, die Nahrungsaufnahme von kalziumhaltigen Nahrungsmitteln zu erhöhen, sowie regelmäßig, um den Beinen eine Ruhepause während des Tages zu geben. Bleiben Sie weniger im Stehen, setzen Sie sich hin, überkreuzen Sie nicht die Beine, nehmen Sie eine horizontale Position ein - heben Sie Ihre Beine zum Beispiel auf einer Sofarolle an. Es ist gut, abends Fuß- und Fußmassagen durchzuführen, um warme Fußbäder mit dem Zusatz von beruhigenden Kräutern zu arrangieren.

Mit zunehmender Masse erhöht sich die Belastung der Wirbelsäule und des unteren Rückens. Um Rückenschmerzen zu vermeiden, vermeiden Sie langes Gehen und Sitzen, sitzen Sie nicht auf Stühlen ohne Rücken, lernen Sie, wie man richtig aus dem Bett kommt (zuerst die Füße auf den Boden stellen und dann aufstehen), heben und tragen Sie Gewichte: Es ist besser, die Last gleichmäßig in zwei Hände zu verteilen. während du dich bückst, brichst du die Beine leicht zur Seite und duckst dich, beugst sie an den Knien; Wenn Sie schwer anheben, verteilen Sie die Last auf das Gesäß, die Oberschenkel und die Schultern.

Magen in der 21. Schwangerschaftswoche: zieht, tut weh

Und natürlich kann einer der lästigsten und in manchen Fällen sogar gefährlichen Bauchschmerzen in der 21. Schwangerschaftswoche sein. Meistens sind episodische Bauchschmerzen für diesen Zeitraum keine Auffälligkeiten. Dies ist, wenn wir über Schmerzen sprechen, die an den Seiten (oder auf einer Seite) des Abdomens lokalisiert sind und von Zeit zu Zeit auftreten (häufiger beim Heben aus einer sitzenden oder liegenden Position, beim Drehen des Körpers, beim Husten oder Niesen). Solche Schmerzen sind eine Folge der Spannung der Bänder, die den Uterus halten, der sich im Wachstum ausdehnt, der Uterus. Gleichzeitig treten Schmerzen spontan auf, ähnlich wie Ziehen oder Nähen, aber auch schnell.

Wenn in der 21. Schwangerschaftswoche der Magen hochzieht, es weh tut und sich im unteren Bauchbereich krampfartige Schmerzen "befinden", besteht die Gefahr, dass es zu einem erhöhten Uterustonus kommt. Solche Schmerzen können im unteren Rücken verloren gehen - wenn die Gebärmutter angehoben wird, rufen schmerzhafte Empfindungen die Frau hervor, beginnend vom Bauch bis zum unteren Rücken. Ignorieren solche Schmerzen ist es nicht wert: Hypertonie der Gebärmutter - ein direkter Weg zu vorzeitigen Wehen. Daher ist es sinnvoll, sofort nach dem Auftreten solcher Schmerzen, die nicht innerhalb von 1-2 Stunden verschwinden, sofort zu einem Beratungsgespräch zu einem Spezialisten zu gehen.

Ultraschall in der 21. Schwangerschaftswoche

Wenn die Schwangerschaft von Anfang an sicher verlaufen ist, werden Sie höchstwahrscheinlich in Woche 21 eine zweite geplante Ultraschalluntersuchung durchführen lassen. Während der der Arzt Ihnen sagen kann, ob sich das Baby normal entwickelt und ob es eine Bedrohung für die Schwangerschaft und den Fötus gibt. Wenn das Kind den Ultraschall "auf der rechten Seite" einschaltet, kann ein Spezialist Mutter und Vater den Boden des Babys mitteilen. Beachten Sie jedoch, dass es einen kleinen Prozentsatz von Fehlern gibt: Es zeigt sich, dass ein Ultraschall in Woche 21 zeigt, dass Eltern sich auf die Geburt eines Jungen vorbereiten können, und nach ein paar Monaten im Krankenhaus erfährt die Mutter, dass die Familie mit einer Tochter aufgefüllt wurde.

Aber nicht nur und nicht so sehr wird die Definition von Sex zum Hauptziel der Ultraschalluntersuchung in der 21. Schwangerschaftswoche. Seine Hauptaufgabe besteht jedoch darin, den Zustand des Fötus und den Grad seiner Entwicklung zu beurteilen, mögliche angeborene Anomalien auszuschließen und den Uterus zu untersuchen. Während einer Ultraschalluntersuchung wird der Arzt die inneren Organe des Fötus, das Verhältnis der Größe des Körpers zum Gestationsalter, untersuchen. Eine Beurteilung der motorischen Aktivität des Kindes wird gegeben, sein Herzschlag wird gehört.

Interessant ist auch der Zustand des Uterus: seine Größe und sein Verhältnis zur Größe des Kindes, der Zustand des Myometriums, die Lage der Plazenta, der Zustand des Fruchtwassers.

21 Wochen Schwangerschaft

21 Wochen der Schwangerschaft: Fötusgröße - 18 cm, Gewicht - ca. 300 g. Sie können wieder emotional verletzlich werden. Das Baby entwickelt Geschmacksknospen und macht Blut komplizierter. Die Hälfte der Zeit, ein Baby hinter sich zu tragen. Es besteht eine große Gefahr von Schwellungen und Krampfadern in den Beinen. Das allgemeine Wohlbefinden sollte jedoch gut sein.

Was passiert mit dem Baby?

Wenn die 21. Schwangerschaftswoche beginnt, bedeutet dies, dass die 19. Woche seit der Empfängnis vergangen ist. Wenn Sie Fragen zu Fristen haben, suchen Sie hier nach Informationen.

Jetzt die Hauptaufgabe des Fötus - wachsen und zunehmen. Das Kind sieht aus wie ein kleiner Mann. In den Proportionen des Körpers ähnelt er bereits einem neugeborenen Kind. Wenn dein Baby dazu bestimmt ist, mit Haaren auf dem Kopf geboren zu werden, erscheinen sie um diese Zeit herum. Winzige Brauen und Zilien sind schon da, aber sie sind eher keine Haare, sondern leichter Flaum. Dein Kind trainiert ständig. Nach Signalen aus dem Gehirn erfüllt der Fötus buchstäblich die Bewegungen, die er zuerst braucht:

  1. Fruchtwasser trinken (bis zu 0,5 Liter pro Tag). Also trainiert der Junge Schwämme und Schluckreflexe. Das Verdauungssystem und die Harnwege funktionieren auch.
  2. Gliedmaßenbewegungen. Die Koordinierung wird sehr bald kommen, aber ein Anfang ist gemacht worden.
  3. Heben und Senken der Brust. Unmittelbar nach der Geburt muss das Baby in Sekundenbruchteilen lernen, wie man Licht atmet.

In dieser Woche wird der Fetus auf eine Länge von 18 cm wachsen und sein Gewicht wird etwa 300 Gramm erreichen. Vergiss nicht: Dein Baby hört schon, also sprich mit ihm.

So sieht ein Fötus in der 21. Schwangerschaftswoche aus.

Sie spüren wahrscheinlich bereits die Bewegung des Fötus. Manchmal scheint es dir - das Baby in deinem Herzen tut nur, was sich bewegt. Schläft er überhaupt nicht? Das ist nicht so. Denken Sie daran, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene in einem Traum selten völlig unbeweglich sind. Und die Frucht ist die gleiche. Einige Experten glauben, dass zu dieser Zeit Kinder im Mutterleib bis zu zwanzig Stunden am Tag in einem verschlafenen Zustand verbringen. Nach anderen Quellen - 12-14 Stunden. Und die Arme und Beine bewegen sich trotzdem weiter. Die Bewegung kann bis zu zweihundert Mal am Tag wahrgenommen werden.

Was ist neu für ein Baby? Fortlaufende Verbesserung des Blutes. Rote Kälber sind schon lange entstanden und weiß - dabei. Sie werden später zusammen mit anderen Systemen für die Immunität des Kindes verantwortlich sein. Und in einer winzigen Sprache bilden sich weiterhin Geschmacksknospen. Wenn Fruchtwasser in den fötalen Mund eindringt, kann es bereits seinen Geschmack unterscheiden.

Wie befindet sich das Baby im Mutterleib? Wie er will. Jetzt ist nicht die Zeit, um über die richtige oder falsche Position des Fötus zu sprechen. Für Krümel genug Platz, um noch ein paar Wochen in alle Richtungen zu drehen.

Wie geht es Mama?

