Stadium 2 von Frühgeborenen

Geburt

Der Pflegeplatz befindet sich außerhalb der Station, jedoch an einem Ort, der für die Überwachung aller Kinder geeignet ist. Eine Krankenschwester kümmert sich um 4-6 Frühchen. Die Stationen in der Abteilung für neonatale Pathologie werden mit dem gemeinsamen Aufenthalt von Mutter und Kind geboxt. In diesem Fall nimmt die infektiöse Morbidität ab, die psychomotorische Entwicklung wird aktiviert. Frühgeborene mit einem Gewicht von 1700 g oder weniger werden in den ersten Tagen in einen Inkubator gesetzt, wo Sauerstoff zugeführt wird.

Das Baden von gesunden Frühgeborenen beginnt im Alter von 2 Wochen jeden zweiten Tag, mit Windelausschlag, jeden Tag, mit einem Babygewicht von weniger als 1000 Gramm, beginnen sie im zweiten Lebensmonat zu baden.

Wiegen Sie Kinder täglich und während des Stillens - vor und nach der Fütterung, um die Korrektur der Futtermenge durchzuführen. Der Kopfumfang wird 1 Mal pro Woche gemessen. So früh wie möglich ist es notwendig, vorzeitig auf den Bauch zu legen. Die Massage der vorderen Bauchdecke wird täglich ab einem Monat durchgeführt, wenn das Körpergewicht 1700-1800 g erreicht. Bei Frühgeborenen mit Blähungen zeigt sich ein Bauchstreicheln mit einem Körpergewicht von 1000 g oder weniger.

Unabhängig von Alter, Grad der Frühgeburt, hängt der Zustand des Kindes das Spielzeug auf Brusthöhe in einer Höhe von 60-70 cm.Gehen für Frühchen wird je nach Jahreszeit auf der Straße oder auf der Veranda organisiert. Wanderungen beginnen bei 3-4 Wochen alt, wenn das Körpergewicht 1700-1800 erreicht.

Die Stillzeit eines Frühgeborenen in der zweiten Stufe wird individuell aufgebaut und ist eine logische Fortsetzung der Aktivitäten, die in der Abteilung für Neugeborene Pathologie der Entbindungsklinik eingeleitet wurden.

Frühgeborene mit einem Körpergewicht zum Zeitpunkt der Aufnahme bis 1700 g und weniger benötigen in der Regel zusätzliche Heizung, in Verbindung mit denen sie in einem Babybett platziert werden. Die Notwendigkeit für zusätzliche Erwärmung solcher Kinder verschwindet normalerweise am Ende von 2-3 Wochen des Lebens. "Extreme" Frühgeborene sind oft im offenen Inkubator bis zu einem halben oder zwei Monaten alt.

In der zweiten Phase der Stillzeit geschlossene Kühlschränke werden am häufigsten für kranke Kinder verwendet.

Die Lufttemperatur in der Abteilung der zweiten Phase der Frühkrankenpflege entspricht der in der Abteilung für neonatale Pathologie der Entbindungsklinik, aber in der Abteilung, in der Kinder über 2500 g gehalten werden, sollte sie auf 23-24 ° C gesenkt werden.

Die Anthropometrie wird am Aufnahmetag durchgeführt (Messen Sie den Umfang des Kopfes, der Brust, der Schulter, der Hüfte, des Beins, der Körpergröße, des Gewichtes) und wiederholen Sie diese Studie dann monatlich. Die Ausnahme ist die Definition von Körpermasse und Kopfumfang. Die Kinder werden täglich und bei Stillen vor und nach jeder Fütterung mit entsprechenden Anpassungen der Nährstoffmenge, falls erforderlich, gewogen. Der Kopfumfang wird mindestens einmal pro Woche gemessen. Zur gleichen Zeit, die Rate der Zunahme des zerebralen Teils des Schädels (der Abstand zwischen den oberen Punkten der Ohrmuscheln) bestimmen, wenn Zentimeter Band durch das Schädelgewölbe auferlegt wird.

Einmal wöchentlich wird die Dichte der Schädelknochen palpatorisch zur rechtzeitigen Diagnose von Kraniotabien bestimmt. Legen Sie sich so früh wie möglich auf den Bauch. Die Manipulation wird auf einer harten Oberfläche (Matratze) ohne Kissen durchgeführt, da einige von ihnen selbst im Alter von einem Monat keinen schützenden Reflex haben. In den letzten Jahren wurde die Zweckmäßigkeit des vorzeitigen Stillens in Bauchlage bewiesen, da diese Position den Sauerstoffdruck im Blut erhöht und außerdem die Wahrscheinlichkeit einer Regurgitation verringert.

Kriterien für den frühzeitigen Babyausfluss:

1. Das Gewicht bei der Entladung auf das Land sollte nicht weniger als 2500 g, um die Stadt - 2300 g und um das Baby-Haus - 3000 g.

2. Es sollte keine akuten Krankheiten geben, in Gegenwart von Enzephalopathie sollte es in der Phase der signifikanten Verbesserung sein.

3. Das Kind muss aktiv sein, gut saugen, an Gewicht zunehmen, eine normale Temperatur haben.

4. Die grundlegenden klinischen Tests sollten frei von pathologischen Anomalien sein.

5. Günstige soziale Bedingungen (erwünschtes Kind, gute Familie, fürsorgliche Mutter, keine schlechten Angewohnheiten, warm zu Hause, keine Patienten, etc.).

6. Günstige Bedingungen in Bezug auf Tuberkulose.

7. Bei der Entlassung auf dem Land: Ein Rettungssanitäter mit FAP wird zur Entbindungsklinik eingeladen. In der Geburtsklinik wird die Geschichte der Entwicklung des Kindes begonnen, Formular Nr. 112 und der erste Eintrag wird gemacht

Merkmale der Überwachung von Frühgeborenen:

-- in einer objektiven Studie, besonderes Augenmerk auf die Zeichen der morphologisch-neurologischen Reife zu richten, um die Einhaltung des Gestationsalters zu bestimmen; die klinischen Zeichen der Unreife von Organen und Systemen zu identifizieren, insbesondere den Verlauf von Grenzstaaten:

-- der maximale Verlust an Körpergewicht bei Kindern mit einem Gewicht von 1000 bis 1500 g beträgt bis zu 10%; 1500-2000 g ist bis zu 8-9%; 2000-2500 g sind bis zu 6 - 8%. Der maximale Gewichtsverlust tritt am 4-7 Tag des Lebens auf, der Mangel an Körpergewichtsdynamik bis zu 10-14 Tagen, dann die allmähliche Wiederherstellung der anfänglichen Indikatoren auf 3 Wochen des Lebens;

-- physiologisches Erythem der Haut ist hell, hält bis zu 2 Wochen, gibt selten Abschuppung;

-- extrem selten, toxisches Erythem und hormonelle Krise beobachtet werden;

-- Ikterus erreicht ein Maximum von 5-8 Tagen, sein Verschwinden kann bis zu 3 Wochen verzögert werden;

-- Physiologische Dyspepsie hat keine spezifischen Merkmale, aber man sollte sich der Möglichkeit ihres sehr schnellen Übergangs unter dem Einfluss von nachteiligen Faktoren auf einen pathologischen Zustand bewusst sein;

-- transientes Fieber tritt fast nie bei Frühgeborenen auf, und eine Verletzung der Thermoregulation in der Neugeborenenperiode ist auf Hypothermie gerichtet.

Bei der Beurteilung der körperlichen Entwicklung werden die anthropometrischen Daten des Kindes nur bei Frühgeborenen mit Standardindikatoren (Körpergewicht, Länge, Kopfumfang, Brustumfang) verglichen. In der Dynamik der Beobachtung sollte die körperliche Entwicklung durch zeitliche Massenwachstumszulagen in Abhängigkeit von der Trächtigkeitsdauer und dem Körpergewicht bei der Geburt beurteilt werden. Bedenkt, dass bis zu 3-4 Monate. Frühgeborene werden zu Hause beobachtet, es ist notwendig, sie mit medizinischen Skalen zu versorgen.

Bei der Beurteilung der psychomotorischen Entwicklung sollte berücksichtigt werden, dass Kinder mit einer Frühgeburtlichkeit des ersten Grades nicht hinter ihren Vollzeitkollegen zurückbleiben, Kinder mit einem Grad II können um 1: 1,5 Monate zurückbleiben; und von III - IV Grad der Frühgeburtlichkeit - um 2-3 Monate.

Achten Sie auf die Tendenz der Frühgeborenen, Hintergrundkrankheiten (Anämie, Rachitis, Unterernährung) zu entwickeln. Stellen Sie ihre frühe Diagnose, aktive Vorbeugung und Behandlung zur Verfügung.

Planen Sie den Zeitpunkt der Nachsorge durch einen Kinderarzt und Spezialisten, wobei Sie besonders auf die kritischen Phasen der Entwicklung des Frühgeborenen achten sollten.

Zuweisen und Interpretieren eines Bluttests (1 Mal pro Monat Kontrolle H in und die Anzahl der roten Blutkörperchen). Auf der Anämie des Kindes bezeichnen: in der ersten Woche des Lebens - NV in unter 180 g / l, die Erythrozyten - 4,5.10 12 / l, in der zweiten Woche - NV in unter 150 g / l, die Erythrozyten unten. 4.0. 10 12 / l, nach 2 Wochen - Hb ist unter 110 g / l, Erythrozyten sind unter 3,5-10 12 / l.

Planen Sie einen individuellen Impfkalender. Kinder, die mit einer Masse von bis zu 1500 g geboren wurden, werden prophylaktische Impfungen nach einem Jahr unter Berücksichtigung des Gesundheitszustandes ernannt.

Gesundheitliche Aufklärung der Eltern über die Merkmale der Frühgeborenenentwicklung, ihre Anfälligkeit für Krankheiten. Informieren Sie Eltern über die möglichen Ursachen für Frühgeburtlichkeit und deren rechtzeitige Beseitigung während der Wiederschwangerschaft.

Das System der Pflege eines Frühgeborenen beginnt mit den ersten Stunden seines Lebens und besteht aus drei Phasen

Stufe I - Intensivpflege in der Entbindungsklinik.

Zweck: das Leben eines Kindes zu retten.

Die ersten therapeutischen und präventiven Maßnahmen beginnen im Kreißsaal. Alle Manipulationen werden unter Bedingungen durchgeführt, die eine Kühlung des Kindes ausschließen (Lufttemperatur nicht weniger als 25 ° C, Feuchtigkeit 55-60%, Wickeltisch mit einer Strahlungswärmequelle).

Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Stillzeit eines Frühgeborenen ist eine zusätzliche Erwärmung ab dem Zeitpunkt der Geburt!

- Unmittelbar nach dem Entfernen des Kopfes Absaugen von Schleim aus der Mundhöhle und den oberen Atemwegen (Aspiration zu verhindern).

- Aufnahme des Kindes in warmen, sterilen Windeln.

- Re-Reorganisation des Tracheobronchialbaums.

- Dann wischen Kopf und Körper des Kindes sanft die Windeln ab. Das sanfte (sanfte) Streichen des Kopfes, des Rumpfes, der Gliedmaßen ist eine der Methoden der taktilen Stimulation der Atmung, als Reaktion auf diese Manipulationen nehmen in der Regel die Frequenz und Tiefe der Atmung zu.

- Bei der Geburt eines Kindes in einem Hypoxiezustand wird eine Mischung, die 10% Glucoselösung, Cocarboxylaselösung, 5% Ascorbinsäurelösung, 10% Calciumgluconatlösung enthält, in die Nabelschnurvene injiziert.

- Nach der primären Verarbeitung und Ligatur der Nabelschnur eines mehr als 2000 Gramm schweren Kindes, eingewickelt in Windeln und einer Decke, werden sie in ein Bett mit einer Temperatur von 24-26 ° C gelegt, seit Er ist in der Lage, das normale Temperaturgleichgewicht selbst zu halten.

- Kinder mit einer Masse von mehr als 1500 g werden in speziellen Bebiterm-Betten mit Heizung und zusätzlicher Sauerstoffversorgung versorgt (T der Luft in der Station ist zuerst 26-28 o C, dann allmählich auf 25 o C, je nach Anzeichen wird warmer, angefeuchteter Sauerstoff zugeführt) 30%).

- Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von 1500 g oder weniger, sowie Kinder in ernstem Zustand, werden in einen Inkubator (der Apparat, in dem ein bestimmter T o C gehalten wird) von 36 ° C bis 32 ° C gebracht. In dem Inkubator wird dem Kind ein optimales Temperaturregime zur Verfügung gestellt (die rektale Temperatur des Kindes wird innerhalb von 36,6ºC -37,1ºC gehalten).

Die Luftfeuchtigkeit im Inkubator sollte am ersten Tag 80-90% und an den folgenden Tagen 50-60% betragen. Der Grad der Oxygenierung wird individuell gewählt - die Sauerstoffkonzentration sollte optimal sein, bei der Zyanose von Haut und Schleimhäuten, Bradypnoe, Apnoe und verminderte motorische Aktivität verschwinden. Es wird jedoch nicht empfohlen, die Sauerstoffkonzentration von mehr als 38% zu halten, da es möglicherweise toxische Wirkungen auf das zentrale Nervensystem, die Lunge und die Netzhaut hat. Die Änderung der Desinfektion und ihre Desinfektion werden alle 2-5 Tage durchgeführt (hohe Temperatur und Feuchtigkeit schaffen günstige Bedingungen für die schnelle Reproduktion von pathogenen Mikroorganismen). Ein längerer Aufenthalt des Kindes im Brutschrank ist unerwünscht. Abhängig vom Zustand des Kindes kann es von mehreren Stunden bis zu 7-10 Tagen sein.

Für 7-8 Tage wird das Frühchen in Spezialmaschinen und im Inkubator vom Entbindungsheim zur Frühgeborenenstation transportiert.

Stadium II - Beobachtung und Behandlung in einer spezialisierten Abteilung für Frühgeborene.

Ziel: die grundlegenden Lebensbedürfnisse von Frühgeborenen zu erfüllen.

Hauptaufgaben:

- Bereitstellung von hochqualifizierter medizinischer Versorgung;

- Die Organisation der Pflege unter strengster Einhaltung der Regeln der Asepsis;

- Schaffung von angenehmen mikroklimatischen Bedingungen (zusätzliche Erwärmung und Sauerstoffversorgung);

- Bereitstellung einer angemessenen Ernährung;

- Eltern beibringen, wie man sich zu Hause um ein Kind kümmert.

Ein Kind auf der Station wird nur dann von einem Inkubator in ein beheiztes Bett gebracht, wenn es nicht zu einer Veränderung seines Zustandes (Körper, Hautfärbung usw.) führt. Wenn das Kind im Bett die Körpertemperatur nicht "hält", wird eine zusätzliche Erwärmung mit Gummi-Heizgeräten (von eins bis drei mit einem T von 60 ° C Wasser, zwei an den Seiten und eins in den Beinen in der Entfernung der Breite der Handfläche vom Körper des Kindes) angewendet. Sobald das Kind innerhalb der Grenzen von 36,5-37 ° C beginnt, T des Körpers selbst zu "halten", wird die Anzahl der Heizungen allmählich reduziert. Es muss daran erinnert werden, dass die ineffiziente Erwärmung des Kindes zu Überhitzung oder Unterkühlung führen kann.

Bei der Sauerstofftherapie muss eine optimale Sauerstoffkonzentration gewährleistet sein. Ein Gasgemisch mit nicht mehr als 30% Sauerstoff wird empfohlen, die Dauer der Oxygenierung wird individuell gewählt. Die Mischung sollte auf 80-100% angefeuchtet und auf 24 o C erwärmt werden. Die Sauerstofftherapie kann mit Nasenkathetern, Kanülen, Masken oder Sauerstoffzelten durchgeführt werden.

Rationale Ernährung, die dem Zustand des Kindes angemessen ist, ist eine der wichtigsten Bedingungen für die volle Entwicklung von Frühgeborenen. Das beste Essen für ein Frühchen ist die Muttermilch, daher sollte alles getan werden, um das Stillen so gut wie möglich zu erhalten. Die Hauptprinzipien der Fütterung von Frühgeborenen sind Vorsicht und Langsamkeit. Die Wahl der Fütterungsmethode hängt vom Gestationsalter des Babys ab. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Kind während der Fütterung nicht überanstrengt, nicht erbrochen, nicht aspiriert.

Fütterungsmethoden:

- Frühgeburten mit einer langen Tragzeit, mit der Schwere des Saugens, Schluckreflexe und befriedigendes Saugen, können Sie 3-4 Stunden nach der Geburt aus der Brust oder Flasche füttern beginnen. Zur Vermeidung von Überlastung ist es ratsam, das Futter an den Brustwarzen der Mutter zu verwenden, und wenn Sie aus einer Flasche füttern, verwenden Sie weiche Nippel mit einem Loch, das für die Saugkraft des Kindes geeignet ist.

- Mit der Schwere des Schluckreflexes und der Abwesenheit von Saugen kann das Kind mit einem Löffel gefüttert werden.

- In Ermangelung von Muttermilch können Sie in den ersten 2-3 Monaten eine speziell angepasste Mischung anwenden.