Woche 21 - welcher Monat ist es? Der sechste Mond. Du bist ungefähr die Hälfte deiner Schwangerschaft gegangen. Jetzt haben Sie einige oder sogar viele dieser Zeichen:

  • insgesamt großes Wohlbefinden;
  • der Bauch ist merklich gewachsen, aber stört immer noch nicht;
  • die Gangart hat sich geändert - du lehnst dich leicht zurück und vielleicht etwas nach vorn;
  • Sie haben einen ausgezeichneten Appetit (achten Sie darauf, nicht zu viel zu essen);
  • In seltenen Fällen sehen Sie im Moment des Rührens eines Babys einen winzigen Tuberkel auf Ihrem Magen, vielleicht ist dies seine Faust oder Ferse;
  • Sie fühlen sich oft heiß oder stickig;
  • es lohnt sich ein wenig zurück von der Diät - Hallo, Sodbrennen oder Verstopfung;
  • die Nase legt sich periodisch, obwohl es keine wirkliche Kälte oder Kälte gibt;
  • Sie werden nicht nur müde - manchmal liegt die Schwäche buchstäblich an Ihnen, besonders wenn Ihr Blutdruck sinkt;
  • Manchmal willst du etwas "Ungewöhnliches" essen;
  • Seit Beginn der Schwangerschaft hat das Gewicht um 4-8 kg zugenommen.

Das sind alles körperliche Empfindungen. Emotional stellen viele werdende Mütter jetzt eine Kuriosität fest. Sie verlieren das Interesse an dem, was sie früher liebten, sie fühlen sich unnötig, das Selbstvertrauen verschwindet irgendwo. So manifestieren sich die nächsten hormonellen Veränderungen im Körper. Keine Panik, sei nicht depressiv, kommuniziere mit Familie und Freunden und suche nach neuen Hobbys. Diese Periode der emotionalen Instabilität wird bald vorüber sein.

Foto Bauch (zum Vergrößern klicken):

Mögliche Probleme und Komplikationen

Dehnungsstreifen. Dein Körper verändert sich: der Bauch wird runder und mehr, die Brust wird ausgegossen, die Hüften sind leicht gescheitelt. All das spiegelt sich auf der Haut dieser Körperteile wider. Wenn es elastisch genug ist, ist alles in Ordnung. Übermäßige Gewichtszunahme oder Hautprobleme können Dehnungsstreifen verursachen. Sie verderben das Aussehen Ihrer Haut und Ihre Stimmung. Lassen Sie diese Situation nicht zu. Verwenden Sie spezielle Cremes, Lotionen oder nur Olivenöl in gefährlichen Bereichen (hier ist eine Liste der besten Creme für Dehnungsstreifen).

Die Maske der schwangeren Frauen ist eine spezifische Eigenschaft der Gesichtshaut. Das sind Pigmentflecken an Stirn, Wangen und Kinn. Sie können nicht entfernt und gebleicht werden. Eine Makeup-Schicht kann die Situation lösen, aber tut es dir nicht generell weh? Es ist besser, das Gesicht vor Sonnenlicht zu schützen.

Geschwollene und geschwollene Füße. Abends können Sie einfach Ihre Beine "schwingen" und anschwellen lassen, die Ringe treffen fast Ihre Finger, und Ihr Gesicht scheint geschwollen zu sein. Was zu tun ist:

  • Essen Sie das nicht, wonach Sie sehr hungrig sein mögen: salzig, scharf, zu süß.
  • Wischen Sie Ihr Gesicht mit einer Gurkenscheibe oder einem gefrorenen Gurkensaft ab. Wenn Sie auf die zweite Art handeln, halten Sie das Eis nicht lange in der Nähe der Nasennebenhöhlen.
  • Wenn Sie sitzen oder liegen, heben Sie, wenn möglich, die Beine höher. Legen Sie sie auf einen Hocker, Hocker, Kissen.
  • Trage keine peinliche Kleidung und Accessoires. Es ist unmöglich, dass die Riemen, Bänder, Gürtel und Gummibänder Druck nicht nur auf den Magen, sondern auch woanders ausüben.

Wenn solche Ödeme nach einfachen Maßnahmen schnell vorübergehen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Anhaltendes Ödem kann über Spättoxikose sprechen. Was ist diese Bedingung, lesen Sie den Artikel über Blutvergiftung.

An Ihren Füßen können Sie erweiterte Gefäße bemerken. Die Wahrscheinlichkeit ist größer, wenn Krampfadern an den Beinen von Ihrer weiblichen Linie betroffen sind - Mutter, Großmutter und so weiter. Um Ihre Füße vor Problemen zu schützen, können Sie je nach Jahreszeit Kompressionsstrümpfe, Strümpfe oder Strumpfhosen kaufen.

Krämpfe in den Beinen. Viele Beschwerden verursachen Krämpfe in den Beinen. Es ist einfach, mit ihnen umzugehen, wenn es zu Hause passiert. Und wenn bei der Arbeit, auf der Straße oder in einem Schwimmbad? Sei dir darüber im Klaren, was zu tun ist. Es ist notwendig, wenn möglich, den Daumen des verletzten Fußes zu verzögern. Sie können Schienbein, Fuß schleifen. Informieren Sie Ihren Arzt über die Krämpfe. Höchstwahrscheinlich haben Sie nicht genug Kalzium und Kalium (was bedeutet, dass getrocknete Aprikosen und Milchprodukte helfen).

Kopfschmerzen. Zuvor wurde dieses Problem leicht gelöst: mit einer Pille. Jetzt kannst du keine praktischen Drogen mehr nehmen, also musst du den Schmerz anders bekämpfen:

  • leg dich hin, besser in Dunkelheit und Stille;
  • nehmen Sie ein wenig Baby Creme, fügen Sie einen Tropfen Eukalyptus ätherisches Öl, reiben Sie diese Mischung aus Whiskey und Hollow in der Nähe des Ohrläppchens;
  • Reiben Sie Ihre Füße, besonders im Bereich der Finger und ihrer Basen.

Leichte Schmerzen im Bereich des Nabels, des unteren Rückens sprechen von der allmählichen Dehnung und Bewegung der inneren Organe unter dem Druck des Uterus. Das ist die Norm. Aber wenn der Bauch schlecht schmerzt, sind echte Kontraktionen spürbar, das Risiko einer Fehlgeburt ist möglich.

Zuteilung

Ihre Brüste bereiten sich auf zukünftige Fütterungen vor und produzieren Kolostrum. Dekantieren kann es nicht sein. Legen Sie ein spezielles Pad in jede Tasse des BH und wechseln Sie es regelmäßig.

Weißer oder klarer Schleim ohne stechenden Geruch kann aus der Scheide austreten. Gelbe, grünliche, braune oder blutige Verfärbungen deuten auf verschiedene Störungen, dringend auf den Arzt hin.

Wenn Ihre Unterwäsche eingeweicht scheint, ist das Auslaufen von Fruchtwasser nicht ausgeschlossen. Dies ist ein gefährlicher Vorgang, informieren Sie Ihren Arzt und lassen Sie sich untersuchen.

Ausscheidung von Blut beim Stuhlgang - ein Zeichen für beginnende Hämorrhoiden. Diese Krankheit betrifft häufig Frauen mit Verstopfung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Behandlung und Nachsorge.

Besuchen Sie einen Arzt

Wenn Sie im zweiten Trimester keinen Ultraschall hatten, wird er ernannt. Der Spezialist wird die Hauptdimensionen des Körpers und der Gliedmaßen des Fötus, den Zustand der inneren Organe und eine Anzahl anderer Indikatoren überprüfen. Die Plazenta wird ebenfalls sorgfältig untersucht.

Foto-Ultraschall nach 21 Wochen (zum Vergrößern anklicken):

Mit einer guten Lage der Frucht können Sie das Geschlecht des Babys herausfinden. Aber der zukünftige Junge oder das Mädchen kann sich manchmal bis zur Geburt "verstecken".

Es ist notwendig, zum Arzt der weiblichen Beratung nach dem Zeitplan zu kommen, den er für Sie zusammengestellt hat. Hier ist alles vertraut: Sie messen das Gewicht, den Blutdruck, die Größe der Gebärmutter und hören auf den Herzschlag Ihres Babys.

Kommentare zukünftige Mumien aus den Foren:

Marina Ku: Ich zeigte auch 426 Gramm und 24 Zentimeter für 21 Wochen, nahm ein Foto Profil))))) Das Problem ist der gleiche Schmerz an der Unterseite der Wirbelsäule, ich habe nicht einmal eine liegende Position, es nicht immer erleichtern, habe ich einen Fötus an der vorderen Wand der Gebärmutter Daher ist die Belastung der Wirbelsäule, der Bauch ist so groß wie 7-8 Monate, das ist meine dritte Schwangerschaft, mit den ersten beiden der Fötus war an der Rückwand, und ich lief bis zu 38 Wochen ohne Rückenschmerzen, wo sonst nichts war.