- Kinder mit niedrigem Körpergewicht und einem Gestationsalter von weniger als 32 Wochen werden durch eine nasogastrale oder orogastrische Sonde gefüttert. Um die Entwicklung von Infektionen und Druckgeschwüren zu vermeiden, ist es nicht empfehlenswert, eine konstante Sonde länger als 2 Tage zu lassen. Die Einführung von Milch muss Tropf durchgeführt werden, mit einer sterilen Spritze, Tropfer oder einem speziellen Spritze Perfusion Werkzeug.

- Tief vorzeitige Babys mit Atemwegserkrankungen, Durchblutungsstörungen, ZNS-Depression sind parenterale Ernährung vorgeschrieben. Am ersten Lebenstag erhalten sie eine 10% ige Glucoselösung, ab dem zweiten Tag werden sie unter Zusatz von Aminosäuren, Elektrolyten, Kalium, Vitaminen, Mikroelementen und Fettemulsionen in eine 5% ige Glucoselösung überführt.

Medikamentöse Behandlung:

Die Behandlung von Frühgeborenen erfolgt unter Berücksichtigung ihrer anatomischen und physiologischen Anomalien. Abweichungen, die nicht über das "physiologische" hinausgehen, bedürfen keiner medizinischen Korrektur. Pathogenetische Therapie wird verwendet, um bestimmte pathologische Zustände zu verhindern und zu behandeln (HDN, Distress-Syndrom, Pneumonie, etc.).

Bei der Behandlung von Frühgeborenen, insbesondere solchen mit geringer Körpermasse, ist es notwendig, die Taktik der motorischen Ruhe zu beobachten. Übermäßige Stimulation solcher Kinder in den ersten Tagen und Wochen des Lebens, Intensiv-und Infusionstherapie (ohne Automaten) kann zu einer Verschlechterung führen. Die Anzahl der intramuskulären Injektionen sollte mit den Fähigkeiten des Kindes übereinstimmen. Wenn intramuskuläre Injektion sollte nicht mehr als 0,5 ml der Wirkstofflösung verabreicht werden. Die vorherrschende Injektionsstelle ist das mittlere Drittel der äußeren lateralen Oberfläche des Oberschenkels.

Kriterien für die Entlassung eines Frühchens aus dem Krankenhaus:

- Das Körpergewicht sollte bei konstanter positiver Dynamik mindestens 2500 g betragen.

- Die Fähigkeit, eine konstante Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

- Das Vorhandensein von ausgeprägten physiologischen Reflexen.

- Stabilität aller lebenswichtigen funktionellen Systeme.

Stufe III - Dynamische Beobachtung unter den Bedingungen einer Kinderklinik.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus kommt das Kind unter die Aufsicht eines Kreiskinderarztes und einer Krankenschwester. Am Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus besuchen der Kreiskinderarzt und die Krankenschwester das Kind zu Hause. Da das dritte Stadium der vorzeitigen Stillzeit in der Familie auftritt, liegt der Hauptteil der Pflege und Verantwortung bei den Eltern des Kindes.

Ein individuelles Rehabilitationsprogramm wird erstellt, und Pflegeaktivitäten werden geplant, nachdem die Bereitschaft der Familie für die Betreuung eines Frühgeborenen, ihre Fähigkeit, große körperliche, geistige und materielle Kosten zu tragen, der psychoemotionale Zustand der Mutter, die Einstellung jedes Familienmitglieds zum Kind, das Wissen über die Probleme der Frühgeborenen ermittelt werden Vorhersage.

Es ist notwendig, den Eltern zu erklären, dass das Baby, wenn es ein Kind mit optimalen Lebensbedingungen in der Familie und guter Pflege schafft, am Ende des ersten Lebensjahres körperlich und geistig mit seinen Altersgenossen aufholen kann (Ausnahme sind zu früh geborene Babys).

Individuelles Rehabilitationsprogramm unter den Bedingungen einer Kinderklinik.

Ziel: Entwicklung eines individuellen Rehabilitationsprogramms, das darauf abzielt, die lebensnotwendigen Bedürfnisse eines Frühgeborenen zu gewährleisten, vorbehaltlich der Interaktion des Arztes - einer Krankenschwester - der Eltern des Kindes.

Aufgaben:

- Beurteilung der körperlichen und geistigen Gesundheit des Kindes.

- Beurteilung des Zustands der somatischen und psychischen Gesundheit der Mutter.

- Bewertung der sozioökonomischen Bedingungen der Familie.

- Unterrichten der Familienmitglieder die Regeln der Pflege, Organisation eines rationalen Modus und Ernährung, Verhärtungsmethoden, angemessene Bildung.

Inhalt eines individuellen Rehabilitationsprogramms:

1. Permanente Überwachung von Gewichtsanzeigen.

2. Monatliche Bewertung der körperlichen und psychomorbiden Entwicklung.

3. Regelmäßige Beurteilung des Funktionszustandes von Organen und Systemen (Haut, Schleimhäute, Bewegungsapparat, Seh- und Gehörorgane etc.).

4. Kontrolle und Korrektur der Ernährung des Kindes bzw. der Funktionalität und des Alters.

5. rechtzeitige Prävention von Rachitis, Anämie.

6. Ausbildung und Beratung der Eltern beim Verhärten.

7. Ausbildung von Eltern in Massage- und Gymnastikkomplexen.

8. Impfung auf einem individuellen Impfplan.

9. Untersuchung des Kindes durch einen Kinderarzt und Fachärzte (Augenarzt, HNO-Arzt, Neuropathologe, Orthopäde, Zahnarzt) innerhalb der vorgeschriebenen Fristen und nach Indikationen.

10. Laboruntersuchungen von Blut- und Urintests zu einem festgelegten Zeitpunkt und nach Bedarf.

48. Das System der Pflege von Frühgeborenen. Die Organisation der Pflege in Stufe 1

Heizung von dem Moment der Geburt - T in einem Kreißsaal 25-28, eine Quelle von Strahlungswärme, warme Windeln, ein beheizter Inkubator (35-36). Übertragen auf die Station mit einer Krankenschwester Post, Aufrechterhaltung T, Isolation, zyklische Füllung.

Die Hygiene eines Kindes ist wie eine langfristige, aber nur gesunde Menschen mit einer Masse von mehr als 2 kg sollten gebadet werden Entfernen Sie das generische Fett mit sterilem Öl auf dem Tupfer. Sauerstoff sollte mindestens zur Verfügung gestellt werden, aber um die Bedürfnisse des Kindes zu erfüllen.

Handhabung und Wechsel von geschlossenen Hauben. Die Dauer des Aufenthaltes im Juve wird individuell festgelegt. Nachdem das Kind begonnen hat, T selbst zu halten und nicht in O2 benötigt wird, ein Heizkissen auf das Kinderbett (Gewicht über 1800-1900 T) übertragen. Wenn seine T-Schwankungen bedeutungslos werden, übertragen Sie ihn auf ein normales Kinderbett.

Ein gesundes Kind, das in der Lage ist, T mit einer Masse von mehr als 2000 zu halten und es mit normaler Epithelialisierung der Nabelwunde und normaler UAC zu verabreichen, kann nach 8 Lebenstagen nach Hause entlassen werden.

Alle kranken Kinder, unabhängig von der Masse, gesund mit einer Masse von weniger als 2000 nach 2 Wochen des Lebens werden auf Stufe 2 Pflege übertragen.

49. Das System der Pflege von Frühgeborenen. Die Organisation der Pflege in Stufe 2

Stufe 2 - eine spezialisierte Abteilung (Krankenhaus) für die Behandlung und Pflege von Frühgeborenen. Die Aufgabe besteht darin, unterentwickelte oder verlorene f-s dauerhaft wiederherzustellen oder zu kompensieren, die Homöostase zu normalisieren, die immunologische Reaktivität zu erhöhen, die Behandlung von zerebralen Störungen und die daraus resultierende inf, professionelle Rachitis und Anämie fortzusetzen.

Pädagogische Aktivitäten - mögliche Sinne, Extero-Propriozeptoren. Anpassung an die stillende Mutter. Die zyklische Füllung der Kammern ist besser in einer Kammer von einer Geburtsklinik.

In Box-Häusern, eine separate Krankenschwester für 4-6 Kinder. Die Pflege wird von einer Krankenschwester geleistet, und in der Station gibt es nur Mütter, die stillen.

Krankenpflege ist individuell. In den ersten 2-3 passt sich an einen neuen Ort an, so dass es keinen Massengewinn, ruheloses Verhalten, Aufstoßen, Apnoe geben kann. Kinder unter 1700 g sind in Brutschränken (bis zu 2-3 Wochen). Das Baden gesunder Kinder fängt mit der 2. Woche des Lebens und Kindern an, die weniger als 1000 - 15-18 Tage wiegen. Bathe jeden Tag oder jeden anderen. Baden Sie nicht unter schweren Bedingungen, Durchblutungsstörungen.

Anthropometrie am Aufnahmetag und jeden Monat, Gewicht jeden Tag (beim Stillen, dann nach jeder Fütterung). Kopfumfang - alle 10 Tage.

Auf dem Magen ab 1 Monat mit einer Masse von 1100-1300 g, beginnend von 10 Minuten, 3-4 mal täglich für 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten (allmählich erhöhen).

Massage PBS täglich von 1 Monat und wiegt 1700-1800, und mit Blähungen mit weniger Gewicht.

Spaziergänge auf der Veranda - von 2-3 Wochen mit einem Gewicht von 2100-2500 und von 2 Monaten mit einem Gewicht von 1800-1900.

50. Prinzipien der Fütterung von Vollzeit-und Frühgeborenen. Leistungsberechnungen

Vollzeit Das Volumen der Muttermilch (Mischung) in den ersten 7-10 Tagen des Lebens: wenn das Gewicht des Kindes mehr als 3200 g bei der Geburt beträgt, dann ist V = 80 * n, wobei n die Anzahl der Lebenstage ist. Wenn das Gewicht weniger als 3200 ist, dann ist V = 70 * n, wobei n die Anzahl der Lebenstage ist. Nach der Entlassung aus der Entbindungsklinik und bis zu 2 Monaten - 1/5 der Masse; 2-4 Monate - 1/6 der Masse, 4-6 Monate - 1/7 der Masse, nach 6 Monaten 1/8, aber nicht mehr als 1 l. Bis zu 3,5 Monate, das Kind isst alle 3 Stunden (7 mal am Tag), 3,5-6 Monate - alle 3,5 Stunden (6 mal), nach 6 Monaten - alle 4 Stunden (5 mal).

Vorzeitig Individuell. Geben Sie den Post-Probe, lassen Sie für 30-40 Minuten und stellen Sie sicher, dass der allgemeine Zustand nicht gebrochen ist. Test auf Toleranz - geben Sie 1-3 ml destilliertes Wasser ein, stellen Sie sicher, dass es sich in normalem Zustand befindet. Als nächstes geben Sie Wasser oder Leim ein und erhöhen die Lautstärke alle 3 Stunden. Sieh dich in einem guten Zustand. Beginnen Sie, die Muttermilch 10-14 ml / kg / Tag oder die spezielle Mischung zu geben und stufenweise zu. Fütterung alle 3 Stunden. Je nach Saugreflex, Stillen (mit einer Masskontrolle nach Fütterungen), aus einer Flasche oder durch eine Sonde. Die Sonde wird übertragen, wenn das Kind anfängt, die Sonde zu saugen.

Kinder bis zu 10 Tagen nach der Formel 3 * Lebenstag * Körpergewicht in kg. Kinder älter als 10 Tage 1/7 der Masse, nach 3 Wochen - 1/6, 1 Monat - 1/5.

Stillen ist besser, aber Milch ist unzureichend in Bezug auf Mineralien, Proteine ​​und Farben für die Frühgeborenen. Daher die Verwendung von Zusatzstoffen (Pulver oder Flüssigkeit), um die Milch hinzuzufügen. Oder Sie können einen Teil der Milch durch vorzeitige Formel ersetzen. Wenn keine Möglichkeit zum Stillen besteht, dann verwenden Sie die spezielle Mischung für Frühgeborene.

Phasen der Pflege von Frühgeborenen

Wenn ein Frühchen mit einem hohen Grad an Unreife geboren wird, dauert der Prozess des Stillens viele Wochen und manchmal Monate. Dazu müssen Sie mental vorbereitet sein. Schließlich ist es ein Wunder: Eine solche Krume wurde lebendig geboren und kämpft für ihr Recht, in dieser Welt zu sein. Es bleibt nur zu warten, wenn er neben dir sein wird. Jeder hat seinen eigenen Weg, aber es gibt drei verschiedene Schritte darin.

1. Stufe: Pflege im Entbindungsheim (Perinatalzentrum)

  • Unmittelbar nach der Geburt interagieren sie mit Baby nur mit warmen Händen, auf einem beheizten Wickeltisch und in sterile geheizte Windeln gewickelt. Es ist sehr wichtig in diesem Stadium Hypothermie zu eliminieren.
  • Sie baden nur die Babys, die mehr als zwei Kilogramm wiegen. Das ursprüngliche Gleitmittel wird fast nicht entfernt, um die Haut nicht zu beschädigen.
  • Alle Krümel, die das Gewicht von zwei Kilogramm nicht erreicht haben, werden in geschlossene Brutkästen gelegt, wo für sie optimale Bedingungen geschaffen werden, die denen ähneln, in denen sie sich befanden.
  • Die Taktik der Referenz hängt vom Grad der Reife und der Frühgeblichkeit der Krümel ab.

Wo und wann entladen?

  1. Gesunde Kinder, die zwei Kilogramm zugenommen haben, werden nach Hause entlassen.
  2. Am 7.-8. Tag wurden diejenigen, die die begehrten "dvushki" nicht erhalten hatten, in die Abteilung für neonatale Pathologie zur zweiten Stufe der Krankenpflege gebracht.
  3. Kranke Frühchen werden in die zweite Phase der Pflege übernommen, sobald die Diagnose gestellt und die Voraussetzungen für einen sicheren Transport gegeben sind.

2. Stufe: Pflege in der Abteilung für Kinder- / Neugeborenenpathologie des Kinderkrankenhauses

Moderne Abteilungen der zweiten Phase der vorzeitigen Pflege sind ausgestattet, um Kinder mit ihren Müttern zu bleiben. In diesem Fall werden in der Regel zwei bis vier Kinder in der gleichen Station untergebracht. An jede Station ist eine spezielle Krankenschwester angeschlossen (seltener an zwei), die die Betreuung von Müttern von Kindern überwacht und medizinische Verfahren und Manipulationen durchführt.

Kinder mit einem Gewicht von bis zu 1700 g befinden sich in den Brutkästen, von wo aus sie (wenn es die Erlaubnis des Neonatologen gibt) zum Füttern, Wiegen und Wechseln der Kleidung herausgenommen werden. In einer Entfernung von 60-70 cm von der Brust hängen Babys ein Spielzeug, auch wenn das Baby noch sehr schwach ist.

Baden Kinder:

  • nach dem Alter von zwei Wochen, wenn ihr Gewicht mehr als 1700 Gramm beträgt;
  • nach dem Alter von zwei Monaten, wenn ihr Gewicht ein Kilogramm erreichte.

Das Wiegen erfolgt nach Bedarf, mindestens jedoch einmal täglich.

Wachstum und Kopfumfang werden wöchentlich gemessen.

Sobald es möglich wird, verbreitet sich die Frühgeburt häufiger auf dem Bauch. Und wenn das Körpergewicht 1800 Gramm erreicht, beginnen sie, den Bauch zu massieren (gemäß früheren Indikationen sogar bis zu 1000 Gramm).

Selbst im Krankenhaus mit Frühgeborenen mit einem Gewicht von 1700 Gramm im Alter von zwei Wochen beginnen sie zu gehen.

Dritte Stufe: Beobachtung zu Hause durch die Pädiatrische Poliklinik

Am ersten Tag nach der Ankunft sollten die Krankenschwester und der Arzt das Kind untersuchen. Als nächstes kommt die Krankenschwester zweimal die Woche für einen Monat und der Kinderarzt - zwei weitere Male. Bis zu sechs Monaten wird die Krankenschwester wöchentlich, und von sechs Monaten bis zu einem Jahr zweimal im Monat ankommen.

Die Ärzte überwachen die Gesundheit und die Entwicklung des Frühgeborenen, und die Eltern müssen alles tun, um geeignete Lebensbedingungen für das Baby zu organisieren, seinen Zustand, seine Ernährung, sein Temperieren und seine Entwicklung anzupassen.

Frühgeborene benötigen mildere klimatische Bedingungen. Empfohlen:

  • Raumtemperatur 20-22 Grad Celsius;
  • Luftfeuchtigkeit 60-70%.

Der Raum sollte Frischluft sein, Belüftung - sind erforderlich.

Baden Sie das Baby jeden Tag in einem Raum, in dem die Temperatur der Luft nicht unter 22 Grad liegt, optimal - 26. Verwenden Sie sauberes Wasser zum Baden auf 38-39 Grad. Das Baden wird hygienisch und stärkend durchgeführt. Fragen, die in den ersten Monaten voreilig werden, sind nicht relevant.

Gehen erlaubt:

  • mit einem Gewicht von 2500 Gramm bei jedem Wetter (Kleidung ist um eine Schicht wärmer als bei normalen Neugeborenen);
  • mit einem Gewicht von bis zu 2500 Gramm - nur bei warmem Wetter.