Inna Dragan: Ich habe heute genau 21 Wochen, vor ein paar Tagen bestätigte eine Ultraschalluntersuchung die Höhe und das Gewicht für diesen Zeitraum und sagte, dass es einen Jungen geben würde. Aber, um ehrlich zu sein, ich wusste das von den ersten Minuten an, es gibt einen einfachen Weg zu berechnen: das Alter der Mutter + die Zahl des Monats der Empfängnis und +1, wenn die Figur ein Dampfbad ist, dann ein Mädchen und umgekehrt, dann ein Junge. Zum Beispiel: zur Zeit der Empfängnis war ich 35 + 7 (Juli) + 1 = 43 Junge Dies ist gültig, ich habe es auf meine Freundinnen und auf meinen ersten Sohn überprüft. Probieren Sie es aus.

NLiberty: Ich habe einen Zeitraum von 21 Wochen, wenn unser Baby-Dad auf ihn hören will, bekommt er einen kräftigen Tritt ins Ohr... Eine Woche später auf dem Ultraschall Ich will wirklich einen Jungen !!

Ksyusha: Hallo Mädchen! Auch wir sind 21 Wochen alt, ich fühlte die Haare in der 16. Woche, dann begannen die aktiven Pinochen, jetzt habe ich manchmal das Gefühl zu klopfen, ich wache nachts auf. und mein Gynäkologe sagt, dass das kein Haar ist, obwohl ich es mit nichts anderem vergleichen kann. Sie sagte, dass die Kopfbedeckung für 20 Wochen anfängt, ich verstehe nichts, aber das Kind kickt schon den Bauch, sogar Papa fühlt. Was sagst du?

Malkina_Milka: Ich habe jetzt 21 Wochen der Schwangerschaft))) Das Baby tritt mit Macht und Haupt)) So viel Spaß.
Gewonnen während 4 kg. Aber alles geht nur in den Magen. Und die Figur ändert sich fast nicht mehr, sie sagen mir, dass ich jetzt einen Magen habe wie jemand mit einer solchen Geburt) Und ich erinnere mich, wie ich mit Ungeduld zu Beginn der Schwangerschaft gewartet habe, als der Bauch zu wachsen begann. Und ab der 16. Woche begann er schneller zu wachsen))) Im Allgemeinen möchte ich einen großen Tum)))

Empfehlungen

Sicherlich ist Ihnen ein großer Teil der Liste bereits bekannt. Überprüfe dich selbst, sieh dir an, wonach du suchen sollst.

  1. Ihre Ernährung: Gemüse und Obst, Müsli und Cornflakes, mageres Fleisch und fetter Fisch. Keine Ladengetränke, Soda und Fast Food. Säfte - frisch gepresst. Kochen, backen oder dampfen Sie Ihr Essen.
  2. Iss wenig und oft. Überessen Sie nicht.
  3. Schlaf nicht genug. Wenn möglich, schlafen oder einfach nur tagsüber entspannen.
  4. Unbequem zu schlafen? Ordne so an, dass unter dem Bauch und zwischen den Knien kleine Kissen liegen. Es ist gut, wenn unter dem Rücken eine Stütze ist, zum Beispiel eine Zimmerwand.
  5. Tragen Sie Schuhe nur mit einer kleinen Ferse (oder ohne), auf einer niedrigen Sohle oder Keil.
  6. Bei der Gefahr von Hämorrhoiden waschen Sie den Anus mit warmem Wasser.
  7. Kontrastierende Schwellungen und erweiterte Gefäße an den Beinen unterstützen den Kontrast, wenn die Beine abends in die Knie gehen.
  8. Sport treiben: Schwimmen im Pool oder Yoga. Schwimmen im Fluss oder im Meer? Mach es nicht alleine.
  9. Manchmal ist es schwierig, sich das Vergnügen zu verweigern, in einem warmen Bad zu liegen. Selbst wenn der Arzt dies nicht verbietet, sollte ein solches Verfahren kurz sein - bis zu fünfzehn Minuten.
  10. Wenn Sie mit Zwillingen, Polyhydramnien oder nur einem großen Bauch schwanger sind, benötigen Sie möglicherweise eine pränatale Bandage.
  11. Nach und nach, fange an, eine Liste von allem zu machen, was dein Baby braucht. Wenn Sie viele Verwandte haben, und sie sind schon daran interessiert, was zu geben, hilft die spätere Liste.
  12. Laufe jeden Tag, aber geh nicht viel. Arrangiere ein Buch auf einer Bank in deinem Lieblingspark oder -platz.
  13. In Ihrem Sexualleben kann Unannehmlichkeit erscheinen: der Bauch behindert. Wählen Sie solche Positionen, in denen Sie und Ihr Partner sich wohl fühlen. Sex ist verboten, wenn du mehr als einen Fötus unter deinem Herzen hast, Wassermangel, eine niedrige Plazenta oder die Gefahr einer Fehlgeburt.
  14. Mache keine plötzlichen Bewegungen. Selbst wenn Sie denken, dass Sie voller Energie sind, kann eine scharfe Ladung einige Bänder beschädigen.
  15. Wenn Sie hin und wieder Lust haben, Ihre Hand auf den Bauch zu legen, zögern Sie nicht, diese Geste zu machen. Außerdem können Ihre Verwandten manchmal diese Bewegung auf sich selbst wiederholen. Es sieht ziemlich lustig aus, aber tatsächlich spricht von einer tiefen Beziehung zwischen ihnen und Ihnen. Sie fühlen sich ein, und das ist wunderbar.

Passen Sie auf sich auf und stärken Sie sich - es ist immer noch die Hälfte Ihrer Schwangerschaft.

Die erste zwanzigste Schwangerschaftswoche

Sie haben den Äquator der Schwangerschaft überschritten, jetzt zählen Sie die Wochen vor der Geburt. Ihre Schwangerschaft ist jetzt fünf Monate alt und Sie haben sich an regelmäßige Bewegungen der Krümel im Magen gewöhnt. Das Tempo der Entwicklung des Kindes verlangsamt sich ein wenig, jetzt wird jede Woche das Baby um ein paar Zentimeter wachsen. Sie werden allmählich schwerer, bereits deutlich prall Bauch zu tragen. Es ist Zeit, nach und nach darüber nachzudenken, eine Mitgift für die Krümel zu kaufen, besonders da Sie wahrscheinlich sein Geschlecht kennen - das ist ein Junge oder ein Mädchen.

Veränderungen im Körper in Woche 21

Die 21. Schwangerschaftswoche ist der sechste Geburtsmonat, die erste Woche oder der fünfte Schwangerschaftsmonat, eine stille Zeit für die werdende Mutter. Der Körper einer Frau verändert sich allmählich, wird gerundeter und weiblicher. Die Frau bildet einen zusätzlichen Plazentakreislauf, der die Plazenta und den Fötus ernährt, und durch diesen Kreis fließt jede Minute eine Menge Blut hindurch. Es gibt eine Zunahme der Gebärmutter und des Bauches, wodurch der Boden der Gebärmutter hoch genug steigt und über den Bauchnabel steigt. Aufgrund der Zunahme des Körpergewichts und des Blutvolumens um etwa ein Drittel der nicht-trächtigen Volumina erhöht sich die Masse des Myokards im Herzen, um mehr Blut zu pumpen.

Allmählich wird es aufgrund des wachsenden Bauches für eine Frau unangenehm, zu schlafen, was Schlaflosigkeit und Schläfrigkeit am Tage verursachen kann. Die Gebärmutter drückt auf die Organe des Unterleibs und infolgedessen auf das Zwerchfell, was zu Kurzatmigkeit während des Trainings führt und auch Schwere im Bauch verursacht. Die Anzahl der Toilettengänge kann aufgrund des zunehmenden Drucks des Uterus auf die Blase zunehmen. Es ist notwendig, die Menge der Flüssigkeit in der Nacht zu begrenzen, die Blase kurz vor dem Zubettgehen zu entleeren - dies gibt Ihnen die Möglichkeit, seltener auf die Toilette zu gehen. Die Brust wird allmählich gegossen und Kolostrum kann periodisch aus den Brustwarzen freigesetzt werden - eine gelbliche dicke Flüssigkeit. Es muss nicht herausgequetscht werden, sondern nur die Körperhygiene beachten.

Fötale Entwicklung: Gewicht und Geschlecht

Das Kind hat in diesem Alter 300-350 Gramm erreicht und ab diesem Alter wird seine Körpergröße bereits von der Krone bis zu den Fersen bestimmt - jetzt sind es 27 cm, das Kind verbringt viel Zeit in Bewegung, trainiert alle Muskeln des Körpers und stärkt das Skelett das Fett, das seinen Körper von Woche zu Woche mehr und mehr rund macht. Die Haut wird nach und nach geglättet, aufgehellt und erhält durch Fett mehr und mehr natürliche Farbe. Die Babyzilien und Augenbrauen werden gebildet, es kann Augenblinzeln. Die Ansätze eines Milchbisses bilden sich im Zahnfleisch, Haare bilden sich am Kopf und Lanugo entlang des Körpers.