Essen ist vorzugsweise Brust, wenn es nicht möglich ist - verwenden Sie angepasste Mischungen für Frühgeborene. Sie sind konzentrierter und tragen zur frühesten Gewichtszunahme und zum Wachstum der Krümel bei.

Temperierungsmaßnahmen sollten ab der zweiten Lebenshälfte begonnen werden, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Für Mütter von Babys, die vorzeitig geboren werden, ist es besonders wichtig, eine vertrauensvolle Beziehung mit dem örtlichen Kinderarzt und der Krankenschwester aufzubauen. Es gibt viele Fragen, die mit Hilfe von Spezialisten, mit Argumenten und entsprechend den modernen Positionen der offiziellen Medizin gelöst werden müssen.

Wenn alles richtig gemacht ist, wird sich nach ein oder zwei Jahren niemand mehr erinnern, dass sich die Krume etwas von ihren Kollegen unterscheidet.

Und wann hat Ihr Baby in Größe, Gewicht und Entwicklung mit Gleichaltrigen Schritt gehalten?

Download Übungen pestovalnaya Gymnastik für das Baby ab 6 Wochen und älter

Möchten Sie, dass Ihr Baby gesund, aktiv und kräftig ist? Haben Sie vor, die direkteste Rolle in der Krümelgymnastik zu übernehmen? Laden Sie praktische Übungen aus Pestovalnoy Gymnastik für Babys von 6 Wochen bis 3 Monaten und geben Sie dem Baby Gesundheit von Geburt an!

Um zu kommentieren müssen Sie

Download Übungen pestovalnaya Gymnastik für das Baby ab 6 Wochen und älter

Möchten Sie, dass Ihr Baby gesund, aktiv und kräftig ist? Haben Sie vor, die direkteste Rolle in der Krümelgymnastik zu übernehmen? Laden Sie praktische Übungen aus Pestovalnoy Gymnastik für Babys von 6 Wochen bis 3 Monaten und geben Sie dem Baby Gesundheit von Geburt an!

Datenschutzrichtlinie

Verwaltung der Website viline.tv (VilainTv LLC OGRN 1155476136804 INN / KPP 5406597997/540601001) respektiert und befolgt die Gesetze der Russischen Föderation. Wir respektieren auch Ihre Rechte und respektieren die Vertraulichkeit der Abfüllung, Übertragung und Speicherung Ihrer vertraulichen Informationen.

Wir fordern Ihre persönlichen Daten dazu auf, Ihnen Feedback zu geben, um Informationen oder Dienstleistungen bereitzustellen, auf Ihre Anfragen an den Support-Service der Website zu reagieren, Wettbewerbe und andere Aktionen durchzuführen, Umfragen durchzuführen, um die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf den Gegenstand personenbezogener Daten beziehen, also auf einen potenziellen Käufer. Insbesondere sind dies der Vor- und Vorname, das Geburtsdatum, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail) und andere Daten, die dem Bundesgesetz vom 27. Juli 2006 Nr. 152-ЗЗ "Über personenbezogene Daten" (im Folgenden "das Gesetz") zur Kategorie zugeordnet sind persönliche Daten.

Wenn Sie Ihre Kontaktinformationen auf der Website platziert haben, dann haben Sie automatisch folgenden Aktionen (Operationen) mit persönlichen Daten zugestimmt: Sammlung und Akkumulation, Speicherung, Verfeinerung (Aktualisierung, Änderung), Nutzung, Zerstörung, Depersonalisierung, Übertragung auf Anfrage des Gerichts, in t. h. an Dritte, unter Beachtung der Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vor unbefugtem Zugriff.

Die besagte Einwilligung gilt unbegrenzt ab dem Moment, in dem die Daten zur Verfügung gestellt werden, und kann von Ihnen widerrufen werden, indem Sie eine Website-Verwaltungsanwendung einreichen, die die in Art. 14 des Gesetzes über personenbezogene Daten.

Der Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann durch Absendung der entsprechenden Bestellung in einfacher Form an die E-Mail-Adresse ([email protected]) erfolgen.

Im Falle des Widerrufs der Zustimmung zur Verarbeitung unserer persönlichen Daten verpflichten wir uns, Ihre persönlichen Daten innerhalb von 3 Werktagen zu löschen.

Phasen der Pflege von Frühgeborenen und vor allem ihre Rehabilitation

Der Begriff "Frühgeburt" wird verwendet, wenn das Baby vor der 37. Schwangerschaftswoche mit einem Körpergewicht unter 2,5 kg geboren wird. Wenn das Baby weniger als 1,5 kg wiegt - das ist ein extremer Indikator und eine tiefe Frühgeburtlichkeit.

Frühgeborene brauchen medizinische Hilfe und benötigen spezielle Bedingungen, da die meisten Organe wegen ihrer frühen Geburt noch nicht arbeiten.

Wie läuft das Stillen von Frühgeborenen ab, ab welcher Woche und ab welchem ​​Gewicht können sie gerettet werden?

Die Liste der Stadien der Pflege von Neugeborenen

Der Pflegeprozess dauert von einigen Wochen bis zu einigen Monaten. Die Endzeit wird durch den Grad der Frühgeburtlichkeit, den Allgemeinzustand des Babys, das Vorhandensein von Pathologien beeinflusst. Hohe Überlebenschancen und volle Entwicklung haben Neugeborene, die sich in perinatalen Zentren befinden.

In gewöhnlichen Entbindungskliniken fehlt oft viel, was für die richtige Pflege eines vorzeitigen ungeborenen Kindes benötigt wird.

Erstens: Pflege auf der Intensivstation

Dies ist die wichtigste und kritischste Phase im Leben eines Babys. Eine wichtige Rolle in diesem Stadium spielt die Geschwindigkeit der Entscheidungsfindung. Der Zweck der ersten Phase der Pflege ist es, die Entwicklung von Komplikationen und lebensbedrohlichen Situationen zu beseitigen. Nachdem das Baby aus dem Mutterleib entfernt und die Nabelschnur geschnitten wurde, wird es auf warme Windeln gelegt und getrocknet. Alle medizinischen Manipulationen werden auf einem warmen Tisch durchgeführt, der eine der intrauterinen Hitze ähnliche Temperatur aufrechterhält.

In der Wiederbelebung des Kindes wird aus medizinischen Gründen gesendet. Hier wird das Kind in einen Brutkasten gelegt. Dies ist eine Art Inkubator für Neugeborene, der wie eine Glasbox mit Löchern geformt ist. Im Inkubator werden die eingestellte Temperatur und Luftfeuchtigkeit konstant gehalten.

Ein Kind in einem Inkubator ist mit Sensoren verbunden, die das Funktionieren der Lunge und des Verdauungssystems unterstützen und überwachen, und diese Geräte messen den Blutdruck.

Die medizinische Betreuung eines Frühchens auf der Intensivstation umfasst:

  • Atemkontrolle. Frühzeitige Lungenerkrankung entwickelt sich oft - eine Erkrankung der hyalinen Membranen (bei Kindern mit einem Gewicht von bis zu 1 kg). Um das Problem zu beseitigen, ist das Beatmungsgerät angeschlossen - das Gerät ist für die Zufuhr eines Gasgemisches in die Lunge bestimmt.
  • Die Haut von vorzeitig dünn, hohes Risiko von Feuchtigkeitsverlust. Im Inkubator werden Babys nur mit einem feuchten Tampon gerieben. Alle Geräte werden mit Clip-On-Sensoren aufgehängt oder an den Fingern oder Ohrläppchen befestigt, da Druckmessbänder zu starkem Reiben beitragen.
  • Medikamente. Medikamente werden durch die Nabelvene oder durch eine Vene in den Armen injiziert.

Zweitens: Intensivmedizin

In diesem Stadium wird das Kind nach der Normalisierung des Körpergewichts übertragen. Das Ziel der zweiten Phase der Pflege ist das schnellste Wachstum und Gewichtszunahme, Normalisierung der psychosomatischen Funktionen. Auf der Intensivstation sind Mutter und Kind auf der Station zusammen. Jeder Station sind 1-2 Schwestern zugewiesen, die den Zustand des Neugeborenen überwachen.

In dieser Abteilung können Sie zwischen mehreren Wochen und Monaten verbringen. In der Station wird weiterhin die Körpertemperatur des Babys überwacht. Entsprechend der Dynamik von Zustandsverbesserungen wird eine Methode wie die "Känguru-Methode" zugewiesen. Es beinhaltet den direkten Kontakt zwischen der Mutter und dem Kind.

  1. Das Baby wird für etwa 20 Minuten auf die Brust der Mutter gelegt, mit einer Decke darüber bedeckt und ein Hut wird auf ihren Kopf gelegt.
  2. Die Methode ermöglicht, die Wärmeübertragung zu stabilisieren, wirkt sich günstig auf den psychischen Zustand aus.
  3. In Zukunft wird das Zeitintervall erhöht. Kinderärzten wird empfohlen, die "Känguru-Methode" auch weiterhin zu Hause durchzuführen.

Drittens: zu Hause unter der Aufsicht von Ärzten

Stufe 3 ist möglich, wenn keine Gefahr für das Leben des Kindes besteht und kritische Gewichtsindikatoren besiegt werden. Das Ziel der dritten Phase der Pflege ist es, die Masse natürlich hinzuzufügen. Am ersten Tag nach der Entlassung kommen eine Krankenschwester und ein Arzt nach Hause. Während des nächsten Monats kommt die Krankenschwester 2 mal pro Woche, ein Kinderarzt 2 mal im Monat.

Zu Hause ist es auch wichtig, das thermische Regime zu beobachten und die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren. Die Temperatur im Raum sollte nicht 20 Grad betragen, ideale Leistung: 20-22 Grad. Die Luftfeuchtigkeit beträgt 60-70%.

Das kleinste. Stillendes Frühchen

Frühgeburt: wie es aussieht und sich verhält, die Stadien der Krankenpflege.

Nach der derzeitigen Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gilt ein Kind, das vorzeitig zu 37 vollen Wochen geboren wurde und alle Zeichen der Unreife hat, die wir unten beschreiben, als verfrüht. Natürlich sind die Größe und das Gewicht von Frühgeborenen geringer als die Größe und das Gewicht von Kindern, die zur Zeit geboren werden, aber heute werden Gewicht und Größe als bedingte Kriterien für die Frühgeburt bezeichnet, da viele volljährige Babys aus verschiedenen Gründen weniger als 2500 g wiegen können. und Höhe weniger als 45 cm.

Es gibt zwei Extreme in Bezug auf ein vorzeitiges Baby: einige neigen dazu, ihn als eine reduzierte Kopie eines rechtzeitig geborenen Kindes zu betrachten, andere verweigern ihm das Recht, ein Mann genannt zu werden und betrachten es als einen Embryo, durch den Willen des Schicksals, der sich außerhalb des Mutterleibes befindet. Beide sind falsch. Frühgeborene, natürlich, Kinder, aber - besonders, brauchen eine spezielle Behandlung und besondere Pflege. Zum Beispiel müsste ein 24-Wochen-Frühgeborenes normalerweise noch 16 Wochen in der Gebärmutter verbringen, wo die Plazenta es mit Nahrung und Sauerstoff versorgt, wodurch die Notwendigkeit beseitigt wird, unabhängig zu essen und zu atmen; Temperatur ist konstant; es ist vor allen Arten von Verletzungen und Schäden geschützt; Schwerkraft wird nicht gefühlt; sein Nervensystem muss nicht auf starke Reize reagieren (visuell, auditiv, taktil). Da ihm diese vertraute und komfortable Umgebung im Voraus genommen wurde, ist das Baby gezwungen, sich an einen neuen, im Allgemeinen feindlichen Lebensraum anzupassen. Es ist klar, dass dies ohne die Hilfe von Ärzten in den meisten Fällen unmöglich ist.

Chancen zu überleben

Seit 1979 basiert das russische Gesundheitswesen auf den von der WHO verabschiedeten Weltstandards, nach denen Kinder mit einem Körpergewicht von mehr als 500 g und einer Tragzeit von mindestens 22 Wochen als potenziell lebensfähig gelten. Beachten Sie, dass die Prognose eine Prognose ist, keine Garantie und kein Satz: Einige Frühgeborene sterben plötzlich trotz günstiger Prognosen, andere überleben trotz düsterer Schätzungen. Japanische Wissenschaftler haben sogar den Fall beschrieben, in dem ein Kind, das mit einer Masse von 396 g geboren wurde, erfolgreich gestillt wurde, und nach einiger Zeit war er seinen Kollegen weder in der geistigen noch in der körperlichen Entwicklung unterlegen! Eines ist sicher: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Frühchen überlebt, steigt mit jedem Tag.

Wie sieht und verhält sich ein Frühchen?

Das Aussehen und Verhalten eines neugeborenen Frühchens hängt natürlich von seinem Gestationsalter ab (die Anzahl der vollen Schwangerschaftswochen zum Zeitpunkt der Geburt). Der Aufbau eines Frühgeborenen ist sehr eigenartig. Der Kopf ist relativ groß, die Schädelnähte sind oft offen, die kleinen und seitlichen Fontanellen sind groß. Die Knochen des Schädels sind formbar. Subkutanes Fett ist schlecht entwickelt. Oft ist die Haut eines Frühchens mit Flaumhaaren bedeckt, die Nägel sind unterentwickelt. Aurikel sind weich, der Nabelring ist niedrig. Bei Jungen dürfen die Hoden nicht in den Hodensack abgesunken sein, während bei Mädchen die Schamlippen unterentwickelt sind.

Reflexe bei Frühgeborenen sind schwach und verblassen sehr schnell, und bei den sehr Frühgeborenen fehlen oft Vitalfunktionen wie Schlucken und Saugen. Der Muskeltonus ist normalerweise reduziert. Aufgrund der Unreife des Thermoregulationszentrums können Frühgeborene die Körpertemperatur nicht halten, kühlen also leicht ab und reagieren nicht mit einer Temperaturerhöhung auf Infektionskrankheiten. Die Atmungs-, Verdauungs-, Herz-Kreislauf-, Nerven- und andere Systeme in ihnen sind unterentwickelt (im Vergleich zu Vollzeit Babys) und haben eine Reihe von Eigenschaften, die den Verlauf von Krankheiten in dieser Gruppe von Kindern bestimmen. Das visuelle System reift zwischen etwa 22 und 34 Schwangerschaftsalter. Frühgeborene verbringen daher zunächst wenig Zeit mit offenen Augen und fokussieren ihre Augen nicht. Bereits nach 30 Schwangerschaftswochen reagieren sie auf helles Licht, blinzeln oder schließen die Augen und öffnen mit sanfter Beleuchtung die Augen, untersuchen umliegende Objekte und fokussieren ihre Augen auf sie, obwohl die Fokussierung ihrer Augen länger dauert als bei volljährigen Kindern und Erwachsenen.

Was erwartet ein Frühchen unmittelbar nach der Geburt

Nicht alle Kinder, die vor der "offiziellen" Amtszeit geboren wurden, werden sicherlich in die Abteilung kommen, die sich auf die frühzeitige Pflege spezialisiert hat. Bei der Entscheidung, ob ein Frühgeborener auf der Intensivstation oder auf der Intensivstation von Neugeborenen untergebracht werden soll, berücksichtigen Ärzte nicht nur das Gestationsalter, sondern auch das Gewicht / Höhen-Verhältnis, Atemprobleme, angeborene Anomalien oder Fehlbildungen, insbesondere infektiöse Erkrankungen andere Faktoren. Wenn nach Meinung des Arztes der Zustand des Neugeborenen keine Gefahr für sein Leben und seine Gesundheit darstellt, wird das Kind nach Hause entlassen, wo es seine Mutter mit allen notwendigen Empfehlungen zur Pflege versorgt.