Die inneren Organe des Fötus sind aktiv an der Arbeit beteiligt, obwohl sie gerade ihre Bildung abgeschlossen haben und immer noch unvollkommen sind. Die Pankreas- und Schilddrüsenhormone, die Hirnanhangsdrüse, die Geschlechtsdrüsen und die Nebennieren werden aktiv abgesondert, die Milz funktioniert und entfernt Abfallzellen aus dem Blut. Jetzt wird das Nervensystem aktiv geformt, das Kind bildet Aktivitätsphasen mit Bewegungen und Erschütterungen sowie Ruheperioden mit vollem Schlaf. Das Verdauungssystem des Babys ist so gut entwickelt, dass das Kind das Fruchtwasser schluckt und verdaut es durch die Einwirkung von Salzsäure und Enzymen, wobei die ersten Portionen Mekonium (ursprünglicher Stuhl) gebildet werden, die Flüssigkeit absorbiert wird und die Zellen der Epidermis aus dem Fruchtwasser verdaut werden. Geschmacksrezeptoren der Zunge werden entwickelt, sie unterscheiden den Geschmack von Fruchtwasser, abhängig von der Nahrung der Mutter, also sei vorsichtig was du isst. Wenn Sie viel Süßes essen - das Baby wird ein Naschkatzen sein. Leukozyten werden im Knochenmark gebildet, um vor Infektionen zu schützen, und die Nieren werden bereits auf einen halben Milliliter Blut pro Minute gefiltert, um Urin zu bilden. Das Baby uriniert im Fruchtwasser, das mehrmals am Tag aktualisiert wird.

Jetzt bewegt sich das Kind aktiv im Bauch der Mutter, er hat noch genug Platz für aktive Bewegungen, er dreht sich mehrmals am Tag um. Aus der Gebärmutter sendet er Signale an seine Mutter - wenn er zufrieden oder nicht zufrieden ist. Sie können mit Ihrem Baby sprechen und Ihren Bauch bügeln, Ihr Baby in den Momenten Ihrer Ruhe beruhigen.

Gefühle der zukünftigen Mutter

Sie haben die Mitte der Schwangerschaft erreicht, jetzt läuft der Countdown zur Geburt. In dieser Zeit gibt es keine stark störenden Empfindungen, in der Regel fühlen sich Frauen trotz des sich aktiv ausdehnenden Bauches wohl. Periodisch kann es zu Beschwerden kommen, die aufgrund des Wachstums der Gebärmutter und Veränderungen im Körper auftreten. Nun spürt die Frau deutlich Fetalbewegungen, die häufig auftreten, je nach Laune des Babys aktiv oder kaum wahrnehmbar sind. Es kann Phasen der Aktivität und des Abschwungs geben, wenn das Baby schläft.

Auf Seiten des Körpers können im Unterbauch periodische Senkungsgefühle aufgrund von Beckenknochenaufweitung und Verstauchungen beobachtet werden, während dieser Zeit können sich Hämorrhoiden aufgrund eines Druckanstiegs in den Rektumvenen verschlimmern, was zu Blutungen aus dem Anus führt. Durch eine Veränderung des Schwerpunkts treten Rückenschmerzen auf, die durch Tragen eines Verbandes gelöst werden.

Sie können den erhöhten vaginalen Ausfluss bemerken, das ist die Wirkung von Sexualhormonen, das erste Kolostrum von den Brustwarzen kann auch erscheinen. Periodisch kann sich die Gebärmutter für kurze Zeit schmerzfrei zusammenziehen, das sind Kontraktionen, die für die Mutter und den Fötus nicht gefährlich sind, sie bereiten die Gebärmutter für die weitere Geburt vor. Sie sollten nicht regelmäßig und schmerzhaft sein, ohne auf der Wäsche zu bluten.

Unbehagen während dieser Zeit kann Appetit, Sodbrennen und Blähungen, Verstopfung sein. Dyspnoe bei geringer Anstrengung, häufiges nächtliches Gehen in der Toilette, Schwellungen in den Beinen, besonders nach längerem Gehen oder Stehen, können ebenfalls eine Rolle spielen. Jetzt nehmen Sie schnell und aktiv an Gewicht zu, eine Woche bis zu 350 g oder sogar ein bisschen mehr, während Ihre Haare und Nägel auch schneller und aktiver wachsen, das Schwitzen zunimmt und Ihre Fußgröße leicht ansteigt und Dehnungsstreifen an Brust, Bauch und Hüften auftreten können. Es ist wichtig, die Haut richtig zu pflegen, jetzt ist sie empfindlicher und zarter geworden, sie kann öliger werden und neigt zu Pickeln. Sie müssen zweimal täglich duschen und sich richtig um Ihre Haut kümmern.

Zustand der Gebärmutter

In dieser Periode spiegelt Ihr Magen bereits klar Ihre Position wider, selbst die Bewegungen des Fötus und seine Lageveränderung können sich bemerkbar machen, besonders schön ist es, Väter zu sehen, die versuchen, die hervorstehenden Teile des Stiels oder Fötusbeines zu erraten. Jetzt können wir näherungsweise feststellen, wie sich das Baby im Magen befindet. Bei aktiven Bewegungen des Babys kann sich die Gebärmutter dehnen, sollte aber nicht in Form kommen.

Die Größe der Gebärmutter hat eine bedeutende Größe erreicht, und sie drückt aktiv die inneren Organe zusammen, was sich in den unangenehmen Symptomen der Atmung und Verdauung manifestiert. Manchmal ist es schwierig, tief Luft zu holen, oft tritt Verstopfung auf. In der 21. Woche ist der Uterus 1 cm über dem Nabel und erreicht 21 cm von der Höhe des Schambeins. Zu dieser Zeit kann sich die Gebärmutter gelegentlich zusammenziehen und Trainingsbewegungen ausführen.

Ultraschalluntersuchung (Ultraschall)

In diesem Zeitraum wird in der Regel ein zweiter Screening-Ultraschall durchgeführt (er wird in der 20. bis 24. Schwangerschaftswoche durchgeführt), um grobe Entwicklungsdefekte und Probleme mit Plazenta und Fruchtwasser festzustellen. Auch mit Ultraschall werden die Fötusgröße und das geschätzte Gewicht bestimmt, in diesem Zeitraum können Sie das Geschlecht des Kindes angeben und es auf dem Monitor in vollem Wachstum sehen. In Zukunft wird das Kind erwachsen und nur in Teilen sichtbar sein.

21. Woche der Schwangerschaft

In der 20. Schwangerschaftswoche fühlt die zukünftige Mutter die ersten Bewegungen ihres Babys, und was die 21. Schwangerschaftswoche überraschen wird und wie sich das Baby verhalten wird, lesen Sie unseren Artikel.

Der Verlauf der Schwangerschaft in der 21. Woche

In der 21. Schwangerschaftswoche spürt die werdende Mutter bereits deutlich jede Bewegung des Babys und reagiert darauf mit Freude und legt ihre Hand auf ihren Bauch. Natürlich werden nicht alle Bewegungen des Kindes von der zukünftigen Mutter aufgezeichnet, zum Beispiel, wenn er schaudert, den Kopf dreht, die Lippen bewegt oder einen Finger in den Mund zieht, ist es nicht möglich, dies zu fühlen. Laut Experten, in der 21. Schwangerschaftswoche, führt das Baby bis zu 200 verschiedene Bewegungen pro Tag, von denen die werdende Mutter nur etwa 10-15 aufzeichnet.

Die Figur einer Schwangeren ist schon ziemlich rund geworden, was in diesem Zustand völlig normal ist, jedoch muss die Gewichtszunahme genau überwacht werden, denn noch drei Monate vor dem dritten Trimester, wenn das Baby aktiv an Gewicht zunehmen wird.

Was passiert in der einundzwanzigsten Schwangerschaftswoche?

21 Wochen der Schwangerschaft ist eine relativ ruhige Zeit, die durch physiologische Veränderungen im Körper der zukünftigen Mutter gekennzeichnet ist.

Die Gebärmutter einer schwangeren Frau wächst weiter, ihr Boden steigt auf und in dieser Zeit ist sie bereits 1-2 cm über dem Bauchnabel. In Bezug auf den nicht-schwangeren Zustand erhöht sich das Volumen des im Körper zirkulierenden Blutes um 35%, und daher erhöht sich die Masse des Herzmuskels.