Die erste Phase der Krankenpflege - Wiederbelebung von Kindern

Bei erheblicher Unreife der vitalen Systeme des Neugeborenen (z. B. wenn das Frühgeborene nicht selbstständig atmen kann) tritt es unmittelbar nach der Geburt in die pädiatrische Intensivstation ein. Hier sind die Babys in speziellen Inkubatoren, bedeckt mit transparenten Kappen mit vier Löchern - zwei auf jeder Seite (für medizinische Manipulationen). Alle Inkubatoren sind mit Beatmungsgeräten ausgestattet. Kinder, die keinen schwachen Saugreflex haben oder haben, erhalten in den ersten Wochen (optimal, erhitzte Muttermilch, manchmal mit speziell ausgewählten Ergänzungsmitteln) über eine Magensonde Nahrung. Im Inkubator wird eine konstante Temperatur aufrechterhalten (die Gefahr besteht nicht nur in Unterkühlung, sondern auch in Überhitzung) und Feuchtigkeit (ca. 60%), so dass das Kind die Schleimhäute nicht austrocknet. Manchmal sind die Couezas mit Wassermatratzen ausgestattet, die die Bedingungen in einem Fruchtwasser näher bringen. Mit Hilfe von zahlreichen Schläuchen und Drähten wird das Kind an Monitore, Tropfer und andere Geräte angeschlossen, die seinen Puls, seine Temperatur und seine Atmung kontrollieren, regelmäßig Bluttests durchführen, die notwendigen Medikamente injizieren und viele andere wichtige Funktionen erfüllen. Wenn die von diesen Geräten aufgezeichneten Anzeigen gefährlich von der Norm abweichen, ertönt ein Alarm. Reanimationsverfahren sind nicht auf die künstliche Beatmung der Lunge und den Nahrungsfluss durch die Sonde beschränkt. Frühgeborene Kinder haben das Risiko, verschiedene Komplikationen zu entwickeln, von denen die meisten mit der Entwicklung der modernen Neugeborenen-Reanimation verhindert oder geheilt werden können. Wir geben nur ein Beispiel. In der Lunge ist bekanntlich der Gasaustausch der wichtigste Vorgang für das menschliche Leben: Der Sauerstoff der Luft gelangt in das Blut und Kohlendioxid aus dem Blut in die Luft. Winzige Bläschen, die mit einem Netzwerk von Kapillaren - Alveolen - verwachsen sind, sind dafür verantwortlich. So wird eine Substanz, die dem Absturz der Alveolen in der Lunge während der Exspiration entgegenwirkt, das sogenannte Tensid, erst in der 22. bis 24. Schwangerschaftswoche gebildet, und sehr frühgeborene Babys müssen künstlich synthetisiertes Tensid eingeführt werden. Es gibt viele solche Beispiele, aber eine detaillierte Beschreibung aller Verfahren, die mit Frühgeborenen auf der Intensivstation durchgeführt werden, wird zu viel Platz beanspruchen und wird für Menschen weit weg von der Medizin kaum verständlich und interessant sein.

Die zweite Stufe der Pflege - Intensivpflege für Neugeborene

Wenn ein Kind eigenständig atmen kann und keine künstliche Beatmung erforderlich ist, beginnt die zweite Phase des Stillens, die üblicherweise auf der Intensivstation von Neugeborenen durchgeführt wird. Hier werden auch Frühchen in einen Erwachsenen gesetzt. Im Gegensatz zu den Intensivstationen sind die Intensivstationen nicht mit Beatmungsgeräten ausgestattet. Es wird jedoch eine zusätzliche Zufuhr von feuchtem und erhitztem Sauerstoff zu den Inkubatoren sowie die optimalen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen bereitgestellt. Das Kind befindet sich in einem Inkubator, bis es die Temperatur des Körpers alleine halten kann und ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung auskommt. Heute gilt es als erwiesen, dass ein Frühgeborener während eines stationären Aufenthaltes mit der Mutter kommunizieren muss. Das Baby sollte die Stimme der Mutter hören, ihre Wärme spüren, was durch die sogenannte Känguruh-Methode erreicht wird. Diese Methode der Säuglingspflege wurde zuerst in den armen und unterentwickelten Ländern angewandt, wo es aus rein wirtschaftlichen Gründen nicht möglich war, allen Frühgeborenen Geräte zur Verfügung zu stellen, die mit allem ausgestattet waren, was notwendig war, um eine Ausrüstung mit konstanter Temperatur aufrechtzuerhalten. Das Wesen der Methode liegt in der Tatsache, dass das Kind gesäugt wird, in direktem Kontakt mit der Haut der Mutter - auf ihrer Brust und Bauch. Mama zieht lose, aufgeknöpfte Oberbekleidung an, sie trägt ein Baby eine Windel (und vielleicht eine Kappe). Das Baby wird zwischen den Brüsten platziert, Kleidung wird befestigt, um Wärmeverlust zu vermeiden. Die Temperatur des Kindes wird von einer Krankenschwester oder einem Monitor überwacht. Studien haben gezeigt, dass die Wärme der Mutter das Kind perfekt wärmt und die Temperatur seines Körpers auf dem richtigen Niveau gehalten wird. Die Atmung wird auch korrekter und stabiler, ebenso wie der Herzschlag und die Sauerstoffversorgung des Blutes. Darüber hinaus wird die Haut des Kindes von der Mikroflora der Mutter besiedelt, die zum Heilungsprozess beiträgt. Es ist möglich, auf diese Methode des Stillens umzuschalten, wenn das Kind in einem relativ zufriedenstellenden Zustand immer noch eine künstliche Thermoregulation und Überwachung von Herzschlag und Atmung benötigt.

Die dritte Phase der Pflege - Follow-up-Beobachtung

Die relative Normalisierung der grundlegenden Vitalfunktionen des Körpers bedeutet leider nicht immer, dass das Frühchen seinen Gleichaltrigen in der psychophysischen Entwicklung endlich gleich geworden ist. Jetzt öffnen sich in vielen Städten Russlands Büros für die Nachbeobachtung von Kindern mit extrem niedrigem Körpergewicht. Das Arzneimittel wird als Patienteninformation bezeichnet, die nach dem Ende der ersten Beobachtung gesammelt wird (in diesem Fall nach der Entlassung aus der Intensivstation oder der Pflege der Frühgeburtlichkeit). Natürlich wird in den Folgeämtern nicht nur die Beobachtung von Kindern durchgeführt, sondern auch eine systematische Korrektur der in ihnen gefundenen Abweichungen. Methoden einer solchen Korrektur - ein Thema für ein anderes Gespräch.

Kind zu Hause

Natürlich wird der Arzt, wenn er das Kind nach Hause schickt, der Mutter alle notwendigen Empfehlungen für die weitere Versorgung geben. Wir beschränken uns in diesem Artikel auf die allgemeinsten Überlegungen.

  • Sie müssen auch eine bestimmte Temperatur zu Hause halten - im Kinderzimmer sollte etwa 22-23 ° C sein. Obwohl zum Zeitpunkt der Entlassung die Wärmeregulierung des Kindes normalerweise bereits funktioniert, muss er immer noch viel Energie aufwenden, um seinen Körper zu erwärmen, also müssen Sie für ihn angenehme Bedingungen schaffen, ansonsten werden alle Kalorien, die aus kaum erhaltenen Nahrungsmitteln gewonnen werden, zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur verwendet Gewichtszunahme. Aber vergiss nicht - das Kind kann und überhitzt, was nicht weniger gefährlich ist.
  • Sterilisiere die Flaschen und Nippel, mit denen du dein Baby fütterst. Versuchen Sie zu verhindern, dass das Kind mit all seinen Verwandten und Freunden Kontakt aufnimmt, die es nicht erwarten können, Sie zumindest zu Beginn zu sehen, da seine Widerstandskraft gegen Infektionen schwach ist und Sie ihn nicht verletzen müssen.
  • Füttere dein Baby oft, mach dir keine Sorgen, wenn es für lange Zeit an der Brust bleibt - Frühchen saugen nicht so aktiv und sie müssen genügend Zeit haben, um genug zu bekommen. Wenn Sie sehen, dass das Baby müde ist, hören Sie auf zu füttern, geben Sie ihm etwas Ruhe, beenden Sie das Ausdrücken der Milch. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, ob ein Baby zusätzlich zu Ihrer Muttermilch eine spezielle Mischung mit allen Substanzen und Multivitaminen benötigt, die er benötigt. Es gibt Ergänzungen, die sich in der Muttermilch auflösen und das Risiko eines Vitaminmangels bei einem Frühchen verringern.
  • Köder kann nur mit Erlaubnis des Arztes gestartet werden. Gewöhnlich wird der Köder verabreicht, wenn das Kind 6-7 kg wiegt, ungefähr 1000 ml Muttermilch oder Formel pro Tag isst, jedoch wird, falls erforderlich, der Köder vorher verschrieben.
  • Seien Sie nicht beunruhigt, wenn das Kind vom ersten Tag an nicht schnell an Gewicht zunimmt. In den ersten zwei Wochen verliert das Kind in der Regel sogar an Gewicht, aber in der Regel beginnt es mit der dritten oder vierten Woche. Die durchschnittliche Gewichtszunahme pro Woche für ein Frühgeborenes beträgt anfangs 100-200 g. Im dritten oder vierten Monat verdoppelt er sein Gewicht (ein vollwertiges Baby verdoppelt sein Gewicht im fünften Monat) und verdreifacht sich im sechsten Monat (ein vollwertiges Baby nur am Ende des ersten Jahres).
  • Sie sollten nicht durch Schuldgefühle gequält werden, weil das Kind vorzeitig geboren wurde und in diesem Zusammenhang übervorsichtig ist, um das Baby zu sehr zu verwöhnen. Ein Frühchen ist wirklich eine ungewöhnliche Kreatur und erfordert eine spezielle Behandlung. Am besten konsultieren Sie einen guten Kinderpsychologen, einen Methodologen, der die Fähigkeiten einer Vielzahl von Lernspielen und -techniken besitzt. Sie werden Ihnen ermöglichen, das günstigste Umfeld für die harmonische Entwicklung des Kindes zu schaffen und all die Schwierigkeiten zu kompensieren, denen Ihr kleiner Sohn oder Ihre kleine Tochter ausgesetzt war, kaum in diese Welt zu kommen. Die medizinische Praxis zeigt, dass selbst sehr frühgeborene Babys mit angemessener Sorgfalt und einem richtig gewählten Rehabilitationskurs 1,5 bis 3 Jahre lang mit ihren Altersgenossen in grundlegenden psychophysischen Parametern aufholen.