Einige schwangere Frauen in der 21. Schwangerschaftswoche haben kurzfristige Krämpfe im Bauch. Dies sind Braxton-Hicks Kontraktionen, die eine natürliche Manifestation der Vorbereitung auf die Geburt sind. Meistens stellen solche falschen oder trainierenden Kontraktionen keine Gefahr für die werdende Mutter oder das Baby dar, aber wenn eine Frau sich Sorgen um ihre Intensität oder andere Beschwerden macht, ist es besser, sich von Ihrem Arzt beraten zu lassen.

Entspannender Tee oder warme Milch helfen, das Unbehagen aus den Trainingskämpfen loszuwerden, Sie sollten auch eine horizontale Position einnehmen, sich entspannen und sich hinlegen oder warm duschen.

Zukünftiges Baby

21 Wochen Schwangerschaft: Das Baby wiegt ca. 300 g und seine Größe beträgt ca. 20 cm Die Größe des Babys hängt meist von der Konstitution der Eltern ab und wird genetisch übertragen, wenn die werdende Mutter während der Schwangerschaft keine Medikamente oder Vitamin-Unterstützung einnimmt.

Der Körper des Babys nimmt mehr und mehr runde Formen an, dies ist aufgrund des Prozesses der Erhöhung der Unterhaut, die Beine werden länger als Stahl. Die Ansätze von Milchzähnen befinden sich bereits in seinem Zahnfleisch, die Bildung von Augenbrauen und Zilien ist abgeschlossen.

Fast alle endokrinen Drüsen des Babys erfüllen bereits ihre Funktionen, aber ihre Arbeit ist noch lange nicht perfekt. Das zentrale Nervensystem des Babys wird verbessert, der Verdauungstrakt funktioniert, die Milz wird aktiviert.

Das Kind trinkt aktiv das Fruchtwasser, und dank der Geschmacksknospen, die bereits auf seiner Zunge erschienen sind, kann er ihren Geschmack erkennen. Die Nieren des Babys arbeiten auch, sie passieren die gefilterte Flüssigkeit, von der ein Teil in Form von Urin ausgeschieden wird, und die andere - akkumuliert im Dickdarm, in Mekonium - die ursprünglichen Fäkalien.

Wie verändert sich das Leben der Mutter?

In der 21. Schwangerschaftswoche kann es bei einigen werdenden Müttern zu Sodbrennen kommen, da der Uterus, der größer geworden ist, Druck auf den Magen ausübt und diesen nach oben verschiebt. Ein solcher Druck führt dazu, dass der Inhalt des Magens zusammen mit Säure, die an der Verdauung von Nahrung beteiligt ist, in die Speiseröhre zurückgeworfen wird, was Beschwerden verursacht.

Wenn Sodbrennen verhindert, dass die werdende Mutter ihre besondere Position genießt, dann sollte sie versuchen, ein paar einfache Regeln zu befolgen:

  • Verzichten auf gebratene, geräucherte, eingelegte und gesalzene Speisen;
  • auf saure Früchte und Getränke verzichten;
  • Verwenden Sie kein kohlensäurehaltiges Wasser;
  • Versuchen Sie nach dem Essen nicht, sich nach vorne zu beugen oder sich in der Taille zu beugen.

In Verbindung mit dem Wachstum des Abdomens kann eine schwangere Frau Dehnungsstreifen, sowie juckende Haut an den Seiten bekommen. Um den Zustand der Haut zu lindern, sollten Sie eine Feuchtigkeitscreme oder Pflegelotion aus einer speziellen Serie für Schwangere kaufen. Meistens werden Kosmetika dieser Richtung in Apotheken verkauft und helfen, das Auftreten von Dehnungsstreifen zu verhindern oder ihr Aussehen auf der Haut zu reduzieren.

In der 21. Schwangerschaftswoche kann die werdende Mutter Rückenschmerzen haben und kann auch den Unterbauch ziehen. Diese Symptome werden durch eine Gewichtszunahme der Schwangeren, eine Verschiebung des Schwerpunkts und eine Spannung der Gebärmutterbänder verursacht.

Auch zu dieser Zeit kann sich Kolostrum von der Brust der zukünftigen Mutter abheben, so dass sich der weibliche Körper auf den Stillen vorbereitet. Wenn jedoch eine schwangere Frau keinen Ausfluss aus der Brust hat, beeinflusst dies in keiner Weise die bevorstehende Laktation und die Menge an Milch nach der Entbindung.

Der vaginale Ausfluss in der 21. Schwangerschaftswoche kann häufiger und flüssiger werden, was durch den Einfluss von Progesteron auf die Vaginalschleimhaut und Veränderungen des Verhältnisses in der Mikroflora des Genitaltrakts erklärt wird. Der größte Teil dieser Auswahl ist hell, weißlich-gräulich oder milchig, von einheitlicher Konsistenz. Jede Abweichung von der Norm, das Auftreten von Flocken, Blutgerinnseln, Verunreinigungen in Form von Blut, Schleim oder Eiter weist auf das Vorhandensein einer Pathologie und die Notwendigkeit, dringend einen Arzt aufzusuchen, hin.

Mutters Essen

21. Schwangerschaftswoche: Die werdende Mutter kann ihren Appetit aktivieren, da sie aufgrund einer Steigerung des Stoffwechsels täglich 500 zusätzliche Kalorien benötigt.

Die durchschnittliche Kaloriediät einer schwangeren Frau während dieses Zeitraums sollte 2800-3000 kcal sein. Die tägliche Portion Eiweiß sollte um 120 g erhöht werden, Fett um 85 g, Kohlenhydrate um 400 g. Angesichts dieser Tatsache sollte die werdende Mutter noch genauer auf die Tatsache achten, dass sie auf ihrem Teller leere Kohlenhydrate, Fett- und Dosenfutter abgibt Produkte.

Auf diesem Felsen ist es am besten, Ihre Ernährung mit magerem Fleisch, Milchprodukten, Fisch, Pflanzenölen und Getreide, Vollkornprodukten, Gemüse und Obst aufzufrischen.

Es wird empfohlen, Essen 5-6 mal pro Tag, in kleinen Portionen, versuchen, nicht in der Nacht zu essen. Auch mit einer richtigen Diät und einer abgemessenen Dosis Flüssigkeit muss eine schwangere Frau die Probleme mit Schwellungen der Arme und Beine lösen, die während dieser Zeit auftreten können.

Empfehlung des Arztes

Bosyak Julia Vasilievna, Geburtshelferin und Reproduktionsärztin der Reproduktionsklinik "Alternativa" sagt: "Das Nervensystem des Kindes hat sich so weit entwickelt, dass es Fruchtwasser schlucken kann. Der größte Teil der Flüssigkeit wird absorbiert, und das feste Material (meist von den Hautzellen abgefallen) gelangt in das Rektum, wo es bis zur Geburt verbleibt, wenn es durch die ersten Darmkontraktionen entfernt wird. Dieser erste Kot wird Mekonium genannt.

Im Zahnfleisch sind die Anfänge von Dauer- und Milchzähnen.

Der Uterus befindet sich oberhalb des Nabels etwa 1 cm, Sie spüren bereits die Bewegung des Fötus. Das Baby kann sich leicht in der Mitte der Gebärmutter bewegen, was ihm viel Freude bereitet. Es ist aktiv, besonders nachts, wenn Sie sich ausruhen.

Das Gewicht eines Kindes beträgt 390 g und die Höhe beträgt wie eine große Banane 17 cm.

Wenn nach den Ergebnissen der Screenings und der Amniozentese die genetische Pathologie bestätigt ist, darf aus gesundheitlichen Gründen bis zu 22 Wochen die Schwangerschaft abgebrochen werden. "

Mögliche Probleme

In der 21. Schwangerschaftswoche kann die Manifestation von Krampfadern, Ödemen und Krämpfen verhindern, dass die werdende Mutter ihre Position genießt. Um solche Manifestationen zu bekämpfen, wird es helfen, die Gewichtszunahme einer schwangeren Frau, eine ausgewogene Ernährung und einen aktiven Lebensstil zu kontrollieren.

Ab der 21. Schwangerschaftswoche ist die vorzeitige Beendigung keine Fehlgeburt, sondern eine Frühgeburt. Ein zu dieser Zeit geborenes Kind gilt bereits als lebensfähig und kann mit besonderer medizinischer Versorgung überleben. Anzeichen einer Frühgeburt können starke Blutungen aus der Vagina und ein scharfer Unterbauchschmerz sein.

Die Anwesenheit von rotem Blut in den Sekreten aus dem Genitaltrakt ist ebenfalls charakteristisch für Plazenta previa oder Ablösung, Bedingungen, die einen medizinischen Eingriff erfordern. Bei kleineren Blutungen wird die Schwangerschaft mit Hilfe verschiedener Medikamente verlängert, aber wenn Blutverlust eine Bedrohung für das Leben einer Frau darstellt, ist eine Geburt die beste Option.