Phasen der Pflege von Frühchen

Die erste Phase der Pflege ist pädiatrische Reanimation. Im Falle einer erheblichen Unreife der lebenswichtigen Systeme des Neugeborenen tritt er unmittelbar nach der Geburt in die Abteilung für pädiatrische Reanimation ein. Hier sind die Babys in speziellen Inkubatoren, bedeckt mit transparenten Kappen mit vier Löchern - zwei auf jeder Seite (für medizinische Manipulationen). Alle Inkubatoren sind mit Beatmungsgeräten ausgestattet. Kinder, die keinen schwachen Saugreflex haben oder haben, erhalten in den ersten Wochen (optimal, erhitzte Muttermilch, manchmal mit speziell ausgewählten Ergänzungsmitteln) über eine Magensonde Nahrung. Im Inkubator werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit konstant gehalten (ca. 60%), damit die Schleimhäute nicht austrocknen. Manchmal sind die Couezas mit Wassermatratzen ausgestattet, die die Bedingungen in einem Fruchtwasser näher bringen. Mit Hilfe von zahlreichen Schläuchen und Drähten wird das Kind an Monitore, Tropfer und andere Geräte angeschlossen, die seinen Puls, seine Temperatur und seine Atmung kontrollieren, regelmäßig Bluttests durchführen, die notwendigen Medikamente injizieren und viele andere wichtige Funktionen erfüllen. Wenn die von diesen Geräten aufgezeichneten Anzeigen gefährlich von der Norm abweichen, ertönt ein Alarm. Reanimationsverfahren sind nicht auf die künstliche Beatmung der Lunge und den Nahrungsfluss durch die Sonde beschränkt.

Die zweite Stufe der Pflege ist die Intensivpflege für Neugeborene. Wenn ein Kind eigenständig atmen kann und keine künstliche Beatmung erforderlich ist, beginnt die zweite Phase des Stillens, die üblicherweise auf der Intensivstation von Neugeborenen durchgeführt wird. Hier werden auch Frühchen in einen Erwachsenen gesetzt. Im Gegensatz zu den Intensivstationen sind die Intensivstationen nicht mit Beatmungsgeräten ausgestattet. Es wird jedoch eine zusätzliche Zufuhr von feuchtem und erhitztem Sauerstoff zu den Inkubatoren sowie die optimalen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen bereitgestellt. Das Kind befindet sich in einem Inkubator, bis es die Temperatur des Körpers alleine halten kann und ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung auskommt. Heute gilt es als erwiesen, dass ein Frühgeborener während eines stationären Aufenthaltes mit der Mutter kommunizieren muss. Das Baby sollte die Stimme der Mutter hören, ihre Wärme spüren, was durch die sogenannte Känguruh-Methode erreicht wird.

Die dritte Phase der Pflege ist die Nachbeobachtung. Die relative Normalisierung der grundlegenden Vitalfunktionen des Körpers bedeutet leider nicht immer, dass das Frühchen seinen Gleichaltrigen in der psycho-physischen Entwicklung endlich gleich geworden ist. In den Follow-up-Büros werden nicht nur Kinder überwacht, sondern auch eine systematische Korrektur der in ihnen gefundenen Abweichungen.

Grundversorgung von Neugeborenen

Nach der Entlassung des Neugeborenen aus der Entbindungsklinik werden die Informationen telefonisch an die Kinderklinik übermittelt, wo der Name, die Adresse und das Geburtsdatum des Kindes in dem Neugeborenen-Tagebuch eingetragen werden. Während der ersten drei Tage nach Entlassung aus dem Entbindungsheim führen der örtliche Arzt und die Krankenschwester das erste Patronat des Neugeborenen durch. Kinder mit Risikofaktoren, angeborenen Anomalien und Krankheiten, vorzeitig oder aufgeschoben, sowie das erste Kind in der Familie sollten am ersten Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus untersucht werden.

Während der ersten Patenschaft des Neugeborenen lernt der Arzt die Lebensumstände der Familie kennen. Findet das Vorhandensein von Risikofaktoren in der Geschichte heraus, führt eine gründliche Untersuchung des Kindes durch und bestimmt auf der Grundlage einer umfassenden Bewertung die Gruppe der Gesundheit des Kindes. Er gibt Empfehlungen zum Tagesablauf des Kindes, zur Fütterung des Kindes und zur Pflege des Neugeborenen, zur Ernährung der stillenden Mutter, legt die Bedingungen für nachfolgende Patronatsbesuche unter Berücksichtigung des Gesundheitszustandes des Kindes fest. Die Krankenschwester behandelt die Nabelwunde und zeigt der Mutter alle Manipulationen, um sich um das Kind zu kümmern.

Während der ersten Patenschaft des Neugeborenen ist es notwendig, die Mutter über Bedingungen zu informieren, die eine dringende medizinische Versorgung erfordern, und ihnen mitzuteilen, wo sie Hilfe bei Krankheiten suchen können. Eltern in Kinderbetreuung, Fütterung und Erziehung unterweisen.

Eitrige-septische Erkrankungen der Neugeborenenzeit

Schlüsselfragen:

Allgemeine Informationen über eitrige-septische Infektionen bei Kindern

Ätiologie, Pathogenese, Risikofaktoren für Sepsis und lokalisierte Formen der eitrigen Infektion

Klassifikation, Klinik, Kriterien für die Diagnose von Sepsis

Eitrogen-entzündliche Erkrankungen der Haut und des Unterhautgewebes bei Neugeborenen (Vesiculopustusis, Pemphigus, Pseudofurunkulose, Phlegmone etc.)

Erkrankungen der Nabelwunde (Tränennabel, Omphalitis, Thrombophlebitis der Nabelvene)

Behandlung und Prävention von eitrig-septischen Erkrankungen

Merkmale der Pharmakotherapie

Unter der eitrigen Infektion versteht man die Einführung und Vermehrung von pathogenen pyogenen Mikroorganismen im Körper unter Bildung von eitrigen Foci.

Sepsis von Neugeborenen. Ätiologie und Pathogenese. Risikofaktoren

Ätiologie. Eine Vielzahl von Pathogenen ist eines der Hauptmerkmale der Sepsis, die die Charakteristika des Verlaufs des septischen Prozesses bestimmt, da die Pathogenität verschiedener Stämme von Mikroorganismen variieren kann. Die Ätiologie hängt von der Dauer der Infektion, der Reife des Immunsystems des Kindes, der Infektionsquelle, der epidemiologischen Situation in der Region und der spezifischen medizinischen Einrichtung ab. So sind bei einer früh einsetzenden Sepsis - bis zu 5 Lebenstage - Erreger der Gruppe B Streptokokken, E. coli, Klebsiella, Enterokokken, Streptokokken der Gruppe A, Hämophilusbazillen, Anaerobier. Im Falle einer späten Sepsis - älter als 5 Tage - sind die Erreger häufiger Staphylococcus aureus, E. coli, Klebsiella, epidermaler Staphylococcus aureus, pyo-eitriger Bacillus. Es wird vermutet, dass bei frühem Beginn der Sepsis gramnegative Mikroben häufiger die Erreger sind, und im Falle von späten gram-positiven Mikroben.Grampositive Flora überwiegt bei Vollzeitgeborenen, und bedingt pathogene, gramnegative Flora ist frühgeboren. Bei nosokomialen Infektionen treten derzeit häufiger goldene und epidermale Staphylokokken, Enterokokken, Klebsiella und pseudopycidische Bazillen auf.

Risikofaktoren

Risikofaktoren für eine nosokomiale Infektion sind: Alter des Kindes, Körpergewichtsdefizit, Schweregrad der Erkrankung, Immunsuppression, vorangegangene Antibiotikatherapie (mehr als 10 Tage), Aufenthalt des Kindes auf der Intensivstation sowie Intensivpflege und parenterale Ernährung. In den letzten Jahren gab es eine Zunahme der Häufigkeit von intrauterinen Infektionen des Fötus und Neugeborenen mit Herpes simplex-Viren, Cytomegalovirus, Chlamydien und Mycoplasmen. Ein persistierendes infektiöses Agens im Körper einer schwangeren Frau und des Fetus hat eine immunopathologische Wirkung auf den Körper eines sich entwickelnden Fötus und seines Immunsystems.