Das Auftreten von flüssigem, leichtem, wässrigem Ausfluss aus der Vagina kann auf einen vorzeitigen Bruch des Fruchtwassers hindeuten. In diesem Fall wird die Entladung nicht notwendigerweise viel sein, sie kann in kleinen Portionen auslaufen, jedoch aufgrund der Tatsache, dass die mangelnde Dichtheit der fetalen Membranen bereits während des Tages zu einer intrauterinen Infektion des Fötus führt, ist es notwendig, einen Arzt mit diesem Faktor zu konsultieren. Ein vorzeitiger Fruchtwasserbruch provoziert oft vorzeitige Wehen.

Erforderliche Tests

21 Schwangerschaftswochen - der Termin der geplanten Ultraschalluntersuchung. Ultraschall ist notwendig, um zu überprüfen, wie sich das Kind entwickelt und wächst, ob die Größe der inneren Organe und die Größe des Körpers dem Gestationsalter entsprechen, um den Zustand der Plazenta und des Fruchtwassers herauszufinden, und um das Geschlecht des Babys herauszufinden, wenn zukünftige Eltern keine solche Möglichkeit hatten.

Besonders sorgfältige Forschung in der 21. Schwangerschaftswoche ist das Herz des zukünftigen Babys. Wenn der Gynäkologe der Geburtsklinik eine Pathologie in der Entwicklung des Herzens vorschlägt, wird er die schwangere Frau für zusätzliche Forschung verweisen, da Herzkrankheit heute eine der häufigsten Pathologien ist.

Außerdem muss die zukünftige Mutter eine allgemeine Analyse von Urin und Blut vornehmen.

Hilfreiche Ratschläge

21 Wochen der Schwangerschaft ist die beste Zeit, um mit dem Kauf von notwendigen Dingen für das zukünftige Baby fertig zu werden, sowie mit Reparaturen im Zimmer anzufangen, wenn nötig. Natürlich wird die zukünftige Mutter nur den Prozess der Schönheitsberatung führen, es ist streng verboten, den Boden zu streichen oder zu lackieren, das Einatmen giftiger Dämpfe kann den Zustand des Babys beeinträchtigen.

Vermeiden Sie Stress und Angst, ruhig zukünftige Mutter - eine Garantie für die psychische Gesundheit des Babys. Wenn es Probleme bei der Arbeit oder Streitigkeiten zu Hause gibt, versuchen Sie, auf sie am wenigsten akut zu reagieren, jetzt sollten Sie am meisten über Ihren Zustand und die Entwicklung des Kindes besorgt sein.

Achten Sie auf Ihren Zustand, übertreiben Sie nicht, verraten Sie nicht, lassen Sie keine Ödembildung zu.

Tragen Sie bequeme Kleidung, die Ihre Bewegungen nicht behindert. Geben Sie Sätzen von natürlichen Materialien den Vorzug, achten Sie darauf, dass der BH nicht die wachsende Brust quetscht, und ziehen Sie Schuhe mit Absätzen bis zu besseren Zeiten aus.

Wenn der Bauch bereits groß genug ist, konsultieren Sie Ihren Arzt über die Notwendigkeit, einen Verband zu tragen. Versuche lange Zeit nicht in einer Position zu sein: Stehe nicht, denn es ist viel, an einem Ort zu stehen und lange zu sitzen.

Während des Schlafens und der Ruhe ist es besser, auf der Seite zu liegen, damit die Gebärmutter nicht auf die Vena Cava drückt und kein Problem mit der Blutzirkulation verursacht.

Merkmale 21 Wochen der Schwangerschaft

Sie befinden sich am Rande des sechsten Schwangerschaftsmonats, der zu den wohlhabendsten Zeiten gehört - das zweite Trimester. 21 Wochen der Schwangerschaft - die Zeit ist relativ ruhig, der Bauch ist nicht so sehr gewachsen, um Ihre Bewegungen einzuschränken, und in der Regel stört er die Toxikose nicht.

In der 21. Schwangerschaftswoche ist das, was einem Baby passiert, leicht zu erkennen. Gerade zu dieser Zeit wird am häufigsten eine geplante Ultraschalluntersuchung durchgeführt, zusätzlich wird der taktile Kontakt mit dem Kind durch Stöße Ihnen eine Vorstellung von seinem Wohlbefinden und seiner Stimmung geben.

Kinderentwicklung nach 21 Wochen

  1. Im Alter von 21 Wochen hat Ihr Kind an Gewicht zugenommen: Das Standardgewicht beträgt etwa 360 Gramm, während die Größe des Babys 26-27 cm beträgt.
  2. Bitte beachten Sie, dass die Höhe ab der 20. Woche entlang der gesamten Körperlänge gemessen wird und nicht wie bisher von der Krone bis zum Steißbein. Solche Dimensionen erlauben es dem Fötus, sich in der 21. Schwangerschaftswoche aktiv im Bauch zu bewegen, was Sie deutlich fühlen;
  3. Die Stärke der Stöße wird etwas verstärkt, das Knochensystem des Kindes wird einfach verstärkt und er wird aktiv an den Wänden abgestoßen oder geschlagen;
  4. Die Nahrungsaktivität des Kindes nimmt nur zu, er schluckt häufig Fruchtwasser mit nützlichen Substanzen, die hineinfallen, die Flüssigkeit wird aus seinem Körper entfernt, wenn er pisst, aber unverdaute mikroskopische Partikel lagern sich im Darm ab und bilden Kot;
  5. Stellen Sie sich vor, das Kind unterscheidet bereits Geschmack, so dass es sauer werden kann, wenn Sie etwas Saueres oder Bitteres essen (aktueller Artikel zum Thema Ernährung in dieser Zeit: Was sollten Sie während der Schwangerschaft nicht essen? >>>);
  6. Enzyme und Magensaft sind bereits im Magen-Darm-Trakt des Babys vorhanden, wenn auch in minimalen Dosen;
  7. In der 21. Schwangerschaftswoche wird die Milz in die Arbeit einbezogen (wie das Baby während der Schwangerschaft wächst und sich entwickelt, erfahren Sie aus dem Artikel Die Entwicklung des Babys im Mutterleib >>>);
  8. In der 21. Schwangerschaftswoche zielt die Entwicklung des Fötus auf die Verbesserung der inneren Organe ab, das endokrine und das Immunsystem sind aktiv an der Arbeit beteiligt und die Lunge entwickelt sich.

Mama ist gesund

Ihr Gesundheitszustand und Ihre Empfindungen in der 21. Schwangerschaftswoche sind sowohl physisch als auch psychisch positiv. Dies ist eine ideale Zeit, um das Haus für das Treffen des Babys vorzubereiten und die notwendigen Dinge zu kaufen, wenn Sie natürlich nicht abergläubisch sind (lesen Sie den Artikel darüber, was Sie zum ersten Mal für ein Neugeborenes kaufen sollen? >>>). Ihr Bauch ist spürbar, aber noch nicht sehr einschränkt Ihre Bewegungen.

Gebärmuttergröße

Ihr Kind braucht Platz für Wachstum und aktive Entwicklung, und Ihr Körper kommt damit perfekt zurecht. Der Uterus in der 21. Schwangerschaftswoche wird auf Höhe des Nabels oder sogar einen Zentimeter darüber abgetastet.

Die Gesamthöhe des Uterus beträgt 21 cm, und wenn das Baby in einem solchen Haus geräumig ist, dann sind diese Parameter für Sie mit dem Drücken von inneren Organen, Probleme mit dem Wasserlassen oder Sodbrennen belastet. Mach dir keine Sorgen, all diese Symptome sind vorübergehend.

Schmerzen in der 21. Woche

In der 21. Schwangerschaftswoche kann es zu Schmerzen kommen. Es ist an der Zeit zu entscheiden, welche von ihnen als Norm gelten und welche über gefährliche Zustände signalisieren:

  • Unterbauchschmerzen. Unangenehme Empfindungen im Unterbauch können eine Folge des Wachstums der Gebärmutter und der Vorbereitung des Beckens auf den Geburtsvorgang sein. Es ist wichtig darauf zu achten, dass der Schmerz nicht zu scharf wird und nicht von Blutungen begleitet wird, da es in diesem Fall ein Signal für die drohende Abtreibung ist. Wenn der Magen in der 21. Schwangerschaftswoche akut schmerzt, ist fachärztliche Hilfe erforderlich.
  • Schmerzen in der Brust. Sie können Schmerzen fühlen, wenn Sie Ihre Brust berühren, und das ist nicht überraschend, sie wachsen in der Größe, werden gegossen, das erste Kolostrum ist bereits aus den Brustdrüsen freigesetzt (lesen Sie zum Thema: Wann beginnt die Brust während der Schwangerschaft zu schmerzen? >>>).
  • Rückenschmerzen. Diese Empfindungen treten am häufigsten nach einem langen Spaziergang oder in einer statischen Haltung auf. Schmerzen können aufgrund der Verlagerung des Schwerpunkts auftreten und nach vorne neigen, wenn Sie unbequeme Schuhe tragen, langes Sitzen. Vergiss den Rest nicht.
  • Schmerz im Nabel. Sie können scharfe oder pochende Schmerzen im Nabel spüren, verursacht durch den inneren Druck des Uterus, dessen Boden sich in der 21. Schwangerschaftswoche auf dieser Höhe befindet;
  • Schmerzen in den Beinen. Sie können Schwere und Schmerzen in Ihren Beinen, Krämpfe, Schuld für all Ihre Gewichtszunahme und Schwellungen fühlen, besonders wenn Sie den ganzen Tag auf Ihren Füßen verbringen. Krämpfe treten auf, wenn ein Vitaminmangel auftritt, Sie müssen möglicherweise einen Vitaminkomplex einnehmen oder die Diät ausgleichen;

Wie man es sicher macht und am meisten profitiert, erzähle ich im Buch Geheimnisse der richtigen Ernährung für die zukünftige Mutter >>>.

  • Kopfschmerzen. Vertigo am Morgen oder bei plötzlichen Sprüngen tritt häufig in der Mitte der Schwangerschaft auf. Ihr Kreislaufsystem arbeitet in einem erweiterten Modus und benötigt keine zusätzlichen Lasten. Migräne kann auftreten, besonders wenn Sie sich Sorgen machen. Sie müssen sich entspannen, warmen Minztee trinken und an der frischen Luft spazieren gehen.

Jegliche schmerzhaften Empfindungen können gelindert oder auf Null reduziert werden, indem Massagen, Wasserbehandlungen, spezielle Stützverbände verwendet werden.

Blutung Zuteilung

Die normale Standardentladung in der 21. Schwangerschaftswoche wird als transparent, mäßig, ohne ausgeprägten Geruch charakterisiert. Alle anderen werden auf bestimmte Probleme hinweisen:

  1. Die Quarkkonsistenz des Ausflusses, begleitet von Juckreiz oder Brennen, weist darauf hin, dass Candida-Klasse oder Soor-Befall mit Pilzen infiziert ist (lesen Sie weiter: Thrush in Pregnancy >>>).
  2. Der reichlich vorhandene opake Ausfluss mit gelben oder grünen eitrigen Blutgerinnseln ist ein Signal des Entzündungsprozesses, konsultieren Sie einen Arzt;
  3. Brown Entladung in der 21. Schwangerschaftswoche ist nichts anderes als ein Blutfleck. In kleinen Mengen ist eine Blutung mit Zervixerosion möglich. Wenn der Abfluss reichlich ist, zieht er in der 21. Schwangerschaftswoche den Magen stark an, dann besteht die Gefahr einer Fehlgeburt oder einer Fehlgeburt.

Bitte beachten Sie, dass die blutigen Flecken auf Ihrer Unterwäsche aufgrund von Verstopfung oder Entzündung von Hämorrhoiden auftreten können.

Gefühle in der Woche 21

Zu Beginn der 21. Schwangerschaftswoche fühlt Ihr Baby auch, was mit der Mutter passiert. Und seine Laune ist verständlich für Idioten, die in dieser Zeit stärker und auffälliger werden. Von mildem Kitzeln bis zu hartnäckigem Blinzeln sind dies die Ergebnisse Ihres tet-a-theta mit einem Kind.

  • Sicher haben Sie bemerkt, dass der Höhepunkt der Aktivität des Kindes und die Störung in der 21. Schwangerschaftswoche am Abend beginnen. Versuche, den Jungen zu beruhigen, ihm ein Wiegenlied zu singen oder einfach nur seinen Bauch zu streicheln. Insgesamt verbringt das Kind im aktiven Zustand nur 4 Stunden, und wenn Sie sich hinlegen, sind diese Bewegungen so greifbar wie möglich.
  • Der Bauch in der 21. Schwangerschaftswoche nimmt allmählich zu, der Taillenumfang wird immer größer, genaue Messungen sind eine individuelle Angelegenheit, sie hängen vom Gewicht der Mutter und des Babys ab, und Vererbung spielt eine Rolle. Aber auch kleine Größen sind bereits Ursache für Schlaflosigkeit, da es schwierig ist, eine bequeme Ruheposition zu finden;

Eine gute Alternative - ein spezielles längliches Kissen für schwangere Frauen. Es ist nützlich für Sie und während des Tragens des Babys und nach, während des Stillens.

  • In der 21. Schwangerschaftswoche verspüren Sie ständig den Drang, die Toilette zu benutzen, was angesichts des Drucks der Gebärmutter auf die Blase nicht überraschend ist. Vergessen Sie nicht, die Damentoilette häufiger zu besuchen, während es gut ist, sich leicht nach vorne zu lehnen, um den Harnstoff vollständig zu entleeren. Stellen Sie außerdem die Menge der in der Nacht getrunkenen Flüssigkeit ein, dann beeinträchtigt nichts Ihren Schlaf;
  • Zu den unangenehmen Symptomen von 21 Wochen gehören Kurzatmigkeit und Sodbrennen. Aber Sie können sie bekämpfen - mit richtigem Atmen, das Ihnen sowohl bei der Geburt als auch bei der Teilernährung nützlich sein wird (welche anderen Möglichkeiten können helfen, die Bedingung für Sodbrennen zu lindern, erfahren Sie aus dem Artikel Das Mittel gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft >>>);
  • Ein weiteres Merkmal dieser Periode ist die erhöhte Wachstumsrate von Haaren und Nägeln. Bitte beachten Sie, dass ihr Zustand besser geworden ist, die Haut ist sauberer, dies ist auf eine Veränderung der Hormonspiegel zurückzuführen;
  • In der 21. Schwangerschaftswoche kann eine Zunahme des Appetits festgestellt werden. Zunächst benötigt das Baby mehr von Ihnen, zusätzlich benötigt Ihr Körper Vitamine und Spurenelemente. Essen Sie genug, aber kalorienarmes Essen, damit Ihre Waage Sie nicht verärgert.

Schmale Probleme der Schwangerschaft

Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie jetzt nicht nur für sich selbst und Ihre Gesundheit verantwortlich sind, sondern auch für Ihr Kleines im Herzen. Besonders gefährlich sind Krankheiten und Erkältungen.

Temperatur

Wenn Sie erwarten können, dass das traditionelle 36,6-Thermometer nicht logisch ist, beeinflussen konstante hormonelle und körperliche Veränderungen Ihre Körpertemperatur und legen es oft auf 37 und 37,5 Grad fest.

Wenn Sie das nicht stört, gibt es keine Erkältung oder Husten, lassen Sie eine Panik beiseite. Sie können auf Nummer sicher gehen und einen ungeplanten Bluttest bestehen. Lesen Sie den Artikel, um herauszufinden, welche Tests während der Schwangerschaft durchgeführt werden >>>.

Kälte in der 21. Schwangerschaftswoche

Obwohl das zweite Trimester gilt als das wohlhabendste in Bezug auf den Schutz des Babys vor äußeren Reizen und Viren, aber vergessen Sie nicht, in der 21. Woche der Schwangerschaft, was mit der Mutter passiert auch Auswirkungen auf das Kind. Glauben Sie mir, wenn Ihr Kopf bricht und Ihr Körper schmerzt, wenn Sie erkältet sind, wird das Baby auch leiden.

Die Hauptrisiken einer Erkältung:

  1. Hohes Fieber in der 21. Schwangerschaftswoche, krampfhafter Husten kann Plazentalösung oder Blutung verursachen;
  2. Dehydration, die die meisten Krankheiten begleitet, kann Verstopfung, gestörte Stoffwechselprozesse verursachen;
  3. Die begrenzte Liste von Drogen erlaubt keine drastischen Maßnahmen während der Behandlung, so dass der Heilungsprozess oft verzögert ist (für Informationen darüber, was behandelt werden kann, lesen Sie den Artikel Kälte während der Schwangerschaft >>>);
  4. Eine Verletzung des thermischen Regimes bei erhöhten Temperaturen kann zur Überhitzung des Babys führen.

In der Schwangerschaft werden Volksheilmittel und übermäßiges Trinken aktuell, Medikamente, auch mit bedingter Erlaubnis von einigen, sollten aufgegeben werden.

Sex in der 21. Schwangerschaftswoche ist erlaubt und willkommen, aber mit gewissen Vorbehalten: die Wahl der sanften Posen, flache Penetration, persönliche Hygiene.

Alkohol in Woche 21

Es ist nicht schwer, all die schlechten Gewohnheiten während der Schwangerschaft in der Tabuzone zu erraten. Wie für Alkohol, selbst ein Glas gießend, trinkst du dieses Getränk und das Baby. Alkohol gelangt leicht in den Körper eines Kindes, vergiftet es von innen, belastet die noch unreifen Nieren und die Leber.

Sie können Rotwein als eine gute Möglichkeit, Hämoglobin zu erhöhen, empfehlen. Trinken kann und wird Ihnen im Kampf gegen Anämie helfen, aber gleichzeitig wird es viele Nährstoffe aus dem Körper auswaschen. Darüber hinaus enthält Industriealkohol viele Konservierungsstoffe und Farbstoffe, mit denen Ihre Leber sehr schwer zu handhaben ist.

Untersuchung von Mutter und Kind

Im zweiten Trimester, also in der 21. Schwangerschaftswoche, wird Ihnen angeboten, die Gynäkologie mindestens einmal im Monat zu besuchen. An der Rezeption wird die Höhe des Uterus gemessen, der Spezialist hört auf den Herzschlag des Babys und stellt eine Frage über die Häufigkeit von Störungen.

Übrigens können Sie in der 21. Schwangerschaftswoche fragen, wie oft ein Baby sich bewegen sollte. Überzeugen Sie sich selbst: Er schläft ca. 20 Stunden am Tag, daher kommuniziert er für 4 Stunden mit Ihnen.

Der Spezialist kann Sie auf dem Stuhl untersuchen. Er wird sich für den Zustand der Vagina und des Gebärmutterhalses interessieren. Wenn Sie 21 Wochen lang schwanger sind, können sich unbehandelte Krankheiten verschlimmern, so dass Sie eine sanfte Therapie benötigen.

In diesem Zeitraum haben Sie möglicherweise bereits die Ergebnisse des zweiten Screenings auf angeborene Anomalien. Was auch immer das Ergebnis ist, eile nicht zu Schlussfolgerungen. Es ist wichtig, Alter, Gewicht, Schwangerschaftswoche, Anzahl der Früchte, Vererbung zu berücksichtigen. Ohne Ultraschallergebnisse zeigen die Zahlen auf dem Papier nichts.

Baby-Zustand

Die erste Frage, die alle Schwangeren im Ultraschallbereich beunruhigt, ist, wer ist da? Tatsächlich kann das Geschlecht in der 21. Schwangerschaftswoche bestimmt werden, es sei denn, das Baby ist mit scheuen Händen bedeckt.

Während der Umfrage werden Messungen durchgeführt:

  • In der 21. Schwangerschaftswoche beträgt die Größe des Fötus also 26 cm, gemessen von Temechka bis zu den Fersen;
  • Der Udoist wird alle inneren Organe des Babys untersuchen, ihre Größen mit tabellarischen Standards korrelieren;
  • Ein weiterer spannender Moment - Sie werden das Herz des Kindes schlagen hören. Bis zu 170 Schläge pro Minute gelten als normal.

Während des Studiums können Sie sehen, wie Ihr Baby Wasser schluckt oder einen Finger saugt, und vielleicht wird er in diesem Moment akrobatische Zahlen zeigen. Sie können einen Spezialisten bitten, ein Foto für Sie zu machen.

Status der Plazenta und Previa

Während eines Ultraschalls wird der Ort der Befestigung der Plazenta an der Gebärmutter bestimmt. Idealerweise ist es in der Mitte der Rückwand montiert. Wenn die Plazenta niedrig ist, näher an der Gebärmutter, drohen die Schwangerschaft zu beenden.

Es ist möglich, die niedrige Plazenta in der 21. Schwangerschaftswoche anhand der Symptome zu beurteilen: quälende Schmerzen, falsche Kontraktionen. Darüber hinaus ist eine niedrige Plazenta während der Schwangerschaft für 21 Wochen, insbesondere wenn sie in Höhe der Gebärmutterhöhle ist, von Ablösung bedroht. Dieses Thema wird ausführlicher im Artikel Niedrige Plazentation in der Schwangerschaft behandelt >>>.

Ein weiterer Parameter, spannende Spezialist - die Präsentation des Fötus. In der 21. Schwangerschaftswoche, auch wenn das Baby unten liegt, wird dies nicht als kritisch angesehen. Das Kind ist in diesem Stadium mobil und kann sich mehrmals umdrehen.

Der Spezialist wird diesen Gegenstand weiterhin unter Kontrolle halten, und wenn die Beckenpräsentation des Fötus in der 21. Schwangerschaftswoche nur ein Grund für eine erhöhte Kontrolle ist, dann ist dies während der Geburt ein Grund für einen Kaiserschnitt.

Es gibt einen Begriff wie das Alter der Plazenta. Die Plazenta in der 21. Schwangerschaftswoche sollte im Stadium 0 der Reife sein, dh im Wachstumsprozess. Seine Oberfläche ist einheitlich und sollte daher bis zu 30 Wochen erhalten bleiben. 1 und weitere Stadien weisen auf eine übermäßige Belastung der Plazenta hin, so kann es sich um eine Erkrankung der Schwangeren oder schlechte Gewohnheiten handeln.

Wassermenge

Während der Ultraschall wird durch die Menge an Wasser und ihre Transparenz bestimmt. Messungen der Entfernung des Babys zu den Wänden der Plazenta werden vorgenommen, und die geschätzte Menge an Fruchtwasser wird berechnet.

Lebensstil in der 21. Schwangerschaftswoche

Im Trend, vor allem während der Schwangerschaft, eine gesunde Lebensweise. Wenn Sie zuvor aktiv im Sport waren, eilen Sie nicht auf, Übungen aufzugeben. Es gibt immer eine Alternative - es ist Fitness für schwangere Frauen, Schwimmen. Es ist Zeit, sich in eine Schule zur Vorbereitung auf die Geburt einzuschreiben, vergessen Sie nicht, Ihren Partner mitzubringen.

Vergessen Sie nicht eine Minute Ruhe, auch wenn Sie noch arbeiten. Finden Sie fünf Minuten, um etwas frische Luft zu bekommen oder gehen Sie den Flur entlang.

21 Wochen Schwangerschaft ist nicht die Zeit für Stress, siehe nur positive Programme und Filme, spazieren oft im Park, besuchen Museen und Theater.

Macht

Ihr Gewicht und Ihre Gesundheit hängen von Ihrem Essen ab. Um zusätzliche Pfunde zu schrecken, schrecken Sie nicht beim Wiegen ab, entfernen Sie schnell absorbierende Fette und Kohlenhydrate, Backwaren und Süßigkeiten aus der Nahrung. Bitte beachten Sie, dass die Gewichtsnorm in 21 Schwangerschaftswochen plus 6-7 kg vom ursprünglichen Gewicht ist.

  1. Gemüse und Früchte sollten die Grundlage für Ihre Ernährung sein. Wenn Sie nach dem Verzehr von Obst oder Gemüse eine erhöhte Gasbildung bemerken, entfernen Sie diese vorübergehend oder nehmen Sie sie in einer wärmebehandelten Form. Lesen Sie den Artikel, um herauszufinden, welche Früchte während der Schwangerschaft nützlich sind >>>;
  2. Proteine ​​müssen auf dem Tisch liegen, Sie können die Tiere an der Pflanze ersetzen;
  3. Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen, Jod, Folsäure, Vitamin C - all diese Spurenelemente, die Sie wirklich brauchen, finden Sie alle im gleichen Gemüse und Obst;
  4. Beachten Sie, dass Sie genug Wasser trinken müssen. Sie können grünen Tee und sogar Kaffee, aber ohne Zucker. Übrigens, damit die Flüssigkeit nicht im Körper verweilt, reduzieren Sie den Salzverbrauch auf Null;
  5. In der Tabuzone: geräuchertes Fleisch, Konserven, gebratene und gesalzene Gerichte, getrockneter Fisch oder Fleisch, tierische Produkte ohne Wärmebehandlung.

Hilfreiche Ratschläge

  • Eine Kontrastdusche hilft bei Verspannungen und Müdigkeit, zumal Bäder und Saunen in der 21. Woche kontraindiziert sind;
  • Vergessen Sie Ihre Haut nicht: Sie braucht extra Pflege und Feuchtigkeit. Sie können die Haut des Bauches Babyöl schmieren, das ist eine gute Vorbeugung von Dehnungsstreifen. Lesen Sie mehr im Artikel Stretching während der Schwangerschaft >>>;
  • Ihre Kleidung sollte aus natürlichen Stoffen und frei geschnittenen, bequemen Schuhen und ohne Absätze sein;
  • Geh nach draußen, nimm einen leichten Snack und Wasser.

Und erinnere dich daran, dass du jetzt in der goldenen Mitte bist, ruh dich aus, gehe spazieren und sei gesund!